Cookie-Einstellungen

Sport-Tag im Ticker: Grealish-Wechsel zu City offiziell

Von Tim Ursinus / SPOX
Aktualisieren
Uhr

Ticker-Ende

Und das war es dann auch von unserer Seite. Ein turbulenter Abend neigt sich dem Ende entgegen, der Ticker geht deshalb ins Bett. In ein paar Stunden melden wir uns mit Rund um Olympia zurück, ab 8 Uhr ist dann auch der RudB-Ticker wieder am Start. Bis dahin, macht's gut. Servus!

21:40 Uhr

Lionel Messi: Netzreaktionen

Zum Abschluss möchte ich noch einmal Werbung in eigener Sache machen. Selbstverständlich hat die Trennung von Lionel Messi und dem FC Barcelona in der Welt des Fußballs ein Beben ausgelöst. SPOX hat daher die besten Reaktionen zum Aus des Argentiniers gesammelt. Hier geht's entlang.

21:21 Uhr

Aston-Villa-Boss bestätigt Abmachung mit Grealish

Auch Aston Villa hat sich in der Causa Grealish zu Wort gemeldet. CEO Christian Purslow bestätigt dabei in einer Videobotschaft eine Abmachung zwischen Aston Villa und Grealish. Demnach habe der Klub dem Spieler im vergangenen Sommer einen Vertrag angeboten, den der 25-Jährige angenommen hatte. Im Gegenzug versprach Villa Grealish, bei einem Angebot eines großen Vereines, diesem keine Steine in den Weg zu legen. Letztlich zahlte City für die verankerte Ausstiegsklausel von 117,5 Millionen Euro (100 Millionen Pfund).

21:09 Uhr

Fix! Grealish wechset zu City

BREAKING! Und das nächste Schmankerl an diesem Donnerstagabend. Wie erwartet wechselt Jack Grealish zu Manchester City. Das verkündeten die Skyblues am Abend. Beim PL-Klub unterschreibt der 25-Jährige einen Vertrag bis 2027 (!), als Ablösesumme stehen 117,5 Millionen Euro im Raum. Grealish wäre damit der teuerste Transfer der Premier-League-Geschichte. "Ich bin unglaublich glücklich, zu Manchester City gekommen zu sein", wird der Mittelfeldspieler auf der City-Homepage zitiert. "City ist die beste Mannschaft des Landes mit einem Trainer, der als der beste der Welt gilt - es ist ein Traum, Teil dieses Vereins zu sein."

21:00 Uhr

Samardzic wechselt zu Udinese Calcio

Offensivtalent Lazar Samardzic verlässt RB Leipzig nach nur einer Saison und wechselt zum italienischen Erstligisten Udinese Calcio. Der 19-Jährige unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2026 laufenden Vertrag, teilte der Serie A-Klub mit. Laut Medienberichten zahlt Udinese eine Ablöse von drei Millionen Euro. Samardzic hatte noch einen bis 2025 laufenden Vertrag bei den Sachsen. Samardzic war im vergangenen September für eine halbe Million Euro von Bundesligist Hertha BSC nach Leipzig gewechselt. In der zurückliegenden Saison kam der gebürtige Berliner in neun Pflichtspielen zum Einsatz.

19:59 Uhr

Hammer! Barca verkündet Messi-Abschied

BREAKING! Oha, das ging jetzt fixer als erwartet. Gerade berichten wir noch von stockenden Verhandlungen, da steht es auch schon fest. Lionel Messi wird keinen neuen Vertrag beim FC Barcelona unterzeichnen. Das bestätigten die Katalanen auf ihrer Homepage. Obwohl eine Einigung zwischen beiden Parteien erzielt worden sein und man sich auf einen Vertrag verständigt hatte, kann dieser aufgrund wirtschaftlicher und struktureller Hindernisse (spanisches LaLiga-Reglement) nicht formalisiert werden. Sowohl der Klub als auch der Spiele bedauern diese Situation.

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier.

19:48 Uhr

Barca: Messi-Verlängerung droht zu scheitern

Die angestrebte Vertragsverlängerung zwischen dem FC Barcelona und Superstar Lionel Messi droht zu scheitern. Ursprünglich sollte der 34-Jährige sein im vergangenen Sommer ausgelaufenes Arbeitspapier bei den Katalanen im Laufe des Donnerstags bis 2026 verlängern, allerdings sind die Verhandlungen nun ins Stocken geraten. SPOX und Goal können einen Bericht der Marca bestätigen, wonach es beim jüngsten Treffen zwischen der Messi-Seite und der Vereinsführung zu Unstimmigkeiten kam. Beide Parteien arbeiten nun weiter an einer Lösung.

Hier geht's zur ausführlichen News.

19:34 Uhr

Osako offenbar vor Werder-Abschied

Offensivspieler Yuya Osako steht bei Werder Bremen vor dem Abschied. Laut einem Bericht der Bild hat sich der 31-Jährige schon von seinen Teamkollegen verabschiedet und wechselt in seine japanische Heimat zu Vissel Kobe. Osako besitzt in Bremen noch einen Vertrag bis 2022.

18:38 Uhr

News des Tages im Überblick

  • Kimmich schnauzte FCB-Talent an (07.50 Uhr)
  • FCB: Sabitzer-Transfer kein Thema? (08.08 Uhr)
  • Schalke hängt Hoppe Preisschild um (08.45 Uhr)
  • Messi: Barca kurz vor Vertragsabschluss (09.32 Uhr)
  • Saga geht weiter! Kane fehlt Spurs weiterhin (10.17 Uhr)
  • Messi-Unterschrift noch heute? (11.42 Uhr)
  • Rose: "Malen ist eine Option gegen Wehen" (13.21 Uhr)
  • Sanches wurde wohl Juve angeboten (15.16 Uhr)
  • Strafe für Bayerns Jugendtrainer steht fest (16.59 Uhr)
17:45 Uhr

War Grealish schon beim Medizincheck?

Dass Jack Grealish vor einem Wechsel zu ManCity steht, ist kein Geheimnis mehr, wir haben ja schon gestern berichtet, dass der Deal kurz bevorsteht. Laut Sky Sports hat Grealish seinen Medizincheck bei Pep Guardioas Team schon absolviert, Transferexperte Fabrizio Romano will wissen, dass der Papierkram schon erledigt ist. Offiziell ist aber immer noch nichts.

17:42 Uhr

Moto-GP: Rossi verkündet Karriereende

Valentino Rossi macht nach neun Weltmeistertiteln und 26 Jahren im Motorradzirkus Schluss. Das MotoGP-Fahrerfeld verliert damit seine schillerndste Figur. Der italienische Superstar, berühmtester Motorradpilot der Geschichte, hört zum Ende der laufenden Saison auf und wechselt hinter die Boxenmauer. Rossi (42) ist in der MotoGP künftig mit seinem eigenen Team vertreten. "Ich habe entschieden, am Ende der Saison aufzuhören. Es ist schwierig, ein sehr trauriger Moment", sagte Rossi, der die mit Spannung erwartete Entscheidung über seine Zukunft am Donnerstag auf einer eigens dafür einberufenen Pressekonferenz vor dem Großen Preis der Steiermark in Spielberg/Österreich bekannt gab. "Es war eine lange Reise, die ich sehr genossen habe. Nächstes Jahr wird sich mein Leben ändern", so Rossi.

Hier geht's zur ausführlichen News.

16:59 Uhr

DFB sperrt Ex-Bayern-Jugendtrainer

Ein ehemaliger Jugendtrainer des deutschen Rekordmeisters Bayern München ist vom Sportgericht des DFB wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens für fünf Monate gesperrt worden. Die Sperre begann rückwirkend am 1. April und endet am 31. August. Zudem verhängte der DFB eine Geldstrafe von 500 Euro. Der Jugendtrainer, der seit Oktober 2020 nicht mehr für den FC Bayern tätig ist, hat dem Urteil zugestimmt. Schon Mitte Juli hatte das Sportgericht einen ehemaligen Jugendtrainer der Münchner wegen Verstößen "diskriminierender Art" für 18 Monate gesperrt.

16:32 Uhr

Rund um die NBA

Der Kollege Jakob kümmert sich parallel um alle Entwicklungen der Free Agency der NBA. Bei Interesse hier einfach hier mal rüberschauen.

16:29 Uhr

Arminias Schöpf warnt vor Bayreuth

Der österreichische Neuzugang Alessandro Schöpf hat Arminia Bielefeld vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag (15.30 im Liveticker) beim bayerischen Regionalligisten SpVgg Bayreuth gewarnt. "Das wird für uns kein Selbstläufer sein. Wenn wir so reingehen, dass wir voll fokussiert sind und wissen, dass das ein guter Gegner ist, dann schaffen wir das. Aber wir müssen zu 100 Prozent da sein und dürfen Bayreuth nicht unterschätzen", sagte der Ex-Schalker. Arminia-Coach Frank Kramer ergänzte: "Bayreuth ist eine Vollprofitruppe im Gegensatz zu manch anderem Regionalligisten. Sie haben schon fünf Punktspiele gemacht und sind im Rhythmus, dadurch konnten wir uns aber auch gut auf sie vorbereiten."

16:01 Uhr

Schichtwechsel

Ich verabschiede mich in den Feierabend und übergebe an die Spätschicht. Cheerio!

15:53 Uhr

SPOX in den sozialen Medien

Ihr wollt keine wichtigen News, Gerüchte und Videos aus der Sportwelt verpassen? Dann schaut doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen vorbei!

15:44 Uhr

Sandhausen bedient sich beim FC Barnsley

Zweitligist SV Sandhausen hat sich mit dem österreichischen Mittelfeldspieler Marcel Ritzmaier (28) vom englischen Zweitligisten FC Barnsley verstärkt.

"Ich freue mich, hier zu sein. Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe, für einen Traditionsverein wie den SV Sandhausen in der 2. Liga in Deutschland zu spielen. Wir haben einiges vor", sagte Ritzmaier bei seiner Vorstellung.

In 87 Einsätzen in der niederländischen Ehrendivision, 72 Partien in der österreichischen Bundesliga und 18 Spielen in der englischen Championship hat Ritzmaier viel Erfahrung sammeln können. Den Großteil seiner Karriere als Profi hat er in den Niederlanden verbracht.

15:34 Uhr

FCB-Fans impfen sich bei Teampräsentation

67 Personen haben sich am Rande der Teampräsentation des deutschen Rekordmeisters Bayern München vor der Allianz Arena gegen Corona impfen lassen. Nun plant der FC Bayern in Zusammenarbeit mit der Stadt weitere Aktionen, sowohl bei Bundesliga-Spielen als auch bei Basketball-Spielen vor dem Audi Dome.

"Der Weg aus der Pandemie führt nur über das Impfen. Daher werden wir zusammen mit der Stadt München weitere Impf-Initiativen umsetzen", sagte Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandschef der Bayern.

15:26 Uhr

Rexhbecaj vor VfL-Debüt

Der vom VfL Wolfsburg verpflichtete Mittelfeldspieler Elvis Rexhbecaj steht im DFB-Pokalspiel von Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum beim Regionalligisten Wuppertaler SV am Samstag (15.30 Uhr) vor seinem Debüt.

"Elvis wird definitiv im Spieltagskader stehen. Ich bin sehr froh, dass wir ihn für den VfL begeistern konnten. Elvis hat in Wolfsburg die gesamte Vorbereitung mitgemacht, ist fit", sagte Bochums Trainer Thomas Reis am Donnerstag.

15:10 Uhr

Sanches wurde wohl Juve angeboten

Renato Sanches wurde offenbar Juventus Turin angeboten. Das berichtet das italienische Sportportal Calciomercato.

Demnach wolle ihn der Berater des ehemalingen Bayern-Spielers, Jorge Mendes, unbedingt beim italienischen Spitzenklub unterbringen. Als Ablösesumme für Sanches fordere OSC Lille demnach 35 Millionen Euro.

Der Mittelfeldspieler, der noch zwei Jahre Vertrag hat, hatte maßgeblichen Anteil am französischen Meistertitel von Lille in der vergangenen Saison.

14:58 Uhr

Die teuersten Premier-League-Zugänge

Jack Grealish steht vor einem Rekortransfer von Aston Villa zu Manchester City. Nach Informationen von SPOX und Goal haben sich die Klubs auf eine Ablöse in Höhe von 117,5 Millionen geeinigt. Grealish wäre somit neuer Rekordzugang der Liga. Wir zeigen die Top 20.

 

14:46 Uhr

Corona: Japan weitet Notstand aus

Olympia-Gastgeber Japan hat angesichts unaufhaltsam steigender Coronazahlen den Notstand auf acht weitere Präfekturen ausgedehnt. Am Mittwoch war die Marke von 14.000 Neuinfektionen übertroffen worden, die Olympiastadt Tokio meldete am Donnerstag 5042 Fälle - beides Rekordwerte seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020.

Tokio befindet sich bereits seit Anfang Juli und mindestens bis zum 31. August im Notstand.

14:36 Uhr

Hector weiter Kapitän beim 1. FC Köln

Ex-Nationalspieler Jonas Hector führt den Bundesligisten 1. FC Köln weiter als Kapitän aufs Feld. Dies gab der FC am Donnerstag bekannt. Stellvertretende Spielführer sind Torwart Timo Horn und Abwehrspieler Rafael Czichos. Den Mannschaftsrat komplettieren Florian Kainz und Anthony Modeste.

Der neue Coach Steffen Baumgart hatte gemeinsam mit seinem Trainerteam den Mannschaftsrat für die neue Saison bestimmt.

14:23 Uhr

BVB: Alle Coronatests negativ

Nach den positiven Testergebnissen von Thomas Meunier und Julian Brandt, die sich aktuell in Quarantäne befinden, hat der BVB weitere Coronatests durchgeführt. Wie der Verein nun bestätigte, waren diese alle negativ.

14:12 Uhr

Doppelpass-Premiere von König mit Brazzo

Florian König feiert am Sonntag (ab 11.00 Uhr) seine Premiere als neuer Moderator beim Fußballtalk Doppelpass bei Sport1. Er tritt die Nachfolge von Ex-Nationalspieler Thomas Helmer an. In Königs erster Sendung sind unter anderem der Sportvorstand von Rekordmeister Bayern München, Hasan Salihamidzic, sowie Nationaltorhüterin Almuth Schult zu Gast.

 

14:03 Uhr

Pogacar verzichtet auf Vuelta

Tour-Sieger Tadej Pogacar wird anders als ursprünglich geplant nicht an der 76. Spanien-Rundfahrt (14. August bis 5. September) teilnehmen. Dies verkündete der 22 Jahre alte Slowene vom UAE Team Emirates am Donnerstag in einer Videobotschaft bei Twitter.

Damit fällt der Showdown mit seinem Landsmann Primoz Roglic aus, der bei der Vuelta den dritten Gesamtsieg in Folge in Angriff nimmt.

13:53 Uhr

Belgien erstmals Hockey-Olympiasieger

Die belgischen Hockey-Männer sind zum ersten Mal Olympiasieger. Im Finale in Tokio setzte sich der Weltmeister mit 3:2 im Shootout (1:1, 0:0) gegen Australien durch und feierte fünf Jahre nach dem Silber von Rio seine zweite Medaille bei Sommerspielen. Australien, das Deutschland im Halbfinale besiegt hatte (3:1), muss weiter auf das zweite Gold nach 2004 warten.

13:41 Uhr

VfB: Coulibaly und Nartey mit Corona infiziert

Neben Sasa Kalajdzic sind beim VfB Stuttgart auch Tanguy Coulibaly und Nikolas Nartey mit dem Corona-Virus infiziert. Die beiden Namen waren bislang noch nicht bekannt gewesen.

Kalajdzic gehe es "gut", sagte Trainer Pellegrino Matarazzo vor dem DFB-Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr) beim BFC Dynamo in Berlin. "Coulibaly und Nartey haben Symptome gehabt, jetzt wird es besser. Sie sind noch nicht im Training aktiv", fügte er an. Die drei VfB-Profis befinden sich in Quarantäne.

13:31 Uhr

BVB-PK beendet

Das war's von der Pressekonferenz. Hier geht es jetzt normal weiter.

13:24 Uhr

Rose über Torhütersituation

Rose über Torhüter-Situation: "Großes Kompliment an die Torhüter, wie sie die Vorbereitung gemeistert haben. Bürki hat hervorragend gearbeitet. Die Konstellation mit drei hervorragenden Keepern ist speziell. Wenn wir einen Kobel holen, kommt er auch als Nummer eins. Trotzdem muss er sich beweisen. Er muss zeigen, dass das Trikot des BVB nicht zu schwer ist. Wenn sich Dinge auftun, werden wir auch die Jungs ins Gespräch holen. Generell herrscht eine große Bereitschaft."

Info zu den Corona-Ergebnissen: "So schnell sind wir nicht, die werden heute irgendwann im Laufe des Tages kommen.

 

13:21 Uhr

Rose über Malen

Rose über Malen: "Man kann davon ausgehen, dass er dabei ist. Die eineinhalb Wochen haben ihm sehr gut getan. Er hat noch Nachholbedarf mit der Fitness. Seine Fähigkeiten hat man schon im Training gesehen. Er ist ein herausragender Fußballer. Man kann davon ausgehen, dass er eine Option ist."

Rose über Titelverteidigung: "Wenn du den Titel gewonnen hast, dann sollte man Lust auf mehr haben. Es ist etwas außergeöhnlinches so einen Titel zu gewinnen. Der alte Titel ist zwar hier in Dortmund, aber wenn du den Willen nicht aufbringst, bringt das nicht viel. Es geht von Null los."

13:17 Uhr

Rose über mögliche Startspieler

Rose über U23-Spieler: "Wenn du als Trainer in einen Verein kommst, gehst du unvoreingenommen rein. Jeder kann sich zeigen. Wenn wir über unseren Unterbau reden, kann ich sagen, dass wir hervorragende Trainer haben. Das Niveau war immer sehr, sehr gut. In der Vorbereitung haben die Jungs sehr viel Spaß gemacht. Göktan Gürpüz, Marco Pasalic oder Tobias Raschl wären so Kandidaten."

Rose über Dahoud: "Wenn er führen will, kann er das machen. Er hat die Fähigkeiten dazu. Mit guten Leistungen schafft man sich Autorität und das hat er in der Vorbereitung gemacht. Es macht Spaß, mit ihm zu arbeiten. Alles andere liegt an ihm. Er muss Verantwortung übernehmen und den Mund aufmachen."

13:13 Uhr

Rose über seine Spielidee

Rose über Spielidee in den kommenden Wochen: "Wir wollen schon wir sein. Wir haben uns in den letzten Wochen etwas erarbeitet, für was wir stehen wollen. Es wäre ein Fehler, tiefer zu stehen und zu taktieren. Jetzt müssen wir unter diesen Umständen versuchen, das bestmögliche auf den Platz zu bringen. Wir wollen nicht jammern und brauchen gegen einen schweren Gegner eine gute Leistung."

Rose über persönliche Situation: "Wenn du 3,4 Wochen dabei bist, freust du dich auch auf dein erstes Pflichtspiel. Die Anspannung ist immer auf hohem Niveau. Eine gewisse Grundnervosität sollte immer da sein."

13:09 Uhr

Rose über Rückkehrer und Wehen

Rose über Rückkehrer Witsel, Akanji und Co.: "Die Jungs machen es sehr ordentlich. Sie haben gut gerarbeitet. In unserer Situation müssen wir natürlich schauen, wen wir schon früher ins kalte Wasser werfen können. Bei Axel (Witsel) war es eine außergewöhnliche Reha, wie wir bei der EM gesehen hat. Thorgan (Hazard) ist soweiso immer früh im guten Zustand. Jude (Bellingham) ist 18, trainiert zwar erst seit Montag mit, aber dem Jungen kann man schon etwas zutrauen. Es kann sein, dass einer von den Jungs eine Rolle spielen muss."

Rose über Wehen: "Es wird ein Fight, es ist Pokal. Sie werden alles reinhauen. Wir müssen sehr aufmerksam sein und gut vorbereitet sein. Die Mannschaft hat eine gewisse Physis. Ich kenne den Trainer ganz gut, weil ich mit ihm die Fußballlehre gemacht habe."

13:00 Uhr

BVB-PK: Los geht's

Rose über die Coronafälle: "Wir konnten uns grundsätzlich gut einstellen, weshalb wir nie das Gefühl hatten, dass es ein Problem darstellt. Die Jungs, die nun dazugekommen sind, waren sehr fleißig. Deshalb sind wir sehr zuversichtlich. Die Personalsituation verschärft sich natürlich. Aber die Gruppe wird das auffangen."

Rose über die Abwehr: "In der Vorebereitung haben es die Jungs, die da sind, sehr ordentlich gemacht. Die Jungs, die in der Vorbereitung gefehlt haben, fehlen uns auch gegen Wehen. Bei Mats (Hummels) wird es besser, aber er ist noch nicht soweit, dass er auf dem Platz stehen. Rafa (Guerreiro) und Emre (Can) waren schon im Lauftraining, das wird aber ebenfalls nich reichen. Gleiches gilt für Zagadou."

12:54 Uhr

BVB-PK mit Marco Rose LIVE

Vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden von Borussia Dortmund stellt sich Trainer Marco Rose den Fragen der Journalisten. Bei Rund um den Ball könnt Ihr alle Aussagen im Liveticker mitlesen.

Die Coronafälle von Thomas Meunier und Julian Brandt werden mit Sicherheit thematisiert. Und wie sieht die Startelf beim ersten Pflichtspiel der Saison aus?

12:45 Uhr

Eggestein wechselt wohl in Europa League

Er hätte das Aushängeschild werden sollen, nun verlässt Johannes Eggestein den SV Werder Bremen. Den Abschied bestätigte der Zweitligist bereits. Wie die Deichstube berichtet, soll er vor einem Wechsel zum Europa-League-Teilnehmer Royal Antwerpen stehen. Als Ablöse stehen zwei Millionen Euro (inklusive Boni) im Raum.

12:33 Uhr

Brooklyn Nets nach den Free-Agency-Deals

Im Gegensatz zu anderen Teams ist es um die Brooklyn Nets am wilden Tag 1 der Free Agency ziemlich ruhig gewesen, das änderte sich danach aber schlagartig. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten verstärkte sich die Franchise Stück für Stück und landete womöglich eine der besten Verpflichtungen der Transferperiode. Hier gibts alle Hintergründe.

12:22 Uhr

Varane-Wechsel vor Abschluss

Raphael Varane hat seine Pflicht-Quarantäne überstanden und ist nun auf dem Weg nach Manchester, um dort den Medizincheck zu absolvieren und anschließend seinen Vertrag zu unterschreiben.

Er soll einen Vierjahresvertrag erhalten mit einer Option auf ein weiteres Jahr bis 2026. Die Ablöse beträgt Berichten zufolge um die 50 Millionen Euro.

12:11 Uhr

FC Bayern: Termin für Nachholspiel fix

Das Nachholspiel des FC Bayern München beim Bremer SV wurde offiziell auf den 25. August um 20.15 Uhr angesetzt. Das gab der DFB am Donnerstagmittag bekannt. Die Partie war wegen mehreren Coronafälen bei den Gastgebern verlegt worden.

12:00 Uhr

VfB: Matarazzo mit gutem Gefühl

VfB Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo hat sich optimistisch mit Blick auf seine zweite Saison nach dem Aufstieg gegeben. "Für jeden Verein ist es wichtig, dass man gut in die Saison startet. Ich freue mich sehr auf die Saison und habe ein positives Gefühl. Wichtig sind vor allem eine gute Energie und eine gute Gruppe auf dem Platz", sagte er auf einer Pressekonferenz und fügte an: "Wenn wir ans Limit gehen, dann können wir in jedem Spiel konkurrenzfähig sein. Und wenn wir das sind, dann können wir auch erfolgreich sein."

11:48 Uhr

Handball: Frankreich im Finale

Rekordweltmeister Frankreich steht zum vierten Mal im Endspiel des olympischen Handballturniers. Die Mannschaft um Superstar Nikola Karabatic besiegte Deutschland-Bezwinger Ägypten im Halbfinale mit 27:23 (13:13) und greift in Tokio nach ihrem dritten Olympiagold.

Gegner im Finale ist Rio-Champion Dänemark oder Europameister Spanien, die sich im zweiten Halbfinale gegenüberstehen.

11:42 Uhr

Neuer Messi-Vertrag noch heute offiziell?

Durch den Geldregen für den FC Barcelona durch den Verkauf der spanischen Liga ihrer Anteile an ihrem Geschäft an die Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partners könnte Lionel Messi endlich seinen neuen Vertrag unterschreiben.

Der Deal soll noch heute offiziell gemacht werden. So soll die Vereinslegende einen Fünfjahresvertrag bis 2026 erhalten.

Alle Hintergründe findet ihr hier oder im Eintrag um 9.32 Uhr.

11:28 Uhr

FC Bayern: Hernandez zurück auf dem Platz

Gute Nachrichten für den FC Bayern München: Lucas Hernandez ist nach seiner Knieverletzung, die er sich bei der EM mit der französischen Nationalmannschaft zugezogen hatte, zurück auf dem Platz. Anschließend hatte sich der Innenverteidiger auch einer OP unterziehen müssen.

11:15 Uhr

FCB: Erkenntnisse aus der Vorbereitung

Vier Spiele, kein Sieg - und wegen der Corona-bedingten Verschiebung des DFB-Pokalspiels beim Bremer SV nun zwei Wochen Pause. Was blieb von den Vorbereitungsspielen unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann abgesehen von den schlechten Resultaten hängen? Die Erkenntnisse.

11:06 Uhr

Widerstand bei Inter wegen Lukaku

Die Anzeichen für einen Transfer von Romelu Lukaku von Inter Mailand zum englischen Champions-League-Sieger FC Chelsea verdichten sich. Es regt sich allerdings zunehmend Widerstand im Klub und bei den Fans. Alle Informationen findet ihr hier.

 

10:53 Uhr

Koch lädt zum Benefizspiel ein

Nationalspieler Robin Koch will die Menschen in seiner Heimatregion nach der Hochwasser-Katastrophe unterstützen. Auf Einladung des 25-Jährigen trifft eine Auswahl der DFB-All-Stars am 11. August (20.30 Uhr) im Trierer Moselstadion auf die LOTTO-Elf und die deutsche Bürgermeister-Nationalmannschaft.

"Ich komme aus der Region Trier, ich bin dort aufgewachsen. Ich habe fast die gesamte Jugend bei Eintracht Trier gespielt und dort einen Großteil meines Freundeskreises. Ich bin mit denen immer noch in Kontakt. Für mich war schnell klar, dass ich helfen will", sagte Koch, der wegen der Vorbereitung bei seinem Klub Leeds United nicht vor Ort sein wird, bei einem Pressegespräch am Donnerstag in Trier. Er sei angesichts der Bilder aus seiner Heimat "schockiert" gewesen.

Mit dabei sind unter anderem Guido Buchwald, Renate Lingor, Lena Lotzen und Roman Weidenfeller, Marcell Jansen und Jens Nowotny.

10:44 Uhr

Lacroix-Irritationen ausgeräumt

Wolfsburgs Sportdirektor Jörg Schmadtke und RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff haben in einem Telefonat sämtliche Irritationen über einen Transfer von Maxcene Lacroix der letzten Wochen ausgeräumt. RB hatte trotz einer klaren Absage weiter um den Franzosen gebuhlt. Mehr Infos bekommt ihr in unserer Transfer-Übersicht von heute:

10:29 Uhr

ATP: Petkovic zieht ins Viertelfinale ein

Andrea Petkovic (Darmstadt) ist beim WTA-Turnier im rumänischen Cluj-Napoca ohne Mühe ins Viertelfinale eingezogen. Die an Nummer zwei gesetzte 33-Jährige besiegte im Achtelfinale die Rumänin Jaqueline Cristian 6:4, 6:3 und trifft nun auf Seone Mendez (Australien), die 269. der Weltrangliste.

10:17 Uhr

Saga geht weiter! Kane fehlt Spurs weiterhin

Der wechselwillige Harry Kane fehlt weiterhin beim Training von Tottenham Hotspur. Der Stürmer kehrte aus seinem Urlaub in den Bahamas nicht nach London zurück und macht aktuell nun einen Zwischenstopp in Florida. Das berichten mehrere englische Medien übereinstimmend.

Anschließend drohen Kane zehn Tage Quarantäne. Der 28-Jährige machte bereits am Ende der letzten Saison klar, dass er in der Spielzeit 2021/2022 nicht mehr für die Spurs auflaufen möchte. Manchester City gilt als Top-Interessent.

10:05 Uhr

BVB: Kehl lobt Passlack

Felix Passlack könnte Meunier wohl zum Saisonstart ersetzen. Im Pokal wird er wohl als Rechtsverteidiger auflaufen.

Eine Chance, die sich Passlack laut BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl verdient habe. "Er hat eine sehr ordentliche Vorbereitung hingelegt", sagte Kehl zu den Ruhr Nachrichten.

Passlack kam in der vergangenen Saison von einer Leihe aus der Niederlande zurück nach Dortmund, durfte überraschend beim Verein bleiben und erhielt den Lohn in Form einer Vertragsverlängerung.

09:55 Uhr

BVB: Brandt und Meunier noch nicht geimpft

Thomas Meunier und Julian Brandt haben sich in den freien Tagen nach dem Trainingslager im privaten Bereich mit dem Virus infiziert. Wie nun die Pressestelle der Stadt Dortmund - zwar ohne Nennung von Namen - bekannt gab, waren die positiv getesteten Personen nicht geimpft.

Das Team muss allerdings nicht in Quarantäne, da nur eine Person als enge Kontaktperson der beiden Spieler eingestuft wurde. Diese sei laut Gesundheitsamt ebenso wie fast alle restlichen Spieler und Betreuer geimpft.

Der BVB trainierte daher unter Ausschluss der Öffentlichkeit und nach Informationen der Bild kontaktlos. An diesem Donnerstag wird die Mannschaft einer weiteren PCR-Testreihe unterzogen.

09:44 Uhr

Olympia: Die Angst vor Lukaschenko

Der Fall von Kristina Timanowskaja geht um die Welt: Eine Athletin verweigert aus Angst vor dem Gefängnis die Rückreise in ihr Heimatland. Damit ist sie leider nicht allein. Ein Rückblick.

09:32 Uhr

Messi: Barca kurz vor Vertragsabschluss

Die spanische Liga hat zehn Prozent ihrer Anteile an ihrem Geschäft an die Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partners verkauft und den Klubs in LaLiga damit einen unerwarteten Geldregen gesichert.

Der FC Barcelona wird das neue Kapital nun dazu verwenden, die Sommerneuzugänge bei der Liga endlich zu registrieren und den neuen Vertrag für Lionel Messi perfekt zu machen. Demnach hat Barca 280 Millionen Euro erhalten.

"70 Prozent dieses Betrages werden für Investitionen in die Infrastruktur verwendet", erklärte Marc Ciria, Experte für Fußball-Finanzen, SPOX und Goal. "15 Prozent fließen in die Refinanzierung der Schulden und 15 Prozent in die Aufstockung der Gehälter", ergänzte er.

Im Falle Barcas sind das 42 Millionen Euro, die für die Spielergehälter neu zur Verfügung stehen und mit denen auch der Messi-Deal perfekt gemacht werden soll.

 

09:20 Uhr

Pokal-Prämien: Erneute Einschränkungen

Die Corona-Pandemie wirkt sich wie im vergangenen Jahr auf die Prämien für die Teilnehmer am DFB-Pokal aus. Der DFB will laut dem kicker "analog zur Vorsaison" zunächst nur 80 Prozent der vertraglich vorgesehenen Einnahmen aus der Zentralvermarktung auszahlen.

Somit ergeben sich folgende Summen für die Klubs: 128.757 Euro (erste Runde), 257.514 Euro (zweite Runde), 515.028 Euro (Achtelfinale), 1,004 Millionen Euro (Viertelfinale), 2,008 Millionen Euro (Halbfinale). Die Gelder für das Finale sollen "variabel" bleiben.

Ergeben sich im Laufe des Wettbewerbs höhere Beträge, werden diese nachträglich ausgeschüttet. Alle Klubs unterhalb der 2. Liga erhalten zudem 15.000 Euro für die Umsetzung des Hygienekonzepts.

09:03 Uhr

SPOX-Tagesvorschau

  • ganztägig: Golf (Europa-Tour, US-Tour, World Golf Championships)
  • ab 16 Uhr: Europa-League-Qualifikation (3. Runde)
  • ganztägig: Tennis (ATP in Washington, WTA in San Jose, WTA in Cluj-Napoca)
08:54 Uhr

US-Basketballer stehen im Finale

Nach Startschwierigkeiten haben die US-Basketballer bei den Olympischen Spielen von Tokio ihre 16. Goldmedaille ins Visier genommen. Der Rekordsieger schlug Australien im Halbfinale 97:78 (42:45) und kämpft im Endspiel am Samstag (04.30 Uhr MESZ) gegen Slowenien oder Frankreich um seinen vierten Triumph in Serie. Mehr Infos findet ihr hier.

08:45 Uhr

Schalke umhängt Hoppe wohl Preisschild

Der FC Schalke 04 hat Matthew Hoppe offenbar ein Preisschild umgehangen. Wie die Bild berichtet, fordere Königsblau eine Ablösesumme von acht Millionen Euro für den Stürmer.

Der frisch gebackene Gold-Cup-Gewinner (USA) soll bereits Interesse in England, Italien und Russland geweckt haben. Hoppe, dessen Vertrag 2023 ausläuft, war in der Abstiegssaison mit sechs Treffern bester Schalke-Torschütze.

Ohnehin müsste sich der US-Amerikaner bei seiner Rückkehr am Freitag hinter Simon Terodde und Marius Bülter als Stürmer Nummer drei vorerst hinten anstellen. Ersatzkandidaten für Hoppe soll Sportdirektor Rouven Schröder schon auf dem Zettel haben.

08:33 Uhr

Fofana bestätigt Wadenbeinbruch

Wesley Fofana hat sich bei einem Testspiel zwischen Leicester City und dem FC Villarreal eine schwere Verletzung zugezogen. Bei Instagram bestätigte Fofana nun, dass er sich einen Wadenbeinbruch zugezogen habe. Eine finale Diagnose stehe ihm zufolge aber noch aus.

Was war passiert? Villarreal-Spieler Fer Nino hatte Fofana rüde umgegrätscht. Anschließend wurde von einem Revanchefoul ausgegangen, da Nino kurz zuvor vom französischen Verteidiger an der Achillessehne getroffen wurde.

 

08:22 Uhr

Baku kommentiert FCB-Gerüchte

In der jüngeren Vergangenheit waren immer wieder Gerüchte aufgekommen, dass Ridle Baku beim FC Bayern ein Thema sei. Nun bezog der U21-Europameister Stellung.

"Das kam medial auf, nachdem ich schon in Wolfsburg unterschrieben hatte. Konkret war da nie etwas", sagte Baku im kicker.

Den Fokus richtet der 23-Jährige auf seine Gegenwert in der Autostadt: "Ich traue mir irgendwann auf jeden Fall einen größeren Schritt zu. Jetzt aber muss ich nicht weg aus Wolfsburg, ich bin total zufrieden, hier bin ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort", sagte Baku.

08:08 Uhr

FCB: Sabitzer-Transfer kein Thema?

Der FC Bayern München hat Berichten zufolge Interesse an Marcel Sabitzer. Laut kicker soll der Mittelfeldspieler und dessen Leipziger Teamkollege Marcel Halstenberg auch auf der Verkaufsliste stehen, weil sie ein Angebot für eine Verlängerung ihrer 2022 auslaufenden Verträge zu unveränderten Konditionen abgelehnt haben.

Eine Anfrage oder ein Angebot aus München für Sabitzer gebe es aber nicht, was sich auch mit den Informationen von SPOX und Goal deckt. Allerdings sei laut kicker ein Transfer des 27-Jährigen bislang intern noch nicht mal diskutiert worden - auch sein Name soll noch nicht gefallen sein.

Dieser Umstand könnte sich erst ändern, wenn die Münchner einen Spieler abgeben. Zu den Kandidaten gehören mitunter Corentin Tolisso und Michael Cuisance.

 

07:59 Uhr

Olympia: Gold und Silber für Deutschland

Bei den Olympischen Spielen hat Deutschland in der Nacht erneut zugeschlagen! Florian Wellbrock hat im Freiwasserschwimmen Gold geholt. Silber gab es obendrein für Max Hoff und Jacob Schopf im Kajak-Zweier.

Und sonst so? Das erfahrt ihr bei Rund um Olympia.

07:50 Uhr

Kimmich schnauzt FCB-Talent an

Kaum zurück aus dem Urlaub und schon wieder on fire? Da kann es beim FC Bayern eigentlich nur einen geben: Joshua Kimmich.

Der Mittelfeldspieler hat im Training am Rande der Teampräsentation (Mittwoch) ein FCB-Talent zurechtgewiesen. "Komm weiter rein, Alter! Ich raste hier gleich aus, Mann", brüllte Kimmich in Richtung Josip Stanisic und legte nach: "Du stehst drei Meter im Aus." Das zeigte ein Instagram-Post von BR24 Sport.

Der 21-Jährige hatte in der Vorbereitung des Rekordmeisters mit guten Leistungen in den Testspielen geglänzt. Im Training herrscht, zumindest in Kimmichs Augen, wohl noch etwas Nachholbedarf.

07:49 Uhr

Tickerstart

Guten Morgen, Freunde des Sports! Wusstet Ihr, dass heute der Internationale Tag der Verkehrsampel und in den USA Tag der Unterwäsche ist? Ich auch nicht. Aber Letzteres habe ich wenigstens in Reichweite. Nun ja, genug mit unnützem Wissen geglänzt. Zeit für die wirklich wichtigen Dinge: Alle News und Gerüchte aus der Welt des Sports. Wo? Natürlich bei Rund um den Ball. Los geht's!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung