Cookie-Einstellungen
Fussball

Andreas Weimann über Zukunft: "Keine Angst, dass ich übrig bleibe"

Von SPOX Österreich
Andreas Weimann

ÖFB-Legionär Andreas Weimann erlebt in der englischen Championship nicht die beste Saison seiner Karriere. Nun läuft sein Vertrag bei Bristol im Sommer aus.

Nur acht Partien (zwei Tore) absolvierte Andreas Weimann in der laufenden Saison. Ein Ende Oktober erlittener Kreuzbandriss legt den Österreicher aktuell lahm. Ein denkbar schlechtes Timing - immerhin endet der Vertrag des 29-Jährigen demnächst.

Bristol verfügt über eine Vertrags-Option auf eine weitere Saison, ob diese gezogen wird ist aber unklar. "In diesen Zeiten gibt es sicher einige, die schwitzen. Aber ich habe nicht die Angst, dass ich übrig bleibe," sagt Weimann zum Kurier. "Ich würde gerne bleiben, weil es mir bei Bristol gefällt."

Weimann kickt nach Stationen bei Aston Villa, Watford, Wolverhampton und Derby County seit Juli 2018 in Bristol. Für die Südengländer absolvierte Weimann 101 Partien, in denen er 21 Tore und zwölf Vorlagen beisteuerte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung