Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX
Aktualisieren
Uhr

Servus!

Und das war es von uns für heute. Bis morgen!

22:06 Uhr

Ibra kämpfte bei PK mit Tränen

Zlatan Ibrahimovic kehrt nach knapp vier Jahren bekanntlich in die schwedische Nationalmannschaft zurück - und das setzt ihm emotional offenbar zu. Bei einer Pressekonferenz musste der 39-Jährige sogar mit den Tränen kämpfen, nachdem er zur Reaktion seiner Söhne auf die Nominierung gefragt worden war. "Mein Sohn Vincent hat wirklich geweint, als ich gegangen bin", sagte Ibra. Erstmals spielen könnte er mit Schweden am Donnerstag gegen Georgien.

21:13 Uhr

Löwen schlagen Dresden

1860 feiert durch ein spätes Tor einen 1:0-Sieg gegen den Tabellenführer. Neun Punkte trennen die Löwen damit vom Aufstieg. In der 2. Liga führt Bochum 2:0 in Düsseldorf und steht damit momentan wieder auf Platz 1 der Tabelle. Hier geht's zum Liveticker.

19:37 Uhr

Lakers-Legende Baylor verstorben

Eine traurige Nachricht erreicht uns gerade aus L.A. Wie die Lakers soeben vermeldet haben, ist der legendäre Elgin Baylor verstorben. Laut einer Mitteilung des Klubs sei er heute im Alter von 86 Jahren friedlich im Kreise seiner Familie eingeschlafen. Mehr zu Baylor lest Ihr später bei uns auf den Seiten in seiner Legenden-Story.

18:41 Uhr

Davies-Sperre steht fest

Alphonso Davies ist nach seiner Roten Karte beim 4:0 gegen den VfB Stuttgart für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der DFB am Montag mit. Der Kanadier war bereits in der zwölften Minute wegen groben Foulspiels gegen den Japaner Wataru Endo nach Videobeweis vom Platz gestellt worden.

18:37 Uhr

Update zu Xabi Alonso

Die Bild war sich sicher, dass Alonso Nachfolger von Marco Rose wird. Jetzt kam noch ein "Aber" hinterher. Laut Informationen des Blattes spricht Max Eberl noch mit mindestens einem Alternativkandidaten. Alles zum aktuellen Stand findet Ihr hier in diesem Artikel.

17:51 Uhr

Rückschlag für SCM-Star

Gisli Kristjansson vom SC Magdeburg muss erneut an der linken Schulter operiert werden und fällt damit lange aus. Dies gab der frühere Handball-Champions-League-Sieger am Montag bekannt. Der 21 Jahre alte Isländer war am Samstag beim 29:24-Sieg gegen die Füchse Berlin bei seinem zweiten Treffer auf die Schulter gefallen und unter großen Schmerzen sowie herzlicher Anteilnahme von Mitspielern und Gegnern aus der Halle geführt worden. Ein MRT in der Uniklinik Magdeburg bestätigte die ersten Befürchtungen.

17:48 Uhr

Kämna verpasst Ausreißer-Coup

Lennard Kämna hat einen Solo-Ausritt bei der Katalonien-Rundfahrt anders als bei der letzten Tour de France nicht ins Ziel gebracht. Im engen Sprint einer vierköpfigen Fluchtgruppe auf der ersten Etappe über 178 km mit Start und Ziel in Calella musste sich der 24 Jahre alte Bora-hansgrohe-Profi mit Platz vier zufrieden geben. Den Sieg und die Gesamtführung sicherte sich der Däne Andreas Kron vom Team Lotto-Soudal.

17:46 Uhr

Warnung an Olympioniken

Der Verein Athleten Deutschland rät Sportlerinnen und Sportlern vier Monate vor den Spielen in Tokio davon ab, "Erklärungen zu unterschreiben, mit denen sie die Veranstalter*innen von jeglicher Haftung im Krankheits- oder Todesfall befreien". Risiken könnten zwar nicht vollständig ausgeschlossen werden, "die Teilnahme an den Spielen und den Qualifikationswettbewerben sollte jedoch nicht vollständig auf eigenes Risiko der Athlet*innen geschehen", heißt es in einem am Montag veröffentlichten Positionspapier.

Für die Athleten um Präsident Max Hartung sind etliche Fragen in der unsicheren Pandemielage nicht beantwortet:

  • Verhält es sich bei einer Infektion während der Spiele wie bei einem Arbeitsunfall?
  • Sind schwere Verläufe oder bleibende Schäden durch den Versicherungsschutz gedeckt?

"Wer haftet in solchen Fällen? Wer haftet für Schäden nach möglichen Pflichtverletzungen von Organisatoren?"

17:37 Uhr

Ticker, Ticker, Ticker, Ticker ...

Auch wenn in einer Länderspielpause weniger gekickt wird, heißt das ja nicht, dass hier nichts passiert. Aktuell möchten wir Euch neben diesem Ticker hier noch vier weitere Live-Events auf unserer Seite ans Herz legen:

NFL Free Agency: Noch ist die Zukunft von etlichen dicken Fischen auf dem Markt nicht geklärt. Hier verpasst Ihr nichts.

NBA Trade Deadline: Deadlines sind immer gut, denn sie versprechen Spannung. In der NBA geht es bis Donnerstag rund in der Gerüchteküche. Hier bleibt Ihr auf dem Laufenden.

Und dann stehen da noch zwei klangvolle Fußballspiele auf dem Tagesplan:

19 Uhr: 1860 München vs. Dynamo Dresden. Zum LIVE-Ticker.

20.30 Uhr: Fortuna Düsseldorf vs. VfL Bochum. Zum LIVE-Ticker.

16:00 Uhr

News des Tages

Die News des Tages in der Übersicht:

  • Abidal: Hätte Neymar 2019 zu Barca holen können (15.47 Uhr)
  • Fix! RB Leipzig holt dritten Sommerneuzugang (14.12 Uhr)
  • Bierhoff zählt Brandt und Draxler an: "Mit Entwicklung nicht zufrieden" (12.55 Uhr)
  • "Hatte mich nicht unter Kontrolle": Haaland entschuldigt sich (11.14 Uhr)
  • Xabi Alonso soll neuer Gladbach-Trainer werden (10.33 Uhr)
  • Bobic-Nachfolger: Wildert Frankfurt bei einem Konkurrenten? (10.10 Uhr)
  • "Sinnbefreit!" BVB wegen Guerreiro-Nominierung sauer (8.17 Uhr)
  • Löw-Nachfolge: Das sind wohl die neuen Favoriten (8.05 Uhr)
15:59 Uhr

Übergabe

Das war's von mir für heute, ab jetzt übernimmt die Redaktion - haut rein!

15:47 Uhr

Abidal: Hätte Neymar 2019 zu Barca holen können

Hat der FC Barcelona die Chance verpasst, Neymar 2019 zurückzuholen? Das behauptet zumindest Eric Abidal, der damals als Sportdirektor für die Katalanen tätig war. "Zehn Tage vor dem Ende des Transferzeitraums war ich in Paris um mit Leonardo (PSG-Sportdirektor) zu reden. Mein CEO war dabei und wir haben über Neymar gesprochen. Wenn der CEO zu PSG geht, ist es, weil wir ihn verpflichten können", sagte er gegenüber The Telegraph. Stattdessen holte Barca aber Griezmann, wodurch eine Rückkehr platzte. "Ich glaube zu 100 Prozent, wir hätten Neymar zurückholen können, weil wir einen Flügel brauchten und Neymar bei Barcelona unglaublich war", führte er aus.

 

15:35 Uhr

"So einen hab ich noch nie gesehen!"

Marco Reus hat im KMD-Podcast aus dem Nähkästchen geplaudert - und besonders einem den ultimativen Ritterschlag gegeben. Das und seine Meinung zu Sancho und Reyna könnt Ihr hier nachlesen.

15:24 Uhr

Werders Gruev wird Co-Trainer bei Arminia

Arminia Bielefeld hat einen neuen Co-Trainer! Wie der Verein offiziell bekannt gab, wechselt Ilia Gruev aus Werder Bremens Scoutingabteilung auf die Trainerbank des Aufsteigers. "Er passt als Typ hervorragend zu uns und wird mit seinem großen Fachwissen der gesamten Mannschaft und den Spielern helfen und sie fördern", wird Neu-Trainer Uwe Neuhaus zitiert.

15:08 Uhr

Inters Legenden-Elf seit 2000

Neben Juve und Milan prägte vor allem Inter Mailand den italienischen Fußball dieses Jahrhunderts. Dabei trugen einige klangvolle Namen das schwarz-blaue Trikot vom FC Internazionale. Unter anderm dabei: El Tractor, der unvermeidliche Ibrahimovic und ein Bayern-Schreck. SPOX stellt sie in der Legenden-Elf vor.

 

14:55 Uhr

Sancho-Verletzung schlimmer als befürchtet?

Sportlich läuft es beim BVB derzeit nicht und nun gibt es auch noch Hiobsbotschaften aus dem Verletztenlazarett. Laut den Ruhrnachrichten könnte Jadon Sancho schwerer verletzt sein, als zunächst angenommen. Dem Bericht nach handle es sich um einer Verletzung der Muskulatur im rechten Oberschenkel des 20-Jährigen, die an mehreren Stellen beschädigt sein soll. Aktuell holt er sich eine zweite Meinung im Ausland ein.

Hier geht's zur gesamten News!

14:41 Uhr

NBA: Trade Deadline Preview zur Central Division

Die Trade Deadline der NBA steht in wenigen Tagen vor der Tür (25. März). Werden die Milwaukee Bucks nach dem Deal für P.J. Tucker nochmal aktiv? Sind die Bulls Buyer oder Seller? Und welche Ausmaße nimmt der Ausverkauf bei den Cavaliers und Pistons an? Wir sagen es Euch!

 

 

14:27 Uhr

MotoGP: Marquez fehlt beim Saisonauftakt

Der sechsmalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat den Wettlauf mit der Zeit verloren und geht beim Saisonauftakt am Wochenende in Doha/Katar nicht an den Start. Das gab das Honda-Werksteam heute bekannt. Der Spanier habe es in Absprache mit den Ärzten für ratsam gehalten, acht Monate nach seinem Oberarmbruch noch mit einem Einsatz zu warten. "Nach dem letzten Check haben mir die Ärzte mitgeteilt, dass es am klügsten ist, nicht am Grand Prix von Katar teilzunehmen", sagte Marquez: "Ich wäre gerne gefahren, aber wir müssen weiter daran arbeiten, um für die optimalen Voraussetzungen für eine Rückkehr zu sorgen."

14:12 Uhr

Fix! RB Leipzig holt dritten Sommerneuzugang

RB Leipzig plant schon ordentlich für die neue Saison und hat bereits den dritten Neuzugang perfekt gemacht. Wie die Sachsen offiziell mitteilten, wechselt der 20-jährige Innenverteidiger Mohamed Simakan im Sommer von Racing Straßburg zu RB. Dort erhält er einen Fünfjahresvertrag bis Sommer 2026 und wird in Zukunft die Nummer 2 tragen. "Ich habe mich für RB Leipzig entschieden, weil ich glaube, dass der Verein für meine Karriere das Beste ist. Hier kann ich mich optimal weiterentwickeln und werde tagtäglich gefordert", wird der Franzose zitiert. Auch der BVB und Milan sollen Interesse gehabt haben.

14:00 Uhr

Mourinho kritisiert Spielergeneration

Drei Tage nach einer öffentlichen Abrechnung mit seiner Mannschaft hat Jose Mourinho zum Rundumschlag ausgeholt und die gesamte Fußballergeneration kritisiert. "Der Egoismus ist da, die Eigeninteressen sind da, die Berater sind da, die Verbindungen zwischen Beratern und Presse sind da", sagte der Portugiese Sky Sports: "Im Fußball ist es heutzutage nicht einfach." Dem Trainer fehlt die Empathie. "Ich tue etwas für dich, du tust etwas für mich. Ich gewinne, wenn ich 90 Minuten spiele, ich gewinne, wenn ich auf der Tribüne sitze", beschrieb Mourinho seine Wunschvorstellung. Der Weg dorthin brauche heutzutage viel Zeit, denn "die Gesellschaft und die psychologischen Profile junger Leute sind nicht einfach".

13:33 Uhr

Schröder jetzt der "Kopf der Schlange"

LeBron James: verletzt. Anthony Davis: verletzt. Dennis Schröder muss bei den Los Angeles Lakers ganz allein die Regie übernehmen, Trainer Frank Vogel hat dem deutschen Nationalspieler den Wagenschlüssel schon anvertraut. "Dennis Schröder ist der Kopf der Schlange und wird den Ball am meisten in den Händen haben", sagte Trainer Frank Vogel mit Blick auf die kommenden Aufgaben: "Aber wir haben auch viele Routiniers, die Führungsaufgaben übernehmen können." Schröder wünscht sich mehr Selbstvertrauen: "Jeder, der auf das Feld kommt, muss die Überzeugung haben, den Wurf versenken zu können, oder in der Abwehr etwas beitragen."

 

13:16 Uhr

NFL: Gewinner und Verlierer der Free Agency

Die erste Woche der Free Agency liegt hinter uns, zahlreiche Spieler haben sich neuen Teams angeschlossen. Welche Teams konnten besonders gute Deals einfädeln? Und für wen verliefen die Tage eher enttäuschend? Die Gewinner und Verlierer nach der ersten Welle der Free Agency.

 

 

 

12:55 Uhr

Bierhoff zählt Brandt und Draxler an: "Nicht zufrieden"

Bierhoff über die Nachfolge von Löw:

"Zeit ohne Ende haben wir nicht, aber Zeitdruck haben wir nicht. Wir müssen für die Zeit nach dem EM einen Trainer festlegen. Natürlich werden wir analysieren, diskutieren und Gespräche führen. Wir sprechen keinen Trainer an, der unter Vertrag steht."

Bierhoff über die nicht-nominierten Spieler (speziell Draxler und Brandt):

"Es heißt nichts für die Zukunft, aber es ist ein Zeichen. Wenn sie jetzt nicht nominiert sind, sind wir mit der Entwicklung nicht zufrieden. Es ist die aktuelle Situation im März."

12:52 Uhr

DFB-PK II

Bierhoff über die U21-EM:

"Es hat einen hohen Stellenwert für uns. Aus zweierlei Aspekten. Es spielen Spieler aus der Bundesliga und 2. Liga. Das ist das eine und das andere ist, dass dort Spieler wichtige Erfahrungen sammeln können.

Bierhoff über die Austragung der EM:

"Es sind viele Gerüchte da. Es ist immer noch das Feedback, dass wir mit zwölf Städten planen, von einem Ort ist bisher nicht die Rede."

12:41 Uhr

DFB-PK I

Bierhoff über Musiala und Wirtz:

"Ich freue mich sehr, dass beide dabei sind. Ich bin stolz, dass wir Jamal für uns gewinnen konnten. Jogi und ich haben uns da auch echt engagiert und gute Gespräche geführt. Beide sind schon sehr reif für ihr Alter. Wir wollen sie für den deutschen Fußball aufbauen und da ist es wichtig, dass der Trainer die beiden mal sieht. Beide haben in den Vereinen schon gezeigt, welche Qualität in ihnen steckt."

Bierhoff über Jogi Löw:

"Bei Jogi ist es so, dass er mehr oder minder immer gleich ist. Man kann in den letzten Tagen eine gewisse Lockerheit sehen. Das war immer eine seiner Qualitäten, er hat den Druck, der auf ihm liegt, nie weitergeleitet. Ich habe ihn sehr enthusiastisch gesehen, mit großer Vorfreude."

12:34 Uhr

DFB-PK mit Bierhoff live

Oliver Bierhoff wird den Medienvertretern jetzt Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das DFB-Team stehen. Hier gibt es die wichtigsten Infos im LIVETICKER!

12:26 Uhr

Sophia Flörsch startet in der DTM für Abt

Die Münchner Rennfahrerin Sophia Flörsch wechselt in die DTM. Dort wird die 20-Jährige für das Team Abt im Audi R8 LMS starten, dies teilte der Rennstall heute mit. Flörsch hat bei Abt prominente Unterstützung: Der frühere DTM-Champion Mike Rockenfeller (Neuwied) und der Südafrikaner Kelvin van der Linde, zweimal Meister im ADAC GT Masters, fahren ebenfalls für das Traditionsteam aus dem Allgäu. "Ich freue mich riesig, in der DTM an den Start zu gehen", sagte Flörsch: "Ich bin sehr stolz, dass ich die Chance bekomme, mich gegen ein so starkes Fahrerfeld zu beweisen."

12:15 Uhr

Gündogan und Co. weiter in "Arbeitsquarantäne"

Die England-Legionäre um Ilkay Gündogan und Timo Werner bleiben auch nach der Aufhebung der Einstufung des Vereinigten Königreichs als Virusvarianten-Gebiet bei der deutschen Nationalmannschaft in der sogenannten "Arbeitsquarantäne". Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) nach Absprache mit den Ämtern beim Treffpunkt in Düsseldorf. Gündogan, Werner, Kai Havertz, Antonio Rüdiger und Bernd Leno müssen sich damit innerhalb der bereits bestehenden "Blase" intern nochmals isolieren. Kontakt zu den Mitspielern ist nur beim Training, in der Besprechung und bei den Spielen vorgesehen. Die Mahlzeiten werden getrennt eingenommen.

12:00 Uhr

Juventus nach Blamage in der Kritik: "Pirlo, Flop und Fehler!"

Nach der Blamage gegen den Abstiegskandidaten Benevento Calcio (die Highlights im Video) haben die Medien in Italien kein gutes Haar an Rekordmeister Juventus Turin und Trainer Andrea Pirlo gelassen. "Pirlo, Flop und Fehler! Juventus hat wohl die letzte realistische Chance auf den Meistertitel verspielt", schrieb etwa die Gazzetta dello Sport. "Juve, ciao Scudetto! In zehn Tagen hat die Alte Dame die zwei wichtigsten Saisonziele verspielt. Juves Pirlo kommt nicht in Schwung", schrieb der Corriere dello Sport, Ronaldo habe bereits "resigniert in einem Team, das ihn kaum unterstützt. Es scheint, als würde er in der Wüste predigen"

11:43 Uhr

Keine Fans beim Topspiel Leipzig gegen München erlaubt

Die Hoffnungen auf eine Rückkehr von Fans beim Spitzenspiel der zwischen RB Leipzig und Bayern München an Ostern haben sich vorerst zerschlagen. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung sagte am Montag, es sei "momentan völlig illusorisch, in Sachsen vor Zuschauern Fußball zu spielen. Das ist in den nächsten Wochen nicht denkbar." Dabei bezog sich der SPD-Politiker explizit auch auf das Duell am 3. April, bei dem im Rahmen eines Modellprojekts die Zulassung von 999 Zuschauer geplant war. Jung verwies jedoch auf die bestehende sächsische Corona-Schutzverordnung, die eine schnelle Fan-Rückkehr nicht zulasse. Der Inzidenzwert im Freistaat lag am Montag bei 159.

11:25 Uhr

Haaland über Katar-Boykott: "Ich will zu Turnieren"

Außedem steht Erling Haaland einem möglichen WM-Boykott der norwegischen Nationalmannschaft kritisch gegenüber. "Ich habe mich darüber noch nicht ausreichend informiert und muss das noch mit meinen Teamkollegen diskutieren. Aber ich habe Lust, mit Norwegen Turniere zu spielen", ergänzte der Jungstar. "Am Mittwoch geht's los", ergänzte Haaland mit Blick auf das erste Spiel in der WM-Qualifikation bei Fußball-Zwerg Gibraltar: "Ich will mit diesem Land zu Turnieren und hoffe, dass wir das irgendwann schaffen werden."

11:14 Uhr

"Hatte mich nicht unter Kontrolle“: Haaland entschuldigt sich

Erling Haaland hat sich dafür entschuldigt, dass er Jorge Mere nach dem enttäuschenden 2:2 beim Effzeh am Samstag (die Highlights im Video) sein Trikot vor die Füße geworfen hatte. "Ich gebe gerne zu, dass das ein bisschen die falsche Reaktion war", sagte der 20-Jährige im Trainingslager der norwegischen Nationalmannschaft im spanischen Marbella, "aber ich hatte mich nicht mehr ganz unter Kontrolle, ich war so wütend." Mere habe "um das Trikot gebeten - und er hat es bekommen", ergänzte er.

10:55 Uhr

23 Rennen: Formel 1 plant mit Rekordkalender

Nach der Not-Saison 2020 mit nur 17 Rennen auf zwei Kontinenten aufgrund der Corona-Pandemie plant die Formel 1 für 2021 mit einem Rekordkalender - obwohl das Virus längst nicht aus der Welt ist. 23 Rennen würden einen Höchstwert bedeuten, zudem wird nach offizieller Sprachregelung noch nach einem Termin in der zweiten Jahreshälfte für den Großen Preis von China gesorgt. Erstmals dabei ist Saudi-Arabien mit einem Nachtrennen in Dschidda, zudem gibt Zandvoort in den Niederlanden nach der coronabedingten Absage 2020 sein Comeback nach 36 Jahren. In Deutschland wird nach derzeitigem Stand kein Rennen stattfinden.

10:43 Uhr

Pep Guardiola prophezeite Alonso Trainer-Karriere

Bereits 2017 ahnte Pep Guardiola, dass sein damaliger Schützling eines Tages ein großer Trainer werden könnte. "Auf jeden Fall", antwortete Pep auf die Frage, ob er Alonso, der von 2014 bis zu seinem Karriereende 2017 für die Bayern aktiv war, eine Karriere als Coach zutraue. Und auch in Spanien wird er mittlerweile als Trainertalent gefeiert. "Xabi Alonso versteht sehr viel vom Fußball. Er bringt uns das Spiel so bei, als würde er noch mit einem zusammen spielen. Er macht dir Mut und korrigiert sehr viel", sagte Roberto Lopez, ehemals Mittelfeldspieler bei der Reserve von Real Sociedad, zuletzt über Alonso.

10:33 Uhr

Xabi Alonso soll neuer Gladbach-Trainer werden

Das wäre mal ein absoluter Hammer! Nach Infos von Bild und Sport Bild soll Xavi Alonso neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach im Sommer werden. Max Eberl wollte dazu auf Nachfrage nichts sagen. Der Ex-FCB-Star ist derzeit Trainer der zweiten Mannschaft von Real Sociedad, die in der dritten spanischen Liga spielt. Nach 19 Spieltagen steht sein Team an der Tabellenspitze.

10:19 Uhr

Ecclestone: Vettel muss Ferrari vergessen

Sebastian Vettel kann nach seinem Wechsel zu Aston Martin wieder an alte Erfolge anknüpfen - wenn er seinen bisherigen Arbeitgeber aus seinem Gedächtnis streicht. Das jedenfalls glaubt der langjährige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone. "Das Beste, was er machen kann und was jeder machen kann: die Vergangenheit bei Ferrari vergessen", sagte der 90-Jährige als Gast beim AvD Motor und Sport Magazin bei Sport 1.

10:10 Uhr

Bobic-Nachfolger: Wildert Frankfurt bei einem Konkurrenten?

Fredi Bobic will Eintracht Frankfurt nach der Saison verlassen, wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest. Allerdings scheint es einen Favoriten zu geben. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat Samir Arabi, Geschäftsführer Sport von Arminia Bielefeld, das Interesse der Hessen geweckt. Der kicker nennt darüber hinaus Markus Krösche (RB Leipzig) und Jonas Boldt (Hamburger SV) als mögliche Kandidaten. Auch der Name Bastian Schweinsteiger soll im Raum stehen.

09:58 Uhr

NBA: Erkenntnisse aus der Nacht

Die restlichen NBA-Spiele gibt's bei mir mal wieder in subjektiven Erkenntnissen für Euch zusammengefasst. Et voila:

  • Adebayo ist eine Dunk-Maschine
  • Dort ist einer der besten Verteidiger der Liga
  • Die Nuggets fühlen sich mal wieder benachteiligt
  • Brown im Curry-Style
  • Griffin kann noch dunken!
  • Die Raptors sind (erneut) im freien Fall
  • Die Pistons sind das schlechteste (und langweiligste) Team der Liga
  • Die Knicks machen richtig Bock
  • Die Lakers sind ohne LeBron und AD kein Spitzenteam

Hier geht's zum ausführlichen Roundup!

09:43 Uhr

Mavs-Kantersieg: Doncic stellt Nowitzki-Rekord ein

Was ein Abend für Luka Doncic! Der Mavs-Superstar traf gegen die Portland Trail Blazers seine ersten acht (!) Würfe von Downtown und erledigte die Blazers damit fast im Alleingang. 37 Punkte standen für den Slowenen nach drei Vierteln auf dem Konto, weshalb er die letzten zwölf Minuten auf der Bank verbringen konnte. Damit stellte Doncic ganz nebenbei auch einen All-Time-Rekord von Dirk Nowitzki ein.

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht!

09:32 Uhr

Wie sich Choupo-Moting für eine Vertragsverlängerung empfiehlt

Eric Maxim Choupo-Moting (31) wechselte im vergangenen Oktober ablösefrei zum FC Bayern München und überzeugt dort seitdem in verschiedener Hinsicht. Mittlerweile deutet sich eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages an. Hier geht's zu den Hintergründen.

09:20 Uhr

Katar: Amnesty International fordert mehr Druck von der FIFA

Amnesty International hat die FIFA aufgefordert, mehr Druck auf den kommenden WM-Gastgeber Katar auszuüben, um die Bedingungen für die Arbeiter in dem Golfstaat zu verbessern. "Katar hat in den letzten Jahren eine Reihe positiver Reformen durchgeführt, zum Teil als Reaktion auf die verstärkte Kontrolle nach der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft", hieß es in einer Erklärung der Menschenrechtsorganisation, "aber zu oft werden diese nicht richtig umgesetzt. Tausende von Arbeitsmigranten werden weiterhin ausgebeutet und missbraucht."

09:05 Uhr

Diese Spieler wechselten fast zum FC Bayern

Rund um den FC Bayern gibt es zahlreiche Gerüchte rund um Spielertransfers. Manche Wechsel sind tatsächlich fast zustande gekommen. Darunter ganz große Namen wie Maradona, Kaka oder Xavi. Wir blicken auf eine (unvollständige) Liste an Spielern, die um ein Haar beim FC Bayern gelandet wären.

 

 

08:53 Uhr

Younes will in Frankfurt bleiben

Eintracht Frankfurt reitet derzeit auf einer Erfolgswelle, was die Hessen unter anderem Bundesliga-Rückkehrer Amin Younes zu verdanken haben. Der 27-Jährige blüht bei der SGE richtig auf und hat sich mit seinen Leistungen sogar für die Nationalmannschaft empfohlen. Wenn es nach ihm ginge, würde er gerne auch über das Saisonende hinaus in Frankfurt bleiben. An ihm werde es nicht scheitern, sagte Younes im Interview mit dem kicker (Montag-Ausgabe), sollte Frankfurt in diesem Sommer oder spätestens 2022 die Kaufoption ziehen.

Hier geht es zur gesamten News!

08:46 Uhr

Japaner weiter mehrheitlich gegen Olympia in Tokio

Eine große Mehrheit der japanischen Bevölkerung begrüßt offensichtlich den Ausschluss ausländischer Zuschauer für die Olympischen Spiele in Tokio. Bei einer Umfrage der Zeitung Ashai Shimbun hielten 85 Prozent der Befragten die am Samstag getroffene Entscheidung des Organisationskomitees angesichts der Corona-Pandemie für richtig, nur elf Prozent sprachen sich für eine Zulassung von Besuchern aus dem Ausland aus. Dagegen wendet sich eine große Mehrheit der Japaner weiter grundsätzlich gegen die Austragung der Spiele in diesem Sommer. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) sprach sich für eine erneute Verlegung aus, ein Drittel (33 Prozent) für eine Absage. Nur 27 Prozent waren dafür, die verschobenen Spiele wie vorgesehen im Juli beginnen zu lassen.

08:30 Uhr

Video: Haaland wütend, Bayern meisterlich, Eigentor des Jahres in Frankfurt

Ihr habt die Highlights der Bundesliga am Wochenende verpasst? Kein Problem! Wir haben alle wichtigen Szenen für Euch parat:

Haaland außer sich vor Wut beim Unentschieden des BVB

Lewy feiert eine Gala in Unterzahl gegen den VfB

Union Berlin sorgt für das Eigentor des Jahres

08:17 Uhr

"Sinnbefreit!“ BVB wegen Guerreiro-Nominierung sauer

Raphael Guerreiro hat die letzten Partien des BVB aufgrund einer Wadenverletzung verpasst, trotzdem wurde der Außenverteidiger nun aber für die portugiesische Nationalmannschaft nominiert. Ganz zum Unmut der BVB-Bosse. "Es darf nicht sein, dass er dort zum Einsatz kommt, obwohl er uns vorher mehrere Spiele lang nicht zur Verfügung stand", sagte Sebastian Kehl dem kicker, Michael Zorc bezeichnete die Nominierung als "sinnbefreit". Der Verband möchte sich die Verletzung von Guerreiro selbst angucken und hat ihn deshalb nominiert, wodurch dem BVB aufgrund der Abstellpflicht die Hände gebunden sind.

08:05 Uhr

Löw-Nachfolge: Das sind wohl die neuen Favoriten

Wer wird denn eigentlich neuer Bundestrainer? Mit Klopp und Flick haben die beiden vermeintlichen Wunschkandidaten bereits abgesagt, weshalb es auf eine interne Lösung herauslaufend könnte. Wie die Bild berichtet, wäre Plan B einen "eigenen Coach zum Chef" zu befördern. Dabei ist die Rede von U21-Trainer Stefan Kuntz, der seine Bereitschaft durchklingen lies. "Dass ich überhaupt für einen der wichtigsten Trainer-Posten in Deutschland gehandelt werde, macht mich natürlich stolz. Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass mir das alles egal ist", wird er zitiert. Als zweite interne Alternative nennt das Blatt Assistenztrainer Marcus Sorg, der in Oliver Bierhoff einen prominenten Fürsprecher haben soll.

07:55 Uhr

Modellversuch: Leipzig gegen Bayern vor Zuschauern?

Beginnen wir mit einer Nachricht, die die Fußballfans in Deutschland glücklich stimmen dürfte. Es könnten nämlich bald wohl wieder Fans in die Bundesliga-Stadien strömen dürfen. Nach Informationen des Sportbuzzer sollen am 3. April zum Spitzenduell zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern 999 Fans zugelassen werden. Die Auserwählten müssen sich dem Bericht nach auf ein umfangreiches Einlassprozedere inklusive Schnelltest sowie reichlich Abstand im Stadion einstellen. Auch in der Partie zwischen den Handballern des SC DHfK Leipzig und Erlangen zwei Tage zuvor sollen 1000 Fans zugelassen werden. Beides soll im Rahmen eines Modellprojekts zur Rückkehr der Fans stattfinden, genauere Infos soll es heute auf einer PK geben.

07:50 Uhr

Good Morning in the Morning

Neue Woche, neuer Ticker, neue Glück - oder so ähnlich. Wie auch immer, ich freu mich!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung