Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern - Nagelsmanns Talente-Casting: Wer gute Chancen hat, zu den Profis aufzusteigen

© Getty

Beim FC Bayern dürfen sich derzeit zahlreiche Talente aus der U23 zeigen. Drei von ihnen sollen über die Saisonvorbereitung hinaus im Team von Julian Nagelsmann bleiben. Wer hat Stand jetzt gute Chancen?

Er wolle keine Namen nennen, sagte Julian Nagelsmann nach dem Test gegen Ajax Amsterdam (2:2). Es sei der Entwicklung junger Spieler "nicht zuträglich", wenn ihre Namen demnächst "in der einen oder anderen Zeitung oder irgendwo online" zu lesen seien.

Einen Hinweis gab der Trainer des FC Bayern trotzdem. Unter den zehn U23-Feldspielern, die derzeit die Vorbereitung mit den Profis absolvieren, würden zwei bis drei besonders gute Eindrücke hinterlassen. "Diese Spieler", meinte Nagelsmann, "könnten auch vom Positionsprofil her passen."

Die Rede ist in erster Linie von Außenstürmer Armindo Sieb (18) und Mittelfeldspieler Torben Rhein (18). Beide haben nicht nur in den ersten zwei Testspielen überzeugt, sie zeigen dem Vernehmen nach auch besonders ansprechende Leistungen im Training.

FC Bayern: Nagelsmann zufrieden mit Sieb und Rhein

Während der im ersten Vorbereitungsspiel gegen Köln mit einem Tor erfolgreiche Sieb vorne auf beiden Flügelpositionen spielen kann, fühlt sich der im Duell mit Ajax als Assistgeber auftrumpfende Rhein im defensiven Mittelfeld am wohlsten.

Sie wären - sofern die Führungskräfte um Sportvorstand Hasan Salihamidzic ihrem coronabedingten Sparkurs treu bleiben und nicht mehr im großen Stile auf dem Transfermarkt nachbessern - prädestiniert dafür, den Kader als Ergänzungsspieler aufzufüllen. Vorne fehlt nach dem Abgang von Douglas Costa bekanntlich ein vierter Flügelspieler im Kader, und im Mittelfeld herrscht ohnehin schon seit dem Abschied von Kreativspieler Thiago Bedarf, zumal mit Marc Roca (Sprunggelenkverletzung) eine weitere Option in den ersten Wochen der Saison wegfällt.

FC Bayern: Diese U23-Spieler testet Nagelsmann im Training

NameGeburtsdatumPosition
Josip Stanisic2. April 2000 (21)Abwehr (RV, LV, IV)
Jamie Lawrence10. November 2002 (18)Abwehr (IV)
Remy Vita1. April 2001 (20)Abwehr (LV)
Torben Rhein12. Januar 2003 (18)Mittelfeld (DM, ZM)
Taylor Booth31. Mai 2001 (20)Mittelfeld (DM, ZM)
Moritz Mosandl17. Juni 2002 (19)Mittelfeld (DM, ZM)
Christopher Scott7. Juni 2002 (19)Mittelfeld (RM, OM)
Armindo Sieb17. Februar 2003 (18)Sturm (RA, LA)
Lucas Copado10. Januar 2004 (17)Sturm (MS)
Malik Tillman28. Mai 2002 (19)Sturm (MS)

FC Bayern: Stanisic und Scott sind weitere Optionen

Wer ist Spieler Nummer drei, der gute Chancen hat, in den Nagelsmann-Kader zu rücken? Der defensiv vielseitig einsetzbare Josip Stanisic (21) erhielt bereits vor kurzem einen bis 2023 datierten Profivertrag - allerdings auch deshalb, um die Local-Player-Regelung der DFL zu erfüllen, die besagt, dass mindestens vier lokal ausgebildete Spieler bei einem Bundesligisten unter Vertrag stehen müssen.

Stanisic könnte somit zwar bei den Profis gelistet werden, einen Großteil seiner Spiele jedoch bei den Amateuren in der Regionalliga bestreiten oder gegebenenfalls sogar ausgeliehen werden. "Am Ende ist klar: Als junger Spieler brauchst du Spielpraxis, idealerweise auf dem höchsten Niveau. Die werden wir nicht allen geben können", sagte Nagelsmann.

Neben Stanisic gilt auch Christopher Scott (19) für die Entscheider als interessante, weil auf mehreren Positionen beheimatete Option. Als zentral wie außen einsetzbarer Mittelfeldspieler bringt der 2020 aus der Jugendakademie von Bayer Leverkusen gekommene Rechtsfuß zumindest genügend Tempo und Spielverständnis mit, um zu einem Schienenspieler für die rechte Seite zu reifen, den Nagelsmann für eine mögliche Umstellung auf eine Dreier- respektive Fünferkette benötigen könnte.

Nagelsmann: FCB-Talente sollen "auf dem Gaspedal bleiben"

Allerdings ist auch hier weiterhin völlig offen, ob die Verantwortlichen nicht doch noch den Entschluss fassen, externe Verstärkung an Land zu ziehen. Der wahre Kampf um die Kaderplätze beginnt erst ab Dienstag, wenn ein Gros der EM-Urlauber wieder ins Training einsteigt.

"Die Jungs dürfen gerne auf dem Gaspedal bleiben. Es geht darum, die jetzigen Leistungen zu bestätigen - über einen längeren Zeitraum und vor allem dann, wenn der Kader komplett ist, weil die Qualität dann noch einmal eine andere sein wird. Sich dann so zu behaupten wie jetzt, das wird das Entscheidende", machte Nagelsmann nach dem Test gegen Ajax klar.

FC Bayern München: Die nächsten Testspiele

DatumUhrzeitGegner
Mittwoch, 28. Juli18.00 UhrBorussia Mönchengladbach (Allianz Arena)
Samstag, 31. Juli16.30 UhrSSC Neapel (Allianz Arena)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung