Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News, Los Angeles Lakers: Dennis Schröder steht wohl kurz vor Comeback

Von Philipp Jakob
Dennis Schröder steht offenbar kurz vor seinem Comeback.

Die Los Angeles Lakers können offenbar schon bald auf die Dienste von Dennis Schröder zurückgreifen. Der Deutsche hat den Saisonstart verletzungsbedingt verpasst, bereits in der Nacht aus Samstag könnte er aber sein Comeback feiern.

Das zumindest ließ Teamkollege Lonnie Walker IV verlauten. Nach dem 116:103-Sieg der Lakers gegen die Brooklyn Nets, mit dem L.A. eine fünf Spiele andauernde Pleitenserie beendete, sagte der Lakers-Guard, er sei hoffnungsvoll, dass Schröder beim nächsten Spiel gegen Detroit in der Nacht auf Samstag am Start sein könnte.

Gleiches gelte auch für Center Thomas Bryant, der ebenfalls bislang alle Saisonspiele der Traditionsfranchise aus Hollywood verpasst hat. Beide Sommerneuzugänge laborieren an einer Daumenverletzung, Schröder musste deshalb Mitte Oktober operiert werden.

Von offizieller Seite aus hielt man sich bei den Lakers zunächst aber bedeckt, was ein Comeback von Schröder angeht. Am Wochenende hieß es, der 29-Jährige soll genau wie Bryant am kommenden Donnerstag nochmals untersucht werden. Die Reha verlaufe bei beiden gut, jedoch ist erst nach der neuerlichen Untersuchung eine Entscheidung über einen Einsatz des Duos gegen die Pistons zu erwarten.

Schröder unterschrieb nach einer starken EuroBasket einen Einjahresvertrag über 2,6 Millionen Dollar bei den Lakers, für die er bereits 2020/21 auflief. In der vergangenen Saison spielte der Point Guard für die Celtics und nach einem Trade im Februar für die Rockets. Im Schnitt legte er dabei 13,5 Punkte und 4,6 Assists auf bei Wurfquoten von 43,1 Prozent aus dem Feld und 34,4 Prozent von Downtown.

Die Lakers haben mit drei Siegen aus 13 Spielen einen enttäuschenden Saisonstart hinter sich und hoffen auf einen Schub von Schröder und Bryant sowie die Rückkehr des aktuell angeschlagenen LeBron James (Adduktoren). Gegen die Nets zeigte Anthony Davis dank eines dominanten Auftritts in der Zone und 37 Punkten immerhin seine bislang beste Saisonleistung.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung