Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern angeblich an Fabian Rieder von Young Boys Bern interessiert

Von Oliver Maywurm
Julian Nagelsmann (l.) und Hasan Salihamidzic (M.) sprechen sich bei Transfers ab.

Der FC Bayern München beschäftigt sich offenbar mit Mittelfeldspieler Fabian Rieder vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern. Das berichtet die Schweizer Tageszeitung Blick.

Demnach soll Bayerns Chefscout, der Ex-Bundesligaprofi Pirmin Schwegler, Rieder bereits mehrfach vor Ort beobachtet haben. Der 20-jährige Schweizer ist in Bern schon einer der wichtigsten Spieler beim aktuellen Tabellenführer, steht in der laufenden Saison bei zwei Toren und drei Vorlagen.

Rieder selbst könnte sich einen Wechsel nach München aber offenbar noch nicht vorstellen: "Grundsätzlich sind das Spekulationen. Aber ich glaube, Bayern München ist eine Liga zu hoch für mich. Oder zwei Ligen", sagte er dem Blick.

Der Schweizer U21-Nationalspieler steht bei den Young Boys noch bis 2025 unter Vertrag, neben Bayern sollen auch Olympique Lyon oder Real Madrid Interesse anmelden. Rieder erklärte indes weiter: "Man muss immer schauen, was der richtige Schritt ist. Bayern ist eine der besten Mannschaften der Welt. Ob ich dort in den nächsten zwei, drei Jahren eine Chance hätte, sei mal dahingestellt. Ich gehe von Tag zu Tag und schaue, wie es kommt."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung