Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL Offseason 2022: Team-Needs AFC North: Das sind die Baustellen der Ravens, Bengals, Browns und Steelers

Die Pittsburgh Steelers müssen einen Nachfolger für Ben Roethlisberger finden.

Cincinnati Bengals

  • Vorjahresbilanz: 10-7
  • Größte Needs: Offensive Line, Secondary
  • Wichtigste Free Agents: S Jessie Bates III, DT B.J. Hill, TE C.J. Uzomah, OG Quinton Spain, DT Larry Ogunjobi, OT Riley Reiff
  • Cap Space: 57,3 Millionen Dollar

Wer den Super Bowl gesehen hat, wird festgestellt haben, dass die Protection von Joe Burrow nicht unbedingt großartig war. Er kassierte sieben Sacks, nachdem er bereits gegen die Titans im Divisional Game derer neun einstecken musste. Somit dürfte der Fokus der Offseason-Strategie in Cincinnati klar sein: Die Offensive Line muss grundlegend verbessert werden.

Das Thema hatten wir bereits im vergangenen Jahr, doch damals entschied man sich für mehr Explosivität und eben für den Rookie des Jahres, Wide Receiver Ja'Marr Chase, und damit eben gegen Offensive Tackle Penei Sewell (Lions) im Draft. Unterm Strich die richtige Entscheidung, doch nun wurden diesem Konzept die Grenzen aufgezeigt.

Ansonsten gilt es, die Defense zu verstärken. Oberste Priorität dürfte wohl Safety Jessie Bates III genießen, der sicherlich ein Kandidat für den Franchise Tag ist. Ansonsten sollte es möglich sein, ein Upgrade auf Cornerback für den angehenden Free Agent Eli Apple zu finden. Neben ihm werden übrigens auch Tre Flowers und Vernon Hargreaves Free Agents, sodass auch an der Kadertiefe gearbeitet werden muss.

Cincinnati Bengals: Gut gerüstet für die Offseason

Zudem laufen die Verträge von beiden potenziellen Nebenleuten von D.J. Reader in der Mitte der Defensive Line, Larry Ogunjobi und B.J. Hill, aus. Mindestens einer der drei sollte nach Möglichkeit gehalten werden.

Generell sind die Bengals aber sehr gut für die Offseason gerüstet, selbst falls sie die Fühler doch nach einigen hochpreisigen Free Agents ausstrecken sollten. Sie haben noch all ihre Top-Picks im Draft und dazu eine volle Kriegskasse - sie verfügen über den drittmeisten Cap Space aller Teams in der NFL.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung