Cookie-Einstellungen
Eishockey

DEL: Dämpfer für ERC Ingolstadt bei den Straubing Tigers

SID
Der Aufwärtstrend des ERC Ingolstadt in der DEL ist vorerst gestoppt.
© imago images

Der Aufwärtstrend des ERC Ingolstadt in der DEL ist vorerst gestoppt.

Das Team von Trainer Doug Shedden verlor am Donnerstagabend bei den Straubing Tigers 3:4 (3:1, 1:1, 0:1). Zuvor hatte der ERC drei Partien in Folge gewonnen.

Taylor Leier (5.), Parker Tuomie (16., 24.) und Andreas Eder (16.) erzielten die Treffer für Straubing, das in der Tabelle weiter auf Rang neun liegt. Jerome Flaake (9.), Daniel Pietta (22.) und Christopher Bourque (51.) trafen für den Meister von 2014. Vor drei Wochen hatte Ingolstadt Straubing noch zu Hause 8:1 geschlagen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung