Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Draxler verlängert langfristig bei PSG

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX
Aktualisieren
Uhr

News des Tages

Die wichtigsten News des Tages in der Übersicht:

  • Draxler verlängert langfristig in Paris (19.11 Uhr)
  • Union wohl vor Zuschauerrückkehr (16.12 Uhr)
  • EM-Aus für ter Stegen (14.20 Uhr)
  • DFB-Rückkehr von Thomas Müller wohl fix (13.25 Uhr)
  • Witsel reist mit Belgien zur EM (12.50 Uhr)
  • Frankfurt schnappt sich Valencia-Juwel (11.12 Uhr)
  • FCB und BVB jagen wohl England-Juwel (10.22 Uhr)
  • Weltmeister-Bruder neuer HSV-Coach? (7.45 Uhr)
20:59 Uhr

Feierabend

Das war es dann auch für heute. Danke für Eure Aufmerksamkeit, gute Nacht!

20:58 Uhr

Lübeck steigt aus 3. Liga ab

Die Fußballer des VfB Lübeck kehren nach nur einem Jahr in die Regionalliga zurück. Die Mannschaft von Trainer Rolf Landerl verlor am Montag ihr Heimspiel gegen den FSV Zwickau 1:2 (1:1) und steht nach der SpVgg Unterhaching als zweiter Absteiger aus der 3. Liga fest. Lars Lokotsch (4.) und Felix Drinkuth (76.) erzielten in der Partie des 37. Spieltags die Führung der Gäste, für die es im Saisonendspurt um nichts mehr geht. Yannick Deichmanns zwischenzeitlicher Ausgleich (37.) war für den Aufsteiger, der sich durch die Rote Karte gegen Tommy Grupe (56./Nachtreten) selbst schwächte, zu wenig.

20:18 Uhr

Podolski vor Pokalfinale: "Wir wollen die Trophäe"

Lukas Podolski greift am Dienstag mit Antalyaspor nach dem ersten großen Titel des türkischen Erstligisten. Im Pokalfinale trifft Antalya in Izmir (19.45 Uhr MESZ) auf den neunmaligen Pokalsieger Besiktas Istanbul. "Das ist ein ganz besonderes Spiel für uns. Wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen", sagte Podolski auf einer Pressekonferenz. Antalyaspor hat noch keinen nationalen Titel gewonnen, 2000 ging das Pokalfinale gegen Galatasaray Istanbul in der Verlängerung verloren. "Wir sind uns bewusst, dass es ein sehr wichtiges Finale für die Stadt, für die Mannschaft, für den Verein ist. Wir wollen die Trophäe. Wir sind nicht gekommen, um uns wie ein Kaninchen zu verstecken", sagte der Weltmeister von 2014.

19:10 Uhr

Draxler verlängert langfristig bei PSG

Julian Draxler hat seinen Vertrag bei PSG wie erwartet langfristig verlängert. Der offensive Mittelfeldspieler unterschreibt an der Seine bis 2024. Draxler kam 2017 vom VfL Wolfsburg und lief bisher 172-mal für Paris auf (24 Tore, 39 Assists). Dabei gewann er zehn Titel, darunter drei Meisterschaften und Pokalsiege. "Ich bin sehr stolz, ich liebe diesen Klub und diese Stadt. Es ist ein Vergnügen, mit so großartigen Spielern zu spielen und für solch ein Team", sagte Draxler, dessen Kontrakt ausgelaufen wäre. L'Equipe brachte ihn jüngst mit einem Wechsel in die Premier League, Serie A und auch zum FC Bayern in Verbindung. Der FCB soll sogar ein höheres Gehalt als die Franzosen geboten haben.

18:17 Uhr

Fragen & Antworten zum verpassten HSV-Aufstieg

Nach 2019 und 2020 verpasst der Hamburger SV auch in dieser Saison die Rückkehr in die Bundesliga. Wie konnte es beim einstigen Bundesliga-Dino so weit kommen? Benötigt der HSV eine andere sportliche Ausrichtung? Welcher Trainer geht die Mission Wiederaufstieg im Sommer an? SPOX und Goal widmen sich Fragen und Antworten rund um die Situation bei den Rothosen und werden dabei vom HSV-Experten Marcus Scholz unterstützt. Hier entlang.

18:04 Uhr

Italiens Nationaltrainer Mancini verlängert Vertrag

Der italienische Nationaltrainer Roberto Mancini bleibt bis 2026 Coach der Azzurri. Der 55-Jährige einigte sich am Montag mit dem Verband auf eine Verlängerung seines bis Mai 2022 laufenden Vertrags um weitere vier Jahre bis einschließlich der WM in den USA, Mexiko und Kanada 2026. Mancini soll rund vier Millionen Euro per annum verdienen, berichtet die Tageszeitung Corriere dello Sport. "Wir arbeiten für den Erfolg. Es gibt keinen Grund, sich zu trennen. Wir haben viele talentierte Spieler, auf die wir setzen und mit denen wir in die Zukunft blicken. Unsere Hoffnung ist, bald Resultate unserer Arbeit zu sehen", sagte Mancini.

17:42 Uhr

Tuchel stellt Rüdiger neuen Vertrag in Aussicht

Thomas Tuchel hat Nationalspieler Antonio Rüdiger beim FC Chelsea eine Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt. Sollte Rüdiger bei den Blues bleiben wollen, habe dieser seine "volle Unterstützung", sagte Chelseas Teammanager am Montag. Der Vertrag des 28 Jahre alten Abwehrspielers läuft noch bis 2022. "Antonio lässt seine Leistungen sprechen, und die waren großartig. Er geht als gutes Beispiel voran und hat eine positive Aggressivität in sich. Das ist es, was wir mögen. Wenn er all das zu einer Top-Leistung kanalisieren kann, sind wir alle sehr glücklich, ihn zu haben", sagte Tuchel.

16:56 Uhr

Kramaric und Brekalo im kroatischen Aufgebot

Mit Luka Modric von Real Madrid und den Bundesliga-Profis Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) und Josip Brekalo (VfL Wolfsburg) geht Vizeweltmeister Kroatien in die EM. Nationaltrainer Zlatko Dalic berief am Montag insgesamt 26 Spieler in sein Aufgebot, weitere acht stehen auf Abruf bereit. "Unsere letzten Ergebnisse waren nicht die besten, aber ich bin Optimist. Unser erstes Ziel ist es, die Gruppenphase zu überstehen", sagte Dalic. In der Vorrunde trifft Kroatien auf England, Schottland und Tschechien. Zum Aufgebot gehören auch der ehemalige Dortmunder, Wolfsburger und Münchner Ivan Perisic (Inter Mailand) sowie der Ex-Frankfurter Ante Rebic (AC Mailand). Auf Abruf bereit steht unter anderem Marin Pongracic vom VfL Wolfsburg.

16:54 Uhr

Union vor 2.000 Zuschauern: "Größenordnung vertretbar"

Dem SID sagte Martin Pallgen, Sprecher der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, dies zu den Berliner Stadionplänen: "Der Verein Union Berlin hat bei uns einen Antrag gestellt. Wir haben in Absprache mit der Gesundheitsverwaltung entschieden, dass 2.000 Zuschauer ins Stadion dürfen." Warum genau 2000 Zuschauer zugelassen wurden, erklärte Pallgen mit der epidemiologischen Einschätzung durch die Experten. "Die Gesundheitsverwaltung hielt diese Größenordnung für vertretbar, wir mussten uns auf eine Zahl festlegen."

16:12 Uhr

Union: Saisonabschluss wohl vor Zuschauern

Union Berlin kann am letzten Spieltag der Saison (Sonntag gegen RB Leipzig) vor heimischer Kulisse wohl auf die Unterstützung von 2.000 Fans bauen. Wie die Bild aus Senatskreisen erfahren haben will, sei dies allerdings an die Voraussetzung geknüpft, dass die 7-Tage-Inzidenz in Berlin an fünf Tagen in Folge unter 100 bleibt. Am Montag lag der Wert im Stadtgebiet bei 68,6; im Bezirk Treptow-Köpenick bei 53,0. Die Dauerkarteninhaber seien bereits darüber informiert, dass sie sich per Losverfahren um die Tickets bemühen können. Voraussetzung für einen Besuch: ein negativer Schnelltest, eine Impfung oder der Nachweis einer Corona-Genesung. Auch die Polizei habe dem Zuschauerplan bereits zugestimmt.

15:58 Uhr

Übergabe

Das war's von mir, ab jetzt übernimmt die Redaktion - haut rein! ;)

15:56 Uhr

Lazio-Chef muss sich von Zweitligist trennen

Lazio-Chef Claudio Lotito muss sich bis zum 25. Juni vom Aufsteiger US Salernitana trennen. Sollte der Unternehmer den Klub nicht verkaufen, können die Süditaliener nicht in die Serie A zurückkehren. Das beschloss der italienische Fußball-Verband. Salernitana würde nach 22 Jahren in die Serie A zurückkehren. Der Verein gehört Lotito, der auch Chef von Erstligist Lazio Rom ist. Weil sich allerdings nicht zwei Serie-A-Klubs gleichzeitig im Besitz einer Person befinden dürfen, wird sich Lotito offiziell von Salernitana trennen müssen.

15:44 Uhr

SPOX in den sozialen Medien

Folgt Ihr uns eigentlich schon auf Facebook, Instagram, Twitter und Co.? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Die Kollegen versorgen Euch jeden Tag mit interessanten, spannenden und lustigen Beiträgen aus der Welt des Sports. Hier geht es direkt zu unseren Kanälen:

15:36 Uhr

Schalke plant mit Flick

Beim direkten Wiederaufstieg der Schalker soll Florian Flick eine tragende Rolle spielen. Einem WAZ-Bericht zufolge ist der 21-Jährige als Sechser fest eingeplant. "Flo ist jemand, den wir auf dem Zettel haben, wenn es um die kommende Saison geht", hatte Trainer Dimitrios Grammozis bereits nach dem 4:3 gegen Eintracht Frankfurt verlauten lassen.

15:24 Uhr

Argentinien bereit für Gastgeberrolle bei Copa America

Argentinien ist nach eigenen Angaben bereit, die Copa America in diesem Sommer (13. Juni bis 10. Juli) auszurichten. Dies gab Staatspräsident Alberto Fernandez in einer TV-Stellungnahme bekannt. Man werde nun unter "den geltenden Einschränkungen" für eine Austragung sorgen, sagte Fernandez. Für das älteste Fußballturnier der Welt, das erstmals von zwei Ländern ausgerichtet wird, hat die südamerikanische Konföderation CONMEBOL angekündigt, alle Teilnehmer gegen das Coronavirus impfen zu wollen. Das Eröffnungsspiel findet am 13. Juni zwischen Argentinien und Chile statt.

15:06 Uhr

Schaaf spricht über Werder-Comeback

Thomas Schaaf, der neue Trainer von Werder Bremen, hat sich im Rahmen einer Online-Pressekonferenz geäußert. Hier ein paar Auszüge seiner Statements:

- "Ich war nicht ins Tagesgeschäft involviert, sondern habe mich mit den Verantwortlichen über grundlegende Dinge ausgetauscht. Selbstverständlich habe ich aber die Spiele und einige Trainingseinheiten verfolgt."

- "Wir wollen einen neuen Rahmen schaffen und Selbstvertrauen ins Team bringen. Die Spieler müssen an ihre Fähigkeiten glauben. Zusätzlich bereiten wir sie natürlich auch inhaltlich auf Borussia Mönchengladbach vor."

- "Ich mache mir keine Gedanken um meine Person. Das ist mir nicht wichtig. Es ist viel entscheidender, das Gefühl zu haben, noch etwas leisten zu können."

- "Ich gucke mir jeden Spieler an. Wie trainiert er, wie bewegt er sich, was zeigt er auf? Am Samstag müssen wir dann eine Formation finden, die sich aus diesen Eindrücken ergibt."

- "Wir dürfen nicht passiv sein, sondern müssen immer aktiv bleiben. Ganz egal, in welcher taktischen Ausrichtung. Wir arbeiten die einzelnen Punkte ab, damit wir am Samstag die Leistung auf den Platz bringen, die wir uns alle wünschen."

14:32 Uhr

Polen gibt EM-Kader bekannt

Auch die Polen haben ihren EM-Kader bekannt gegeben und hier ist mit Robert Lewandowski nur ein Bundesligaspieler vertreten.

Der gesamte Kader: Fabianski, Majecki, Skorupski, Szczesny; Bednarek, Bereszynski, Dawidowicz, Glik, Helik, Kedziora, Piatowski, Puchacz, Rybus; Frankowski, Jozwiak, Klick, Kozlowski, Krychowiak, Linetty, Moder, Placheta, Zielinski; Kownacki, Lewandowski, Milik, Swiderski, Swierczok

 

14:26 Uhr

Brekalo und Kramaric dabei: Kroatiens EM-Kader

Mit Josip Brekalo und Andrej Kramaric haben es zwei Bundesligaprofi in den endgültigen 26-Mann-Kader der kroatischen Nationalmannschaft geschafft. Hier gibt's den gesamten Kader.

14:20 Uhr

EM-Aus für ter Stegen

Marc-Andre ter Stegen wird die EM im Sommer verpassen! Der Barca-Keeper wird sich an der Patellasehne im rechten Knie operieren lassen und damit verletzt ausfallen. Auf Instagram brachte er sein Bedauern bereits zum Ausdruck.

Hier geht's zur ausführlichen News!

14:05 Uhr

NFL: Diese Teams machen den größten Sprung

Teams sind niemals so ehrlich wie im Draft und in der Free Agency, wo klare Entscheidungen getroffen werden müssen, die uns dann wiederum klarmachen, was das Team priorisiert, wo GM und Coach den eigenen Kader sehen und welche Schwachstellen die interne Top-Priorität waren. Was war da in diesem Jahr besonders auffällig? Welche Teams haben in einzelnen Positionsgruppen den größten Sprung gemacht? Der Unit-Check nach Draft und Free Agency sorgt für Klarheit.

 

 

 

13:50 Uhr

NBA: Der 50/40/90-Klub

Kyrie Irving ist in der 20/21er Saison zum neuesten Mitglied eines elitären Klubs geworden. Wir haben die Mitglieder im illustren 50/40/90-Kreis herausgesucht. Et voila!

 

 

 

 

13:37 Uhr

Koeman bei Barca zu "99 Prozent" vor dem Aus

Der Neuanfang beim FC Barcelona unter Ronaldo Koeman ist krachend gescheitert und könnte nun ein jähes Ende finden. Wie RAC1 berichtet, soll der Niederländer keine Zukunft bei Barca haben und den Klub zu "99 Prozent" nach der Saison verlassen. Dem Bericht nach würde er nur im Amt bleiben, falls die Katalanen keinen Nachfolger finden. Zudem soll es keine frühere Entscheidung gegeben haben, weil sich Klubpräsident Joan Laporta "während der Saison nicht einmischen" wollte, heißt es.

13:25 Uhr

Müller-Rückkehr in DFB-Team wohl fix

Was sich in den vergangenen Wochen schon angebahnt hat, scheint nun fix zu sein: Thomas Müller wird nach Bild-Infos sein Comeback in der Nationalmannschaft feiern. Dem Bericht nach wird der 31-Jährige am Mittwoch bei der offiziellen Verkündung von Jogi Löw in den 26-Mann-Kader für die EM berufen. Hier gibt es die SPOX-Prognose zum EM-Kader der DFB-Elf.

 

13:12 Uhr

Thesen zum 33. Bundesliga-Spieltag

Werder Bremen verfällt in Panik, Hertha BSC hat den Besten schon auf der Bank, Edin Terzic vom BVB steht die Welt offen - doch wer ist eigentlich die Überraschung der Saison? Das Trainer-Special zum 33. Spieltag.

 

 

 

13:00 Uhr

Herzog wohl Trainerkandidat in Bremen

Der 103-malige österreichische Nationalspieler Andreas Herzog soll laut österreichischen Medienberichten ein möglicher Kandidat auf die Cheftrainerstelle bei Werder Bremen sein. Der heute 52-Jährige spielte einst insgesamt acht Jahre lang an der Weser. "Es ist so, dass ich schon oft irgendwo gehandelt wurde, als österreichischer Nationaltrainer, immer in den Medien nur, auch bei Werder Bremen. Deshalb gehe ich das ganz locker an", sagte Herzog bei Sky Sport News. Er möchte sich "nicht aufzwängen".

12:50 Uhr

Witsel reist mit Belgien zur EM

Axel Witsel wird mit Belgien zur Europameisterschaft im Sommer reisen. Obwohl er im Februar einen Achillessehnenriss erlitt und seither nicht mehr für den BVB auf dem Platz stand, hat Nationaltrainer Roberto Martinez ihn in den 26-Mann-Kader berufen. "Wir werden sehen, wie weit er kommt, aber mit einer Auswahl von 26 Spielern haben wir den Raum, dieses Risiko einzugehen", hatte Martinez vor einigen Tagen erklärt.

 

12:28 Uhr

Leno für EM-Teilnahme optimistisch

Bernd Leno blickt optimistisch auf die EM-Kadernominierung von Bundestrainer Joachim Löw. "Ich habe in der Premier League und in der Europa League eine gute Saison gespielt und mein Bauchgefühl sagt mir, dass es klappen kann. Und völlig klar: Ich brenne darauf, dabei zu sein", sagte der Schlussmann des FC Arsenal im Sport1-Interview.

12:16 Uhr

Fans beim letzten FCB-Heimspiel? Stadt München mit klarer Ansage

Die Stadt München hat die Hoffnung der Bayern-Fans zunichte gemacht, ihre Mannschaft am letzten Spieltag der Saison gegen den FC Augsburg gebührend in die Sommerpause zu verabschieden. "Nach derzeitiger Rechtslage sind bis 02.06.2021 keine Spiele mit Zuschauer*innen möglich", teilte die Stadt München auf AZ-Nachfrage mit. Damit wird auch das letzten Bayern-Spiel der Saison vor leeren Tribünen ausgetragen werden.

12:09 Uhr

DFB-Präsident Keller macht Rücktritt offziell

Fritz Keller ist wie angekündigt als Präsident des DFB zurückgetreten. Der 64-Jährige zog damit die Konsequenz aus dem von ihm verursachten Nazi-Eklat. Bis zu einem vorgezogenen Bundestag zu Beginn des kommenden Jahres sollen die beiden Vizepräsidenten Rainer Koch (Amateure) und Peter Peters (Profis) den krisengeplagten Verband interimsmäßig führen. Wer neuer Präsident werden soll, ist offen.

11:59 Uhr

Union Favorit auf Dursun-Verpflichtung?

Serdar Dursun ist mit 25 Toren Top-Torjäger der 2. Liga und zieht dementsprechend Interesse auf sich. Laut fussballtransfers.com soll Union Berlin Favorit auf eine Verpflichtung des Noch-Darmstädters sein, dessen Vertrag nach der Saison ausläuft.

Hier gibt es die heißesten Transfer-News und Gerüchte des Tages!

11:45 Uhr

Messi fordert wohl Mega-Gehalt von ManCity

In der kommenden Transferperiode steht mit Lionel Messi einer der größten Namen aller Zeiten auf dem Transferblock. Manchester City hat schon länger Interesse, die angeblichen Gehaltsforderungen von La Pulga (laut The Sun) sind jedoch atemberaubend. 500.000 Pfund (ca. 580.000 Euro) netto (!) soll Messi pro Woche fordern. Und gleichzeitig will er wohl nur für ein Jahr unterschreiben - mit Option auf Verlängerung. Wir bleiben gespannt.

11:33 Uhr

NBA: Kommentar zum Play-In-Turnier

Die NBA bekommt bei der Premiere des Play-In-Turniers direkt ein absolutes Traum-Matchup serviert. Selbst ohne LeBron James und Stephen Curry hätte sich das Konzept aber bereits als voller Erfolg erwiesen - und dürfte in Zukunft fester Bestandteil des NBA-Spielplans werden. Ein Kommentar.

 

 

 

11:22 Uhr

Darmstadt holt Stürmer Tietz aus Wehen

Darmstadt 98 hat Angreifer Phillip Tietz für die kommende Saison verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom Drittligisten SV Wehen Wiesbaden und hat bei den Lilien einen Vertrag bis Juni 2024 unterschrieben.

11:12 Uhr

Frankfurt schnappt sich Valencia-Juwel

Starker Transfer von Eintracht Frankfurt! Wie die Hessen mitgeteilt haben, wird Valencia-Juwel Fabio Blanco in der kommenden Saison für die Eintracht auf Torejagd gehen. Der 17-Jährige unterschreibt bei der SGE einen Vertrag bis 2023 mit einer Option auf Verlängerung um ein Jahr. Da sein Vertrag ausläuft, wird zudem keine Ablöse fällig. "Fabio Blanco Gomez war von einigen Topvereinen Europas stark umworben, doch letztendlich hat die gute Perspektive hier in Frankfurt den Ausschlag gegeben", wird SGE-Sportdirektor Ben Manga zitiert.

11:00 Uhr

Mancini verlängert wohl bis 2026

Der italienische Nationaltrainer Roberto Mancini soll bis 2026 Coach der Azzurri bleiben. Der 55-Jährige einigte sich angeblich mit dem italienischen Fußballverband FIGC auf eine Verlängerung seines bis Mai 2022 laufenden Vertrag um weitere vier Jahr bis einschließlich der WM in den USA, Mexiko und Kanada 2026. Das berichtete der Corriere dello Sport. Mancini soll rund vier Millionen Euro per annum verdienen.

10:48 Uhr

Fast 2000 Spiele: Die Top 11 des HSV

Der große HSV verkam in den vergangenen Jahren nach Beinah-Abstiegen, dem endgültigen Abstieg und Beinah-Aufstiegen zu einer Lachnummer. Dabei vergisst man schnell, welch gute Spieler einmal die Rothosen überstreiften. Die Top 11 des HSV seit 2000.

 

 

 

10:35 Uhr

Sassuolo-Coach verlässt Klub nach drei Jahren

Der Coach von Sassuolo Calcio, Roberto De Zerbi, verlässt den Klub am Ende der Saison. Nach dem 3:1-Sieg beim FC Parma am Sonntag erklärte De Zerbi, seit 2018 Sassuolo-Coach, dass er Abschied nehme. Er ist mit dem Klub derzeit auf Platz acht positioniert. "Ich glaube, ich habe mein Maximum erreicht. Vielleicht kommt ein Trainer, der mehr als ich erreichen wird. Nach drei Jahren denke ich, dass wir zum Höhepunkt gelangt sind, das habe ich auch den Klubeigentümern mitgeteilt", sagte De Zerbi im Interview mit Sky Sport Italia. Angeblich wird der 41-jährige De Zerbi von Schachtjor Donezk aus der Ukraine umworben.

10:22 Uhr

FCB und BVB jagen wohl England-Juwel

Gibt es ein erneutes Tauziehen zwischen dem FC Bayern und dem BVB? Laut 90min.com haben die beiden Bundesligisten England-Juwel Daniel Jebbison von Sheffield United im Visier. Der 17-Jährige ist eines der größten Talente des Landes und feierte zuletzt seit Premier-League-Debüt. Dem Bericht nach sollen auch Manchester United, Chelsea, Arsenal, Tottenham und Everton in den vergangenen Monaten ihr Interesse hinterlegt haben. Der 1,90 m große Mittelstürmer traf gegen Everton gestern zum Sieg wurde dadurch zum jüngste Torschützen der PL beim Startelfdebüt. Allerdings konnte das auch nicht den Abstieg der Blades verhindern, die abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz liegen.

10:07 Uhr

Paderborn findet Baumgart-Nachfolger

Apropos Trainer, der SC Paderborn hat einen Nachfolger für Steffen Baumgart gefunden. Wie der Verein mitteilte, wird Lukas Kwasniok in der kommenden Saison auf der Trainerbank der Ostwestfalen sitzen. Er erhält einen Zweijahresvertrag. Derzeit ist Kwasniok noch Trainer des 1. FC Saarbrücken.

09:56 Uhr

Terzic wohl kein Kandidat mehr in Leverkusen

Wie geht es eigentlich mit Edin Terzic weiter? Die Gerüchte um die Zukunft des Noch-BVB-Trainers reißen nicht ab, einige Bundesligisten wollen ihn wohl (zu Recht) in der kommenden Saison als Cheftrainer verpflichten. Die Werkself hat jedoch wohl kein Interesse. Laut der Bild ist Terzic kein Kandidat mehr in Leverkusen. Zuletzt wurde bei Bayer auch Gerardo Seoane (BSC Young Boys) gehandelt, auch Interimstrainer Hannes Wolf könnte über die Saison hinaus bleiben.

09:46 Uhr

Lakers müssen ins Play-In gegen Golden State

So werden die NBA-Bosse es sich ausgemalt haben! Im Play-In zwischen Platz 7 und 8 im Westen kommt es tatsächlich zum Duell zwischen den Lakers und Warriors. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (4 Uhr) treffen LeBron und Curry im Duell um Platz 7 aufeinander. Alle Infos zum Play-In-Turnier gibt es hier. Die Knicks sicherten sich derweil den Heimvorteil im Osten und die Jazz haben Platz 1 im Westen klar gemacht. Die Nets haben zudem für das vielleicht beste Play der Saison gesorgt.

Hier geht's zum ausführlichen Roundup!

09:33 Uhr

NHL-Playoffs: Auftaktsieg für Nico Sturm

Nico Sturm ist mit Minnesota Wild erfolgreich in die Playoffs gestartet. Im ersten Achtelfinalspiel gewann das Team aus Saint Paul mit 1:0 nach Verlängerung bei den Vegas Golden Knights und führt in der Best-of-seven-Serie 1:0. Joel Eriksson traf zum Sieg (64.). Sturm (26), der das dritte Play-off-Spiel seiner NHL-Karriere bestritt, blieb in 10:51 Minuten Einsatzzeit ohne Scorerpunkt. Spiel zwei findet am Dienstag (Ortszeit) erneut in Las Vegas statt.

09:20 Uhr

Holtby muss sich neuen Verein suchen

Für Lewis Holtby ist das Abenteuer England zunächst vorbei. Nach zwei Jahren bei den Blackburn Rovers wird der auslaufende Vertrag des Ex-Hamburgers nicht verlängert. "Ich denke, das ist die richtige Entscheidung, denn es gibt eine Menge junger Talente im Verein, vor allem auf meiner Position", sagte Holtby dem Lancashire Telegraph zur Neuausrichtung der Rovers. "Sie verdienen die Chance. Ich wäre genauso, wenn ich wieder in diesem Alter wäre."

09:08 Uhr

Olympia: Mehr als 80 Prozent der Japaner gegen Austragung

Mehr als 80 Prozent der Japaner sind gegen eine Austragung der Olympischen Spiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) in diesem Sommer. Das ergab eine heute veröffentlichte Umfrage weniger als zehn Wochen vor dem Start der wegen der Corona-Pandemie verschobenen Spiele. Derzeit kämpft Japan mit einer vierten Infektionswelle, am Freitag hatte die Regierung den Ausnahmezustand verlängert.

 

08:55 Uhr

Lewy-Zukunft: "Das war der eigentliche Plan"

Mit dem eingestellten Rekord von Legende Gerd Müller hat Robert Lewandowski im Grunde alles im Trikot des FC Bayern erreicht, was es zu erreichen gibt. Ein Motiv für eine neue Herausforderung? Eher nicht. Wir ordnen die Transfergerüchte um den polnischen Torjäger ein.

 

 

 

08:45 Uhr

Ajax wohl ohne Chance bei Brobbey

Durch den Abgang von Julian Nagelsmann erhofft man sich bei Ajax Amsterdam, den wechselnden Youngster Brian Brobbey doch zu halten. Allerdings scheint dies aussichtslos. Wie der kicker schreibt, würde RB Leipzig jegliche Anfragen, die bislang wohl noch nicht eingegangen sind, direkt abblocken. Vor einigen Tagen hatte Ajax-Trainer Erik ten Hag offen ausgesprochen, dass er mit dem 19-Jährigen in die neue Saison gehen will: "Ich würde ihn gerne zurückholen. Ich habe das auch zu Marc Overmars gesagt. Er arbeitet daran." Brobbey hat ab Sommer einen Vertrag einen Vertrag bis 2025 in Sachsen.

08:37 Uhr

Drei Vereinsrekorde! Die Top-Torschützen der Bundesligisten

Neben Robert Lewandowski haben in dieser Spielzeit zwei weitere Torjäger einen Vereinsrekord aufgestellt. Wir zeigen die Top-Torschützen der 18 Bundesligisten nach dem 33. Spieltag.

 

 

 

08:27 Uhr

Bundesliga: Die Highlights im VIDEO

Ihr habt die Bundesligaspiele am Wochenende verpasst? Kein Problem! Hier gibt's alle Spiele in ausführlichen Highlights:

 

08:15 Uhr

Glasner vermeidet Bekenntnis zum VfL

Gestern hat Oliver Glasner die Champions League mit dem VfL Wolfsburg klar gemacht (die Highlights im Video), allerdings wollte er sich trotzdem nicht zu den Wölfen bekennen. "Ich habe heute überhaupt keinen Kopf für meine persönliche Situation", sagte Glasner bei Sky und verwies auf seine Vertragslaufzeit bis 2022. Zunächst sei erst einmal Party angesagt, am Dienstag beginne die Vorbereitung auf das letzte Saisonspiel: "Dann haben wir noch Zeit genug, um über mich zu sprechen."

08:05 Uhr

Verliert der FC Bayern den nächsten Assistenten?

Blicken wir mal auf die Bayern, bei denen zur kommenden Saison wohl beinahe das komplette Trainerteam ausgetauscht sein wird. Nachdem Miroslav Klose am Sonntag seinen Abschied verkündet hatte, scheint auch Hermann Gerland die Münchener zum Saisonende zu verlassen. Wie der kicker berichtet, hat Julian Nagelsmann keine Verwendung mehr für den 66-Jährigen, der zuvor als Assistent unter Louis van Gaal, Jupp Heynckes, Pep Guardiola, Carlo Ancelotti, Niko Kovac und Hansi Flick gedient hatte.

Hier gibt es noch mehr News und Gerüchte zum FCB!

07:55 Uhr

Schalke holt offenbar dritten Neuzugang

Von einem Krisenklub zum anderen. Der FC Schalke 04 plant fleißig für die kommenden Saison in der 2. Liga und steht offenbar kurz davor, den dritten Neuzugang nach Danny Latza (Mainz) und Simon Terodde (HSV) zu fixieren. Laut der Bild befindet sich Victor Palsson im Anflug auf Gelsenkirchen. Ein Transfer des Defensivspezialisten aus Darmstadt steht demnach kurz vor dem Abschluss, nur noch letzte Details sollen zu klären sein. 500.000 Euro wird der 30-Jährige die Knappen kosten. In dieser Saison lief er 22 Mal für die Lilien auf.

07:45 Uhr

Weltmeister-Bruder neuer HSV-Coach?

Beginnen wir mit dem Krisenklub aus Hamburg, der nach dem erneut verpassten Aufstieg einen Trainer sucht, mit dem es in der kommenden Saison nun aber wirklich klappen soll. Nach Bild-Infos denkt der HSV dabei über Tobias Schweinsteiger, den größeren Bruder von FCB-Legende Bastian, nach. Dieser war bereits in der vergangenen Saison Co-Trainer bei den Rothosen unter Dieter Hecking, hat nun jedoch seine Fußballlehrer-Lizenz bestanden und ist Assistent in Nürnberg (Vertrag bis 2022). Gespräche zwischen dem HSV und dem Club gab es dem Bericht nach noch nicht.

07:40 Uhr

Good Morning in the Morning

Neuer Woche, neuer Ticker, neues Glück - wollen wir doch mal sehen, was uns zum Wochenstart so für News ins Haus flattern. Ich freu mich!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung