Tennis

WTA: Ashleigh Barty zur Spielerin des Jahres gewählt

SID
Ashleigh Barty gewann in diesem Jahr die French Open.

French-Open-Siegerin Ashleigh Barty ist nach ihrer starken Saison von internationalen Medienvertretern zur Spielerin des Jahres gewählt worden. Die Weltranglistenerste aus Australien, die zudem auch das Saisonfinale im chinesischen Shenzhen für sich entschied, erhielt bei der Wahl 82 Prozent der Stimmen.

Das teilte die Profivereinigung WTA am Mittwoch mit. Die 23-Jährige war als Nummer 15 der Welt in das Jahr gegangen und erreichte bei den Australian Open im Januar direkt das Viertelfinale.

Nach ihrem Sieg beim Sandplatz-Major in Paris scheiterte sie in Wimbledon sowie bei den US Open jeweils im Achtelfinale. Barty folgt damit Simona Halep, die die Auszeichnung im vergangenen Jahr erhielt ab. Angelique Kerber wurde 2016 zur Spielerin des Jahres gewählt.

Bartys Craig Tyzzer gewann die Wahl zum Trainer des Jahres. US-Open-Siegerin Bianca Andreescu (19) aus Kanada wurde zur Newcomerin des Jahres gewählt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung