Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - Division Previews AFC North: Ravens, Bengals, Browns und Steelers im Überblick

Lamar Jackson und Baker Mayfield könnten in der AFC North für eine Wachablösung sorgen.

NFL-Preview: Cleveland Browns

  • Bilanz 2020: 11-5
  • Die wichtigsten Zugänge: DT Malik Jackson, EDGE Jadeveon Clowney, LB Anthony Walker, S John Johnson III, CB Troy Hill, CB Greg Newsome, LB Jeremiah Owusu-Koramoah, EDGE Takk McKinley
  • Die wichtigsten Abgänge: EDGE Olivier Vernon, DT Larry Ogunjobi, S Morgan Burnett, DL Sheldon Richardson

Cleveland Browns - Darum wird die Saison ein Erfolg

Erstmals seit 2002 erreichten die Browns 2020 wieder die Playoffs und taten danach in der Offseason einiges, um daraus keine Eintragsfliege zu machen. Offensiv blieb nahezu alles beim Alten, was in diesem Fall aber kein Nachteil ist. Im Gegenteil, denn so kommt endlich mal Konstanz rein für QB Baker Mayfield und seine Kollegen. Mayfield hatte bis 2020 in jedem Jahr seit dem Draft 2018 einen neuen Head Coach - zählt man Gregg Williams' Interimsjob 2018 (nach der Entlassung von Hue Jackson) dazu, waren es gar vier Head Coaches in drei Jahren. Nun geht er erstmals ohne Veränderung im Trainerstab in eine Saison.

Mehr noch: Nach längerer Verletzung ist auch Top-Receiver Odell Beckham Jr. wieder fit, was Mayfield einen zusätzlichen Schub geben könnte.

Die Schwachstelle des Teams war vielmehr die Defense, in der vor allem ein guter zweiter Edge-Verteidiger gegenüber von Superstar Myles Garrett fehlte. In diesem Jahr soll Jadeveon Clowney im Schatten von Garrett glänzen. Allerdings ist seine Stärke vor allem das Run-Stopping, was aber auch ein Defizit der Browns war. Auch Malik Jackson soll hier in der Mitte der D-Line ansetzen. Ebenfalls an dieser Front helfen dürfte Linebacker Anthony Walker, der vermutlich in Indy schmerzlich vermisst werden wird.

Dass es gelang, das verheißungsvolle Talent Jeremiah Owusu-Koramoah in der zweiten Runde zu ziehen, könnte sich zudem als Glücksgriff erweisen. Findet sich für ihn die richtige Position, kann er dem Team nachhaltig helfen.

Zudem dürfte die Secondary nach der Ankunft von Safety John Johnson und Cornerback Troy Hill ebenfalls deutlich verbessert daherkommen, schließlich waren beide im Vorjahr Leistungsträger in der bärenstarken Rams-Defense.

Cleveland Browns - Darum wird die Saison ein Misserfolg

Teams, die lange Zeit mittelmäßig bis schlecht waren und dann plötzlich Erfolg haben, neigen dazu, im ersten Jahr danach etwas zu überdrehen. Und dann droht ein schneller Absturz. Auch die Browns könnten hiervon betroffen sein, zumal Stefanski als Coach erst in sein zweites Jahr geht und viele Leistungsträger noch relativ jung sind.

Auch die Entwicklung von Mayfield steht noch ein Fragezeichen. 2020 profitierte der Quarterback von einer guten Offensive Line und einem starken Running Game. Kann er sein Niveau halten, falls die Umstände nicht ganz so gut sind? Die Rückkehr von Beckham sollte helfen, doch auch der Star-Receiver muss seine einstige Form auch erstmal wieder finden.

Defensiv heißt das größte Fragezeichen sicherlich Clowney, denn dieser hat zuletzt in der Saison 2019 einen Sack geschafft und hatte im Vorjahr im Grunde keinerlei Einfluss in Diensten der Titans.

Cleveland Browns - Der Schlüsselspieler: Jadeveon Clowney

Er ist wohl der größte Name unter den Neuzugängen. Zugleich aber deckt theoretisch er zwei Felder ab, die 2020 noch Problembereiche des Teams waren: Zum einen sollte er im Run Game helfen, was gerade gegen die Ravens enorm wichtig ist. Zum anderen muss er den Komplementärpart zu Garrett im Pass Rush geben, um zum Beispiel die Steelers oder später die Chiefs anzugreifen. Das ist nicht seine Kernkompetenz, aber wenn er sich in dem Bereich steigern kann, wäre dieser Defense schon sehr geholfen.

Cleveland Browns - Season-Prognose 2021

Auf den ersten Blick ist dieses Team sehr beeindruckend bestückt, gerade, was das offensive Personal angeht. Auch die Defense wurde dort gut verstärkt, wo es notwendig war, sodass ein Angriff auf die Spitze allemal möglich erscheint. Letztlich wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem die Browns knapp vor den Ravens landen werden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung