Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker - S04: Latza-Ersatz kommt wohl aus Frankfurt

Von Filip Knopp / Ulli Ludwig
Aktualisieren
Uhr

Tickerende

Das war es für heute mit Rund um den Ball. Ab 2.30 Uhr geht es dann bei uns weiter mit dem Rund um Olympia Ticker. Viel Spaß dabei und Gute Nacht!

22:49 Uhr

Top-Themen des Tages

15.43 Uhr: Schalke vor Verpflichtung von SGE-Profi

14.09 Uhr: Alaba-Vertrag bei Real Madrid enthüllt

12.38 Uhr: Barca-Stürmer zieht es wohl nach England

11.49 Uhr: Eriksen wird in Mailand untersucht

10.05 Uhr: Zorc dementiert Chelsea-Angebot für Haaland

08.58 Uhr: James beim FC Everton auf dem Abstellgleis

08.24 Uhr: Werder-Ikone "genervt von ständigen Ausreden"

07.44 Uhr: Hertha-Juwel offenbar vor Gladbach-Wechsel

22:49 Uhr

Rose zieht positives Trainingslager-Fazit

Trainer Marco Rose von Pokalsieger Borussia Dortmund hat nach dem einwöchigen Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz ein positives Fazit gezogen. "Wir hatten eine gute Woche. Wir haben einige Themen abgearbeitet und hatten eine gute Intensität im Training. Auch die Stimmung war gut", sagte der neue Coach der Borussia nach dem überzeugenden 3:0 (3:0)-Testspielsieg gegen den FC Bologna am Freitagabend. Beim Vorbereitungsspiel gegen den italienischen Erstligisten überzeugte der BVB vor allem in der ersten Halbzeit. "Wir wollten uns für eine gute Woche noch belohnen und das haben wir gut hinbekommen. Wir hatten ein außergewöhnlich gutes Gegenpressing. Die Jungs sind echt marschiert", sagte der 44-Jährige: "Das sah schon ganz anständig aus. Das sollte uns schon Kraft geben für die nächsten Wochen, dass die Dinge gut funktioniert haben."

22:35 Uhr

Erstes Pflichtspiel, erste Niederlage für Podolski bei Zabrze

Der frühere Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat bei seinem Pflichtspieldebüt für seinen Herzensklub Gornik Zabrze in der ersten polnischen Liga eine Niederlage kassiert. Beim 1:3 (1:1) gegen Lech Posen wurden der 36-Jährige zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Podolski blieb ohne Treffer, während für die Gäste unter anderem der frühere Nürnberger Mikael Ishak (49.) erfolgreich war. Podolski, der Anfang Juli bei Zabrze vorgestellt wurde, will seine Karriere bei dem polnischen Klub ausklingen lassen. Zuletzt hatte der Weltmeister von 2014 in der Türkei bei Antalyaspor und davor in Japan für Vissel Kobe gespielt. Für Zabrze war Podolski bereits in Vorbereitungsspielen aufgelaufen.

22:27 Uhr

Nach Montreals Final-Niederlage: Trudeau löst Wettschulden bei Biden ein

Wettschulden sind Ehrenschulden - auch unter Staatsoberhäuptern. Aus diesem Grund befindet sich gut drei Wochen nach dem Finalsieg der US-Mannschaft Tampa Bay Lightning in der Finalserie der Eishockey-Profiliga NHL gegen die kanadische Franchise Montreal Canadiens nun ein Paket mit Montrealer Räucherfleisch-Sandwiches auf dem Weg zum Weißen Haus nach Washington. Eine solche Wette hatten offenbar US-Präsident Joe Biden und Kanadas Premierminister Justin Trudeau geschlossen. "Ich hatte etwas Zeit, mich von der herzzerreißenden Niederlage der Canadiens im Finale um den Stanley Cup zu erholen", twitterte Trudeau: "Eine Wette ist eine Wette. Ein Paket mit Montrealer Räucherfleisch-Sandwiches ist auf dem Weg zu Ihnen, Mr. President! Und herzlichen Glückwunsch an die Tampa Bay Lightning zum Sieg." "Ich weiß, dass es nicht leicht ist zu verlieren. Aber danke, dass Sie ihren Teil der Wette einhalten", antwortete Biden: "Und nochmals Glückwunsch an Tampa Bay Lightning zum zweiten NHL-Sieg in Folge. Ihr habt euer Land stolz gemacht."

21:04 Uhr

United gibt Corona-Entwarnung - Mannschaft wieder im Training

Corona-Entwarnung beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United: Wie der Klub am Freitagabend bekannt gab, habe sich keiner der Verdachtsfälle von Donnerstag bestätigt. Anschließend nahm die Mannschaft das Training wieder auf. Routinemäßige Tests hatten am Donnerstag eine "kleine Anzahl positiver Verdachtsfälle" ergeben. Daraufhin hatte der Verein ein für Samstag geplantes Testspiel gegen den Zweitligisten Preston North End vorsorglich abgesagt und die betroffenen Personen in Isolation geschickt. "Nach weiteren Tests am Donnerstag und Freitag können wir bestätigen, dass es innerhalb der ersten Mannschaft keine positiven Fälle gibt," hieß es in einem Statement des Klubs: "Nach Rücksprache mit der Premier League sind wir davon überzeugt, dass alle COVID-Protokolle korrekt befolgt wurden und die Mannschaft sofort zum Training zurückkehren kann."

21:03 Uhr

Arsenal holt Verteidiger für fast 60 Millionen

Der FC Arsenal baut seine Mannschaft weiter um und hat den englischen Nationalspieler Ben White verpflichtet. Für knapp 58 Millionen Euro (50 Millionen Pfund) kommt der 23 Jahre alte Verteidiger vom Ligarivalen Brighton & Hove Albion nach London. White, der bei der EM im Sommer ohne Einsatz blieb, unterschrieb bei den Gunners einen "Langzeitvertrag". Exakte Angaben machte der Klub nicht. Teammanager Mikel Arteta bezeichnete die Verpflichtung Whites als "großes Ziel", es sei "großartig", dass der Klub den Transfer perfekt gemacht hat.

21:02 Uhr

Hertha gewinnt nächstes Testspiel

Einen Tag nach dem furiosen 3:4 (2:2)-Testspielsieg gegen den FC Liverpool hat Fußball-Bundesligist Hertha BSC den nächsten Sieg in der Saisonvorbereitung eingefahren. Gegen al-Hilal aus Saudi-Arabien kam das Team von Trainer Pal Dardai zu einem 3:2 (2:1). Jonas Michelbrink (9.), Kapitän Maximilian Mittelstädt (20.) und Dennis Jastrzembski (50.) drehten die Partie für die Hertha, nachdem Moussa Marega al Hilal zunächst in Führung gebracht hatte (7.). Bafetimbi Gomis setzte in der 78. Minute den Schlusspunkt.

20:30 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Darmstadt enttäuscht - Michel rettet SCP

Schlusspfiff am Freitagabend in der 2. Bundesliga. Der Karlsruher SC setzt sich klar und deutlich mit 3:0 (1:0) gegen Darmstadt 98 durch. Außerdem rettete Sven Michel dem SC Paderborn kurz vor Schluss ein 2:2 (1:0) Remis gegen den 1. FC Nürnberg.

20:20 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Michel bringt den SCP zurück

Tooor! SC PADERBORN - 1. FC Nürnberg 2:2. Paderborn bleibt nach einer eigenen Ecke im Ballbesitz und sucht noch einmal den kontrollierten Angriff. Justvan steckt mit Übersicht in den Strafraum durch. Sven Michel behält die Ruhe und schiebt unterm Keeper hinweg zum Ausgleich ein.

20:13 Uhr

2. Bundesliga: Hofmann macht den Deckel drauf

Tooooor! KARLSRUHER SC - SV Darmstadt 98 3:0. Mit einem Doppelschlag entscheiden die Hausherren das Spiel. Fabian Schleusener wird halblinks in der Box zunächst abgeblockt. Der hoch aufsteigende Ball wird von Darmstadt nich gut genug geklärt. Von der linken Seite bringt Philip Heise die Kugel flach in die Mitte. Rechts im Torraum hält Philipp Hofmann den rechten Fuß hin und drückt die Pille in die Maschen.

 

 

 

 

20:09 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Choi erhöht für Karlsruhe

Tooooor! KARLSRUHER SC - SC Darmstadt 98 2:0. Auf dem rechten Flügel ist Fabio Kaufmann einen Hauch schneller, spielt den Ball, ehe ihn der Gegenspieler Clemens Riedel abräumt. Die Kugel landet rechts in der Box bei Kyoung-Rok Choi. Der Südkoreaner hat alle Zeit, sich zu positionieren und mit dem linken Fuß Maß zu nehmen. Nicht nur Jannik Müller steht zu weit weg. Mit viel Auge, Gefühl und dem linken Fuß schlenzt der 26-Jährige die Kugel ins lange Eck.

19:53 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Schäffler dreht das Spiel!

Tor! SC Paderborn - 1. FC NÜRNBERG 1:2. Der Club dreht das Spiel. Wieder ist Möller Daehli auf der linken Seite nicht zu stoppen. Dieses Mal geht er bis zur Torlinie und flanktscharf an den Fünfmeterraum. Manuel Schäffler setzt sich artistisch durch und drückt die Kugel über die Linie.

19:48 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Eigentor bringt Nürnberg zurück

Tor! SC Paderborn - 1. FC NÜRNBERG 1:1. Mats Möller Daehli zieht von links an Schuster und Schallenberg vorbei ins Zentrum und findet die Lücke. Der Schuss aus 17 Metern geht an den Pfosten und springt an vom Rücken von Keeper Huth über die Linie ins Tor.

19:22 Uhr

BVB mit überzeugendem Testspielsieg gegen Bologna

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat den zweiten Testspielsieg der Vorbereitung eingefahren. Nach zuvor zwei Niederlagen in Folge gewannen die Westfalen mit einer überzeugenden Leistung in Altach/Österreich gegen den FC Bologna mit 3:0 (3:0). Giovanni Reyna (24.), Nachwuchsspieler Lennard Maloney (42.) und Steffen Tigges (45.) erzielten die Tore für die klar besseren Dortmunder. Mit dem Halbzeitpfiff ergoss sich ein starker Regenschauer über dem Spielfeld, der zu einer knapp zehn minütigen Verzögerung führte. Die Borussia ließ sich davon nicht beeindrucken und zeigte sich auch im zweiten Abschnitt nach dem einwöchigem Trainingslager in Bad Ragaz/Schweiz in guter Form. Am Samstag geht es für den BVB um Trainer Marco Rose zurück nach Dortmund.

19:22 Uhr

Vier somalische Fußballspieler bei Bus-Explosion getötet

Vier somalische Fußballspieler sind auf dem Weg zu einem Spiel bei einer Explosion getötet worden. Das berichten mehrere Augenzeugen und die Polizei. "Die Spieler waren in einem Bus unterwegs, als sich die Explosion ereignete, vermutlich im Inneren des Fahrzeugs. Die Ermittlungen laufen noch, aber wir gehen davon aus, dass der Sprengsatz im Bus platziert wurde", sagte der Polizeibeamte Mohamed Sadiq. Fünf weitere Spieler des Vereins Jubaland Chamber of Commerce and Industry seien verletzt worden, sagte der Polizeibeamte weiter. Die Mannschaft hatte sich auf dem Weg zu einem Spiel im Stadion der Stadt Kismayo im Süden Somalias befunden, als die Explosion erfolgte. Zu der Explosion in Kismayo, der Hauptstadt des südlichen Bundesstaates Jubaland, der an Kenia grenzt, hat sich bisher keine Extremistengruppe bekannt.

19:21 Uhr

Real, Barca und Juve sprechen erneut von der Super League

Nach einem Erfolg vor Gericht haben die Spitzenklubs FC Barcelona, Real Madrid und Juventus Turin die Europäische Fußball-Union (UEFA) scharf kritisiert und ihre gemeinsamen Pläne einer Super League unterstrichen. "Wir freuen uns, dass wir nicht länger den Drohungen der UEFA ausgesetzt sein werden", schrieben die Klubs in einer gemeinsamen Erklärung als Reaktion auf die Entscheidung eines Gerichts von Freitag, nach dem die UEFA die Gründervereine der Super League nicht sanktionieren darf. "Unser Ziel ist es, das Projekt Super League konstruktiv und kooperativ weiterzuentwickeln", führten die Klubs aus: "Wir haben die Pflicht, die sehr ernsten Probleme des Fußballs anzugehen: Die UEFA hat sich als alleinige Regulierungsbehörde, exklusiver Betreiber und alleiniger Inhaber der Rechte an europäischen Fußballwettbewerben etabliert. Diese Monopolstellung im Interessenkonflikt schadet dem Fußball und seinem Wettbewerbsgleichgewicht."

19:19 Uhr

2. Bundesliga LIVE: KSC und SCP zur Halbzeit vorn

Pause in den Freitagspartien der 2. Bundesliga. Der Karlsruher SC führt gegen Darmstadt 98 nach einem frühen Treffer von Philipp Hofmann. In Paderborn führt ebenfalls der Gastgeber, Jannis Heuer traf ins Tor des 1. FC Nürnberg.

18:54 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Paderborn führt gegen Nürnberg

Tooor! SC PADERBORN - 1. FC Nürnberg 1:0. Die Ecke von Pröger segelt durch den Strafraum, am zweiten Pfosten pflückt Jannis Heuer den Ball mit der Brust runter und hämmert ihn aus acht Metern in den Knick.

18:44 Uhr

2. Bundesliga LIVE: Hofmann netzt für Karlsruhe

Tooooor! KARLSRUHER SC - SV Darmstadt 98 1:0. Philip Heise tritt einen Freistoß von der linken Seite weit hinüber in den Sechzehner. Rechts in der Box verarbeitet Jerome Gondorf den Ball aus der Luft, bringt ihn zur Mitte. Mit einer Hand wehrt Keeper Morten Behrens das Ding nicht entschlossen genug ab. Lasse Sobiech bekommt die Kugel per Kopf auch nicht weit genug weg. Rechts neben dem Elfmeterpunkt fackelt Philipp Hofmann nicht lange und schießt den Ball mit dem linken Fuß ins rechte Eck.

18:42 Uhr

Alexander-Arnold verlängert bei Liverpool

Eigengewächs Trent Alexander-Arnold hat seinen Vertrag beim englischen Fußball-Topklub FC Liverpool bis 2025 verlängert. Das gab der Verein von Teammanager Jürgen Klopp am Freitag bekannt. Der 22 Jahre alte Rechtsverteidiger ist seit seiner Jugend bei Liverpool aktiv und schaffte 2016 den Sprung zu den Profis. Mit den Reds gewann er bisher die Meisterschaft, die Champions League sowie die Klub-Weltmeisterschaft.

18:30 Uhr

2. Bundesliga LIVE: KSC gegen D98, FCN in Paderborn

Ab 18.30 Uhr startet der zweite Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga. Die Duelle zwischen dem SC Paderborn und dem 1. FC Nürnberg sowie Karlsruhe gegen Darmstadt 98 könnt ihr hier bei Rund um den Ball im LIVETICKER verfolgen. Wir informieren euch über die wichtigsten Ereignisse aus den einzelnen Partien.

17:39 Uhr

Italiens Fußball fordert finanzielle Unterstützung von der Regierung

Der italienische Fußballverband FIGC hat einen eindringlichen Appell an die Regierung von Ministerpräsident Mario Draghi für finanzielle Unterstützung gerichtet. "Die schwerwiegenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie, denen die Profiklubs ausgesetzt sind, sind nicht mehr tragbar und gefährden das Überleben des gesamten Sektors", hieß es im Schreiben von Verbandschef Gabriele Gravina an Draghi. "Wir befinden uns an einem Scheideweg, wir müssen schnell handeln, um zu verhindern, dass die Krise des Profifußballs die Vereine dazu zwingt, ihre Aktivitäten einzustellen und damit den gesamten Sportsektor in die Knie zu zwingen", führte Gravina aus. Mehrere Maßnahmen fordert der Verband von der Regierung, darunter die Aussetzung fälliger Zahlungen für direkte und indirekte Steuern sowie für Sozialversicherungsbeiträge für mindestens zwei Jahre. Zudem soll das Werbe- und Sponsoringverbot für Wettanbieter bis zum 30. Juni 2023 ausgesetzt werden. Der Verband wünscht sich überdies, dass die Vereine ihre Steuerschulden in Raten zahlen können.

17:24 Uhr

Moukoko schwärmt von Haaland: "Der Stürmer der Stürmer"

Borussia Dortmunds Jungstar Youssoufa Moukoko hat in den höchsten Tönen von seinem Sturmkollegen Erling Haaland geschwärmt. Der Norweger sei "der Stürmer der Stürmer", sagte der 16-jährige Moukoko im Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe: "Er schießt Tore, er kämpft, er rackert. Er will immer gewinnen, selbst im Training. Mit dieser Einstellung hilft er der Mannschaft." Bei sich selbst sieht Moukoko, der im November 2020 16 wurde und kurz darauf sein Debüt bei den Profis gab, in vielen Bereichen noch Verbesserungspotenzial. "Ich möchte mehr Spielminuten sammeln als in meiner ersten Saison, mehr Tore schießen, mehr Vorlagen geben. Ich will immer da sein, wenn die Mannschaft mich braucht", sagte er. In der hochkarätigen Offensive werde das "natürlich schwierig", betonte Moukoko: "Aber ich muss meinen Fähigkeiten vertrauen. Ich brauche Spielzeit. Und ich bin mir sicher, dass ich mehr Spielzeit bekommen werde."

16:49 Uhr

Bielefeld: Prietl und Klos "gleichberechtigte" Kapitäne

Arminia Bielefeld geht mit zwei Mannschaftskapitänen in die kommende Saison. Wie der Klub am Freitag mitteilte, werden Manuel Prietl und Fabian Klos dieses Amt ab sofort "gleichberechtigt" ausüben. Bei den Spielen soll Prietl das Team mit der Kapitänsbinde aufs Feld führen. Neben dem Duo bilden Torhüter Stefan Ortega Moreno, Cedric Brunner und U21-Europameister Amos Pieper den Mannschaftsrat. In der vergangenen Saison war Klos alleiniger Kapitän. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, ihn (Prietl, d. Red.) in diese Rolle einzuführen", sagte Klos: "Ich bin absolut der Meinung, dass Prieti dafür die beste Wahl ist." Trainer Frank Kramer bezeichnete die Doppelspitze als "ideale Teamlösung, die vor allem durch die eindeutige mannschaftsinterne Wahl des Mannschaftsrats fast schon vorgegeben war."

16:18 Uhr

UEFA-Supercup in Belfast vor 13.000 Zuschauern

Das Supercupduell der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zwischen Champions-League-Sieger FC Chelsea und Europa-League-Gewinner FC Villarreal findet am 11. August in Belfast vor maximal 13.000 Zuschauern statt. Das gab die UEFA am Freitag bekannt. Die Bewerbungsfrist für Eintrittskarten endet am 2. August. Voraussetzung für den Zugang zum Windsor Park ist ein negativer PCR-Test oder ein negativer Antigen-Schnelltest.

16:09 Uhr

UEFA verlängert Partnerschaft mit PlayStation bis 2024

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die Zusammenarbeit mit PlayStation für drei weitere Jahre bis 2024 verlängert. Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird der UEFA-Sponsor bei jeder Champions-League-Begegnung die offizielle Auszeichnung des Spielers des Spiels sowie des Spielers der Woche in den digitalen Kanälen der UEFA präsentieren. Die Vereinbarung beinhaltet zudem Rechte am UEFA-Supercup, an der Youth League und der Futsal Champions League 2021, 2022 und 2023. Über die finanziellen Rahmenbedingungen des Deals wurde nichts bekannt.

16:08 Uhr

Allofs: "Neue Euphorie bei Fortuna wecken"

Vorstand Klaus Allofs von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf sieht nach dem 2:0-Auftaktsieg beim SV Sandhausen gute Chancen, auch im Duell gegen Bundesliga-Absteiger Werder Bremen am Samstag (20.30 Uhr im LIVETICKER) bestehen zu können und hofft auf entsprechende Begeisterung bei den Fans. "Ich sage mit dem nötigen Sinn für Realität: Wir wollen eine neue Euphorie bei Fortuna wecken. Das schadet nicht", sagte der Europameister von 1980 im Interview mit Sport1.

In der 1. Liga sei sie vorhanden gewesen, "aber jetzt müssen wir die Begeisterung zurückgewinnen, die natürlich auch durch Corona gelitten hat. Es ist toll, dass eine gewisse Freude jetzt schon spürbar ist, auch weil wir das erste Spiel gleich gewinnen konnten. Es wäre schön, wenn wir das noch ausbauen können", meinte Allofs. Er sei keiner, "der über das Ziel hinausschießt und die Schwächen dabei total verkennt. Man muss aber ein Selbstbewusstsein entwickeln, an die eigenen Stärken glauben und sich ambitionierte Ziele setzen", sagte Allofs, der lange Jahre als Manager beim SV Werder tätig gewesen war.

16:02 Uhr

Schichtwechsel

Für mich war es das, hier übernimmt nun die Spätschicht. Bis bald!

15:43 Uhr

Schalke vor Verpflichtung von SGE-Profi

Der FC Schalke sichert sich allem Anschein nach einen Mittelfeldakteur von Eintracht Frankfurt. Nach Informationen von Sky wechselt Rodrigo Zalazar leihweise nach Gelsenkirchen. Sollte S04 den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga schaffen, gäbe es zusätzlich eine Kaufoption, deren Preis dem Vernehmen nach eine Million Euro beträgt. Die vergangene Saison verbrachte der 21-jährige Uruguayer per Leihe beim FC St. Pauli.

15:30 Uhr

Bobic: Geisterspiele "kontraproduktiv"

Fredi Bobic befürchtet zum Bundesliga-Start aufgrund steigender Inzidenzzahlen in Deutschland weitere Einschränkungen bei den Zuschauern. "Ich bin leider fest davon überzeugt, dass der steigende Inzidenzwert Bestand hat und, dass er zum Bundesliga-Start überall über 35 liegen wird. Dann dürften in alle Stadien nicht mehr als 5000 Zuschauer. Das halte ich wirklich für total am Thema vorbei", sagte der Europameister von 1996 bei Sky.

Er sei da ganz klarer Meinung und damit auch nicht alleine. Bobic: "Es geht hier nicht nur um den Fußball, sondern um den Sport insgesamt. Ich will auch die Verbände der Hallensportarten nicht vergessen, die ich mir sehr gerne anschaue. Ich glaube, es ist mittlerweile schwer zu sagen, dass geimpfte Menschen nicht zu solchen Großveranstaltungen dürfen." Man habe in Deutschland "großartige Hygienekonzepte, die hervorragend umgesetzt werden. Die Menschen nicht in die Stadien zu lassen, ist wirklich kontraproduktiv. Das ist Wasser auf die Mühlen von denen, die sich nicht impfen lassen", äußerte der Ex-Nationalspieler.

 

15:18 Uhr

Boden ist Lava

Kriegen wir auch hin, oder? (App-User hier entlang)

15:04 Uhr

Formel 1: 2. freies Training LIVE

Seit gerade eben läuft das zweite freie Training bei der Formel 1 vor dem Ungarn-GP am Sonntag. Hier könnt Ihr es im Liveticker verfolgen. Die erste Session gewann Max Verstappen.

14:58 Uhr

"Klopp wird nie zu Bayern gehen"

Ex-Bayern-Profi Markus Babbel ist davon überzeugt, dass Jürgen Klopp auch in Zukunft kein Engagement in München eingehen wird. "Er wird nie zum FC Bayern München gehen, weil er sieben Jahre lang Borussia Dortmund trainiert hat, den größten Rivalen", sagte Babbel gegenüber NetBet: "Das wird also nicht passieren, das wäre nicht Jürgen Klopp. In England würde er zum Beispiel auch niemals zu Manchester United gehen, nachdem er Liverpool trainiert hat."

14:40 Uhr

Nowotny Co-Trainer der U18 des DFB

Der 48-malige Nationalspieler Jens Nowotny wird zum 1. August Co-Trainer der U18-Auswahl des DFB. Der 47-Jährige betreut zusammen mit Guido Streichsbier und Gunther Metz den Jahrgang 2004. Der langjährige Leverkusener Profi vervollständigt als insgesamt 21. Coach das Trainerteam der U-Nationalmannschaften. "Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die Arbeit mit den Talenten und dem Trainerteam. Im Fußball und auch nach meiner Profikarriere habe ich einiges erlebt, von dem ich glaube, dass ich es den Jungs gut vermitteln kann und sie davon profitieren", sagte Nowotny.

14:26 Uhr

Varane nimmt bei Real Abschied

Apropos Madrid: Dort hat sich Raphael Varane vorhin von Präsident Florentino Perez und der Mannschaft verabschiedet. Drei Tage nach dem offiziell gewordenen Wechsel zu Manchester United schaute er also noch einmal bei seinem nun ehemaligen Klub vorbei, ehe er sich jetzt auf den Weg nach England begeben dürfte. Zehn Jahre lang lief der Franzose für Real auf.

14:09 Uhr

Alaba-Vertrag bei Real Madrid enthüllt

Das Nachrichtenmagazin Spiegel hat einen Entwurf des Vertrags von David Alaba bei Real Madrid enthüllt. Demnach beträgt sein Gesamtgehalt brutto 19,47 Millionen Euro pro Saison und über die fünf Jahre hinweg insgesamt 115 Mio. Euro. Allein für den Wechsel bekam der langjährige Bayern-Verteidiger ein Handgeld in Höhe von 17,7 Mio. Euro. Sollte Alaba den Vertrag kündigen, müsste er Real als Entschädigung unfassbare 850 Mio. Euro zahlen. Anders formuliert heißt das also: Er wird nie kündigen.

Pinhas Zahavi kassierte bei dem Deal übrigens 5,2 Mio. Euro als Provision, er sei offiziell als Vermittler von Real gewesen. Hinzu kommen Zahlungen an Berater George Alaba und Frau Gina an die Firma The Alabas GmbH in Höhe von 6,3 Mio. Euro.

13:50 Uhr

Streichliste bei CL-Sieger Chelsea

Chelsea-Streichliste: Wer muss der Mission Meisterschaft weichen? Wir haben uns das mal genauer angeschaut. Hier geht's zur Diashow.

13:33 Uhr

United-Angreifer Rashford wird operiert

Marcus Rashford muss sich einer Operation an der Schulter unterziehen, wie Manchester United mitteilt. Die Verletzung schleppt der 23-jährige Brite schon länger mit sich, jedoch wollte er die Europameisterschaft nicht verpassen, spielte daher mit Schmerzmitteln. Nun kann der Eingriff erfolgen, woraufhin allerdings offenbar eine bis zu dreimonatige Pause droht.

13:28 Uhr

Taremi erzielt UEFA-Tor der Saison 2020/21

Der Iraner Mehdi Taremi vom FC Porto hat per Fallrückzieher das Tor der Saison 2020/21 erzielt. Die Wahl hat die UEFA auf ihrer Website durchgeführt. Taremi war in der Champions League in der Nachspielzeit des Viertelfinal-Rückspiels gegen de FC Chelsea (1:0) erfolgreich. Er erhielt fast 30 Prozent der Stimmen. Porto schied trotz des Traumtores und des Sieges gegen die Blues nach dem 0:2 im Hinspiel aus.

Jungstar Florian Wirtz vom Bundesligisten Bayer Leverkusen stand ebenfalls auf der Shortlist der UEFA für das Tor der Saison. Der 18-Jährige wurde mit seinem Führungstreffer nach nur 29 Sekunden im Halbfinale der U21-EM gegen die Niederlande (2:1) nominiert. Das Tor war vom Anstoß an sehenswert herausgespielt, kein Niederländer berührte den Ball.

Auch Wirtz-Teamkollege Patrik Schick war nominiert. Der Tscheche ging mit seinem Weitschuss beim EM-Sieg gegen Schottland (2:0) ins Rennen. Als einzige Frau war Sarah Zadrazil vom deutschen Meister Bayern München nominiert. Die Österreicherin traf beim Halbfinal-Aus in der Champions League beim FC Chelsea (1:4) sehenswert.

13:14 Uhr

Juve stockt Kapital um 400 Mio. Euro auf

Nach den gescheiterten Plänen für eine europäische Super League stockt Italiens Rekordmeister Juventus Turin sein Kapital zur Schuldenreduzierung um 400 Millionen Euro auf. Der Beschluss wurde von Juve-Hauptaktionär, der Finanzholding Exor, gefasst. Juve hatte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 einen Umsatzrückgang von 322,3 Millionen Euro auf 258,3 Millionen Euro vermeldet. Dies wurde unter anderem auf die fehlenden Einnahmen durch den Ticketverkauf infolge der Corona-Pandemie zurückgeführt. Die Ausgaben kletterten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019/20 von 260 Millionen Euro auf 263,4 Millionen Euro. Die Verluste stiegen von 50,3 Millionen Euro auf 113,7 Millionen Euro.

12:57 Uhr

F1: Verstappen mit Bestzeit im 1. Training

Max Verstappen hat das erste freie Training vor dem Formel-1-GP in Budapest gerade für sich entschieden. Wer hinter ihm landete und alle weiteren Informationen erfahrt Ihr hier. Das zweite Training findet ab 15 Uhr statt - zum LIVETICKER.

 

12:38 Uhr

Barca-Stürmer vor England-Wechsel?

Martin Braithwaite soll beim FC Barcelona nach anderthalb Jahren vor einem Abgang stehen, wie die klubnahe Zeitung Sport berichtet. Demnach sei ein Wechsel nach England in die Premier League zu West Ham United "sehr nahe", zwischen den Klubs herrsche eine Einigkeit. Die im Raum stehende Ablöse: 15 Millionen Euro. Mit dem Dänen selbst soll West Ham noch nicht auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sein. Es heißt, er fordere ein höheres Gehalt als derzeit angeboten.

Das sowie weitere News und Gerüchte zum Transfermarkt bekommt Ihr in unserer heutigen Diashow serviert.

12:23 Uhr

Friedl von Bremen nach Augsburg?

Nach dem Bundesliga-Abstieg mit Werder Bremen könnte Marco Friedl diesen Sommer noch einen Wechsel vornehmen. Und wie die Deichstube berichtet, sei der FC Augsburg auf den Innenverteidiger aufmerksam geworden. Die Fuggerstädter selbst könnten nämlich die umworbenen Kevin Danso und Felix Uduokhai, bräuchten daher dann zumindest einen Ersatz.

12:10 Uhr

Zorc begrüßt Kampfansage von Reus

"Wir haben den Kader, um Deutscher Meister zu werden": Marco Reus hat kürzlich zur Kampfansage gegen den FC Bayern ausgeholt. BVB-Sportdirektor Michael Zorc begrüßt das. "Ich finde es gut, wenn unsere Spieler ambitioniert sind. Besonders gut finde ich, was Marco als Erklärung angeführt hat: dass die letzten acht Spiele der vergangenen Saison unser Maßstab sein sollen. Wir wussten, wir müssen jedes Spiel gewinnen, um noch in die Champions League einzuziehen - und die Mannschaft hat diesem Druck standgehalten. Wir haben unter schwierigsten Bedingungen erfolgreich Fußball gespielt. Das wünsche ich mir über einen längeren Zeitraum. Aber wir werden nun nicht so blauäugig sein, die Meisterschaft als Ziel auszurufen", stellte Zorc gegenüber der dpa klar.

12:03 Uhr

Stark! Zverev schlägt Djokovic

Alexander Zverev hat bei den Olympischen Spielen Tennis-Dominator Novak Djokovic gestürzt und Silber bereits sicher. Der Weltranglistenfünfte aus Hamburg siegte am Freitag im Halbfinale mit 1:6, 6:3, 6:1 gegen den Grand-Slam-Rekordchampion aus Serbien (Match zum Nachlesen im LIVETICKER). Im Endspiel am Sonntag kämpft der 24-Jährige gegen Karen Chatschanow (ROC) um die erste Goldmedaille für den Deutschen Tennis Bund im Herren-Einzel überhaupt. Vor 21 Jahren in Sydney hatte Tommy Haas Silber gewonnen.

11:49 Uhr

Eriksen wird in Mailand untersucht

Christian Eriksen wird nach seinem Herzstillstand während der EM-Endrunde zu einer Untersuchung nächste Woche in Mailand erwartet. Die in Mailand durchgeführten Tests sollen klären, ob der Defibrillator, der Eriksen am 17. Juni eingesetzt wurde, entfernt werden kann oder nicht. Davon hängt die Spielgenehmigung für den 29-Jährigen für die Serie A ab.

Fabrizio Braconaro, Mitglied der wissenschaftlichen Kommission beim italienischen Verband FIGC, hatte in einem Radio-Interview betont, dass das Erteilen einer Spielgenehmigung für einen Profi mit eingesetztem Defibrillator nicht möglich sei. Eriksen war im ersten dänischen EM-Spiel gegen Finnland (0:1) auf dem Platz zusammengebrochen und musste reanimiert werden. Ihm wurde in einer Operation ein Defibrillator implantiert, der Herzrhythmusstörungen erkennt.

11:32 Uhr

DFB-Pokal: Osnabrück - Werder vor 4800 Fans

Drittligist VfL Osnabrück kann im Pokalspiel gegen Zweitligist Werder Bremen am 7. August (15.30 Uhr/Sky) 4800 Zuschauer im Stadion an der Bremer Brücke begrüßen. Die Stadt Osnabrück hat ein entsprechendes Konzept in Abstimmung mit dem VfL genehmigt. Das Hygienekonzept sei nach Angaben der Stadt so tragfähig, dass es auch bei einer Inzidenz über 35 angewendet werden kann, teilte der Klub mit.

11:17 Uhr

Fährmann verlässt Anfang der Woche Quarantäne

Torwart Ralf Fährmann von Schalke 04 verlässt Anfang kommender Woche die Quarantäne, nachdem er Anfang vergangener Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Das gab S04-Trainer Dimitrios Grammozis auf einer Pressekonferenz am Freitag bekannt. Zum Auftakt gegen den Hamburger SV (1:3) fehlte Fährmann, der auch am Sonntag (13.30 Uhr) bei Holstein Kiel nicht spielen kann. "Zudem fällt bekannterweise Danny Latza aus. Ich hoffe, er kommt schnell wieder auf die Beine. Ansonsten sind alle Spieler fit", sagte Grammozis.

11:06 Uhr

SPOX in den sozialen Medien

Ihr wollt keine wichtigen News, Gerüchte und Videos aus der Sportwelt verpassen? Dann schaut doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen vorbei!

10:54 Uhr

Olympia: Kuntz beklagt "egoistische Gründe"

DFB-Trainer Stefan Kuntz hat erneut eine mangelnde Unterstützung aus der Bundesliga für die Olympischen Spielen beklagt. Er sei bei seiner Kader-Zusammenstellung letztlich davon abhängig gewesen, wie viele Klubs "Lust haben, dass da eine gute Olympia-Mannschaft" zu den Spielen fahre, sagte Kuntz nach der Landung in Frankfurt.

Kuntz hatte nur 18 statt der 22 erlaubten Spieler mitnehmen können, in Japan schied das Rumpfteam schon nach der Vorrunde aus. Es habe bei den Absagen "egoistische Gründe" gegeben, "teilweise von Spielern, teilweise von Vereinen", so Kuntz: "Und dann spielt Olympia vom Zeitpunkt her keine große Rolle bei den Vereinen. So kommt das dann zusammen. Das kann man nur umgehen, indem es eine Abstellungspflicht gibt. Aber es ist hanebüchen, jetzt daran zu denken", sagte Kuntz. Eine der Lehren sei daher: "Man darf und kann nicht unvorbereitet in so ein Turnier fahren."

10:39 Uhr

Netflix zeigt Doku über Michael Schumacher

Streaming-Gigant Netflix wird in wenigen Wochen einen Dokumentarfilm über Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher veröffentlichen. Das Porträt "SCHUMACHER" wird ab 15. September exklusiv bei Netflix zu sehen sein und ist der einzige Film, der von seiner Familie unterstützt wird.

"Der Dokumentarfilm war eine große Herausforderung und benötigte viel Zeit und Sensibilität, wenn man den Druck bedenkt, der von außen auf der Produktion lastete", sagte Produzent Benjamin Seikel. Schumacher ist mit sieben Weltmeistertiteln neben Lewis Hamilton der Rekordhalter, insgesamt 91 Siege feierte der mittlerweile 52-Jährige in der Königsklasse. Im Jahr 2013 war Schumacher bei einem Ski-Ausflug schwer verunglückt. Seither kämpft er von der Öffentlichkeit abgeschirmt um seine Genesung.

10:27 Uhr

Can: EM "für mich persönlich enttäuschend"

Bleiben wir beim BVB. Emre Can ist mittlerweile in die Vorbereitung eingestiegen, nachdem er ja im EM-Kader von Deutschland gestanden hatte. Wie das Turnier für ihn war? "Für mich persönlich enttäuschend", sagt er offen und ehrlich und spielte dabei auf seine geringen Einsatzzeiten an. Can wirkte insgesamt nur 33 Minuten mit. "Ich habe mir mehr erhofft, mehr erwartet".

10:05 Uhr

Zorc dementiert Chelsea-Angebot für Haaland

Michael Zorc befürchtet keinen Abgang von Erling Haaland in diesem Sommer. Die immer wieder kursierenden Spekulationen seien nichts als "heiße Luft", stellte Borussia Dortmunds Sportdirektor in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur klar. Momentan ist die Rede von einem 175 Millionen Euro schweren Offerte des FC Chelsea für Haaland. Zorc dazu: "Dieses Angebot ist nicht da und wird auch nicht erwartet. Als diese Zahlen medial kursierten, haben wahrscheinlich einige Protagonisten noch von der Super League geträumt. Wir müssen Erling nicht verkaufen."

09:47 Uhr

Benzema schüttelt Coronavirus ab

Nach seinem positiven Coronavirus-Test am vergangenen Freitag kann Karim Benzema ab heute wieder am Training von Real Madrid teilnehmen - beziehungsweise nun endlich in die Saisonvorbereitung einsteigen. Nur eine Woche brauchte der französische Nationalspieler demnach, um das Virus abzuschütteln. Auf dem Gelände der Königlichen wurde Benzema soeben bereits gesichtet.

09:40 Uhr

Olympia: Weitere Medaille im Kanuslalom

Hannes Aigner hat mit Bronze die nächste deutsche Medaille im Kanuslalom bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen. Der 32 Jahre alte Ex-Weltmeister landete im Finale des Kajak-Einer hinter dem überlegenen Sieger Jiri Prskavec (Tschechien) sowie Jakub Grigar (Slowakei) und bescherte dem Deutschen Kanu-Verband im Kasai Canoe Slalom Centre den vierten Podestplatz im vierten Rennen.

Den aktuellen Medaillenspiegel könnt Ihr hier einsehen.

09:22 Uhr

Van Dijk: "Fühle mich gesegnet"

Nach seinem Comeback nach 285-tägiger Verletzungspause hat sich Abwehrstar Virgil van Dijk mit emotionalen Worten für die große Unterstützung bedankt. "Ich fühle mich gesegnet, dass ich von so vielen großartigen Menschen begleitet werde", schrieb der Abwehrchef des FC Liverpool, nachdem er gegen Hertha sein Comeback nach einer schweren Knieverletzung gegeben hatte.

Als er im Test gegen die Hertha in der 69. Minute eingewechselt wurde, feierten ihn die Fans im Stadion in Innsbruck mit Sprechchören. "Die Arbeit endet nicht hier und jetzt. Sie geht gerade erst los, und wir machen weiter," schrieb van Dijk.

09:10 Uhr

Benitez bemängelte Fitness von James

Kürzlich erst bemängelte Rafael Benitez die körperliche Verfassung von James Rodriguez. "Jeder hat mal Schwierigkeiten in der Saisonvorbereitung. Man konnte sehen, dass er die Qualität am Ball hat, aber wir haben uns mehr von seiner Fitness erwartet. Das ist normal in der Vorbereitung. Wir werden in den nächsten Trainingseinheiten sehen, ob er Fortschritte macht. Jeder Spieler ist selbst dafür verantwortlich, ob er den Unterschied ausmachen kann oder nicht. Es gibt aber keine Zweifel an der Qualität von James", so der Spanier.

08:58 Uhr

James beim FC Everton auf dem Abstellgleis

James Rodriguez steht beim FC Everton nach dem Abgang von Carlo Ancelotti unter Neu-Coach Rafael Benitez auf dem Abstellgleis. Wie Edu Aguirre, der Reporter der spanischen TV-Sendung "El Chiringuito" ist und einen guten Draht zu James und dessen Management um Berater Jorge Mendes besitzt, berichtet, soll Benitez dem Ex-Bayern-Star gegenüber klar gewesen sein. "James, ich zähle nicht auf dich, du wirst unter mir nicht spielen", habe der Trainer demnach gesagt. James kennt Benitez noch aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid. Schon damals war der Kolumbianer Reservist.

08:40 Uhr

Heutiges Live-Programm

In der 2. Liga geht es heute übrigens mit dem zweiten Spieltag weiter. Aber auch darüber hinaus hat der Tag sportlich einiges zu bieten - und damit ist nicht mal Olympia gemeint. Eine Übersicht:

11.30 Uhr: 1. Freies Training bei der Formel 1 - Liveticker

15.00 Uhr: 2. Freies Training bei der Formel 1 - Liveticker

17.00 Uhr: Borussia Dortmund vs. FC Bologna - Liveticker

18.30 Uhr: SC Paderborn vs. 1. FC Nürnberg - Liveticker

18.30 Uhr: Karlsruher SC vs. Darmstadt 98 - Liveticker

08:24 Uhr

Werder-Ikone "genervt von ständigen Ausreden"

Mit einem 1:1 gegen Hannover 96 ist Werder Bremen holprig in die Zweitliga-Saison gestartet. Die vereinzelten Pfiffe von den Rängen sind für Dieter Burdenski, Torwart-Legende beim SVW, nachvollziehbar. "Dass sie nach dem Abstieg endlich wieder Erfolge sehen wollen, ist doch klar. Ich glaube, es ging bei den Pfiffen nicht nur um das Spiel, sondern um den Frust, der sich angestaut hat", so Burdenski in der Bild-Zeitung.

"Die Fans haben nicht mehr diese Geduld, die sie lange hatten. Auch ich bin mittlerweile genervt von den ständigen Ausreden der Verantwortlichen. Bisher sehe ich in der Mannschaft keinen großen Umbruch", monierte der 70-Jährige, der nicht versteht, warum das Ziel direkter Wiederaufstieg nicht klar genannt wird: "Sie wollen keine Erwartungen schüren. Für mich ist das der falsche Weg."

08:15 Uhr

Olympia: Immer auf dem neusten Stand

Was tut sich aus deutscher Sicht bei den Olympischen Spielen in Tokio? Der Achter verpasst Gold, die Hockey-Damen befinden sich weiter auf Erfolgskurs. Hier gelangt ihr zu unserem Liveticker, in dem Ihr nichts verpasst.

Rund um Olympia: Die wichtigsten Entscheidungen des Tages

WettbewerbErgebnis
Rudern, Einer, MännerSensationsgold für Griechenland
Rudern, Achter, FrauenKanada holt überraschend Gold für Neuseeland
Rudern, Achter, MännerNeuseeland zu stark! Deutschland-Achter verpasst Gold
Schwimmen, 200 m Brust, FrauenSchoenmaker holt Gold in Weltrekordzeit
Schwimmen, 200 m Rücken, MännerJewgeni Rylow macht Doppel-Gold perfekt
Schießen, Sportpistole, FrauenVennekamp verpasst Medaille, Gold nach Russland
08:03 Uhr

NBA: Schröder in L.A. vor dem Aus

Die Aussichten auf einen neuen Vertrag bei den Los Angeles Lakers sind für Dennis Schröder stark gesunken. Der NBA-Rekordmeister steht laut übereinstimmenden Medienberichten kurz vor der Verpflichtung von Basketball-Superstar Russell Westbrook, der von den Washington Wizards im Rahmen eines Tauschgeschäfts kommen soll.

Nationalspieler Schröder ist erstmals in seiner NBA-Karriere vertragslos. Ein Angebot der Lakers zur Verlängerung der Zusammenarbeit für vier Jahre und 84 Millionen Dollar soll der 27-Jährige vor Monaten abgelehnt haben. Schröder, der dem deutschen Team bei den Olympischen Spielen in Tokio wegen der Versicherungsanforderungen fehlt, hatte zuletzt stets betont, in L.A. bleiben zu wollen. Wie der teure Westbrook spielt der Braunschweiger als Point Guard.

07:55 Uhr

Salihamidzic reagiert auf Tolisso-Gerüchte

Corentin Tolisso gilt Medienberichten zufolge beim FC Bayern zu jenen Spielern, die bei einem passenden Angebot wechseln und Transfer-Einnahmen generieren können. Sportvorstand Hasan Salihamidzic trat jenen Gerüchten nun entgegen und ließ mit einer Aussage durchaus aufhorchen. "Mich hat niemand angerufen", sagte Salihamidzic im Gespräch mit dem italienischen Radiosender Radio Kiss Kiss. Demnach plane man beim deutschen Rekordmeister mit einem Verbleib des Franzosen. "Wir hoffen, dass er eine großartige Saison bei uns spielt", so der 44-Jährige.

07:49 Uhr

Sieben Tore-Festival! Berliner schlagen Liverpool

Die Hertha bestritt am gestrigen Donnerstag übrigens ein Testspiel gegen den FC Liverpool - und gewann 4:3! Bei dem Aufeinandertreffen, bei dem Netz, der vor nicht allzu langer Zeit auch mit einer Unterschrift beim FC Bayern München in Verbindung gebracht worden war, schon nicht mehr im Kader stand, feierte Neuzugang Stevan Jovetic einen gelungenen Einstand. Auf Seiten der Reds kam Virgil van Dijk zu seinem Comeback. Hier bekommt Ihr alle Infos zur Partie.

07:44 Uhr

Hertha-Juwel offenbar vor Gladbach-Wechsel

Hertha BSC verliert offenbar sein Linksverteidiger-Talent Luca Netz. Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht der 18-Jährige (Vertrag bis 2023) unmittelbar vor einem Wechsel zu Liga-Rivale Borussia Mönchengladbach, wo er sich mehr Spielzeit erhofft als in Berlin. Bei den Fohlen fällt Ramy Bensebaini momentan verletzt aus, wovon Netz schließlich profitieren könnte. Nach Bild-Angaben würden die Klubs bereits seit einigen Wochen verhandeln, vier Millionen Euro würden demnach als Ablöse fließen. Hertha soll außerdem finanziell an möglichen Weiterverkäufen beteiligt werden.

07:42 Uhr

Moin, moin

Was erwarten uns denn heute so für News aus der Welt des Sports? Hier werdet Ihr es erfahren! Halten wir uns nicht lange auf und legen direkt mal in Berlin los.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung