Cookie-Einstellungen
Fussball

Atalanta-Coach Gasperini nach Höjlund-Debüt-Tor: "Er hat mich überzeugt"

Von SPOX Österreich
Rasmus Höjlund im Atalanta-Trikot

Am Montag erzielte Bundesliga-Export Rasmus Höjlund gegen AC Monza sein Debüttor für Atalanta Bergamo in der Serie A. Nach Schlusspfiff gab es Sonderlob von Coach Gian Piero Gasperini.

Auch für Atalanta Bergamo war der 17-Millionen-Euro-Kauf von SK-Sturm-Angreifer Rasmus Höjlund nicht selbstverständlich. Nur für fünf Spieler bezahlten die Italiener in ihrer Klubgeschichte mehr, Topeinkauf Jeremie Boga kostete lediglich fünf Millionen Euro mehr als der Däne.

Dementsprechend wenig überraschend warf Atalanta den 19-Jährigen direkt ins kalte Wasser. Gegen den FC Turin debütierte Höjlund und agierte nach seiner frühen Einwechslung 53 Minuten lang, gegen Monza stand er prompt in der Startelf und traf zum 1:0. Das finale 2:0 resulierte aus einem Eigentor.

Nach Schlusspfiff gab es Lob von Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini. „Er (Höjlund, Anm.) hat mich von den ersten Trainingseinheiten an überzeugt, er hat sehr gute Eigenschaften für so einen jungen Burschen. Er ist sehr schlau und ich hoffe, ihm beim Wachsen zu helfen“, so Gasperini zu DAZN. "Er hat eine glänzende Zukunft vor sich, hoffentlich kann er sich noch weiter verbessern."

Nach fünf Spieltagen liegen die Schwarz-Blauen auf Rang eins der Serie A, vier Spiele wurden gewonnen, gegen Meister AC Milan reichte es für ein 1:1-Unentschieden. Am kommenden Sonntag gastiert Nachzügler Cremonese mit ÖFB-Export Emanuel Aiwu in Bergamo.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung