Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern Münchens Talente im Profitraining: Neuer Gnabry und zwei Familien-Angelegenheiten

Armindo Sieb wechselte 2020 von der TSG Hoffenheim zum FC Bayern.
© imago images

Seit vergangener Woche läuft beim FC Bayern München die Saisonvorbereitung unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann. Während etliche Nationalspieler noch EM-Urlaub genießen, mischen einige hauseigene Talente mit. Wer sind sie?

Johannes Schenk

  • Position: Tor
  • Alter: 18
  • Beim FC Bayern seit: Juli 2017

Johannes Schenk wechselte im Alter von 15 Jahren vom 1. FC Nürnberg zum FC Bayern. Zunächst spielte er viel, dann wenig: Aufgrund diverser abgebrochener Nachwuchs-Meisterschaften hat der Keeper seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt nur fünf Pflichtspiele absolviert. Etwas Spielpraxis bekam er vergangenen Woche, als er bei einem Testspiel der Reserve gegen Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth im Tor stand: 1:0-Sieg, überzeugende Leistung.

Remy Vita

  • Position: Linksverteidigung
  • Alter: 20
  • Beim FC Bayern seit: Oktober 2020

Französische Außenverteidiger und der FC Bayern: Historisch gesehen passt das. Einst Bixente Lizarazu und Willy Sagnol, heute die umgeschulten Benjamin Pavard und Lucas Hernandez - und seit Oktober 2020 in der Reserve Remy Vita. Nach ersten Profierfahrungen in der Ligue 2 für ESTAC Troyes wechselte er für 1,5 Millionen Euro zum FC Bayern. Bei der Reserve eroberte er sich sofort einen Stammplatz als Linksverteidiger.

Was ihn auszeichnet? "Ich komme vor allem über meine Schnelligkeit und über meine Beweglichkeit. Früher war ich Offensivspieler und habe mir meinen Drang nach vorne beibehalten", sagte Vita wenige Wochen nach seiner Verpflichtung. In München fühle er sich ausgesprochen wohl: "Besonders schön finde ich die Frauenkirche."

Jamie Lawrence

  • Position: Innenverteidigung
  • Alter: 18
  • Beim FC Bayern seit: Juli 2017

Geboren in München, aufgewachsen im nahen Kirchheim, Potenzial zur Identifikationsfigur: Jamie Lawrence ist ein Nachwuchsspieler, wie man ihn sich beim FC Bayern wünscht. Der zwei Meter große Innenverteidiger mit nigerianischen Wurzeln ist übrigens nicht das einzige Familienmitglied in Diensten des FC Bayern, zwei seiner jüngeren Brüder spielen im Nachwuchs der Basketball-Abteilung.

Lawrence selbst wechselte 2017 vom Kirchheimer SC zum FC Bayern und arbeitete sich dort von der U17 über die U19 zur Reserve hoch, wo er in der vergangenen Saison Stammspieler war. Immer dabei: eigens angefertigte Stollenschuhe der Größe 50. Im normalen Verkauf gibt es die nicht.

Taylor Booth

  • Position: Mittelfeld
  • Alter: 20
  • Beim FC Bayern seit: Januar 2018

14 war der US-Amerikaner Taylor Booth, als er sein Elternhaus verließ, um in die Akademie des MLS-Klubs Real Salt Lake zu wechseln. Rund zwei Jahre später folgte der Schritt zum FC Bayern, wo der zentrale Mittelfeldspieler zunächst aber nicht spielberechtigt war. Erst als er 2019 dank eines italienischen Urgroßvaters einen italienischen EU-Pass bekam, durfte er offiziell wechseln.

Anfang dieses Jahres ging er auf der Suche nach Spielpraxis zum österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten. Zeitweise war Booth dort Stammspieler, stieg mit seiner Mannschaft nach einem beachtlichen Negativlauf mit 15 Spielen ohne Sieg am Ende der Saison aber in die zweite Liga ab. Nun ist er zurück bei der Reserve, die in der Zwischenzeit den Gang in die Regionalliga hatte antreten müssen. Eine Saison, zwei Abstiege.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung