Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
Uhr

Gute Nacht für heute

Das soll es dann gewesen sein. Morgen Früh gibt es allerhand Nachbetrachtungen zu Bayern und Dortmund. Wer nicht so lange warten will und/oder an Schlaflosigkeit leidet, dem sei der UFC-Liveticker heute Nacht empfohlen. Tut dem lieben Kollegen Max Schrader den gefallen und guckt hier rein. Er steht extra dafür auf. In diesem Sinne: Gute Nacht!

22:58 Uhr

Barca und Juve siegen

Zum Schluss seien Euch noch die Highlights der Spiele von Barca und Juventus ans Herz gelegt, die gerade mit heißer Nadel gestrickt werden und hoffentlich bald auf unserer Seite und in der App zu sehen sein werden. Soviel sei gespoilert: Messi hat ein sehr, sehr feines Pässchen gespielt - und die Buden von Rabiot bzw. Morata konnten sich mehr als sehen lassen.

22:02 Uhr

Mannheim patzt in Straubing

In der DEL haben die Adler eine unerwartete Pleite kassiert. Das Team von Trainer Pavel Gross verlor am Samstag 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:1) nach Verlängerung bei den Straubing Tigers und kassierte die erst vierte Saisonniederlage im 21. Spiel. Dennoch führen die Adler die Süd-Gruppe der DEL mit nun 49 Punkten klar an. Die Tigers belegen nach ihrem achten Saisonsieg den fünften Platz.

21:41 Uhr

Boateng wohl am Knie verletzt

Jerome Boateng blieb gegen den BVB im Rasen hängen und fasste sich hinten an den linken Oberschenkel. Offenbar hat er sich aber etwas am Knie getan. "Er hat gesagt, er denkt, dass er es verdreht hat", sagte Hansi Flick. Eine genaue Diagnose stand zunächst noch aus.

21:23 Uhr

Wie hättet Ihr entschieden?

Hier sind die Noten und Einzelkritiken zum Topspiel Bayern gegen Dortmund.

21:21 Uhr

EM-Silber für Kranz

Sprinter Kevin Kranz hat bei der Hallen-EM die Silbermedaille über 60 m gewonnen. Der 22-Jährige musste sich im Finale in 6,60 Sekunden lediglich dem Italiener Marcell Jacobs geschlagen geben, der in 6,47 Sekunden eine Weltjahresbestleistung aufstellte. Der Slowake Jan Volko (6,61) holte Bronze. Der Wetzlarer Kranz, der vor zwei Wochen in 6,52 Sekunden deutschen Rekord gelaufen und als Europas Nummer eins nach Polen gereist war, verpasste damit die Krönung seiner starken Wintersaison. Nach dem Gewinn seiner ersten internationalen Medaille im Seniorenbereich darf er aber dennoch zufrieden sein.

 

21:07 Uhr

Weitsprung: Mihambo verpasst EM-Gold

Malaika Mihambo (6,88m) hat ihren ersten Triumph bei Hallen-Europameisterschaften hauchdünn verpasst. Deutschlands Sportlerin des Jahres fiel bei den Titelkämpfen im polnischen Torun im letzten Durchgang in Führung liegend noch auf den Silberrang zurück. Gold ging an Vizeweltmeisterin Maryna Beck-Romantschuk (6,92m) aus der Ukraine.

21:00 Uhr

"Fertig aus": Reus wütend über Sané-Foul

Kurz nach Abpfiff reagierte BVB-Kapitän Marco Reus bei Sky auf das nicht gepfiffene Foul an Emre Can, welches kurz vor dem 3:2-Treffer der Bayern passierte.

Weitere Stimmen zum Spiel lest ihr hier!

20:47 Uhr

Jerome Boateng verletzt sich am linken Bein

Der 32-Jährige blieb im Spiel gegen den BVB in der 69. Minute bei einer Klärungstat im Rasen hängen und griff sich sofort ans linke Bein. Boateng konnte das Feld nur mit Unterstützung zweier Betreuer verlassen. Um welche Verletzung es sich genau handelt, war jedoch nicht auszumachen.

20:33 Uhr

Bayern gewinnt im Topspiel

Der FC Bayern hat sich im Bundesliga-Topspiel mit 4:2 (2:2) gegen Borussia Dortmund durchgesetzt. Die Borussen führten nach 9 Minuten bereits mit 2:0, mussten sich im Spielverlauf aber der Offensiv-Power der Bayern um Robert Lewandowski beugen. Weitere Infos gibt es hier!

20:24 Uhr

Hallen-EM: Klein holt Silber über 1500m

Hanna Klein hat die zweite deutsche Medaille bei den Hallen-Europameisterschaften in Torun gewonnen. Die 1500-m-Läuferin blieb in 4:20,07 Minuten nur hinter Elise Vanderelst (Niederlande) und holte nach der Diqualifikation von Holly Archer (Großbrittanien) sogar noch Silber. Gesa Felicitas Krause (4:24,26) verpasste als Neunte das Podium deutlich.

Klein hatte 500 m vor Ende des Rennens noch recht abgeschlagen am Ende des Feldes gelegen, im letzten Renndrittel nahm sich die 27-Jährige aber ein Herz und arbeitete sich nach und nach vor.

Krause, zweimalige Europameisterin über 3000 m Hindernis, mischte im Finale auf ihrer Nebenstrecke lange vorne mit. Im Verlauf des Rennens musste die 28-Jährige jedoch abreißen lassen und wurde durchgereicht.

 

20:03 Uhr

Löw hält Tür für Weltmeister-Trio offen

"Die Europameisterschaft ist ein eigener Wettbewerb und unsere Aufgabe ist es, die besten Spieler, die beste Mannschaft mitzunehmen, um den größtmöglichen Erfolg zu garantieren", sagte Löw vor wenigen Minuten bei Sky über eine mögliche Rückkehr von Thomas Müller, Jerome Boateng oder Mats Hummels.

Den Umbruch im Blick auf den Verjüngungskurs wolle er nicht völlig abbrechen: "aber man kann ihn unterbrechen, wenn man so ein Jahr hatte wie wir", erklärte Löw.

Löw will im Mai vor der EM-Nominierung sehen, "wo stehen wir, was brauchen wir" und dann entscheiden. Zum Auftakt der WM-Quali Ende März sei das Trio aber kein Thema.

19:49 Uhr

"Comedy-Show": Podolski lästert über türkische Liga

"Jede Woche sind die Schiedsrichterentscheidungen das Thema. Das bringt dem türkischen Fußball nichts", sagte Lukas Podolski, der seit 2020 bei Antalyaspor unter Vertrag steht, gegenüber der Sportzeitung Fanatik . "Auch wir machen Fehler", ergänzte er.

Gleichzeitig kritisierte der 35-Jährige den Videoschiedsrichter und das Verhalten seiner Mitspieler: "Der VAR sollte eigentlich dafür sorgen, dass Entscheidungen schneller getroffen werden." Folglich werde zu viel über die Schiedsrichter diskutiert: "Alle meckern sich untereinander an. Es ist wie eine Comedy-Show", sagte Podolski.

19:29 Uhr

Südamerika verschiebt WM-Quali

Der südamerikanische Fußballverband hat zwei Runden der anstehenden Qualifikation für die WM 2022 in Katar verschoben. Grund sind die Reisebeschränkungen für Spieler, die bei europäischen Klubs unter Vertrag stehen.

So hatten in England bereits Jürgen Klopp (FC Liverpool) sowie sein Teammanagerkollege Pep Guardiola (Manchester City) angekündigt, ihre Spieler wegen der mehrtägigen Pflicht-Quarantäne nach der Rückkehr erst gar nicht abzustellen.

Zudem herrscht in Kolumbien derzeit ein Einflugverbot aus dem Covid19-Epizentrum Brasilien, sodass die Selecao nicht zum Gastspiel nach Bogota hätte reisen können.

19:22 Uhr

Bayern - Dormund 2:2 zur Halbzeit!

Lewandowksi gleicht den frühen Haaland-Doppelschlag per Elfmeter aus - 2:2. Das Topspiel im LIVETICKER!

19:14 Uhr

Tennis: Kvitova gewinnt WTA in Doha

Die Tschechin bezwang Garbine Muguruza deutlich mit 6:2, 6:1 und kann nun zum ersten mal seit 2019 einen Turniersieg feiern!

18:57 Uhr

DSV-Adler holen WM-Gold

Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Severin Freund und Pius Paschke fliegen wie vor zwei Jahren zur WM-Goldmedaille im Teamspringen. Mit 1046,6 Punkten verdängten sie Österreich (1035,5) und Polen (1031,2) auf die weiteren Plätze. Das Geschehene im LIVETICKER!

18:51 Uhr

Bayern kassiert zwei Tore in neun Minuten

Dortmund startet furios ins Topspiel gegen Bayern München: Erling Haaland schnürt in knapp 10 Minuten einen Doppelpack und schiebt den BVB auf Tabellenplatz 5. Das Spiel im Liveticker!

18:38 Uhr

Leipzig gegen Liverpool wohl ohne Angelino

Der Spanier werde im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League wegen muskulären Probleme "wohl nicht" dabei sein können, sagte Trainer Julian Nagelsmann nach dem 3:0-Sieg in Freiburg.

18:34 Uhr

Rose: "Kein Spiel, was du verlieren musst"

Nach der 0:1-Niederlage gegen Bayer Leverkusen zeigte sich Gladbach-Trainer Marco Rose ernüchtert: "Leverkusen hatte in der ersten Halbzeit Vorteile. Da haben wir uns zu leicht auseinanderziehen lassen." Nach dem Seitenwechsel besserte sich seine Elf, bevor Schick den Sieg für Bayer klar machte (76.). Rose ergänzte: "Es ist bitter für uns."

Hier geht's zum Spielbericht!

17:54 Uhr

Bayern - BVB: Die Aufstellungen

In knapp einer halben Stunde startet das Bundesliga-Topspiel zwischen Bayern und Dortmund (18.30 Uhr im LIVETICKER). So starten die beiden Teams in die Partie:

FC Bayern: Neuer - Süle, J. Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Sane, T. Müller, Coman - Lewandowski

BVB: Hitz - Meunier, Hummels, Zagadou, N. Schulz - Delaney, Can - Reus, Dahoud, Hazard - Haaland

17:33 Uhr

Bundesliga-Ergebnisse

Und so gingen die Spiele aus:

  • Hoffenheim-Wolfsburg 2:1
  • Gladbach-Leverkusen 0:1
  • Freiburg-Leipzig 0:2
  • Hertha-Augsburg 2:1
  • Frankfurt-Stuttgart 1:1
17:00 Uhr

Nach 673 Minuten: Casteels greift wieder hinter sich

Nach 673 Minuten hat Wolfsburg-Keeper Koen Casteels in der Liga wieder ein Gegentor kassiert. Blickt man auf die längsten Serien in der Geschichte der Liga, verpasst der Belgier die absoluten Spitzenplätze. Das Ranking.

16:50 Uhr

Die wichtigsten News des Tages

  • 15.50 Uhr: Hertha-Chef: Kein Kontakt zu Bobic
  • 13.21 Uhr: Kehrt Zlatan in die Nationalmannschaft zurück?
  • 12.06 Uhr: Klinsmann: Zeugnisse haben "mich beschädigt"
  • 10.57 Uhr: Watzke glaubt nicht an "ganz verrückte" Transfers
  • 09.30 Uhr: Fährmann dementiert Meuterei gegen Gross
16:49 Uhr

Peiffer wird Dritter im Sprint von Nove Mesto

Biathlon-Olympiasieger Arnd Peiffer hat den Schwung vom ersten Staffel-Sieg seit mehr als vier Jahren mitgenommen, seinen zweiten Saisonsieg aber hauchdünn verpasst. Peiffer musste sich beim Sprint über 10 km in Nove Mesto nach fehlerfreier Schießleistung als Dritter nur dem Franzosen Simon Desthieux (0) und Sebastian Samuelsson (0/+2,4) aus Schweden geschlagen geben.

16:31 Uhr

Bundesliga-Halbzeit

So steht es aktuell zur Halbzeit:

  • Hoffenheim-Wolfsburg 2:1
  • Freiburg-Leipzig 0:1
  • Frankfurt-Stuttgart 0:0
  • Hertha-Augsburg 0:1
  • Gladbach-Leverkusen 0:0
16:23 Uhr

3. Liga: Dresden weiter nicht zu stoppen

Tabellenführer Dynamo Dresden gibt sich in der 3. Liga weiterhin keine Blöße. Die Sachsen gewannen am 27. Spieltag mit 4:0 (2:0) beim SV Meppen und bauten ihren Vorsprung aus. Verfolger Hansa Rostock mühte sich zu einem 2:1 (0:1) gegen den 1. FC Kaiserslautern und weist als Zweiter sechs Punkte Rückstand auf Dynamo auf. Damian Rossbach (90.+6) sicherte mit seinem Last-Minute-Tor den Dreier für Rostock.

16:14 Uhr

Dardai: "Unmöglich, sofort Erfolg zu haben"

Pal Dardai hat die Hertha bislang noch nicht stabilisieren können. Er merkte bereits an, dass der Umbruch zu schnell eingeleitet wurde. "Es ging nie um die Qualität der Spieler. Wer mich kennt, weiß, dass ich mit den Spielern ein gutes Verhältnis habe. Aber wenn acht Führungsspieler den Verein verlassen und zehn neue Spieler kommen, die drei oder vier verschiedene Sprachen sprechen, ist es unmöglich, sofort Erfolg zu haben", sagte er vor dem Spiel bei Sky. "Gerade mit jungen und unerfahrenen Spielern, für die die Bundesliga eine neue Welt ist. Wir sind auf einem guten Weg und deswegen bin ich optimistisch. Und diesen Glauben kann man nicht kaufen, den muss man sich erarbeiten. Und ich glaube an die Jungs, weil sie so gut arbeiten."

15:50 Uhr

Hertha-Boss: Kein Kontakt zu Bobic

Herthas Geschäftsführer Carsten Schmidt hat Kontakte zu Fredi Bobic dementiert. "Ich bin gar nicht weit mit Fredi Bobic, weil ich gar nicht das Mandat habe, mit einem zukünftigen Sportmanager Gespräche zu führen, und ich habe auch keine Gespräche mit niemanden geführt", sagte er vor der Partie der Herthaner bei Sky.

Überlegungen, die Hertha habe das Gerücht rund um Bobic an die Presse gegeben, trat er entschlossen entgegen: "Da ist nichts dran. Ich kann deutlich sagen, dass wir uns hier mit Personalfragen überhaupt nicht beschäftigen. Wir haben ganz andere Aufgaben, gerade im sportlichen Bereich." Trotz der aktuellen Krise wolle man in Berlin aber nicht für die 2. Liga planen, so Schmidt: Das Thema stelle sich nicht.

15:31 Uhr

Arsenal mit Remis in Burnley

Der FC Arsenal hat nach dem Erfolg gegen Leicester City einen Dämpfer in der Premier League hinnehmen müssen. Die Mannschaft um den deutschen Nationaltorwart Bernd Leno kam beim FC Burnley nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Arsenal liegt nach 27 Spielen mit 38 Punkten im Tabellenmittelfeld.

Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang brachte die Gunners in Führung (6.), die die Partie zunächst im Griff hatten. Granit Xhaka schoss dann allerdings Burnleys Chris Wood an, der den Ball zum Ausgleich vorbei an Leno ins Tor lenkte (39.).

15:23 Uhr

Bundesliga im Liveticker

Gleich geht es los in der Bundesliga. Seid im Liveticker live dabei!

15:16 Uhr

Darts: Clemens bei UK Open im Achtelfinale

Der deutsche Dartsprofi Gabriel Clemens steht bei der UK Open in der Runde der besten 16. Der WM-Achtelfinalist aus Saarwellingen besiegte etwas überraschend den Weltranglisten-Elften Dan Gurney (Nordirland) mit 10:7. Sein nächster Gegner am Samstagabend steht noch nicht fest.

Ausgeschieden ist dagegen Max Hopp. Der Idsteiner verspielte in der Runde der besten 32 gegen den 50 Weltranglistenplätze schlechter klassierten Engländer Peter Jacques einen Vorsprung von 6:1 und musste sich mit 9:10 geschlagen geben.

15:03 Uhr

2. Liga: Bochum baut Tabellenführung aus

Der VfL Bochum hat den nächsten großen Schritt zur Rückkehr in die Bundesliga nach elf Jahren gemacht. Der Tabellenführer setzte sich im Spitzenspiel bei der SpVgg Greuther Fürth mit 2:1 (1:1) durch und baute den Vorsprung vor dem Dritten auf fünf Punkte aus. Am Montag (20.30 Uhr) könnte Holstein Kiel mit einem Sieg beim Hamburger SV nach Zählern wieder gleich ziehen.

Hier geht es zum Roundup.

14:44 Uhr

Bundesliga-Aufstellungen

Um 15.30 Uhr geht die Bundesliga los, das sind die Aufstellungen:

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen (im Liveticker)

  • Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Zakaria, Neuhaus - Lazaro, Wolf, Thuram - Plea. - Trainer: Rose
  • Leverkusen: Grill - Frimpong, Tah, Tapsoba, Wendell - Aranguiz - Amiri, Demirbay - Diaby, Schick, D. Gray. - Trainer: Bosz

TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg (im Liveticker)

  • Hoffenheim: Baumann - Adams, Grillitsch, Richards - Kaderabek, Samassekou, Rudy, John - Baumgartner - Bebou, Kramaric. - Trainer: Hoeneß
  • Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Lacroix, Brooks, Paulo Otavio - Schlager, Arnold - Baku, Gerhardt, Steffen - Weghorst. - Trainer: Glasner

SC Freiburg - RB Leipzig (im Liveticker)

  • Freiburg: Müller - Kübler, Lienhart, Heintz, Günter - Schmid, Santamaria, Höfler, Grifo - Höler, Demirovic. - Trainer: Streich
  • Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann - Kampl - T.Adams, Olmo, Nkunku, Sörloth - Poulsen - Trainer: Nagelsmann

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart (im Liveticker)

  • Frankfurt: Trapp - N'Dicka, Hasebe, Hinteregger - Durm, Sow, Ilsanker, Kostic - Younes, Jovic - Silva. - Trainer: Hütter
  • Stuttgart: Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Endo, Mangala - Wamangituka, Sosa - Förster, Coulibaly - Kalajdzic. - Trainer: Matarazzo

Hertha BSC - FC Augsburg (im Liveticker)

  • Berlin: Jarstein - Klünter, Stark, Dardai - Tousart - Zeefuik, Darida, Ascacibar, Mittelstädt - Piatek, Cordoba. - Trainer: Dardai
  • Augsburg: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Strobl, Khedira - Caligiuri, Benes, Hahn - Niederlechner. - Trainer: Herrlich
14:22 Uhr

WTT-Premiere: Ovtcharov triumphiert in Doha

Der ehemalige Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov hat bei der Premiere der World-Tour-Nachfolgeserie WTT (World Table Tennis) in Doha mit Glanzleistungen in Serie triumphiert. Im Finale des mit 200.000 Dollar dotierten Turniers setzte sich "Dima" gegen seinen Orenburger Klubkollegen Lin Yun-Ju aus Taiwan unerwartet deutlich mit 4:1 durch. Chinas Asse waren wegen der Corona-Pandemie nicht am Start, bei Rekord-Europameister Timo Boll stand Doha nicht im Turnierkalender.

14:16 Uhr

UK Open jetzt auf DAZN

Die UK Open laufen jetzt auf DAZN! Mit dabei unter anderem Max Hopp, der kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale steht. Mit Gabriel Clemens spielt nachher noch ein weiterer Deutscher. Gegen 17 Uhr kommt es außerdem zum Duell von Michael van Gerwen gegen Mensur Suljovic.

14:11 Uhr

Johaug holt viertes Gold mit Rekordvorsprung

Therese Johaug hat sich mit einer historischen Vorstellung zur WM-Königin von Oberstdorf gekrönt und bei ihrem vierten Start bei den Nordischen Titelkämpfen im Allgäu das vierte Skilanglauf-Gold gesichert. Die 32 Jahre alte Norwegerin gewann am Samstag bei Kaiserwetter in der letzten Frauen-Entscheidung den Klassik-"Marathon" über 30 km und gewann ihren insgesamt 14. WM-Titel. Mehr hat nur Marit Björgen (ebenfalls Norwegen/18) erreicht.

Johaugs Vorsprung von 2:34,2 Minuten auf ihre Landsfrau Heidi Weng nach einer Laufzeit von 1:24:56,3 Stunden war der größte der Weltmeisterschafts-Geschichte in einem Frauen-Rennen.

14:00 Uhr

Shiffrin schnappt Vlhova den Sieg weg

Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat ihrer Rivalin Petra Vlhova einen Heimsieg weggeschnappt. Beim Weltcup-Slalom im slowakischen Jasna verdrängte die WM-Dritte aus den USA mit einem furiosen zweiten Durchgang die bei der WM zweitplatzierte Lokalmatadorin noch vom ersten Rang und siegte mit 0,34 Sekunden Vorsprung. Dritte wurde Olympiasiegerin Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,52 Sekunden).

13:44 Uhr

Reichlich Sport im Liveticker

Reichlich könnt Ihr hier auf SPOX im Liveticker verfolgen. Hier geht es zur Übersicht.

13:34 Uhr

Die verrückte Karriere des Kevin-Prince Boateng

Wo Kevin-Prince Boateng auch hinkam, polarisierte er. Doch der Rüpel von einst hat eine interessante Wandlung durchgemacht. Anlässlich seines 34. Geburtstags blickt SPOX auf eine bewegte Karriere zurück.

13:21 Uhr

Nationalmannschaftscomeback für Zlatan?

Wie das schwedische Fußball-Portal fotbolldirekt berichtet, kehrt Zlatan Ibrahimovic in die schwedische Nationalmannschaft zurück. Er soll für die kommende Länderspielperiode nominiert werden, so der Bericht. Andere Medien haben darüber noch nicht berichtet, von daher sind wir auf Ausgang der Story gespannt!

13:07 Uhr

Inzaghi-Verlängerung bei Lazio steht bevor

Simone Inzaghi wird Lazio Rom wohl noch länger betreuen. Wie die Corriere dello Sport berichtet, soll die Vertragsverlängerung des 44-Jährige in den nächsten Wochen verkündet werden. Inzaghi trainiert Lazio seit Sommer 2016.

12:57 Uhr

DSV-Abfahrer bei Kriechmayr-Sieg weit zurück

Die deutschen Skirennläufer haben ihre herausragenden Leistungen bei der WM in Cortina d'Ampezzo vorerst nicht bestätigen können. Bei der vorletzten Abfahrt der Saison in Saalbach-Hinterglemm kam Vizeweltmeister Andreas Sander beim Sieg von Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr aus Österreich mit 2,04 Sekunden Rückstand nicht unter die ersten 20. Romed Baumann, hinter Kriechmayr WM-Zweiter im Super-G, war als Zwölfter im Zwischenklassement (+1,51 Sekunden) der beste Starter des DSV.

Wie bei der WM-Abfahrt, die er mit 0,01 Sekunden Vorsprung auf Sander gewann, gelang Doppel-Weltmeister Kriechmayr gleich mit Startnummer eins die beste Fahrt. Zweiter wurde Beat Feuz aus der Schweiz (+0,17 Sekunden), der damit seinen Vorsprung im Abfahrtsweltcup auf den diesmal drittplatzierten Olympiasieger Matthias Mayer aus (Österreich/+0,27) auf 68 Punkte ausbaute. Dominik Paris (Italien), Führender beim Abbruch der ersten Abfahrt am Freitag, wurde Vierter (+,042)

12:47 Uhr

Hallen-EM: Sprint-Trio um Kranz weiter

Das deutsche Sprint-Trio um den Jahresbesten Kevin Kranz hat bei den Hallen-Europameisterschaften der Leichtathleten im polnischen Torun geschlossen das Halbfinale über 60 m erreicht. Gescheitert in der Qualifikation des Stabhochsprungs ist dagegen ausgerechnet Medaillenhoffnung Torben Blech. Der Leverkusener scheiterte als Neunter mit übersprungenen 5,60 m. In der Medaillenentscheidung am Sonntag (17.05 Uhr) dabei sind seine Teamkollegen Oleg Zernikel und Bo Kanda Lita Baehre.

Der Wetzlarer Kranz, der in 6,52 Sekunden den deutschen Rekord gelaufen war und damit in diesem Winter auch Europas Nummer eins ist, gewann den abschließenden Vorlauf am Samstagmorgen souverän in 6,61 Sekunden. Dabei nahm er auf den letzten Metern sichtbar an Tempo raus.

12:27 Uhr

Preuß und Herrmann im Sprint von Nove Mesto in den Top 10

Die deutschen Biathletinnen Franziska Preuß und Denise Herrmann haben beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto einen Podestplatz knapp verpasst. Nach dem Debakel mit der Staffel landete Preuß am Samstag im Sprint über 7,5 km nach einer Strafrunde auf Platz acht. Herrmann (1), die nach einem überstandenen Infekt ihr Comeback feierte, wurde Zehnte.

Das erste Einzel-Rennen nach der WM in Pokljuka gewann die erneut in der Loipe überragende Sprint-Weltmeisterin Tiril Eckhoff (1) in 18:48,4 Minuten. Für die Norwegerin war es der fünfte Sprint-Sieg in Serie. Zweite wurde Julija Dschyma (0/+9,3 Sekunden) aus der Ukraine vor der Italienerin Lisa Vittozzi (0/+15,0).

12:14 Uhr

Klinsmann lobt möglichen Bobic-Wechsel

Zudem lobte Klinsmann in dem Interview den möglichen Wechsel von Fredi Bobic. "Ich denke, es wäre fantastisch für den klub", sagte er. Bobic habe "eine bewährte Persönlichkeit im Geschäft", so Klinsmann. Die Hertha brauche laut ihm dringend "eine Vision mit klar definierten Zielen".

12:06 Uhr

Klinsmann: Zeugnisse haben "mich beschädigt"

Jürgen Klinsmann blickt selbstkritisch auf die Zeit bei Hertha BSC zurück. Bei seinem Abgang aus Berlin habe er "natürlich Fehler gemacht", erklärte Klinsmann gegenüber US-amerikanischen Medien und verwies dabei auf seine Rücktrittserklärung auf Facebook. Nach zehn Wochen habe er für sich die Entscheidung getroffen, den Verein zu lassen. "Von außen ist es im Vorhinein schwer, solche Prozesse zu beurteilen. Aber für mich war das nichts", sagte Klinsmann. Der Ex-Trainer bedauert, dass seine Zeugnisse, die eigentlich für Investor Lars Windhorst bedacht waren, an die Öffentlichkeit gerieten: "Der Bericht sollte vertraulich sein." Klinsmann klagte, dass die Veröffentlichung "ihn beschädigt" habe.

11:58 Uhr

Lehmann rät Nübel zu kleinerem Klub

Jens Lehmann hat Alexander Nübel im Falle eines Wechsels zu einer kleineren Herausforderung geraten. "Falls er wechseln darf, sollte er sich einen Club suchen, wo er wirklich die Nummer 1 ist", so Lehmann gegenüber der Bild. "Wenn ein junger und ein erfahrener Torwart technisch gleich stark sind, ist immer der erfahrenere im Vorteil. Und mit seiner geringen Erfahrung kann Nübel keinen schlagen."

Einen möglichen Wechsel zum BVB sieht Lehmann besonders kritisch: "Erstens zeigt Marwin Hitz gute Leistungen. Und zweitens kann ich aus eigener Erfahrung sagen: Für einen Ex-Schalker gibt es angenehmere Dinge, als zum BVB zu wechseln", sagte der ehemalige Torwart von Schalke 04 und Borussia Dortmund.

11:51 Uhr

Kohler: "Hummels war bei Bayern nie der tragende Faktor"

Jürgen Kohler hat für den FC Bayern und Borussia Dortmund gespielt. Vor dem Duell der Giganten (18.30 Uhr im LIVETICKER) sprach der Weltmeister von 1990 bei SPOX und Goal über die Rückkehr von Mats Hummels zum BVB, die Defizite von Dayot Upamecano und den Abschied von David Alaba.

Hier geht es dafür entlang.

11:41 Uhr

Matthäus: Löw-Aussage kommt "ein bisschen spät"

Lothar Matthäus hätte sich ein früheres Einlenken von Bundestrainer Joachim Löw in der Debatte um das ausgebootete Rio-Weltmeister-Trio um Thomas Müller gewünscht. "Die Aussage kommt ein bisschen spät. Man weiß ja schon länger, dass man durch Corona schon ein Jahr verloren hat. Und der Umbruch hat einfach nicht funktioniert", sagte Matthäus den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Im DFB-Kader sieht Matthäus "auch gute Spieler", in der Abwehr jedoch das Problem: "Ich halte viel von Antonio Rüdiger. Matthias Ginter und Niklas Süle machen ihren Job befriedigend, aber längst nicht auf dem Niveau wie Mats Hummels oder Jerome Boateng zu ihrer besten Zeit."

11:28 Uhr

Fischer wünscht sich mehr Vereine mit Haltung gegen Rechts

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer würde begrüßen, wenn mehr Klubs der Bundesliga eine offene Haltung gegen Rechts einnähmen. "Ich verstehe es nicht, dass es nur ganz wenige gibt, die ihre exponierte Stellung und ihre Reichweite dafür einsetzen, um zu sagen: Wir sind das - und das sind wir nicht. Das sind zwei Sätze", sagte der 64-Jährige den Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung.

Fischer hatte vor etwas mehr als drei Jahren großes Aufsehen erregt, als er betonte, dass "ein AfD-Mitglied kein Mitglied bei Eintracht Frankfurt" sein könne.

 

11:18 Uhr

So könnten die Bayern und der BVB spielen

Der BVB muss im Topspiel bei den Bayern auf gleich drei potenzielle Stammkräfte verzichten. Ein als Flop verschriener Backup und ein Langzeitverletzter könnten nachrücken. Bei den Bayern naht das Startelf-Comeback eines Leistungsträgers.

11:08 Uhr

Tapsoba offenbar bei Barca angeboten

Bayer Leverkusens Innenverteidiger Edmond Tapsoba wurde von seinem Berater Deco wohl beim FC Barcelona angeboten. Das berichtet die spanische Sportzeitung Sport . Alle Infos dazu erfahrt Ihr hier.

 

 

10:57 Uhr

Watzke glaubt nicht an "ganz verrückte" Transfers

"In Gänze glaube ich nicht, dass ganz verrückte Dinge passieren werden", erklärte Watzke gegenüber Sky. Er erwarte daher eher keine unmoralischen Angebote für Stars des BVB, so der Dortmunder Geschäftsführer weiter.

"Ich kenne die Situation in den europäischen Ligen sehr gut, und da werden die Wolken immer dunkler statt heller", sagte Watzke weiter. Eine Ausnahme könnten derweil Paris Saint-Germain oder Manchester City, laut Watzke Teams, "hinter denen ganze Staaten stehen und die auch Mittel und Wege finden, Geld rein zu pumpen", sein.

10:45 Uhr

Kombinierer auf Rang vier nach dem Springen

Auf Rekord-Weltmeister Eric Frenzel (Geyer) und Fabian Rießle (Breitnau) wartet im letzten Kombinations-Wettbewerb der WM in Oberstdorf im Kampf um die Medaillen ein Kraftakt. Im Springen des Teamsprints kam das Duo auf den vierten Platz und geht mit 1:12 Minuten Rückstand auf die führenden Japaner Akito Watabe und Ryota Yamamoto in den abschließenden Skilanglauf über 2x7,5 km (ab 15 Uhr im LIVETICKER).

Auf Platz zwei liegen die Österreicher Johannes Lamparter/Lukas Greiderer (+2 Sekunden). Dritter sind die Norweger Jarl Magnus Riiber, der in Oberstdorf bereits zweimal Gold und einmal Silber geholt hat, und Espen Andersen (+34 Sekunden).

10:22 Uhr

Hitzfeld lobt Müller: "Total über sich hinausgewachsen"

Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld kann sich eine Rückkehr von Thomas Müller in die Nationalmannschaft vorstellen. Der Leistungsträger von Bayern München sei "wieder total über sich hinausgewachsen, hat Weltklasse gespielt, entscheidende Pässe gegeben und Tore geschossen - so wie man ihn kannte", sagte der 72-Jährige der Abendzeitung.

10:11 Uhr

F1-Autos: Neue Farben für den Williams

Williams hat gestern den neuen F1-Boliden vorgestellt. Das neue Auto bekam eine völlig andere Lackierung!

10:03 Uhr

Klopp befürchtet keinen Ausverkauf bei Liverpool

Jürgen Klopp befürchtet auch im Fall einer verpassten Qualifikation für die Champions League keinen Ausverkauf beim FC Liverpool. "Ich weiß, dass wir die Loyalität der Spieler haben", sagte der Teammanager der Reds, die vor dem 27. Spieltag in der Premier League nur den siebten Platz belegten.

Deshalb glaubt der 53-Jährige auch nicht an ein Auseinanderbrechen des Teams, das in der vergangenen Saison für Furore gesorgt und Liverpool den ersten Meistertitel seit 30 Jahren beschert hatte. "Das wird nicht passieren, wir haben diese Spieler nicht im Team, die sagen: 'Wir sind nicht in der Champions League, wir gehen'", sagte Klopp, "ich kenne sie gut genug, dies zu wissen." Klopp erklärte aber auch: "Wir haben es schon vor Jahren gesagt: Wenn ein Spieler nicht zu uns kommen will, weil wir nächstes Jahr nicht in der Champions League spielen, will ich ihn nicht."

09:53 Uhr

Real stellt Ramos im Vertragspoker Ultimatum

Im Poker um eine Vertragsverlängerung hat Real Madrid seinem Kapitän und Abwehrchef Sergio Ramos offenbar ein Ultimatum gestellt. Wie die vereinsnahe Sportzeitung Marca am Samstag berichtete, bieten die Königlichen dem 34-Jährigen für ein weiteres Jahr zehn Millionen Euro netto. Die Offerte gelte bis zum 31. März, danach werde sie unwiderruflich zurückgezogen. Ein Druckmittel des Vereins dürfte David Alaba (28) sein. Der Abwehrchef verlässt Champions-League-Titelverteidiger Bayern München zum Saisonende ablösefrei.

09:47 Uhr

Werder: Baumann kündigt Transfers an

Angeblich 15 Millionen Euro muss Werder Bremen im Sommer für Davie Selke hinblättern, sollte der Verein die Klasse halten. Sportchef Frank Baumann hat gegenüber der DeichStube dennoch Transfers angekündigt: "Wir sind sehr, sehr aktiv unterwegs, was das Sichten und auch die Kontakte zu Beratern trifft." In der vergangenen Saison musste sich Werder nach den Kaufverpflichtungen von Bittencourt und Toprak mit Leihen behelfen, nun soll es auch "komplette Neuzugänge geben". Laut jüngsten Medienberichte soll Abdou Harroui von Sparta Rotterdam ein Kandidat sein. Den Namen wollte Baumann aber nicht kommentieren.

09:38 Uhr

NHL: Siege für Grubauer und Sturm

Torwart Philipp Grubauer und Angreifer Nico Sturm haben in der NHL Siege gefeiert. Dem 25-jährigen Sturm gelang dabei mit Minnesota Wild eine eindrucksvolle Revanche. Mit dem 5:1 bei den Arizona Coyotes glückte Minnesota die Wiedergutmachung für die Niederlagen in den vergangenen beiden Begegnungen gegen die Coyotes. Zuvor hatte Sturms Team in der NHL sechsmal in Folge gewonnen.

09:31 Uhr

Matthäus: Leipzig kann Meister werden

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut RB Leipzig in dieser Saison den ersten Titel zu. "Leipzig hat bisher starke Leistungen gezeigt, hat einen sehr starken Kader, auch in der Breite. Außerdem sind sie taktisch sehr gut und sehr variabel", sagte Matthäus den Zeitungen der Funke Mediengruppe: "Leipzig hat eine Mannschaft, die Titel gewinnen kann. Sie sind ja auch im Pokal noch dabei." Allerdings bleibe Bayern München in der Bundesliga "der große Favorit". Leipzig habe sich jedoch vorerst an Borussia Dortmund vorbeigeschoben: "Da bahnt sich eine Ablösung an." In der Kaderbreite sieht der 59-Jährige Leipzig sogar inzwischen auch vor den Bayern.

09:30 Uhr

Fährmann dementiert Meuterei gegen Gross

Schalke-Keeper Ralf Fährmann hat über die angebliche Meuterei gegen Ex-Trainer Christian Gross gesprochen. "Zunächst einmal muss ich sagen, dass das so nicht stimmt, dass das Quatsch ist", sagte der zurzeit verletzte Schlussmann gegenüber DAZN. "Nach jedem Spiel wird diskutiert. Wir diskutieren als Mannschaft, wir diskutieren mit den Co-Trainern, wir diskutieren mit dem Trainer." Die Mannschaft hätte nach der Niederlage gegen Dortmund in Gruppen gesprochen. Fährmann betonte, dass es "so wie es dargestellt wurde, nicht ganz richtig war". Anstatt Christian Gross trainiert nun Dimitrios Grammozis das Team.

09:26 Uhr

Ticker-Start

Hallo und herzlich willkommen zur Samstags-Ausgabe von Rund um den Ball! Auch hier steht heute alles im Zeichen des Topspiels heute Abend zwischen den Bayern und dem BVB. Aber bevor nachher in der Bundesliga gekickt wird, erstmal die wichtigsten News aus der Welt des Sports. Und auf!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung