Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Verkaufskandidat Julian Brandt will wohl bei Borussia Dortmund bleiben

Von Philipp Jakob
Edin Terzic gewann mit dem BVB bereits den DFB Pokal. Kann er es wieder tun?

Julian Brandt wurde zuletzt als Verkaufskandidat bei Borussia Dortmund gehandelt, doch der Mittelfeldstar möchte offenbar beim BVB bleiben. Bei Manuel Akanji deutet sich eine Entscheidung an. Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

Für weitere News und Gerüchte rund um den BVB hier entlang!

BVB, Gerüchte: Julian Brandt will wohl in Dortmund bleiben

Julian Brandt wird offenbar beim BVB bleiben, das geht aus einem Bericht von Sport1 hervor. Der 26-Jährige wurde zuletzt als Verkaufskandidat gehandelt und musste sich zum Saisonstart mit einer Bankrolle begnügen, dennoch wünsche sich Brandt einen Verbleib in Dortmund.

Anfragen von Vereinen und Vermittlern habe es zwar immer mal wieder gegeben, angeblich unter anderem von der AC Milan, doch die wurden vom deutschen Nationalspieler dem Bericht zufolge abgelehnt. Stattdessen wolle sich Brandt in Dortmund "durchbeißen", dort fühle er sich wohl.

Nach seiner Einwechslung im Spiel gegen Freiburg am vergangenen Wochenende hat Brandt den 2:1-Führungstreffer von Youssoufa Moukoko aufgelegt (am Ende 3:1). Insgesamt durfte er 14 Minuten ran, beim Bundesliga-Auftakt gegen Leverkusen (1:0) waren es 22 Minuten. Im DFB-Pokal gegen 1860 München (3:0) kam Brandt gar nicht zum Einsatz. Trainer Edin Terzic setzte bisher eher auf robustere Spielertypen.

BVB, Gerüchte: Keine Angebote für Nico Schulz

Auch Nico Schulz gilt als Verkaufskandidat bei der Borussia, allerdings soll sich laut Ruhr Nachrichten noch kein Verein nach dem 29-Jährigen erkundigt haben. Damit erscheint es immer unwahrscheinlicher, dass der BVB ihn noch von der Gehaltsliste bekommt.

Zuletzt hatte Schulz abseits des Platzes für Negativschlagzeilen gesorgt, er sieht sich mit einer Strafanzeige wegen häuslicher Gewalt konfrontiert. Vergangene Woche war er vom BVB freigestellt worden, um "private Dinge" zu klären, wie Sportdirektor Sebastian Kehl erklärte. Inzwischen trainiert Schulz aber wieder mit, sein Vertrag läuft noch bis 2024.

BVB, Gerüchte: Manuel Akanji vor Wechsel zu Inter Mailand?

Manuel Akanji könnte offenbar seinen 2023 auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund verlängern, um somit einen Wechsel nach Italien möglich zu machen. Von dieser Option berichtet die Gazzetta dello Sport. Dies würde es Inter Mailand ermöglichen, den BVB-Verteidiger zunächst für ein Jahr auszuleihen und mit Hilfe einer Kaufoption erst im kommenden Sommer fest zu verpflichten.

Über das Interesse der Italiener am 27 Jahre alten Schweizer wurde schon mehrfach berichtet. Allerdings soll in diesem Sommer das Geld für den Transfer fehlen, durch die Leihe mit Kaufoption würde man den festen Kauf um ein Jahr verschieben. Als Ablösesumme sollen 20 Millionen Euro im Gespräch sein.

Akanji spielt in den sportlichen Planungen des BVB keine Rolle mehr, nachdem Dortmund im Sommer mit Nico Schlotterbeck und Niklas Süle in der Abwehr aufgerüstet hat. Inter ist offenbar der Wunschklub des Verteidigers.

BVB - Spielplan: Die kommenden Gegner

DatumGegnerAustragungsortWettbewerb
Samstag, 20. AugustWerder BremenSignal Iduna Park, DortmundBundesliga, 3. Spieltag
Samstag, 27. AugustHertha BSCOlympiastadion, BerlinBundesliga, 4. Spieltag
Freitag, 2. SeptemberTSG 1899 HoffenheimSignal Iduna Park, DortmundBundesliga, 5. Spieltag

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung