Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Jude Bellingham rassistisch beleidigt - Borussia Dortmund reagiert

Von SPOX
Jude Bellingham wurde rassistisch beleidigt.
© getty

Borussia Dortmund hat rassistische Beschimpfungen gegen Mittelfeldspieler Jude Bellingham in den sozialen Netzwerken verurteilt. Alle News und Gerüchte rund um den BVB gibt es hier.

Hier geht es zu den News und Gerüchten vom 20. März.

BVB, News: Jude Bellingham rassistisch beleidigt - Dortmund reagiert

Borussia Dortmund hat rassistische Beschimpfungen gegen Mittelfeldspieler Jude Bellingham in den sozialen Netzwerken verurteilt. Der 17-jährige Bellingham hatte rassistische Emojis, die ihm nach dem 2:2 beim 1. FC Köln geschickt worden waren, am Samstagabend auf Instagram mit dem Kommentar "Nur ein weiterer Tag in sozialen Medien..." versehen.

Der BVB twitterte daraufhin: "Rassismus ist keine Meinung! Wir verurteilen die rassistischen Kommentare gegen Jude Bellingham."

Auch der englische Fußball-Verband unterstützte seinen Nationalspieler. Man sei "angewidert" von den diskriminierenden Äußerungen, schrieb die FA auf Twitter. Es "müsse sich etwas ändern". Die FA hatte sich bereits im Februar diesen Jahres in einem Schreiben an Facebook-Gründer Mark Zuckerburg und Jack Dorsey, den CEO von Twitter, gewandt, um über die Löschung solcher Kommentare zu debattieren.

Bellingham war bereits vor seinem Wechsel von Birmingham City nach Dortmund im Internet rassistisch beleidigt worden. "Die Zeiten müssen sich ändern. Es muss mehr getan werden", hatte er schon im Juli des vergangenen Jahres gefordert.

BVB lässt Punkte beim 1. FC Köln liegen

Borussia Dortmund kam bei Abstiegskandidat 1. FC Köln nicht über ein 2:2 hinaus. Erst in der 90. Minute erzielte Erling Haaland den Ausgleichstreffer. In der Tabelle vergrößerte sich der Rückstand auf Eintracht Frankfurt auf Rang vier dadurch auf vier Punkte.

Hier geht es zur Analyse.

BVB: Die nächsten Spiele im Überblick

TerminWettbewerbGegnerHeim/Auswärts
03.04.2021BundesligaEintracht FrankfurtH
06.04.2021Champions LeagueManchester CityA
10.04.2021BundesligaVfB StuttgartA
14.04.2021Champions LeagueManchester CityH
17.04.2021BundesligaWerder BremenH

BVB, Gerücht: Erling Haaland will "unbedingt" zu Real Madrid wechseln

Borussia Dortmunds Stürmerstar Erling Haaland (20) möchte angeblich "unbedingt" zu Real Madrid wechseln. Das berichtet die spanische Tageszeitung ABC. Allerdings müssten die Königlichen laut dem Bericht für einen derartigen Deal allein 160 Millionen Euro an Ablöse und Provision veranschlagen. Auch Haalands Vater Alf-Inge würde bei einem solchen Deal nämlich abkassieren.

Hier gibt es weitere Informationen dazu.

BVB: Die Situation an der Tabellenspitze

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2678:354361
2.RB Leipzig2648:212757
3.Wolfsburg2645:222351
4.Eintracht Frankfurt2653:361747
5.Borussia Dortmund2654:371743
6.Bayer Leverkusen2543:281540
7.1. FC Union Berlin2640:32838
8.VfB Stuttgart2647:41636
9.Borussia M'gladbach2644:40436
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung