Cookie-Einstellungen

Sport-Tag im Ticker: Fix! Leipzig holt SGE-Torjäger Silva

Von SPOX
Aktualisieren
Uhr

Die wichtigsten News im Überblick

Hier findet Ihr die wichtigsten News des Tages im Überblick:

18.48 Uhr: Silva-Wechsel nach Leipzig offiziell

14.35 Uhr: Nagelsmann muss lange auf Davies verzichten

14.05 Uhr: Kroos tritt aus der Nationalmannschaft zurück

12.55 Uhr: PK: Gladbach stellt Hütter vor

11.40 Uhr: DFB-Rücktritt? Kroos will "Gespräch suchen"

11.00 Uhr: Nagelsmann-Debüt gegen Köln

9.10 Uhr: Tottenham: Kane-Entscheidung offenbar gefallen

8.25 Uhr: Borre-Wechsel vor Abschluss

8.10 Uhr: Auch United an Goretzka interessiert?

8.05 Uhr: Windhorst widerspricht Bericht

23:50 Uhr

Ticker-Ende

Das war's vom heutigen Ticker-Tag. Haut rein und bis morgen!

22:58 Uhr

Italien schaltet Belgien aus

Italien darf weiter vom zweiten EM-Titel nach 1968 träumen. Die Squadra Azzurra setzte sich im Viertelfinale von München mit 2:1 (2:1) gegen den Weltranglistenersten Belgien durch und trifft in der Vorschlussrunde am Dienstag in London auf Spanien. Die goldene belgische Generation dagegen verpasste den ersten Halbfinal-Einzug seit 1980.

Nicolo Barella (31.) und Lorenzo Insigne (44.) erzielten die Tore des viermaligen Weltmeisters, für Belgien verkürzte Romelu Lukaku (45.+2) per Foulelfmeter.

Im Achtelfinale hatte Italien gegen Österreich (2:1 n.V.) die Oberhand behalten.

20:54 Uhr

Belgien-Italien im Liveticker

Jetzt spielt Belgien gegen Italien. Hier geht es zum Liveticker.

20:53 Uhr

Spanien beendet EM-Traum der Schweiz

Spanien steht zum vierten Mal im Halbfinale einer EM. Der dreimalige Europameister bezwang den Favoritenschreck Schweiz am Freitag im Viertelfinale von St. Petersburg mit 3:1 im Elfmeterschießen und trifft somit am Dienstag in London auf Belgien oder Italien. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Borussia Mönchengladbachs Denis Zakaria (8.) sorgte mit einem Eigentor für die Führung der Spanier. Xherdan Shaqiri (68.) glich für die Schweiz, die nach der Roten Karte gegen Remo Freuler wegen groben Foulspiels (77.) mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl agierte, aus.

19:52 Uhr

Spanien-Schweiz in die Verlängerung

Bei Spanien gegen Schweiz geht es in die Verlängerung. Hier könnt Ihr im Liveticker dabei sein!

18:51 Uhr

Stimmen zum Silva-Transfer

  • Andre Silva: "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung bei RB Leipzig. Der Klub hat große Ambitionen und Ziele und ich möchte mithelfen, diese zu erreichen - vor allem natürlich mit möglichst vielen Toren. Ich will unbedingt auf allerhöchstem Niveau spielen und das bedeutet Champions League. In Leipzig habe ich die Chance, dauerhaft in der Königsklasse dabei zu sein."
  • Florian Scholz (Kaufmännischer Leiter RB Leipzig): "Mit der langfristigen Verpflichtung von Andre Silva ist uns ein besonderer Transfer gelungen. Wir bekommen einen Spieler mit einer herausragenden sportlichen Qualität - und das in einem finanziell sehr lukrativen Rahmen, bei dem die Ablöse deutlich unter seinem aktuellen Marktwert liegt."
18:45 Uhr

Offiziell: RB Leipzig verpflichtet Andre Silva

RB Leipzig hat soeben den Transfer von Stürmer Andre Silva bekanntgegeben. Der 25-Jährige erhält einen langfristigen Fünfjahresvertrag bis 2026. Nach Informationen von SPOX und Goal bezahlen die Roten Bullen 23 Millionen Euro an Eintracht Frankfurt. Silva soll im Angriff die Lücke schließen, die Nationalspieler Timo Werner bei seinem Wechsel im Sommer 2020 zu Chelsea gerissen hatte und die durch die Verpflichtung von Alexander Sörloth nicht geschlossen wurde.

17:59 Uhr

Koepfer scheitert in Wimbledon an Bautista Agut

Dominik Koepfer ist in Wimbledon in der dritten Runde ausgeschieden. Der 27-Jährige aus Furtwangen verlor gegen den an Nummer acht gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut mit 5:7, 1:6, 6:7 (4:7). Damit bleibt die Achtelfinal-Teilnahme bei den US Open 2019 Koepfers bisher bestes Grand-Slam-Ergebnis.

Der erste Durchgang war geprägt von zahlreichen Aufschlagverlusten beider Spieler. Am Ende hatte Bautista Agut mit einem Breakverhältnis von 4:3 die Nase vorn und gewann den Satz nach 52 Minuten mit 7:5. Danach schien Koepfers Widerstand gebrochen, nach zwei weiteren Breaks und 81 Minuten Spielzeit holte sich Bautista Agut auch den zweiten Satz mit 6:1.

17:19 Uhr

Torhüter Leneis von Augsburg nach Magdeburg

Der FC Augsburg gibt Torhüter Benjamin Leneis in die 3. Liga ab. Der 22-Jährige wechselt per Leihe zum 1. FC Magdeburg, das gaben die Klubs am Freitag bekannt. Leneis hatte schon seit vergangener Woche mit der Mannschaft trainiert und kam auch in Testspielen zum Einsatz.

Der gebürtige Münchner unterschrieb in Augsburg 2018 seinen ersten Profivertrag, stand einige Male im Bundesligakader, blieb bislang aber ohne Einsatz für die erste Mannschaft. In Magdeburg soll er "die Konkurrenzsituation im Tor beleben", wie Torwarttrainer Matthias Tischer sagte.

17:12 Uhr

Löw würdigt Kroos: "Ein absolutes Vorbild"

Joachim Löw würdigt den zurückgetretenen 2014er-Weltmeister Toni Kroos als große Führungspersönlichkeit. "Wie in den vergangenen Wochen war Toni immer mit einer unglaublichen Leidenschaft, großem Einsatz und Hingabe dabei, er war gerade für die jüngeren Spieler ein absolutes Vorbild", sagte der Weltmeistertrainer in einer Stellungnahme auf dfb.de: "Toni hat überragende Qualitäten und war ein großer Leader auf und neben dem Platz."

Besonders gerne erinnert sich Löw (61) an den WM-Titel in Rio de Janeiro vor sieben Jahren. "Ich danke Toni von Herzen für alles, was er über viele Jahre für den DFB und die Nationalmannschaft geleistet hat. 106 Länderspiele, unser gemeinsamer langer Weg und unser Triumph in Brasilien werden uns für immer verbinden. Danke, Toni!", sagte er.

Hier geht es zu den Netzreaktionen.

16:52 Uhr

Mohoric gewinnt 7. Tour-de-France-Etappe

Der slowenische Radprofi Matej Mohoric hat die siebte und längste Etappe der 108. Tour de France gewonnen. Der 26-Jährige vom Team Bahrain Victorious siegte am Freitag nach 249,1 km zwischen Vierzon und Le Creusot als Solist und übernahm zudem das Bergtrikot. Der Niederländer Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) verteidigte das Gelbe Trikot erfolgreich.

16:51 Uhr

Schalke vor Trennung von Kutucu

Schalke 04 steht vor der Trennung von Nachwuchsstürmer Ahmed Kutucu. Der 21-Jährige soll zu Basaksehir Istanbul in die Türkei wechseln. "Wir stehen mit Ahmed und seiner Beratungsagentur in Kontakt, was den Wechsel betrifft", sagte Sportdirektor Rouven Schröder am Freitag im Trainingslager in Mittersill/Österreich.

Entschieden sei allerdings noch nichts, betonte Schröder: "Wir halten es wie immer: Wenn die Tinte unter einem Vertrag trocken ist, werden wir dies auch kommunizieren." Kutucu war in der zweiten Halbserie der vergangenen Saison in die Niederlande an Heracles Almelo ausgeliehen, sein Vertrag läuft bis Mitte 2022.

16:00 Uhr

Tickererwechsel

Das war's für heute für mich. Ich verabschiede mich und wünsche Euch noch einen angenehmen Freitag sowie einen erfolgreichen Start ins Wochenende. Die Spätschicht in der Redaktion übernimmt für mich RUDB. Macht's gut!

15:50 Uhr

Leverkusen holt Youngster-Trio

Um 8.40 Uhr schrieben wir bereits, dass Bayer Leverkusen mit Roy Steur ein junges Talent aus den Niederlanden verpflichtet. Der Torwart ist allerdings nicht der einzige Neue. Auch Jordan Zirkzee - Bruder von Joshua Zirkzee - und Abdul Sesay wechseln aus dem Nachbarland nach Leverkusen.

"Wir sind froh, solch ambitionierte und talentierte Nachwuchsspieler für uns gewonnen zu haben", sagt Thomas Eichin, Leiter Leistungszentrum in Leverkusen. Der 16-jährige Steur und die 15-jährigen Zikrzee und Sesay werden zunächst in der U17 zum Einsatz kommen.

15:40 Uhr

Die Rolle von Oliver Bierhoff beim DFB

Joachim Löw verabschiedet sich, Hansi Flick wird der neue Bundestrainer. Wer bleibt, ist jedoch Oliver Bierhoff.

Unser Chefredakteur Martin Volkmar sagt: Bierhoff ist für das schlechte Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren genau so verantwortlich wie Löw. Die Frage ist nun, ob es im DFB trotzdem weitergeht, als wäre nichts gewesen. Hier lest Ihr den ganzen Text.

15:30 Uhr

Boateng will Karriere bei Hertha beenden

Kevin-Prince Boateng will seine Karriere bei Hertha BSC beenden. Das erklärte der Neuzugang der Herthaner. "Das ist definitiv meine letzte Station. Egal, wie lange es geht", sagte der 34-Jährige.

In den vergangenen 14 Jahren spielte Boateng für 13 verschiedene Vereine. Dies soll nun aber sein letzter Wechsel gewesen sein. "Gefühlt habe ich alle sechs Monate den Verein gewechselt. Das schlaucht auch", sagte Boateng.

15:20 Uhr

Pavlenka zu Chelsea?

Jiri Pavlenka wird Werder Bremen nach dem Abstieg mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verlassen. Die Deichstube nennt dabei nun einen interessanten neuen Kandidaten: Den FC Chelsea.

Bei den Blues könnte Pavlenka eine sehr solide Nummer zwei geben. Die Frage ist nur, ob der Bremer Keeper Lust hat, diese Rolle einzunehmen oder Stammtorwart sein möchte.

14:55 Uhr

VfB: Egloff fällt vorerst aus

Der VfB Stuttgart wird vorerst auf Top-Talent Lilian Egloff verzichten müssen. Das teilten die Schwaben mit. Egloff musste sich kürzlich einer Mittelfuß-OP unterziehen.

Der Youngster wird somit vermutlich große Teile der Vorbereitung verpassen. Für den 18-Jährigen sind das natürlich schlechte Nachrichten: Egloff verliert somit wertvolle Zeit im Kampf um Spielminuten.

14:45 Uhr

Das Power Ranking zum EM-Viertelfinale

Heute Abend geht die EM weiter! Die Schweiz trifft auf Spanien, Belgien spielt gegen Spanien. Doch welches Team hat die besten Karten im Rennen um den EM-Titel?

Unser Power Ranking gibt Antworten. Hier geht's lang.

14:35 Uhr

Nagelsmann muss lange auf Davies verzichten

Julian Nagelsmann wird den Großteil der Saisonvorbereitung auf Alphonso Davies verzichten müssen. Der Linksverteidiger wurde von Kanada für den Gold Cup nominiert, der vom 10. Juli bis zum 1. August stattfindet.

Anders als bei möglichen Olympia-Teilnahmen hat Bayern beim Gold Cup keine Wahl: Der FCB muss den Spieler abstellen. Die Vorbereitung der Bayern beginnt am 5. Juli, am 6. August steht womöglich bereits das erste Pflichtspiel für die Münchner an: An diesem Wochenende findet die erste Runde im DFB-Pokal statt.

 

14:15 Uhr

Braucht Deutschland einen Neuanfang?

Mit Toni Kroos verliert die Nationalmannschaft somit einen weiteren ihrer Weltmeister aus dem Jahr 2014. Folgen nun weitere Spieler dem Beispiel des 31-Jährigen?

Ilkay Gündogan? Manuel Neuer? Thomas Müller? Mats Hummels? Was meint Ihr? Braucht Deutschland einen klaren Umbruch und Neuanfang? Hier könnt Ihr unser Pro und Contra zu dem Thema lesen.

14:10 Uhr

Kroos tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Kroos verabschiedete sich in einer emotionalen Nachricht von seinen Fans. "Ganz herzlich" bedankte er sich bei Jogi Löw. Kroos will fortan mehr Zeit mit seiner Familie verbringen können.

Sein gesamtes Statement: "106-mal habe ich für Deutschland gespielt. Ein weiteres Mal wird es nicht geben. Ich hätte mir sehnlichst gewünscht, und dafür habe ich nochmals alles gegeben, dass es am Ende 109 Länderspiele gewesen wären und dass noch dieser eine große Titel, der EM-Titel, zum Schluss dazugekommen wäre. Den Entschluss nach diesem Turnier aufzuhören hatte ich schon länger gefällt. Es war mir schon länger klar, dass ich für die WM 2022 in Katar nicht zur Verfügung stehe.

Vor allem, weil ich für die nächsten Jahre die volle Konzentration auf meine Ziele mit Real Madrid richten möchte. Dazu werde ich mir von nun an ganz bewusst auch mal Pausen gönnen, die es als Nationalspieler seit elf Jahren nicht mehr gab. Und außerdem möchte ich auch mehr als Ehemann und Papa für meine Frau und meine drei Kinder da sein. Es war mir eine große Ehre, dass ich dieses Trikot über so einen langen Zeitraum tragen durfte. Ich habe es mit Stolz und Leidenschaft getan.

Danke an alle Fans und Unterstützer die mich mit ihrem Applaus und Jubel getragen und unterstützt haben. Und Danke an alle Kritiker für ihre Extramotivation.

Ganz zum Schluss möchte ich mich vor allem ganz herzlich bei Jogi Löw bedanken. Er hat mich zum Nationalspieler und Weltmeister gemacht. Er hat mir vertraut. Wir haben lange eine Erfolgsgeschichte geschrieben.

Es war mir eine Ehre, macht es gut - und ganz viel Glück und Erfolg an Hansi Flick.

Euer Toni"

14:05 Uhr

Kroos tritt aus der Nationalmannschaft zurück

Toni Kroos tritt aus der Nationalmannschaft zurück! Das gab der Mittelfeldspieler via Instagram bekannt. Mehr Infos folgen in Kürze.

14:00 Uhr

Zum Einstand: Nübel singt "Atemlos"

Auch bei der AS Monaco müssen Neuzugänge zum Einstand ein kleines Ständchen singen. Das galt natürlich auch für Alexander Nübel, der vom FC Bayern ausgeliehen wurde.

Und wofür entschied sich der Keeper: "Atemlos" von Helene Fischer. Nicht superkreativ würde ich sagen. Und das gesangliche Talent? Darüber legen wir mal den Mantel des Schweigens...

13:45 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter...

über die Spieler bei der EM: "Wir haben schon drüber gesprochen, dass wir heute vermutlich ein Leibchen mit dem Schweizer Kreuz tragen werden. Ich war unglaublich begeistert, das Spiel gegen Frankreich war für mich eine der größten Sensationen des Fußballs. Ich hoffe natürlich, dass alle wieder gesund zurückkommen. Ich werde das Spiel heute auf jeden Fall auch schauen!"

13:39 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

Marco Rose: "Natürlich habe ich mit Marco gesprochen. Wir kennen und, wir schätzen uns. Er hat gesagt, Borussia Mönchengladbach ist ein toller Klub, bei dem er sehr gerne war und das kann ich bisher nur bestätigen."

13:31 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Max Eberl über...

Zuschauerzahlen: "Stand jetzt können wir mit 18.000 Zuschauern gegen Bayern planen. Es ist eine schwierige Situation. Was ist leistbar? Wie können wir das umsetzen? Da sind sehr viele Fragen zu klären. Das ist nicht ganz so einfach. Die Gesundheit der Menschen steht natürlich an erster Stelle. Wir freuen uns darauf, wenn die Stadien wieder ganz auf sind - aber dann eben mit größtmöglicher Sicherheit."

13:29 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter...

über sein Trainerteam: "Da geben wir uns die notwendige Zeit. Wie genau letztendlich die Aufgabenverteilung sein wird, werden wir sehen. Wir werden uns in vielen Gesprächen austauschen. Ich denke, es gibt genug zu tun. Und Frank Geideck als Co-Trainer hat einen super Eindruck hinterlassen."

 

13:25 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

seinen Abschied in Frankfurt: "Da sieht man eben, wie emotional der Fußball ist. Ich habe die Fans in Frankfurt verstanden. Dass wir zum Schluss diesen Sieben-Punkte-Vorsprung aus der Hand gegeben haben, war natürlich sehr enttäuschend. Da haben wir auch Fehler gemacht. Jeder weiß, wie ehrgeizig ich bin. Ich hätte diesem Verein gerne die Champions League geschenkt. Das hat mich gestört, doch ich muss es so hinnehmen."

13:25 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Max Eberl über...

die aktuelle Transferphase: "Es ist so, dass es eine neue Herausforderung ist. Wir hatten letztes Jahr auch schon Corona, da war aber klar, dass nicht viel geht. Jetzt haben wir die erste Transferphase, wo wir so ungefähr wissen, wie es weitergehen wird. Ich würde aber nicht sagen, dass es die komplizierteste Transferphase bisher ist."

13:23 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Max Eberl über...

Gespräche mit Matthias Ginter: "Ich verstehe die Frage und die Gerüchte. Es gibt Voraussetzungen finanzieller Art, da können wir kein Angebot abgeben, wo ich genau weiß, dass er das nicht annehmen kann. Da müssen wir abwarten."

seinen Plan: "Wir haben unterschiedliche Szenarien im Kopf. Wir haben Spieler im Kopf, mit denen wir auch schon Gespräche geführt haben. Der ganze Markt muss ja aktuell warten. Es ist natürlich möglich, dass sich Spieler für andere Vereine entscheiden, wenn wir warten müssen. Aber so ist es eben, daher gibt es verschiedene Szenarien.

 

13:21 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Max Eberl...

die Kaderplanung: "Ich glaube, dass viele Vereine, die investieren können, die EM abwarten und dann aktiv werden. Das wird dann einen Dominoeffekt geben. Wir haben Spieler, deren Verträge 2022 auslaufen. Wir wollen keine Verträge auslaufen lassen, das ist klar. Jetzt ist Geduld gefragt. Normalerweise habe ich meine Kaderplanung im Sommer gerne abgeschlossen, aber unter diesen besonderen Umständen wird es eben ein wenig dauern."

die Qualitäten von Adi Hütter: "Wir haben einen Trainer mit großer Erfahrung. Ein Trainer mit einer Fußballidee, die sehr gut zu unserem Kader und unserem Verein passt. Ein toller Mensch, der gleichzeitig eine große Fachlichkeit und große Kompetenz hat."

13:18 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

die Herausforderung: "Es ist klar, dass Borussia Mönchengladbach zu den besten Teams in Deutschland gehört - auch wenn die Bundesliga nicht schläft. Natürlich ist es auch ein Ziel, junge Spieler hochzuziehen. Borussia Mönchengladbach ist in Ballbesitz sehr stark, jetzt geht es noch darum: Wann attackieren wir? Wo attackieren wir?"

 

13:16 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

den Niederrhein: "Hier gibt es nicht viele Berge. Ich glaube, hier kann man sehr weit Fahrrad fahren. Aber ich bin ja auch nicht nur wegen der Gegend hier. Außer dem Borussia-Park und dem guten Italiener, bei dem wir gestern essen waren, habe ich aber auch noch nicht so viel gesehen."

die Kaderplanung: "Grundsätzlich ist hier eine sehr, sehr gute Mannschaft vorhanden. Es kann natürlich immer passieren, dass noch jemand geht. Ich weiß aber, dass der Verein sehr gut vorbereitet ist, wenn ein Spieler geht. Ich glaube, da ist Max aber der bessere Ansprechpartner."

 

13:14 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

seine letzten sechs Wochen: "Ich versuche immer zu reflektieren, was passiert ist. Was habe ich positiv beeinflusst? Was habe ich weniger gut gemacht? Da bin ich natürlich auch zu dem Schluss gekommen, dass ich nicht alles gut gemacht habe, nicht zu allem immer das Richtige gesagt habe. Ansonsten war ich im Austausch mit Max, was den Kader betrifft und freue mich jetzt wieder ins Training zu starten."

den Fußball von Mönchengladbach: "Die Art und Weise, wie hier Fußball gespielt und zelebriert wird, ist toll. Marco Rose hat den Fußball spielen lassen, der auch mir sehr gut gefällt, was ja auch mit der Red-Bull-Schule zu tun hat. Die Defensive muss jedoch besser spielen. Aber auch ich möchte zügig, attraktiv nach vorne spielen, aber es hilft eben nicht, wenn die Ergebnisse nicht passen."

13:11 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Adi Hütter über...

seine Ziele: "Borussia Mönchengladbach ist zuletzt in der Champions League und Europa League gewesen. Hier gibt es eine sehr gute Mannschaft. Ich stehe für attraktiven und begeisternden Fußball und glaube, dass ich das hier umsetzen kann."

den ersten Kontakt mit Eberl: "Ich hatte ja schon einige Berührungspunkte mit Borussia Mönchengladbach, bisher allerdings eher negative, zum Beispiel mit Bern in der Champions-League-Qualifikation. Max hat mich Ende März in Salzburg so überzeugt zu diesem Klub zu gehen. Nicht nur sportlich, sondern auch durch die Bescheidenheit in diesem Klub. Max ist einer der besten oder vielleicht sogar der beste Sportdirektor der Bundesliga."

 

13:07 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Hütter über...

Borussia Mönchengladbach: "Ich freue mich natürlich sehr, bei diesem tollen und traditionsreichen Verein arbeiten zu dürfen. Ich freue mich sehr, nach dem Urlaub endlich wieder hier zu sein."

seine Entscheidung für Gladbach: "Das war sicher auch irgendwo ein längerer Prozess. Im Endeffekt war ich drei Jahre bei Eintracht Frankfurt. Irgendwann ist dann mal der Zeitpunkt gekommen, um eine neue Herausforderung zu suchen. Zunächst habe ich alles geblockt, aber irgendwann gab es dann die ersten Gespräche. Und Max hat mich total überzeugt und ich freue mich natürlich, dass es geklappt hat."

13:05 Uhr

Pressekonferenz mit Hütter und Eberl

Eberl über...

Adi Hütter: "Wir sind sehr froh, dass wir unsere Wunschlösung gefunden haben. Den Trainer, der unserer Meinung nach sowohl menschlich als auch fachlich am besten zu unserem Verein passt. Dementsprechend war ich extrem froh, als dann alles unter Dach und Fach war. Ich kann nur sagen: Ein großartiger erster Eindruck und ich freue mich sehr, dass es jetzt losgeht."

 

12:55 Uhr

PK: Gladbach stellt Hütter vor

Gleich geht's los! Borussia Mönchengladbach stellt seinen neuen Trainer Adi Hütter in einer Pressekonferenz vor.

Ich begleite die PK hier bei RUDB, Ihr bekommt also alle wichtigen Aussagen mit!

12:45 Uhr

Meyer vor Wechsel nach Portugal?

Max Meyer ist nach seinem eher glücklosen Gastspiel beim 1. FC Köln derzeit vereinslos. Wie geht es mit dem ehemaligen Top-Talent weiter?

Laut der portugiesischen A Bola könnte ein Wechsel nach Portugal das nächste Kapitel in Meyers Karriere sein, genauer gesagt nach Braga. Mit Braga würde Meyer in der kommenden Saison international spielen, der SC belegte 2020/2021 den vierten Platz in der Liga.

12:20 Uhr

Seoane schwärmt von Schick

Gerardo Seoane blickt seiner Zusammenarbeit mit Patik Schick offenbar sehr freudig entgegen. "Es macht Spaß zuzuschauen, welch großartige Leistungen Patrik Schick abliefert", schwärmte Seone gegenüber dem Blick.

"Er ist ein Topstürmer und verfügt über unglaubliche Abschlussqualitäten", so Seoane weiter. Sowohl der Schweizer Trainer als auch der tschechische Angreifer wechseln zur kommenden Saison neu zu Bayer.

12:10 Uhr

Serie A: Vereine fordern volle Stadien

Die Vereine in der italienischen Serie A haben gemeinsam volle Stadien in Italien gefordert. In einem Brief an Ministerpräsident Mario Draghi erklärten die Vereine, sie hätten 1,2 Millionen Euro Verlust durch die fehlenden Zuschauereinnahmen hinnehmen müssen. Zudem forderten die Teams ein Treffen mit dem Politiker.

Die Öffnung der Stadien für alle Fans mit einem so genannten "Grünen Pass", also der vollständigen Impfung, wurde von den Klubs zur Bedingung für den Beginn der kommenden Saison gemacht. Unter anderen Umständen wollen die Mannschaften die nächste Spielzeit nicht bestreiten.

12:00 Uhr

Samassekou positiv auf Corona getestet

Diadie Samassekou von der TSG Hoffenheim wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte der Verein via Twitter mit.

Samassekou wird den Trainingsauftakt der Kraichgauer somit verpassen. Wann genau der 25-Jährige die Quarantäne beenden können wird, ist aktuell noch unklar.

11:40 Uhr

DFB-Rücktritt? Kroos will "Gespräch suchen"

Beendet Toni Kroos seine Karriere im DFB-Team? Offenbar spielt der Mittelfeldspieler mit diesem Gedanken. Er wolle mit dem neuen Bundestrainer Hansi Flick "das Gespräch suchen", erklärte Kroos.

Der Real-Star will sich "Gedanken machen, wie es sich anfühlt". Bereits 2019 hatte Kroos erklärt, die Zeit nach der EM sei ein "guter Zeitpunkt" für einen möglichen Abschied vom DFB. Auf Flick würde sich Kroos jedoch freuen: Dieser sei "ein feiner Kerl", man kenne und schätze sich "schon ewig", so Kroos.

11:35 Uhr

So könnte das PSG-Dreamteam 2021/2022 aussehen

Gianluigi Donnarumma soll ablösefrei kommen, ebenso Sergio Ramos und Georginio Wijnaldum. Dazu kommt Achraf Hakimi als neuer Rechtsverteidiger und Lionel Messi ist ja auch auch noch im Gespräch.

Schickt PSG in der kommenden Saison also ein echtes Dreamteam auf den Platz? Und was wird aus Kylian Mbappe? Hier bekommt Ihr eine Übersicht, wie PSG 2021/2022 spielen könnte.

11:30 Uhr

Kuntz laut Umfrage beliebtester EM-Experte

Stefan Kuntz ist laut einer Umfrage von t-online und Civey der beliebteste Experte in den EM-Übertragungen der öffentlich-rechtlichen Sender. Bei der Befragung erhielt Kuntz eine durchschnittliche Benotung von 2,08.

Knapp hinter Kuntz landete Christoph Kramer, der mit einer Durchschnittsnote von 2,10 Rang zwei einnahm. Per Metesacker (2,25) wurde Dritter.

11:15 Uhr

Liverpool mit Interesse an Coman?

Manchester United ist nach dem erfolgreichen Transfer von Jadon Sancho wohl raus aus dem Rennen um Kingsley Coman. Laut Sport1 ist der FC Liverpool jedoch weiterhin an dem französischen Nationalspieler interessiert.

Comans Vertrag bei den Bayern läuft 2023 aus. Die Münchner sind an einer vorzeitigen Verlängerung interessiert, aktuell liegen die Gespräche jedoch auf Eis.

11:00 Uhr

Nagelsmann-Debüt gegen Köln

Julian Nagelsmann wird sein Debüt als Trainer des FC Bayern am 17. Juli feiern. Der Rekordmeister trifft dann im Testspiel auf den 1. FC Köln.

Das Spiel soll in Villingen ausgetragen werden. Immerhin 6000 Zuschauer sollen bei dem Kick vor Ort sein.

10:50 Uhr

Klement: Ablöse für Köln wohl zu hoch

Philipp Klement steht beim VfB Stuttgart vor einem Abgang. Der Mittelfeldspieler kommt bei den Schwaben nicht über die Reservistenrolle hinaus, zudem will der VfB seinen Kader verkleinern.

Als Abnehmer wurde immer wieder der 1. FC Köln ins Spiel gebracht, immerhin heuert dort Steffen Baumgart, unter dem Klement einst aufblühte, an. Laut dem kicker ist die Ablöse für Klement für den Effzeh aber zu teuer. Dem Fachblatt zufolge kommt somit nur eine Leihe für die Kölner infrage.

 

10:40 Uhr

Fragen und Antworten zur aktuellen Situation von Mercedes

Zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit ist Mercedes nicht das beste Team in der Formel 1. Red Bull konnte fünf der bisherigen acht Saisonrennen gewinnen.

Warum ist Mercedes so schwach? Ist die Saison noch zu retten? Und was passiert jetzt mit Lewis Hamilton? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Hier geht's lang.

10:30 Uhr

BVB: Nur acht Millionen für Balerdi?

Leonardo Balerdi wird den BVB in diesem Sommer wohl endgültig in Richtung Marseille verlassen. OM ließ die Kaufoption in Höhe von 14 Millionen Euro zwar verstreichen, der Innenverteidige soll aber offenbar günstiger verpflichtet werden.

Laut La Provence kassiert Dortmund wohl nur acht Millionen Euro Ablöse für den Argentinier. Dortmund würde somit ein ziemliches Minusgeschäft machen: Im Januar 2019 war Balerdi für 15,5 Millionen Euro zu den Schwarz-Gelben gewechselt.

10:15 Uhr

Radonjic: Konkurrenz für die Hertha?

Hertha BSC soll großes Interesse an Nemanja Radonjic von Olympique Marseille zeigen. Die Alte Dame würde eine Leihe mit Kaufoption anstreben, berichtete unter anderem der kicker.

Französischen Medien zufolge bekommt die Hertha nun allerdings Konkurrenz. Benfica Lissabon soll ebenfalls an Radonjic dran sein. Die Portugiesen bieten wohl sieben Millionen Euro Ablöse für den Serben.

10:00 Uhr

Die Tagesvorschau

Was steht heute noch so an? Wir liefern Euch die Übersicht über alles, was heute spannend wird:

FUSSBALL

EM: Schweiz - Spanien in St. Petersburg (18.00)

EM: Belgien - Italien in München (21.00)

Copa America: Peru - Paraguay in Goiania (23.00)

Copa America: Brasilien - Chile in Rio de Janeiro (Samstag, 02.00)

Bundesliga: Vorstellung von Adi Hütter bei Borussia Mönchengladbach (13.00)

FORMEL 1

Großer Preis von Österreich: 1. und 2. Freies Training (11.30/15.00)

RADSPORT

Tour de France, 7. Etappe: Vierzon - Le Creusot

TENNIS

Wimbledon: Dominik Koepfer - Roberto Bautista Agut

09:35 Uhr

Überblick: Die Transferpläne des FC Bayern

Dayot Upamecano und Omar Richards kamen als Neuzugänge, Julian Nagelsmann wurde als teurer Trainer verpflichtet. Sind die Transferpläne der Bayern damit abgeschlossen?

Wir geben einen Überblick über die Planungen des Rekordmeisters. Vor allem durch Verkäufe könnte sich durchaus noch etwas tun. Hier geht's zum Text.

09:25 Uhr

Bot Leipzig zu hohe Ablöse für Silva?

Das hört man auch nicht alle Tage: RB Leipzig soll bei den Verhandlungen für Andre Silva zunächst eine zu hohe Ablöse geboten haben. Frankfurt habe den Leipzigern dann mitgeteilt, dass man eine so hohe Ablöse gar nicht fordern dürfe. Das berichtet die Bild.

Demnach habe Leipzig 30 Millionen Euro Ablöse geboten, beim Transfer von Silva zur Eintracht im Jahr zuvor sei allerdings mit den Beratern vereinbart worden, dass Frankfurt nur 23 Millionen Euro Ablöse fordern dürfe, um mögliche Interessenten nicht abzuschrecken. RB konnte sich freuen, durch Boni für die Berater betrug die zu entrichtende Summe letztlich aber dennoch mehr als 30 Millionen Euro.

09:10 Uhr

Tottenham: Kane-Entscheidung offenbar gefallen

Geht er? Bleibt er? Über die letzten Wochen war Harry Kane das Transferthema Nummer eins auf der Insel. Manchester City soll großes Interesse an dem englischen Nationalspieler haben. Laut der britischen Sun haben die Spurs nun eine Entscheidung getroffen: Kane soll bleiben!

Daniel Levy, Vorstandsvorsitzender bei Tottenham, habe dem neuen Trainer Nuno Espirito Santo zugesichert, dass Kane bleiben soll. Lediglich bei einer absoluten Fabelsumme soll ein Verkauf diskutiert werden. Diese soll bei mehr als 170 Millionen Euro Ablöse liegen.

09:05 Uhr

Weinzierl will Dorsch

Markus Weinzierl hat das Interesse des FC Augsburg an Niklas Dorsch bestätigt. "Es ist kein Geheimnis, dass ich ihn sehr schätze. Aber das tun viele andere Trainer auch", so Weinzierl. "Er ist ein Mentalitätsspieler, der uns sehr guttun würde."

Neben den Fuggerstädtern sollen allerdings weitere Klubs aus dem In- und Ausland ein Auge auf Dorsch geworfen haben. Weinzierl glaubt jedoch an die Chance des FCA: "Wir haben in der Vergangenheit schon vielen Spielern eine Bühne gegeben, ob Pierre-Emile Höjbjerg, Arkadiusz Milik oder Philipp Max", so der Trainer weiter. "Ich glaube schon, dass der FC Augsburg mit vielen Trümpfen punkten kann."

08:55 Uhr

Hütter-Vorstellung heute

Adi Hütter wird heute Nachmittag bei seinem neuen Verein Borussia Mönchengladbach vorgestellt. Um 13 Uhr soll es eine Pressekonferenz der Fohlen geben.

Äußert sich Hütter nochmal zu seinem eher unrühmlichen Abgang aus Frankfurt? Hier verpasst Ihr nichts, wir werden die wichtigsten Aussagen im Ticker begleiten.

08:40 Uhr

Leverkusen holt wohl Torwart-Talent

Bayer Leverkusen hat offenbar ein weiteres Talent verpflichtet. Niederländischen Medienberichten zufolge wechselt Roy Steur aus der Jugend von Ajax Amsterdam zur Werkself.

Der 16-jährige Steur wäre eigentlich für die U17 von Amsterdam eingeplant gewesen. Bis der Torwart an die Tür der Profis klopft, dürfte allerdings noch einige Zeit ins Land gehen.

08:30 Uhr

Halstenberg-Wechsel hängt an Lacroix

Marcel Halstenbergs Vertrag bei RB Leipzig läuft 2022 aus. Der Linksverteidiger darf die Bullen verlassen, ein Angebot zur Verlängerung wurde dem Nationalspieler nicht vorgelegt. Interessiert ist offenbar der BVB. Die Borussia bietet offenbar etwas unter 10 Millionen Euro Ablöse. Noch zögert Leipzig jedoch.

Der Grund: Laut der Bild warten die Leipziger auf den Transfer von Maxence Lacroix nach Sachsen. Der Innenverteidiger soll aus Wolfsburg kommen, RB will definitiv mit acht Verteidigern in die neue Saison gehen. Halstenberg darf also nur gehen, wenn Lacroix kommt.

08:25 Uhr

Borre-Wechsel vor Abschluss

Der Wechsel von Santos Borre zu Eintracht Frankfurt steht offenbar unmittelbar bevor. Laut Sky könnte der Angreifer seinen Vertrag in der Main-Metropole bereits heute unterschreiben.

Borre soll in Frankfurt der Nachfolger von Andre Silva werden. Der 25-Jährige kommt von River Plate und wäre ein echtes Schnäppchen: Sein Vertrag in Argentinien lief gestern aus, er ist also ablösefrei zu haben.

08:10 Uhr

Auch United an Goretzka interessiert?

Interessenten für Leon Goretzka stehen offenbar Schlange. Der Vertrag des deutschen Nationalspielers läuft 2022 aus, natürlich wollen sich die meisten Klubs ein solches Schnäppchen nicht entgehen lassen. Unter anderem wurde der FC Barcelona zuletzt immer wieder als Interessent genannt.

Laut Sport1 hat nun auch Manchester United ein Auge auf Goretzka geworfen. Er soll bei den Red Devils der Nachfolger von Paul Pogba werden. Aber: Ein Abgang von Goretzka scheint weiterhin unwahrscheinlich. Der Ex-Schalker will nach wie vor am liebsten beim FC Bayern verlängern.

08:05 Uhr

Windhorst widerspricht Bericht

Lars Windhorst hat Berichten, wonach die für 1. Juli vereinbarte Zahlung über 30 Millionen Euro nicht pünktlich bei Hertha BSC eingegangen ist, energisch widersprochen. "Das ist eine irre Falschmeldung", tobte Windhorst bei Twitter. "Die Tranche wurde heute wie vereinbart und nachweislich an HerthaBSC überwiesen. Es droht keine Pfändung", so der Investor weiter.

Der kicker hatte zuvor berichtet, dass sogar eine Pfändung von Windhorsts Anteilen im Raum stünde - sofern das Geld des Milliardärs nicht tatsächlich bald eintrifft. Laut Hertha BSC sei die Zahlung der 30 Millionen Euro für den Montag der kommenden Woche vereinbart. Ob das Geld dann wirklich eingegangen sein wird, werden wir in drei Tagen wissen.

08:05 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen! Bereit für einen neuen Tag mit News und Gerüchten aus der Welt des Sports? Wir legen sofort los.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung