Cookie-Einstellungen
Basketball

EuroBasket 2022: Deutschland trifft auf Giannis Antetokounmpo - was das DBB-Team von Tschechien lernen kann

Giannis Antetokounmpo ist bei dieser EuroBasket auf einer Mission.

Das DBB-Team trifft im Viertelfinale der EuroBasket 2022 auf den besten Spieler der Welt. Wie kann Deutschland gegen Giannis Antetokounmpo und Griechenland bestehen? Einen Ansatz lieferte Tschechien ...

Giannis Antetokounmpo hatte am Sonntag in Berlin mal wieder einen dieser Tage, an denen er für fast alles verantwortlich war. Er führte sein Team bei den Punkten (27) und Rebounds (10) an, er war defensiv der Schlüssel für den Turnaround im letzten Viertel gegen Tschechien, und er war in den letzten drei Minuten an 11 der 13 griechischen Punkte als Scorer oder Vorbereiter beteiligt.

Und er leistete zuvor seinen Beitrag zur bisherigen Szene des Turniers, als er den völlig entfesselten italienischen Coach Gianmarco Pozzecco in den Katakomben über sich ergehen ließ und ihm sogar noch einen Klaps auf den Rücken mitgab. Der zweimalige NBA-MVP, ein echter Teamplayer.

"Er ist einer der besten Spieler der Welt", untertrieb der deutsche Nationaltrainer Gordie Herbert vor dem Viertelfinal-Kracher (20.30 Uhr im LIVETICKER). "Es wird einer der Schlüssel sein, ihn irgendwie einzuschränken. Ich weiß noch nicht, wie wir das anstellen." Wie kompliziert dies ist, zeigte nicht zuletzt das besagte Achtelfinalspiel gegen Tschechien.

EuroBasket 2022: Tschechien und die Giannis-Mauer

Über drei Viertel machte der Underdog seine Sache gegen die Griechen und damit Giannis sehr gut. Nur 4 Punkte hatte Antetokounmpo zur Pause, immerhin 12 waren es im dritten Abschnitt, aber er musste für jeden seiner Abschlüsse hart arbeiten. Es war klar zu erkennen, dass fast immer vier Tschechen zwischen Giannis und dem Korb positioniert waren. Es war weniger eine Mauer, eher ein Hindernisparcours für den Superstar.

Den Tschechen gelang über weite Strecken, was seit Jahren der häufigste Ansatz gegen Antetokounmpo ist und was in der Vergangenheit auch dazu führte, dass er mit der Nationalmannschaft noch nicht den individuellen oder Teamerfolg hatte wie mit den Milwaukee Bucks. Sie hielten ihn vom Korb fern, ließen dafür bisweilen Mitspieler offen stehen und lebten mit den Resultaten.

Griechenland ist kein überragendes Shooting-Team. Nick Calathes ist als Point Guard historisch kein guter Shooter (auch wenn er am Sonntag 3/5 traf), dazu steht oft ein Big neben Giannis, der nicht wirft, etwa Georgios Papagiannis. Kombiniert mit dem etwas engeren FIBA-Court ist es so eine etwas größere Herausforderung als für die Bucks, Platz für die Drives des Greek Freaks zu schaffen. Hier könnte auch das DBB-Team ansetzen.

Alle Spiele der deutschen Mannschaft bei der EuroBasket gibt es live und kostenlos bei MagentaSport zu sehen!

Giannis: Foul-Trouble für alle

Gelöst ist das Problem damit aber logischerweise nicht. Die Art und Weise, wie Tschechien über drei Viertel verteidigte und Transition-Möglichkeiten nicht nur für Giannis, sondern auch alle anderen unterband, ist enorm kräftezehrend. Sie ist auch Foul-zehrend, wie Patrik Auda und Jan Vesely am Ende feststellen durften, die beide ausfoulten.

Insgesamt kassierte Tschechien 24 persönliche Fouls, nicht ungewöhnlich gegen Antetokounmpo, der mit der Zeit jeden Gegenspieler, jedes Team überpowern kann. Seine Spielweise ist so physisch, dass früher oder später fast immer eine Pfeife ertönt - Giannis zog in der NBA vergangene Saison die meisten Fouls (8,8), er war aber auch bei den Offensivfouls weit vorne dabei. Es ist Teil des Gesamtpakets.

Und es ist bei Giannis auch nicht (mehr) so, dass eine Art von Defense über ein gesamtes Spiel die Lösung sein kann. Er findet Lösungen, durch sein mittlerweile stark verbessertes Passing Game, teilweise auch durch seinen Wurf (wie zwei Crunchtime-Dreier zeigten). Teilweise ist es auch bei ihm die Positionierung auf dem Court beziehungsweise sind es die Lineups.

Giannis Antetokounmpo: 145 Punkte in 140 Minuten

Als Griechenland in der zweiten Hälfte die Kontrolle übernahm, geschah das nicht zuletzt deshalb, weil Coach Dimitris Itoudis (spät genug) für mehr Platz rund um Giannis sorgte. Häufig fungierte er nun als einziger Big Man, wodurch drei bis vier Schützen und etwas mehr Kreativität auf dem Court stehen konnten.

Auch defensiv war eine Umstellung von Itoudis sehr sinnvoll: Spät im Spiel ließ er Giannis nominell fast immer den schwächsten Shooter des Gegners verteidigen, was ihn de facto zum Roamer machte. Gerade in Halbzeit eins kam Tschechien immer wieder zu guten Abschlüssen am Korb, nun inhalierte Giannis gefühlt jeden Versuch, der in der Zone losgeschickt wurde.

Es ist auch diese Flexibilität, defensiv wie offensiv, die Antetokounmpo so wertvoll und zum derzeit besten Spieler der Welt macht. "Giannis zu stoppen, das ist eigentlich fast unmöglich", sagte Dennis Schröder. Das zeigt sich diesmal (erstmals) auch im FIBA-Ball: Im bisherigen Turnier hat Giannis in 140 Minuten 145 Punkte erzielt ... es gehe daher eher darum, "die anderen herunterzuschrauben von den Punkten her", wie Schröder erklärte.

Giannis bei der EM: Seine Minuten und Punkte

GegnerMinutenPunkteFG
Kroatien29279/24
Italien31258/15
Ukraine274113/18
Estland19259/10
Tschechien34278/17

DBB: Wer bekommt das Giannis-Matchup?

Es wird interessant sein, zu sehen, wie Herbert sich dieser Aufgabe widmet. Beim bisherigen "Superstar-Test" in diesem Turnier, der Niederlage gegen Slowenien, gab es gegen Luka Doncic überwiegend Single Coverage zu sehen, frei nach dem Motto: Du musst uns alleine schlagen. Eins zu Eins zu vergleichen sind diese Aufgaben allerdings nicht, weil Doncic ein anderer Spielertyp ist.

Die gute Nachricht: Die personelle Lage beim DBB-Team scheint sich rechtzeitig zum Tipoff zu entspannen. Nick Weiler-Babb (nach Schulterproblemen) und der zuletzt gesundheitlich angeschlagene Johannes Voigtmann sind fit. Bei Franz Wagner ist die Tendenz auch positiv, endgültig entscheiden wird sich sein Einsatz aber erst "kurz vor Spielbeginn", wie der DBB am Dienstag mitteilte.

Wagner und Weiler-Babb sind die beiden besten deutschen Flügelverteidiger und so enorm wichtig, um Spielern wie Tyler Dorsey, Nick Calathes oder Kostas Sloukas das Leben schwer zu machen, die rund um Giannis eingeschränkt werden müssten.

Der nominelle Giannis-Verteidiger dürfte zunächst Daniel Theis sein, der diese Aufgabe aus der NBA schon recht gut kennt. Theis verbrachte allerdings auch gegen Spieler, die nicht Antetokounmpo hießen, bereits das halbe Turnier in Foul-Trouble ... und Herbert wird vermutlich ohnehin jeden Look ausprobieren, der ihm zur Verfügung steht.

Herbert über EuroBasket: "Ein Überlebensturnier"

"Es ist ein Überlebensturnier", sagte der Coach in Bezug auf die Personalsituation am Montag - es ist nun aber allgemein gültig. Es kann in der K.o.-Phase jederzeit vorbei sein, das gilt auch für die ganz großen Favoriten. Das hat Giannis' neuer Freund Pozzecco am Sonntag bewiesen, das wäre beinahe aber auch den Griechen selbst widerfahren.

Griechenland ist sehr gut und zurecht der Favorit gegen das DBB-Team - aber nicht unschlagbar. Können die Deutschen Transition-Möglichkeiten unterbinden und das Duell von draußen für sich entscheiden? Können sie selbst das Feld so breit machen, dass Giannis nicht permanent am Korb aushelfen kann?

Giannis stoppen können sie sicherlich nicht - das kann mittlerweile niemand mehr. Aber wenn sich das DBB-Team von Tschechien inspirieren lässt und genug dieser Fragezeichen mit "ja" beantworten kann, gibt es eine Chance.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung