Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
00:08 Uhr

Feierabend

Nach einem langen Darts- und Fußballabend verabschieden wir uns in den Feierabend. Peter Wright hat gegen den Philippino Malicdem mehr Mühe als gedacht, ist aber bei einer 2:1-Satzführung dennoch auf dem Weg in die nächste Runde. Sollte Snakebite tatsächlich ausscheiden, erfahrt Ihr es natürlich morgen Früh bei uns. Bis dann, gute Nacht Euch allen!

23:18 Uhr

3:2! Hopp folgt Kurz in Runde drei

Max Hopp hat es geschafft. Mit 3:2 schlägt er van de Pas und zieht in die dritte Runde. Hopp versenkt seinen ersten Matchdart auf die Doppel-18 und trifft in der nächsten Runde auf Darius Labanauskas, gegen den er in diesem Jahr beide Matches gewann. Nico Kurz trifft hingegen auf Luke Humphries. Da sollte doch noch mehr drin sein, oder? Atmen wir kurz durch und freuen uns auf den Abschluss des Tages. Dann geht es für Snakebite Peter Wright gegen Noel Malicdem.

23:09 Uhr

Entscheidungssatz: van de Pas gleicht zum 2:2 aus

Satz vier geht an van de Pas, dem beim Stand von 2:1 das Break gegen einen schwächelnden Hopp gelingt. Es geht hier auf und ab, wir gehen in den Entscheidungssatz.

22:58 Uhr

Darts-Krimi! 2:1 Hopp

Es entwickelt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Hopp und van de Pas. Satz drei geht über die vollen fünf Legs, nachdem dem Niederländer das Shanghai-Finish misslingt, checkt Hopp 42 zur 2:1-Satzführung. Ein Satz fehlt noch!

22:42 Uhr

Van de Pas gleicht gegen Hopp aus

Satz zwei gegen an den Niederländer, der mit 3:1 Legs den Satzausgleich erzielt. Hopp ließ die wenigen Möglichkeiten ungenutzt und muss sich steigern, wenn er sein erstes Match der WM gewinnen will.

22:28 Uhr

Hopp gewinnt ersten Satz mit 3:2

Mit einem 11-Darter hat sich Max Hopp den ersten Satz gegen Benito van de Pas mit 3:2 geholt. Nach durchwachsener Anfangsphase steigerte sich der Maximiser mit zunehmender Spieldauer. Schaffen es tatsächlich zwei Deutsche in Runde drei?

22:04 Uhr

Darts-WM: Kurz schon durch - was macht Hopp?

Damit haben wir bereits einen deutschen Teilnehmer in der 3. Runde - mit dem vor dem Turnier überhaupt niemand gerechnet hat! Kurz spielte überragend und ließ sich erneut nicht von der Kulisse beeindrucken, zudem holte er zweimal einen 0:2-Leg-Rückstand auf. Eine überragende Vorstellung! Aber was macht nun Max Hopp? Der trifft gleich auf Benito van de Pas. Game on!

21:58 Uhr

Darts-WM: Kurz schafft die Sensation

Wahnsinn! Nico Kurz hat es tatsächlich geschafft und die Nummer 15 der Welt Joe Cullen aus dem WM-Turnier geworfen. 2:2 stand es in den Legs im vierten Satz, dann patzte Cullen auf die Triple-18 - und Kurz versenkt seinen dritten Match-Dart in die Doppel-20! Die Sensation ist perfekt!

21:54 Uhr

Kurz und Cullen im Datenvergleich

Es ist kein herausragendes, aber ein wirklich gutes WM-Spiel zwischen Schulz und Cullen. Beide liegen sowohl im Drei-Darts-Average als auch bei der Doppelquote fast gleichauf. Schulz steht aktuell bei 93,35 Punkten pro Aufnahme und einer Doppelquote von 43 Prozent, Cullen macht 93,08 Punkte und 42 Prozent bei den Doppeln

21:50 Uhr

Darts.WM: Kurz geht in Führung

Mit Stil! Nico Kurz ist nur noch einen Satzgewinn vom Einzug in die dritte Runde entfernt. Im ersten Leg des dritten Satzes lässt er noch Chancen liegen, kassiert das Break, rappelt sich dann aber wieder auf. Auf das 1:1 nach Legs folgt ein starker 13-Darter, der Cullen zu denken gibt. Der Engländer bekommt Double-Trouble und trifft nichts mehr beim Checkout. Kurz nutzt das und holt sich den dritten Satz.

21:38 Uhr

Kurz zittert sich zum Satzausgleich

Und da ist er, der erste Satzgewinn: Kurz und Cullen jetzt beide nicht mit einem herausragenden Scoring, doch der Deutsche bleibt am Ende cool und holt sich mit dem vierten Set-Darts das 1:1.

21:32 Uhr

Darts-WM: Cullen wird zum Checkout-Monster

Halleluja, ist das gut! Joe Cullen checkt erneut beim eigenen Anwurf erneut die 116 und schnappt sich auch das zweite Leg im zweiten Satz. Aktuell spielt der Engländer einen 101er Drei-Darts-Average und hat eine Checkout-Quote von 71 Prozent. Aber Kurz lässt nicht locker über die 1 und die Doppel 20 holt er sich das Re-Break.

21:26 Uhr

Darts: Kurz gibt ersten Satz ab

Wie gewonnen, so zerronnen: Kurz ist auch im dritten Leg eigentlich auf einem guten Weg, vergibt seinen ersten Set-Dart und Cullen checkt anschließend die 116. Dann kommt der Engländer richtig in Fahrt: vier perfekte Darts und dann der Checkout auf der Doppel sechs. In Leg Nummer fünf wirft Kurz bei 68 Rest nur eine Triple-1 und Cullen geht nach Sätzen mit 1:0 in Führung.

21:15 Uhr

Darts-WM: Kurz startet souverän

Wow! Das ist schon ein wirklich souveräner Start von Nico Kurz in sein zweites WM-Spiel gegen die Nummer 15 der Welt Joe Cullen. 100, 100, 140, 60, 60, und dann die 41 gecheckt. Es folgen zwei 140er eine 180 und direkt das Break. Wahnsinn, der Junge!

21:01 Uhr

Darts-WM: Aspinall ist durch - jetzt Kurz

So liebe Freunde! Während der BVB soeben gegen Hoffenheim in Führung gegangen ist, hat sich Nathan Aspinall bei der Darts-WM in London nach großem Kampf gegen den US-Amerikaner Danny Baggish mit 3:1 nach Sätze durchgesetzt. Das bedeutet: Nun beginnt die "deutsche" Abendsession. WM-Debütant Nico Kurz macht den Anfang und trifft jetzt auf Joe Cullen. Danach bekommt es Max Hopp mit Benito van de Pas zu tun. Hier bleibt Ihr in Sachen Darts WM auf dem Laufenden.

20:14 Uhr

Forlan neuer Trainer von Penarol

Der frühere uruguayische Fußball-Star Diego Forlan schlägt vier Monate nach dem offiziellen Ende seiner aktiven Laufbahn die Trainerkarriere ein. Der als bester Spieler der WM 2010 ausgezeichnete Angreifer übernimmt mit sofortiger Wirkung das Traineramt beim uruguayischen Meister CA Penarol, dies teilte sein Jugendverein via Twitter mit. Der 40-jährige Forlan folgt damit auf seinen Landsmann Diego Lopez. Lopez hatte den Traditionsklub aus Montevideo im vergangenen Jahr zur Meisterschaft geführt, in der aktuellen Spielzeit blieb der 51-malige uruguayische Meister als Tabellendritter nach zehn Spieltagen allerdings etwas hinter den Erwartungen zurück.

20:04 Uhr

BVB gegen Hoffenheim live auf DAZN

Soeben sind die Aufstellungen von Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim gekommen. Lucien Favre setzt erstmals seit Anfang November wieder auf Mario Götze, der den verletzten Marco Reus vertritt, auch Jadon Sancho steht in der Startelf. Das Spiel könnt Ihr wie für einen Freitagabend üblich live auf DAZN verfolgen. Hier könnt Ihr euch euren Gratismonat sichern.

  • Hoffenheim: Baumann - Samassekou, Baumgartner, Hübner - Nordveit, Skov - Rudy, Grillitsch - Geiger - Bebou, Kramaric.
  • Dortmund: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz - Götze - Hazard, Sancho.
19:48 Uhr

Forlan neuer Trainer von Penarol

Der frühere uruguayische Star Diego Forlan schlägt vier Monate nach dem offiziellen Ende seiner aktiven Laufbahn die Trainerkarriere ein. Der als bester Spieler der WM 2010 ausgezeichnete Angreifer übernimmt mit sofortiger Wirkung das Traineramt beim uruguayischen Meister CA Penarol. Der 40-jährige Forlan folgt damit auf seinen Landsmann Diego Lopez. Lopez hatte den Traditionsklub aus Montevideo im vergangenen Jahr zur Meisterschaft geführt, in der aktuellen Spielzeit blieb der 51-malige uruguayische Meister als Tabellendritter nach zehn Spieltagen allerdings etwas hinter den Erwartungen zurück.

19:24 Uhr

Militärgruß: Milde Strafe für tükischen Verband

Die UEFA hat für den militärischen Gruß einiger türkischer Nationalspieler während der EM-Qualifikationsspiele im Oktober milde Strafen verhängt. Die UEFA-Disziplinarkommission verurteilte den türkischen Verband TFF wegen mehrerer Fälle unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro, zudem erhielten 13 Spieler um den früheren Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu Verwarnungen. Dies bestätigte die UEFA am Freitagabend.

18:20 Uhr

Solskjaer schließt Winter-Wechsel von Pogba aus

ManUnited-Coach Ole Gunnar Solskjaer hat einen Abgang von Mittelfeldspieler Paul Pogba im Winter ausgeschlossen. "Er wird im Januar nicht verkauft", betonte der Norweger auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Premier-League-Spiel gegen Watford. Sobald der Franzose seine Verletzung auskuriert hat, werde er gut spielen und ein "Lächeln auf seinen Lippen" haben. Der Weltmeister von 2018 wurde zuletzt erneut mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Pogbas Berater Mino Raiola bestätigte unterdessen das Interesse der Königlichen im vergangenen Sommer gegenüber The Telegraph.

18:01 Uhr

Fati fällt mit Hüftprellung vorerst aus

Der FC Barcelona muss vorerst auf Offensivjuwel Ansu Fati verzichten. Wie Barca auf Twitter vermeldete, fällt der Youngster mit einer Hüftprellung mindestens für das Spiel gegen Deportivo Alaves aus. Zu der Ausfalldauer machte Barca keine Angaben. Fati zog sich die Verletzung im Clasico gegen Real Madrid am vergangenen Mittwoch zu. Der 17-Jährige feierte in der laufenden Spielzeit sowohl in der Liga als auch in der Champions League sein Debüt für die Profimannschaft der Katalanen.

17:59 Uhr

Wolfsburg bangt um Weghorst und Ginczek

Der VfL Wolfsburg bangt vor dem Duell bei Bayern München um seine Stürmer Wout Weghorst und Daniel Ginczek. Während Weghorst unter Fieber litt, plagte sich Ginczek mit Halsschmerzen. "Wir sind noch nicht sicher, ob sie zum Einsatz kommen können", sagte Trainer Oliver Glasner mit Blick auf die Partie. Beide Angreifer gehörten aber zumindest zum 21-köpfigen Aufgebot, das am Freitagabend die Reise nach München antrat.

17:55 Uhr

Evans im Achtelfinale - später Hopp und Kurz

Nächster klarer Sieg bei der Darts-WM: Nach Webster, King und Clayton zieht auch Ricky Evans mit 3:1 ins Achtelfinale ein. Während Evans einen Average von 95,46 spielte, kam sein Kontrahent McGeeney nur auf schwache 87,10.

Ab 20.10 Uhr geht es mit der Abend-Session weiter, unter anderem mit Nico Kurz, Max Hopp und Peter Wright. An dieser Stelle begleiten wir Euch später durch die Spiele, auch auf DAZN könnt Ihr live dabei sein.

16:35 Uhr

Alderweireld verlängert bei den Spurs bis 2023

Toby Alderweireld hat seinen Vertrag bei den Tottenham Hotspur bis 2023 verlängert. Das teilten die Spurs auf ihrer Website offiziell mit. "Ich bin sehr, sehr glücklich. Das kann man nicht in Worte fassen" sagte der 30-Jährige, der zuletzt unter anderem mit dem Ligarivalen Manchester United sowie PSG und Real Madrid in Verbindung gebracht. Einen Wechsel schloss Alderweireld aus. "Es gibt keinen Ort, an dem ich glücklicher sein könnte", verriet er.

16:33 Uhr

Klarer Sieg von Clayton gegen Dekker

Johnny Clayton hat sich mit 3:0 gegen Sam Dekker durchgesetzt. Jetzt geht's mit Mark McGeeney gegen Ricky Evans weiter.

15:57 Uhr

Clayton führt gegen Dekker

Darts-WM: Johnny Clayton hat den ersten Satz gegen Sam Dekker gewonnen. Alles Weitere seht Ihr auf DAZN!

15:52 Uhr

Hohe Geldstrafen für den HSV und St. Pauli

Das Pyro-Chaos beim Stadtderby kommt die Zweitligisten Hamburger SV und FC St. Pauli teuer zu stehen. Wegen der Vorkommnisse beim Spiel am 16. September hat das Sportgericht des DFB dem HSV eine 200.000 Euro Geldstrafe aufgebrummt, Gastgeber St. Pauli muss 120.000 Euro zahlen.

Gegen das Urteil hat der HSV bereits Einspruch beim DFB-Sportgericht eingelegt. St. Pauli hat noch bis Montagmorgen Zeit, über einen möglichen Protest zu entscheiden.

15:45 Uhr

Ringen: WM-Dritter Khadijew positiv getestet

Der französische Freistil-Ringer Zelimkhan Khadjiev, Dritter der diesjährigen WM in der Klasse bis 74 kg, ist nach einem positiven Dopingtest vorläufig suspendiert worden. Das teilte der Weltverband UWW mit. Die auffällige Probe des ehemaligen Junioren-Weltmeisters war bei den Welttitelkämpfen in Nur-Sultan/Kasachstan Mitte September genommen worden.

15:40 Uhr

Biathlon: Herrmann Fünfte bei Eckhoff-Sieg

Die deutschen Biathletinnen haben sich nach dem Debakel von Hochfilzen gesteigert. Im Sprint über 7,5 km beim Weltcup im französischen Le Grand Bornand lief Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) trotz zweier Strafrunden auf Rang fünf, zum ersten Podestplatz des Winters für die Athletinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) fehlten nur 9,2 Sekunden.

Der Sieg ging trotz einer Strafrunde an die Norwegerin Tiril Eckhoff, die in Österreich am Sonntag schon die Verfolgung gewonnen hatte. Dahinter komplettierten Lokalmatadorin Justine Braisaz (0 Strafrunden/6,2 Sekunden zurück) und Marketa Davidova (Tschechien/0/+20,5) das Podium.

15:33 Uhr

King eine Runde weiter

Mervyn King hat es gemacht! Im fünften Satz setzte er sich mit 4:2 durch. In der nächsten Runde geht es für ihn gegen Simon Whitlock oder Harry Ward.

15:30 Uhr

King gg. Teehan in VL

Bei King gegen Teehan geht es in die Verlängerung. Wer gewinnt den entscheidenen fünften Satz?

15:22 Uhr

Traum-Comeback geht weiter: Dreßen Dritter in Gröden

Skirennläufer Thomas Dreßen hat in seiner bislang traumhaften Comeback-Saison für ein weiteres Glanzlicht gesorgt. Drei Wochen nach seinem sensationellen Abfahrtssieg in Lake Louise/Kanada fuhr der 26-Jährige beim zweimal lange unterbrochenen Super-G auf der vernebelten Saslong in Gröden/Italien auf den dritten Rang.

Schneller waren nur der WM-Zweite Vincent Kriechmayr (Österreich), der seinen fünften Weltcupsieg feierte, und Sotschi-Olympiasieger Kjetil Jansrud (Norwegen). Auf den Sieger fehlten Dreßen nur 22 Hundertstelsekunden.

15:12 Uhr

Arteta: "Müssen um Trophäen kämpfen"

Natürlich gibt es auch Stimmen:

  • Arteta: "Das ist eine große Ehre. Arsenal ist einer der größten Klubs auf der Welt. Wir müssen um Trophäen kämpfen (...). Wir alle wissen, dass wir eine Menge Arbeit von uns haben, um dies zu erreichen. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir das schaffen werden. Ich bin aber auch realistisch genug, dass es nicht über Nacht klappen wird, aber der aktuelle Kader hat große Qualität. Außerdem kommen viele junge talentierte Spieler aus der Akademie hervor."
15:06 Uhr

Fix: Arteta neuer Arsenal-Coach

Offiziell Mikel Arteta ist neuer Arsenal-Coach! Er wird einen Vertrag für die nächsten drei-einhalb Jahre unterschreiben. Vorgestellt wird Arteta heute gegen 7 Uhr.

15:04 Uhr

Die besten Sprüche des Jahres 2019

Von Luther-Weisheiten über eine Ode ans Kalbsschnitzel bis zur Midlife-Crisis im alpinen Skisport. Das sind die besten Sprüche des Jahres 2019 aus der Welt des Sports.

14:54 Uhr

King führt 2:0

Bei der Darts-WM steht es Mervyn King und Ciaran Teehan 2:0. Wirklich hochklassig ist es noch nicht...

14:47 Uhr

Pep: Arteta wird "exzellenten Job" machen

Weiter hat Pep erklärt: "Wenn du einen Traum hast, kannst du ihn nicht aufhalten. Arsenal war ein wichtiges Kapitel von Mikels Karriere. Eins der besten Mannschaften in England. Wir wünschen ihm nur das Beste. Ich bin ziemlich sicher, dass er einen exzellenten Job machen wird."

14:39 Uhr

Pep bestätigt Arteta-Verhandlungen

Pep Guardiola hat bestätigt, dass Mikel Arteta mit dem FC Arsenal verhandelt: "Mikel ist zurzeit in London. Er ist kurz davor, einen Vertrag bei Arsenal zu unterschreiben. Das ist, was ich weiß." Arteta soll bei den Gunners der neue Cheftrainer werden.

14:33 Uhr

FCB: Das steckt hinter dem eSports-Einstieg

Der FC Bayern München steigt ins lukrative eSports-Geschäft ein. Geballert wird aber nur auf dem virtuellen Fußballplatz. Was steckt hinter der Strategie?

14:26 Uhr

Die Nominierten für den HoF-Jahrgang 2020

Eine neue Hall of Fame-Klasse steht zur Wahl - und selten gab es dabei so viel Starpower auf einmal! Wer kann neben Kobe, KG und Duncan in die Ruhmeshalle einziehen? SPOX hat die Liste.

14:19 Uhr

Webster locker in die nächste Runde

Bei der Darts-WM hat Darren Webster die erste Partie des Tages glatt in drei Sätzen gewonnen. Sein Gegner war der Japaner Yamada.

Der an Platz 20 gesetzte Webster trifft in der nächsten Runde auf den Sieger der Partie Adrian Lewis/Christo Reyes.

14:10 Uhr

Wagner vor SCF: "Nochmal ganz schwere Kost"

Schalke 04 geht mit großem Respekt und großem Hunger in das letzte Hinrundenspiel gegen den SC Freiburg. "Das, was wir am Samstag vorgesetzt bekommen, ist nochmal ganz schwere Kost", sagte Trainer David Wagner. Die Stimmung in seinem Team sei kurz vor Weihnachten aber "alles andere als besinnlich". Schalke ist laut Wagner "im Kampfmodus. Wir werden da alles rausdrücken."

13:57 Uhr

Bosz nimmt Havertz in Schutz

Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen hat den zuletzt formschwachen Kai Havertz gegenüber den Fans in Schutz genommen. "Ich verstehe die Pfiffe gegen Kai Havertz nicht. Wir reden hier immer von der Bayer04-Familie, das sind die Fans, Spieler, Mitarbeiter - alle zusammen. Auch, wenn es nur von ein paar Menschen kam - ich würde meine Familie nie so beschimpfen", sagte Bosz.

13:47 Uhr

Preetz kommentiert Transfer-Gerüchte um Xhaka nicht

Manager Michael Preetz von Hertha BSC hat auf die Gerüchten um eine mögliche Verpflichtung des früheren Bundesligaprofis Granit Xhaka ausweichend reagiert. "Wir werden keine Namen kommentieren", sagte Preetz am Freitag.

13:38 Uhr

Eintracht bangt um Rode und Paciencia

Eintracht Frankfurt geht vor dem letzten Auftritt des Jahres am Sonntag beim Tabellenschlusslicht SC Paderborn personell weiterhin auf dem Zahnfleisch. Neben zahlreichen Verletzten (u.a. Kevin Trapp, Frederik Rönnow, Lucas Torro) und Gesperrten (Martin Hinteregger, David Abraham) droht den Hessen auch der Ausfall von Mittelfeldspieler Sebastian Rode und Goncalo Paciencia.

Beide waren unter der Woche bei der 2:4-Niederlage gegen den 1. FC Köln ausgewechselt worden. "Wir können noch kein grünes Licht geben", sagte Trainer Adi Hütter: "Wir warten das morgige Training ab und schauen dann, ob sie mit nach Paderborn fahren werden."

13:28 Uhr

13.30 Uhr Flick-PK

Vor dem Rückrundenabschluss gegen den VfL Wolfsburg (Samstag 15.30 Uhr im LIVETICKER) stellt sich Bayern-Trainer Hansi Flick in wenigen Minuten auf der Pressekonferenz den Fragen der Medienvertreter. Hier könnt Ihr die PK im Liveticker verfolgen.

13:20 Uhr

Darts-WM live

Gleich fliegen wieder die Pfeile. Auf DAZN seid Ihr live dabei!

13:17 Uhr

Wollitz und Cottbus gehen getrennte Wege

Claus-Dieter "Pele" Wollitz wird Energie Cottbus im Winter verlassen! Wie der Klub aus der Lausitz mitteilte, wird der Vertrag zum Jahresende im "beiderseitigen Einvernehmen" aufgelöst. Wollitz hatte sich bereits jüngst über das fehlende Vertrauen im Verein beschwert. Vor knapp einem Monat schied Energie dazu noch im Brandenburger Landespokal gegen den Oberligisten FSV Luckenwalde aus.

Was Wollitz vor einigen Wochen im SPOX-Interview über seine "typische" Emotionalität, einen per Handy gefilmten Wutausbruch und das schlechte Image von Energie Cottbus zu sagen hatte, könnt Ihr hier nachlesen.

13:06 Uhr

Walter über die Gerüchte

Tim Walter hat auf der Spieltags-PK über die Gerüchte gesprochen. Er verwies auf ein anstehendes Gespräch mit Vorstandschef Thomas Hitzlsperger und Sportdirektor Sven Mislintat nach dem Hannover-Spiel, in dem "wir ausführlich über die Situation reden". Einen Rücktritt schloss er jedenfalls aus: "Ich liebe meine Mannschaft, genau so ist es auch mit den Jungs. Wir haben ein super Verhältnis. Wir kriegen das zusammen hin."

12:59 Uhr

Beierlorzer hofft auf Erfolgserlebnis vor Weihnachten

Der FSV Mainz 05 will zum Hinrunden-Abschluss am Samstag gegen Bayer Leverkusen unbedingt ein Erfolgserlebnis. "Das ist das, was man ins Weihnachtsfest mitnimmt, der letzte Eindruck", sagte Trainer Achim Beierlorzer, der auf Schwung durch den 5:0-Auswärtssieg bei Werder Bremen hofft: "Wir wollen möglichst viel von dem, was wir in Bremen richtig gemacht haben, bestätigen."

Gegen Leverkusen müsse sein Team zudem "frustrationstolerant" sein, "weil wir nicht viel den Ball haben werden", sagte Beierlorzer. Dabei kann der Mainzer Coach auf zwei Rückkehrer bauen. Mit Karim Onisiwo und Dong-won Ji kehrten zwei Offensivkräfte nach überstandenen Verletzungen ins Mannschaftstraining zurück.

12:45 Uhr

Walter in Stuttgart vor dem Aus?

Steht Tim Walter in Stuttgart vor dem Aus? Laut Sport1 soll der 44-Jährige unabhängig vom Ausgang des Spiels bei Hannover 96 abgelöst werden. Der Kicker hatte bereits zuvor berichtet, dass Walter bei den Schwaben noch vor der Winterpause zunehmend unter Druck gerät.

Als Nachfolger wurden bereits Namen wie Markus Anfang, Jan Siewert oder Sandro Schwarz gehandelt.

12:38 Uhr

Dolphins vs. Bengals im Draft Bowl

Mit den Miami Dolphins und den Cincinnati Bengals treffen am Sonntag die zwei vielleicht schlechtesten Teams der NFL aufeinander. Die Bengals würden sich im Falle einer Niederlage den Nummer-eins-Pick im kommenden Draft sichern, die Dolphins könnten ihre Chancen auf selbigen im Fall einer Pleite deutlich erhöhen. Der Ausgang des Spiels hat somit einen gewaltigen Einfluss auf die Zukunft der beiden Franchises.

Hier geht's dafür lang.

12:30 Uhr

Unterbrechung beim Super-G

Der Super-G der Männer in Gröden wurde wegen Nebels nach vier Startern unterbrochen. Er soll um 12.45 Uhr fortgesetzt werden.

12:23 Uhr

Nagelsmann: "Halbe Schale wird uns DFL nicht überreichen"

Für Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig hat die mögliche Herbstmeisterschaft zwar keine große Bedeutung - gewinnen will er sie aber trotzdem. "Grundsätzlich ist es immer ein schönes Gefühl, wenn man zur Weihnachtszeit auf die Tabelle schaut und sieht das Logo und den Namen des eigenen Klubs ganz oben", sagte Nagelsmann am Freitag, er fügte scherzhaft aber an: "Eine halbe Schale wird uns die DFL wahrscheinlich nicht überreichen."

Bei einem Sieg am Samstag gegen den FC Augsburg dürfte Leipzig im Fernduell gegen das punktgleiche Team von Borussia Mönchengladbach (bei Hertha BSC) die Tabellenführung aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses (+11) erfolgreich verteidigen.

12:09 Uhr

Paderborn - Köln beginnt früher

Die DFL hat die Spieltage 22 bis 28 terminiert. Eine veränderte Anstoßzeit gibt es zum Auftakt des 25. Spieltages: Aufgrund einer Betriebszeitenbeschränkung der Benteler-Arena wird das Spiel zwischen dem SC Paderborn und dem 1. FC Köln bereits um 20 Uhr angepfiffen. Die DFL folgt mit dieser Ausnahme dem Wunsch der Paderborner, die das Spiel andernfalls in einem Ausweich-Stadion hätten austragen müssen.

"Diese Abweichung von der Regelanstoßzeit ist nur deshalb vertretbar, weil die Spielpaarung bei internationalen TV-Partnern auf überschaubare Resonanz stößt und auch die nationalen TV-Partner ihr Einverständnis erklärt haben", teilte die DFL zu dieser Regelung mit.

Das Spiel seht Ihr am dann natürlich live auf DAZN!

12:03 Uhr

Jena geht gegen DFB vor Zivilgericht

Carl Zeiss Jena will eine Strafe des DFB aufgrund von Pyro-Vergehen nicht bezahlen. Daher gehen die Thüringer gegen den DFB vor ein Zivilgericht. "Wir tun alles, um Pyrotechnik im Stadion zu verhindern. Es lässt sich nicht verhindern, insofern trifft uns keine Schuld. Und dann kann man auch nicht bestraft werden", sagte Geschäftsführer Chris Förster dem MDR. Konkret geht es um 24.900 Euro.

11:55 Uhr

Super-G der Herren jetzt live

Der Sporttag hat begonnen! Seit wenigen Minuten läuft der Super-G der Herren aus Groeden. Ihr könnt über den Eurosport-Channel auf DAZN oder im Liveticker mit dabei sein.

11:45 Uhr

Eberl: "Sind nicht für Investoren offen"

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat vor dem Duell bei Hertha BSC am Samstag eine wie in Berlin praktizierte Zusammenarbeit mit Investoren ausgeschlossen. "Für uns ist das kein Weg. Wir stehen zu 50+1. Der Verein soll Herr des Handelns bleiben. Wir haben das, was wir auf den Weg gebracht haben, komplett aus eigener Kraft geschafft. Darauf sind wir auch sehr, sehr stolz", sagte Eberl am Freitag.

11:35 Uhr

Unglaublicher Fehler von O'Connor

Unfassbare Szene: O'Connor geht auf die Doppel 1 obwohl er die 4 checken muss. Price schafft daraufhin das Break.

11:25 Uhr

Wolfsburg droht Weghorst-Ausfall

Dem VfL Wolfsburg droht vor der morgigen Partie gegen den FC Bayern München Wout Weghorst auszufallen. "Er hat gestern Fieber bekommen", erklärte Wölfe-Coach Glasner auf der Pressekonferenz.

11:19 Uhr

So schneidet die Flick-Offensive im Vergleich ab

Seit dem 3. November 2019 ist Hansi Flick Interimstrainer beim FC Bayern. 30 Tore schossen die Münchner in den bisher neun Spielen unter ihm. Wir zeigen, wie gut die Flick-Offensive seitdem im europäischen Vergleich (Top-5-Ligen, alle Wettbewerbe) abschneidet.

11:10 Uhr

Solskjaer über das angeblich Haaland-Treffen

Ole Gunnar Solskjaer hat über das angebliche Treffen mit Erling Haaland gesprochen: "Ich glaube nicht, dass er hierher unterwegs ist, um fair zu sein. Jedenfalls nicht durch mich! Du weißt, dass ich die Spieler anderer Mannschaften nicht kommentieren kann, das habe ich schon oft gesagt und das ist eine der Sachen, über die man in diesem Job oft spekuliert."

Solskjaer erfuhr dann, dass norwegische Reporter gesehen hatten, wie Haaland in das Flugzeug stieg. "Nun... er kommt nicht nach Manchester. Ich kenne den Jungen und seine Freunde und er ist in den Weihnachtsferien. Du kannst von Stavanger aus nirgendwo hinfliegen. Du musst über Via Via fliegen!

11:01 Uhr

Alderweireld verlängert bei den Spurs

Offiziell Tobi Alderweireld hat bei Tottenham Hotspur seinen Vertrag bis 2023 verlängert.

10:59 Uhr

Mehr Einsatzzeit für Balderdi

Stolze 15,5 Millionen Euro legte Borussia Dortmund im vergangenen Winter für Leonardo Balerdi auf den Tisch. Bislang kommt er aber nur auf 19 Minuten Spielzeit. Das soll sich in der Rückrunde ändern, wie er dem Journalisten Ezequiel Daray erzählte.

Ihm sei vom Verein in der Rückrunde mehr Einsätze versprochen wurden. Grund dafür sei demnach, dass der Youngster sich inzwischen an das höhere Tempo im europäischen Fußball gewöhnt habe. Leonardo Balerdi selbst gab zu, dass ihn die Geschwindigkeit des Spiels zunächst Einsatzminuten kostete. Außerdem erklärte, dass er Deutsch lerne und sein Englisch verbessern wolle.

10:51 Uhr

Medien: Haaland zu Gesprächen in Manchester

Borussia Dortmund und RB Leipzig droht im Werben um das norwegische Toptalent Erling Haaland eine Niederlage. Der Nationalspieler ist einem Bericht der Tageszeitung Stavanger Aftenblad zufolge auf dem Weg nach Manchester, um die Gespräche über einen Transfer von Red Bull Salzburg zum englischen Rekordmeister Manchester United zu forcieren.

Haaland (19) hatte sich bereits einmal mit United-Trainer Solskjaer getroffen. Außerdem war er beim BVB und in Leipzig.

10:39 Uhr

Xhaka angeblich vor Hertha-Wechsel

Kehrt Granit Xhaka in die Bundesliga zurück? Wie die Bild berichtet, soll der Schweizer kurz vor einem Wechsel zu Hertha BSC stehen! Der Mittelfeldmann soll zwischen 20 und 30 Millionen Euro kosten, auch eine Leihe ist denkbar. Durch Investor Lars Windhorst hat die Hertha nun die Kohle dafür, um diesen Transfer zu tätigen.

Xhaka und Hertha: Würde das passen?

10:32 Uhr

BVB gegen Hoffenheim: Ein Spiel für die Stimmung

Zum Ende der Hinrunde ist bei Borussia Dortmund ein Aufwärtstrend zu verzeichnen, doch für mehr fehlen weiterhin Souveränität und Kontinuität über 90 Minuten. Der BVB hat die Kurve noch nicht gekriegt - im Duell bei der TSG 1899 Hoffenheim (20.30 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) könnte die Stimmungslage aber bedeutend positiv beeinflusst werden.

Hier geht es dafür entlang.

10:15 Uhr

Russell Westbrook und der "schräge" Korb

Ist der Korb nicht gerade? Russell Westbrook ließ es jedenfalls überprüfen...

10:10 Uhr

2. Liga: Aue verlängert mit Hochscheidt bis 2023

Erzgebirge Aue hat den Vertrag mit Jan Hochscheidt vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Die Veilchen und der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler einigten sich auf eine langfristige Zusammenarbeit bis Ende Juni 2023.

"Er ist ein Unterschiedsspieler und oftmals ein echtes Schlitzohr mit tollen Ideen für unser Spiel. Das hat er schon oft genug nachgewiesen", sagte Aue-Trainer Dirk Schuster.

10:02 Uhr

OL: Alternativen zu Julian Draxler

Neben Julian Draxler soll Olympique Lyon auch an Thomas Lemar von Atlletico Madrid interessiert gewesen sein, jedoch ebenfalls eine Absage erhalten haben. Dies bestätigte Präsident Jean-Michel Aulas im Gespräch mit Canal+.

Die L'Equipe bringt nun Steven Nzonzi als möglichen Neuzugang ins Spiel. Der von AS Rom an Galatasaray ausgeliehene 31-Jährige wurde zuletzt bei den Türken suspendiert.

Wen würdet Ihr verpflichten?

09:51 Uhr

Erneute Geldstrafe für Dynamo Dresden

Dynamo Dresden wird für das Fehlverhalten seiner Fans zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des DFB verurteilte den Klub wegen vier Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe von insgesamt 8200 Euro.

Zur Strafe führten Vorfälle bei den Spielen gegen Jahn Regensburg (2:1), Hannover 96 (0:2), bei Erzgebirge Aue (1:4) und gegen Arminia Bielefeld (0:1). Bei allen Begegnungen waren Gegenstände geworfen worden. Auch das Zünden von Pyrotechnik wurde sanktioniert.

09:43 Uhr

Duda unzufrieden unter Klinsmann

Ondrej Duda von Hertha BSC kommt unter Jürgen Klinsmann nicht über eine Reservistenrolle hinaus. "Natürlich muss ich mir Gedanken machen", sagte der 25-Jährige dem Berliner Kurier. "Ich werde nicht auf jemanden warten, der einen nicht will. Dann verschwende ich nur meine Zeit."

Duda musste vergangenen Samstag wie Jordan Torunarigha sogar in der zweiten Mannschaft antreten. Gegen Energie Cottbus gab es dort dennoch eine 1:3-Niederlage.

09:36 Uhr

All-Time Assists Leader: LeBron schluckt "The Glove"

Die Lakers haben zwar im Topspiel gegen die Bucks eine Niederlage einstecken müssen, LeBron James darf sich aber über ein Trostpflaster freuen: Mit 11 Assists hat er einen weiteren Sprung auf dem All-Time-Leaderboard gemacht. SPOX zeigt die Top 25.

09:24 Uhr

BVB: Benfica offenbar an Weigl interessiert

Der portugiesische Top-Klub Benfica Lissabon soll seine Fühler nach Julian Weigl von Borussia Dortmund ausgestreckt haben. Das berichtet die Bild.

Weigls Berater Samy Wagner bestätigte derweil gegenüber der portugiesischen Zeitung Record das Interesse des Tabellenführers aus Portugal. "Das Interesse an Weigl ist echt", verriet Wagner.

09:16 Uhr

Thomas Müller sammelt Geld für guten Zweck

Thomas Müller hat mit seiner Weihnachtsauktion "Thomas Müller & friends" 29.500 Euro für den guten Zweck gesammelt. Am meisten Geld erlöste dabei eine Renntaxifahrt auf dem Nürburgring mit Motorsport-Legende Hans-Joachim "Strietzel" Stuck, die 5500 Euro einspielte. Die Gesamteinnahmen der Aktion kommen der Nicolaidis YoungWings Stiftung zugute, die sich für junge Trauernde einsetzt. Der 30-Jährige veranstaltete die Spendenaktion auf der Plattform unitedcharity.de bereits zum achten Mal.

Insgesamt konnten Sportfans 35 Geschenke ersteigern, darunter VIP-Karten für mehrere Partien des FC Bayern sowie Schuhe von Müller.

09:09 Uhr

Beckham über WM 2022: "Ein Traum"

David Beckham hat rund drei Jahre vor dem Beginn der WM 2022 in Katar den umstrittenen Ausrichter in vollen Zügen gelobt. Laut dem ehemaligen englischen Nationalspieler sei Katar als Gastgeber der Weltmeisterschaft "ein Traum" für Spieler und Fans.

Alles dazu findet Ihr hier.

09:02 Uhr

Yaya Toure: Bin nicht der größte Liverpool-Fan

Yaya Toure räumt ein, dass er nicht unbedingt ein Fan des FC Liverpool ist. Dennoch glaubt der frühere Kapitän von Manchester City an den Titel der Reds bei der Klub-WM in Katar.

08:57 Uhr

Auch Weinhold fällt für Handball-EM aus

Die Personalsorgen der deutschen Handballer vor der EM im Januar haben sich noch einmal verschärft. Auch 2016-Europameister Steffen Weinhold vom THW Kiel sagte seine Teilnahme drei Wochen vor dem Turnier in Norwegen, Österreich und Schweden aufgrund einer Fußverletzung ab.

Der Linkshänder ist nach Fabian Wiede (Schulter-OP), Spielmacher Martin Strobel (Balingen) sowie dem Berliner Simon Ernst und dem Lemgoer Tim Suton (beide Kreuzbandriss) die fünfte Stammkraft im Rückraum, die Bundestrainer Christian Prokop ersetzen muss.

08:51 Uhr

Djokovic würdigt Murrays Comeback: "Großartiger Krieger"

Auf dem Court standen sich Novak Djokovic und Andy Murray schon in vielen großen Duellen als erbitterte Rivalen gegenüber - das Comeback des Briten nach langwierigen Verletzungsproblemen hat dem serbischen Tennisstar aber höchsten Respekt abverlangt. Djokovic beschrieb den zweimaligen Olympiasieger Murray in Abu Dhabi als "großartigen Krieger", dessen emotionale Rückkehr "wirklich beeindruckend und inspirierend" gewesen sei.

08:42 Uhr

Eintracht-Trainer Hütter: "Es brodelt in mir"

Die aktuelle Schwächephase von Eintracht Frankfurt macht Trainer Adi Hütter zu schaffen. "Es ist gerade schon sehr angespannt und unangenehm, das muss ich so klar sagen. So etwas hatte ich in meinen elf Jahren als Trainer noch nie, und deshalb brodelt es auch ziemlich in mir", sagte der Österreicher der Bild.

08:36 Uhr

Tokio 2020: Finales Budget beträgt 11,3 Milliarden Euro

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 in Tokio haben das endgültige Budget bekannt gegeben. Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, liegt dies bei umgerechnet 11,3 Milliarden Euro (12,6 Milliarden Dollar). Zudem gibt es einen sogenannten "Kontingents-Topf" in Höhe von umgerechnet knapp 222 Millionen Euro für mögliche Notfälle wie Naturkatastrophen.

Bei der Bewerbung war Tokio von einem Budget von umgerechnet knapp sechs Milliarden Euro ausgegangen.

08:29 Uhr

Vier Klubs wohl offen für Skrzybski-Transfer

Steven Skrzybski kommt unter David Wagner bei Schalke 04 kaum zum Zug. Daher will der Offensivmann laut der Bild den Verein im Winter verlassen. Vier Vereine sollen interessiert sein: Fortuna Düsseldorf, Ex-Verein Union Berlin, HSV und Arminia Bielefeld.

08:23 Uhr

Klinsmann für neues Hertha-Stadion: "egal wo"

Jürgen Klinsmann, Interims-Trainer von Hertha BSC, hat sich für ein neues Stadion ausgesprochen. "Wenn ich ein Fan bin, dann will ich einfach nur ein neues Stadion. Da sollen sich doch mal die Fachleute den Kopf zerbrechen, ob das hier direkt am Olympiapark - was natürlich schön wäre - ist oder Tegel oder Tempelhof oder egal wo", sagte er im Podcast des Berliner SPD-Fraktionschefs Raed Saleh. "Findet einen Fleck, mit dem ihr alle d'Accord seid und macht eine Abstimmung. Aber entscheidet einfach: Da bauen wir, wir legen los, da machen wir was mega-mega-tolles."

Der Mietvertrag mit dem Berliner Olympiastadion und der Hertha läuft noch bis Sommer 2025.

08:21 Uhr

Bericht: Milan an Rangnick interessiert

Der AC Milan will offenbar Ralf Rangnick zur kommenden Saison als Trainer und Sportdirektor in Doppelfunktion verpflichten. Dieser sei einem Engagement gegenüber nicht abgeneigt. Das berichtet die Bild.

08:16 Uhr

NHL: Grubauer gibt Sieg mit Colorado aus der Hand

Philipp Grubauer hat mit Colorado Avalanche in der NHL in den Schlussminuten einen Sieg verschenkt. Der 28-Jährige verlor mit dem zweimaligen Stanley-Cup-Champion gegen die Carolina Hurricanes mit 1:3. Der Rosenheimer zeigte eine gute Leistung und hielt 37 der 39 Schüsse auf sein Tor.

So gingen alle weiteren Spiele aus.

08:09 Uhr

NBA: "Greek Freak" lässt James und Davis abprallen

Machtdemonstration vom "Greek Freak": Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks hat im Topspiel der NBA gegen die Los Angeles Lakers um LeBron James kräftig die Muskeln spielen lassen. Der MVP führte sein Team mit 34 Punkten und 11 Rebounds zu einem 111:104-Sieg.

Hier geht es zur Analyse.

07:54 Uhr

TVB Stuttgart spendet ein Prozent der Gehälter

Handball-Bundesligist TVB Stuttgart setzt kurz vor Weihnachten ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt: Alle Mitarbeiter des Klubs spenden ab Januar 2020 ein Prozent ihres Gehalts für soziale Zwecke. Johannes Bitter und Co. sorgen damit im Rahmen der Common-Goal-Initiative für ein Novum.

"Wir glauben daran, dass wir erst der Anfang sind und uns noch hoffentlich weitere Spieler und Klubs folgen werden", sagte TVB-Kapitän Bitter, der sich auch über die neue TVB-Sozialinitiative "Blaue Brücke" freute.

07:48 Uhr

Bericht: Draxler bei PSG auf dem Abstellgleis

In den Tag starten wir heute mit Julian Draxler. Wie RMC Sport berichtet, soll Paris Saint-Germain gesprächsbereit sein, den Nationalspieler abzugeben. Ab 20 Millionen Euro könnte Draxler wohl PSG verlassen. Laut des Berichts soll Olympique Lyon mächtig um ihn buhlen. Nach den Verletzungen von Depay und Reine-Adelaïde wollte der Klub Draxler ausleihen. Das wurde aber abgelehnt. Draxler, der bis 2021 unter Vertrag steht, soll dagegen nicht von einem Abgang ausgehen. Er sei laut RMC Sport sogar bereit, seinen Vertrag zu verlängern.

07:48 Uhr

Ticker-Start

Servus miteinander. Die Woche neigt sich dem Ende zu. Wie immer versorgen wir Euch mit den besten News und Gerüchten aus der Welt des Sports.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung