Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Tim Ursinus
Aktualisieren
23:27 Uhr

Feierabend

Freunde, das war es für heute. Wir wünschen Euch eine geruhsame Nacht und sagen Servus, nicht jedoch ohne Euch eine Geschichte des Kollegen Rütten zum tiefen Fall von Arda Turan ans Herz zu legen. Das sollte doch die perfekte Bettlektüre sein, oder? Überzeugt Euch doch einfach selbst. Ciao!

23:20 Uhr

Frauen-CL: Bremer trifft doppelt für City

Die Nationalspielerinnen Pauline Bremer, Sara Däbritz und Leonie Maier stehen mit ihren Teams dicht vor dem Einzug in die zweite Runde der Champions League. Bremer steuerte zum 7:1 (1:1)- Hinspielerfolg von Manchester City gegen den Schweizer Vizemeister FF Lugano zwei Treffer bei (66., 77.) und bereitete ein weiteres Tor vor. Nationalmannschaftskollegin Sara Däbritz gelangen beim 7:0 (3:0) von Paris St. Germain beim portugiesischen Meister Sporting Braga zwei Torvorlagen. Leonie Maier kam beim 4:0 (2:0) des FC Arsenal beim italienischen Vizemeister AC Florenz ebenfalls über die volle Distanz zum Einsatz.

22:11 Uhr

Juventus: Sarri kehrt auf Trainerbank zurück

Maurizio Sarri feiert nach seiner Lungenentzündung am kommenden Wochenende sein Pflichtspieldebüt als Trainer des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin. Wie Juve mitteilte, wird der 60-Jährige die "Bianconeri" am Samstag beim Auswärtsspiel in Florenz erstmals in einem Pflichtspiel betreuen. Seit Mitte August hatte Sarri mit einer Lungenentzündung zu kämpfen und verpasste deshalb die ersten beiden Ligaspiele. Während der Länderspielpause hatte er erstmals wieder das Training der Turiner geleitet. Sarri war erst vor der Saison von Europa-League-Sieger FC Chelsea zum Klub um Superstar Cristiano Ronaldo gewechselt.

21:05 Uhr

Alves hätte zurück zu Juve oder Barca gehen können

Dani Alves hatte diesen Sommer die Möglichkeit, zu zwei seiner Ex-Klubs zurückzukehren. In einem Video auf The Players' Tribune erklärte der 36-Jährige, warum er sich dennoch für den FC Sao Paulo entschied. "Ich hatte die Chance, zurück zu Juventus zu gehen. Und ich hatte auch die Chance, zurück zu Barca zu gehen", sagte Alves, der mit Brasilien unbedingt noch zur WM 2022 will. Bis dorthin mit ihm zu planen, wollten ihm die meisten Klubs, die Interesse an ihm anmeldeten, allerdings nicht garantieren. "Der wichtigste Punkt für mich war, Stabilität bis zur WM 2022 zu haben. Aber die meisten Vereine glaubten, dass ich ein Ablaufdatum habe", erklärte der Rechtsverteidiger und begründete dann seine Entscheidung für Sao Paulo.

20:59 Uhr

HBL: Kiel schlägt Flensburg im Nordderby

Rekordmeister THW Kiel hat ein rassiges Nordderby gegen Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt für sich entschieden und der SG die erste Saisonniederlage beschert. Beste Werfer der Kieler waren Niclas Ekberg und Lukas Nilsson mit je fünf Treffern. Hier gibt es alle Infos zum Spiel.

20:44 Uhr

Weg für Rasen-Turnier in Bad Homburg frei

Der Weg für eine Wimbledon-Generalprobe im hessischen Bad Homburg ist endgültig frei. Die Stadtverordneten der Kleinstadt nördlich von Frankfurt stimmten am Donnerstag mit breiter Mehrheit für die Pläne, ab 2020 ein Frauentennis-Turnier auf Rasen auszurichten. Nachdem am Montag bereits der Magistrat das Vorhaben abgesegnet hatte, könnten bereits am Freitag die Verträge mit der Profiorganisation WTA und dem Londoner Lizenzinhaber unterschrieben werden. Vom 20. bis 27. Juni 2020, und damit in der Woche vor Beginn des Grand-Slam-Klassikers von London, würde das Turnier dann seine Premiere feiern. Zugpferd soll die frühere Wimbledonsiegerin Angelique Kerber werden.

19:24 Uhr

Biathlon: Dahlmeier plant B-Trainer-Ausbildung

Seitenwechsel: Die ehemalige Weltklasse-Biathletin Laura Dahlmeier plant eine Ausbildung zur Trainerin. Die 26-Jährige startet in der kommenden Woche einen Lehrgang zur B-Lizenz. "Ich wollte schon während meiner sportlichen Karriere wissen, was die wissenschaftlichen Grundlagen des Trainings sind", sagte Dahlmeier dem SID: "Jetzt habe ich die Zeit dazu und freue mich, dass es nächste Woche losgeht."

19:11 Uhr

Jatta mit emotionalen Instagram-Post

Bakery Jatta vom HSV hat sich nach dem Ende der Diskussionen um seine Identität mit einem emotionalen Statement zu Wort gemeldet und seinen Unterstützern gedankt. Boom! Alle Hater Hops genommen! Wir sagen: Klasse, Bakery!

19:02 Uhr

Lückenkemper: "Möchte Medaillen auf der großen Bühne sammeln"

Vize-Europameisterin Gina Lückenkemper will ihre Leichtathletikkarriere noch lange fortsetzen und hat sich für die Zukunft große Ziele gesetzt. "Ich möchte mehr Edelmetall, und das nicht nur auf europäische Ebene. Ich möchte Medaillen auf der großen Bühne sammeln, bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen", sagte die 22-Jährige im ADAC Podcast unterwegs.NRW.

18:49 Uhr

FIFA 20: Alle 5-Sterne-Skiller im Überblick

EA Sports hat zu FIFA 20 wieder ein Paar neue 5-Star-Skiller hinzugefügt. Insgesamt sind es jetzt 54. Klickt Euch mal durch!

18:29 Uhr

FIFA sperrt ehemaligen Vizepräsidenten Napout lebenslang

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat den ehemaligen Vizepräsidenten Juan Angel Napout wegen Korruption lebenslang gesperrt. Zudem muss der frühere Präsident des paraguayischen Verbands und der südamerikanischen Konföderation CONMEBOL eine Geldstrafe in Höhe von einer Million Schweizer Franken (ca. 913.000 Euro) zahlen.

18:21 Uhr

Handball: Kiel gegen Flesnburg im SPOX-Liveticker

Da in der Welt des Sports im Moment nicht so wirklich viel los ist, möchten wir die Gelegenheit nutzen und Euch auf die Handball-Bundesliga heiß machen. Dort steht heute nämlich das Topspiel am 5. Spieltag zwischen dem THW Kiel und Flensburg statt. Die Handball-Verrückten unter Euch dürfen wir deshalb auf unseren LIVETICKER verweisen, in dem wir ab 19 Uhr das Match in voller Länge und in Echtzeit tickern.

18:15 Uhr

Roglic baut Gesamtführung aus

Radprofi Primoz Roglic hat bei der Spanien-Rundfahrt eindrucksvoll zurückgeschlagen und fährt weiter seinem ersten Erfolg bei einer Grand Tour entgegen. Der Slowene vom Team Jumbo-Visma parierte auf der 18. Etappe der Vuelta souverän alle Attacken seiner Kontrahenten und konnte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung nach dem Rückschlag am Vortag sogar wieder ausbauen.

17:50 Uhr

Basketball-WM: USA trifft auf Polen

Im zweiten Spiel des Tages bei der Basketball-WM hat sich Tschechien gegen Polen durchgesetzt, womit feststeht: Im Spiel um Platz sieben trifft Team USA auf Polen, während die Tschechen gegen Serbien Platz fünf ausspielen. Hier findet Ihr alle Infos zum heutigen WM-Tag.

17:45 Uhr

Hoeneß: "Nagelsmann muss noch älter werden"

Bayern- Präsident Uli Hoeneß schätzt Trainer Julian Nagelsmann von Tabellenführer RB Leipzig sehr: "Er ist ein guter, junger Trainer", sagte Hoeneß vor dem Topspiel am Samstag im Interview mit der Abendzeitung München, betonte aber gleichzeitig: "Er muss noch älter werden." Die Sachsen sieht Hoeneß als ernsthaften Bayern-Rivalen in dieser Saison an. "Die Leipziger haben eine sehr gute Mannschaft und werden für uns ein sehr schwerer Brocken sein", meinte der langjährige Bayern-Manager.

15:53 Uhr

Ticker-Übergabe

Somit verabschiede ich mich so langsam in den Feierabend und übergebe das gute Stück an die Redaktion! Für Euch geht es nach einer kurzen Unterbrechung natürlich weiter. Cheerio!

15:48 Uhr

Kapitän Moisander: Neunter Werder-Ausfall

Die Verletztenmisere bei Werder Bremen hat sich vor dem Gastspiel der Hanseaten am Samstag bei Neuling Union Berlin weiter verschärft. Wegen eines kleinen Muskelfaserrisses steht Mannschaftskapitän Niklas Moisander nicht zur Verfügung, der ehemalige finnische Nationalspieler ist bereits der neunte Ausfall bei den Hanseaten.

"Das ist keine normale Situation mehr, es ist schon ein Stück weit verhext", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag. Der Coach wird gegen den Aufsteiger entweder von einer Viererkette auf eine Dreierkette umstellen oder Moisander durch Christian Groß aus der Regionalliga-Mannschaft der Norddeutschen ersetzen.

15:39 Uhr

HSV bekommt Geldstrafe

Nach Dynamo Dresden und dem 1 FC Heidenheim hat das DFB-Sportgericht auch gegen den Hamburger SV eine Geldstrafe verordnet. Demnach muss der HSV 13.800 Euro zahlen.

Hintergrund: Während des DFB-Pokalspiels beim Chemnitzer FC am 11. August wurden im Hamburger Zuschauerbereich insgesamt 22 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Zudem wurde nach Spielende ein weiteres Bengalisches Feuer gezündet.

15:29 Uhr

PSG: Veratti wohl vor Vertragsverlängerung

Marco Verratti steht bei PSG offenbar vor einer lukrativen Vertragsverlängerung. Nach Informationen von calciomercato.com erhält der Italiener einen Vertrag bis 2024 sowie eine Gehaltserhöhung von sieben auf zwölf Millionen Euro.

Zudem sol Veratti zusätzlich das Kapitänsamt versprochen worden sein, sollte er tatsächlich ein neues Arbeitspapier unterschreiben und der 35-jährige Spielführer Thiago Silva den Klub nach Ablauf seines Vertrags im kommenden Sommer verlassen.

15:19 Uhr

Bremer Schiri pfeift Hamburg-Derby

Ob das eine gute Wahl war, wird sich zeigen ... Sven Jablonski aus Bremen pfeift die Partie zwischen St. Pauli und dem Hamburger SV (Mo., 20.30 Uhr). Ein Derby, was bereits in der vergagenen Saison für viel Krawalle sorgte.

15:12 Uhr

UEFA: Klubs geben vier Milliarden für Transfers aus

Die Klubs aus den internationalen Fußball-Wettbewerben haben in der abgelaufenen Transferperiode mehr Geld als jemals zuvor ausgegeben. Wie ein am Donnerstag veröffentlichter Report der UEFA zeigt, beliefen sich die Transferausgaben der europäischen Elite im Sommer auf die Rekordsumme von knapp vier Milliarden Euro. Das bedeutet einen Anstieg von 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die 32 Teilnehmer an der Gruppenphase der Champions League zeichnen sich dabei für 2,7 Milliarden Euro verantwortlich, die 48 Vertreter der Europa League für weitere 1,28 Milliarden. Na dann ...

15:04 Uhr

Basketball-WM: USA verliert erneut

Team USA hat einen Tag nach dem Viertelfinal-Aus bei der Basketball-WM in China die nächste Niederlage kassiert. In den Platzierungsspielen verlor die Mannschaft von Startrainer Gregg Popovich das Duell gegen Serbien mit 89:94 (40:44). Damit geht es für den fünfmaligen Weltmeister nur noch um Rang sieben.

14:54 Uhr

Tennis: Clijsters plant weiteres Comeback

Apropos Kim Clijsters: Die 36-Jährige plant ein erneutes Comeback. Wie die Belgierin in einem Podcast der Profiorganisation WTA bekannt gab, wolle sie 2020 nach fast acht Jahren Pause wieder auf der Profi-Tour antreten. Es wäre bereits das zweite Mal, dass die viermalige Grand-Slam-Siegerin aus dem Ruhestand zurückkehrt.

"Ich habe nicht das Gefühl, dass ich irgendjemandem etwas beweisen muss. Für mich ist es eher die Herausforderung, die ich suche", sagte die dreifache Mutter Clijsters: "Ich habe Freunde, die wollen den New-York-Marathon laufen, bevor sie 50 sind. Ich liebe es eben immer noch, Tennis zu spielen. Ich will wieder stark werden. Das ist mein persönlicher Marathon."

14:45 Uhr

Fed vs. Rafa: Real-Präsident plant Rekordmatch

Roger Federer gegen Rafael Nadal vor einer Weltrekordkulisse - diese Vision hat Real Madrids Präsident Florentino Perez öffentlich gemacht. Wie die spanische Tageszeitung ABC berichtet, formulierte der Vorsitzende des spanischen Fußball-Rekordmeisters bei einer Veranstaltung am Mittwochabend im Estadio Santiago Bernabeu das Ziel, die beiden Tennisikonen im Stadion der Königlichen zu einem Showmatch vor 80.000 Zuschauern zu begrüßen.

Die bisherige Weltrekordkulisse im Tennis liegt bei 35.681 Zuschauern, als 2010 im König-Baudouin-Stadion von Brüssel der belgische Tennisstar Kim Clijsters die US-Legende Serena Williams 6:3, 6:2 schlug.

14:37 Uhr

Die Derby-Eklats zwischen Gladbach und Köln

Vom Fahnenklau bis zum abgetrennten Fohlenkopf: Seit Jahrzehnten ist das Verhältnis zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln von einer tiefen Feindschaft geprägt. Vor dem 89. Rheinischen Derby blickt SPOX auf die größten Auseinandersetzungen und Eklats zwischen den Fanlagern zurück.

14:28 Uhr

Update Joe Willock

Nun ist auch die Vertragsdauer des neuen Kontrakts von Joe Willock beim FC Arsenal bekannt. Der 20-Jährige hat einen Vierjahresvertrag bis 2023 unterschrieben.

14:22 Uhr

Offiziell: Buchwald kandidiert als VfB-Präsident

Guido Buchwald hat endgültig seinen Hut für eine Kandidatur als Präsident beim VfB Stuttgart in den Ring geworfen. "Vor der Verantwortung habe ich mich noch nie gedrückt. Ich stehe zu meinem Wort, dem VfB Stuttgart zu helfen, wenn er Hilfe benötigt", betonte der einstige Mittelfeldstar.

Der 58-Jährige hatte frist- und formgerecht alle notwendigen Unterlagen für eine Präsidentschaftskandidatur abgegeben. "Der VfB Stuttgart war schon immer ein besonderer Verein für mich, dem ich viel zu verdanken habe. Ihm habe ich unvergessliche emotionale Momente zu verdanken wie der Gewinn der deutschen Meisterschaft 1992 beim Spiel in Leverkusen", sagte Buchwald.

14:17 Uhr

Zorc bestätigt Guerreiro-Verlängerung

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich zur Personalie Raphael Guerreiro geäußert und von einem "generellen Agreement", was eine Vertragsverlängerung angeht, gesprochen. "Es gibt eine generelle Einigung zwischen Klub und Spieler bis 2023. Es sind zwar noch ein paar Details zu klären, aber wir sind sehr optimistisch."

Bei Mario Götze gibt es laut Zorc derzeit "kein neuen Stand".

14:02 Uhr

FCB: Kovac-Aussagen zum Nachlesen

Alle Aussagen von Niko Kovac könnt ihr hier Nachlesen.

14:00 Uhr

Wolfsburg in Düsseldorf ohne Brooks

Der VfL Wolfsburg muss im Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga auf John Anthony Brooks verzichten. Der US-amerikanische Verteidiger erlitt bei der Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss in den Adduktoren und fällt für die Partie bei Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr/DAZN) aus. Dies bestätigte VfL-Trainer Oliver Glasner auf der Spieltagspressekonferenz am Donnerstag.

"Er wird uns die nächste Zeit fehlen", sagte Glasner, betonte aber auch: "Es ist schön, dass Jeffrey Bruma und Marcel Tisserand in einer guten Verfassung sind. Ich bin froh, dass ich zwei so gute Alternativen zur Verfügung habe."

13:53 Uhr

USA zur Halbzeit nur noch knapp hinten

Nach Ablauf des zweiten Viertels ist Serbien mit noch vier Punkten in Führung - die USA will die zweite Blamage innerhalb von wenigen Stunden wohl doch noch abwenden. Es steht 44:40.

13:49 Uhr

Hütter streicht Hinteregger freien Tag

"A little party never killed nobody", heißt es in einem Song von Fergie - bei Martin Hinteregger sieht es nach seiner Eskapade bei der österreichischen Nationalmannschaftetwas anders aus. "Ich habe ihm den freien Tag gestrichen. Er musste sofort wieder da sein", sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter am Donnerstag: "Ich hatte mit ihm ein Gespräch. Er hat sich sehr reuig gezeigt." Weitere Konsequenzen hat Hütter für seinen Landsmann deshalb zunächst nicht vorgesehen.

Hinteregger hatte am Tag nach dem 6:0 (2:0) der Österreicher gegen Lettland seinen 27. Geburtstag bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und den von Trainer Franco Foda verhängten Zapfenstreich (21.30 Uhr) ignoriert.

13:39 Uhr

Basketball-WM: USA wacht auf

So langsam, aber sicher ist Team USA im Match angekommen. Fünf Minuten vor Ende des zweiten Viertels steht es "nur" noch 21:36 aus der Sicht der Amerikaner.

Nichtdestotrotz ist es weiterhin eine sehr schlappe und zugleich fragwürdige Vorstellung der USA.

13:38 Uhr

Arsenal bindet Top-Talent

Der FC Arsenal hat den Vertrag mit Joe Willock längerfristig verlängert. Das gaben die Gunners am Donnerstagmittag bekannt. Der 20-Jährige war in der Vergangenheit immer wieder mit größeren europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht worden. Über die genaue Dauer ist allerdings noch nichts bekannt, es wird nur geschrieben, dass es "langfristig" sei.

13:29 Uhr

Nach Aus: USA lässt sich von Serbien vorführen

Nach dem überraschenden Viertelfinal-Aus bei der Basketball-WM gegen Frankreich steht das Team USA heute im Platzierungsspiel Serbien gegenüber - und lässt sich ordentlich vorführen.

Im zweiten Viertel sind die US-Amerikaner mit 10:32 hinten. Was natürlich auch daran liegt, dass die USA nur noch höchstens das Spiel um Platz fünf erreichen kann.

13:21 Uhr

PK mit Kovac im Liveticker

Um 13.30 Uhr stellt sich Niko Kovac vor dem Topspiel gegen RB Leipzig den Fragen der Journalisten. Hier geht's zum Liveticker der Pressekonferenz.

13:11 Uhr

Klinsmann bereit für neuen Trainerposten

Jürgen Klinsmann ist bereit für eine neue Trainerstation. "Es kann ein Verein in Europa infrage kommen, aber auch eine Nationalmannschaft in Südamerika oder Asien", sagte der frühere Bundestrainer im Sport-Podcast von t-online.de: "Dementsprechend werde ich mein Leben umorganisieren."

Zuletzt hatte der Weltmeister von 1990 dem Zweitligisten VfB Stuttgart für den Posten des Vorstandsvorsitzenden eine Absage erteilt. Zuletzt war Klinsmann bis 2016 Nationaltrainer der USA.

13:01 Uhr

Weghorst will Wölfe an die Spitze schießen

Dem VfL Wolfsburg winkt im Freitagabendspiel bei Fortuna Düsseldorf nach langer Zeit mal wieder die Tabellenführung. Der Höhenflug der Wölfe ist eng mit dem Namen Wout Weghorst verknüpft. Nach vier Treffern und drei weiteren Torvorlagen in den beiden Spielen der vergangenen Saison gelten die Rheinländer zudem als Weghorsts Lieblingsgegner.

"Das ganze Stadion zittert vor diesem Mann", titelte der Express voller Ehrfurcht. Und Fortuna-Coach Friedhelm Funkel sprach von einem "Schlüsselspieler" des VfL: "Er spielt mit Haken und Ösen, ist nicht nur torgefährlich, sondern auch noch sehr laufstark. Wir werden diesmal besser auf ihn achten." Am Freitag sind wir schlauer ...

12:51 Uhr

Cengiz Ünder fehlt der Roma wochenlang

Cengiz Ünder steht seinem Klub AS Rom für mehrere Wochen nicht zur Verfügung. Das berichteten türkische Medien übereinstimmend.

Demnach leide der 22-Jährige an einer Verletzung des Beinbeugemuskels. Die Ausfallzeit wird auf rund fünf Wochen geschätzt, womit er sieben Spiele für die Giallorossi verpassen würde - unter anderem auch das Europa-League-Duell gegen Ex-Klub Basaksehir.

12:41 Uhr

Ex-RSC-Manager wohl vorläufig festgenommen

Herman van Holsbeeck, 15 Jahre Manager des belgischen Fußball-Rekordmeisters RSC Anderlecht, ist am Donnerstag nach Informationen der Nachrichten-Agentur AFP wegen des Verdachts der Geldwäsche und privaten Korruption vorläufig festgenommen worden.

Bereits am Mittwoch war im Fürstentum Monaco Spielerberater Christophe Henrotay festgesetzt worden. Es hatte Razzien in Belgien, England und Monaco gegeben. Auch das Vorgehen gegen Van Holsbeeck soll im Zusammenhang mit den Durchsuchungen vom Vortag stehen.

12:33 Uhr

Real Madrid: Modric verletzt

Luka Modric hat sich eine Muskelverletzung an den Adduktoren im rechten Bein zugezogen und fällt vorerst aus. Das bestätigte der Verein auf seiner Homepage. Demnach fehlt der noch amtierende Weltfußballer wohl auch in der Champions League gegen Paris Saint-Germain (18. September).

12:25 Uhr

Geldstrafen für Dresden und Heidenheim

Dynamo Dresden und 1. FC Heidenheim sind vom Sportgericht des DFB wegen Fehlverhaltens ihrer Fans mit Geldbußen bestraft worden. Dresden muss 4800 Euro zahlen, Heidenheim 3000 Euro. Die Urteile sind rechtskräftig.

Zu Beginn des DFB-Pokalspiels beim TuS Dassendorf am 10. August in Zwickau zündeten Dresdner Zuschauer mindestens acht pyrotechnische Gegenstände. In der 72., 80. und 90. Minute des DFB-Pokalspiels beim SSV Ulm am 10. August wurden im Heidenheimer Zuschauerbereich fünf Bengalische Feuer abgebrannt.

12:16 Uhr

Interview mit Oliver Glasner

Oliver Glasner trainiert nach Stationen beim SV Ried und dem Linzer ASK in Österreich seit diesen Sommer den VfL Wolfsburg. Mit den Wölfen ist er vor der Partie am Freitag in Düsseldorf noch ungeschlagen - hier das Interview von Kollege Max Schrader.

12:07 Uhr

Biathlon: Dahlmeier plant B-Trainer-Ausbildung

Die ehemalige Weltklasse-Biathletin Laura Dahlmeier plant eine Ausbildung zur Trainerin. Die 26-Jährige startet in der kommenden Woche einen Lehrgang zur B-Lizenz. "Sie möchte das absolvieren, um auch die andere Seite besser kennenzulernen", sagte Karin Orgeldinger, Sportdirektorin Biathlon und Nordisch im DSV, am Donnerstag am Rande der deutschen Meisterschaften in Ruhpolding.

Die siebenmalige Weltmeisterin hatte im Frühjahr ihren Rücktritt erklärt. Der DSV will seine langjährige Vorzeigeathletin, die bereits die C-Trainer-Lizenz besitzt, auch künftig in irgendeiner Form einbinden.

11:58 Uhr

Köln im Derby wieder mit Cordoba

1. FC Köln kann am Samstag im Derby gegen den Erzrivalen und Angstgegner Borussia Mönchengladbach wieder auf Torjäger Jhon Cordoba zurückgreifen. "Jhon ist topfit", sagte Trainer Achim Beierlorzer, "bei Cordoba ist es schwierig, ihn langsam wieder einzugliedern. Er legt immer direkt richtig los."

Der Kolumbianer Cordoba hatte im letzten Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:3) eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten. Es ist damit zu rechnen, dass Cordoba und Anthony Modeste das FC-Sturmduo bilden werden.

11:49 Uhr

Boateng: "Ich kaufte drei Autos"

Kevin-Prince Boateng hat in einem Interview mit La Repubblica über seine unglückliche Ziet bei Tottenham Hotspur gesprochen. "Ich habe drei Autos an einem Tag gekauft, als ich bei Tottenham war: einen Lamborghini, einen Hummer und einen Cadillac. Ich erzähle den Talenten jetzt: 'Man kann keine Zufriedenheit kaufen.'"

2007 wagte er den Schritt von Hertha BSC zu den Spurs, spielte aber in zwei Jahren nur 14 Mal. "Ein Auto macht dich eine Woche lang glücklich. Ich habe drei gekauft, um drei Wochen lang glücklich zu sein", so Boateng.

11:39 Uhr

NBA: Die längsten Spieler aller Zeiten

Yao Ming wird heute 39 Jahre alt - wir gratulieren! Und stellen die größten Spieler aller Zeiten vor. In dieser Saison könnte ein weiterer hinzukommen!

11:30 Uhr

Björndalen macht Chinas Biathleten für Olympia fit

Vor den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking werden Chinas Biathlon-Männer künftig vom achtmaligen Olympiasieger Ole Einar Björndalen trainiert, dessen ebenfalls im Vorjahr zurückgetretene Ehefrau Darja Domratschewa (vier Olympiasiege) nimmt die Skijägerinnen aus dem Reich der Mitte unter ihre Fittiche.

Dies gab das norwegisch-weißrussische Paar am Donnerstag in einem gemeinsamen Statement bekannt. "Heute starten wir den täglichen Trainingsprozess und freuen uns, unsere langjährige Erfahrung mit dem Team zu teilen, das die nächsten Olympischen Winterspiele ausrichtet", sagte Björndalen.

11:20 Uhr

Klopp verlängert mit deutschem Talent

Der FC Liverpool hat den Vertrag mit dem 18-jährigen Paul Glatzel langfristig verlängert. In der vergangenen Saison erzielte der Stürmer 28 Tore für die U18 des LFC und unterschrieb nun einen höherdatierten Kontrakt.

11:12 Uhr

Reis vor Trainer-Debüt in Bochum: "Ein Traum"

Trainer Thomas Reis feiert am Sonntag gegen Dynamo Dresden seinen Einstand als neuer Trainer des VfL Bochum. "Der VfL ist mein Verein. Ich habe viele Jahre hier verbracht, als Spieler, aber auch, was den Start im Trainerbereich angeht. Dass ich jetzt als Cheftrainer zurückkomme, ist für mich natürlich ein Traum", sagte der 45 Jahre alte Chefcoach des kriselnden Zweitligisten und Nachfolger des entlassenen Robin Dutt (54).

11:02 Uhr

1860 München im Wiesn-Look

10:55 Uhr

Formel E: Mercedes gibt Team bekannt

Mercedes hat am Mittwoch im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt sein Team für das Debüt in der Formel E offiziell präsentiert. Die Stuttgarter, die in der Königsklasse Formel 1 auf bestem Weg zu ihrem sechsten Titel in Folge sind, gehen mit dem Fahrerduo Stoffel Vandoorne (Belgien) und Nyck de Vries (Niederlande) in die Saison, die am 22. November in Diriyya/Saudi-Arabien beginnt.

"Wir beginnen ein neues Kapitel. Es ist das erste Mal, dass wir voll-elektrisch fahren und das ist ein sehr besonderer Moment", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff der französischen Nachrichtenagentur AFP.

10:43 Uhr

Kompany: Van Dijk ist der beste IV der PL-Geschichte

Vincent Kompany hat Liverpool-Star Virgil van Dijk zum besten Innenverteidiger der Premier-League-Geschichte erklärt.

Auf eine entsprechende Frage antwortete der langjährige Verteidiger von Manchester City: "Ich würde diesbezüglich gerne auf Virgil van Dijk zurückkommen. Er ist zwar noch nicht so lange dabei wie beispielsweise Terry oder Ferdinand, die viele Jahre auf hohem Niveau gespielt haben, aber ich stütze mich auf das, was er in den letzten paar Jahren gezeigt hat."

Der Belgier führte aus: "Liverpool vor van Dijk und Liverpool nach van Dijk sind zwei völlig verschiedene Sachen. Deshalb würde ich ihm diesen Punkt geben."

10:35 Uhr

Ancelotti "empört" über Zustand der Napoli-Kabinen

Carlo Ancelotti hat deutliche Kritik am Zustand der sich im Umbau befindlichen Umkleidekabinen beim von ihm betreuten SSC Neapel geübt. "Ich bin empört über die Fehlerhaftigkeit und Unfähigkeit derjenigen, die diese Aufgaben übernommen haben", sagte der 60-Jährige in einem Statement, das auf der Homepage des Vereins veröffentlicht wurde.

"Man kann in zwei Monaten ein Haus bauen, aber sie waren nicht dazu in der Lage, die Umkleidekabinen zu renovieren! Wo sollen wir uns bei den Spielen gegen Sampdoria und Liverpool umziehen?", fragte Ancelotti rhetorisch.

10:25 Uhr

FIFA 20: Beste Bundesliga-Profis

Ihr wollt mehr FIFA-Diashows? Bitteschön! Wir haben die besten Bundesliga-Profis zusammengestellt.

10:16 Uhr

KPB riet Bruder Jerome zu Juve-Wechsel

Kevin-Prince Boateng von der AC Florenz hat versucht, seinen Bruder Jerome in die italienische Serie A zu locken. Das verriet der ehemalige Frankfurter der SportBild.

Demnach soll sich Jerome, der vor einem Wechsel zu Juventus Turin stand, Rat bei Prince eingeholt haben. "Ich habe ihm gesagt, dass er - wenn er die Möglichkeit hat - auf jeden Fall zu Juve gehen soll", erklärte der Ex-Frankfurter.

Der einstige ghanaische Nationalspieler schob nach: "Es wäre eine Riesensache gewesen, ihn hier zu sehen. Auch, weil er - so wie es derzeit aussieht - beim FC Bayern nicht viel spielen würde."

10:07 Uhr

Fall Özil: Merte warnt vor Banden-Kriminalität

Per Mertesacker hat vor Banden-Kriminalität in London gewarnt. Erst im Juli wurden die beiden Arsenal-Spieler Mesut Özil und Sead Kolasinac in der englischen Hauptstadt von bewaffneten Gangstern überfallen.

"Es gibt eine große Diskussion über Banden in London und die Sicherheitsfragen. Welches Auto du fährst, welchen Schmuck du trägst", sagte Mertesacker der AP. "Man muss sich dem Risiko bewusst sein in diesen Tagen, es kann jederzeit etwas passieren."

Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei Arsenal nannte den Überfall einen "Augenöffner", befürchtet aber, dass die Distanz durch erhöhe Sicherheitsmaßnahmen größer werden könnte: "Wenn solche Dinge passieren, werden irgendwann mehr Zäune und mehr Sicherheitsleute kommen. Und das wäre sehr, sehr traurig."

10:00 Uhr

Union will mit Trainer Fischer verlängern

Manager Oliver Ruhnert vom 1. FC Union Berlin ist an einer Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrags mit dem Schweizer Trainer Urs Fischer interessiert. "Es gibt keinen Grund, warum wir das nicht sein sollten", sagte der 47 Jahre alte Sportchef des Aufsteigers dem kicker.

09:51 Uhr

Reminder

Zwei kleine Einwürfe, denen ihr Aufmerksamkeit schenken solltet:

Kollege Jochen Tittmar hat einen Text zur Situation von Mario Götze verfasst - hier.

Und Robert Arndt hat einen Kommentar zum WM-Aus der USA geschrieben - hier.

09:51 Uhr

Veh fordert Verbesserung der Infrastruktur

Manager Armin Veh vom 1. FC Köln hat eine sofortige Verbesserung der Infrastruktur beim Aufsteiger gefordert. "Da hinken wir zum Teil sogar Zweitligisten hinterher", mahnte der 58-Jährige im kicker an: "Wenn wir es nicht schaffen, hier ein neues Nachwuchsleistungszentrum zu bauen und bessere Bedingungen für die Profis zu schaffen, dann werden wir auf Dauer nicht konkurrenzfähig sein. Das müssen wir so schnell wie möglich ändern."

Mit Blick auf seine eigene Zukunft gab Veh zu Protokoll, dass "ab jetzt" Gespräche über die Verlängerung seines zum Saisonende auslaufenden Vertrags geführt werden.

09:44 Uhr

Thuram junior wurde vom Papa "abgegrätscht"

Schöne Anekdote! Lilian Thuram kannte selbst beim Kicken im Garten keine Gnade mit seinem Sohn Marcus. "Als Verteidiger konnte er wahrscheinlich gar nicht anders, als die Leute ordentlich abzugrätschen - selbst die eigenen Kinder", sagte Thuram junior, der im Sommer zum Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gewechselt ist, mit einem Augenzwinkern dem kicker.

Nichtdestotrotz ist der Weltmeister von 1998 seinem Sohn eine große Hilfe: "Ich freue mich, dass er mich mit seinen wertvollen Ratschlägen unterstützt. Ein bisschen was weiß er ja vom Fußball..."

09:36 Uhr

Homerun-Rekord in der MLB

Die Schlagmänner der MLB haben einen neuen Homerun-Rekord aufgestellt. Mit dem von Jonathan Villar (Baltimore Orioles) erzielten 6106. Homerun beim 7:3 gegen die Los Angeles Dodgers wurde die bisherige Bestmarke von 2017 verbessert. Es sind die einzigen beiden Jahre mit über 6000 Homeruns.

"Es ist unglaublich", sagte Villar, dessen Schläger einen Platz in der Hall of Fame bekommen wird: "Ich werde heute Nacht nicht schlafen können." Allein im August gab es in der MLB 1228 Homeruns.

09:29 Uhr

Zusammenprall: Casemiro spielt mit Badekappe

Casemiro hat sich beim Testspiel der brasilianischen Nationalmannschaft gegen Peru nach einem Zusammenprall mit David Neres eine Kopfverletzung abgeholt. Anstatt einer klassichen Kopfbinde, die auch "Turban" genannt wird, bekommen beide aber eine stylische Badekappe - bald der Renner in Berlin Kreuzberg!

Seht selbst:

09:21 Uhr

Messi äußert sich zu geplatztem Neymar-Transfer

Lionel Messi vom FC Barcelona hat sich zu der geplatzten Rückkehr von Neymar geäußert - und erklärt, dass er über den Verhandlungsverlauf zwischen Barca und Neymars Arbeitgeber PSG nicht im Bilde war.

"Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob Barca alles getan hat, um ihn zurückzuholen, aber ich glaube, dass es nicht einfach ist, mit PSG zu verhandeln", erklärte Messi im Gespräch mit Sport. Der Argentinier schob nach: "Ich hätte es toll gefunden, wenn er zu uns gekommen wäre."

Mehr Aussagen von La Pulga zu dieser Thematik findet ihr hier.

09:13 Uhr

DFB: Volland von Nichtnominierung enttäuscht

Kevin Volland ist über die Nichtnominierung von Bundestrainer Joachim Löw in die deutsche Nationalmannschaft enttäuscht. "Es gab natürlich ein paar Momente, in denen man der Auffassung ist, von der Leistung her könnte der Bundestrainer einen schon mitnehmen", sagte der Angreifer von Bayer Leverkusen in einem Interview mit dem kicker. "Vielleicht sind andere Spielertypen gefragt."

Bisher kam Volland auf zehn Länderspiel-Einsätze, in denen er einen Treffer erzielte. "Was soll ich machen?", fragte Volland. "Ich gebe Gas, versuche mit meiner Mannschaft alles rauszuholen. [...] Wir haben so viele Spiele mit dem Verein. Dann nutze ich halt meine Länderspielpause anders."

09:05 Uhr

Real-Präsident bestätigt Interesse an Lewy

Präsident Florentino Perez von Real Madrid hat bestätigt, dass er mehrmals versucht habe, Robert Lewandowski zu verpflichten. Ein Transfer scheiterte jedoch stets am Veto des FC Bayern München.

"Wir haben uns mehrere Jahre um Lewandowski bemüht und es klappte nicht, denn er hat keine Klausel und sie verkaufen ihn nicht", sagte Perez laut AS und Marca bei einer Versammlung. Erst kürzlich hatte der 31-Jährige bis 2023 beim FC Bayern verlängert.

Bei Paul Pogba sei es "der gleiche Fall" gewesen. Demnach habe sich dessen Klub Manchester United geweigert, den Franzosen abzugeben. Bei Kylian Mbappe soll sich hingegen um eine Verpflichtung bemüht werden.

08:56 Uhr

Orban: "Wir wollen gewinnen"

Ganz überraschende Aussage von Leipzig-Kapitän Willy Orban. Der Innenverteidiger will tatsächlich den FC Bayern München am Samstag besiegen. Wahnsinn!

"Wir wollen das Spiel gegen die Bayern gewinnen. So gehen wir auch in die Partie rein", sagte der 26-Jährige dem kicker: "Wir haben sehr gute Chancen, ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Aber dafür muss alles passen."

Auch FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat eine klare Marschrichtung vorgegeben. "Unser Ziel ist es, mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen, so Rummenigge, der RB mittelfristig als Rivalen sieht: "Leipzig ist sicher einer der Klubs, die sich in den kommenden Jahren in der Spitze der Liga etablieren und dadurch auch für Spannung sorgen werden."

08:48 Uhr

Ramos: Van Dijk ist Favorit auf Ballon d'Or

Sergio Ramos hat sich am Rande der Premiere seiner Amazon-Doku zur Wahl des Weltfußballers geäußert. "Wenn Virgil van Dijk gewinnt, wäre es ein gerechtfertigter Verdienst für ihn. Er ist ein großartiger Verteidiger", erklärte Ramos.

Seit 2006 konnte kein Verteidiger mehr den Ballon d'Or gewinnen - damals Fabio Cannavaro.

"Als Verteidiger ist es komplizierter den Award zu gewinnen. Es sieht aktuell aber eher so aus, als würden Messi und Cristiano nicht gewinnen", führte Ramos aus. Bereits im vergangenen Jahr hatten Messi und CR7 nach einer zehnjährigen "Regentschaft" das Nachsehen, als Luka Modric die Auszeichnung abstaubte.

08:40 Uhr

Fans spenden Fußballschuhe für syrische Flüchtlinge

Kinder im Flüchtlingslager Zaatari in Jordanien haben über 1000 Paar Fußballschuhe erhalten, die im Rahmen der Europa-League-Trophy-Tour der UEFA in der vergangenen Saison von Fußball-Anhängern gesammelt wurden. Die Aktion fand in Genf, Sevilla, Berlin, London, Mailand, Moskau, Paris und Baku statt.

"Nach meinem Besuch im Flüchtlingslager Zaatari habe ich aus erster Hand gesehen, wie sehr die Jugendlichen Fußball lieben und was das Spiel für sie bedeutet", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin. Unter anderem nahmen Lothar Matthäus, Deco, Filippo Inzaghi und Andrej Arschawin an den verschiedenen Etappen als Botschafter teil.

08:30 Uhr

ManCity: Dnekmal für Kompany

Manchester City errichtet seinem langjährigen Kapitän Vincent Kompany zu Ehren eine Statue des Belgiers vor dem heimischen Etihad Stadium. Dies gaben die Citizens am Mittwoch am Rande eines Benefizspiels bekannt. Kompany selbst war zu Gast an seiner langjährigen Wirkungsstätte, konnte aber wegen einer Oberschenkelverletzung nicht mitspielen.

"Das ist typisch für mich - ich will nichts riskieren", sagte der 33-Jährige mit Blick auf seinen neuen Arbeitgeber RSC Anderlecht. Der frühere HSV-Profi Kompany hatte Manchester im Sommer nach elf Jahren verlassen und ist nun Spielertrainer beim Klub aus Brüssel.

08:21 Uhr

Neuer Vertrag? S04 lässt Caligiuri zappeln

Aktuell herrscht bei den Vertragsverhandlungen zwischen Daniel Caligiuri und Schalke 04 wohl Stillstand. Bereits im Mai schien ein neuer Kontrakt für Caligiuri, dessen Arbeitspapier 2020 ausläuft, nur noch eine Frage der Zeit zu sein - doch seither passierte offenbar wenig.

Die Bild berichtet, dass Sportvorstand Jochen Schneider Caligiuri zuletzt hingehalten habe, da er sich erst um die Kaderplanung kümmern müsse.

Außerdem sei Caligiuri dem Bericht zufolge gekränkt, da er nicht die Kapitänsbinde bekommen hat. Zudem ist er nicht einmal Stellvertreter. Hinter Alexander Nübel wurden Benjamin Stambouli und Omar Mascarell zu diesen ernannt. Entscheidung vertagt ...

08:11 Uhr

FCB: Coutinho gegen Leipzig auf der Bank?

Philippe Coutinho könnte am kommenden Samstag im Topspiel gegen RB Leipzig nur von der Bank kommen. Wie kicker und die Bild spekulieren, wird Trainer Niko Kovac Thomas Müller den Vorzug geben, da der Brasilianer aufgrund der Reisestrapazen nicht fir für 90 Minuten sei.

Coutinho spielte mit der Nationalmannschaft in Miami und Los Angeles und durfte jeweils über 80 Minuten ran. Genau wie Alphonso Davies steigt der Offensivmann erst am Donnerstag ins Training des FCB ein. Klingt logisch ...

08:00 Uhr

SGE: Trapp rudert nach PSG-Aussage zurück

Kevin Trapp ist nach den jüngsten Aussagen, er wäre lieber bei Paris Saint-Germain geblieben anstatt zu Eintracht Frankfurt zurückzukehren, zurückgerudert.

"Ich bin irgendwie schockiert, dass das so dargestellt wurde. So sollte das auf keinen Fall rüberkommen. Aber nach dem Leih-Jahr in Frankfurt musste ich ja erst mal nach Paris zurück. Dort hatte ich noch Vertrag und bin das wie immer professionell angegangen", erklärte der Keeper der Bild.

Gegenüber Canal Football Club hatte Trapp noch vor Kurzem gesagt, dass er einen Verbleib bei PSG bevorzugt hätte. Einige Fans hatten die Aussage als sehr negativ aufgefasst und Trapp unterstellt, er sehe die Eintracht nur als B-Lösung.

07:52 Uhr

Beckham will Messi offenbar in die MLS locken

David Beckham plant offenbar, Lionel Messi in die MLS zu Inter Miami zu locken. Das meldet Barcelona Radio.

Der Engländer ist einer von vier Eigentümern des Klubs, der zur kommenden Saison an den Start geht, und plant noch einige Transfers. Bereits im März äußerte sich Beckham beim Bleacher Report über hochkarätige Transfers in die MLS. "Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind sehr interessante Transferziele. Wegen ihrer Leistungen ist ein Transfer eigentlich nicht zu erwarten. Aber im Fußball kann alles passieren!"

Brisant: Vor kurzer Zeit wurde bekannt, dass Messi eine Klausel im Vertrag stehen hat, er dürfe im nächsten Jahr ablösefrei zu einem "Klub mit nicht europäischem Top-Niveau" wechseln.

07:51 Uhr

Guten Morgen

... aus dem angenehm warmen Ismaning. So langsam laufen die Motoren heiß - noch ein Tag bis die Bundesliga wieder weitergeht. Auch heute habe ich die Ehre Euch mit den News und Gerüchten des Tages zu versorgen. Wir starten mit einem irren Gerücht um Lionel Messi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung