Cookie-Einstellungen
Fussball

Winkt Florian Grillitsch Traum-Transfer zum AC Milan?

Von SPOX Österreich
FLORIAN GRILLITSCH: Schon wieder eine Absage! Wie Sport1 berichtet, hat auch Premier League-Klub Brighton & Albion Hove die Bemühungen um Grillitsch eingestellt. Verhandlungen mit der Partei Grillitsch werden wohl trotz Beraterwechsel nicht einfacher.

Nach einem verpatzten Transfer-Sommer könnte es für Florian Grillitsch doch ein Happy End geben: Der AC Milan soll sich mit dem Österreicher beschäftigen.

Nach seinem Vertragsende bei TSG Hoffenheim verhandelte Florian Grillitsch im laufenden Sommer mit der Fiorentina, Galatasaray Istanbul und Premier-League-Klub Brighton. Von allen genannten Klubs fing sich Grillitsch einen Korb ein.

Zuletzt soll sich ein Familienangehöriger in Verhandlungen eingemischt haben, Fiorentina-Sportdirektor Daniele Parede meinte etwa: "Wir mochten das Gerede des Vaters und seine Forderungen nicht. Wir wollen entscheiden, mit wem wir zusammenarbeiten.“

Grillitsch zog Konsequenzen und kehrte zu seinem vorheriger Berater Thomas Böhm zurück, der künftig "eigenständig jegliche Verhandlungen führen" soll. "Gewisse Dinge sind zuletzt äußerst unglücklich gelaufen. Dafür übernehme ich natürlich selbst die Verantwortung, und daraus habe ich entsprechende Konsequenzen gezogen", verriet Grillitsch dem kicker.

Nun könnte es für den 26-Jährigen doch ein Happy End geben. Italienische Medien berichten, dass sich der iltalienische Meister AC Milan mit Grillitsch beschäftigt. Zuletzt scheiterten die Rossoneri mit einer Verpflichtung von Renato Sanches, der zu PSG wechselte. Nun könnte der ÖFB-Teamspieler seine Chance in Mailand bekommen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung