Basketball

K.C. Rivers verlässt Bayern

SID
K.C. Rivers (l.) wird nicht mehr für die Bayern auflaufen
© getty

Vizemeister Bayern München und K.C. Rivers gehen nach drei Monaten getrennte Wege. Der Bundesligist und der US-Guard konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Die bisherige Vereinbarung war am vergangenen Wochenende ausgelaufen.

"Wir danken K.C. für sein Engagement, wir hätten ihn im Rahmen unserer wirtschaftlichen Möglichkeiten gern bei uns behalten", sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic: "Wir bedauern seine Entscheidung, eine andere Herausforderung annehmen zu wollen."

Rivers war zu Saisonbeginn vom spanischen Euroleague-Gewinner Real Madrid nach München gewechselt. Zuletzt hatte es Gerüchte über eine Rückkehr des Flügelspielers gegeben. In der Bundesliga war Rivers mit einem Schnitt von 15 Punkten Topscorer der Bayern.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung