Cookie-Einstellungen
Fussball

Nagelsmann-Verlierer beim FC Bayern: So geht es mit Nianzou, Roca und Co. weiter

Tanguy Nianzou (l.), Michael Cuisance (m.) und Bouna Sarr (2. v. r.) zählen bis dato zu den Verlierern unter Nagelsmann beim FC Bayern.

Marc Roca, Michael Cuisance und Bouna Sarr stehen beim FC Bayern schon länger auf dem Abstellgleis, in den Plänen des neuen Trainers Julian Nagelsmann nimmt aber auch Defensiv-Juwel Tanguy Nianzou bislang nur eine untergeordnete Rolle ein. Wie geht es mit dem Quartett weiter? Ein Überblick.

Marc Roca

  • Alter: 24
  • Position: Defensives Mittelfeld
  • Einsatzminuten in dieser Saison: 0
  • Vertrag bis: 2025
  • Situation: Auf der Sechser-Position herrscht spätestens seit der Ankunft von Marcel Sabitzer ein Überangebot. Und da Corentin Tolisso nicht verkauft wurde, war bereits vor dem Saisonstart abzusehen, dass Roca es unter Nagelsmann schwer haben würde. Aktuell darf der im Oktober 2020 für knapp 9 Millionen Euro von Espanyol Barcelona verpflichtete Spanier es schon als persönlichen Erfolg verbuchen, wenn er es an Spieltagen in den Kader der Profis schafft.
  • Ausblick: Wenn sich Joshua Kimmich und Leon Goretzka nicht auf einmal schwer verletzen, ist ein Roca-Abgang im Winter sehr wahrscheinlich. Nach Informationen von SPOX und Goal beschäftigen sich sowohl der Verein als auch die Spielerseite bereits mit diesem Szenario. Eine Leihe, aber auch ein Verkauf ist möglich. An Trainingseifer mangelt es dem Linksfuß deshalb aber weiterhin nicht.

Michael Cuisance

  • Alter: 22
  • Position: Offensives Mittelfeld
  • Einsatzminuten in dieser Saison: 44
  • Vertrag bis: 2024
  • Situation: Nach seiner misslungenen Saison auf Leihbasis bei Olympique Marseille sollte Cuisance in der Vorbereitung unter Nagelsmann eine Bewährungschance erhalten. Die nutzte er nicht - und so war sich das neue Trainerteam schnell einig, ohne den Mittelfeldspieler zu planen. Da sich ein Wechsel jedoch nicht mehr realisieren ließ, ist Cuisance immer noch Trainingsgast an der Säbener Straße. Zuletzt trat er eher negativ in Erscheinung, indem er Ersatztorhüter Sven Ulreich verletzte.
  • Ausblick: An Bayerns Haltung hat sich nichts geändert: Der Spieler soll abgegeben werden. Im Sommer zeigten nach Informationen von SPOX und Goal nur ein paar Vereine aus Italien Interesse an einer Leihe. Die Verantwortlichen suchen weiterhin nach einem Käufer für den 2019 aus Mönchengladbach gekommenen 8-Millionen-Flop.
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung