Cookie-Einstellungen

Ticker: DFB-Star droht verletzungsbedingter Ausfall

Von Thomas Weber
Aktualisieren
Uhr

Tickerende

Damit verabschiede ich mich für heute von euch, aber gebe euch noch einen Sport-Tipp für den Abend mit: Angelique Kerber trifft in der dritten Runde der US Open im Duell zweier ehemaliger Turniersiegerinnen auf Sloane Stephens. Hier könnt Ihr die Partie im Liveticker verfolgen.

22:02 Uhr

Beachvolleyball: Sude/Borger ziehen ins DM-Halbfinale ein

Das favorisierte Duo Karla Borger und Julia Sude hat bei der Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft in Timmendorfer Strand das Halbfinale erreicht. Die EM-Dritten gewannen am Freitagabend ihre Viertelfinalpartie 2:0 (21:18, 21:16) gegen Svenja Müller und Cinja Tillmann. Rio-Olympiasiegerin Laura Ludwig verpasste hingegen mit ihrer Interimspartnerin Leonie Körtzinger den Einzug ins Halbfinale. Das Duo verlor in der Runde der letzten acht gegen Christine Aulenbrock und Sandra Ferger mit 0:2 (19:21, 16:21). Aulenbrock/Ferger treffen im Halbfinale am Samstag auf Borger/Sude. Bereits am Nachmittag hatte das an eins gesetzte Herren-Duo Julius Thole und Clemens Wickler die Gruppenphase auf Platz eins beendet und sich vorzeitig für das Viertelfinale am Samstag qualifiziert.

21:48 Uhr

Handball: Karabatic setzt Karriere in Frankreichs Nationalteam fort

Frankreichs Handballstar Nikola Karabatic setzt auch nach seinem dritten Olympia-Gold seine Karriere in der Nationalmannschaft fort. Der 37 Jahre alte Ex-Kieler teilte der französischen Nachrichtenagentur AFP mit, dass er Nationaltrainer Guillaume Gille über seinen Entschluss informiert habe. Der dreimalige Welthandballer, der bei Paris St. Germain spielt, hat 2002 in der Equipe Tricolore debütiert. Mit Frankreich wurde er viermal Weltmeister und dreimal Europameister. Bei den Sommerspielen in Tokio hatte er nach 2008 und 2012 zum dritten Mal triumphiert.

21:24 Uhr

Frauen: Turbine Potsdam schlägt Carl Zeiss Jena deutlich

Turbine Potsdam hat mit einer souveränen Vorstellung den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga der Frauen eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Sofian Chahed schlug zum Auftakt des zweiten Spieltags Aufsteiger Carl Zeiss Jena mit 5:0 (3:0). Sara Holmgaard (32.), Maria Plattner (40.) und Marie-Therese Höbinger (43.) sorgten mit ihren Treffern bereits vor dem Pausenpfiff für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Höbinger (60.) und Sophie Weidauer (87.) zum Endstand.

21:09 Uhr

3. Liga: Wehen gewinnt spektakulär in Saarbrücken

Der SV Wehen Wiesbaden ist mit einer zumindest über 45 Minuten beeindruckenden Vorstellung an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga zurückgekehrt. Beim zuvor punktgleichen 1. FC Saarbrücken gewann die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm zum Auftakt des siebten Spieltags 4:3 (4:0) und kletterte mit 14 Zählern zumindest bis Samstag wieder auf Platz eins.

21:01 Uhr

Couragierte Klosterhalfen läuft in Brüssel auf Platz acht

Die deutsche Rekordhalterin Konstanze Klosterhalfen hat beim Diamond-League-Meeting in Brüssel nach einer couragierten Vorstellung Platz acht über 5000 m belegt. In einem starken Feld lief die 24 Jahre alte WM-Dritte aus Leverkusen lange an der Spitze des Feldes mit und musste erst zwei Runden vor Schluss abreißen lassen. Mit 14:35,88 Minuten erzielte sie dennoch eine Saisonbestleistung. "Ich habe mich eigentlich ganz gut gefühlt, doch hinten raus fehlt mir noch ein wenig die Tempohärte", sagte Klosterhalfen, deren nationaler Rekord seit 2019 bei 14:26,76 steht. In Abwesenheit von Olympiasiegerin Sifan Hassan (Niederlande), die in Brüssel ihren Meilenweltrekord in 4:14,74 Minuten um gut zwei Sekunden verfehlte.

19:30 Uhr

US Open: Gojowczyk sensationell im Achtelfinale

Peter Gojowczyk steht erstmals im Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Der 32 Jahre alte Qualifikant aus München schaffte bei den US Open am Freitag mit einem 3:6, 6:3, 6:1, 6:4-Sieg gegen den Schweizer Henri Laaksonen den überraschenden Sprung in die Runde der letzten 16. Gojowczyk hat damit bereits ein Preisgeld von 265.000 US-Dollar (rund 220.000 Euro) und trifft nun auf den French-Open-Finalisten Stefanos Tsitsipas aus Griechenland oder das spanische Top-Talent Carlos Alcaraz. Gegen Laaksonen reagierte der Weltranglisten-141. stark auf den Satzverlust und gab danach den Ton an.

18:32 Uhr

Karriereende: Mandzukic mit kleinem Augenzwinkern Richtung England

In seinem Brief an sein jüngeres Ich kündigte Mario Mandzukic am Freitag sein Karriereende an. Unter anderem schrieb er: "Wenn du diese Schuhe zum ersten Mal anziehst, kannst du dir noch nicht einmal annähernd vorstellen, was du im Fußball erleben wirst. Du schießt Tore auf den größten Bühnen und gewinnst die größten Trophäen mit den größten Vereinen." Zudem setzte er ans Ende des Briefs eine kleine Botschaft an die kroatischen Fans: "P.S. Wenn du gegen England in einem WM-Spiel auf dem Feld stehen, dann sei in der 109. Minute zur Stelle!" Damit spielte er auf seinen 2:1-Siegtreffer im WM-Halbfinale gegen England 2018 an.

18:19 Uhr

Mandzukic beendet seine Karriereende

Stürmerlegende Mario Mandzukic (35) hat am heutigen Freitag sein Karriereende bekanntgegeben. In einem Instagram-Post "an sich selbst" schrieb er aus der Sicht des jungen Mario Mandzukic und ließ seine Karriere in Kurzform Revue passieren. "Du wirst den Moment erkennen, an dem es Zeit ist, zurückzutreten", schrieb er, woraufhin der kroatische Fußballverband via Twitter reagierte: "Danke für alles und viel Glück in der Zukunft!" Mandzukic wechselte 2010 aus Zagreb nach Wolfsburg (bis 2012) und machte sich in Deutschland einen Namen. Mit dem FC Bayern München (2012 bis 2014) gewann er die Champions League und machte später unter anderem bei Atletico Madrid und Juventus Turin Halt. Für die kroatische Nationalmannschaft erzielte er in 89 Partien 33 Tore und wurde 2018 Vizeweltmeister.

17:47 Uhr

Eishockey: Draisaitl kann bei Olympia spielen

Die besten Eishockeyspieler der Welt mischen nach acht Jahren wieder bei den Olympischen Winterspielen mit. Die nordamerikanische Topliga NHL einigte sich am Freitag mit dem Weltverband IIHF über die Teilnahmebedingungen ihrer Stars wie den deutschen Topstürmer Leon Draisaitl für das Turnier im kommenden Jahr in Peking (4. bis 20. Februar). Demnach legt die kommende NHL-Saison eine Spielpause vom 3. bis 22. Februar ein, in der auch das noch nicht terminierte Allstar-Spiel in Las Vegas stattfinden soll. Die NHL behielt sich aber die Möglichkeit vor, die Freigabe zurückzunehmen, sollte sich die Corona-Pandemie ungünstig entwickeln. Draisaitl hatte zuletzt eine Olympia-Teilnahme in Peking als seinen Wunschtraum bezeichnet. "Das würde mir extrem viel bedeuten. Das ist das Größte, was du als Sportler erreichen kannst", sagte der Profi von NHL-Klub Edmonton Oilers bei SPOX: "Ich hoffe sehr, dass es wirklich so kommt und eine Einigung gefunden wird."

17:42 Uhr

Volleyball-EM: Grozer & Krick überragend - Deutschland besiegt Kroatien klar

Die deutschen Volleyballer um Starspieler Georg Grozer sind erfolgreich in die EM gestartet. Die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani setzte sich zum Auftakt in Tallinn/Estland gegen Kroatien mit 3:0 (25:20, 25:13, 25:19) durch. Grozer übte im Angriff und mit seinen Aufschlägen immer wieder Druck auf die kroatische Annahme aus. Dennoch blieb es zu Beginn ein enges Duell, auch aufgrund von eigenen Fehlern auf beiden Seiten. Doch Deutschland kam immer besser in die Partie und setzte sich auch dank starkem Blockspiel schließlich souverän durch. Der Liveticker zum Nachlesen.

17:28 Uhr

Dritter Tagessieg für Cort Nielsen

Der dänische Radprofi Magnus Cort Nielsen hat die drittletzte Etappe der Vuelta gewonnen und seinen bereits dritten Tagessieg bei der 76. Auflage der Spanien-Rundfahrt gefeiert. Der 28-Jährige setzte sich nach 191,2 km zwischen Tapia und Monforte de Lemos aus einer siebenköpfigen Spitzengruppe heraus vor dem Portugiesen Rui Oliveira durch.

17:21 Uhr

Gosens für kommende Spiele fraglich

Robin Gosens hat sich beim glanzlosen 2:0 gegen Liechtenstein am Donnerstagabend eine Kapselverletzung im linken Fuß zugezogen. Dies teilte der DFB am Freitagnachmittag mit. Ob er am Sonntag in Stuttgart gegen Tabellenführer Armenien und drei Tage später in Reykjavik gegen Island spielen kann, sei fraglich.

17:10 Uhr

Come on, Peter!

Bei den US Open schlägt jetzt Peter Gojowczyk auf dem Grandstand gegen den Schweizer Henri Laaksonen auf. Für den 32-jährigen Münchner ist dieser Einzug in die 3. Runde schon sein größter Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier, das Achtelfinale wäre der Wahnsinn. Liveticker lesen und Daumen drücken, bitte.

17:07 Uhr

EM-Silber für Springreiter

Die deutschen Springreiter haben bei ihrer Heim-EM in Riesenbeck Silber im Nationenpreis gewonnen. Der letzte Abwurf von Team-Debütant David Will kostete die Goldmedaille. "Mit dieser Medaille haben wir unser Ziel erreicht", sagte Bundestrainer Otto Becker am ZDF-Mikrofon: "Ich bin deshalb natürlich zufrieden, aber im Moment überwiegt die Enttäuschung. Wir waren so dicht dran."

17:05 Uhr

Schalke-Urgesteine verlängern

Die Spätschicht empfängt Euch mit romantischen Neuigkeiten aus Gelsenkirchen: Dort haben nämlich Gerald Asamoah (Leiter Lizenz) und Co-Trainer Mike Büskens ihre Verträge vorzeitig um zwei Jahre bis 2024. Beide sind seit dem Frühjahr im Amt. "Asa und Buyo leben diesen Klub rund um die Uhr, leiden und fiebern mit jeder Faser ihres Körpers mit, wenn es auf dem Rasen um Punkte geht. Sie sind in dieser Hinsicht absolute Vorbilder für unsere Profis", erklärte Sportdirektor Rouven Schröder.

16:04 Uhr

Ticker-Übergabe

Ich verabschiede mich in den Feierabend und verweise an die Spätschicht, die Euch hier auf dem Laufenden hält. Bis die Tage!

15:56 Uhr

SPOX bei Social Media

Ihr wollt keine wichtigen News, Gerüchte und Videos aus der Sportwelt verpassen? Dann schaut doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen vorbei!

15:41 Uhr

Meyer euphorisch nach Fenerbahce-Wechsel

Max Meyer kann es offenbar kaum erwarten, in der Süper Lig loszulegen. "Ich freue mich total, jetzt in Istanbul zu sein und künftig meine Schuhe für Fenerbahce schnüren zu dürfen", sagte der 25-Jährige Sport1.

Den Klub, bei dem auf Mesut Özil unter Vertrag steht, beschreibt Meyer als einen "absoluten Traditionsverein mit unglaublich frenetischen Fans - das wird ein unfassbares Gefühl. Ich bin maximal gespannt auf alles, was kommt."

15:16 Uhr

Kuriose Behauptung: CR7-Wechsel schon lange klar?

Dass Cristiano Ronaldo wieder für Manchester United auflaufen wird, war für viele eine Überraschung. Nach eigener Aussage allerdings nicht für UFC-Star Khabib Nurmagomedov.

Der behauptete in einem Interview im Rahmen des New Knowledge Marathon: "Vor einem Monat hat er mir gesagt, dass er zu Manchester United wechselt."

Zwischen Khabib und Ronaldo besteht offenbar eine Freundschaft, das ist seit längerem öffentlich. Khabib behauptete etwa Anfang des Jahres fast "jeden Tag" mit CR7 zu sprechen.

15:04 Uhr

Formel 3: Schumacher auf Startplatz zwei

Mick Schumacher hat es bereits in die Formel 1 geschafft, mit David steht ein weiterer Sohn des legendären Schumi bereits in den Startlöchern.

Noch fährt der 19-Jährige David aber in der Formel 3 - und holte dort zum Auftakt des Rennwochenendes in Zandvoort im Qualifying Platz zwei.

Schneller als der im Trident startende Schumacher war nur Dennis Hauger (Prema).

14:48 Uhr

Paul-George Ntep nach Portugal?

Der ehemalige VfL-Wolfsburg-Profi Paul George Ntep steht angeblich vor einem Engagement bei Boavista Porto. Das berichtet fussballtransfers.com.

Demnach erhält der Flügelspieler in Porto einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres, sollte er den noch ausstehenden Medizincheck bestehen.

14:28 Uhr

NBA: Die 15 größten Draft-Busts aller Zeiten

Immer wieder gibt es Spieler in der NBA, die zwar früh im Draft gezogen werden, aber die in sie gesteckten Erwartungen nicht erfüllen können. SPOX zeigt Euch die 15 größten Draft-Busts aller Zeiten - viel Spaß beim Durchklicken!

14:12 Uhr

Beachvolleyball-DM: Thole/Wickler starten mit Sieg

Julius Thole und Clemens Wickler sind mit einem Sieg in die deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball gestartet. Gegen Lucas Mäurer und Niklas Rudolf siegten sie klar mit 2:0 (21:17, 21:14).

Der Favoritenrolle scheinen die beiden damit gerecht zu werden. "Das ist ja nicht neu für uns, das hat sich nach der Vize-Weltmeisterschaft 2019 so entwickelt", erklärte Thole.

13:42 Uhr

Suche nach neuem Klub: Drei Optionen für Ribery?

Franck Ribery ist nach seinem Aus beim AC Florenz weiterhin auf der Suche nach einem neuem Klub. Offenbar hat der Franzose dabei drei Optionen.

Dass Hellas Verona sich um Ribery bemüht, wird seit einigen Tagen von diversen Medien berichtet. Allerdings scheinen die Italiener sich mit dem Flügelflitzer nicht auf ein Gehalt einigen zu können.

Und so macht sich, wohl auch wegen Riberys Wunsch in Italien zu bleiben, laut Gianluca Di Marzio Serie-A-Aufsteiger US Salernitana Hoffnungen auf eine Verpflichtung.

Dritte Options Riberys scheint eine Rückkehr in die Türkei zu sein, dort berichten mehrere Medien über ein Interesse seitens Fatih Karagümrük. Der Klub aus Istanbul bestreitet aktuell seine zweite SüperLig-Saison.

13:30 Uhr

2. Liga: FCN verlängert mit Köpke

Pascal Köpke und der 1. FC Nürnberg haben sich auf eine "vorzeitige längerfristige Ausdehnung seines laufenden Vertrags geeinigt", wie der Club bekanntgab.

"Nach einem verheißungsvollen Start hat ihn leider seine schwere Verletzung ausgebremst. Jetzt kehrt er nach und nach wieder ins Mannschaftstraining zurück. Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt, was wir durch die Vertragsverlängerung zusätzlich untermauert haben. Ich bin mir sicher, dass wir mit Pascal noch viel Freude haben werden", wird FCN-Sportvorstand Dieter Hecking zitiert.

Köpke war im vergangenen Sommer von der Hertha nach Nürnberg gewechselt, hatte sich allerdings bereits nach kurzer Zeit das Kreuzband gerissen.

13:03 Uhr

Die kuriosesten Sportlerverletzungen

Sportler verletzen sich - so weit, so gut. Doch einige Verletzungen von Sportstars abseits des Platzes sind, nunja, kurios.

Mit dabei ist ein Baseballer, der auf der Sonnenbank einpennt, ein vom Furzen provozierter Schläger und - natürlich - jede Menge Pech.

12:47 Uhr

Paralympics: Erneut Gold für Deutschland

Prothesensprinter Johannes Floors hat über 400 Meter Gold gewonnen. In 45,85 Sekunden schnappte sich der 26-Jährige seine zweite Medaille bei den laufenden Spielen nach Silber über die 100m.

Irmgard Bensusan hingegen hat die Goldmedaille erneut knapp verpasst und sich über 100m ihre zweite Silbermedaille gesichert.

12:25 Uhr

Barcas Pjanic verzichtet wohl auf viel Geld

Miralem Pjanic wollte einfach nur weg. Dieser Eindruck kann entstehen, wenn man folgende Meldung liest: Laut der spanischen Sport verzichtete der Mittelfeldspieler auf 60 Prozent seines Gehalts, um seine Leihe zu Besiktas möglich zu machen.

Für den türkischen Klub soll Pjanic bis Saisonende auflaufen, eine Kaufoption haben die Istanbuler nicht.

12:10 Uhr

Christian Heidel im Interview

Christian Heidel und Mainz 05, das passt. Warum er trotz Absage doch noch zu den 05ern zurückkehrte, wie es im Mallorca-Urlaub mit Jürgen Klopp war und welchen Fehler er vor seinem Schlaganfall machte, verrät er im Gespräch mit SPOX und Goal.

Außerdem erzählt der ehemalige S04-Manager von seiner Zeit bei den Knappen, spricht über Tuchels Pep-Liebe und verrät, wann er sich Gedanken über den Tod machte.

12:00 Uhr

Felix Bastians unterschreibt in der Regionalliga

Felix Bastians, ehemaliger Spieler von Hertha BSC, dem VfL Bochum und vom SC Freiburg, hat einen Einjahres-Vertrag bei Regionalligist Rot-Weiss Essen unterschrieben.

"Ich habe als Spieler schon erlebt, welche Kraft man freisetzen kann, wenn man sich mit dem Verein, den Fans, und der ganzen Region vollständig identifiziert. Genau dafür stehe ich und das möchte ich in jeder Minute, die ich für RWE auf dem Platz stehen darf, mit in die Waagschale werfen, um mitzuhelfen, unser großes Ziel zu erreichen", sagte Bastians.

Zuletzt stand der Innenverteidiger in Belgien unter Vertrag, zuvor spielte er unter anderem in China (Tianjin Teda), der Schweiz (Young Boys Bern) und England (Nottingham Forrest).

11:45 Uhr

Der Sport-Tag im Überblick

 

Was war heute wichtig? Der News-Überblick verrät es Euch:

  • 11.29 Uhr: "Unhaltbar": La-Liga-Präsident schießt gegen PSG
  • 10.05 Uhr: Wenger glaubt an Haaland-Transfer in die Premier League
  • 8.25 Uhr: FA fordert Ermittlungen wegen rassistischer Beleidigungen
  • 8.09 Uhr: Glasner will bei Kostic "Vertrauen aufbauen"
11:29 Uhr

"Unhaltbar": La-Liga-Chef schießt gegen PSG

Javier Tebas ist für seine markigen Worte bekannt. Nun hat sich der La-Liga-Präsident via Twitter PSG vorgeknöpft.

"Unhaltbar" sei, was beim Klub von Messi, Mbappe und Neymar an Gehältern gezahlt werde. "Wir haben die Super League kritisiert, weil sie den europäischen Fußball zerstört und wir sind genauso kritisch gegenüber PSG", so Tebas weiter.

Generell halte er staatlich geführte Klubs "für das Ökosystem Fußball genauso gefährlich wie die Super League".

11:13 Uhr

PL: Aurier zu den Gunners?

Serge Aurier steht seit dem Deadline Day ohne Verein da. Die Tottenham Hotspur lösten den Vertrag mit dem 28-Jährigen auf.

Wie es für den Rechtsverteidiger weitergeht, ist unklar, Sky Sports berichtet allerdings von einem Interesse des FC Arsenal. Die Gunners haben nach dem Abgang von Hector Bellerin Bedarf auf der rechten Seite.

Aurier selbst soll in England bleiben wollen, heißt es. Nach vielen Jahren in Frankreich war er 2017 auf die Insel zu den Spurs gewechselt.

10:58 Uhr

Was machen eigentlich Dante, Breno und Co.?

Viele ehemalige Spieler des FC Bayern sind weiterhin bei großen Klubs unterwegs, wie Jerome Boateng hat es manche allerdings auch zu kleineren Vereinen gezogen.

Wir geben einen Überblick über ehemalige FCB-Spieler, die nicht mehr im Rampenlicht stehen. Viel Spaß beim Durchklicken!

10:44 Uhr

Onana zurück im Training - bei der Reserve

Im vergangenen Februar wurde Andre Onana von Ajax Amsterdam wegen eines Doping-Vergehens für ursprünglich 12 Monate gesperrt. Da seine Sperre anschließend aber reduziert wurde und nur noch bis 4. November gilt, darf der Torhüter morgen, zwei Monate vor Ablauf der Sperre, wieder ins Training einsteigen.

Bei seiner ehemaligen Mannschaft, den Profis, darf Onana zunächst aber nicht ran. Das gab Ajax bekannt. "Wir haben entschieden, dass Andre das Torwart- und Mannschaftstraining bei ‚Jong Ajax' aufnehmen wird. Die Frage ist jetzt, ob er sich langfristig einen Platz in der ersten Mannschaft verdienen wird", erklärte der Sportliche Leiter Marc Overmars.

Ob Onana eine Zukunft bei Ajax hat, scheint damit fraglich. Zuletzt hatte Trainer Erik ten Haag öffentlich geäußert, an einen Abgang des Keepers zu glauben.

10:36 Uhr

Offiziell: Leistner findet neuen Klub

Toni Leistner hat einen neuen Klub gefunden. Der Innenverteidiger läuft künftig für den belgischen Erstligisten VV St. Truiden auf.

Leistner hatte zuletzt seinen Vertrag beim HSV aufgelöst, da er sich nach Klubangaben "nicht auf die ihm zugedachte Rolle innerhalb der Mannschaft einlassen" konnte.

In St. Truiden trifft er auf einen weiteren ehemaligen Hamburger: Bernd Hollerbach trainiert den STVV.

10:16 Uhr

Wenger sieht Stürmer-Problem in Deutschland

Nicht nur über Haaland, auch über die DFB-Elf hat Arsene Wenger gesprochen. Dabei sieht er ein Stürmer-Problem.

"Deutschland ist ein Fußballland. Im Moment sind sie aber kein Favorit auf den WM-Titel. Ich glaube, Sane scheint zu verstehen, was er zu machen hat. Bei Bayern kann er wieder groß werden. Deutschland hatte vorher Weltklasse-Stürmer in jedem Verein, jetzt habt ihr Haaland und Lewandowski. Ja, ihr habt was falsch gemacht. Im Moment hat Deutschland nicht genügend Stürmer."

10:05 Uhr

Wenger glaubt an Haaland-Transfer in die PL

Arsene Wenger rechnet mit einem Wechsel von Erling Haaland in die Premier League. "Ich glaube, das wird passieren", sagte die Trainerlegende bei Bild live.

Grund dafür, dass ein englischer Klub und nicht etwa Real Madrid das Rennen um Haaland machen dürfte, sind aus Wengers Sicht die finanziellen Vorteile: "Die Wirtschaftspower von der Premier League ist zu stark."

09:52 Uhr

Die bestverdienensten Fußballer der Welt

Wer sind die zehn Fußballer mit den höchsten Gehältern? Wir haben die Liste für Euch - viel Spaß beim Durchklicken!

09:17 Uhr

M05: Stöger hatte "Kontakt zu anderen Vereinen"

Kevin Stöger hat sich in der abgelaufenen Transferperiode damit auseinandergesetzt, Mainz 05 zu verlassen. Es habe "den einen oder anderen Kontakt zu anderen Vereinen" gegeben, verriet der Mittelfeldspieler der Bild: "Aber nach einem Gespräch mit Trainer Bo Svensson war für mich klar, dass ich bleiben und mich durchsetzen will."

Stöger steht seit vergangenem Sommer in Mainz unter Vertrag, sein aktueller Kontrakt läuft bis 2022.

09:10 Uhr

Drei Thesen zum Flick-Debüt

Bei Hansi Flicks Debüt als Bundestrainer gelang der DFB-Elf kein Glanzstück, dennoch reichte es am Ende zu einem 2:0-Erfolg. Welche Erkenntnisse lassen sich aus dem Spiel gegen Liechtenstein ziehen?

Damit hat sich mein Kollege Kerry Hau beschäftigt. Herausgekommen sind drei Thesen, die Ihr hier lesen könnt - sehr empfehlenswert!

08:56 Uhr

NFL: Quarterbacks im Check

Bald geht die neue NFL-Saison los, mit dabei sind wieder unzählige Stars auf der Quarterback-Position. Mein Kollege Adrian Franke hat sich die 32 Starter-QBs nun für Euch einmal genauer angeschaut.

Die detaillierte Analyse von Aaron Rodgers, Tom Brady und Co. findet Ihr hier - unbedingt reinlesen!

08:37 Uhr

Paralympics: Hiltrop verpasst Gold denkbar knapp

Die Paralympics sind weiterhin in vollem Gange. Die wichtigsten Ereignisse des Tages aus deutscher Sicht:

  • Natascha Hiltrop hat ihre zweite Goldmedaille knapp verpasst. Im Dreistellungskampf mit dem Kleinkaliber leistete sie sich mit dem letzten Schuss einen Patzer und rutschte so trotz 0,8 Ringen Vorsprung noch hinter Rio-Siegerin Zhang Cuiping (China) auf Rang zwei ab.
  • Die deutschen Rollstuhlbasketballer beenden die Spiele in Tokio auf Rang sieben. Im Platzierungsspiel gegen Kanada hieß es am Ende 68:56 (37:31).
  • Schwimmerin Verena Schott steht als Vierte des Vorlaufs im Finale über 100m Rücken. 1:23,92 Minuten reichten ihr, um sich eine Chance auf ihre dritte Medaille bei den laufenden Spielen zu sichern. Das Finale findet um 10.23 Uhr statt.
08:25 Uhr

Rassismus: FA fordert Ermittlungen

Der englische Fußballverband hat Ermittlungen wegen der mutmaßlichen rassistischen Beleidigungen gegen Raheem Sterling und Jude Bellingham beim WM-Quali-Spiel der Three Lions in Ungarn gefordert.

Laut mehrerer englischer Medien waren die beiden Engländer im Laufe des 1:0-Erfolgs ihres Teams mit Affenlauten konfrontiert worden. Unter anderem der verletzte Marcus Rashford zeigte sich im Anschluss über die sozialen Medien solidarisch mit Sterling und Bellingham.

Wegen ähnlicher Vorfälle hatte die UEFA Ungarn zuletzt mit einer Zuschauer-Sperre belegt. Da das WM-Quali-Spiel allerdings eine FIFA-Veranstaltung war, waren Zuschauer zugelassen.

 

08:09 Uhr

Glasner will bei Kostic "Vertrauen aufbauen"

Oliver Glasner glaubt nicht, dass das Thema Filip Kostic nach dessen Streik schnell abgehakt werden kann. "Das wäre ja so, als würde es in der Ehe einen Seitensprung geben und der Mann dann sagen: ,Okay, ich zahle eine Geldstrafe - und damit ist es wieder gut.' Das funktioniert nicht", zitiert die Frankfurter Rundschau den Trainer von Eintracht Frankfurt.

Für Kostic, der mit seiner Weigerung am SGE-Training teilzunehmen einen Wechsel zu Lazio Rom erzwingen wollte, stehe die Tür allerdings offen. Man müsse "Vertrauen wieder aufzubauen, damit wir alle gemeinsam eine gute Zukunft haben", so Glasner weiter.

 

08:05 Uhr

Tickerstart

Guten Morgen!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung