Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Watzke gibt Trainer Terzic Rückendeckung: "Sitzt bombensicher im Sattel"

Von Christian Guinin

Hans-Joachim Watzke gibt BVB-Trainer Edin Terzic Rückendeckung. Neuzugang Sébastien Haller könnte schon zur Rückrunde wieder auflaufen. Ajax-Stürmer Mohammed Kudus steht wohl im Fokus des BVB. Außerdem: Dortmund hofft gegen den FC Sevilla auf die Rückkehr von Stammkeeper Gregor Kobel. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier.

Hier findet Ihr noch mehr News und Gerüchte zum BVB.

BVB, News: Watzke gibt Terzic Rückendeckung

Auch nach dem jüngsten Rückschlag für den BVB, der 2:3-Pleite gegen den 1. FC Köln am vergangenen Wochenende, wird es keine Diskussion über Trainer Edin Terzic geben. "Er sitzt bei uns bombensicher im Sattel. Wir haben mit ihm ein Langzeitprojekt, das wir auf jeden Fall durchziehen werden", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gegenüber der Sport Bild.

Unabhängig davon müsse der BVB in Zukunft aber mehr Konstanz in seinen Auftritten zeigen. "Wir müssen daran arbeiten, diese Galligkeit und Präsenz in jedem Spiel über die ganze Saison auf den Platz zu bringen", so Watzke weiter. "Edin weiß, dass das die größte Baustelle ist. Er steht damit aber nicht allein, da ist unter anderem auch Sebastian Kehl als Sportdirektor gefragt, das mit dem Team aufzuarbeiten. Es ist auch hier Teamwork."

Terzic hatte im vergangenen Sommer Marco Rose als Dortmunder Cheftrainer abgelöst. Bei den Schwarz-Gelben hat der 39-Jährige noch einen Vertrag bis 2025.

BVB, News: Haller-Rückkehr schon zur Rückrunde?

Gegenüber der Sport Bild äußerte Watzke auch die Hoffnung, dass Sturm-Neuzugang Sébastien Haller schon zur kommenden Rückrunde wieder in den BVB-Kader zurückkehren könnte.

"Sébastien und ich hatten uns letzten Dienstag getroffen, und da hat er mir berichtet, dass seine Chemotherapie bald auslaufen wird. Wir haben große Hoffnungen, dass er vielleicht schon Richtung Rückrunde wieder mit einsteigen kann. Aber das entscheidet er alleine", sagte der BVB-Geschäftsführer.

Beim Franzosen war im Sommer ein Hodenkrebs diagnostiziert worden, worauf sich der 28-Jährige einer Operation unterzogen hatte und sich seitdem in Chemotherapie befindet. "Wir wollen und dürfen ihn nicht unter Druck setzen. Die Erkrankung war massiv. Er bekommt alle Zeit der Welt", sicherte ihm Watzke jede Unterstützung zu.

BVB, Gerücht: Ajax-Youngster als Moukoko-Alternative?

Die Gerüchte um ein Interesse von Borussia Dortmund an Stürmer Mohammed Kudus von Ajax Amsterdam erhalten neue Nahrung. Die Bild berichtet, der BVB habe den 22-Jährigen als möglichen Neuzugang "ins Visier genommen".

Konkret wird Kudus, der bei Ajax noch bis 2025 unter Vertrag steht, als Alternative zu Youssoufa Moukoko genannt. Wie das BVB-Supertalent kann Kudus im Sturmzentrum und auch dahinter eingesetzt werden. Moukokos Vertrag in Dortmund läuft im kommenden Sommer aus. Aktuell ist offen, ob er das Angebot zur Verlängerung annimmt.

Vor wenigen Tagen hatte bereits Calciomercato geschrieben, neben den Premier-League-Klubs Brighton, Everton und West Ham sei auch der deutsche Vizemeister an Kudus interessiert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Kudus beim BVB als Neuzugang gehandelt wird. Bereits im Mai 2020 schrieb die belgische Zeitung Het Belang van Limburg, dass mehrere namhafte Klubs an dem Nationalspieler Ghanas Interesse gezeigt hätten - darunter auch die Borussia. Damals spielte dieser noch beim FC Nordsjaelland und pendelte auf dem Rasen zwischen zentralem Mittelfeld und der Sturmspitze.

BVB, News: Terzic hofft auf Kobel gegen Sevilla

Borussia Dortmund kann im Champions-League-Spiel beim FC Sevilla am Mittwoch (21.00 Uhr) auf einen Einsatz seines Stammtorwarts Gregor Kobel hoffen.

Der Schweizer Nationaltorhüter trainiere wieder, über einen Kaderplatz oder sogar einen Startelf-Einsatz werde aber erst am Spieltag entschieden, sagte Trainer Edin Terzic am Dienstag. Beim Abschlusstraining im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan fehlte Kobel am Abend allerdings.

Der Frage, ob er Anthony Modeste im Sturmzentrum nach zahlreichen schwachen Leistungen durch Youssoufa Moukoko ersetzen werde, wich Terzic aus. "Ich wünsche mir, dass beide am Mittwoch treffen", sagte er. Moukoko (17) sei zuletzt schon "fester Bestandteil jedes Spieltags" gewesen, "mal früher, mal später". Im Derby gegen Schalke 04 (1:0) hatte er das Siegtor erzielt.

BVB: Die kommenden Spiele von Borussia Dortmund

DatumGegnerAustragungsortWettbewerb
Mittwoch, 05. OktoberFC SevillaEstadio Ramón Sánchez-Pizjuán, SevillaChampions League, 3. Spieltag
Samstag, 08. OktoberFC BayernSignal Iduna Park, DortmundBundesliga, 9. Spieltag
Dienstag, 11. OktoberFC SevillaSignal Iduna Park, DortmundChampions League, 4. Spieltag
Sonnrag, 16. OktoberUnion BerlinAlte Försterei, BerlinBundesliga, 10. Spieltag
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung