Cookie-Einstellungen
Tennis

US Open, Tag 6: Jule Niemeier steht im Achtelfinale - Tim Pütz im Doppel weiter

SID
Niemeier trifft in Runde drei der US Open auf eine Chinesin.

Jule Niemeier setzt immer mehr zu einem echten Höhenflug bei den US Open an: Die 23 Jahre alte Dortmunderin hat in New York das Achtelfinale erreicht.

Die Wimbledon-Viertelfinalistin stoppte in der dritten Runde die rund drei Jahre jüngere Chinesin Zheng Qinwen mit 6:4, 7:6 (7:5) und stellt sich nun der Herkulesaufgabe gegen die Weltranglistenersten und Titelanwärterin Iga Swiatek aus Polen.

"Ich wusste, dass es ein sehr schwieriges Match wird. Dass ich es ohne Satzverlust gewonnen habe, obwohl ich im zweiten Satz 1:4 hinten lag, da sollte ich sehr viel Selbstvertrauen rausnehmen", sagte Niemeier. Gegen Swiatek werde es "natürlich ein schwieriges Match, mein Team wird mich aber gut auf sie einstellen."

Sie bestätigte mit der nächsten konzentrierten Vorstellung ihre Leistung von Wimbledon, als erst gegen Tatjana Maria Schluss war und schlägt sich auch bei ihrem Major-Debüt auf Hartplatz erstaunlich gut. Schon jetzt ist klar, dass Niemeier ihren bisherigen Weltranglisten-Platz 108 deutlich verbessern wird.

Niemeier gelingt es in diesem Jahr, ihre Visitenkarte bei den Majors zu hinterlegen. Die kraftvolle Westfälin ist die größte deutsche Hoffnungsträgerin zu Beginn einer neuen Phasen im deutschen Frauentennis, in der Angelique Kerber (Babypause) und Andrea Petkovic (Karriereende) fehlen werden.

Match von Niemeier startet mit Verspätung

Auf den Beginn des Matches gegen Zheng, die Nummer 39 der Weltrangliste, die beim dritten Grand Slam in Serie die dritte Runde erreicht hatte, musste Niemeier lange warten. Erst kurz vor 21 Uhr Ortszeit waren alle vorigen Begegnungen absolviert. Niemeier tastete sich ins Match hinein und übernahm dann mit starkem Service die Kontrolle, vier Asse gelangen ihr im ersten Satz.

"Vor allem variabel zu bleiben, das ist mir sehr wichtig", hatte ihr Trainer Christopher Kas dem SID vor dem Duell gesagt und Niemeier variierte beim Aufschlag und streute auch mal einen Slice ein. Sie hatte sich mit konzentrierten Auftritten gegen die einstige Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin und die hitzköpfige Kasachin Julia Putinzewa in die dritte Runde vorgekämpft und verdiente sich auch gegen Zheng die Satzführung.

Im zweiten Durchgang zog Zheng auf 4:1 davon, Niemeier blieb geduldig und glich aus, ließ aber Breakchancen zum 5:4 liegen. Wenig später hatte sie sich mit starken Nerven im Tiebreak das spannende Duell mit Swiatek gesichert.

Nadal ohne Probleme weiter

Rafael Nadal hat derweil das nächste Match eines einseitigen Dauerduells für sich entschieden. Der 36 Jahre alte Spanier schlug den 15 Tage jüngeren Richard Gasquet aus Frankreich 6:0, 6:1, 7:5 und steht im Achtelfinale. Der Grand-Slam-Rekordchampion feierte den 18. Sieg im 18. Duell gegen Gasquet - und hat nun 34 Sätze in Folge seit 2008 gegen seinen Lieblingsgegner gewonnen.

Nadal peilt seinen 23. Grand-Slam-Titel insgesamt und seinen fünften Titel in New York an. Zuletzt hatte er in Wimbledon seine Hoffnungen vor dem Halbfinale aufgeben müssen. Nadal trat aufgrund einer Bauchmuskelverletzung nicht mehr gegen Nick Kyrgios an.

Nun trifft er auf den US-Amerikaner Frances Tiafoe, der sich mit 7:6 (9:7), 6:4, 6:4 gegen den Argentinier Diego Schwartzman behauptete.

US Open: Tim Pütz im Doppel-Achtelfinale

Tim Pütz steht im Doppel im Achtelfinale. Der Davis-Cup-Spieler gewann an der Seite des Neuseeländers Michael Venus 6:4, 7:6 (7:3) gegen die Portugiesen Nuno Borges/Francisco Cabral. Es ist für den 34 Jahre alten Frankfurter in diesem Jahr bereits der dritte Einzug in die Runde der letzten 16 bei einem Grand Slam.

Bei den Australian Open ging es für das Team Pütz/Venus noch eine Runde weiter ins Viertelfinale. Dies versuchen sie nun auch gegen Juan Sebastian Cabal/Robert Farah aus Kolumbien zu erreichen. Pütz ist der letzte verbliebene Deutsche im Wettbewerb. Die zweimaligen French-Open-Sieger Kevin Krawietz/Andreas Mies waren in der zweiten Runde gescheitert.

US Open, Tag 6: Die wichtigsten Matches im Überblick

  • Frauen:
Spielerin 1Spielerin 2Ergebnis
Garbine Muguruza (ESP/9)Petra Kvitova (CZE/21)7:5, 3:6, 6:7
Yue Yuan (CHN)Jessica Pegula (USA/8)2:6, 7:6, 0:6
Jule Niemeier (GER)Zheng Qinwen (CHN)6:4, 7:6
Clara Burel (FRA)Aryna Sabalenka (BLR/6)0:6, 2:6
Iga Swiatek (POL/1)Lauren Davis (USA)6:3, 6:4
  • Männer:
Spieler 1Spieler 2Ergebnis
Cameron Norrie (GBR/7)Holger Rune (DEN/28)7:5, 6:4, 6:1
Denis Shapovalov (CAN/19)Andrej Rublev (RUS/9)4:6, 6:2, 7:6, 4:6, 6:7
Jenson Brooksby (USA)Carlos Alcaraz (ESP/3)3:6, 3:6, 3:6
Rafael Nadal (ESP/2)Richard Gasquet (FRA)6:0, 6:1, 7:5
Brandon Nakashima (USA)Jannik Sinner (ITA/11)6:3, 4:6, 1:6, 2:6
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung