Cookie-Einstellungen

Bayern-Hinrundenzeugnisse: Ein Reservist landet auf dem Treppchen

 
Die Bayern haben die Hinrunde mit einem fulminanten 4:0 über Wolfsburg standesgemäß beendet. Es war das 26. Pflichtspiel des FCB seit der Sommerpause und der EM, davon gewannen die Bayern sage und schreibe 22.
© getty
Die Bayern haben die Hinrunde mit einem fulminanten 4:0 über Wolfsburg standesgemäß beendet. Es war das 26. Pflichtspiel des FCB seit der Sommerpause und der EM, davon gewannen die Bayern sage und schreibe 22.
Nur dreimal gingen die Münchner als Verlierer vom Platz, dementsprechnd positiv sieht auch der Notendurchschnitt der Bayern-Stars nach der Hinrunde aus. Besonders die Offensive glänzt, der Notenschlechteste ist ein Neuzugang.
© getty
Nur dreimal gingen die Münchner als Verlierer vom Platz, dementsprechnd positiv sieht auch der Notendurchschnitt der Bayern-Stars nach der Hinrunde aus. Besonders die Offensive glänzt, der Notenschlechteste ist ein Neuzugang.
Ein Spieler muss mindestens zweimal bewertet worden sein. SPOX vergibt keine Noten, wenn ein Spieler nach der 70. Minute eingewechselt wird. Daher fehlen Sven Ulreich, Michael Cuisance, Malik Tillman und Taylor Booth.
© imago images
Ein Spieler muss mindestens zweimal bewertet worden sein. SPOX vergibt keine Noten, wenn ein Spieler nach der 70. Minute eingewechselt wird. Daher fehlen Sven Ulreich, Michael Cuisance, Malik Tillman und Taylor Booth.
PLATZ 22: MARCEL SABITZER - Durchschnittsnote: 3,62 (8 bewertete Spiele). Folgte seinem Trainer Nagelsmann im Sommer für 15 Millionen Euro von Leipzig nach München und erfüllte die Erwartungen nicht.
© getty
PLATZ 22: MARCEL SABITZER - Durchschnittsnote: 3,62 (8 bewertete Spiele). Folgte seinem Trainer Nagelsmann im Sommer für 15 Millionen Euro von Leipzig nach München und erfüllte die Erwartungen nicht.
Zunächst kam Sabitzer nur von der Bank, ehe er ein paar Chancen in der Startelf erhielt. Bei der Pleite gegen Augsburg enttäuschte er maßlos, später fiel er wegen einer Wadenverletzung aus.
© imago images
Zunächst kam Sabitzer nur von der Bank, ehe er ein paar Chancen in der Startelf erhielt. Bei der Pleite gegen Augsburg enttäuschte er maßlos, später fiel er wegen einer Wadenverletzung aus.
PLATZ 21: MARC ROCA - Durchschnittsnote: 3,60 (5 bewertete Spiele). Verzichtete zugunsten einer Vorbereitung unter Nagelsmann auf eine Olympia-Teilnahme, verletzte sich dann aber und fand lange keinen Anschluss.
© getty
PLATZ 21: MARC ROCA - Durchschnittsnote: 3,60 (5 bewertete Spiele). Verzichtete zugunsten einer Vorbereitung unter Nagelsmann auf eine Olympia-Teilnahme, verletzte sich dann aber und fand lange keinen Anschluss.
Der Spanier spielte erst dann eine Rolle, als die vier anderen zentralen Mittelfeldspieler ausfielen. Gegen Stuttgart und Wolfsburg zeigte Roca ordentliche Leistungen, für die er von Nagelsmann etwas überschwänglich gefeiert wurde.
© getty
Der Spanier spielte erst dann eine Rolle, als die vier anderen zentralen Mittelfeldspieler ausfielen. Gegen Stuttgart und Wolfsburg zeigte Roca ordentliche Leistungen, für die er von Nagelsmann etwas überschwänglich gefeiert wurde.
PLATZ 20: TANGUY NIANZOU - Durchschnittsnote: 3,50 (5 bewertete Spiele). In der Vorbereitung bildete er meist das Innenenverteidiger-Pärchen mit Upamecano, fiel dann aber direkt hinter die Spätstarter Hernandez und Süle zurück.
© getty
PLATZ 20: TANGUY NIANZOU - Durchschnittsnote: 3,50 (5 bewertete Spiele). In der Vorbereitung bildete er meist das Innenenverteidiger-Pärchen mit Upamecano, fiel dann aber direkt hinter die Spätstarter Hernandez und Süle zurück.
"Er hatte in den Trainingseinheiten und Testspielen den einen oder anderen Fehler zu viel drin", mahnte Nagelsmann an - und gab ihm nur vereinzelte Einsatzchancen.
© imago images
"Er hatte in den Trainingseinheiten und Testspielen den einen oder anderen Fehler zu viel drin", mahnte Nagelsmann an - und gab ihm nur vereinzelte Einsatzchancen.
PLATZ 19: BENJAMIN PAVARD - Durchschnittsnote: 3,44 (17 bewertete Spiele). Wie schon in der vergangenen Saison knüpfte der französische Rechtsverteidiger auch in dieser Hinrunde nicht an seine Triple-Form an.
© getty
PLATZ 19: BENJAMIN PAVARD - Durchschnittsnote: 3,44 (17 bewertete Spiele). Wie schon in der vergangenen Saison knüpfte der französische Rechtsverteidiger auch in dieser Hinrunde nicht an seine Triple-Form an.
Erschwerend hinzu kam, dass er zunächst von einer Sprunggelenksverletzung und dann von einer Rotsperre ausgebremst wurde. Zuletzt immerhin wieder gesetzt. Erklärt regelmäßig, dass er lieber im Zentrum spielt.
© getty
Erschwerend hinzu kam, dass er zunächst von einer Sprunggelenksverletzung und dann von einer Rotsperre ausgebremst wurde. Zuletzt immerhin wieder gesetzt. Erklärt regelmäßig, dass er lieber im Zentrum spielt.
PLATZ 18: OMAR RICHARDS - Durchschnittsnote: 3,30 (5 bewertete Spiele). Kam vom englischen Zweitligisten, was man ihm laut Nagelsmann zunächst auch anmerkte. Das dort praktizierte Kick'n'Rush "strahlt noch ein bisschen ab".
© getty
PLATZ 18: OMAR RICHARDS - Durchschnittsnote: 3,30 (5 bewertete Spiele). Kam vom englischen Zweitligisten, was man ihm laut Nagelsmann zunächst auch anmerkte. Das dort praktizierte Kick'n'Rush "strahlt noch ein bisschen ab".
Bei drei Pflichtspielen stand der Linksverteidiger in der Startelf. Dabei zeigte er zwar ein paar gute Ansätze, mehr aber auch nicht.
© getty
Bei drei Pflichtspielen stand der Linksverteidiger in der Startelf. Dabei zeigte er zwar ein paar gute Ansätze, mehr aber auch nicht.
PLATZ 17: DAYOT UPAMECANO - Durchschnittsnote: 3,27 (22 bewertete Spiele). Die Hinrunde war für den aus Leipzig geholten Innenverteidiger eine Achterbahnfahrt. Verheerende Auftritte wie bei den beiden Gastspielen in Gladbach, …
© getty
PLATZ 17: DAYOT UPAMECANO - Durchschnittsnote: 3,27 (22 bewertete Spiele). Die Hinrunde war für den aus Leipzig geholten Innenverteidiger eine Achterbahnfahrt. Verheerende Auftritte wie bei den beiden Gastspielen in Gladbach, …
… gegen Frankfurt oder beim Topspiel in Dortmund wechselten sich mit starken wie gegen Hoffenheim, Leverkusen und zum Hinrundenabschluss gegen Wolfsburg ab. Bisher der Innenverteidiger mit der meisten Einsatzzeit.
© getty

... gegen Frankfurt oder beim Topspiel in Dortmund wechselten sich mit starken wie gegen Hoffenheim, Leverkusen und zum Hinrundenabschluss gegen Wolfsburg ab. Bisher der Innenverteidiger mit der meisten Einsatzzeit.

PLATZ 16: JOSIP STANISIC - Durchschnittsnote: 3,25 (8 bewertete Spiele). Wegen der angespannten personellen Lage zum Saisonbeginn rutschte er in Startelf und machte es ordentlich.
© getty
PLATZ 16: JOSIP STANISIC - Durchschnittsnote: 3,25 (8 bewertete Spiele). Wegen der angespannten personellen Lage zum Saisonbeginn rutschte er in Startelf und machte es ordentlich.
So ordentlich, dass er sogar in die kroatische A-Nationalmannschaft berufen wurde. Wegen einer Corona-Infektion und eines Muskelbündelrisses fehlt er aber mittlerweile seit Wochen.
© imago
So ordentlich, dass er sogar in die kroatische A-Nationalmannschaft berufen wurde. Wegen einer Corona-Infektion und eines Muskelbündelrisses fehlt er aber mittlerweile seit Wochen.
PLATZ 15: BOUNA SARR - Durchschnittsnote: 3,17 (3 bewertete Spiele). Der viel gescholtene Rechtsverteidiger spielte zwar sehr selten, dann aber immerhin durchschnittlich.
© imago images
PLATZ 15: BOUNA SARR - Durchschnittsnote: 3,17 (3 bewertete Spiele). Der viel gescholtene Rechtsverteidiger spielte zwar sehr selten, dann aber immerhin durchschnittlich.
Zwischenzeitlich wurde er aber gar nicht in den Kader berufen, außerdem fehlte er wegen einer Adduktorenverletzung. Würde sich ein Abnehmer finden lassen, dürfte er im Winter wohl gehen.
© getty
Zwischenzeitlich wurde er aber gar nicht in den Kader berufen, außerdem fehlte er wegen einer Adduktorenverletzung. Würde sich ein Abnehmer finden lassen, dürfte er im Winter wohl gehen.
PLATZ 14: LUCAS HERNANDEZ - Durchschnittsnote: 3,16 (19 bewertete Spiele). Unter Flick noch oft verletzt oder als Linksverteidiger eingesetzt, beorderte Nagelsmann den Franzosen auf seine Paradeposition.
© imago images
PLATZ 14: LUCAS HERNANDEZ - Durchschnittsnote: 3,16 (19 bewertete Spiele). Unter Flick noch oft verletzt oder als Linksverteidiger eingesetzt, beorderte Nagelsmann den Franzosen auf seine Paradeposition.
Hernandez leistete sich in der Innenverteidigung weniger klare Fehler als Upamecano und strahlte viel Sicherheit aus. Im Fokus stand er im Herbst, als er gerade noch um eine Haftstrafe in Spanien herum kam.
© getty
Hernandez leistete sich in der Innenverteidigung weniger klare Fehler als Upamecano und strahlte viel Sicherheit aus. Im Fokus stand er im Herbst, als er gerade noch um eine Haftstrafe in Spanien herum kam.
PLATZ 12: MANUEL NEUER - Durchschnittsnote: 3,14 (25 bewertete Spiele). Der langjährige Stammkeeper war in den den meisten Spielen zwar relativ beschäftigungslos, …
© getty
PLATZ 12: MANUEL NEUER - Durchschnittsnote: 3,14 (25 bewertete Spiele). Der langjährige Stammkeeper war in den den meisten Spielen zwar relativ beschäftigungslos, …
… - wenn er aber gebraucht wurde, dann war er da. Beispielsweise beim 4:0-Sieg in der Champions League bei Benfica Lissabon.
© imago images
… - wenn er aber gebraucht wurde, dann war er da. Beispielsweise beim 4:0-Sieg in der Champions League bei Benfica Lissabon.
PLATZ 12: LEON GORETZKA - Durchschnittsnote: 3,14 (18 bewertete Spiele). Auch unter Nagelsmann ist Goretzka unumstrittener Stammspieler im zentralen Mittelfeld. Sofern er denn zur Verfügung steht, was zuletzt seltener der Fall war.
© getty
PLATZ 12: LEON GORETZKA - Durchschnittsnote: 3,14 (18 bewertete Spiele). Auch unter Nagelsmann ist Goretzka unumstrittener Stammspieler im zentralen Mittelfeld. Sofern er denn zur Verfügung steht, was zuletzt seltener der Fall war.
Zeitweise fiel Goretzka wegen einer Erkältung aus, zuletzt musste er wegen Hüftproblemen passen. Ausbaufähig auch noch seine Effektivität, bisher kommt er wettbewerbsübergreifend erst auf vier Scorerpunkte.
© getty
Zeitweise fiel Goretzka wegen einer Erkältung aus, zuletzt musste er wegen Hüftproblemen passen. Ausbaufähig auch noch seine Effektivität, bisher kommt er wettbewerbsübergreifend erst auf vier Scorerpunkte.
PLATZ 11: THOMAS MÜLLER - Durchschnittsnote: 3,10 (25 bewertete Spiele). Tauchte zwar hin und wieder etwas unter, war aber immer gnadenlos effektiv. In 26 Pflichtspielen verzeichnete Müller 25 Scorerpunkte.
© getty
PLATZ 11: THOMAS MÜLLER - Durchschnittsnote: 3,10 (25 bewertete Spiele). Tauchte zwar hin und wieder etwas unter, war aber immer gnadenlos effektiv. In 26 Pflichtspielen verzeichnete Müller 25 Scorerpunkte.
Nach den Abgängen einiger Führungsspieler war er auch als Typ gefragt. In Folge des desaströsen Pokalaus' in Gladbach stellte er sich als einziger und führte seine Mannschaft beim darauffolgenden Spiel bei Union mit vier Scorerpunkten zum Sieg.
© getty
Nach den Abgängen einiger Führungsspieler war er auch als Typ gefragt. In Folge des desaströsen Pokalaus' in Gladbach stellte er sich als einziger und führte seine Mannschaft beim darauffolgenden Spiel bei Union mit vier Scorerpunkten zum Sieg.
PLATZ 10: NIKLAS SÜLE - Durchschnittsnote: 2,94 (19 bewertete Spiele). Vor allem in der Anfangsphase der Saison avancierte er zum Publikumsliebling. Die Fans feierten den schrankartigen "Sülinho" für seine mutigen Dribblings.
© getty
PLATZ 10: NIKLAS SÜLE - Durchschnittsnote: 2,94 (19 bewertete Spiele). Vor allem in der Anfangsphase der Saison avancierte er zum Publikumsliebling. Die Fans feierten den schrankartigen "Sülinho" für seine mutigen Dribblings.
Neben einigen Einsätzen als Aushilfs-Rechtsverteidiger spielte er meist auf seiner Paradeposition als Innenverteidiger - und zwar äußerst stabil.
© getty
Neben einigen Einsätzen als Aushilfs-Rechtsverteidiger spielte er meist auf seiner Paradeposition als Innenverteidiger - und zwar äußerst stabil.
PLATZ 9: LEROY SANE - Durchschnittsnote: 2,88 (25 bewertete Spiele). Nach seiner durchwachsenen Premierensaison und einem von Pfiffen der eigenen Fans begleiteten Saisonbeginn startete Sane in beeindruckender Manier durch.
© getty
PLATZ 9: LEROY SANE - Durchschnittsnote: 2,88 (25 bewertete Spiele). Nach seiner durchwachsenen Premierensaison und einem von Pfiffen der eigenen Fans begleiteten Saisonbeginn startete Sane in beeindruckender Manier durch.
Sane spielte zwar Linksaußen, zog von dort aber immer wieder ins Zentrum und machte Platz für Davies. In 26 Pflichtspielen gelangen ihm je elf Tore und Assists. Stark verbessert hat er sich auch in Sachen Defensivverhalten.
© getty
Sane spielte zwar Linksaußen, zog von dort aber immer wieder ins Zentrum und machte Platz für Davies. In 26 Pflichtspielen gelangen ihm je elf Tore und Assists. Stark verbessert hat er sich auch in Sachen Defensivverhalten.
PLATZ 8: ALPHONSO DAVIES - Durchschnittsnote: 2,87 (23 bewertete Spiele). Profitierte von Sanes regelmäßigen Ausflügen ins Zentrum und spielte deshalb bisweilen selbst als Linksaußen.
© getty
PLATZ 8: ALPHONSO DAVIES - Durchschnittsnote: 2,87 (23 bewertete Spiele). Profitierte von Sanes regelmäßigen Ausflügen ins Zentrum und spielte deshalb bisweilen selbst als Linksaußen.
Davies befand sich wohl noch nie in seiner Karriere über einen so langen Zeitraum in so starker Form. Seine Dynamik und sein Tempo bereichern das Spiel des FC Bayern.
© getty
Davies befand sich wohl noch nie in seiner Karriere über einen so langen Zeitraum in so starker Form. Seine Dynamik und sein Tempo bereichern das Spiel des FC Bayern.
PLATZ 7: CORENTIN TOLISSO - Durchschnittsnote: 2,86 (11 bewertete Spiele). Der verletzungsgeplagte französische Mittelfeldspieler avancierte zu einer der positiven Überraschungen der Saison.
© getty
PLATZ 7: CORENTIN TOLISSO - Durchschnittsnote: 2,86 (11 bewertete Spiele). Der verletzungsgeplagte französische Mittelfeldspieler avancierte zu einer der positiven Überraschungen der Saison.
Nachdem er seine Wadenprobleme auskuriert hatte, profitierte er von Kimmichs Corona-bedingten Ausfallzeiten und sammelte viel Spielzeit und dabei viele Pluspunkte. Wird sein im Sommer auslaufender Vertrag nun doch verlängert?
© getty
Nachdem er seine Wadenprobleme auskuriert hatte, profitierte er von Kimmichs Corona-bedingten Ausfallzeiten und sammelte viel Spielzeit und dabei viele Pluspunkte. Wird sein im Sommer auslaufender Vertrag nun doch verlängert?
PLATZ 6: SERGE GNABRY - Durchschnittsnote: 2,80 (20 bewertete Spiele). Der Flügelstürmer erlebte eine merkwürdige Hinrunde. Er startete gut und war auf rechts gesetzt, ehe Coman von seiner Herzoperation zurückkehrte.
© getty
PLATZ 6: SERGE GNABRY - Durchschnittsnote: 2,80 (20 bewertete Spiele). Der Flügelstürmer erlebte eine merkwürdige Hinrunde. Er startete gut und war auf rechts gesetzt, ehe Coman von seiner Herzoperation zurückkehrte.
Ohne eine Begründung dafür liefern zu können, setzte Nagelsmann fortan auf Sane und Coman. Gnabry kam nur mehr sporadisch zum Einsatz, musste dann in Quarantäne, ehe er mit fünf Scorerepunkten gegen den VfB ein beeindruckendes Startelf-Comeback feierte.
© getty

Ohne eine Begründung dafür liefern zu können, setzte Nagelsmann fortan auf Sane und Coman. Gnabry kam nur mehr sporadisch zum Einsatz, ehe er mit fünf Scorerepunkten gegen Stuttgart ein beeindruckendes Startelf-Comeback feierte.

PLATZ 5: JOSHUA KIMMICH - Durchschnittsnote: 2,77 (18 bewertete Spiele): Mit ihm in der Mittelfdeld-Zentrale ist es ein anderes Spiel. Kimmich gehörte auch in der Hinrunde zu den Unersetzlichen beim FC Bayern.
© imago images
PLATZ 5: JOSHUA KIMMICH - Durchschnittsnote: 2,77 (18 bewertete Spiele): Mit ihm in der Mittelfdeld-Zentrale ist es ein anderes Spiel. Kimmich gehörte auch in der Hinrunde zu den Unersetzlichen beim FC Bayern.
Umso bitterer, dass er wegen seines Status als Ungeimpfter erst zweimal hintereinander in Quarantäne musste, schließlich selbst an Corona erkrankte. Die Einsicht, dass eine Impfung wohl vieles verhindert hätte, kam spät, aber sie kam. Respekt dafür.
© getty
Umso bitterer, dass er wegen seines Status als Ungeimpfter erst zweimal hintereinander in Quarantäne musste, schließlich selbst an Corona erkrankte. Die Einsicht, dass eine Impfung wohl vieles verhindert hätte, kam spät, aber sie kam. Respekt dafür.
PLATZ 4: KINGSLEY COMAN - Durchschnittsnote: 2,75 (14 bewertete Spiele): Drehte nach schwierigem Start und dem kleinen Schock, dass er im September am Herzen operiert werden musste, richtig auf.
© imago images
PLATZ 4: KINGSLEY COMAN - Durchschnittsnote: 2,75 (14 bewertete Spiele): Drehte nach schwierigem Start und dem kleinen Schock, dass er im September am Herzen operiert werden musste, richtig auf.
War vor allem im November und Dezember nicht unauffälliger und schlechter als der bärenstarke Sane und lieferte den Bayern viele Argumente, seinen Vertrag zu den von ihm gewünschten, deutlich höheren Konditionen zu verlängern.
© getty
War vor allem im November und Dezember nicht unauffälliger und schlechter als der bärenstarke Sane und lieferte den Bayern viele Argumente, seinen Vertrag zu den von ihm gewünschten, deutlich höheren Konditionen zu verlängern.
PLATZ 3: ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING - Durchschnittsnote: 2,66 (6 bewertete Spiele): Wurde seiner Rolle vollends gerecht: Spielte selten, aber wenn er spielte, fast immer richtig effektiv und gut.
© imago images
PLATZ 3: ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING - Durchschnittsnote: 2,66 (6 bewertete Spiele): Wurde seiner Rolle vollends gerecht: Spielte selten, aber wenn er spielte, fast immer richtig effektiv und gut.
Gehört wie Kimmich zum ursprünglichen Quintett der Ungeimpften beim Rekordmeister, erkrankte Ende November recht schwer am Coronavirus und konnte dem Klub nicht mehr helfen. Hat wie Kimmich Infiltrationen in der Lunge, wird aber im Januar zurückerwartet.
© getty
Gehört wie Kimmich zum ursprünglichen Quintett der Ungeimpften beim Rekordmeister, erkrankte Ende November recht schwer am Coronavirus und konnte dem Klub nicht mehr helfen. Hat wie Kimmich Infiltrationen in der Lunge, wird aber im Januar zurückerwartet.
PLATZ 2: JAMAL MUSIALA - Durchschnittsnote: 2,58 (20 bewertete Spiele): Der Youngster ist Bayerns Fußballer mit den gefühlvollsten Füßen. Nagelsmann brachte den 18-Jährigen sehr oft erst recht spät, fast immer sorgte er dann aber mindestens für Belebung.
© imago images
PLATZ 2: JAMAL MUSIALA - Durchschnittsnote: 2,58 (20 bewertete Spiele): Der Youngster ist Bayerns Fußballer mit den gefühlvollsten Füßen. Nagelsmann brachte den 18-Jährigen sehr oft erst recht spät, fast immer sorgte er dann aber mindestens für Belebung.
Durfte zuletzt auch auf der Sechs ran und brillierte auch auf der ungewohnten defensiveren Rolle. Ließ sich gerade rechtzeitig noch impfen, weswegen er im Gegensatz zu Kimmich und Co nur ein Spiel quarantänebedingt verpasste.
© getty
Durfte zuletzt auch auf der Sechs ran und brillierte auch auf der ungewohnten defensiveren Rolle. Ließ sich gerade rechtzeitig noch impfen, weswegen er im Gegensatz zu Kimmich und Co nur ein Spiel quarantänebedingt verpasste.
PLATZ 1: ROBERT LEWANDOWSKI - Durchschnittsnote: 2,56 (25 bewertete Spiele): Es gibt nicht genügend Superlative, um Lewandowskis Jahr zu beschreiben. Knackte zuletzt mit seinem 43. Ligatreffer des Jahres auch diesen Uraltrekord Gerd Müllers.
© imago images
PLATZ 1: ROBERT LEWANDOWSKI - Durchschnittsnote: 2,56 (25 bewertete Spiele): Es gibt nicht genügend Superlative, um Lewandowskis Jahr zu beschreiben. Knackte zuletzt mit seinem 43. Ligatreffer des Jahres auch diesen Uraltrekord Gerd Müllers.
Dass er beim Ballon d'Or Lionel Messi den Vortritt lassen musste, hat andere Gründe als seine Leistungen.
© getty
Dass er beim Ballon d'Or Lionel Messi den Vortritt lassen musste, hat andere Gründe als seine Leistungen.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung