Cookie-Einstellungen
Tennis

Tennis - ATP-Finals 2022: Datum, Ort, Spieler, Spielplan, Übertragung im TV und Livestream

Von Brian Horn
Novak Djokovic ist einer der Topfavoriten bei den ATP-Finals 2022.

Zum Abschluss einer langen Tennis-Saison duellieren sich die besten Spieler im Einzel und Doppel bei den ATP-Finals 2022. Hier erhaltet Ihr alle Informationen zu den ATP-Finals 2022 und erfahrt, wo Ihr das Spektakel live im TV und Livestream sehen könnt.

Auch in diesem Jahr kämpfen bei den ATP-Finals 2022 die besten Tennisprofis im Einzel-und Doppelwettbewerb um einen der prestigeträchtigsten Titel auf der Herrentour. Im vergangenen Jahr sicherte sich Alexander Zverev den Titel bei den ATP-Finals.

Der Deutsche fehlt jedoch in diesem Jahr. Angeführt wird das Einzelaufgebot von Rafael Nadal, der neben Novak Djokovic einer der großen Favoriten auf den Titel ist.

Tennis - ATP-Finals 2022: Datum, Ort, Spieler, Gruppen

Die ATP-Finals 2022 finden in diesem Jahr vom 13. November bis zum 20. November statt. Am Sonntag, den 20. November, werden bei den ATP-Finals die Final-Matches absolviert. Das Doppel ist für 16.00 Uhr angesetzt, im Anschluss beginnt das Einzel bei den ATP-Finals nicht vor 19.00 Uhr.

Das Finale der ATP-Tour wird in diesem Jahr in Turin ausgetragen. Als Spielort dient die Pala Alpitour, eine Mehrzweckhalle im norditalienischen Turin. Dort wurden auch im vergangenen Jahr die ATP-Finals absolviert.

Das Starterfeld im Einzel und Doppel setzt sich aus den besten acht Spielern der ATP-Tour zusammen. Die ATP-Finals 2022 werden in einem Turniermodus ausgetragen. Die jeweils acht Spieler, beziehungsweise Doppel, werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Vorrunde findet nach dem Prinzip "jeder gegen jeden" statt. Im Halbfinale duellieren sich darauf hin die beiden Gruppenersten-und Zweiten.

Die Superstars Rafael Nadal und Novak Djokovic gehen sich bei den ATP Finals in Turin in der Vorrunde aus dem Weg. Nadal trifft beim Turnier der acht Jahresbesten in der Grünen Gruppe ab Sonntag auf Casper Ruud (Norwegen), Felix Auger-Aliassime (Kanada) und Taylor Fritz (USA). In der Roten Gruppe bekommt es Djokovic mit Stefanos Tsitsipas (Griechenland) sowie den Russen Daniil Medwedew und Andrej Rublew zu tun.

Tennis - ATP-Finals 2022: Datum, Ort, Spieler, Gruppen - Einzel

RangSpielerGruppe
1.Rafael NadalGrün
2.Casper RuudGrün
3.Daniil MedvedevRot
4.Stefanos TsitsipasRot
5.Novak DjokovicRot
6.Andrey RublevGrün
7.Felix Auger-AliassimeRot
8.Taylor FritzGrün

Die acht ATP-Tour-Finals-Teilnehmer im Einzel stehen fest. Carlos Alcaraz, der erst im vergangenen September die US Open gewann und damit zum jüngsten Weltranglistenersten aller Zeiten aufstieg, wird bei den ATP-Finals nicht dabei sein. Er verletzte sich kurz vor dem Turnier beim Masters in Paris. Für ihn springt der US-Amerikaner Taylor Fritz ein. Die Setzliste führt damit Rafael Nadal an, der mit den Australian Open und den French Open gleich zwei Grand-Slam-Titel in diesem Jahr sammelte.

Neben Rafael Nadal steht Novak Djokovic weit oben auf der Favoritenliste. Er gewann in diesem Jahr Wimbledon, bei den ATP-Finals war er zudem schon fünf Mal erfolgreich. Sein letzter Titel ist jedoch schon eine Weile her, im Jahr 2015 gewann er die ATP-Finals in London. Casper Ruud, Daniil Medvedev, Stefanos Tsitsipas, Andres Rublev und Felix Auger-Aliassime runden das Teilnehmerfeld im Einzel ab.

Tennis - ATP-Finals 2022: Datum, Ort, Spieler, Gruppen - Doppel

RangDoppelGruppe
1.Wesley Koolhof/ Neal SkupskiGrün
2.Rajeev Ram/ Joe SalisburyRot
3.Marcelo Arévalo/ Jean-Julien RojerRot
4.Nikola Mektic/ Mate PavicGrün
5.Thanasi Kokkinakis/ Nick KyrgiosGrün
6.Marcel Granollers/ Horacio ZeballosRot
7.Lloyd Glasspool/ Harri HeliovaaraRot
8.Ivan Dodig/ Austin KrajicekGrün

Im Doppel führen Wesley Koolhof und Neal Skupski die Rangliste auf der ATP-Tour an. Hinter ihnen liegen Rajeev Ram und Joe Salisbury sowie Marcelo Arévalo und Jean-Julien Rojer. Zuletzt sicherten sich Nikola Mektić und Mate Pavić, Thanasi Kokkinakis und Nick Kyrgios, Marcel Granollers und Horacio Zeballos sowie Lloyd Glasspool und Harri Heliovaara ein Ticket für die ATP-Finals 2022. Ivan Dodig und Austin Krajicek komplettieren das Teilnehmerfeld im Doppel.

Tennis - ATP-Finals 2022: Spielplan im Überblick

DatumUhrzeitSpieler 1Spieler 2Ergebnis
Sonntag, 13. November11.30 UhrArevalo/RojerGlaspool/Heliovaara
Sonntag, 13. November14 UhrCasper RuudFelix Auger-Aliassime
Sonntag, 13. November18.30 UhrRam/SalisburyGranollers/Zeballos
Sonntag, 13. November21 UhrRafael NadalTaylor Fritz
Montag, 14. Dezember11.30 UhrKoolhof/SkupskiKokkinakis/Kyrgios
Montag, 14. November14 UhrDaniil MedvedevAndrej Rublev
Montag, 14. November18.30 UhrMektic/PavicDodig/Krajicek
Montag, 14. November21 UhrStefanos TsitsipasNovak Djokovic

Tennis - ATP-Finals 2022: Übertragung im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte an den ATP-Finals 2022 hat sich Sky gesichert. Der Pay-TV-Sender zeigt das Spektakel in diesem Jahr exklusiv im TV und Livestream. Die Matches der ATP-Finals 2022 seht Ihr auf Sky Sport Tennis oder auf Sky Sport Top Event live und in voller Länge.

Im Livestream zeigt Sky die ATP-Finals 2022 ebenfalls live und in voller Länge. Als Sky-Kunden habt Ihr dabei die Möglichkeit den Livestream des Pay-TV-Senders mit der Sky-Go-App oder dem Angebot von WOW zu verfolgen.

Tennis - ATP-Finals: Die Sieger der vergangenen Jahre

Einzel

JahrSieger
2021Alexander Zverev
2020Daniil Medvedev
2019Stefanos Tsitsipas
2018Alexander Zverev
2017Grigor Dimitrov

Doppel

JahrSieger
2021P. Herbert/ N. Mahut
2020W. Koolhof/ N. Mektic
2019P. Herbert/ N. Mahut
2018M. Bryan/ J. Sock
2017H. Kontinen/ J. Peers

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung