Cookie-Einstellungen
Motorsport

Wittmann-Verfolger Mortara holt Pole

SID
Wittmann-Verfolger Mortara holt Pole - Audi dominiert

Marco Wittmann (Markt Erlbach) hat im Kampf um seinen zweiten Titelgewinn in der DTM am Samstag in Budapest einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Sein ärgster Verfolger Edoardo Mortara (Italien) holte in seinem Audi im Qualifying die Pole Position für das 15. Saisonrennen (14.58 Uhr), Wittmann wurde als bester BMW nur Zehnter. Insgesamt dominierte Audi: Alle acht Fahrer fuhren auf die ersten Ränge.

Schnellster Mercedes war der Schwede Felix Rosenqvist auf Rang neun, der Gesamtdritte Robert Wickens (Kanada) kam nur auf Platz 18. Wittmann könnte nach diesem Rennwochenende der neue Meister sein, wenn er das Wochenende mit mehr als 50 Zählern Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Mortara beendet, der 33 Punkte Rückstand hat.

Am Sonntag (15.13 Uhr) findet auf dem Hungaroring vor den Toren Budapests auch der 16. Saisonlauf statt, das Qualifying startet um 12.50 Uhr.

Alle Infos zur DTM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung