Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB nachhaltigster Klub der Welt - FC Bayern abgeschlagen: Global Sustainability Benchmark Awards

Von SPOX
Hans-Joachim Watzke lenkt seit 2005 die Geschicke beim BVB.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Thema und gewinnt auch im Fußball mehr und mehr Bedeutung. Wie schlagen sich die Klubs in einem Ranking?

Wie wichtig ist den Fußballklubs eigentlich Nachhaltigkeit? Das aus internationalen Mitgliedern bestehende Team der Global Sustainability Benchmark in Sports (GSBS) mit Sitz in London hat sich genau diese Bewertung zur Aufgabe gemacht. Die unabhängige Non-Profit-Organisation analysiert die Nachhaltigkeitsperformance großer Vereine und Verbände basierend auf einem wissenschaftlichen Ansatz.

Das entsprechende Reporting umfasst vier verschiedene Themenbereiche: Organisation des Unternehmens (Corporate), die umweltlichen Aspekte (Environmental), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance).

Diese vier Kategorien sind weiter in Unterkategorien mit einer Reihe von Indikatoren unterteilt, für die GSBS jeweils Punkte vergibt, die zu einem Gesamtergebnis summiert werden. Bei der Gewichtung der einzelnen Indikatoren innerhalb einer Unterkategorie berücksichtigt GSBS die Besonderheiten der Sportbranche.

Die Gesamtpunktzahl des GSBS Sustainability Performance Ratings einer Organisation wird als Prozentsatz ausgedrückt, der es ermöglicht, die Organisationen untereinander und mit dem Branchendurchschnitt zu vergleichen.

Zu den erarbeiteten Gebieten zählen unter anderem finanzielle Nachhaltigkeit, verursachte Emissionen, Reisetätigkeiten, Frauenquote, Weiterbildungsmöglichkeiten, Transparenz sowie der Umgang mit Menschenrechten, Kinderarbeit oder sexuelle Belästigung. Die Teilnehmer müssen dabei in einem ausführlichen Fragebogen beispielsweise angeben, ob sie ihre finanziellen Rücklagen nachhaltig investieren, erneuerbare Energieanlagen besitzen oder Lieferantenaudits durchführen.

Für die Bewertung im Jahr 2022 wurden aktiv 300 professionelle Sportorganisationen eingeladen, an der Studie teilzunehmen. Während im Vorjahr nur zwölf Prozent der befragten Organisationen selbst Daten eingereicht haben, waren es 2022 bereits 26 Prozent. Der FC Bayern beispielsweise landete 2021 nur auf Platz 14. Das lag vor allem an der Tatsache, dass sich der deutsche Rekordmeister nicht transparent zeigte und schlagkräftige Argumente fehlten. Bei der Auswertung war man damals also abhängig von öffentlich verfügbarem Material. Wie sieht das Ranking 2022 aus?

Platz 25 bis 21

25. PSG - Gesamtergebnis: 30 Prozent (Corporate: 40 Prozent, Environmental: 18 Prozent, Social: 27 Prozent, Governance: 34 Prozent)

23. Inter - Gesamtergebnis: 32 Prozent (Corporate: 39 Prozent, Environmental: 12 Prozent, Social: 33 Prozent, Governance: 42 Prozent)

23. FC Chelsea - Gesamtergebnis: 32 Prozent (Corporate: 53 Prozent, Environmental: 10 Prozent, Social: 33 Prozent, Governance: 42 Prozent)

22. DFL - Gesamtergebnis: 43 Prozent (Corporate: 65 Prozent, Environmental: 15 Prozent, Social: 36 Prozent, Governance: 56 Prozent)

20. FC Barcelona - Gesamtergebnis: 45 Prozent (Corporate: 62 Prozent, Environmental: 29 Prozent, Social: 36 Prozent, Governance: 51 Prozent)

Platz 20 bis 16

20. Manchester United - Gesamtergebnis: 45 Prozent (Corporate: 48 Prozent, Environmental: 24 Prozent, Social: 50 Prozent, Governance: 59 Prozent)

19. FC Liverpool - Gesamtergebnis: 46 Prozent (Corporate: 51 Prozent, Environmental: 25 Prozent, Social: 49 Prozent, Governance: 57 Prozent)

17. AC Mailand - Gesamtergebnis: 47 Prozent (Corporate: 61 Prozent, Environmental: 21 Prozent, Social: 42 Prozent, Governance: 62 Prozent)

17. Premier League - Gesamtergebnis: 47 Prozent (Corporate: 56 Prozent, Environmental: 23 Prozent, Social: 44 Prozent, Governance: 65 Prozent)

16. FC Arsenal - Gesamtergebnis: 48 Prozent (Corporate: 68 Prozent, Environmental: 32 Prozent, Social: 47 Prozent, Governance: 46 Prozent)

Platz 15 bis 11

15. Tottenham Hotspur - Gesamtergebnis: 49 Prozent (Corporate: 65 Prozent, Environmental: 29 Prozent, Social: 55 Prozent, Governance: 46 Prozent)

13. FIFA - Gesamtergebnis: 51 Prozent (Corporate: 73 Prozent, Environmental: 20 Prozent, Social: 52 Prozent, Governance: 59 Prozent)

13. FC Bayern München - Gesamtergebnis: 51 Prozent (Corporate: 73 Prozent, Environmental: 50 Prozent, Social: 36 Prozent, Governance: 53 Prozent)

12. Real Betis - Gesamtergebnis: 56 Prozent (Corporate: 63 Prozent, Environmental: 61 Prozent, Social: 44 Prozent, Governance: 54 Prozent)

11. Forest Green Rovers - Gesamtergebnis: 60 Prozent (Corporate: 66 Prozent, Environmental: 63 Prozent, Social: 50 Prozent, Governance: 60 Prozent)

Platz 10 bis 6

9. Real Madrid - Gesamtergebnis: 61 Prozent (Corporate: 69 Prozent, Environmental: 44 Prozent, Social: 59 Prozent, Governance: 70 Prozent)

9. Schalke 04 - Gesamtergebnis: 61 Prozent (Corporate: 73 Prozent, Environmental: 46 Prozent, Social: 60 Prozent, Governance: 65 Prozent)

8. Atlético Madrid - Gesamtergebnis: 62 Prozent (Corporate: 73 Prozent, Environmental: 44 Prozent, Social: 58 Prozent, Governance: 75 Prozent)

7. Manchester City - Gesamtergebnis: 63 Prozent (Corporate: 70 Prozent, Environmental: 65 Prozent, Social: 58 Prozent, Governance: 59 Prozent)

6. UEFA - Gesamtergebnis: 65 Prozent (Corporate: 78 Prozent, Environmental: 51 Prozent, Social: 72 Prozent, Governance: 59 Prozent)

Platz 5 bis 1

5. Werder Bremen - Gesamtergebnis: 66 Prozent (Corporate: 81 Prozent, Environmental: 45 Prozent, Social: 64 Prozent, Governance: 73 Prozent)

4. LaLiga - Gesamtergebnis: 67 Prozent (Corporate: 87 Prozent, Environmental: 36 Prozent, Social: 69 Prozent, Governance: 74 Prozent)

3. VfL Wolfsburg - Gesamtergebnis: 71 Prozent (Corporate: 81 Prozent, Environmental: 58 Prozent, Social: 69 Prozent, Governance: 76 Prozent)

1. Juventus Turin - Gesamtergebnis: 74 Prozent (Corporate: 86 Prozent, Environmental: 52 Prozent, Social: 78 Prozent, Governance: 80 Prozent)

1. Borussia Dortmund - Gesamtergebnis: 74 Prozent (Corporate: 89 Prozent, Environmental: 61 Prozent, Social: 74 Prozent, Governance: 73 Prozent)

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung