Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL: Welche Stars kommen auf den Markt? Die besten Free Agents 2022

 
Die Trade Deadline ist hinter uns, Zeit nach vorn zu schauen auf den Spielermarkt 2022. SPOX zeigt Euch die Stand jetzt besten Free Agents im kommenden Jahr:
© getty
Die Trade Deadline ist hinter uns, Zeit nach vorn zu schauen auf den Spielermarkt 2022. SPOX zeigt Euch die Stand jetzt besten Free Agents im kommenden Jahr:
JAMISON CROWDER - Wide Receiver, New York Jets: Nach einer Verletzung zum Saisonstart nun wieder fit und in guter Verfassung. Gehört zu den besten Slot-Receivern der Liga und sollte damit gefragt sein.
© getty
JAMISON CROWDER - Wide Receiver, New York Jets: Nach einer Verletzung zum Saisonstart nun wieder fit und in guter Verfassung. Gehört zu den besten Slot-Receivern der Liga und sollte damit gefragt sein.
J.C. JACKSON - Cornerback, New England Patriots: Entwickelte sich zu einem sehr guten Cover-Corner und Ballhawk. Der frühere UDFA spielt aktuell unter einem 2nd-Round-Tender und könnte im kommenden Jahr den Franchise Tag bekommen.
© getty
J.C. JACKSON - Cornerback, New England Patriots: Entwickelte sich zu einem sehr guten Cover-Corner und Ballhawk. Der frühere UDFA spielt aktuell unter einem 2nd-Round-Tender und könnte im kommenden Jahr den Franchise Tag bekommen.
MATT PARADIS - Center, Carolina Panthers: Spielt seit 2019 bei den Panthers, davor vier Jahre in Denver. Gilt als einer der besten Center der Liga und wohl der beste auf dem Markt.
© getty
MATT PARADIS - Center, Carolina Panthers: Spielt seit 2019 bei den Panthers, davor vier Jahre in Denver. Gilt als einer der besten Center der Liga und wohl der beste auf dem Markt.
BEN ROETHLISBERGER - Quarterback, Pittsburgh Steelers: Gewann mit den Steelers zwei Super Bowls. Geht wohl in seine letzte Saison in der Steel City. Dass er danach woanders weitermachen will, ist aber eher unwahrscheinlich.
© getty
BEN ROETHLISBERGER - Quarterback, Pittsburgh Steelers: Gewann mit den Steelers zwei Super Bowls. Geht wohl in seine letzte Saison in der Steel City. Dass er danach woanders weitermachen will, ist aber eher unwahrscheinlich.
RYAN FITZPATRICK - Quarterback, Washington: Fitzmagic konnte seinem Namen bislang noch nicht alle Ehre machen in der Hauptstadt, eine Verletzung setzt ihn außer Gefecht. Doch will der Altmeister so abtreten oder nochmal angreifen?
© getty
RYAN FITZPATRICK - Quarterback, Washington: Fitzmagic konnte seinem Namen bislang noch nicht alle Ehre machen in der Hauptstadt, eine Verletzung setzt ihn außer Gefecht. Doch will der Altmeister so abtreten oder nochmal angreifen?
TAYSOM HILL - Quarterback, New Orleans Saints: QB, Tight End, Wide Receiver oder doch Running Back? Bei Hill ist das nicht so ganz klar. Sollte er die Saints verlassen, bräuchte er einen Trainerstab, der weiß, wie man ihn einsetzen muss.
© getty
TAYSOM HILL - Quarterback, New Orleans Saints: QB, Tight End, Wide Receiver oder doch Running Back? Bei Hill ist das nicht so ganz klar. Sollte er die Saints verlassen, bräuchte er einen Trainerstab, der weiß, wie man ihn einsetzen muss.
JOE HADEN - Cornerback, Pittsburgh Steelers: Spielt in seinem zwölften Jahr in der NFL und seinem fünften in Pittsburgh. Versucht er nochmal was anderes oder hängt er noch ein paar Jahre bei den Steelers dran?
© getty
JOE HADEN - Cornerback, Pittsburgh Steelers: Spielt in seinem zwölften Jahr in der NFL und seinem fünften in Pittsburgh. Versucht er nochmal was anderes oder hängt er noch ein paar Jahre bei den Steelers dran?
O.J. HOWARD - Tight End, Tampa Bay Buccaneers: Spielt das finale Jahr seines Rookie-Vertrags und hat sich gerade von einem Achillessehnenriss erholt. Ein Top-Athlet auf Tight End mit guten Händen sollte einen Abnehmer finden.
© getty
O.J. HOWARD - Tight End, Tampa Bay Buccaneers: Spielt das finale Jahr seines Rookie-Vertrags und hat sich gerade von einem Achillessehnenriss erholt. Ein Top-Athlet auf Tight End mit guten Händen sollte einen Abnehmer finden.
ZACH ERTZ - Tight End, Arizona Cardinals: Wurde erst kürzlich von den Eagles in die Wüste getradet, wo er sich seither gut zurechtfindet und Eigenwerbung für den nächsten Vertrag betreibt. Ein sehr guter Receiver.
© getty
ZACH ERTZ - Tight End, Arizona Cardinals: Wurde erst kürzlich von den Eagles in die Wüste getradet, wo er sich seither gut zurechtfindet und Eigenwerbung für den nächsten Vertrag betreibt. Ein sehr guter Receiver.
ANTONIO BROWN - Wide Receiver, Tampa Bay Buccaneers: Nach all seinen Eskapaden ist es ruhig geworden um AB neben dem Platz. Auf jenem war er bis zu seiner Knöchelverletzung in sehr guter Form. Lockt das auch andere Teams wieder an?
© getty
ANTONIO BROWN - Wide Receiver, Tampa Bay Buccaneers: Nach all seinen Eskapaden ist es ruhig geworden um AB neben dem Platz. Auf jenem war er bis zu seiner Knöchelverletzung in sehr guter Form. Lockt das auch andere Teams wieder an?
MARCUS MAYE - Safety, New York Jets: Spielt in diesem Jahr unter dem Franchise Tag und konnte sich nicht mit dem Team auf eine Verlängerung einigen. Könnte nun zu teuer werden für Gang Green, verletzte sich gegen die Colts aber womöglich auch schwer.
© getty
MARCUS MAYE - Safety, New York Jets: Spielt in diesem Jahr unter dem Franchise Tag und konnte sich nicht mit dem Team auf eine Verlängerung einigen. Könnte nun zu teuer werden für Gang Green, verletzte sich gegen die Colts aber womöglich auch schwer.
DEVIN McCOURTY - Safety, New England Patriots: Das Urgestein (Erstrundenpick 2010) spielt einmal mehr eine starke Saison abgesehen vom Ausreißer in Houston. Schwer vorstellbar, dass er woanders hinwechseln könnte.
© getty
DEVIN McCOURTY - Safety, New England Patriots: Das Urgestein (Erstrundenpick 2010) spielt einmal mehr eine starke Saison abgesehen vom Ausreißer in Houston. Schwer vorstellbar, dass er woanders hinwechseln könnte.
AKIEM HICKS - Defensive Lineman, Chicago Bears: Seit 2016 in Chicago. Wenn er fit ist, bringt er guten Value als Inside Pass Rusher und Run Stopper. Im richtigen System eine Bereicherung.
© getty
AKIEM HICKS - Defensive Lineman, Chicago Bears: Seit 2016 in Chicago. Wenn er fit ist, bringt er guten Value als Inside Pass Rusher und Run Stopper. Im richtigen System eine Bereicherung.
JASON PIERRE-PAUL - Edge Rusher, Tampa Bay Buccaneers: Seit vier Jahren in Tampa und seither Leistungsträger. Half mit, den vergangenen Super Bowl zu gewinnen und dürfte mit 32 Jahren noch ein paar gute Saisons drin haben.
© getty
JASON PIERRE-PAUL - Edge Rusher, Tampa Bay Buccaneers: Seit vier Jahren in Tampa und seither Leistungsträger. Half mit, den vergangenen Super Bowl zu gewinnen und dürfte mit 32 Jahren noch ein paar gute Saisons drin haben.
CALAIS CAMPBELL - Defensive Lineman, Baltimore Ravens: Kann als Edge und als 3-Technique in einer Dreierfront agieren und ist immer noch ein gefährlicher Pass-Rusher, der auch gegen den Run überzeugt.
© getty
CALAIS CAMPBELL - Defensive Lineman, Baltimore Ravens: Kann als Edge und als 3-Technique in einer Dreierfront agieren und ist immer noch ein gefährlicher Pass-Rusher, der auch gegen den Run überzeugt.
STEPHON GILMORE - Cornerback, Carolina Panthers: Wurde vor Kurzem nach Carolina getradet und war 2019 Defensive Player of the Year, dazu zweimal All-Pro. Ein echter Shutdown-Corner.
© getty
STEPHON GILMORE - Cornerback, Carolina Panthers: Wurde vor Kurzem nach Carolina getradet und war 2019 Defensive Player of the Year, dazu zweimal All-Pro. Ein echter Shutdown-Corner.
TERRON ARMSTEAD - Offensive Tackle, New Orleans Saints: Seit 2013 bei den Saints, seit 2014 Left Tackle und unverzichtbar. Einer der Gründe für die so dominante O-Line seines Teams.
© getty
TERRON ARMSTEAD - Offensive Tackle, New Orleans Saints: Seit 2013 bei den Saints, seit 2014 Left Tackle und unverzichtbar. Einer der Gründe für die so dominante O-Line seines Teams.
BRANDON GRAHAM - Edge Rusher, Philadelphia Eagles: Seit Jahren ein zuverlässiger Pass Rusher, der allerdings aufgrund eines Achillessehnenrisses die komplette Sasion verpasst. Das macht seinen Markt schwierig.
© getty
BRANDON GRAHAM - Edge Rusher, Philadelphia Eagles: Seit Jahren ein zuverlässiger Pass Rusher, der allerdings aufgrund eines Achillessehnenrisses die komplette Sasion verpasst. Das macht seinen Markt schwierig.
CAM ROBINSON - Offensive Tackle, Jacksonville Jaguars: Spielt aktuell unter dem Franchise Tag, unwahrscheinlich, dass die Jaguars das ein zweites Mal machen. Damit dürfte er dieses Mal auf den Markt kommen.
© getty
CAM ROBINSON - Offensive Tackle, Jacksonville Jaguars: Spielt aktuell unter dem Franchise Tag, unwahrscheinlich, dass die Jaguars das ein zweites Mal machen. Damit dürfte er dieses Mal auf den Markt kommen.
TYRANN MATHIEU - Safety, Kansas City Chiefs: Seit 2019 in KC und seither Leistungsträger mit großem Anteil am Erfolg. Vor allem ein gefährlicher Ballhawk, der sicherlich viele Interessenten haben wird.
© getty
TYRANN MATHIEU - Safety, Kansas City Chiefs: Seit 2019 in KC und seither Leistungsträger mit großem Anteil am Erfolg. Vor allem ein gefährlicher Ballhawk, der sicherlich viele Interessenten haben wird.
DAVANTE ADAMS - Wide Receiver, Green Bay Packers: Deutete mit Social Posts bereits seinen baldigen Abschied an. Doch ob die Packers da mitspielen? Er ist ein klarer Kandidat für den Franchise Tag.
© getty
DAVANTE ADAMS - Wide Receiver, Green Bay Packers: Deutete mit Social Posts bereits seinen baldigen Abschied an. Doch ob die Packers da mitspielen? Er ist ein klarer Kandidat für den Franchise Tag.
CHRIS GODWIN - Wide Receiver, Tampa Bay Buccaneers: Der Slot-Guy ist womöglich Tampas bester Receiver, doch er spielt bereits mit dem Franchise Tag, insofern könnte er 2022 den Markt erstmals wirklich testen.
© getty
CHRIS GODWIN - Wide Receiver, Tampa Bay Buccaneers: Der Slot-Guy ist womöglich Tampas bester Receiver, doch er spielt bereits mit dem Franchise Tag, insofern könnte er 2022 den Markt erstmals wirklich testen.
CHANDLER JONES - Edge Rusher, Arizona Cardinals: Jones hätte gern schon längst verlängert, doch nun droht ihm der Franchise Tag. Wenn nicht, wäre er wohl der begehrteste Edge-Rusher der NFL.
© getty
CHANDLER JONES - Edge Rusher, Arizona Cardinals: Jones hätte gern schon längst verlängert, doch nun droht ihm der Franchise Tag. Wenn nicht, wäre er wohl der begehrteste Edge-Rusher der NFL.
ALLEN ROBINSON - Wide Receiver, Chicago Bears: Spielt unter dem Franchise Tag, kommt aber mit QB Justin Fields noch nicht so recht zur Geltung. Hier scheint eine Trennung wahrscheinlich, zumal er schon länger weg will.
© getty
ALLEN ROBINSON - Wide Receiver, Chicago Bears: Spielt unter dem Franchise Tag, kommt aber mit QB Justin Fields noch nicht so recht zur Geltung. Hier scheint eine Trennung wahrscheinlich, zumal er schon länger weg will.
BRANDON SCHERFF - Guard, Washington Football Team: Spielt zum zweiten Mal nacheinander per Franchise Tag und sollte doch nun entweder langfristig gebunden oder in die Freiheit entlassen werden ...
© getty
BRANDON SCHERFF - Guard, Washington Football Team: Spielt zum zweiten Mal nacheinander per Franchise Tag und sollte doch nun entweder langfristig gebunden oder in die Freiheit entlassen werden ...
VON MILLER - Edge Rusher, Los Angeles Rams: Miller wurde zur Deadline 2021 von Denver nach L.A. getradet und wird seinen aktuellen Vertrag zu Ende spielen. Und dann darf er wohl erstmals auf den Free-Agent-Markt.
© getty
VON MILLER - Edge Rusher, Los Angeles Rams: Miller wurde zur Deadline 2021 von Denver nach L.A. getradet und wird seinen aktuellen Vertrag zu Ende spielen. Und dann darf er wohl erstmals auf den Free-Agent-Markt.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung