Cookie-Einstellungen

Undertaker und CM Punk stehlen die Show

Von Maurice Kneisel
Immer wieder beeindruckend: der legendäre Entrance des Undertaker
© 2013 wwe, inc. all rights reserved

WWE Champion The Rock vs. John Cena

4:50 Nach dem Match sind die Animositäten zwischen den Kontrahenten vergessen. Cena lässt Rocky seinen Moment mit dem Publikum, die beiden umarmen sich und feiern schließlich gemeinsam auf der Stage. Das war's, WrestleMania XXIX ist Geschichte!

4:45 Beide kontern munter weiter die Finisher-Ansätze des jeweils anderen. Schließlich reicht es Rocky, er zeigt einen DDT und lauert anschließend darauf, dass John wieder auf die Beine kommt. Rock Bottom-Ansatz - doch Cena befreit sich, zeigt blitzschnell das Attitude Adjustment - und kommt mit dem Pin durch! Sieger und neuer WWE-Champion: John Cena.

4:43 Die Finisher-Steals gehen weiter. Nun versucht John sich am Rock Bottom und kommt durch, doch Rocky kickt gerade so noch aus. Als nächstes soll der People's Elbow folgen, natürlich wieder von Cena. Rocky schnellt hoch - doch Cena stoppt ab und trickst ihn aus. AA-Ansatz, doch Rocky kontert per Rock Bottom. Und wieder kommt Cena aus dem Cover.

4:40 "Redemption! Redemption!" findet JBL, als Rocky Cenas You can't see me-Geste immitiert und beim Anlauf in den AA gekontert wird. Das Pin geht aber nur bis Zweieinhalb.

4:38 Wieder kontert The Rock den AA, wieder kommt er mit dem Rock Bottom durch und WIEDER reicht das Cover nicht!

4:37 Cena mit dem Legdrop vom Top Rope - voll daneben. Rocky mit dem Spinebuster, dieses Mal folgt der People's Elbow, doch das Pin geht wieder nur bis Zwei. Cena rollt sich anschließend aus dem Ring.

4:35 Jetzt kommt langsam etwas Tempo und Spannung rein. Erst der Rock Bottom, dann das Attitude Adjustment. Beide Finisher kommen durch, doch jeweils reicht das anschließende Pin nicht.

4:34 Rocky setzt den Sharpshooter an, aber Cena befreit sich. Spinout Powerbomb, was jetzt wohl folgt? Die Fans wissen es und buhen ihn lautstark aus. Ein grinsender Cena mit der You can't see me-Geste, nimmt Anlauf - und sein Five Knuckle Shuffle geht ins Leere. Rocky nun wieder mit Oberwasser, setzt den Rock Bottom an, aber John kontert und nimmt ihn in den STF. Rock dreht ihn auf die Schultern, doch muss anschließend wieder einstecken. Spinout Powerbomb, Five Knuckle Shuffle - doch der AA-Ansatz kommt nicht durch. Stattdessen Rocky mit dem Spinebuster. Er lässt sich zuviel Zeit beim People's Elbow und landet erneut im STF, kann sich aber befreien.

4:30 Cena nimmt Anlauf, hebt ab zum Elbow Drop, doch Rocky weicht aus. Beide schnellen hoch, Rocky mit dem Samoan Drop. Nun liegen beide erstmal. Anschließend ist wieder Cena am Zug, zeigt seinen Fisherman Suplex. The Rock kommt ohne Probleme aus dem Pin.

4:28 Zwischenzeitlich war Cena am Drücker und hielt Rocky mit einem Side Headlock am Boden. Nun hat The Rock ihn im Sleeperhold - unheimlich langsames Match bislang.

4:25 Rocky schickt Cena von Ecke zu Ecke, setzt ihm mit Ohrfeigen zu. Bislang ist der Great One am Drücker, John steckt, wie gewohnt, ein.

4:23 Wie schon im Vorjahr geht es mit vorsichtigem Abtasten los. Rocky schickt Cena per Hip Toss aus dem Ring, an der Bande bekommt der gleich mal eine "BUUUH!"-Dusche ab.

4:15 Die Tanzbären hat man sich aus Zeitgründen offenkundig gespart, John Cena kommt zu den üblichen Buh-Rufen raus. Main Event-Time!

4:11 Bevor die Action weiter geht, bekommen wir noch einmal die Hall of Fame Class 2013 präsentiert. Jedes Jahr wieder eine schöne Tradition.

Tripe H vs. Brock Lesnar

4:05 Hunter schnappt sich erneut den Vorschlaghammer, holt aus und trifft Lesnar mitten im Gesicht. Anschließend zerrt er ihn auf die Ringtreppe und verpasst ihm darauf den Pedigree. Das Cover geht dieses Mal durch, Triple H gewinnt. Anschließend fällt er seinem Kumpel Shawn Michaels in die Arme.

4:03 Lesnar gibt nicht auf! Stattdessen stemmt er HHH hoch und lässt ihn auf die Treppe krachen. Kurzes Durchatmen, doch dann setzt Hunter erneut den Kimura an. Wieder stemmt Brock ihn hoch und hämmert ihn auf die Treppe... und erneut der Kimura. Was für ein Finale! Wieder will Brock sich befreien, doch Triple H kontert und schickt ihn per DDT auf die Treppe.

4:01 Lesnar thront auf dem Turnbuckle und hat HHH im Kimura. Der stemmt seinen Gegner hoch, geht mit ihm ein paar Schritte zurück und hämmert ihn zu Boden. Anschließend lässt er den heranstürmenden Lesnar in die Ecke krachen und setzt mit einem Low Blow nach, bevor er seinen Arm bearbeitet. Er verpasst ihm zwei knallharte Schläge mit dem Stuhl auf den Arm und setzt dann selbst den Kimura an.

3:58 Lesnar gefrustet, schreit Hunter ins Gesicht, dass er ein Versager sei. Der revanchiert sich mit einer Ohrfeige und versucht sich erneut am Pedigree. Brock kann sich rauswinden und setzt den Kimura Lock an, doch Hunter rammt ihn immer wieder in die Ecke, um nicht zu Boden zu müssen.

3:57 Lesnar greift nun ebenfalls zu den Waffen. Erst zieht er Trips den Stuhl über, dann schnappt er sich die Ringtreppe und rammt sie seinem Gegner ins Gesicht. Anschließend schleudert er sie in den Ring und schickt Hunter hinterher. Wieder stemmt er das Stahlteil hoch und rammt es HHH mit Anlauf in die Visage. Das anschließende Cover geht trotzdem nur bis Zwei.

3:54 Belly to Back Suplex mit anschließendem Cover, aber HHH kickt raus. Michaels auf dem Apron, Lesnar clothelined ihn runter. HHH nutzt die Gelegenheit zum Spinebuster und will den Pedigree folgen lassen, aber Brock kontert. HBK kommt rein und will die Sweet Chin Music zeigen, kassiert stattdessen aber den F-5. Hunter nutzt erneut die Gelegenheit, Pedigree! Lesnar kommt bei Zwei raus! Triple H holt sich den Vorschlaghammer, holt aus - und landet mitten im F-5. Eins, Zwei - wieder nix, dieses Mal kommt HHH raus! Wow.

3:51 Brock lässt sich einmal mehr von HBK ablenken. Hunter nutzt die Chance zu einer Clotheline. Mit einer weiteren schickt er Lesnar erneut über die Barrikade und schnappt sich dann einen Stuhl, den er ihm prompt auf den Rücken hämmert.

3:50 Ein Belly to Back Suplex nach dem anderen jetzt, Brock zerstört Triple H komplett. Ein verdammt hartes Match, wie vorab zu erwarten war.

3:49 Brock klar am Drücker, doch Hunter kontert. Brock ist das egal, mit einer knallharten Clotheline rennt er ihn einfach über den Haufen. Es folgen weitere harte Kniestöße in der Ecke. Einmal mehr kann Hunter kurz kontern, doch es folgt der dritte Belly to Belly.

3:47 Wieder geht's nach draußen. Hunter mit einem Whip-in-Versuch, doch Lesnar kontert. Released Belly to Belly, großartig! Anschließend stemmt er den King of Kings hoch und lässt ihn mit dem Kopf voran auf das US-Pult krachen. Snap Suplex-Ansatz hinterher und er lässt Triple H auf das spanische Pult krachen, das dabei zusammenbricht. Lesnar mit einigem Kriegsgeschrei, anschließend schickt er seinen Gegner mit einem weiteren Belly to Belly in die Pult-Überreste.

3:43 Brock übernimmt die Kontrolle. Er schickt Hunter über die Barrikade, schnappt sich einen Stuhl und steigt hinterher. Doch HHH hat aufgepasst und schickt ihn mit einer saftigen Clotheline wieder zurück.

3:42 Erwartungsgemäß geht's mit Brawling los. Triple H schickt Brock draußen gegen die Barrikade, die dabei schon reichlich in Mitleidenschaft gezogen wird. Anschließend hämmert er ihn mit dem Schädel voran ins Kommentatorenpult.

3:39 Lesnar sieht noch kräftiger aus als sonst, Triple H bekommt mal wieder einen fetten WrestleMania-Entrance spendiert - na Mahlzeit, dann kann's ja losgehen. Jetzt dürfte es brutal werden. Ach ja: HBK ist natürlich auch am Ring.

The Undertaker vs. CM Punk

3:22 Cut Throat-Geste von Punk, GTS-Ansatz, aber der Taker kommt raus. Tombstone-Ansatz, doch dieses Mal kontert Punk. Wieder versucht er den GTS, wieder kontert der Deadman. Dieses Mal kommt er mit dem Tombstone durch, das war's, die Streak steht bei 21-0. Sieger: The Undertaker. Anschließend holt er sich vor der tobenden Menge seine Urne zurück.

3:20 Der Referee geht zu Boden! Taker setzt den Last Ride an, doch Heyman reicht Punk die Urne. Der schlägt zu und zeigt ein Cover in feinster Taker-Manier. Der Referee kommt wieder zu sich und zählt... wieder nur bis Zwei! Wahnsinns Match, überragend!

3:18 Punk kehrt zurück in den Ring und hofft auf den Count Out. Der Undertaker schleppt sich aber auf den letzten Drücker zurück, woraufhin CM reichlich verzweifelt aussieht. Er will nachsetzen - und landet mitten im Hell's Gate! Mit einem reichlich unkonventionellen Konter hievt Punk sich raus und covert den Taker bis Zwei. Er lässt den Anaconda Vise folgen, doch der Taker stemmt ihn hoch, setzt den Chokeslam an - CM windet sich raus, GTS-Ansatz! Wieder nix, Taker kommt zurück, TOMBSTONE! Das muss es doch sein! EINS! ZWEI! NEIN! Unfassbar stark gemacht, das Ding geht noch immer weiter! Die Halle kocht.

3:15 Wieder verlagert sich die Action nach draußen vors Kommentatorenpult. War's das jetzt fürs Möbeliar? Taker nimmt Punk zum Last Ride hoch - doch der kann sich befreien. Harter Kick an den Schädel, der Taker stolpert zurück aufs Pult. Was jetzt, CM? Er steigt aufs Top Rope und segelt aus dem Ring per Flying Elbow auf den Taker. Das Pult bricht allerdings nicht. Irre Szene!

3:12 Der GTS soll folgen, Punk schultert den Undertaker. Der windet sich raus, Chokeslam, CM kommt im allerletzten Moment noch aus dem Cover. Jetzt wird's richtig spannend!

3:11 Das wird ja immer besser: Nachdem er ausgiebig die linke Schulter des Phenom bearbeitet hat, setzt Punk erneut zum Old School an und post sogar auf dem Top Rope. Dieses Mal stoppt der Taker ihn und schickt ihn raus. Er nimmt Anlauf - doch Heyman steigt auf den Apron und stoppt ihn. Punk kommt zurück, nutzt die Ablenkung und verpasst seinem Gegner das High Knee in die Ecke. Der Flying Elbow Drop folgt, Cover - Eins, Zwei...NEIN! Der Taker kickt gerade noch raus.

3:07 Taker schickt Punk in die Ecke, stürmt hinterher - und CM weicht aus. Der Deadman landet mit dem Knie voran in der Ecke und geht angeschlagen aus dem Ring. Der Best in the World folgt ihm mit einem Double Axehandle vom Top Rope.

3:05 Zurück im Ring, setzt der Undertaker zu seinem legendären Marsch übers Seil an. Punk zerrt ihn runter und ist nun erstmals am Drücker. Um noch mehr Pfeffer rein zu bringen, zeigt er nun seinerseits Old School - und kommt ernsthaft damit durch!

3:03 Während der Deadman seinen Gegner weiter verprügelt, werden die knapp 80.000 im MetLife Stadium richtig laut. "Undertaker", "CM Punk!" - die Chants wogen hin und her.

3:01 Die Action verlagert sich nach draußen, wo der Taker munter auf Punk einschlägt. Mit einem kräftigen Whip-in schickt er ihn über die Barrikade. Anschließend schleift er ihn weiter um den Ring und räumt das spanische Kommentatorenpult ab. Eine schöne Tradition, mal schauen, wie lange es noch steht.

2:59 Der epische Undertaker-Entrance ist durch und Punk provoziert den Deadman gleich, indem er draußen mit der Urne rumspielt. Nun kann es aber losgehen!

2:51 Zeit für den ersten Main Event des Abends! In einem weiteren fetten Video-Package wird die Fehde zwischen Punk und Taker noch mal aufgerollt. Anschließend dürfen Living Colour ran und holen CM mit "Cult of Personality" in die Halle. Im Ring öffnet der Punker seinen Hoodie und präsentiert sein neues Shirt - schick sieht's aus!

World Heavyweight Champion Alberto Del Rio vs. Jack Swagger

2:44 Swagger schickt Del Rio zurück in den Ring, lässt sich kurz Zeit und folgt dann. Alberto ist wieder auf den Beinen, überrascht ihn und setzt gleich den Cross Armbreaker an. Swagger muss abklopfen, Sieger und weiterhin World Heavyweight Champion: Alberto Del Rio.

2:43 Einmal mehr der Ansatz zur Gutwrench Powerbomb, doch Berto kontert, schickt ihn in die Ecke und verpasst ihm den Enzuigiri. Cover nahe der Seile, Colter legt Jacks Bein aufs Seil. Das ruft Rodriguez wiederum auf den Plan, beide Wrestler folgen und die Action verlagert sich nach draußen.

2:41 Starke Szene: Del Rio will den Cross Armbreaker ansetzen, doch Swagger kontert, hebelt ihn aus und verpasst ihm die Gutwrench Powerbomb. Nachdem das Pin wieder nicht reicht, setzt er den Patriot Lock an. Er zieht Del Rio zurück in die Mitte, doch der Mexikaner befreit sich und setzt seinerseits den Cross Armbreaker an. Dieses Mal kontert Swagger - wieder in den Patriot Lock! Doch der Champ rettet sich in die Seile.

2:39 Swagger in der Ecke, Berto kommt angestürmt, doch sein Enzuigiri geht daneben. Swagger setzt den Springboard Big Splash an, doch Del Rio zieht ihm die Beine weg. Er setzt mit Schlägen gegen den im Turnbuckle hängenden Herausforderer nach und zeigt anschließend den Backstabber. Das anschließende Pin reicht aber wieder nicht.

2:38 Das Tempo zieht wieder an. Erst lässt Del Rio Swagger ins Leere laufen, dann verpasst er ihm eine Clotheline und den 360 Degree Backbreaker noch hinterher. Running Kick, Cover, aber Swagger kommt raus.

2:35 Nach Ablenkung durch Colter reißt Swagger Alberto vom Top Rope, die Landung sah reichlich unsanft aus. Mit knallharten Kniestößen in die Ecke legt der All-American American nach.

2:34 Del Rio legt los wie die Feuerwehr, schickt Swagger nach draußen und folgt per Dropkick durch die Seile. Schneller Beginn, der die verbissene Fehde der beiden gut rüber bringt.

2:29 Vor dem Match gibt es eine dicke Video-Promo zum Match mit Fokus auf Swaggers und Colters "We the People"-Masche. Dazu passend darf Zeb vor dem Match eine weitere Promo halten. Wie meinte Dave Chapelle mal? "Ah, this Racism is killing me!"

2:19 Im Stadion gehen die Lichter aus, auf dem Titantron laufen klassische WrestleMania-Momente. Es ist Zeit für Puff Daddy, P.Diddy, nur Diddy oder wie auch immer der Kerl sich aktuell nennt.

Seite 3: WrestleMania 29 - der Auftakt im Ticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung