Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker - Hakimi wechselt offenbar zu PSG

Von Jan Dafeld
Aktualisieren
Uhr

Die wichtigsten News des Tages im Überblick

Hier bekommt Ihr einen Überblick über die wichtigsten News des Tages bei RUDB.

16.05 Uhr: UEFA schafft Auswärtstore-Regel ab

15.30 Uhr: Dorsch: Augsburg gibt offenbar erstes Angebot ab

13.55 Uhr: Hakimi wechselt offenbar zu PSG

11.20 Uhr: BVB und Leipzig an Kozlowski dran?

11.05 Uhr: Sane im Kreuzfeuer der Kritik

10.25 Uhr: Auch englische Medien berichten von Sancho-Wechsel

9.45 Uhr: Schalke: Schröder geht fest von Kabak-Verkauf aus

19:04 Uhr

Feierabend

Und damit verabschieden wir uns an einem fußballfreien Abend auch schon an dieser Stelle für Euch. Morgen geht es wie gewohnt in der Früh weiter mit allen News aus der Sportwelt. Ciao!

19:03 Uhr

Ismael wird Trainer bei West Bromwich Albion

Der frühere Bundesliga-Profi Valerien Ismael wird Trainer beim englischen Zweitligisten West Bromwich Albion. Wie der Premier-League-Absteiger am Donnerstag bekannt gab, verlässt der Franzose den FC Barnsley vorzeitig und unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Laut Medienberichten soll West Brom eine Ablöse in Höhe von umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro bezahlen. Der ehemalige Abwehrspieler tritt die Nachfolge von Sam Allardyce an.

19:02 Uhr

Carlisle kehrt zu den Indiana Pacers zurück

Dirk Nowitzkis früherer Meistercoach Rick Carlisle heuert in der NBA erneut bei den Indiana Pacers an. Wie ESPN berichtet, soll der langjährige Trainer der Dallas Mavericks einen mit 29 Millionen Dollar dotierten Vierjahresvertrag erhalten. Die Pacers hatte Carlisle bereits zwischen 2003 und 2007 als Cheftrainer betreut. Ein Jahr später übernahm er die Mavericks, mit denen er 2011 den NBA-Titel gewann. In der vergangenen Woche hatte der 61-Jährige mitgeteilt, dass sich nach 13 Jahren die Wege trennen.

17:51 Uhr

Österreich selbstbewusst

Österreich will Italien im EM-Achtelfinale am Samstag (21 Uhr) ins Elfmeterschießen zwingen. "Ich traue mich zu sagen, wenn wir gegen Italien ins Elfmeterschießen kommen, dann kommen wir weiter", sagte Daniel Bachmann.

Der Schlussmann des FC Watford gilt als "Elfmeter-Killer". Diese Qualität sei aber kein Zufall, so Bachmann: "Ich schaue mir vor jedem Spiel die möglichen Schützen an. Wie sie anlaufen, wohin sie normalerweise schießen. Sie haben Weltklasse-Spieler. Wir spielen gegen eines der besten Teams der Welt. Aber wir können jedem Gegner Probleme bereiten."

17:27 Uhr

Henderson über Sheeran-Konzert

Die Meldung von soeben ist nun bestätigt, Ed Sheeran hat tatsächlich für die Three Lions gesungen. "Es war unglaublich. Er ist ein Spitzentyp, fantastisch, ein Performer", berichtete Jordan Henderson vom FC Liverpool. "Er hat draußen ein paar Songs auf der Gitarre gespielt, während unseres Barbecues. Wir haben auch mit ihm gequatscht. Es war ein schöner Abend." Alle Spieler seien "begeistert" gewesen.

16:58 Uhr

Medien: Ed Sheeran gibt Privat-Konzert

Vor dem EM-Achtelfinale gegen Deutschland hat sich die englische Nationalmannschaft mit einem Privat-Konzert von Ed Sheeran abgelenkt. Das britische Pop-Idol soll laut The Telegraph am Mittwoch live für die Spieler gesungen haben, die dem Artikel zufolge allesamt begeistert waren. Zuvor hatte der Sänger und Songwriter die Erlaubnis bekommen, die "Blase" im Teamquartier St. George's Park betreten zu dürfen.

Fußball ist Sheerans zweite Leidenschaft neben der Musik, der 30-Jährige ist mittlerweile sogar Trikotsponsor des englischen Drittligisten Ipswich Town. Er stammt aus der Nähe und ist seit seiner Kindheit Ipswich-Fan.

16:38 Uhr

Zuschauer in Spanien erlaubt

Die Fußballvereine der ersten spanischen Liga dürfen zur kommenden Saison wieder mit Fans in den Stadien planen. Spaniens Regierung bestätigte am Donnerstag die Aufhebung des aufgrund der Corona-Pandemie verhängten Zuschauerverbotes. Die genaue Kapazität soll von den jeweiligen regionalen Behörden bestimmt werden.

Ligapräsident Javier Tebas geht davon aus, dass die Stadien zu Beginn der Saison im August mindestens zu 70 Prozent gefüllt sein werden. Bereits an den letzten beiden Spieltagen der vergangenen Saison waren an einzelnen Standorten wieder Fans zugelassen.

16:05 Uhr

UEFA schafft Auswärtstore-Regel ab

Die UEFA schafft die Auswärtstore-Regel ab! Das kommt einer Revolution gleich, die Regel war seit 1965 in Kraft. Hier könnt Ihr lesen, was sich nun genau ändert.

16:00 Uhr

Tickererwechsel

Das war's von mir. Ich verabschiede mich und übergebe den Ticker an meine Kollegen aus der Spätschicht. Ich wünsch Euch was, genießt die zwei EM-freien Tage und macht's gut!

15:50 Uhr

Formel 1: Hamilton bestätigt Vertragsgespräche

Lewis Hamilton hat Vertragsverhandlungen mit seinem Rennstall Mercedes bestätigt. "Wir haben Gespräche begonnen. Viel mehr kann ich noch nicht sagen", sagte der Weltmeister.

Der Vertrag des 36-Jährigen läuft am Saisonende aus. Zuletzt hatten sich Hamilton und Mercedes nur auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr einigen können.

15:40 Uhr

VfB verlängert mit und verleiht Awoudja

Der VfB Stuttgart hat den Vertrag von Maxime Awoudja um ein Jahr verlängert. Das Arbeitspapier des Innenverteidigers läuft somit nun bis 2022. Gleichzeitig verleihen die Schwaben ihn an die WSG Tirol. Es ist somit davon auszugehen, dass in Awoudjas Vertrag eine Klausel existiert, mit der dieser erneut verlängert werden kann.

"Nach meiner Verletzung im Vorjahr ist es wichtig für mich, weiterhin Spielpraxis zu sammeln, und die österreichische Liga bietet mir eine super Chance für meine weitere Entwicklung", sagte der ehemalige Bayern-Spieler. "Ich freue mich riesig, mit der Mannschaft Gas zu geben und erfolgreich zu sein, und wurde heute schon sehr herzlich empfangen."

15:30 Uhr

Dorsch: Augsburg gibt offenbar erstes Angebot ab

Der FC Augsburg hat offenbar ein erstes Angebot für Niklas Dorsch abgegeben. Das berichtet transfermarkt.de. Demnach sollen die Fuggerstädter sieben Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler geboten haben.

Der FCA ist wohl nicht der einzige Bundesligist, der Interesse am U21-Nationalspieler zeigt. Auch Hertha BSC und der VfL Wolfsburg werden als Interessenten genannt.

15:15 Uhr

SPOX in den sozialen Netzwerken

Don't forget! SPOX gibt's bei Facebook, Instagram und Tik Tok! Also: Schaut doch mal auf unseren Kanälen vorbei. Und wenn ihr schon mal da seid, könnt Ihr auch gleich ein Like da lassen.

15:00 Uhr

EM 2021: 22 Tore durch Bundesliga-Spieler

Die Bundesliga ist für die zweitmeisten Tore bei der EM 2021 verantwortlich. 22 der insgesamt 94 Tore bei dem Turnier wurden von Spielern erzielt, die in der vergangenen Saison für ein Team aus Deutschlands höchster Spielklasse aktiv waren.

Noch treffsicherer waren bislang nur Spieler aus der Serie A. Diese waren für 25 Tore verantwortlich. Die andere großen Ligen, die Premier League (17 Tore), die La Liga (vier) und die Ligue 1 (drei), landen dahinter.

14:50 Uhr

Werder verpflichtet Rapp

 

Nicolai Rapp verlässt Union Berlin und schließt sich Werder Bremen an. Zuletzt war der Innenverteidiger von den Eisernen an Darmstadt 98 ausgeliehen. In Bremen trifft er nun auf seinen ehemaligen Coach Markus Anfang.

"Nicolai hat während seiner Ausleihe kontinuierlich gespielt und sah nun eine bessere Möglichkeit, dies weiterhin zu können", erklärte Union-Manager Oliver Ruhnert. "Wir wissen, dass er ein sehr zuverlässiger und charakterlich einwandfreier Spieler ist, deshalb wünschen wir ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe."

14:40 Uhr

Boateng lässt sich Hertha-Logo tätowieren

Kevin-Prince Boateng ist zurück bei Hertha BSC! Der Mittelfeldspieler freut sich sehr über seine Rückkehr - so sehr, dass er das Hertha-Logo nun sogar per Tattoo auf seinem Körper verewigt hat. "Das hat verdammt weh getan, aber es ist einfach ein Symbol meiner Verbundenheit zu Hertha", so Boateng.

"Das Tattoo zeigt, dass dieser Verein und diese Stadt mein Zuhause sind", erklärte der Neuzugang, der seine Rückkehr offenbar noch immer nicht realisiert hat. "Ich werde das wohl erst glauben, wenn ich auf dem Trainingsplatz stehe und später unser Trikot endlich wieder überstreife."

14:25 Uhr

Top-11 der Gruppenphase

Die Gruppenphase ist gespielt, die meisten Teams sind ins Achtelfinale eingezogen (daran muss ich mich immer noch gewöhnen). Doch wer waren die besten Spieler der Vorrunde?

Wir haben unsere Top-Elf zusammengestellt. Mit dabei: Cristiano Ronaldo, ein Bayern-Spieler und ein Deutscher. Hier gibt's die gesamte Elf.

14:10 Uhr

Barca will wohl Alba gegen Bastoni tauschen

Und nochmal ESPN: Dem US-amerikanischen Sportsender zufolge würde der FC Barcelona gerne Jordi Alba gegen Alessandro Bastoni tauschen, um die eigene Defensive zu verstärken. Inter benötigt nach dem Abgang von Ashley Young einen neuen Linksverteidiger.

Das Problem: Alba denkt offenbar gar nicht daran, Barca zu verlassen. Der Außenverteidiger will unbedingt bleiben, aus einem Geschäft wird somit aller Voraussicht nach nichts.

13:55 Uhr

Hakimi-Wechsel für Rekordsumme?

Der Wechsel von Achraf Hakimi zu PSG scheint in trockenen Tüchern zu sein. ESPN berichtet, dass Inter dem Transfer des Außenverteidigers in die französische Hauptstadt zugestimmt habe.

Für den Transfer des Marokkaners sollen die Franzosen bis zu 70 Millionen Euro Ablöse an Inter überweisen. Das wäre eine Rekordsumme für einen Außenverteidiger. Wie hoch die Ablöse ohne Boni ist, ist noch unbekannt. In Paris unterschreibt Hakimi einen Fünfjahresvertrag. Der ehemalige Dortmunder war erst im vergangenen Sommer für 40 Millionen Euro von Real Madrid in die Serie A gewechselt.

13:50 Uhr

Schalke mit 8:0-Sieg im Testspiel

Schalke 04 hat sein erstes Testspiel des Sommers mit 8:0 gewonnen. Gegner war der Landesligist PSV Wesel-Lackhausen, rund 1000 Zuschauer waren anwesend.

Zum Matchwinner avancierte Neuzugang Simon Terodde, der drei Treffer erzielte. "Ich glaube, ich bin gut angekommen", sagte der 33-Jährige. "Drei Tore zu erzielen, ist natürlich schön."

13:20 Uhr

Kurze Pause

Zeit für den Mittagstisch! Gleich bin ich zurück, Freunde. Nur Geduld.

13:15 Uhr

NFL: Diese Stars könnten noch das Team wechseln

Julio Jones wurde in der NFL zu den Tennessee Titans getradet. Könnten noch weitere Stars das Team wechseln? Wir haben uns einige Kandidaten angeguckt und machen den Check.

Mit dabei sind zum Beispiel Aaron Rodgers und Stephon Gilmore. Hier geht's zum Text.

13:00 Uhr

Wechselt Kolasinac zu Fener?

Wohin geht's für Sead Kolasinac? Der Defensiv-Allrounder hat beim FC Arsenal wohl keine Zukunft, ein Wechsel steht bevor. Britischen Medienberichten zufolge sollen Lazio Rom und Fenerbahce Istanbul interessiert sein, auch Olympiakos Piräus kommt als Abnehmer in Frage.

Die besten Karten sollen allerdings die Türken haben. Bei einem Wechsel zu Fener würde Kolasinac auf Mesut Özil treffen.

12:45 Uhr

Achtelfinale: Donnarumma kann Uralt-Rekord brechen

Bricht Gianluigi Donnarumma im EM-Achtelfinale einen uralten Rekord? Seit 1055 Minuten ist der 22-Jährige im Tor der Nationalmannschaft ohne Gegentor. Das letzte Tor gegen Ittalien erzielte Donny van de Beek am 14. Oktober 2020. Seitdem gewann Italien elf Spiele in Serie mit 32:0 Toren.

Noch hält der mittlerweile 79 Jahre alte Dino Zoff den Rekord. Gegen Österreich könnte Donnarumma dessen Bestmarke brechen. 88 Minuten müsste er dafür noch seine weiße Weste wahren. Zoff nimmt's mit Humor. Italiens Abwehr sei so gut, da "könnte auch ich noch im Tor stehen und würde kein Tor kassieren", so der Ex-Keeper.

12:25 Uhr

Kommentar: Sturkopf Joachim Löw muss endlich handeln

Um ein Haar wäre Deutschland gestern erneut als Gruppenletzter ausgeschieden. Unser Chefredakteur sagt: "Die Beinahe-Pleite gegen Ungarn hat deutlich gezeigt: Wenn Jogi Löw nicht aus seiner selbstzufriedenen Blase herauskommt, wird sein letztes Spiel als Bundestrainer kein schönes sein. Es ist Zeit zum Handeln für den Bundestrainer."

Hier könnt Ihr den Kommentar in Gänze lesen.

12:10 Uhr

Chelsea soll Abraham für Haaland anbieten

Es wird erneut wild. Erling Haaland soll auf ein Vertragsangebot des FC Chelsea positiv reagiert haben. Die Blues böten nun 85 Millionen Euro Ablöse plus Tammy Abraham für den Norweger. Das berichtet zumindest der türkische Journalist Ekrem Konur auf Twitter.

Nun ja, weiter im Text. Dass der BVB Haaland in diesem Sommer ziehen lässt, dürfte praktisch ausgeschlossen sein - und wenn, dann nicht für dieses Angebot.

12:00 Uhr

Dänemark: 4000 Fans in Amsterdam?

Die Atmosphäre im Parken-Stadion in der Gruppenphase war beeindruckend. Im Achtelfinale muss die dänische Nationalmannschaft nun in die Niederlande reisen - kann sich aber offenbar auch dort auf ihre Fans verlassen.

"Ja, wir haben bislang eine unglaubliche Unterstützung in Kopenhagen bekommen. Und das wird diesmal ganz anders. Aber selbst in Amsterdam wollen uns 4000 dänische Fans unterstützen", sagte Thomas Delaney. "Auch das ist unglaublich", so der Dortmunder Mittelfeldspieler weiter.

11:45 Uhr

Das ist der finale Olympia-Kader von Team USA

Ja, in diesem Sommer soll tatsächlich Olympia stattfinden. Eine spannende Frage vorab: Mit welchem Superstar-Team werden die USA im Basketball an den Start gehen?

Der US-amerikanische Verband hat seinen Kader bekanntgegeben. Und: So manch ein Superstar hat immer noch Lust auf die olympischen Spiele. Hier findet Ihr den Kader in der Übersicht.

11:35 Uhr

Verlässt Tah Leverkusen?

Bayer Leverkusen muss sich womöglich auf einen Abgang von Jonathan Tah einstellen. Laut dem kicker könnte der Innenverteidiger die Werkself in diesem Sommer verlassen.

Laut dem Fachblatt gibt es Interesse aus England und Spanien, noch liege jedoch kein konkretes Angebot vor. Als Ablöse ruft Leverkusen wohl mehr als 20 Millionen Euro auf.

11:20 Uhr

BVB und Leipzig an Kozlowski dran?

Mit seiner Einwechslung gegen Spanien schrieb Kacper Kozlowski Geschichte, er wurde zum jüngsten EM-Spieler aller Zeiten und löste damit Jude Bellingham ab, der sich den Rekord nur kurz zuvor gesichert hatte. Wechselt der 17-Jährige nun in die Bundesliga?

Der Sport Bild zufolge sind sowohl Borussia Dortmund als auch RB Leipzig an dem polnischen Talent dran. Die besten Chancen auf eine Verpflichtung soll allerdings Red Bull Salzburg haben. Kozlowski steht noch bis 2023 bei Pogon Stettin unter Vertrag.

11:05 Uhr

Sane im Kreuzfeuer der Kritik

Leroy Sane steht nach seinem glücklosen Auftritt im Kreuzfeuer der Kritik. Sane sei "ein Running Gag", er habe gespielt wie "ein Gag", sagte Mehmet Scholl bei der Bild. Marcel Reif bewertete die Leistung des Bayern-Stars ähnlich. "Ich sage das nicht gerne, aber es ist immer noch Kinderfußball", so Reif gegenüber der Bild.

"Ich habe großen Respekt, wie Sane heute gespielt hat", nahm Ewald Lienen den Flügelspieler zumindest ein wenig in Schutz. Auch Lienen musste allerdings feststellen: "Er hat alles gemacht, aber konnte nicht mehr."

Auch unsere Redaktion konnte Sane gestern nicht überzeugen. Er erhielt die schlechteste Note aller deutschen Spieler. Unsere Einzelkritiken findet Ihr hier.

10:55 Uhr

Medien: Nmecha vor Wechsel zu RB Leipzig

RB Leipzig hat das Rennen um Lukas Nmecha offenbar gewonnen. Das berichtet zumindest das niederländische Nieuwsblad. Demnach wird der Angreifer für 10 Millionen Euro Ablöse zu den Bullen wechseln.

An Nmecha sollen auch Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart interessiert sein. Der U21-Europameister kehrt nach seiner Leihe nach Anderlecht zu Manchester City zurück, hat bei den Citizens allerdings keine Zukunft. Ein Verkauf gilt als sicher.

10:45 Uhr

Heute und morgen keine EM

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben, hier nochmal ein kleiner Terminservice: Heute und morgen finden keine EM-Spiele statt! Das Turnier macht zwei Tage Pause, am Samstag geht es dann mit Wales gegen Dänemark (18.00 Uhr) und Italien gegen Österreich (21.00 Uhr) weiter.

Falls Ihr also Freunde oder Verwandte treffen wollt: Heute und morgen wäre der perfekte Zeitpunkt!

10:25 Uhr

Auch englische Medien berichten von Sancho-Wechsel

A propos Sancho: Nach der Bild berichtet nun auch die britische Sun, dass der Wechsel des Flügelspielers von Dortmund nach Manchester unmittelbar bevorstünde. Die Sun spricht allerdings von rund 93 Millionen Euro Ablöse statt 85 Millionen.

Das englische Medium berichtet auch, wieviel Sancho bei den Red Devils künftig verdienen soll. In seinem Fünfjahresvertrag sei ein Wochengehalt von umgerechnet rund 400.000 Euro (350.000 Pfund) verankert - das ergäbe ein Jahresgehalt von 21,6 Millionen Euro. Sancho würde damit zu den Topverdienern der Premier League gehören.

10:10 Uhr

Sancho: Van de Beek als Tauschobjekt?

Achtung, wild! Laut der Times ist United unzufrieden mit Donny van de Beek und daher bereit, den Niederländer schon wieder ziehen zu lassen.

Die Enttäuschung der Red Devils soll so groß sein, dass United sogar versuchen wolle, van de Beek in einen Sancho-Deal mit dem BVB einzubauen, um die Ablöse zu drücken. Wie gesagt: Wild...

10:00 Uhr

Medien: Stindl auch nicht im Olympia-Kader

Lars Stindl schaffte es trotz einer guten Bundesliga-Saison nicht in den Kader der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Daher wurde der 32-Jährige als einer der drei Routiniers gehandelt, die mi Deutschland zu Olympia fahren würden.

Laut dem kicker steht Stindl allerdings auch nicht im Olympia-Kader. Statt Tokio würde für Stindl somit ab dem 3. Juli die Vorbereitung mit den Fohlen anstehen.

09:45 Uhr

Schalke: Schröder geht fest von Kabak-Verkauf aus

Schalke 04 geht weiterhin fest von einem Verbleib von Ozan Kabak aus. "Stand jetzt sehe ich keine Möglichkeit, dass Ozan auf Schalke bleibt", sagt Schalkes Sportchef Rouven Schröder. "Wir gehen ganz klar von einem Verkauf aus."

Die Königsblauen gehen weiterhin davon aus, eine ordentliche Ablösesumme für den Innenverteidiger zu kassieren. "Ozan hat an Wert nicht verloren", so Schröder weiter.

09:35 Uhr

Hübers vor Wechsel nach Köln

Der 1. FC Köln wird wahrscheinlich Timo Hübers aus Hannover verpflichten. "Wir sind in Gesprächen und wollen bald zu einem Ergebnis kommen", sagte Kölns Kaderplaner Jörg Jakobs dem kicker. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft aus, eine Ablöse muss Köln daher nicht entrichten.

Hübers soll bei den Domstädtern Sebastiaan Bornauw ersetzen. Der Belgier hat seinen Wechselwunsch hinterlegt und eine Vertragsverlängerung abgelehnt.

09:15 Uhr

Medien: Boateng wollte schon früher zurück nach Berlin

Kevin-Prince Boateng kehrt zu Hertha BSC zurück, der Wechsel des Wandervogels wurde gestern offiziell bestätigt. Laut dem kicker wäre es bereits in den vergangenen Jahren zu dem Transfer gekommen, wenn es nach Boateng gegangen wäre.

Dem Fachblatt zufolge dachte Boateng bereits 2019 und 2020 über einen Wechsel zur alten Dame nach. Manager Michael Preetz zeigte allerdings kein Interesse an einer Verpflichtung. Seit diesem Sommer ist Fredi Bobic für die sportlichen Planungen bei den Berlinern verantwortlich - und sieht Boateng offenbar positiver.

09:00 Uhr

Drei Thesen zum Krampf gegen Ungarn

Achtelfinaleinzug geglückt, allerdings wenig überzeugend. Was macht man nun aus dem Auftritt der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn?

Unser DFB-Reporter stellt drei Thesen zum gestrigen Spiel auf. Eine davon: An Musiala kommt Löw nicht mehr vorbei! Hier geht's zum Text.

08:45 Uhr

VfB: Erneute Chance für Maffeo

Pablo Maffeo erhält beim VfB Stuttgart offenbar eine weitere Chance. "Pablo hat es bei seinen zwei Leihstationen sehr gut gemacht. [...] Pablo ist deutlich gereift, und die handelnden Personen von damals sind auch nicht mehr da", sagte Sven Mislintat gegenüber dem kicker.

Disziplinlosigkeiten aus der Vergangenheit bezeichnete der 48-Jährige als "Jugendsünden". "Entscheidend wird sein, wie offen er ist und mit welcher Einstellung er seine Rückkehr angeht", so Mislintat weiter. Maffeo war 2018 für neun Millionen Euro von Manchester City zum VfB gewechselt. Zuletzt war der Rechtsverteidiger zweimal ausgeliehen.

08:35 Uhr

Real mit Interesse an Isak?

Real Madrid soll Interesse am ehemaligen BVB-Stürmer Alexander Isak zeigen. Das berichtet die spanische As.

Bei Real Sociedad kam Isak in der Vorsaison in 34 Ligaspielen auf 17 Treffer. In Dortmund war Isak in zwölf Spielen nur ein Tor gelungen.

08:25 Uhr

Daei gratuliert Ronaldo zu Torrekord

Cristiano Ronaldo erzielte gestern gegen Frankreich seine Länderspieltore 108 und 109. Niemand hat jemals mehr Tore für seine Nationalmannschaft schießen können. Bislang gehörte die Bestmarke mit 109 Treffern alleine dem Iraner Ali Daei. Dieser hat Ronaldo nun zur Egalisierung des Rekord gratuliert.

"Glückwunsch an Cristiano. Ich fühle mich geehrt, dass diese bemerkenswerte Leistung Ronaldo gehört", schrieb der ehemalige Bundesliga-Profi bei Instagram. Daei lobte Ronaldo als "großen Champion des Fußballs" und "fürsorglichen Humanisten, der Leben auf der ganzen Welt inspiriert und beeinflusst".

08:15 Uhr

Dorsch in die Bundesliga?

Auch an der Gerüchte-Front tut sich etwas. Nach Informationen von Sky könnte U21-Held Niklas Dorsch in diesem Sommer in die Bundesliga wechseln. Der FC Augsburg soll Interesse an dem ehemaligen Bayern-Spieler haben.

Dorsch steht aktuell bei KAA Gent unter Vertrag. Der 23-Jährige war erst im vergangenen Sommer aus Heidenheim nach Belgien gewechselt.

08:10 Uhr

Neuer selbstbewusst: "Wembley liegt uns!"

Nach dem Unentschieden gegen Ungarn hat sich der deutsche Kapitän Manuel Neuer selbstbewusst präsentiert. "Wembley liegt uns", sagte Neuer angesprochen auf das bevorstehende Achtelfinale gegen England. "Es ist ein K.o.-Spiel, wir wollen weitergehen."

"Ein schöneres Spiel gibt es fast nicht. Und ich sehe da gute Chancen für uns", wollte sich auch Joshua Kimmich nicht verstecken. Joachim Löw kündigte an: "Wir werden anders auftreten!" Das Achtelfinale im Wembley sei ein "absolutes Highlight".

Deutschland trifft am kommenden Dienstag auf England. Der Anstoß wird um 18.00 Uhr erfolgen.

 

08:05 Uhr

Achtelfinale ole

Deutschland steht im Achtelfinale! Verdient? Glanzvoll? Danach kräht doch sowieso kein Hahn mehr, falls man das Viertelfinale erreichen sollte. Und damit: Guten Morgen!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung