Cookie-Einstellungen
Fussball

England: Genauere Untersuchungen bei Harry Kane nach Knöchelverletzung

Von Daniel Buse
Wie weit schafft es EM-Finalist England?

Bei Harry Kane wird angeblich vor dem anstehenden WM-Spiel gegen die USA ein MRT-Scan gemacht, um zu schauen, ob sich Englands Kapitän im ersten Duell gegen den Iran eine Knöchelverletzung zugezogen hat. Das berichtet The Athletic.

In der 48. Minute wurde Kane von Irans Morteza Pouraliganji mit einem Tackling erwischt und blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Er hielt aber noch bis zur 75. Minute durch, ehe er durch Callum Wilson ersetzt wurde.

In der Mixed Zone humpelte Kane und hatte seinen Knöchel leicht getapet.

Kurz nach dem Spiel war England-Trainer Gareth Southgate noch optimistisch: "Ich denke, bei Harry ist alles in Ordnung. Das sah nach einem schlimmen Tackling aus, aber er konnte ja weitermachen."

Kane hat in 76 Länderspielen für England bislang 51 Tore erzielt. Wenn er noch drei weitere Treffer macht, ist er Englands Rekordtorschütze.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung