Cookie-Einstellungen

NBA News: Alle Gerüchte, Infos, Transfers und Trades bei Rund um die NBA

Von Philipp Jakob
Aktualisieren
00:30 Uhr

Mehrere Teams an Gasol interessiert

Und noch ein kleiner Schmankerl für alle Ticker-Fans, die noch wach sind: Laut Kevin O'Connor von The Ringer haben sowohl die Kings als auch die Pistons Interesse an Marc Gasol angemeldet. Gut eineinhalb Wochen vor der Deadline nimmt der Trade-Markt also wirklich an Fahrt auf. Ich glaube, wir dürfen uns in den kommenden Tage noch auf einiges freuen ...

00:22 Uhr

Untersuchung gegen Davis eingeleitet

Und da bin ich wieder - so schnell kann es manchmal gehen. Es gibt allerdings auch einen guten Anlass für das kurzzeitige Ticker-Comeback. Wie Marc Stein von der New York Times als erstes vermeldete, hat die NBA "eine Untersuchung zu den Berichten bezüglich Anthony Davis" eingeleitet, wie es in einem Statement heißt. Einer der Gründe dafür sei laut Woj die Trade-Forderung eines Spielers beziehungsweise Agenten. Davis könnte demnach eine Strafe erhalten.

00:00 Uhr

Das war's ...

So, damit beende ich auch den Ticker für heute. Das Davis-Drama scheint sich ohnehin ein wenig zu beruhigen - vorerst zumindest. Hoffentlich geht es morgen genauso turbulent weiter, dann werde ich euch zur gewohnten Zeit erneut mit allen wichtigen News und Gerüchten rund um das orangefarbene Leder versorgen. Gute Nacht!

23:57 Uhr

Durant mit Rückendeckung für AD

Damit war Durant allerdings noch nicht fertig. "Wir als Spieler, wir wollen, dass die Jungs genau das machen, was sie in dieser Liga machen wollen", erklärte KD in Anspielung auf die Trade-Forderung von Davis. "Unsere Zeit ist begrenzt, warum sollte man also nicht einfach das machen, was man will?" Wie sehen das eigentlich die Thunder- und Pelicans-Fans?

23:45 Uhr

Warriors reden lieber über AD als über den Shutdown

Die News um den Trade-Wunsch von AD werden übrigens nicht nur unter den fleißigen RudNBA-Kommentatoren heiß diskutiert - auch in der Warriors-Kabine sind sie ein Thema. "Natürlich ist das Teil unserer Gespräche", bestätigte Kevin Durant. "Jede NBA-News ist das. Es ist nicht so ernst, warum sollten wir also nicht darüber sprechen? Wenn AD woanders Basketball spielen will, ist es etwas anderes als wenn der Präsident einen Shutdown der Regierung beschließt. Das ist einfach nur Basketball, natürlich reden wir darüber."

23:34 Uhr

Horrorshow für Irving

Uncle Drew goes Horrrfilm! Die Variety will erfahren haben, dass Kyrie Irving sich erneut als Schauspieler probieren wird. Dieses Mal soll eine Rolle in einem Film über das Skirvin Hotel in Oklahoma City auf dem Programm stehen. In dieser Unterkunft steigen regelmäßig NBA-Teams bei Gastspielen bei den Thunder ab - obwohl es dort angeblich spucken soll ...

23:22 Uhr

Nicht nur Davis auf dem Trade-Block?

Die Braue könnte offenbar nicht der einzige Abgang der Pelicans kurz vor der Trade Deadline werden. Wie Zach Lowe in seinem Podcast Lowe Post berichtet, habe New Orleans übers Wochenende auch Nikola Mirotic, Julius Randle und E'Twaun Moore für Draft-Picks zur Verfügung gestellt.

23:06 Uhr

Butler steht vor Comeback gegen Lakers

Gute Nachrichten für die Sixers: Nachdem Jimmy Butler die vergangenen drei Partien aufgrund von Problemen am Handgelenk verpasst hatte, wird Jimmy Buckets in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen die Lakers wieder aufs Parkett zurückkehren. Davon geht zumindest Coach Brett Brown nach derzeitiger Lage aus.

22:53 Uhr

Statement der Pelicans, Teil 2

Weiter heißt es in dem Statement: "Obwohl wir von dieser Entscheidung sehr enttäuscht sind, ist es die höchste Priorität dieser Organisation, eine NBA-Championship in diese Stadt und zu diesen Fans zu bringen und unser Team für langfristigen Erfolg aufzubauen. Bezüglich spezieller Trade-Gespräche werden wir das nach unsererm eigenen Zeitplan machen. Ein Trade, der für das Team Sinn macht, wird nicht von denjenigen diktiert, die nicht zur Organisation gehören. Wir haben zudem die Liga gebeten, die Tampering-Regeln in Bezug auf diese Transaktion strikt durchzusetzen."

22:47 Uhr

Statement der Pelicans, Teil 1

Die New Orleans Pelicans haben mittlerweile ein offizielles Statement zur Davis-Situation veröffentlicht: "Am vergangenen Wochenende haben die Vertreter von Anthony Davis uns darüber informiert, dass Anthony keine Vertragsverlängerung bei unserem Team unterschreiben möchte und anschließend einen Trade gefordert."

22:39 Uhr

Pacers müssen auch auf Evans verzichten

Vor dem Duell mit den Golden State Warriors (ab 1 Uhr live auf DAZN) haben die Pacers den nächsten Ausfall zu verkraften. Neben Victor Oladipo muss Indiana gegen den Champion auch auf Tyreke Evans (Rückenprobleme) verzichten. Das gab die Franchise über Twitter offiziell bekannt.

22:28 Uhr

Ingram spricht über Trade-Gerüchte

Wenn es um Trade-Gerüchte bei den L.A. Lakers geht, dann ist der Name von Brandon Ingram meist nicht weit. Gegenüber Journalisten hat sich der 21-Jährige nun zu den anhaltenden Spekulationen geäußert, wenn auch recht knapp: "Ich kontrolliere nur das, was ich kontrollieren kann." Zu einem potenziellen Trade von Anthony Davis zu den Lakers sagte der Ex-KD-Verschnitt: "Das wäre gut für die Lakers oder welches Team auch immer ihn bekommt."

22:20 Uhr

Faried über Harden: "Gibt ihm einfach den MVP!"

Kenneth Faried ist erst seit wenigen Tage bei den Rockets, doch eine Sache hat er bereits glasklar erkannt: "Ihr solltet [James Harden] einfach die MVP-Trophäe geben und das ganze beenden, damit wir uns später darum keine Sorgen mehr machen müssen." Hat das Manimal in Anbetracht des unfassbaren Laufs des Bärtigen Recht?

22:09 Uhr

Heat müssen mehrere Wochen auf Jones Jr. verzichten

Update aus dem Verletztenlazarett der Heat. Wie die Franchise per Twitter mitteilte, hat eine MRT-Untersuchung bei Derrick Jones Jr. mehrere Knochenprellungen im rechten Knie des Forwards ergeben. Der 21-Jährige, der sich die Verletzung beim Sieg gegen die Knicks zugezogen hatte, wird mindestens sechs Wochen ausfallen.

22:00 Uhr

Jazz an Conley und Porter interessiert?

Kleiner Abstecher in eine andere Gerüchteküche: Laut einem Bericht von Tony Jones von The Athletic haben die Utah Jazz Interesse an Mike Conley und Otto Porter angemeldet. Sowohl die Grizzlies als auch die Wizards sind verschiedenen Berichten zufolge nicht davon abgeneigt, sich vom jeweiligen Spieler zu trennen. Wäre einer der beiden - oder sogar beide - ein Upgrade für die Jazz?

21:47 Uhr

Müssen die Celtics um Irving bangen?

Im selben Bericht geht Chris Haynes im Übrigen auch auf die Boston Celtics ein. Die seien demnach kein "Top-Ziel" für Davis. Außerdem gebe es in Titletown wachsende Ungewissheit, ob Kyrie Irving im Sommer tatsächlich bei den Kelten verlängern wird - das hatte der Point Guard vor der Saison eigentlich angekündigt.

21:40 Uhr

Was können die Knicks bieten?

Kleine Ergänzung zu den Knickerbockers: Haynes sieht in Kristaps Porzingis, Kevin Knox und dem potenziellen Nr.1-Pick im Draft 2019 wertvolle Trade-Assets, die für die Pelicans womöglich interessant sein könnten. Sollte NYK tatsächlich bei der Braue landen, würde das außerdem die Chancen erhöhen, im Sommer Kevin Durant oder einen anderen hochkarätigen Free Agent in den Big Apple zu locken.

21:32 Uhr

Sixers wohl ohne Interesse an AD

Die anonymen Quellen haben dem Yahoo-Sports-Journalisten außerdem gesteckt, dass die Sixers aktuell dagegen keine Intention haben, einen Deal um Davis zu forcieren. Offenbar ist ein Trade, durch den die beiden Klutch-Sports-Klienten Davis und Ben Simmons Teams tauschen könnten, höchst unwahrscheinlich.

21:25 Uhr

Lakers und Knicks bereiten Angebote vor

Wie versprochen, lange hat es nicht gedauert. Wie Chris Haynes von Yahoo Sports vermeldet, sind die Los Angeles Lakers und die New York Knicks aktuell dabei, Angebote für einen Trade von Anthony Davis vorzubereiten. Die Lakers-Verantwortlichen haben sich demnach bereits am Montagmorgen getroffen, um einen Plan zurechtzulegen.

21:11 Uhr

Essen fassen!

Und damit verabschiede ich mich mal eben in eine kleine Essenspause. Es wird aber bestimmt nicht lange dauern, bis ich mit den nächsten Neuigkeiten zu Anthony Davis zurückkehre ...

21:08 Uhr

Alles Gute zum Geburtstag, Coach Pop!

Bei all den Verletzungssorgen wird es höchste Zeit für eine positive Nachricht: Gregg Popovich feiert heute seinen 70. Geburtstag - herzlichen Glückwunsch! Wenn das mal kein guter Grund ist, auf seine besten Interviews aus 23 Jahren als Spurs-Coach zurückzublicken. Viel Spaß!

21:01 Uhr

Irving fehlt den Celtics

Bleiben wir doch kurz bei verletzungsbedingten Ausfällen. Dieses Mal hat es die Celtics erwischt, die heute Nacht gegen die Brooklyn Nets auf Kyrie Irving verzichten müssen. Der Point Guard fällt aufgrund von Problemen an der Hüfte aus.

20:52 Uhr

AD wird gegen Rockets nicht spielen

Die Pelicans haben Anthony Davis auf ihrer Verletztenliste für die kommende Partie gegen die Rockets im Übrigen als "Out" gelistet, AD wird also definitiv nicht auf dem Parkett stehen. Das liegt allerdings an seiner Verletzung am linken Zeigefinger, nicht etwa weil ein Trade bereits ausgearbeitet wurde. Noch nicht zumindest ...

20:44 Uhr

LeBron-Comeback schon am Donnerstag?

Weiter geht's mit der nächsten Meldung aus dem LaLaLand. Wie Tania Ganguli von der Los Angeles Times zu berichten weiß, hoffen die Lakers, dass LeBron James bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen die Clippers aufs Parkett zurückkehren kann. Allerdings will er vorher noch ein paar Trainingseinheiten mitmachen. Anschließend wird über einen Einsatz entschieden, je nachdem wie sein Körper auf die Belastung reagiert.

20:36 Uhr

Oladipo: Knie-Op gut überstanden

Wie die Indiana Pacers soeben per Twitter vermeldet haben, ist die Operation von Victor Oladipo an dessem rechten Knie ohne Komplikationen verlaufen. Das hört man gerne!

20:27 Uhr

Bonga zurück zu den "echten" Lakers

Gute Neuigkeiten für alle Fans der deutschen Spieler in der NBA: Die Los Angeles Lakers haben Isaac Bonga aus der G-League zurück nach Hollywood beordert. Gleichzeitig rückt auch Johnathan Williams ins NBA-Team auf. Bonga hatte zuletzt einige gute Partien für die South Bay Lakers in der Entwicklungsliga hingelegt.

20:20 Uhr

Hayward einfach nicht der Alte

Nachdem Gordon Hayward die komplette Spielzeit 2017/18 mit einem schlimmen Beinburch verpasst hatte, hat er auch nach mehr als der Hälfte der Saison bei Weitem noch nicht zu alter Stärke zurückgefunden. Am Wochenende legte der 28-Jährige gegen die Warriors gerade einmal 2 Punkte bei 0 von 5 aus dem Feld auf. Anschließend gab ein anonymer Warriors-Spieler zu Protokoll, der Celtics-Forward sei aktuell einfach "nicht Gordon Hayward". Damit war aber noch ncht Schluss. "Er ist eine Bürde an beiden Enden des Courts", so der Spieler laut Basketball-Analyst Jeff Goodman.

20:08 Uhr

CP3 weiterhin mit Minutenlimit

Bevor der Ticker jedoch endgültig in ein "Rund um die Braue" mutiert, wenden wir uns mal anderen Neuigkeiten aus dem NBA-Universum zu. Die gbt es nämlich zur Genüge. Tim MacMahon von ESPN weiß beispielsweise zu berichten, dass Chris Paul nach seinem gelungenen Debüt auch im kommenden Spiel (in der Nacht auf Mittwoch geht es gegen die Pels, wir kommen einfach nicht von ihnen los ...) bei einem Minutenlimit in den mittleren 20 gehalten werden soll. Im weiteren Saisonverlauf will Rockets-Coach Mike D'Antoni die Spielzeit seines Point Guards dann auf etwa 30 Minuten pro Parite hochschrauben.

19:59 Uhr

Davis-Trade? Pels offenbar mit langer Vorbereitungszeit

Jake Fischer von Sports Illustrated hat noch eine kleine, aber durchaus interessante Info für uns parat. Demnach habe Davis' Trade-Forderung die Pelicans zum jetzigen Zeitpunkt überrascht. Doch schon nachdem die Braue im September bei seinem neuen Agenten Rich Paul unterschrieben hatte, habe sich das Front Office auf mögliche Trade-Szenarien vorbereitet. Außerdem sei es nicht garantiert, dass die Pels Davis noch vor der Deadline abgeben werden. Offenbar ist sich die Franchise bewusst, dass Boston im Sommer das beste Paket schnüren könnte.

19:48 Uhr

Spekulationen um Ball: Bleibt er oder nicht?

Apropos Lakers: Ich hatte vorhin schon von einem Trade-Paket berichtet, dass Magic und Co. wohl mindestens auf den Tisch legen müssen, um die Pelicans ansatzweise überzeugen zu können. Dabei wurde auch Lonzo Ball aufgelistet, laut Tania Ganguli von der Los Angeles Times hat das Lakers-Front-Office zuletzt jedoch intern klar gestellt, dass Ball nicht getradet wird. Ob die neue Entwicklung um AD daran etwas geändert hat, könne die Journalistin noch nicht sagen.

19:40 Uhr

Lakers klarer Favorit auf Davis-Verpflichtung

Wir werden heute Abend wohl nicht mehr von dem Davis-Thema loskommen, nun ist auch ein Online-Wettanbieter auf den Zug aufgesprungen. BetOnline.ag führt wenig überraschend die Lakers als Favoriten auf die Frage, wo Davis nächste Saison spielen wird. Die Celtics rangieren demnach trotz den eher komplizierten Umständen auf dem zweiten Rang, dahinter folgen die Knicks, Sixers und auf dem fünften Platz immerhin noch die Pels ...

19:31 Uhr

AD der Hauptgrund für Holiday-Verlängerung?

Ebenfalls interessant: Der Big Man sei "zu 90 Prozent" der Grund gewesen, warum Holiday in New Orleans geblieben ist. Der Point Guard unterschireb im Sommer 2017 eine Vertragsverlängerung über fünf Jahre und 131,8 Millionen Dollar, nachdem er 2013 nach Big Easy getradet wurde.

19:26 Uhr

Holiday: "Musste tun, was das beste für ihn ist"

Zwar gibt es keine Äußerungen von Davis selbst, dafür hat sich jedoch Teamkollege Jrue Holiday zu Wort gemeldet. "Anthony musste das tun, was das beste für ihn ist. Es ist ein Geschäft", so Holiday. Davis habe ihm schon vor einigen Tagen von den Trade-Wünschen erzählt: "Er ist wie ein Bruder für mich. Wir verstehen uns."

19:20 Uhr

Davis wird sich wohl eher nicht äußern

Laut den Informationen von Lopez absolviert AD aktuell ein Workout im Kraftraum. Er gehe nicht davon aus, dass man heute eine offizielle Stellungnahme von Davis erhalten wird, so der Pelicans-Beatwriter.

19:15 Uhr

Pels-Statement angekündigt

Alvin Gentry hat laut Andrew Lopez von der Times-Picayune angekündigt, dass im Laufe des Tages ein offizielles Statement der Pelicans zur Davis-Situation erscheinen wird. Der Head Coach habe am Morgen zudem mit Davis ein Gespräch geführt und einen Boykott der Braue ausgeschlossen. "Er steht unter Vertrag, er ist ein Profi. Er hat klargestellt, dass er spielen möchte."

19:09 Uhr

Die Highlights der kommenden Nacht

Die Pacers treffen heute Nacht im Übrigen im zweiten Spiel nach der schweren Oladipo-Verletzung auf die Golden State Warriors (ab 1 Uhr live auf DAZN). Da gibt es sicherlich leichtere Aufgaben. Und was steht sonst noch so an? Folgendes hat die NBA heute für euch im Angebot:

  • Hornets vs. Knicks (1 Uhr)
  • Celtics vs. Nets (1.30 Uhr)
  • Grizzlies vs. Nuggets (2 Uhr)
  • Clippers vs. Hawks (4.30 Uhr)
19:01 Uhr

Wie geht es bei den Pacers weiter?

Wie geht es nach der Oladipo-Verletzung nun eigentlich weiter in Indianapolis? Von der Hoffnung auf den ganz großen Wurf werden sich die Pacers-Fans wohl verabschieden müssen, doch ist sogar der Einzug in die Playoffs in Gefahr? Hier findet ihr eine kleine Einschätzung zur aktuellen Situation in Indy.

 

(Es gibt sicherlich eine Menge Fans, die sich für die Pacers interessieren, @GateSe7en)

18:49 Uhr

Tolle Unterstützung für Oladipo

In der vergangenen Woche mussten die Pacers eine ganz bittere Pille schlucken. Victor Oladipo hat sich einen Riss der Quadrizepssehne im rechten Knie zugezogen, wird sich einer Operation unterziehen müssen und die komplette Saison ausfallen. Immerhin darf sich der 26-Jährige über eine Menge Unterstützung von Freunden, Familie und der Franchise freuen - heute Nacht wird sogar ein "Together-4-Vic"-T-Shirt beim Heimspiel der Pacers an alle Fans verteilt.

 

18:38 Uhr

Alles Wichtige zur Trade-Forderung von Davis

Der geschätzte Kollege Ole Frerks hat sich die Mühe gemacht und die fünf wichtigsten Fragen zu der Trade-Forderung von Anthony Davis beantwortet - absolute Leseempfehlung! Hier findet ihr das gute Stück.

18:28 Uhr

Chriss-Agent: "Wir wollen, dass er fair behandelt wird"

Kurzer Nachtrag zur Chriss-Situation: Sein Agent, Aaron Goodwin, hat den Schritt, sich ans Front Office der Rockets zu wenden, gegenüber Yahoo Sports erklärt: "Marquese hat nicht um einen Trade nach Houston gebeten. Die Rockets sind eine großartige Organisation und der Junge hat alles gemacht, was sie von ihm auf dem Court verlangt haben. Wenn es hier nicht klappt, dann wollen wir einfach, dass er fair behandelt wird."

18:16 Uhr

Slo-Mo kehrt aufs Parkett zurück

Ausnahmsweise nehmen wir einmal kurz Abstand von der Gerüchteküche: Kyle Anderson hat ganz offiziell angekündigt, dass er heute Nacht für die Grizzlies aufs Parkett zurückkehren wird. Nach zuvor acht Spielen Pause aufgrund von einer Knöchelverletzung wird Slo-Mo also sein Comeback gegen die Nuggets feiern.

18:06 Uhr

Will Chriss weg aus Houston?

Achtung, Achtung, wir haben noch eine Trade-Forderung! Zugegebenermaßen erreicht es dieses Mal aber nicht ganz das Kaliber von AD. Laut Chris Haynes von Yahoo Sports haben sich Vertreter von Marquese Chriss mit Verantwortlichen der Houston Rockets getroffen, um entweder mehr Einsatzzeit oder einen Trade für ihren Klienten zu fordern.

17:51 Uhr

Die potenziellen Trade-Szenarien für AD

Während die User in den Kommentaren schon die Trade-Machine zum Kochen bringen (weiter so!), haben wir für euch mal ein paar mögliche Szenarien für einen Davis-Trade zusammengestellt: Landet AD bei den Lakers oder den Knicks? Vielleicht sogar bei den Warriors? Oder doch ganz wo anders?

17:37 Uhr

Melo auf der Suche nach dem Glück

Kommen wir nochmal ganz kur zu Carmelo Anthony zurück, der 34-Jährige wird dank seiner Verbindungen zu LeBron James schließlich auch schon seit Wochen/Monaten mit den Lakers in Verbindung gebracht. Nach seinem Besuch im MSG hat sich Melo auch zu seiner ungewissen Zukunft geäußert: "Ich glaube, dass ich Frieden mit mir selbst geschlossen habe und dass ich mich nun auf das Wesentliche konzentrieren kann. Wir werden eine Lösung finden, dass ich irgendwo glücklich sein kann." Man darf weiter gespannt sein, wo er landen wird ...

17:25 Uhr

Hardaway Jr.: "Wade war mein Idol"

In der vergangenen Nacht waren die Miami Heat im Madison Square Garden zu Gast. Bei dieser Gelegnheit ließ sich nicht nur Carmelo Anthony von den Knicks-Fans feiern, sondern Tim Hardaway Jr. sicherte sich beim letzten Gastspiel von Dwyane Wade im Big Apple auch das Trikot der Heat-Legende. "Ich war zehn oder elf Jahre alt, als er gedraftet wurde. Er ist ein Idol für mich", erklärte ein überglücklicher Hardaway Jr. anschließend.

17:14 Uhr

Cuban ins All-Star-Game!

Mark Cuban ins All-Star-Game? Naja, übertreiben muss man es ja nicht. Aber die Vorstellung, den Eigentümer der Dallas Mavericks zumindest im Celebrity Game in Charlotte zu sehen, hätte schon was - vor allem, wenn er dann auf seinen alten "Freund" LaVar Ball treffen würde ...

16:58 Uhr

Die News des Tages

16:49 Uhr

Welche Teams sind noch hinter Davis her?

Um es kurz zu fassen: So gut wie alle. Viele Insider gehen davon aus, dass fast jeder General Manager zumindest mal im Front Office der Pelicans anrufen wird. Allerdings fügt Chris Haynes von Yahoo Sports richtigerweise an, dass es für Teams ohne realistische Championship-Ambitionen ein großes Risiko wäre, für Davis zu traden. Der könnte 2020 schließlich Free Agent werden. Woj geht dennoch davon aus, dass zum Beispiel die New York Knicks Trade-Möglichkeiten sehr aggressiv verfolgen werden.

16:40 Uhr

Was ist eigentlich mit den Celtics?

Ein weiteres offenes Geheimnis in der Liga ist das Interesse der Boston Celtics an Davis. Allerdings können die Kelten erst im Sommer einen Move für die Braue forcieren - das liegt an der sogenannten "Rose Rule". Ein Team darf nur für einen Spieler, der mit Hilfe dieser Regel einen neuen Vertrag unterschrieben hat, traden. Sowohl Davis als auch Kyrie Irving fallen unter diese Regelung und Boston hat bekanntermaßen bereits 2017 einen Deal für Irving eingefädelt.

16:32 Uhr

Moe Wagner steht angeblich zur Verfügung

Wie bereits erwähnt, kursieren schon seit Tagen, wenn nicht gar Wochen Trade-Gerüchte rund um die Franchise aus der Stadt der Engel - und dabei viel zuletzt auch der Name von Moritz Wagner. Ken Berger von Bleacher Report berichtete schon vergangene Woche, dass bei den Lakers Josh Hart, Ivica Zubac und eben auch der Deutsche "available" seien. Das hätten ihm zumindest rivalisierende Executives zugesteckt. Sollte Davis tatsächlich zu den Lakers wechseln, könnte also auch Wagner in einem Deal involviert sein.

16:23 Uhr

Was müssen die Lakers für einen Trade bieten?

Das ist die wohl spannendste Frage rund um die Trade-Forderung und die Gerüchte um das Lakers-Interesse. Brad Turner von der Los Angeles Times will von anonymen Quellen erfahren haben, dass LAL wohl mit einem Angebot um Lonzo Ball, Kyle Kuzma, Ivica Zubac und einen Erstrundenpick in die Gespräche starten müsste.

16:16 Uhr

Agent bestätigt: Davis will raus aus New Orleans

Wie, was - Davis zu den Lakers? Wer sich jetzt fragt, ob der Tickerer betrunken ist, der hat wohl bis eben noch geschlafen (persönliche Anmerkung: Letzteres würde ich euch nicht übel nehmen). Die Kurzzusammenfassung, was heute bereits passiert ist: Rich Paul, der Agent von Anthony Davis, hat Adrian Wojnarowski von ESPN mitgeteilt, dass die Braue keine Vertragsverlängerung bei den Pelicans unterschrieben wird - und gerne zu einem Team mit Championship-Ambitionen getradet werden möchte.

16:11 Uhr

Sind die Lakers Favorit auf AD?

Als heißester Anwärter auf den fünfmaligen (bald wahrscheinlich sechsmaligen) All-Star gelten schon lange die Los Angeles Lakers. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Magic Johnson und Co. bereits vor der diesjährigen Trade Deadline (7. Februar) einen Co-Star an die Seite von LeBron James stellen wollen. Und jetzt geht Rich Paul, der als Agent sowohl den King als auch die Braue vertritt, mit der Trade-Forderung an die Öffentlichkeit. Komischer Zufall, findet ihr nicht?

16:09 Uhr

Moin, Moin

Keine Zeit für großes Vorgeplänkel - die erste Bombe vor der Trade-Deadline ist geplatzt: Anthony Davis will die Pelicans verlassen! Wenig überraschend dreht sich im heutigen Ticker daher alles um die Braue. Legen wir direkt los ...

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung