Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München, News und Gerüchte: So hoch ist angeblich die Rückkaufklausel für Tanguy Nianzou

Von Tim Ursinus

Sollte der FC Bayern Tanguy Nianzou vom FC Sevilla zurückholen wollen, müssten die Münchner wohl tief in die Tasche greifen. Das Trikot von Sadio Mané wird zum Verkaufsschlager. Alle News und Gerüchte über den FCB im Überblick.

Hier geht's zu den Meldungen über den FCB vom Vortag.

FC Bayern, Gerücht: Angeblich hohe Rückkaufklausel bei Nianzou

Tanguy Nianzou ist am Mittwoch für die Sockelablöse von 16 Millionen Euro plus vier Millionen Euro Boni vom FC Bayern zum FC Sevilla gewechselt. Der Rekordmeister ließ aber diverse Klauseln in den Deal verankern, die eine Rückkehr des Innenverteidiger-Talents möglich machen. Ein direkter Rückkauf würde wohl allerdings viel Geld kosten.

Wie die Bild berichtet, beträgt die Klausel 50 Millionen Euro. Ab dem 19. September 2023 soll sie auf 55 Millionen Euro ansteigen. Mehrere Medien hatten bereits kurz nach der Verkündung des Transfers von einer entsprechenden Vereinbarung, dass die Bayern Nianzou ab kommenden Sommer jedes Jahr für eine Fixsumme zurückholen können, berichtet.

Außerdem besitzt der FCB mittels eines Matching-Rights dem Vernehmen nach das Recht, den Franzosen noch günstiger wieder an die Isar zu lotsen. Sollte Sevilla ein Angebot eines anderen Klubs annehmen, kann der FC Bayern Nianzou für exakt diese Summe verpflichten. Die Summe in der Rückkaufklausel spielt in diesem Fall keine Rolle. Weitere Informationen zu dem Deal gibt es hier.

Sollte Nianzou aber zu einem anderen Verein wechseln, kann sich der FC Bayern dem Bericht der Bild zufolge über weiteres Geld freuen. Dann wäre der Bonus von vier Millionen Euro in jedem Fall fällig, heißt es.

FC Bayern, News: Mané-Trikot wird zum Verkaufsschlager

Die drei neuen Trikots des FC Bayern München stehen bei den Fans hoch im Kurs. "Die Nachfrage bei unseren drei Trikots ist in dieser Saison noch einmal deutlich höher als in den vergangenen Jahren. Das führt dazu, dass einzelne Größen leider zwischenzeitlich immer wieder vergriffen sind. Wir arbeiten aber intensiv daran, dass alle unsere Fans die Trikots bekommen, die sie haben möchten", sagte FCB-Vorstand Jan-Christian Dreesen, der sich neben den Finanzen auch um das Merchandising im Verein kümmert, im Gespräch mit der tz.

Besonders das Trikot mit dem Aufdruck von Neuzugang Sadio Mané würde gut ankommen. "Das freut uns sehr, ist es doch eine Bestätigung, dass mit ihm ein Weltstar nach München gekommen ist, der sportlich sofort alle Erwartungen erfüllt und insgesamt ein absoluter Sympathieträger ist", erklärte er.

Das Trikot von Thomas Müller sei wie zuletzt auch schon ein Verkaufsschlager. "Ebenfalls ein Renner bei unseren Fans ist das Trikot von Jamal Musiala, der mit seinen starken Auftritten zum Saisonstart begeistert und auch neben dem Platz vor allem bei den jungen Anhängern super ankommt", fügte Dreesen an.

FC Bayern, News: Ex-Spieler Lewandowski beklaut

Weltfußballer und Ex-Bayern-Torjäger Robert Lewandowski vom FC Barcelona ist vor dem Training gewaltsam überfallen worden. Wie spanische Medien am Donnerstag übereinstimmend berichteten, öffneten drei Personen vor dem Vereinsgelände der Katalanen die Beifahrertür von Lewandowskis Auto und rissen dem Polen seine Armbanduhr vom Handgelenk.

Zur ausführlichen News geht's hier entlang.

FC Bayern: Der Saisonstart des FCB

DatumGegnerAustragungsortWettbewerbErgebnis
Samstag, 30. JuliRB LeipzigRed Bull Arena, LeipzigSupercup, Finale5:3
Freitag, 5. AugustEintracht FrankfurtDeutsche Bank Park, FrankfurtBundesliga, 1. Spieltag6:1
Sonntag, 14. AugustVfL WolfsburgAllianz Arena, MünchenBundesliga, 2. Spieltag2:0
Sonntag, 21. AugustVfL BochumVonovia Ruhrstadion, BochumBundesliga, 3. Spieltag-
Samstag, 27. AugustBorussia MönchengladbachAllianz Arena, MünchenBundesliga, 4. Spieltag-
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung