Cookie-Einstellungen
Fussball

Ansgt vor Corona-Ansteckung: Makoto Hasebe verpasst Geburt seines Kindes

Platz 6 – MAKOTO HASEBE: 349 Einsätze für den VfL Wolfsburg, den 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt
© getty

Eintracht Frankfurts Verteidiger Makoto Hasebe hat die Geburt seines zweiten Kindes verpasst. Aus Angst, sich mit Corona anzustecken, verzichtete er auf den Flug nach Tokio.

Hasebe, der in wenigen Tagen 38 Jahre alt wird, ist der aktuell älteste Spieler der Bundesliga und spielt seit der Saison 2014/2015 für Eintracht Frankfurt. Zuvor spielte der Rekord-Asiate der Bundesliga für den VfL Wolfsburg (2008 - 2013) und den 1. FC Nürnberg.

Eintracht-Coach Oliver Glasner hatte Hasebe, der bereits eine 2017 geborene Tochter hat, eigentlich erlaubt, bis zum 2. Januar nach Japan zu reisen. Glasner hatte dem Vize-Kapitän damit drei Tage längeren Urlaub eingeräumt als seinen Kollegen.

Doch aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus verzichtete Hasebe auf die Reise.

In den vergangenen Tagen hatten zahlreiche Vereine Coronainfizierte Profis zu beklagen, die sich im Urlaub in Übersee angesteckt hatten. Bayern Münchens Torwart Manuel Neuer etwa verbringt seine Isolation auf den Malediven.

Beim Spiel des 18. Spieltags gegen Borussia Dortmund saß Hasebe zunächst auf der Bank.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung