Cookie-Einstellungen
Basketball

Basketball-EM: DBB-Star Dennis Schröder von Griechenland-Fans beschimpft und bedroht

Von SPOX
Dennis Schröder ist von Griechenland-Fans beschimpft und bedroht worden.

Dennis Schröder und dessen Familie sind nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft im Viertelfinale der EM gegen Griechenland (107:96) auf schlimmste Art und Weise bedroht und beschimpft worden.

"100 griechische Fans haben mir, Dennis und meinen Kindern den Tod gewünscht. Manche sagen auch: Sie würden uns alle umbringen", teilte Schröders schwangere Frau Ellen bereits am Dienstagabend in einem Video auf Instagram mit: "So etwas habe ich noch nie erlebt. Ich kann die alle gar nicht anzeigen, weil das so viele waren."

Die Beschimpfungen und Drohungen seien nicht nur von Fake-Profilen gekommen, erklärte Ellen weiter: "Sondern die waren richtig mit Gesicht. Und da mit so widerwärtigen Sachen zu drohen, ist verrückt."

Schröder hatte zuvor gegen Griechenland eine hervorragende Leistung auf das Parkett der Berliner Mercedes-Benz Arena gezaubert. Mit 26 Punkten war der 28-Jährige bester deutscher Werfer.

Auch Schröder selbst meldete sich später via Instagram zu Wort. "Griechische Fans! Ich kann eine ganze Menge verkraften. Aber meine Familien-Mitglieder als 'Schlampe' oder so was zu bezeichnen - das ist unter der Gürtellinie. Das ist einfach falsch. Also sagt mir bitte nicht, wie ich darauf zu reagieren habe", schrieb der DBB-Star, der zweifacher Familien-Vater ist.

Auch Schröders Teamkollegen Andreas Obst und Franz Wagner, die beide mit 19 Zählern glänzten, wurden bedroht. Für Deutschland geht es am Freitag (20.30 Uhr) mit dem Halbfinale gegen Spanien weiter.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung