Cookie-Einstellungen
Basketball

BBL: Vizemeister Bayern München startet mit Heimsieg in die Saison

SID
Bayern München

Basketball-Vizemeister Bayern München hat seinen erneuten Anlauf auf den Titel mit einem ungefährdeten Heimsieg begonnen. Mit seinen EM-Helden Andreas Obst und Nick Weiler-Babb gewann das Team von Trainer Andrea Trinchieri sein Auftaktmatch der neuen Bundesliga-Saison gegen ratiopharm Ulm 87:80 (39:39).

Nach schwachem zweiten Viertel, in dem sie eine 13-Punkte-Führung aus der Hand gaben, hatten die Münchner das Spiel in der zweiten Hälfte im Griff und behaupteten ihren Vorsprung durchgängig. "Wir haben einen ordentlichen Job gemacht", sagte Trinchieri bei MagentaSport.

US-Neuzugang Cassius Winston, der 30 Spiele in der NBA für die Washington Wizards bestritt, war mit 25 Punkten erfolgreichster Werfer der Bayern, die zuletzt 2019 Meister wurden. Weiler-Babb kam auf 18 Zähler.

Die Hamburg Towers, die zum Auftakt am Mittwoch den Titelverteidiger Alba Berlin beim 78:81 gehörig ins Schwitzen gebracht hatten, feierten in eigener Halle den ersten Saisonsieg. Beim 91:74 (52:32) gegen Syntainics MBC aus Weißenfels war Kendale McCallum mit 19 Punkten bester Werfer.

Die Telekom Baskets Bonn starteten mit einem souveränen 96:71 (53:35) bei den Würzburg Baskets in die Saison. Point Guard TJ Shorts II war mit 22 Punkten und sieben Assists der herausragende Spieler der Rheinländer, die von Beginn an in Führung lagen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung