Cookie-Einstellungen

Sport-Tag im Ticker - Kehl gibt Update zu Haaland und Transferplanung

Von Ulli Ludwig/SPOX
Aktualisieren
Uhr

Sport-Tag im Überblick

  • 19.32 Uhr: Neunter Neuzugang für Schalke 04
  • 18.29 Uhr: Kehl äußert sich zu Haaland-Gerüchten
  • 15.47 Uhr: "Abscheulich" - Wagner kritisiert Rassismus gegen England-Stars
  • 15.16 Uhr: BVB-Coach Rose - "Eindruck mega-positiv"
  • 9.39 Uhr: ManUnited - Sancho heute beim Medizincheck
  • 8.27 Uhr: Tennis - Auch Andreescu verzichtet auf Olympia
  • 7.58 Uhr: Griezmann vor Absprung? Mehrere Klubs interessiert
22:02 Uhr

Ticker-Ende

Liebe Florian-Silbereisen-Ultras, das war es mit dem heutigen Ticker-Tag. Bleibt sportlich und seid morgen wieder mit guter Laune dabei!

22:01 Uhr

Kruse: "Ich kriege schon jetzt Gänsehaut"

Max Kruse freut sich nach der ersten Trainingseinheit beim Olympia-Team auf Tokio: "Das ist ein einmaliges Erlebnis. Eine Medaille in Händen zu halten, ist für viele Sportler das Größte, was es gibt auf der Welt. Das sollte für uns genauso sein. Viele von uns haben Olympia geschaut, als wir noch klein waren. Das ist Begeisterung pur. Das kann man gar nicht so richtig in Worte fassen. Ich kriege schon jetzt ein bisschen Gänsehaut."

21:59 Uhr

Ngankam erleidet schwere Knieverletzung

Jessic Ngankam hat sich zur zwei Tage nach seiner Leihe von Hertha BSC zur SpVgg Greuther Fürth eine schwere Kreuzband- und Meniskusverletzung zugezogen. Die zog sich der 20-jährige Stürmer im Training zu.

21:36 Uhr

Tennis in Hamburg: Koepfer fordert Tsitsipas

Am Abend hat sich Dominik Koepfer im deutschen Duell mit Maximilian Marterer 7:6 (7:2), 2:6, 7:6 (7:4) beim ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum durchgesetzt und fordert nun am Mittwoch den topgesetzten French-Open-Finalisten Stefanos Tsitsipas aus Griechenland heraus.

20:46 Uhr

BVB siegt 2:0 in Gießen bei Rose-Debüt

Marco Rose hat sein erstes Spiel als BVB-Cheftrainer gewonnen. Der Pokalsieger setzte sich ohne seine EM-Fahrer, dafür aber unter anderem mit Kapitän Marco Reus in der Startelf, mit 2:0 (2:0) beim Regionalligisten FC Gießen durch. Die BVB-Tore im ersten Testspiel der neuen Saison erzielten die Perspektivspieler Ansgar Knauff (34.) und Steffen Tigges (42.).

Rose, der im Sommer von Ligakonkurrent Borussia Mönchengladbach nach Dortmund kam, schickte seine Mannschaft mit einem 4-2-3-1-System ins Spiel. Neben Reus spielte Julian Brandt in der offensiven Dreierreihe, außerdem standen Mahmoud Dahoud, Nico Schulz, Felix Passlack und Torhüter Marwin Hitz im Aufgebot.

19:59 Uhr

Fußball-Olympiasiegerin Goeßling tritt zurück

Die 106-malige Fußball-Nationalspielerin Lena Goeßling hat ihre aktive Laufbahn für beendet erklärt. Das teilte die 35 Jahre alte Olympiasiegerin von Rio 2016 am Dienstagabend bei Instagram mit. Goeßlings Vertrag beim DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg war am 30. Juni ausgelaufen.

"Seit Wochen lautet die mir meist gestellte Fragen: Wo spielst du nächstes Jahr? Und die Antwort, die ich jetzt geben kann, ist: gar nicht mehr. Ich habe mir ganz bewusst Zeit genommen, um für mich diese Entscheidung zu treffen. Ich mache Schluss. Obwohl es noch Möglichkeiten gegeben hätte, bei anderen Vereinen anzufangen", schrieb die Mittelfeldspielerin.

19:41 Uhr

Sturridge hält sich bei RCD Mallorca fit

Der ehemalige englische Nationalspieler Daniel Sturridge absolviert derzeit die Saisonvorbereitung mit RCD Mallorca. Das teilte der LaLiga-Aufsteiger am Dienstag mit. Anschließend besteht wohl die Möglichkeit einer Vertragsunterzeichnung.

Der 31-Jährige stand zuletzt bei Trabzonspor unter Vertrag. Sein Kontrakt beim türkischen Erstligisten war jedoch im Zuge einer Sperre aufgelöst worden. Aufgrund von Verstößen gegen die Wettregularien aus seiner Zeit in der Premier League musste der Angreifer umgerechnet 165.000 Euro Strafe zahlen und wurde vom englischen Verband vier Monate lang aus dem Verkehr gezogen.

19:32 Uhr

Neunter Neuzugang für Schalke 04

Nächster Neuzugang für Schalke 04: Der Bundesliga-Absteiger nimmt den bisherigen Gastspieler Jaroslaw Michailow (18) auf Leihbasis bis zum Saisonende unter Vertrag. Der offensive Mittelfeldspieler kommt vom russischen Fußballmeister Zenit St. Petersburg. "Er hat ein kreatives Element in seinem Spiel, das uns weiterbringen und unsere Leistungsstärke in der Breite bereichern wird", sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder über den neunten Neuzugang des Sommers.

19:27 Uhr

NHL: Canadiens machen Ducharme zum Cheftrainer

NHL-Rekordmeister Montreal Canadiens hat nach dem verlorenen Stanley-Cup-Finale seinen Interimstrainer Dominique Ducharme zum neuen Headcoach ernannt. Der 48-Jährige unterzeichnete beim Team aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga einen Vertrag über drei Jahre. Ducharme war im Februar nach der Entlassung von Claude Julien zum vorläufigen Cheftrainer befördert worden.

Ducharme gewann bei der U20-WM 2018 als Coach der kanadischen Mannschaft Gold und wechselte kurz darauf als Assistent zu den Canadiens. "Dominique hat es geschafft, sein System und sich als Cheftrainer in einer sehr ungewöhnlichen Saison mit herausfordernden Umständen zu etablieren", sagte Montreals General Manager Marc Bergevin.

19:25 Uhr

Paris 2024: Wichtige Metro-Linie wird nicht rechtzeitig fertig

Eine neue U-Bahn-Strecke, die wichtige Orte bei Olympia 2024 in Paris verbinden sollte, wird nicht bis zu den Sommerspielen in gut drei Jahren fertiggestellt. Das kündigte der Betreiber des "Grand Paris Express"-Projekts am Dienstag an. Als Grund nannte er unter anderem die Corona-Pandemie.

Die Linie 16 ist Teil einer mehrere Milliarden Euro teuren Erweiterung des Pariser Metro-Netzes. Ein Abschnitt sollte bereits bis zu den Spielen in der französischen Hauptstadt (26. Juli bis 11. August 2024) fertiggestellt sein.

Die Strecke wird von Saint-Denis im Norden von Paris, dem Standort des Olympischen Dorfes und des Stade de France, zum Vorort Le Bourget führen, wo sich das Pressezentrum befindet. Mit der Fertigstellung wird nun 2026 gerechnet.

18:29 Uhr

Kehl äußert sich zu Haaland-Gerüchten

Vor dem BVB-Test hat sich Sebastian Kehl bei Sky zu den Gerüchten rund um Erling Haaland geäußert: "Es gibt nichts Neues zu dem Thema, wir planen fest mit ihm. Erling kommt in dieser Woche zurück und wird sehr hungrig sein." Außerdem sagte der zukünftige Sportdirektor: "Haaland will Fußball spielen, er fühlt sich bei uns sehr wohl und wird heiß sein, viele Tore zu erzielen."

Zu Jadon Sancho sagte er: "Wir wollen definitiv noch was machen, wollen ambitioniert bleiben - aber zu welchen Bedingungen? Wir überlegen genau, wohin die Reise geht. (...) Wir werden keine verrückten Dinge tun". Man werde den Sancho Ersatz vielleicht erst zu einem Top-Spieler entwickeln müssen, genau wie Sancho einst selbst.

17:34 Uhr

Syndesmoseriss bei Tapsoba

Bayer-Innenverteidiger Edmond Tapsoba hat sich das Syndesmoseriss gerissen. Er soll bis zum Saisonstart ausfallen. Das berichtet Sport1. Der 22-Jährige stand bei Chelsea, Arsenal und Manchester United auf dem Einkaufszettel. Der Verein hatte 60-70 Millionen Euro für Tapsoba gefordert.

17:57 Uhr

18.30 Uhr: BVB-Testspiel im Liveticker

Ab 18.30 Uhr könnt Ihr im SPOX-Liveticker das erste Testspiel vom BVB unter Marco Rose verfolgen. Hier geht es dafür entlang.

17:56 Uhr

Tour: Konrad gewinnt dritte Pyrenäen-Etappe

Der österreichische Straßenradmeister Patrick Konrad hat dem deutschen Team Bora-hansgrohe den zweiten Etappensieg bei der 108. Tour de France beschert. Der 29-Jährige setzte sich am Dienstag auf dem 16. Teilabschnitt nach 169 km von Pas de la Case in Andorra nach Saint-Gaudens in den Pyrenäen als Solist durch und holte damit seinen ersten Tageserfolg bei der Frankreich-Rundfahrt.

Am vergangenen Donnerstag hatte Konrads Teamkollege Nils Politt aus Köln auf der zwölften Etappe triumphiert und damit für den ersten deutschen Etappensieg bei der diesjährigen Großen Schleife gesorgt.

16:46 Uhr

DFB-Sportgericht: Kein Verfahren gegen Knobloch anhängig

Das Aus für Bernd Knobloch als kommissarischer Vorsitzender der DFB-Ethikkommission hat im Nachgang noch einmal einen faden Beigeschmack bekommen. Das Sportgericht des DFB ließ am Dienstag wissen, dass "nunmehr keine Verfahren mehr" gegen Knobloch anhängig sind. Es gebe "keine Veranlassung für eine weitere Entscheidung", ließ die Ethikkammer des Gerichts unter dem Vorsitz von Hans E. Lorenz wissen, da "über einen gegen Knobloch seitens der Ethikkommission gestellten Befangenheitsantrag bereits am 3. Mai 2021 abschließend entschieden" worden sei.

16:45 Uhr

Koch als erster Nationalspieler zurück im Training

Rund zwei Wochen nach dem bitteren Aus bei der EM ist Robin Koch als erster deutscher Nationalspieler auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. Der 24-Jährige, der bei der EM mit der Achtelfinal-Niederlage gegen England (0:2) nicht zum Einsatz gekommen war, ist seit Sonntag zurück auf der Insel bei seinem Klub Leeds United.

Am ersten Tag war der frühere Freiburger mit einem Fitnesstrainer noch individuell im Studio. Am Montag standen zunächst diverse Leistungstests an. Mittags ging es zum ersten Mal wieder auf den Platz, wo Koch erste Übungen mit dem Ball absolvierte. Ab Donnerstag stehen die ersten Einheiten mit der Mannschaft an.

16:08 Uhr

Schichtwechsel

Das war es von meiner Seite am heutigen Tag. An dieser Stelle übernimmt nun die Spätschicht. Bis bald!

15:47 Uhr

"Abscheulich": Wagner kritisiert Rassismus gegen England-Stars

EM-Experte Sandro Wagner hat sich bei seiner Vorstellung als neuer Unterhaching-Cheftrainer zum Rassismus gegen einzelne englischen Nationalspieler nach dem verlorenen EM-Finale geäußert. "Ich glaube und hoffe, dass jeder hier im Raum dazu eine Meinung hat, und die ist bei jedem gleich: Das ist abscheulich", sagte Wagner. Nach dem EM-Finale kam es überwiegend in den sozialen Medien zu rassistischen Äußerungen gegen die Fehlschützen im EM-Finale, in Withington wurde sogar ein Wandgemälde von Nationalspieler Marcus Rashford beschmiert. "Ich versuche solchen Leuten gar keinen Raum zu geben. Ich kann das nicht nachvollziehen, das ist für mich abscheulich", sagte Wagner und verlieh seiner Aussage Nachdruck: "Ich hoffe.dass auch durch die junge Generation, die nachwächst, diese ganze Scheiße irgendwann ausgestorben ist. Aber von mir gibt es für solche Leute keine Aufmerksamkeit."

15:16 Uhr

BVB-Coach Rose: "Eindruck mega-positiv"

Trainer Marco Rose geht nach seinem Wechsel von Borussia M'Gladbach in seine erste Saison bei Borussia Dortmund. Im Interview mit den BVB-eigenen Klubmedien teilte er einen positiven ersten Eindruck vom Verein: "Der erste Eindruck ist mega-positiv. Das ist ein toll organisierter Verein mit vielen Leuten, die anpacken". Erst vor zwei Wochen begann er mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Weiter arbeite er mit dem Team auf einen Fußballstil hin, mit dem sich die "Leute identifizieren können, zu dem sie gern ins Stadion kommen", sagte Rose weiter. "Wenn wir das schaffen, ist hier einiges möglich. Ich glaube zu wissen, was man für eine Euphorie entstehen lassen kann, wenn man guten und erfolgreichen Fußball spielt."

15:06 Uhr

Handballer voller Optimismus in den Flieger nach Tokio

Die deutschen Handballer treten die Reise zu den Olympischen Spielen in Tokio am Mittwochabend mit einem guten Gefühl an. "Dass es eine Vorfreude auf die Olympischen Spiele gibt, ist ganz klar. Jetzt haben wir sogar fünf Jahre statt vier warten müssen", sagte DHB-Vorstand Sport Axel Kromer am Dienstag. Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason fliegt gemeinsam mit weiteren Athleten des Team Deutschland in die japanische Hauptstadt. "Da wird die Vorfreude noch einmal größer werden, wenn wir in Einheitsklamotten am Flughafen Frankfurt ins Flugzeug steigen werden", ergänzte Kromer, der in der Vorbereitung zuletzt zwei Siege gegen Ägypten (29:27) und Vorrundengegner Brasilien (36:26) sah. "Wir konnten gezielt unsere Mannschaftstaktik vorbereiten, die wir für die Spiele brauchen", sagte Kromer, für den es jetzt gemeinsam mit dem Team für den letzten Feinschliff in die Präfektur Tokushima geht.

14:45 Uhr

Alle Aussagen von der Bayern-PK

"Noch nie erlebt": Brazzo erzählt Upamecano-Anekdote und spricht über den Transfermarkt. Hier bekommt Ihr alle Aussagen von der heutigen Vorstellungs-PK von Omar Richards und Dayot Upamecano.

14:26 Uhr

Umfrage: Italien der verdiente Europameister - Imageprobleme bei UEFA

Die Mehrzahl der Fußballfans sieht Italien als verdienten Europameister. 79,9 Prozent der 1023 Befragten auf der Voting-Plattform FanQ bewerteten die Azzurri in einer Umfrage im Auftrag des Sport-Informations-Dienstes (SID) als sportlich beste Mannschaft des Turniers. Die negativen Begleiterscheinungen der paneuropäischen EM schlagen demnach voll auf die Europäische Fußball-Union (UEFA) durch. Das Image der UEFA wurde laut 62,2 Prozent der Fans "eher negativ" bis "sehr negativ" von der EM beeinflusst.

14:13 Uhr

KSC-Neuzugang Jensen erleidet Kreuzbandriss

Neuzugang Leon Jensen (24) wird dem Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC monatelang fehlen. Der Mittelfeldspieler, der vom FSV Zwickau zum früheren Bundesligisten gewechselt ist, erlitt im Testspiel gegen Türkgücü München (0:0) einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Jensen wird zeitnah operiert. Der KSC startet am 24. Juli bei Hansa Rostock in die neue Saison.

13:38 Uhr

2. Bundesliga: Kiels Baku wechselt in die Türkei

Flügelspieler Makana Baku verlässt den Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und wechselt zu Göztepe Izmir in die türkische Süper Lig. Das teilten die Norddeutschen am Dienstag mit. Der 23 Jahre alte Zwillingsbruder von U21-Europameister Ridle Baku war im Sommer 2019 vom damaligen Drittligisten Sonnenhof Großaspach an die Kieler Förde gekommen und bestritt insgesamt 22 Spiele für die Störche. In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit war Baku an den polnischen Erstligisten Warta Posen ausgeliehen.

13:31 Uhr

Tour de France im Liveticker

Bei der Tour de France führt die 16. Etappe wieder durch bergiges Terrain. Verteidigt Tadej Pogacar seinen Vorsprung in der Gesamtwertung? In unserem Liveticker seid Ihr immer auf dem aktuellen Stand des Renngeschehens.

13:17 Uhr

Bayer zu Saisonbeginn ohne Tapsoba

Bayer Leverkusen muss zu Saisonbeginn auf Innenverteidiger Edmond Tapsoba (22) verzichten. Der Nationalspieler von Burkina Faso hat laut Vereinsmitteilung vom Dienstag im Lauftraining vor seiner Rückkehr nach Deutschland einen Riss der linken Syndesmose erlitten, er wurde bereits operiert. Eine mögliche Ausfalldauer wurde nicht genannt. Bayer eröffnet seine Saison am 14. August bei Union Berlin.

13:09 Uhr

Basketball: Pokalsieger Bayern verlängert mit Zipser

Nationalspieler Paul Zipser bleibt Basketball-Pokalsieger Bayern München auch in den kommenden drei Jahren erhalten. Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, verlängerte der 27-Jährige seinen Vertrag bis 2024. Zipser arbeitet derzeit an seinem Comeback, nachdem er im Juni in Folge einer Gehirnblutung notoperiert werden musste. "Ich fühle mich sehr wohl in München und im Verein, der mich auch jetzt wieder super unterstützt", sagte Zipser, der im Pokalfinale gegen Alba Berlin die Bayern als Topscorer zum Titel führte: "Es gibt keinen besseren Platz auf der Welt für mich als hier beim FC Bayern. Ich werde versuchen, so schnell wie möglich zur alten Stärke zu kommen." Der frühere NBA-Profi fehlte den Münchnern in der Play-off-Finalserie um die deutsche Meisterschaft, die Alba Berlin für sich entscheiden konnte. Von den Fans war Zipser nach seinem Schicksalsschlag als beliebtester Spieler der Basketball Bundesliga ausgezeichnet worden.

12:30 Uhr

Rassistische Beleidigungen nach EM-Finale: Mings wirft Innenministerin Heuchelei vor

Der englische Nationalspieler Tyrone Mings hat Innenministerin Priti Patel nach ihrer Verurteilung der rassistischen Beleidigungen gegen Jadon Sancho, Bukayo Saka und Marcus Rashford nach dem EM-Finale Heuchelei und inkonstantes Verhalten beim Thema Rassismus vorgeworfen. "Man kann nicht zu Beginn des Turniers das Feuer schüren, in dem man unsere Anti-Rassismus-Botschaft als 'Symbolpolitik' bezeichnet und dann vorgeben, angeekelt zu sein, wenn genau das passiert, wogegen wir uns einsetzen", schrieb Mings in einem Beitrag auf Twitter. Die konservative Politikerin Patel hatte ebenso wie Premierminister Boris Johnson den Kniefall der englischen Nationalspieler, der sich als Geste der "Black Lives Matter"-Bewegung aus den USA gegen Rassismus auch in Europa verbreitet hatte, als "Symbolpolitik" bezeichnet und gar Verständnis dafür geäußert, wenn Menschen die Kniefälle von Fußballern vor dem Anpfiff von Fußballspielen kritisierten. Weitere Infos dazu gibt es hier.

12:27 Uhr

Barthel scheitert in Prag in der ersten Runde

Tennisprofi Mona Barthel ist beim WTA-Turnier in Prag in der ersten Runde gescheitert. Die 31-Jährige aus Neumünster unterlag der Slowakin Viktoria Kuzmova am Dienstag mit 6:2, 4:6, 3:6. Für Barthel, die Nummer 207 der Weltrangliste, bleibt es weiter eine schwierige Saison. Zuletzt war sie auch in Hamburg, Wimbledon und Bad Homburg jeweils an ihrer Auftakthürde gescheitert.

12:19 Uhr

Gladbach verkauft 30.000 "Rückrunden-Dauerkarten"

Borussia Mönchengladbach hat den Dauerkartenverkauf für die kommende Saison bei 30.000 gestoppt. Etwa 200 Personen hatten auf ihr Vorkaufsrecht aus der Vorsaison verzichtet, somit kamen Nachrücker zum Zuge. Aufgrund der coronabedingt eingeschränkten Stadionkapazität sind die Dauerkarten laut Vereinsmitteilung vom Dienstag erst ab dem Rückrundenstart gültig. In der Hinrunde haben die Karten-Inhaber erstes Zugriffsrecht auf Tagestickets.

12:12 Uhr

EM 2021: Das UEFA Team des Turniers

Die UEFA hat ihr Team des Turniers bekannt gegeben und dabei fünf Italiener und drei Englänger berufen. Gewählt wurde von einem technischen Beobachter-Team bestehend aus Fußballgrößen wie Fabio Capello, Steffen Freund, Robbie Keane und David Moyes. So sieht das Team aus.

11:51 Uhr

SPOX in den sozialen Medien

Folgt ihr eigentlich schon unseren Social-Media-Kanälen? Wenn nicht, dann könnt ihr das jetzt noch ganz schnell nachholen, bevor ihr etwas verpasst.

11:25 Uhr

HBL: Häfner fehlt Stuttgart mehrere Monate

Handball-Bundesligist TVB Stuttgart muss mehrere Monate auf Spielmacher Max Häfner verzichten. Das gab der Verein am Dienstag bekannt. Häfner musste sich einer Operation am Rücken unterziehen, nachdem er über schwerwiegende Probleme an der Bandscheibe geklagt hatte. Der 25-Jährige absolvierte in der vergangenen Saison 37 HBL-Spiele und kam dabei auf 90 Treffer. Stuttgart beendete die Spielzeit auf dem 14. Tabellenplatz.

11:05 Uhr

Petition: 93.000 Unterschriften für Finalwiederholung

Ein verärgerter englischer Fußballfan fordert auf der Plattform change.org in einer Petition die Wiederholung des verlorenen EM-Finals gegen Italien. Er begründet seine Initiative damit, dass Giorgio Chiellinis Foul an Bukayo Saka in der Nachspielzeit in Wembley eine Rote Karte hätte nach sich ziehen müssen. In der Beschreibung der Petition heißt es: "Das Spiel war überhaupt nicht fair: All die Schubsereien, das Zerren und die Tritte - und Italien darf trotzdem gewinnen? Eindeutig parteiisch." Die Petition wurde bereits von mehr als 93.000 Personen unterzeichnet.

10:56 Uhr

Nowitzki richtet Grußbotschaft an Olympia-Starter

Basketball-Weltstar Dirk Nowitzki wünscht den deutschen Olympia-Startern in Tokio viel Erfolg. "Ich hoffe, ihr seid gesund. Denen von euch, die nach Tokio fahren, drücke ich natürlich die Daumen und wünsche alles, alles Gute", sagte der 43-Jährige in einer Videogrußbotschaft, an alle von der Deutschen Sporthilfe unterstützten Athletinnen und Athleten. Nowitzki war bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 deutscher Fahnenträger. Der gebürtige Würzbürger weiß, "wie wichtig die Sporthilfe ist". Er selber war als Nachwuchsspieler Teil der Sporthilfe-Förderung und zahlte seine Fördersumme später zurück.

10:56 Uhr

Bayer-Geschäftsführer Carro rückt in den Vorstand der ECA auf

Fernando Carro, Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen, ist in den Vorstand der European Club Association (ECA) berufen worden. Der 56-Jährige vertritt bei der ECA fortan die Interessen der Bundesliga auf europäischer Verbandsebene - gemeinsam mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Michael Gerlinger, Direktor Recht beim FC Bayern München. Watzke und Gerlinger gehören dem Gremium seit 2019 an. Die ECA repräsentiert rund 230 Profi-Klubs in Europa. 24 Vorstandsmitglieder vertreten die Organisation vor allem gegenüber der Europäischen Fußball-Union (UEFA). "Meine Berufung empfinde ich als Ehre und Motivation zugleich", sagte Carro: "Ich freue mich darüber, dass wir als Vertreter der Bundesliga künftig noch mehr Mitspracherecht, Gewicht und Gestaltungsmöglichkeiten erhalten werden, wenn es um die Zukunft des Fußballs geht."

10:42 Uhr

Donnarumma dachte, dass Italien das Elfmeterschießen verloren hat

Italiens Elfmeterheld Gianluigi Donnarumma hat seinen ausbleibenden Jubel nach seiner entscheidenden Parade gegen Bukayo Saka erklärt und verraten, dass er gedacht habe, die Squadra Azzurra hätte das Endspiel verloren. "Ich habe nicht sofort gejubelt, weil ich es nicht realisiert habe. Ich war nach Jorginhos Elfmeter schon am Boden, weil ich dachte, wir haben verloren", sagte der 22-Jährige der Gazzetta dello Sport. Jorginho hatte zuvor die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte jedoch an Englands Torhüter Jordan Pickford und dem Pfosten. Anschließend parierte Donnarumma gegen Saka und entschied somit das Endspiel zugunsten der Italiener. Dennoch jubelte Donnarumma erstaunlicherweise nicht und ging stattdessen fast regungslos zur Seite. Weitere Infos gibt's hier.

10:23 Uhr

Transfer-Gerüchte am Dienstag

Pokalfinalist RB Leipzig ist auf der Suche nach weiteren Verstärkungen für die Abwehr offenbar bei Amos Pieper gelandet. Die Transfergerüchte des heutigen Tages.

10:03 Uhr

Bundesliga: McKenna komplettiert Kölner Trainerteam

Ex-Profi Kevin McKenna kehrt als Co-Trainer zum Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zurück. Der Kanadier komplettiert das Team des neuen Chefcoaches Steffen Baumgart, dem auch Andre Pawlak und Rene Wagner angehören. Zuletzt war der 41-Jährige Assistent beim 1. FC Kaiserslautern in der 3. Liga.

09:59 Uhr

Bayern-Talente: Neuer Gnabry und zwei Familien-Angelegenheiten

Seit vergangener Woche läuft beim FC Bayern München die Saisonvorbereitung unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann. Während etliche Nationalspieler noch EM-Urlaub genießen, mischen einige hauseigene Talente mit. Wer sind sie? Der Hintergrund-Bericht von Nino Duit.

09:47 Uhr

Gold Cup: Baileys Jamaika bezwingt Beckers Surinam

Leon Bailey ist mit der Nationalmannschaft von Jamaika erfolgreich in den Gold Cup in den USA gestartet. Die Reggae Boyz mit dem Stürmer von Bayer Leverkusen bezwangen Außenseiter Surinam mit Sheraldo Becker von Union Berlin in Orlando 2:0 (2:0). Die Angreifer Shamar Nicholson (6.) und Bobby Reid (26.) trafen für Jamaika. Bailey wurde in der 83. Minute ausgewechselt, Becker spielte durch. In der zweiten Begegnung kam Costa Rica zu einem 3:1 (2:1) gegen Guadeloupe. Die Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik endet mit dem Finale am 1. August in Paradise.

09:38 Uhr

ManUnited: Sancho heute beim Medizincheck

Der Wechsel von Jadon Sancho von Borussia Dortmund zu Manchester United ist bekanntlich so gut wie sicher. Nach Informationen von SPOX und Goal wird der Außenstürmer heute zum Medizincheck in Manchester erwartet. Beide Klubs haben eine grundsätzliche Einigung erzielt, für den Engländer zahlen die Red Devils - vorbehaltlich des noch zu absolvierenden Medizinchecks - eine Ablöse in Höhe von 85 Millionen Euro. In Manchester soll Sancho nach unseren Informationen einen Vertrag bis 2026 erhalten. Hier könnt ihr den Wechsel noch einmal aus drei Perspektiven nachlesen.

09:28 Uhr

Alternativer Tour-Star Morton erreicht Paris

Der Australier Lachlan Morton hat seine alternative Tour de France erfolgreich abgeschlossen. Nach 18 Tagen, 5510 Kilometern, über 65.000 Höhenmetern und 220 Stunden im Sattel erreichte der 29-Jährige in den frühen Morgenstunden die Champs-Elysees in Paris - fünf Tage vor dem regulären Tour-Finale. Mit der Aktion sammelte Morton zudem Spenden in Höhe von über 420.000 Euro für die Hilfsorganisation World Bicycle Relief. Der Profi vom Team EF Education Nippo fuhr als Hommage an die Anfangstage des organisierten Radsports die Tour als ganzes nach. Alleine, ohne Hotels, mit Gepäck am Rad, als sein eigener Mechaniker, ohne Ruhetage, ohne Transfers. Auf seiner Schlussetappe bewältigte er 576 km am Stück.

09:08 Uhr

SPOX-Tagesvorschau

  • 10.00 Uhr: Tennis - WTA in Prag
  • 10.30 Uhr: Tennis - WTA in Lausanne
  • 11.00 Uhr: Tennis - WTA in Budapest
  • 11.00 Uhr: Tennis - ATP in Hamburg
  • 12.20 Uhr: Tour de France 16. Etappe
  • 17.00 Uhr: Tennis - ATP in Newport
  • 18.00 Uhr: Champions League Qualifikation
  • 18.00 Uhr: Leichtathletik Diamond League
  • 18.30 Uhr: Testspiel BVB vs. Gießen
  • 18.45 Uhr: Conference League Qualifikation
08:41 Uhr

Macron besucht Tour de France in den Pyrenäen

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron stattet der Tour de France bei ihrer 108. Auflage einen Besuch in den Pyrenäen ab. Am Donnerstag wird der 43-Jährige wie in den Jahren zuvor ins Fahrzeug von Tour-Direktor Christian Prudhomme steigen, um von dort die anspruchsvolle Bergetappe von Pau nach Luz-Ardiden zu verfolgen. Auch bei der anschließenden Siegerehrung im Zielort auf 1715 m ist Macron zugegen, teilte der Elysee-Palast am Montag mit. Das Staatsoberhaupt hatte zuletzt nochmals seine Leidenschaft für die Frankreich-Rundfahrt betont. "Ich gehe jedes Mal hin, ich liebe es", sagte Macron dem Magazin Zadig. Die Tour besuche er "als Zuschauer, nicht als Präsident".

08:27 Uhr

Tennis: Auch Andreescu verzichtet auf Olympia

Das olympische Tennisturnier in Tokio verliert die nächste Attraktion: Nach Superstars wie Serena Williams oder Rafael Nadal und Top-Spielern wie Dominic Thiem, Denis Shapovalov oder Simona Halep hat auch die frühere US-Open-Siegerin Bianca Andreescu ihren Start abgesagt. Weitere Absagen könnten folgen. Für Wimbledonsieger Novak Djokovic ist es eine "50:50-Entscheidung", ob er nach Tokio fliegt. Auch Angelique Kerber (Kiel), die im All England Club im Halbfinale gegen die spätere Siegerin Ashleigh Barty verloren hatte, ließ einen Start in Japan zunächst offen.

08:21 Uhr

Basketball: Team USA verliert auch gegen Australien

Nach dem Ausrutscher gegen Nigeria hat Team USA auch sein zweites Testspiel vor den Olympischen Spielen verloren. Gegen Australien verlor der amtierende Olympiasieger in Las Vegas mit 83:91. "Ich hatte das Gefühl, dass wir heute Nacht besser geworden sind", sagte Coach Gregg Popovich, der in 14 als Cheftrainer nun fünfmal verloren hat - Vorgänger Mike Krzyzewski verlor nur eins von 76 Spielen. "Nach einer kurzen Zeit zusammen gibt es viele Dinge, um die man sich kümmern muss." Damian Lillard (22 Punkte) und Kevin Durant (17) gingen voran und trafen gemeinsam 10/20 Dreiern, in der ersten Halbzeit wurde mit 11 Punkten geführt und defensiv hielt man die Australier im zweiten Viertel bei nur 13 Punkten. Doch gerade am Ende des Spiels fehlte es dem Team an Routine und sauberem Zusammenspiel. Australien schaffte in der zweiten Halbzeit das Comeback und wurde dabei von seinen Routiniers Patty Mills (22) und Joe Ingles (17) angeführt. Zum Spielbericht.

08:03 Uhr

Berti Vogts: "Brauchen wieder mannschaftliche Geschlossenheit"

Für den ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts kann es nur durch mannschaftliche Geschlossenheit einen positiven Neuanfang im deutschen Fußball geben. "Ich würde mich freuen, wenn der DFB und die DFL wieder näher zusammenrücken. Wir brauchen wieder mehr mannschaftliche Geschlossenheit", schrieb der 74-Jährige in seiner Kolumne für die Rheinische Post: "Mit dem neuen Bundestrainer Hansi Flick kann es einen Neuanfang geben, wenn alle im deutschen Fußball daran mitarbeiten." Der Europameister-Trainer von 1996 fordert darüber hinaus, dass im deutschen Fußball die Trends aus den anderen großen Fußball-Nationen adaptiert werden: "Es ist ganz wichtig rüberzuschauen nach England, Spanien, Frankreich, in die Niederlande und nach Italien: Was machen sie da anders, was können wir adaptieren? Wir sind nicht die Erfinder des Fußballs, darum sollten wir nicht den falschen Stolz haben und nur im eigenen Saft kochen."

07:58 Uhr

Barca: Griezmann vor Absprung? Mehrere Klubs interessiert

Antoine Griezmann hat den FC Barcelona in der vergangenen Saison mit wichtigen Toren im Titelrennen gehalten. Nun könnte seine Zeit in Katalonien zu Ende sein. Laut der spanischen Zeitung Sport haben bereits fünf Vereine Interesse an dem französischen Stürmer angemeldet haben, da er aufgrund seines hohen Gehalts auf der Streichliste der hoch verschuldeten Blaugranas stehen soll. Neben dem FC Chelsea, Manchester United, Manchester City und Juventus Turin soll auch sein Ex-Klub Atletico Madrid Interesse angemeldet haben. Letzterer soll auch Griezmanns Wunschdestination sein. Anstatt eines Kaufgeschäfts könnte für Barca dabei auch eine Leihe infrage kommen, fraglich bleibt nur, ob sie ihren Top-Stürmer an einen direkten Ligakonkurrenten abgeben würden.

07:44 Uhr

Tickerstart

Guten Morgen an diesem wunderbaren Dienstag! Heute wartet wieder ein voller Sport-Tag auf uns und hier bekommt ihr natürlich die wichtigsten Infos mit auf den Weg.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung