Cookie-Einstellungen

Sport-Tag im Ticker - BVB: Malen-Deal plötzlich auf der Kippe

Von Thomas Weber / Ulli Ludwig
Aktualisieren
Uhr

Sport-Tag im Überblick

  • 22.35 Uhr: BVB - Höhere Ablöse und mehr Gehalt? Malen-Deal auf der Kippe
  • 18.13 Uhr: Politt holt ersten deutsche Etappensieg bei der Tour de France
  • 17.01 Uhr: "Bild" - Hausdurchsuchung bei den Bayern
  • 15.36 Uhr: Offizell - Olympia in Tokio ohne Zuschauer
  • 14.21 Uhr: Sagan steigt bei der Tour de France aus
  • 11.04 Uhr: Fix! PSG verpflichtet Sergio Ramos
  • 9.47 Uhr: Lacroix will angeblich zu RB Leipzig
  • 8.00 Uhr: Wird Van Gaal neuer Bondscoach?
23:39 Uhr

Tickerende

Das soll es vom heutige Sport-Tag gewesen sein, in zwanzig Minuten beginnt ja dann auch schon der nächste. Ich verabschiede mich mit einem kleinen Live-Hinweis: Ab 3.00 Uhr spielen in der NBA die Phoenix Suns gegen die Milwaukee Bucks im Spiel 2 der NBA Finals um die Basketball-Krone - live zu sehen natürlich bei den Kollegen von DAZN. Lasst euch das nicht entgehen... Gute Nacht!

22:52 Uhr

Thiago Motta wird Trainer bei Spezia Calcio

Der frühere italienische Fußball-Nationalspieler Thiago Motta wird neuer Trainer beim italienischen Erstligisten Spezia Calcio. Der 38-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag und wird Nachfolger von Vincenzo Italiano, der zum Ligakonkurrenten AC Florenz gewechselt ist. Das gab der Klub am Donnerstag bekannt. Spezia hatte als Aufsteiger die vergangene Saison auf dem 15. Platz beendet. Für Motta ist es die zweite Station als Trainer im Seniorenbereich. 2019 war der ehemalige Mittelfeldspieler und Vize-Europameister von 2012 nach nur zwei Monaten beim CFC Genua entlassen worden. Als Spieler hatte der in Brasilien geborene Motta unter anderem für den FC Barcelona, Inter Mailand und Paris St. Germain gespielt.

22:35 Uhr

BVB: Höhere Ablöse und mehr Gehalt? Malen-Deal auf der Kippe

Ein Transfer von Donyell Malen zu Borussia Dortmund steht laut Bild-Zeitung auf der Kippe. Bereits seit einigen Tagen kursieren Gerüchte, dass Malen der Nachfolger von Jadon Sancho werden könnte, der zur neuen Saison für 85 Millionen Euro zu Manchester United wechselt. "Wenn du Jadon Sancho verlierst, ist es normal, dass du dich nach einem Flügelspieler mit Tempo umsiehst, der Eins-gegen-eins gehen kann", sagte der neue BVB-Coach Marco Rose, vermeidete aber eine direkte Äußerung zu Donyell Malen.

Über einen Transfer des Niederländers von PSV Eindhoven sollen bereits Verhandlungen laufen, die sollen dem Bericht zufolge nun aber ins Stocken geraten sein. Grund dafür sei die PSV-Ablöseforderung von 30 Millionen Euro, der BVB wolle angeblich aber nicht mehr als 27 Millionen Euro für Malen bezahlen wollen. Zudem soll Malen-Berater Mino Raiola ein Gehalt von rund sechs Millionen Euro fordern.

22:18 Uhr

ESPN: Corona-Ausbruch im Lager von Tyson Fury vor Wilder-Kampf

Der WM-Kampf im Schwergewichtsboxen zwischen WBC-Titelträger Tyson Fury (Großbritannien) und dem US-Amerikaner Deontay Wilder am 24. Juli steht angeblich vor der Absage. Wie der TV-Sender ESPN berichtete, kam es im Lager von Fury zu einem Corona-Ausbruch. Der US-Sportsender, der gemeinsam mit Fox die Pay-per-View-Rechte an dem Kampf besitzt, merkte an, dass noch keine offizielle Entscheidung gefallen sei, zitierte aber ungenannte Quellen, die besagten, dass der Kampf "unvermeidlich" verschoben werden würde. In Las Vegas steht das dritte Aufeinandertreffen zwischen "Gypsy King" Fury (32) und dem drei Jahre älteren "Bronze Bomber" auf dem Programm. Der erste Kampf 2018 endete mit einem umstrittenen Unentschieden, nachdem Fury zweimal zu Boden gegangen war. Im Februar 2020 siegte der Brite wiederum klar durch technischen K.o. in der siebten Runde.

22:17 Uhr

Osaka: "Könnte nicht aufgeregter sein, in Tokio zu spielen"

Tennisstar Naomi Osaka fasst nach ihrer Spielpause aufgrund von Depressionen ihren Start bei den Olympischen Sommerspielen (ab 23. Juli) ins Auge. In einem Beitrag für das Time Magazine schrieb die Japanerin, dass sie, nachdem sie sich einige Wochen Zeit genommen habe, um "aufzutanken und Zeit mit meinen Lieben zu verbringen (...), nicht aufgeregter sein könnte, in Tokio zu spielen". Weiter verriet sie, dass die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama, und Rekord-Olympiasieger Michael Phelps ihr nach Bekanntgabe ihrer psychischen Probleme ihre Unterstützung angeboten hätten. Phelps, der selbst mit Depressionen zu kämpfen hatte, habe ihr gesagt, dass sie mit ihrem öffentlichen Bekenntnis vielleicht ein Leben gerettet habe. "Wenn das wahr ist, dann war es das alles wert", erklärte Osaka. Die 23-Jährige hatte sich Ende Mai aus den laufenden French Open zurückgezogen. Vorangegangen war ein Streit um einen Medien-Boykott der viermaligen Grand-Slam-Gewinnerin, den sie kurz vor Turnierbeginn angekündigt hatte, um auf die mentale Gesundheit von Sportlerinnen und Sportlern aufmerksam zu machen.

21:02 Uhr

Kaymer erhält Startplatz bei British Open

Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer darf bei der British Open (15. bis 18. Juli) im Royal St. Georges Golf Club in Sandwich/England abschlagen. Wie der 36-Jährige aus Mettmann am Donnerstag bei Instagram mitteilte, ist er ins Feld nachgerückt. Einige Spieler hatten wegen der strengen Corona-Auflagen ihren Start bei dem Major-Turnier in den vergangenen Tagen abgesagt. Die Generalprobe in North Berwick lief für Kaymer am Donnerstag denkbar schlecht an. Bei der Scottish Open blieb der zweimalige Major-Gewinner und ehemalige Weltranglistenerste zwei Schläge über Par und muss erheblich um den Cut bangen.

20:17 Uhr

Mourinho in Rom vorgestellt: "Nicht zum Urlaub machen hier"

Star-Trainer Jose Mourinho hat bei seiner Vorstellung beim italienischen Fußball-Traditionsklub AS Rom Titel angekündigt - wenn auch nicht sofort. "Sie sprechen von einem Titel und wir sprechen von Zeit, einem Projekt, Arbeit. Titel sind Worte, einfache Versprechen. Titel werden kommen", sagte der 58-jährige Portugiese am Donnerstag vor rund 70 Journalisten und setzte hinzu: "Ich bin nicht zum Urlaub machen hier." Die Roma wolle nicht "heute Erfolg und morgen Probleme haben, sondern etwas Nachhaltiges über einen längeren Zeitraum erreichen", führte Mourinho aus, der Italien 2010 nach dem Gewinn des Triple mit Inter Mailand verlassen hatte. "Das Wort Zeit existiert manchmal nicht im Fußball, aber hier existiert es, und es ist ein fundamentales Wort", betonte der Mann, dessen Stern 2004 mit dem Champions-League-Triumph des Underdogs FC Porto aufging. Weitere Stationen waren unter anderem Real Madrid, der FC Chelsea und Manchester United. "Es ist ein großer Tag für uns, der erste Schritt zu einer veränderten Mentalität", sagte Roma-Generaldirektor Tiago Pinto bei der Präsentation seines Landsmanns: "Es wird eine Mannschaft geben, die Mourinhos würdig ist."

20:03 Uhr

Mainz verpflichtet Südkoreaner Lee

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat den südkoreanischen Nationalspieler Jae-sung Lee für die kommende Saison verpflichtet. Der 28-Jährige wechselt ablösefrei vom Zweitligisten Holstein Kiel nach Mainz. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält Lee einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2024. Der Mittelfeldspieler hatte seit 2018 für die Kieler gespielt und in 104 Pflichtspielen 23 Treffer erzielt. "Jae-sung gehört zu den besten Spielern der zweiten Liga, und das konstant seit einigen Jahren", sagte der Mainzer Sportvorstand Christian Heidel: "Er ist sehr spielintelligent, bewegt sich als Offensivspieler gut zwischen den Linien und wird selbst in der Box immer wieder torgefährlich. Er ist außerdem ein nimmermüder Antreiber, starker Pressingspieler und leidenschaftlicher Zweikämpfer."

20:01 Uhr

Meistertrainer Simeone verlängert bei Atletico

Erfolgstrainer Diego Simeone bleibt dem spanischen Fußballmeister Atletico Madrid für weitere drei Jahre erhalten. Der Argentinier unterzeichnete am Donnerstag einen neuen Vertrag bis 2024, das teilte der Klub mit. Simeone geht in seine elfte Saison als Trainer bei Atletico und ist damit der aktuell dienstälteste Coach in La Liga. In der abgelaufenen Spielzeit hatte Atletico mit zwei Punkten Vorsprung auf den Stadtrivalen Real die elfte Meisterschaft der Vereinsgeschichte gefeiert, die erste seit 2014. Seit seiner Ankunft im Jahr 2011 prägt Simeone die erfolgreichste Ära des Klubs. Unter dem 51-Jährigen gewann Atletico jeweils zweimal die Europa League, den UEFA Supercup und die spanische Meisterschaft. Die nationale Copa del Rey und die Supercopa holte Simeone jeweils einmal. Auch als Profi war der einstige Mittelfeldspieler schon für Atletico aufgelaufen, 1996 gewann er mit den Madrilenen das nationale Double.

19:37 Uhr

"Mein letzter Klub, mein letzter Schritt": Podolski in Zabrze vorgestellt

Die Rückkehr in sein Geburtsland Polen soll für Lukas Podolski ein emotionales letztes Kapitel seiner Profi-Karriere werden. Das bekräftigte der 36-Jährige am Donnerstag im Rahmen seiner offiziellen Vorstellung beim Fußball-Erstligisten Gornik Zabrze. "Das wird mein letzter Klub, mein letzter Schritt", sagte Podolski: "Diese Entscheidung habe ich extra so getroffen." Er sei "drei Kilometer entfernt von hier geboren, hier habe ich meine ersten Schritte gemacht, und jetzt werde ich hier Fußball spielen." Podolski unterschrieb am Donnerstag seinen Einjahresvertrag, schon am Mittwoch war er am Flughafen von vielen Fans empfangen worden. Der Wechsel nach Zabrze sei lange geplant gewesen, den Kontakt zum Klub habe er auch auf seinen Stationen "in Japan und in der Türkei" gepflegt. Die Ankunft sei nun ähnlich emotional wie seine Rückkehr zum 1. FC Köln nach der Zeit bei Bayern München im Jahr 2009. "Vielleicht sogar etwas emotionaler, weil ich hier geboren bin", sagte Podolski, "meine ganze Familie ist Fan dieses Klubs. Jetzt trage ich selbst das Trikot, und das letzte Spiel meiner Karriere werde ich für Gornik bestreiten."

19:15 Uhr

Petersen fällt wegen einer Knieverletzung vorerst aus

Der SC Freiburg muss mehrere Wochen auf Stürmer Nils Petersen verzichten. Der 32-Jährige erlitt im Training eine Knieverletzung und wird den Breisgauern voraussichtlich sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Der Olympia-Silbermedaillengewinner von Rio 2016 soll dennoch mit ins Trainingslager nach Österreich reisen und dort sein Reha-Programm absolvieren. In der vergangenen Saison kam Petersen in 32 Ligaspielen zum Einsatz und erzielte acht Treffer.

18:35 Uhr

Vertrag bis 2026: Dorsch wechselt nach Augsburg

Der Wechsel von U21-Europameister Niklas Dorsch zum FC Augsburg ist perfekt. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist am Donnerstag. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom belgischen Erstligisten KAA Gent und erhält einen Fünfjahresvertrag. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen, laut Medienberichten beträgt sie sieben Millionen Euro. Dorschs Vertrag in Belgien war noch bis 2024 gültig. "Wir freuen uns, dass sich Niklas trotz zahlreicher anderer Angebote, auch von international spielenden Vereinen, für unseren FCA entschieden hat", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter: "Wir haben ihm einen Weg aufgezeigt, den wir in den kommenden Jahren gemeinsam mit ihm gehen wollen."

18:13 Uhr

Politt holt ersten deutschen Etappensieg bei der Tour

Nils Politt hat die zwölfte Etappe der Tour de France gewonnen und damit für den ersten deutschen Tagessieg bei der 108. Frankreich-Rundfahrt gesorgt. Der 27 Jahre alte Kölner vom Team Bora-hansgrohe setzte sich am Donnerstag nach 159,5 km in Nimes als Solist durch. "Es ist unglaublich. Es ist ein Traum, eine Etappe bei der Tour zu gewinnen", sagte Politt. Immer wieder schüttelte der Kölner auf dem letzten Kilometer den Kopf, ungläubig über den bevorstehenden Erfolg schlug er sich auf den Helm, ehe er einen Kuss in den Himmel hauchte und die Arme jubelnd ausbreitete.

17:24 Uhr

Björn Kuipers pfeift EM-Finale zwischen Italien und England

Schiedsrichter Björn Kuipers wird das Finale der EM 2021 am Sonntag um 21 Uhr im Wembley-Stadion von London zwischen Italien und England pfeifen. Dies gab die UEFA am Donnerstagnachmittag offiziell bekannt. Für den 48-jährigen Niederländer ist es das vierte Spiel bei der EM, nachdem er zuvor bereits die Partien zwischen Dänemark und Belgien, der Slowakei und Spanien sowie zwischen Tschechien und Dänemark gepfiffen hatte.

17:07 Uhr

"Viagogo": Behördern untersuchten auch in Augsburg und Stuttgart

Unter anderem sollen die Behörden auch bei den Klubs aus Augsburg, Stuttgart, Nürnberg und Kaiserslautern Untersuchungen durchgeführt haben. Der FC Bayern beendete seine Beziehungen zu "Viagogo" vor sieben Jahren, auch die Geschäftsbeziehungen zwischen den anderen Vereinen und der Plattform liegen mehrere Jahre zurück. "Wir sind uns einer laufenden Untersuchung bezüglich Steuerzahlungen in Deutschland bewusst. Wir kooperieren mit den zuständigen Behörden und sind zuversichtlich, dass diese Angelegenheit zeitnah geklärt wird", sagte ein "Viagogo"-Sprecher.

17:01 Uhr

"Bild": Hausdurchsuchung bei den Bayern

Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge hat die Staatsanwaltschaft Mannheim am Mittwoch die Geschäftsstelle des FC Bayern München durchsucht. Demnach seien gegen 10 Uhr insgesamt zehn Ermittler erschienen, um frühere Geschäftsverbindungen zur Ticket-Plattform "Viagogo" zu untersuchen. Gegen "Viagogo" läuft derzeit ein Verfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Unter anderem sollen Finanz-Vorstand Dreesen, Chef-Justiziar Gerlinger und Internationalisierungs-Vorstand Wacker befragt worden sein.

Der FC Bayern sagte auf Bild-Anfrag hin: "Bei den Untersuchungen, die die Staatsanwaltschaft Mannheim zusammen mit der Steuerfahndung bei der FC Bayern München AG - offenbar wie bei vielen anderen Fußball-Clubs - durchführt, sind weder der FC Bayern München, noch eine seiner handelnden oder früher handelnden Personen, noch eine übergeordnete Fußballorganisation oder ein Fußballverband Gegenstand der Ermittlungen. Vielmehr kommen diese lediglich als Zeugen im Zuge von Ermittlungen gegen ein drittes Unternehmen in Betracht."

16:00 Uhr

Übergabe

Das war's für heute für mich, ich verabschiede mich in den Feierabend. An dieser Stelle hält Euch wie gewohnt die Spätschicht auf dem Laufenden. Ciao!

15:54 Uhr

FC Augsburg verkündet wohl Dorsch-Transfer

Der FC Augsburg dürfte wie zuletzt vielerorts vermutet Niklas Dorsch unter Vertrag nehmen. Auf Twitter postete der Klub ein Bild, das Manager Reuter als Strichmännchen beim Angeln zeigt - vermutlich eine Anspielung auf den Nachnamen des Mittelfeldspielers.

Augsburg war nach dem Abgang von Rani Khedira auf der Suche nach einem Sechser, zuletzt war der FCA immer wieder in Verbindung mit dem ehemaligen Heidenheimer Dorsch gebracht worden.

15:36 Uhr

Offiziell: Olympia ohne Fans

Die Olympischen Spiele werden gänzlich ohne Zuschauer ausgetragen. Das teilte Japans Olympiaministerin Tamayo Makuwara heute mit.

"Wir haben eine Einigung erzielt, keine Zuschauer zu den Sportstätten in Tokio zuzulassen", sagte Marukawa nach den Gesprächen zwischen Japans Regierung, dem Olympia-OK, der Stadtverwaltung von Tokio und dem Internationalen Olympischen Komitee

15:16 Uhr

Risse wechselt fest innerhalb Kölns

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Marcel Risse aufgelöst und den Mittelfeldspieler so zu Stadtrivale Viktoria ziehen lassen.

"Cellos Bedeutung für den FC ist für mich nur schwer in Worte zu fassen. Als ehemaliger Mitspieler kann ich sagen, dass er auf und neben Platz eine ganz wichtige Rolle in unserem Team hatte", sagte Thomas Kessler, Sportlicher Leiter der Lizenzspielerabteilung des Effzeh.

14:59 Uhr

Darts: Clemens wirft Neun-Darter

Gabriel Clemens ist das erste Mal bei einem PDC-Event das perfekte Spiel gelungen. Im englischen Coventry warf der 37-Jährige im Rahmen der PDC-Super-Series den Neun-Darter.

Das dadurch gewonnene dritte Leg war ein Zwischenstopp auf dem Weg zum 6:3-Erfolg gegen Jelle Klaasen.

14:49 Uhr

Einstimmig: Schwenker bleibt HBL-Präsident

Der ehemalige Handball-Spieler und -Manager Uwe Schwenker bleibt bis 2025 Präsident der Handball-Bundesliga. Die 38 Profiklubs votierten einstimmig für den Silbermedaillengewinner bei Olympia 1984.

14:40 Uhr

Wimbledon: Halbfinale mit Kerber im Liveticker

Los geht's beim Halbfinale in Wimbledon! Angelique Kerber trifft auf Ashleigh Barty, live dabei seid Ihr in unserem Liveticker.

14:30 Uhr

Urs Meier exklusiv: "Zu wenig für einen Elfmeter"

Der Elfmeter für die Engländer im gestrigen EM-Halbfinale bleibt weiterhin ein Thema. Mein Kollege Falko Blöding hat dazu mit dem ehemaligen Weltklasse-Schiedsrichter Urs Meier gesprochen.

Meier erklärt, warum er überrascht über die Entscheidung war, was er sich im Nachhinein gewünscht hätte und warum Schiedsrichter Danny Makkelie dennoch voller Stolz nach Hause fahren kann.

14:21 Uhr

Tour de France: Auch Sagan steigt aus

Die 108. Tour de France wird ohne Peter Sagan zu Ende gefahren. Wie der Slowake vor der heutigen 12. Etappe mitteilte, leide er zu sehr unter den Sturzfolgen der ersten Tourwoche.

"Es ist hart, die Tour zu verlassen. Nach dem Sturz auf der dritten Etappe ging es eigentlich besser und besser, aber dann habe ich mir vor zwei Tagen im Sprint erneut mein Knie am Lenker angestoßen", sagte der 31-Jährige: "Es ist wieder geschwollen, und ich kann es nicht beugen. Da hilft nur, es zu schonen und auszukurieren."

14:11 Uhr

Hack verlängert in Mainz

Mainz 05 hat den Vertrag mit Alexander Hack verlängert. Der Innenverteidiger, der bisher 93-mal für die 05er auflief, bleibt bis 2024.

"Alexander ist ein echter Teamplayer, der sich nicht scheut voranzugehen", sagte Sportdirektor Martin Schmidt.

13:58 Uhr

Tour de France: 12. Etappe im Liveticker

Bei der 12. Etappe der diesjährigen Tour de France ist soeben der Scharfe Start erfolgt. In unserem Liveticker verpasst Ihr nichts!

13:47 Uhr

Real bindet Innenverteidiger bis 2023

Real Madrid hat den Vertrag mit Nacho verlängert. Der neue Kontrakt des 31-Jährigen gilt bis zum Sommer 2023.

Innenverteidiger Nacho ist ein richtiges Urgestein im Kader der Königlichen, seit 2001 läuft der Spanier für Real auf. In der vergangenen Spielzeit stand er insgesamt 32-mal auf dem Platz.

13:36 Uhr

Durchsuchung beim FC Augsburg

Am heutigen Donnerstag wurde die Geschäftsstelle des FC Augsburg von der Staatsanwaltschaft Mannheim durchsucht. Hintergrund ist ein Ermittlungsverfahren gegen einen ehemaligen Vertragspartner des FCA.

Einem Bericht der Augsburger Allgemeinen zufolge ist ein Tickethändler ins Visier der Behörden geraten. "Der FC Augsburg kooperiert selbstredend in dieser Angelegenheit vollumfänglich mit den zuständigen Behörden", teilte der FCA mit.

12:48 Uhr

UEFA kündigt Ermittlungen gegen England an

Die UEFA hat angekündigt, Ermittlungen wegen des Laserpointer-Angriffs auf Kasper Schmeichel und "Störungen" bei der dänischen Nationalhymne sowie des Abbrennens von Feuerwerkskörpern durch englische Anhänger aufzunehmen.

12:42 Uhr

Bericht: Lee bald ein Mainzer

Jae-Sung Lee wird wohl bald seine Unterschrift unter einen Vertrag mit Mainz 05 setzen. Das berichtet der kicker.

Demnach haben sich der Südkoreaner und die 05er auf einen Dreijahresvertrag geeinigt. Lediglich der Medizincheck und die Unterzeichnung des Vertrages sollen noch fehlen.

Zuletzt lief Lee für Holstein Kiel auf, verließ die Störche aber nach Ablauf seines Vertrages.

12:32 Uhr

RB Leipzig befördert Klefisch

Ben Klefisch hat bei RB Leipzig einen Profivertrag bis 2024 unterschrieben. Der Mittelfeldspieler hatte im Juni seinen 18. Geburtstag gefeiert.

12:26 Uhr

SPOX-Newsletter

Alles Wichtige des Sport-Tages auf einen Blick? Das bekommt Ihr in unserem SPOX-Newsletter - jetzt anmelden!

12:19 Uhr

Lyon hat wohl Depay-Ersatz im Visier

Olympique Lyon fahndet nach dem Abgang von Memphis Depay nach einem Ersatz. Ins Visier der Franzosen ist dabei wohl Paul Onuachu vom KRC Genk. Das berichtet Les Progres.

Demnach soll eine Ablöse von rund 20 Millionen Euro für den Torschützenkönig der abgelaufenen Jupiler-Pro-League im Raum stehen. Onuachus Vertrag in Genk ist noch bis 2024 gültig.

12:06 Uhr

Olympia: Kuntz erneuert Kritik an Vereinen

Wie ich Euch bereits vorhin (siehe Eintrag 10.02 Uhr) getickert habe, droht Stefan Kuntz eine weitere Absage für das Olympia-Turnier. Der U21-Bundestrainer hat sich zur Thematik generell geäußert - und seine Kritik an den Vereinen erneuert.

"Ich habe einerseits Verständnis für die Vereine, denn Olympia fällt genau in die Saison-Vorbereitungsphase. Andererseits sage ich auch: Deutschland sollte sich nicht die Blamage geben, dass sich nicht genügend Leute finden, um 22 Mann nach Tokio zu schicken. Wonach es im Moment leider aussieht", so Kuntz bei DHBspotlight, einer Talkshow des Deutschen Handballbundes.

Auch über die Probleme in der Vorbereitung sprach Kuntz: "Weder ist unser Kader komplett, noch ist alles so, wie ich es gerne hätte." In Tokio trifft die DFB-Auswahl in der Vorrunde auf Olympiasieger Brasilien, Saudi-Arabien und die Elfenbeinküste.

 

11:53 Uhr

Diese Talente verpassten den Durchbruch beim FCB

Der FC Bayern hat immer wieder hochkarätige Talente in seinen Reihen, häufig schaffen es die Juwelen allerdings nicht bis zum letzten Schliff.

Wer beim FC Bayern alles den Durchbruch nicht schaffte und wo die ehemaligen Talente heute kicken, erfahrt Ihr in unserer Diashow.

11:41 Uhr

User-Talk: EM-Halbfinale

Liebe User, Ihr sollt hier nicht zu kurz kommen und Eure Meinung gerne kundtun können. Wie seht Ihr die Elfmeter-Entscheidung im gestrigen Halbfinale? Und was sagt Ihr zu den Italienern, sind sie Euer EM-Favorit?

Lasst mir in den Kommentaren gern Eure Meinung zur Europameisterschaft da, ich freue mich auf Eure Sicht der Dinge.

Michael Ballack übrigens hat eine klare Meinung zum gestrigen Elfmeter und tat diese bei MagentaTV kund. Hat er Recht?

11:25 Uhr

Werder Bremen meldet Dauerkarten-Rekord

Auch nach dem Abstieg bleibt das Interesse der Werder-Fans an einer Dauerkarte für das Weserstadion ungebrochen. Insgesamt 10.000 Neuanfragen sind laut Vereinsmeldung beim Klub eingegangen, damit wurde die bisherige Rekordmarke um 2.000 überboten.

Als Reaktion darauf und auf die finanziellen Ungewissheiten in Folge der Corona-Pandemie will der Zweitligist nun 27.000 statt 25.000 Saisontickets vergeben.

11:18 Uhr

SPOX-Tagesübersicht

Was war heute wichtig?

  • 11.04 Uhr: PSG gibt Ramos-Transfer offiziell bekannt
  • 10.42 Uhr: Corona-Notstand in Tokio ausgerufen
  • 10.16 Uhr: Zorc mit Ansage an Meunier
  • 8.00 Uhr: Wird van Gaal erneut Bondscoach?
11:04 Uhr

Offiziell: PSG verpflichtet Sergio Ramos

Nun ist es offiziell: Sergio Ramos läuft in der kommenden Saison für Paris Saint-Germain auf. Das gab PSG soeben bekannt.

Demnach unterschreibt der 35-Jährige bis 2023. Zuletzt war der Vertrag des Innenverteidigers bei Real Madrid ausgelaufen.

10:42 Uhr

UPDATE: Corona-Notstand in Tokio

Japans Premierminister Yoshihide Suga hat den vierten Corona-Notstand in Tokio offiziell bestätigt: "Wir werden den Notstand in Tokio einführen."

Mit einer Entscheidung darüber, ob durch den Notstand auch heimische Fans von den Olympischen Spielen ausgeschlossen werden, wird in Kürze gerechnet.

10:16 Uhr

BVB: Zorc mit Ansage an Meunier

Michael Zorc hat Thomas Meunier nach seiner schwachen Debütsaison im BVB-Trikot eine klare Ansage gemacht. "Ich habe ihm klargemacht, dass wir eine deutliche Leistungssteigerung erwarten", so Zorc gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Das Vertrauen hat der Rechtsverteidiger allerdings weiterhin: "Wir waren uns einig, jetzt eine Reset-Taste zu drücken."

10:02 Uhr

Olympia: Kuntz bekommt wohl weitere Absage

Josha Vagnoman wird laut einem Bericht der Hamburger Morgenpost nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen. Demnach würde der Rechtsverteidiger zwar gern nach Tokio fahren, der HSV wolle aber, dass er seinen Muskelfaserriss in Hamburg auskuriere.

Bereits zuvor mussten einige Spieler Trainer Stefan Kuntz absagen, unter anderem verweigerte der FC Bayern seinem Keeper Ron-Thorben Hoffmann die Teilnahme. "Einige große Vereine wollten leider nicht so wie erhofft helfen", kritisierte Kuntz zuletzt.

09:47 Uhr

VfL Wolfsburg: Lacroix will wohl zu RB

Maxence Lacroix und RB Leipzig, das ist wohl ein immer heißer werdender Flirt. Laut kicker hat der VfL Wolfsburg zwar zwei Angebote der Sachsen abgelehnt, dennoch wolle der Innenverteidiger wechseln und habe dies beiden Klubs bereits mitgeteilt.

Der 21-Jährige steht beim VfL noch bis 2024 unter Vertrag.

09:34 Uhr

Hoffenheim: Geht Grillitsch ins letzte Vertragsjahr?

Florian Grillitsch hat aktuell einen bis 2022 gültigen Vertrag bei der TSG Hoffenheim. Für die TSG ist das allerdings wohl kein Grund, den Österreicher in diesem Sommer abzugeben. Laut kicker sind die Kraichgauer notfalls bereit, ins letzte Vertragsjahr mit Grillitsch zu gehen.

Ob auch Grillitsch, dem wohl ein Angebot für eine Vertragsverlängerung vorliegt, das so sieht, erscheint allerdings fraglich. "Ich kann bestätigen, dass ich mit einigen italienischen Vereinen wegen Florian in Kontakt stehe", verriet zuletzt sein Berater Thomas Böhm bei AreaNapoli.it. Der SSC Neapel soll Interesse am Mittelfeldspieler zeigen.

09:23 Uhr

Netzreaktionen zum EM-Halbfinale

"Leck mich doch am VARsch" - auch das Netz hat gestern EM geschaut und die Geschehnisse zwischen den Dänen und Engländern fleißig wie humorvoll kommentiert. Die Netzreaktionen zum Halbfinale.

09:12 Uhr

Herthas Ngankam wohl auf dem Sprung

Jessic Ngankam gilt bei Hertha BSC als großes Talent, allerdings hat der Angreifer große Konkurrenz um Spielzeit. "Jessic ist im Training immer gut. Er macht alles", sagte Pal Dardai dem kicker: "Aber auf seiner Position spielen Cordoba oder Piatek, das sind Millionen-Spieler."

Logisch erscheint daher eine Leihe des 20-Jährigen. Laut kicker ist dabei Greuther Fürth in der Pole Position. Beim Bundesliga-Aufsteiger soll Ngankam Spielpraxis sammeln.

08:59 Uhr

EM: Schmeichel bei Elfmeter geblendet

Kasper Schmeichel wurde beim gestrigen EM-Halbfinale während des Elfmeters in der Verlängerung von einem Laserpointer geblendet. TV-Bilder zeigen dies.

Parieren konnte der 34-Jährige zwar dennoch, beim Nachschuss allerdings war Schmeichel machlos.

08:47 Uhr

Raymond van Barneveld im Interview

Raymond van Barneveld ist im Darts eine lebende Legende. Momentan macht der mehrmalige Weltmeister - mal wieder - eine Phase aus Höhen und Tiefen durch.

So gewann Barney zwar nach seinem Comeback prompt ein Turnier, erlebte bei seinem kürzlichen Zusammenbruch auf der Bühne aber auch die Grenzen seiner aktuellen Möglichkeiten.

Im SPOX-Interview spricht van Barneveld über seinen Zusammenbruch, seine Darts-Pause und über seine Beziehung zu Toni Kroos. Unbedingt reinlesen!

08:38 Uhr

SPOX-Tagesvorschau

  • 13.30 Uhr: Tour de France, 12. Etappe von Saint-Paul-Trois-Chateaux nach Nimes
  • 14.30 Uhr: Tennis, Wimbledon, Halbfinale zwischen Angelique Kerber und Ashleigh Barty
  • im Anschluss: Tennis, Wimbledon, Halbfinale zwischen Karolina Pliskova und Aryna Sabalenka
08:33 Uhr

S04: Schröder gibt Transfer-Update

Beim FC Schalke wird mit Blick auf den Transfersommer wohl noch einiges passieren. Das gilt unter anderem für die Torhüterposition, wie Sportdirektor Rouven Schröder dem kicker bestätigte.

Aber auch bei Armine Harit und Matija Nastasic sieht es nach einem Abgang aus. "Aus sportlicher Sicht wäre die 2. Bundesliga für beide, für ihre persönliche Entwicklung, ein Rückschritt. Zudem sind beide Spieler einem Gehaltsniveau der 1. Liga zuzuordnen", so Schröder gegenüber dem Fachblatt. Ebenso sehe die Situation bei Omar Mascarell aus.

Ein Stück weiter scheint Schröder bei Ozan Kabak zu sein: "Ozan ist auf dem Spielermarkt [...] so positioniert, dass ich glaube, dass der Transfer auch zeitnah funktionieren kann."

 

08:19 Uhr

Eishockey: DEL plant mit zwei Absteigern

In der kommenden Saison gehen in der Deutschen Eishockey Liga 15 Teams an den Start. Grund für die ungerade Zahl ist, dass durch die Corona-Situation kein Klub absteigen musste, Aufsteiger Bietigheim aber in die DEL vorstößt.

Um wieder auf die ursprünglich geplanten 14 Teams zu kommen, plant die Liga mit zwei Absteigern. "Ein Dauerbetrieb soll das nicht werden", sagte DEL-Aufsichtsratsmitglied Lothar Sigl der Augsburger Allgemeinen und ergänzte: "Die Liga hat den klaren Plan, wieder auf 14 Clubs zurückzugehen."

08:10 Uhr

Tokio: Droht vierter Corona-Notstand?

Mehrere japanische Medien berichten, dass noch heute der vierte Corona-Notstand in Tokio verhängt werden soll. Dieser soll bis zum 22. August und damit weit über das Ende der Olympischen Spiele (23. Juli bis 8. August) gelten.

Eine Rückkehr der Zuschauer in die Stadien und Hallen wird damit immer unwahrscheinlicher, auch wenn der Notstand in Japan keinen Lockdown bedeutet. So gibt es keine Ausgangssperren, Bürger sind stattdessen dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben und Restaurants dürfen keinen Alkohol ausschenken, kein Karaoke anbieten und müssen abends früher als normal schließen.

08:00 Uhr

Wird van Gaal erneut Bondscoach?

Louis van Gaal soll wohl erneut die niederländische Nationalmannschaft übernehmen. Laut der Tageszeitung AD ist der ehemalige Bayern-Coach die Wunschlösung der Niederlande, nachdem Frank de Boer kürzlich zurückgetreten war.

Demnach wolle der niederländische Verband unbedingt einen erfahrenen Trainer verpflichten, um das Ziel WM-Qualifikation nicht aus den Augen zu verlieren. In der Quali leistete sich die Elftal zum Auftakt eine Niederlage gegen die Türkei.

07:51 Uhr

Tickerstart

Guten Morgen!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung