Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Free Agency: Los Angeles Lakers, Clippers und Rockets wohl an Glenn Robinson III interessiert

Von SPOX
Glenn Robinson III (l.) lief vergangene Saison für die Warriors und Sixers auf.

Glenn Robinson III zieht offenbar großes Interesse von mehreren Titelanwärtern auf sich. Der Flügelspieler, der zuletzt für die Philadelphia 76ers aktiv war, soll unter anderem bei den Los Angeles Lakers und L.A. Clippers als Verstärkung in der Free Agency auf dem Zettel stehen.

Das berichtet Michael Scotto von HoopsHype. Zudem sollen auch die Houston Rockets, Brooklyn Nets und Utah Jazz ein Auge auf den 26-Jährigen, der wohl zu den besten verbliebenen Flügeln auf dem Markt gehört, geworfen haben.

Robinson III bringt zusätzliche Tiefe als 3-and-D-Spezialist, bevor er vergangene Saison zu den Sixers getradet wurde, legte er im Trikot der Golden State Warriors Karrierebestwerte auf. In 48 Spielen als Starter für die Dubs erzielte er 12,3 Punkte und schnappte sich 4,7 Rebounds bei 48,1 Prozent Feldwurfquote und 40 Prozent aus der Distanz.

In Philadelphia reduzierte sich seine Einsatzzeit von 31,6 Minuten pro Spiel in Golden State auf 19,3 Minuten. Entsprechend sank seine durchschnittliche Punkteausbeute und auch der Dreier fiel in einer relativ kleinen Stichprobe von 14 Spielen etwas schlechter (33,3 Prozent).

Die Lakers werden Robinson III wohl nur das Veteranen-Minimum (2 Mio. Dollar) bieten können, die Clippers haben immerhin noch die Bi-Annual Exception (3,6 Mio. Dollar) in der Hinterhand. Viel mehr wird er in den Verhandlungen wohl auch von den restlichen Interessenten nicht erwarten dürfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung