Cookie-Einstellungen

LeBron will "begehrtesten" NBA-Rekord: Milestone Watch für 22/23

 
Mitte Oktober startet die neue Saison und damit LeBrons Jagd nach dem Rekord aller Rekorde. Doch bereits im ersten Saisonspiel könnte James einen anderen Meilenstein knacken. SPOX gibt einen Überblick über die Rekorde, die 22/23 fallen könnten.
© imago images
Mitte Oktober startet die neue Saison und damit LeBrons Jagd nach dem Rekord aller Rekorde. Doch bereits im ersten Saisonspiel könnte James einen anderen Meilenstein knacken. SPOX gibt einen Überblick über die Rekorde, die 22/23 fallen könnten.
ALL-TIME SCORER: Natürlich müssen wir mit dem ganz großen Preis beginnen. LeBron hat die Chance, sich endgültig die Scorer-Krone der NBA aufzusetzen, indem er Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte) im Ranking überholt. James hat aktuell 37.062 Zähler.
© getty
ALL-TIME SCORER: Natürlich müssen wir mit dem ganz großen Preis beginnen. LeBron hat die Chance, sich endgültig die Scorer-Krone der NBA aufzusetzen, indem er Kareem Abdul-Jabbar (38.387 Punkte) im Ranking überholt. James hat aktuell 37.062 Zähler.
Damit fehlen ihm 1.326 Punkte für Platz 1 der All-Time Scoring-Liste der Regular Season, das sollte in dieser Saison machbar sein. Hält er seinen Karriereschnitt (27,1 PPG) und absolviert er alle Spiele, dann könnte es schon Ende Januar soweit sein.
© getty
Damit fehlen ihm 1.326 Punkte für Platz 1 der All-Time Scoring-Liste der Regular Season, das sollte in dieser Saison machbar sein. Hält er seinen Karriereschnitt (27,1 PPG) und absolviert er alle Spiele, dann könnte es schon Ende Januar soweit sein.
Realistischer ist, dass er vereinzelt ein paar Spiele aussetzen wird. In einer zurückhaltenden Prognose von ESPN erzielt LBJ nur 24 Punkte pro Spiel und verpasst 15 bis 20 Prozent der Saison, selbst dann würde der Rekord wohl Anfang/Mitte März fallen.
© getty
Realistischer ist, dass er vereinzelt ein paar Spiele aussetzen wird. In einer zurückhaltenden Prognose von ESPN erzielt LBJ nur 24 Punkte pro Spiel und verpasst 15 bis 20 Prozent der Saison, selbst dann würde der Rekord wohl Anfang/Mitte März fallen.
Natürlich darf dabei keine schwerwiegende Verletzung dazwischenkommen, davon gehen wir aber mal nicht aus. Als er die letzten vier Legenden (Dirk, MJ, Kobe und Malone) überholt hat, hat er mit den Lakers allerdings jedes Mal verloren …
© getty
Natürlich darf dabei keine schwerwiegende Verletzung dazwischenkommen, davon gehen wir aber mal nicht aus. Als er die letzten vier Legenden (Dirk, MJ, Kobe und Malone) überholt hat, hat er mit den Lakers allerdings jedes Mal verloren …
Am Media Day sagte James übrigens Folgendes über den anstehenden Rekord: "Hier zu sitzen und zu wissen, dass ich kurz davorstehe, den wahrscheinlich begehrtesten Rekord in der NBA zu brechen, […] das ist super emotional für mich. Das ist super cool."
© getty
Am Media Day sagte James übrigens Folgendes über den anstehenden Rekord: "Hier zu sitzen und zu wissen, dass ich kurz davorstehe, den wahrscheinlich begehrtesten Rekord in der NBA zu brechen, […] das ist super emotional für mich. Das ist super cool."
Kleiner Fun Fact am Rande: Kareem hält den aktuellen Rekord seit dem 5. April 1984. Am Ende desselben Jahres wurde LeBron geboren (30. Dezember 1984).
© getty
Kleiner Fun Fact am Rande: Kareem hält den aktuellen Rekord seit dem 5. April 1984. Am Ende desselben Jahres wurde LeBron geboren (30. Dezember 1984).
In der All-Time Scoring-Liste peilen übrigens noch weitere NBA-Stars persönliche Meilensteine an. KEVIN DURANT fehlen 1.883 Punkte, um von aktuell Platz 21 aus in die Top 10 zu springen. Das ist ambitioniert, aber machbar - sofern er fit bleibt.
© getty
In der All-Time Scoring-Liste peilen übrigens noch weitere NBA-Stars persönliche Meilensteine an. KEVIN DURANT fehlen 1.883 Punkte, um von aktuell Platz 21 aus in die Top 10 zu springen. Das ist ambitioniert, aber machbar - sofern er fit bleibt.
Und sollte CARMELO ANTHONY noch ein neues Team finden, wird er ziemlich sicher Shaquille O'Neal im Ranking überholen und auf Platz 8 der besten Scorer aller Zeiten vorrutschen. Dafür fehlen ihm noch 308 Zähler.
© getty
Und sollte CARMELO ANTHONY noch ein neues Team finden, wird er ziemlich sicher Shaquille O'Neal im Ranking überholen und auf Platz 8 der besten Scorer aller Zeiten vorrutschen. Dafür fehlen ihm noch 308 Zähler.
MINUTEN - Wir sind noch lange nicht fertig mit den potenziellen Meilensteinen, die LeBron in seiner 20. Saison erreichen kann. Bei den Minuten liegt er aktuell auf Rang 3, sollte er mind. 75 Spiele absolvieren, könnte er Karl Malone schnappen.
© getty
MINUTEN - Wir sind noch lange nicht fertig mit den potenziellen Meilensteinen, die LeBron in seiner 20. Saison erreichen kann. Bei den Minuten liegt er aktuell auf Rang 3, sollte er mind. 75 Spiele absolvieren, könnte er Karl Malone schnappen.
ASSISTS - Das mit den Minuten wird zugegeben schwierig, bei den Assists wird er aber sicher einen Sprung machen. Aktuell (Platz 7) fehlen ihm 97 Vorlagen, um Magic Johnson (10.141 AST) zu überholen. Für die Top 5 (Mark Jackson) fehlen 290 Assists.
© getty
ASSISTS - Das mit den Minuten wird zugegeben schwierig, bei den Assists wird er aber sicher einen Sprung machen. Aktuell (Platz 7) fehlen ihm 97 Vorlagen, um Magic Johnson (10.141 AST) zu überholen. Für die Top 5 (Mark Jackson) fehlen 290 Assists.
Mit seinem Karriereschnitt von 7,4 Vorlagen pro Partie könnte er die Top 5 schon Mitte der Saison erreichen. Dann wäre er der einzige Spieler der NBA-Historie, der bei den Punkten und Assists jeweils in der Top 5 rangiert.
© getty
Mit seinem Karriereschnitt von 7,4 Vorlagen pro Partie könnte er die Top 5 schon Mitte der Saison erreichen. Dann wäre er der einzige Spieler der NBA-Historie, der bei den Punkten und Assists jeweils in der Top 5 rangiert.
DREIER - Schon im Eröffnungsspiel gegen die Lakers könnte James den nächsten Meilenstein knacken. Ihm fehlen nur noch 4 erfolgreiche Triples, um in diesem Ranking an Paul Pierce vorbei in die Top 10 einzuziehen. Das klingt machbar.
© getty
DREIER - Schon im Eröffnungsspiel gegen die Lakers könnte James den nächsten Meilenstein knacken. Ihm fehlen nur noch 4 erfolgreiche Triples, um in diesem Ranking an Paul Pierce vorbei in die Top 10 einzuziehen. Das klingt machbar.
Wenn der Lakers-Star mehr als 151 Dreier in der kommenden Saison versenkt, dann könnte er auch noch an Jamal Crawford, Jason Terry und Vince Carter vorbeiziehen. Vergangene Spielzeit stand er bei 161 erfolgreichen Dreiern - sein persönlicher Rekord.
© getty
Wenn der Lakers-Star mehr als 151 Dreier in der kommenden Saison versenkt, dann könnte er auch noch an Jamal Crawford, Jason Terry und Vince Carter vorbeiziehen. Vergangene Spielzeit stand er bei 161 erfolgreichen Dreiern - sein persönlicher Rekord.
Im Dreier-Ranking werden mehrere Stars einen Sprung machen. KLAY THOMPSON peilt beispielsweise die Top 15 an (dafür fehlen 67 Dreier), KEVIN DURANT wird in die Top 20 preschen (es fehlen 61 Dreier).
© getty
Im Dreier-Ranking werden mehrere Stars einen Sprung machen. KLAY THOMPSON peilt beispielsweise die Top 15 an (dafür fehlen 67 Dreier), KEVIN DURANT wird in die Top 20 preschen (es fehlen 61 Dreier).
Und KYLE LOWRY wird sich an Dirk Nowitzki vorbeimogeln. Die deutsche Mavs-Legende liegt mit 1.982 Dreier auf Platz 13 All-Time, Lowry fehlen noch zehn Treffer, um an ihm vorbeizuziehen.
© getty
Und KYLE LOWRY wird sich an Dirk Nowitzki vorbeimogeln. Die deutsche Mavs-Legende liegt mit 1.982 Dreier auf Platz 13 All-Time, Lowry fehlen noch zehn Treffer, um an ihm vorbeizuziehen.
STEAL - Die Top 10 hat James in diesem Ranking bereits geknackt, als nächstes braucht er 27 Steals für Hakeem Olajuwon und 72 für Clyde Drexler. Vergangene Saison hatte er 73 Steals, theoretisch ist Platz 8 also drin.
© getty
STEAL - Die Top 10 hat James in diesem Ranking bereits geknackt, als nächstes braucht er 27 Steals für Hakeem Olajuwon und 72 für Clyde Drexler. Vergangene Saison hatte er 73 Steals, theoretisch ist Platz 8 also drin.
Darüber kann CHRIS PAUL fast nur lachen, der klaute dem Gegner vergangene Saison 121-mal den Ball. Nun fehlen ihm nur noch 62 Steals für den Sprung in die Top 3, damit würde er Michael Jordan (2.514 Steals) überholen.
© getty
Darüber kann CHRIS PAUL fast nur lachen, der klaute dem Gegner vergangene Saison 121-mal den Ball. Nun fehlen ihm nur noch 62 Steals für den Sprung in die Top 3, damit würde er Michael Jordan (2.514 Steals) überholen.
REBOUNDS - Ausnahmsweise geht es hier mal nicht um LeBron (Platz 38), dafür um DWIGHT HOWARD. Sollte der 36 Jahre alte Center noch ein Team finden, braucht er nur 36 Abpraller, um Platz 9 zu erreichen. Bei den Offensiv-Rebounds ist sogar Platz 5 drin.
© getty
REBOUNDS - Ausnahmsweise geht es hier mal nicht um LeBron (Platz 38), dafür um DWIGHT HOWARD. Sollte der 36 Jahre alte Center noch ein Team finden, braucht er nur 36 Abpraller, um Platz 9 zu erreichen. Bei den Offensiv-Rebounds ist sogar Platz 5 drin.
Noch ein LeBron-Meilenstein: Es winkt Platz 2 im Ranking der meisten 30-Punkte-Spiele aller Zeiten. Aktuell hat er 509 solcher Partien angesammelt, vor ihm steht Wilt Chamberlain mit 515. Mit Rang 1 wird es aber wohl erstmal nichts (MJ, 562).
© getty
Noch ein LeBron-Meilenstein: Es winkt Platz 2 im Ranking der meisten 30-Punkte-Spiele aller Zeiten. Aktuell hat er 509 solcher Partien angesammelt, vor ihm steht Wilt Chamberlain mit 515. Mit Rang 1 wird es aber wohl erstmal nichts (MJ, 562).
Zum Abschluss werfen wir noch einen Blick auf mögliche Veränderungen bei den Franchise-Leadern. GIANNIS ANTETOKOUNMPO könnte bei den Milwaukee Bucks gleich doppelt Geschichte schreiben …
© getty
Zum Abschluss werfen wir noch einen Blick auf mögliche Veränderungen bei den Franchise-Leadern. GIANNIS ANTETOKOUNMPO könnte bei den Milwaukee Bucks gleich doppelt Geschichte schreiben …
Dem Griechen fehlen noch 715 erfolgreiche Field Goals, um Kareem Abdul-Jabbar im Franchise-Ranking zu überholen. Diese Marke hat er aber erst zweimal in seiner Karriere geknackt. Realistischer ist der Spiele-Rekord, da fehlen nur noch 56 Einsätze.
© getty
Dem Griechen fehlen noch 715 erfolgreiche Field Goals, um Kareem Abdul-Jabbar im Franchise-Ranking zu überholen. Diese Marke hat er aber erst zweimal in seiner Karriere geknackt. Realistischer ist der Spiele-Rekord, da fehlen nur noch 56 Einsätze.
GOLDEN STATE WARRIORS - STEPHEN CURRY: Dem Chefkoch fehlen 2.375 Minuten zum Franchise-Rekord, was machbar ist (knapp 34 pro Spiel bei 70 Einsätzen). Außerdem fehlen 342 Field Goals, das sollte er auf jeden Fall schaffen (535 letzte Saison).
© getty
GOLDEN STATE WARRIORS - STEPHEN CURRY: Dem Chefkoch fehlen 2.375 Minuten zum Franchise-Rekord, was machbar ist (knapp 34 pro Spiel bei 70 Einsätzen). Außerdem fehlen 342 Field Goals, das sollte er auf jeden Fall schaffen (535 letzte Saison).
PHOENIX SUNS - DEVIN BOOKER: Der Guard kann den All-Time-Dreier-Rekord bei den Suns brechen, den aktuell Steve Nash hält (1.051). Dafür benötigt Booker gerade mal 74 Treffer von Downtown.
© getty
PHOENIX SUNS - DEVIN BOOKER: Der Guard kann den All-Time-Dreier-Rekord bei den Suns brechen, den aktuell Steve Nash hält (1.051). Dafür benötigt Booker gerade mal 74 Treffer von Downtown.
MIAMI HEAT - DUNCAN ROBINSON: Noch ein Dreier-Rekord gefällig? Der Scharfschütze der Heat braucht noch 45 Triples zur Franchise-Bestmarke (aktuell Tim Hardaway mit 806 Dreiern).
© getty
MIAMI HEAT - DUNCAN ROBINSON: Noch ein Dreier-Rekord gefällig? Der Scharfschütze der Heat braucht noch 45 Triples zur Franchise-Bestmarke (aktuell Tim Hardaway mit 806 Dreiern).
WASHINGTON WIZARDS - BRADLEY BEAL: Der dreimalige All-Star könnte zur Nummer 1 unter den Wizards-Scorern werden, um Elvin Hayes zu verdrängen, fehlen noch 1321 Punkte. Das wird Beal in einer fitten Saison erreichen.
© getty
WASHINGTON WIZARDS - BRADLEY BEAL: Der dreimalige All-Star könnte zur Nummer 1 unter den Wizards-Scorern werden, um Elvin Hayes zu verdrängen, fehlen noch 1321 Punkte. Das wird Beal in einer fitten Saison erreichen.
PORTLAND TRAIL BLAZERS - DAMIAN LILLARD: Die gleiche Ehre wartet auf Lillard in Oregon. Clyde Drexler hat noch einen Vorsprung von 530 Punkten auf den Guard. In neun seiner zehn NBA-Saisons hat Lillard mind. 1.500 Punkte erzielt.
© getty
PORTLAND TRAIL BLAZERS - DAMIAN LILLARD: Die gleiche Ehre wartet auf Lillard in Oregon. Clyde Drexler hat noch einen Vorsprung von 530 Punkten auf den Guard. In neun seiner zehn NBA-Saisons hat Lillard mind. 1.500 Punkte erzielt.
DENVER NUGGETS - NIKOLA JOKIC: Kaum zu glauben, aber nach nur sieben Jahren kann der Center (!!!) den Assist-Rekord der Nuggets brechen. Auf Alex English (3.679 AST) fehlen noch 398 Vorlagen - in den letzten vier Jahren hatte der Joker jeweils über 500.
© getty
DENVER NUGGETS - NIKOLA JOKIC: Kaum zu glauben, aber nach nur sieben Jahren kann der Center (!!!) den Assist-Rekord der Nuggets brechen. Auf Alex English (3.679 AST) fehlen noch 398 Vorlagen - in den letzten vier Jahren hatte der Joker jeweils über 500.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung