Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Max Schrader
Aktualisieren
23:19 Uhr

Ende, Aus

Die Damen, die Herren - das war's für heute mit dem Tagesticker. Morgen ist ein neuer Tag, also gibt's auch wieder einen neuen Ticker. Bis dahin, gute Nacht!

23:09 Uhr

Volleyballerinnen im EM-Viertelfinale raus

Die deutschen Volleyballerinnen sind im Viertelfinale der Europameisterschaft ausgeschieden. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag Gastgeber Polen knapp mit 2:3 (25:22, 16:25, 19:25, 25:17, 11:15).

Für die Auswahl des DVV war es im siebten Spiel die erste Niederlage. In der Vorrunde hatte das Team unter anderem Rekordeuropameister Russland bezwungen und sich im Achtelfinale gegen Außenseiter Slowenien durchgesetzt. Damit hatte die Mannschaft die Zielvorgabe bereits erfüllt.

22:49 Uhr

Brazzo gesteht Fehler ein

Hasan Salihamidzic hat Fehler in der abgelaufenen Transferperiode eingestanden. "Ich bin selbstkritisch genug, um zuzugeben, dass wir es besser hätten machen können", sagte Salihamidzic zu The Athletic über den Poker um Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi.

Der 42-Jährige gab zu, dass seine öffentliche Charmeoffensive wohl kontraproduktiv war. Chelsea sei mit Bayerns aggressivem Werben um Hudson-Odoi unzufrieden gewesen und habe alle Angebote abgelehnt, um die eigenen Fans nicht zu verärgern.

Die Gespräche zwischen dem FC Bayern und Hudson-Odoi waren bereits weit fortgeschritten, schließlich machten die Blues dem Transfer jedoch einen Strich durch die Rechnung. Salihamidzic sagt aber auch, es habe Gründe gegeben, "warum wir den Transfer auf diese Weise bewerkstelligen wollten". Welche Gründe das waren, verriet der Sportdirektor nicht.

22:29 Uhr

Szczesny: "Bin der beste Torhüter der Welt"

Juve-Keeper Wojciech Szczesny hat sich zur besonderen Keepersituation beim italienischen Rekordmeister geäußert. Mit Gianluigi Buffon ist sein Vorgänger als Nummer eins der Bianconeri nun Szczesnys Vertreter.

Im Gespräch mit Przeglad Sportowy führte Szczesny aus: "Ich habe das neulich einmal gesagt: Bei der Roma war ich die Nummer zwei hinter Alisson, dem besten Torhüter der Welt. Jetzt ist mein Vertreter einer der größten Spieler der Geschichte. Daraus schließe ich jetzt, dass ich wahrscheinlich der beste Torhüter der Welt und der Geschichte bin."

"Nein, ernsthaft: Ich kann ein weiteres Jahr von Gigi lernen und das ist von unschätzbarem Wert", sagte der ehemalige Arsenal-Torwart Szczesny weiter: "Ich bin froh, dass er zurück ist", ergänzte er.

22:05 Uhr

Lenglet froh wegen Neymar

Clement Lenglet vom FC Barcelona hat sich erleichtert gezeigt, dass das Transferfenster mittlerweile geschlossen ist und die Spekulation um einen bevorstehenden Wechsel von Neymar ein Ende gefunden hat. "Das war eine hektische Phase für den Klub. Endlich ist das vorbei. Jetzt können wir wieder ein bisschen ruhiger arbeiten", sagte er bei Canal Plus über die Neymar-Saga.

21:37 Uhr

Chemnitz: Trainer und Sportdirektor gehen

Wie der Chemnitzer FC mitteilt, wurde Trainer David Bergner "mit sofortiger Wirkung auf eigenen Wunsch von seinen Aufgaben entbunden". Mit dem Coach verlässt auch Sportdirektor Thomas Sobotzik den Verein. Der CFC war in den vergangenen Wochen und Monaten wegen rassistischer Vorfälle in die Schlagzeilen geraten.

Anfang August hatte der Klub zunächst seinem Kapitän Daniel Frahn wegen vermeintlicher Nähe zur rechtsextremen Szene gekündigt, nachdem sich dieser beim Auswärtsspiel in Halle im Gästeblock mit entsprechenden Gruppierungen aufgehalten hatte. Frahn geht dagegen gerichtlich vor.

Das Chemnitzer Training übernehmen bis auf Weiteres Co-Trainer Sreto Ristic sowie Assistent Christian Tiffert und Torwart-Trainer Marcel Höttecke. Der noch sieglose Aufsteiger steht nach sieben Spieltagen auf dem vorletzten Tabellenplatz.

21:16 Uhr

Handball: Magdeburg und Hannover siegen

Der SC Magdeburg hat den dritten Sieg im dritten Spiel gefeiert und die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga übernommen. Das Team von Trainer Bennet Wiegert gewann gegen den weiter punktlosen Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen souverän 39:27 (21:13).

Hinter den Magdeburgern liegt ebenfalls mit 6:0 Punkten die TSV Hannover-Burgdorf. Gegen die HBW Balingen-Weilstetten siegten die Niedersachsen auch dank sieben Treffern von Nationalspieler Fabian Böhm mit 31:23 (16:13).

Eine Niederlage kassierten dagegen die Füchse Berlin. Das Team von Trainer Velimir Petkovic musste beim 25:29 (12:13) gegen GWD Minden bereits das zweite Mal in dieser Saison als Verlierer die Halle verlassen. Im vierten Spiel des Mittwochs setzte sich die MT Melsungen 26:23 (15:12) gegen den TBV Lemgo Lippe durch.

20:45 Uhr

Ski: Hirscher beendet Karriere

Österreichs Ski-Superstar Marcel Hirscher beendet seine außergewöhnliche Karriere. Dies bestätigte der 30-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz in Salzburg. Nach Hirschers zwölf Jahren im Weltcup war zuletzt bereits über einen Rücktritt des Doppel-Olympiasiegers spekuliert worden, in gut sieben Wochen wird der alpine Ski-Zirkus nun ohne den glänzenden Techniker Fahrt aufnehmen.

Im Oktober 2018 wurden Hirscher und seine Frau Laura erstmals Eltern eines Sohnes. Der Ausnahme-Sportler holte in seiner Karriere insgesamt 67 Weltcup-Siege und feierte in der vergangenen Saison zum achten Mal in Folge den Triumph in der Gesamtwertung. Bei den Weltmeisterschaften in Are/Schweden im Februar holte Hirscher sein siebtes WM-Gold.

20:22 Uhr

US Open: Bencic erstmals im Halbfinale

Die Schweizerin Belinda Bencic hat erstmals in ihrer Karriere das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Die 22-Jährige bezwang bei den US Open die Kroatin Donna Vekic, die im Achtelfinale Julia Görges besiegt hatte, in 1:41 Stunden mit 7:6 (7:5), 6:3.

Am Donnerstag spielt Bencic gegen die Kanadierin Bianca Andreescu oder Elise Mertens aus Belgien um den Einzug ins Endspiel. Im anderen Halbfinale fordert die Ukrainerin Jelena Switolina die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA) heraus.

19:41 Uhr

F1 bis 2024 in Monza zu Gast

Die Zukunft des traditionsreichen Grand-Prix von Italien in Monza ist gesichert. Bei einem Ferrari-Festakt auf dem Mailänder Domplatz wurde im Beisein von Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey symbolisch der neue Vertrag unterzeichnet. Der Große Preis von Italien, der seit der Gründung der Formel 1 im Jahr 1950 durchgehend im Programm steht, bleibt bis mindestens 2024 im Kalender.

19:16 Uhr

Bale bringt Wetter 220.000 Euro ein

Ein Online-Kunde des Wettanbieters Ladbrokes hat am vergangenen Wochenende dank einer erfolgreichen Kombiwette über 220.000 Euro gewonnen. Dabei rettete ihm ein Treffer von Real Madrids Gareth Bale die stolze Summe. Andererseits: Viel fehlte nicht zu einem noch deutlich höheren Gewinn.

Mit einem Einsatz von gerade mal fünf Pfund versuchte sich der Wett-Teilnehmer an einer Kombi-Wette über zehn Fußballspiele in Europa. Als Atletico Madrid in letzter Sekunde mit 3:2 gegen Eibar gewann, fehlte zum Gewinn von genau einer Million Pfund nur noch ein Sieg von Real Madrid über Villarreal.

Das Spiel der Königlichen endete bekanntlich 2:2, was den Ladbrokes-Kunden seinen Einsatz gekostet hätte - doch der traf die clevere Entscheidung, seine Wette beim Stand von 1:1 durch die Cashout-Funktion aufzulösen. Das brachte ihm zwar keine Million ein, aber immerhin noch fast 200.000 Pfund.

18:50 Uhr

EM: Tischtennis-Herren starten erfolgreich

Die deutschen Tischtennis-Herren sind bei der Team-EM in Nantes erfolgreich in ihre Mission Titelverteidigung gestartet. Der Olympia-Dritte um Rekordeuropameister Timo Boll setzte sich 3:0 gegen Tschechien durch und hat vor dem letzten Spiel seiner Dreiergruppe am Donnerstag (16 Uhr) gegen Russland damit gute Chancen auf den Viertelfinal-Einzug.

Boll gelang zum Auftakt beim 3:0 gegen Pavel Sirucek ein klarer Sieg. Dimitrij Ovtcharov gab beim 3:1 gegen Tomas Polansky einen Satz ab, ehe Patrick Franziska beim 3:2 gegen Lubomir Jancarik zum Abschluss über die gesamte Distanz gehen musste. Deutschland, siebenmaliger EM-Champion und Sieger der Europaspiele im vergangenen Juni, ist als Nummer eins der Setzliste der große Goldfavorit.

18:24 Uhr

Feueralarm im DFB-Hotel

Kurzer Schreckmoment für die deutsche Nationalmannschaft: Zwei Tage vor dem Klassiker in der EM-Qualifikation gegen die Niederlande wurde wegen eines Feueralarms das Teamquartier geräumt. Wie alle anderen Gäste mussten die 22 Nationalspieler und Bundestrainer Joachim Löw ihre Zimmer im Luxushotel "The Fontenay" verlassen. Nach rund zehnminütiger Wartezeit auf der Straße war klar: Es war ein Fehlalarm.

18:03 Uhr

Götze auf Inters Zettel?

Inter Mailand zeigt angeblich Interesse an Mario Götze von Borussia Dortmund. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport. Sie schreibt, es habe bereits in der abgelaufenen Transferperiode Gespräche zwischen den Nerazzurri und BVB-Verantwortlichen gegeben. Ein konkretes Angebot sei in Dortmund allerdings nicht eingegangen. Inter bleibe aber grundsätzlich interessiert am Weltmeister von 2014. Dessen Vertragssituation ist in der Tat verlockend: Götzes Arbeitspapier beim BVB läuft im kommenden Sommer aus.

17:44 Uhr

Skifahrerin Ochoa tot aufgefunden

Die ehemalige spanische Skirennläuferin und Olympiadritte Blanca Fernandez Ochoa ist nach tagelanger Suche tot aufgefunden worden. Über die näheren Umstände wurde zunächst nichts bekannt. "Solidarität, Unterstützung und menschliche Wärme waren in den vergangenen Tagen zu spüren", twitterte Spaniens Ministerpräsident Pedro Sanchez am Mittwoch: "Sicherheitskräfte und viele Freiwillige haben sich an der Suche beteiligt, aber es konnte nichts mehr getan werden. Meine Anteilnahme gilt ihrer Familie."

17:11 Uhr

Basketball: Gastgeber China raus

Gastgeber China ist bei der Basketball-WM wie die deutsche Mannschaft in der Vorrunde gescheitert. In Peking verlor das Team um den früheren NBA-Profi Yi Jianlian im letzten Vorrundenspiel gegen Venezuela verdient mit 59:72 (23:33) und muss nun in der Platzierungsrunde um ein Ticket für ein Olympia-Qualifikationsturnier kämpfen. Auch das deutsche Nationalteam spielt um die Positionen 17 bis 32.

Venezuela folgte in der Gruppe A durch den Sieg den ungeschlagenen Polen mit Mike Taylor, Trainer von Bundesliga-Aufsteiger Hamburg Towers, in die zweite Gruppenphase.

Spanien verhinderte in der Gruppe C zum Abschluss beim 73:65 (33:31) gegen den Iran erst durch einen Schlussspurt die erste Niederlage im Turnier. Der Weltmeister von 2006 hatte bereits vor dem Spiel die nächste Runde erreicht und nimmt nun die Optimalausbeute von sechs Punkten mit.

16:38 Uhr

Köln verliert Test

Der 1. FC Köln hat einen Test beim PSV Eindhoven mit 0:1 (0:0) verloren. Der Grieche Konstantinos Mitroglou (65.) erzielte das Tor des Tages für die PSV.

"Das war ein toller Test für uns - mit einem Gegner, der uns gefordert hat. Wir haben vieles richtig gemacht, aber die Chancenverwertung war heute mangelhaft", resümierte Trainer Achim Beierlorzer, der auf etliche Stammspieler verzichtete und einigen Akteuren aus der zweiten Reihe Spielpraxis verschaffte.

15:59 Uhr

Ticker-Übergabe

Das war's von meiner Seite. Die Spätschicht übernimmt - bis die Tage!

15:56 Uhr

Klinsmann lehnt VfB-Job ab

Jürgen Klinsmann wird nicht Vorstandsvorsitzender beim VfB Stuttgart! Das gab der 55 Jährige in einer Erklärung mit. "Die gesamte Kommunikation und Korrespondenz sowohl mit dem Präsidialrat des VfB als auch mit einer Personal-Beratungsagentur aus München waren für mich nicht zielführend und ohne jegliche Dringlichkeit von Seiten des VfB", schrieb Klinsmann.

Wie die Sport Bild berichtet, hätte Matthias Hamann, Bruder von Dieter Hamann, Sportdirektor werden soll. Ihn kennt Klinsmann noch aus Zeiten als US-amerikanischer Nationaltrainer. Doch der VfB lehnte mit Hinblick auf Sportvorstand Thomas Hitzelsperger und Sportdirektor Sven Mislintat ab.

Intern gebe es laut der Sport Bild einen neuen Plan: Hitzelsperger wird Vorstandsvorsitzender und Robert Schäfer, Ex-Vorstandsvorsitzender bei Fortuna Düsseldorf, wird Sportvorstand.

15:46 Uhr

Portugiese Dias leitet Klassiker gegen die Niederlande

Der portugiesische Schiedsrichter Artur Dias leitet das EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am Freitag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) in Hamburg gegen die Niederlande. Das gab die UEFA bekannt. Für den 40-Jährigen ist es das zweite Spiel der DFB-Auswahl: Im November 2016 war Dias beim Länderspiel in Italien (0:0) im Einsatz gewesen.

15:32 Uhr

1. FC Köln will Podolski einbinden

Der 1. FC Köln will in Zukunft Lukas Podolski in das Klubgeschehen einbinden. Das deutete der designierte FC-Präsident Werner Wolf im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger an: "Er will zum FC zurückkehren. Die Tür steht offen, natürlich wollen wir ihn für eine Zusammenarbeit gewinnen."

Wolf stellt sich für Podolski eine Rolle im Umfeld des Klubs vor: "Ja, aber er muss mit dieser auch glücklich werden und sie länger ausfüllen. Wir wären ja mit dem Klammerbeutel gepudert, ihn nicht einzubinden. Lukas ist der Weltstar, der uns überall Türen öffnen kann."

15:23 Uhr

Union Berlin bindet Nachwuchskeeper

Union Berlin hat Perspektivspieler Leo Oppermann (18) unter Vertrag genommen. Der U19-Schlussmann aus dem klubeigenen Leistungszentrum erhielt bei den Eisernen einen Lizenzspielervertrag bis Juni 2020 mit der Option für ein weiteres Jahr. Oppermann kam vom Berliner SC zu den Köpenickern und trainiert seit Saisonbeginn regelmäßig mit der Profimannschaft.

15:18 Uhr

WADA verzichtet auf Protest im Fall Coleman

Die WADA wird im Fall von Top-Sprinter Christian Coleman keinen Einspruch gegen die Entscheidung der US-Anti-Doping-Agentur USADA einlegen. Coleman, in diesem Jahr schnellster Sprinter über 100 m, hatte in der Vergangenheit drei Dopingtests verpasst.

"Die WADA wird gegen diese Entscheidung nicht vorgehen", teilte die Agentur mit Sitz in Montreal mit. Die USADA hatte die Ermittlungen eingestellt, da die drei "missed tests" von Coleman nicht innerhalb eines Jahres vorgefallen waren. Damit kann der US-Sprinter auch an den Weltmeisterschaften in Doha (27. September bis 6. Oktober) teilnehmen.

15:08 Uhr

Schulz: "Wichtigstes Tor meiner Karriere"

Vor dem Duell mit den Niederlanden spricht Nico Schulz über seinen Siegtreffer im Hinspiel in Amsterdam. Für ihn sei der Treffer der wohl wichtigste in seiner bisherigen Laufbahn.

14:53 Uhr

DFL zeichnet Wob und Darmstadt für Rasen aus

Der VfL Wolfsburg und Darmstadt 98 sind von der DFL für die hohe Qualität ihres Stadionrasens mit dem "Pitch of the Year" ausgezeichnet worden. In der Bundesliga ging Platz zwei an Borussia Dortmund, Dritter wurde Borussia Mönchengladbach. In der 2. Bundesliga belegt Jahn Regensburg Platz zwei, Dritter wurde Arminia Bielefeld.

Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal seit Einführung ab der Spielzeit 2013/14 von einer Fachjury vergeben.

14:44 Uhr

Formel 1: Strafe für Verstappen in Monza

Max Verstappen muss beim Rennen am kommenden Sonntag im italienischen Monza eine Aufholjagd starten. Der Red-Bull-Pilot setzt auf der Highspeed-Strecke einen neuen Motor ein und überschreitet damit die Zahl der erlaubten Motoreneinheiten in dieser Saison. Daher wird der 21-Jährige mit einer Startplatzstrafe belegt, die ihn ans Ende der Startaufstellung zurückwirft.

14:34 Uhr

Reus will Havertz zum BVB lotsen

Marco Reus hat verraten, dass er Kai Havertz nach Dortmund lotsen will, wie er gegenüber Sport 1 erklärte: "Ich werde alles versuchen, ihn nach Dortmund zu lotsen. Ich weiß nicht, wie weit es ablösesummentechnisch noch in die Höhe geht und es Dortmund vielleicht nicht zu viel ist. Aber ich werde mein Bestes geben. So, wie ich es bei Julian Brandt gemacht habe und ich habe mit Julian ja noch einen Verbündeten. Von daher warten wir es mal ab."

Bislang wurde Havertz hauptsächlich mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Rudi Völler bestätigte zuletzt bei Sky, dass er wegen Havertz schon ein Gespräch mit Bayerns Karl-Heinz Rummenigge gehabt habe.

14:14 Uhr

PK-Ende

Silva über seine Lieblingsposition: "Normalerweise spiele ich als Stürmer. Als kleines Kind habe ich auf der Zehn gespielt, das kann ich spielen, wenn der Trainer das möchte. Aber eigentlich spiele ich lieber als Stürmer."

Silva über seinen starken Fuß: "Mein rechter Fuß ist besser als der linke. Aber ich kann mit beiden Füßen gut schießen."

Silva über die EL-Saison der SGE: "Ich hab's im TV gesehen. Sie haben eine tolle Entwicklung hingelegt. Ich habe aber nicht allzu viel gesehen, da ich mit Silva selber in der Europa League gespielt habe."

Und damit ist die PK auch beendet.

14:10 Uhr

Silva über ein mögliches Angebot von S04

Silva über ein mögliches Angebot von S04: "Ich spreche mit meinem Agenten. Er hat erzählt, dass mehrere Vereine aus Deutschland interessiert waren. Mehr aber auch nicht."

Silva: "In der letzte Saison war Frankfurt in der Europa League sehr gut. Das war ein Grund. Der größte Grund war aber, dass Eintracht Frankfurt mich sehr gerne hier haben wollte."

14:09 Uhr

Silva: "Der Medizincheck war gut."

Silva über Medizincheck: "Der Medizincheck war gut." Mehr will er dazu nicht sagen.

Silva über seine viele Stationen bisher: "Ich bin 23, da ist es gut, viele Mannschaften und verschiedenen Fußball zu sehen. Die größte Herausforderung macht mich nur stärker."

Silva über den Kontakt mit Adi Hütter: "Ich habe ein bisschen mit ihm über den Fußball geredet, den wir spielen wollen."

14:06 Uhr

Silva will CR7 nicht enttäuschen

Silva über das Lob von CR7, dass Silva in seine Fußstapfen treten kann: "Auf der einen Seite ist es sehr hilfreich, da es von Cristiano kommt. Auf der anderen Seite ist es eine große Herausforderung, da ich ihn nicht enttäuschen will."

Silva über das Zusammenspiel mit Bas Dost: "Wir haben verschiedene Eigenschaften. Alle Spieler wollen das Beste für die Eintracht. Wir können uns gut ergänzen."

Silva über seine eigene Stärken: "Ich gebe niemals auf, das ist meine größte Stärke. Die Assists und die Tore kommen danach."

14:04 Uhr

Silva: "Bin ein Fan des Fußballs"

Silva über das, was er schon über die Eintracht weiß: "Ich bin ein Fan des Fußballs, von daher weiß ich schon ein bisschen. Sie haben letzte Saison sehr gut gespielt."

14:02 Uhr

Silva über ersten Kontakt

Silva über den ersten Kontakt: "Der erste Kontakt war lediglich, dass Eintracht an mir interessiert. Und am Ende des Transferschluss wurde es konkreter."

Über Pacienca: "Es ist immer einfach, wenn ein Spieler portugiesisch spricht. Das macht es mir einfach. Er hat mir erzählt, dass Frankfurt die besten Fans der Welt hat."

Über die Bundesliga: "In Italien wird schon toller Fußball gespielt. Ich weiß, dass er es eine große, intensive Liga ist. Ich weiß auch, dass ich an mir arbeiten muss.

 

14:01 Uhr

Silva über den Grund für seinen Wechsel

Andre Silva über den Grund für seinen Wechsel: "Ich bin hierher gekommen, hat großes Interesse an mich gezeigt. Ich bin 23, also Zeit zu wachsen. Es ist eine Challenge für mich."

13:59 Uhr

PK-Start

Die PK startet pünktlich

13:56 Uhr

14 Uhr: Silva-Vorstellung

Um 14 Uhr stellt die Eintracht Neuzugang Andre Silva vor. Hier bleibt Ihr natürlich auf dem Laufenden.

13:20 Uhr

FIFA 20 Ultimate Team: Das sind die neuen Icons

Wo das Auge auch hinsieht, überall Legenden. Zu FIFA 20, das am 24. September erscheint, lässt sich EA Sports nicht lumpen und fügt wieder neue Icons hinzu. Die Top-Werte der FUT-Stars haben wir hier für Euch zusammengetragen.

13:06 Uhr

Bericht: Elliott verlängert bei Cowboys

Die Dallas Cowboys sollen sich nun endlich mit RB Ezekiel Elliott auf eine Vertragsverlängerung geeinigt haben.

13:03 Uhr

Laporte erfolgreich am Knie operiert

Aymeric Laporte von Manchester City ist erfolgreich am rechten Knie operiert worden. Dies gaben die Cityzens am Mittwochmittag in einem Statement bekannt. Der Innenverteidiger hatte sich am Samstag im Premier-League-Spiel gegen Brighton & Hove Albion einen Knorpel- und Meniskusschaden zugezogen. Über die Ausfallzeit machte City keine Angaben.

12:45 Uhr

PK-Ende

Reus über Sane: "Wir haben trotz Leroys Verletzung viel Qualität. Aber Leroy ist natürlich ein Spieler, der unglaublich gut in Eins-gegen-Eins-Situationen und mit seiner Schnelligkeit und Torgefahr unheimlich wichtig ist. Wir sind froh, wenn er bald wieder dabei ist. (...) Ich kann mich sehr gut in Leroy hineinversetzen, ich hatte die gleiche Verletzung. Es wird ein langer Prozess für ihn, aber wir werden ihm zur Seite stehen und ihn aufbauen."

Reus, ob die deutsche Elf die Niederländer überholen würde: "Ich würde es nicht abhängig machen von einem Sieg. Wir haben am Anfang gesagt, dass wir nur auf uns schauen und eine Entwicklung durchmachen, die unabhängig von Ergebnissen läuft. Ich würde nicht sagen, dass wir die Niederländer überholt haben, wenn wir am Freitag gewinnen. Es ist ein Reifeprozess, und da werden auch noch ein paar Tiefs kommen - aber wir sind auf einem guten Weg."

Damit ist die PK vorbei

12:43 Uhr

Reus über die Stimmung

Reus: "Grundsätzlich war die Stimmung immer gut - aber die wird natürlich auch an Erfolgen gemessen. Wenn du keinen Erfolg hast, werden viele Dinge hinterfragt. Aber die neuen Spieler haben frisches Blut reingebracht, da denkst du noch nicht so viel nach, und sowas tut der Mannschaft immer gut. Das ist auch im Spiel gut, wenn es Spieler gibt, die Situationen dann einfach anders lösen können. Wir haben in den letzten Wochen eine gute Entwicklung genommen, aber die ist noch nicht vorbei."

12:41 Uhr

Reus über die EM 2020

Reus über seine Rolle: "So wie im Verein auch. Es ist wichtig, auch in der Nationalmannschaft den jungen Spielern zur Seite zu stehen, ihnen zu helfen. Ich war auch mal in der Situation, wo man frisch zur Nationalmannschaft kommt, diverse Sachen einfach noch nicht kennt. Aber der Umgang in der Nationalmannschaft war immer 1A, da hatten die Neulinge eigentlich nie Probleme."

Reus über das Hinspiel gegen die Niederlande und die EM 2020: "Ich hatte muskuläre Probleme, das hat mir sehr, sehr weh getan. Für mich ist es ein Privileg bei diesem Turnier dabei zu sein. Mit meinen 32 Jahren will ich meinen Stempel aufdrücken. Ich weiß, dass du nicht mehr viele Turniere kommen werden."

12:39 Uhr

Reus: "Fast wie Dortmund gegen Schalke"

Reus über die Bedeutung des Spiels: "Ich wollte erst sagen, wie Dortmund gegen Schalke - aber es ist doch ein bisschen weniger. Aber es ist einfach ein Klassiker! Es ist geil, da auf dem Platz stehen - und es gibt nichts Schöneres, da nach 90 Minuten den Platz als Sieger zu verlassen."

Reus über die vielen Dortmunder in der Elf: "Nach dem letzten Samstag dürfen wir nicht mehr so viele Sprüche machen. Viele aus seinen eigenen Reihen im Team zu haben, tut sehr gut."

12:37 Uhr

Reus an der Reihe

Reus über den Gegner Holland: "Es ist eine große Rivalität. Auf dieses Duell freuen nicht nur wir uns. (...) Unser Ziel ist es, das Spiel zu gewinnen, dem Publikum ein gutes Spiel zu zeigen und das umzusetzen, was uns der Bundestrainer auf den Weg gibt."

12:36 Uhr

Süle über den Teamspirit

Süle über den Teamspirit: "Ich glaube, dass der Teamspirit sehr, sehr gut ist. Wir haben eine gute Mischung zwischen erfahrenen und jungen Leuten. Wir haben eine Truppe, bei der man sich sehr freut, hier herzukommen."

12:35 Uhr

Süle über Formation

Süle über Formation: "Ich habe die letzten Spiele beim DFB-Team in der Mitte gespielt, das kenne ich aus Hoffenheim. Ich bin ein großer Fan der Dreierkette. (...) Wir beim DFB können auch mit Viererkette spielen."

12:34 Uhr

Süle über Tah

Süle: "Ich hatte eine schwere Verletzung bisher - einen Kreuzbandriss vor paar Jahren. Bis jetzt habe ich meinen Weg gefunden, um gut durch die Saison zu kommen. Bei Bayern habe ich noch keine Trainingseinheit verpasst."

Süle über das Volksparkstadion: "Das Hamburger Stadion ist eines der schönsten in Deutschland, die Menschen in Hamburg leben auch für den Fußball. Ich hoffe, dass die Leute uns am Freitag ein Stück weit mittragen. Das sind immer Spiele, die auf der Kippe stehen - und ich bin guter Dinge, dass die Hamburger uns da nach vorne pushen werden."

Süle über Tah: "Ich gehe von gar nichts aus, was die Frage angeht, mit wem ich da spiele. Jona hat die letzten Spiele bei uns sehr gut gemacht. Er wird uns Stabilität geben, wenn er spielt."

12:30 Uhr

Süle über Erfahrung und Can

Süle über Erfahrung: "Ich habe auch nicht so viele Spiele. Ich habe schon viel an Erfahrung sammeln dürfen." Wir haben auch in Amsterdam mit Spielern bestanden, die erst zwei, drei Länderspiele hatten. Erfahrung ist nicht alles. Wir müssen den größeren Willen haben als die Niederländer." Von der Qualität her müsse man sich nicht "verstecken."

Süle über Can: "Emre ist ein Typ, den muss man nicht so aufbauen. Der ist ein durchweg positiver Junge, ich kenne ihn schon seit der U13. Ich bin nicht in der Thematik drin, was der Juventus-Trainer sich gedacht hat. Dass Emre ein überragender Spieler ist, steht außer Frage. "Wir sind beim Einzelsport, so bist du auf den Trainer angewiesen und musst gewisse Dinge akzeptieren."

12:29 Uhr

Süle über seine Rolle

Süle über seine Rolle: "Ich habe die letzten Spiele gespielt und versucht, der Mannschaft Stabilität zu geben. Ich habe das Vertrauen des Bundestrainers immer bekommen, kann mich aber in vielen Dingen verbessern und muss das auch. Vor allem in der Kommunikation auf dem Platz."

12:28 Uhr

Süle über Holland und Van Dijk

Süle über den Gegner die Niederlande: "Es sind immer ganz besondere Spiele, das hat man an den letzten drei Begegnungen gesehen. Das Spiel in Holland war ein Highlight, dass wir es in letzter Minute noch herumreißen konnten. Wir freuen uns, hier in einer geilen Stadt, in einem geilen Stadion unsere Bilanz nach Möglichkeit auf zwölf Punkte auszubauen."

Über Van Dijk: "Ich habe ein paar Mal gegen ihn gespielt. Er hat eine unglaubliche körperliche Präsenz. Ich habe gemerkt, was für ein Kerl das ist - und ich bin auch nicht so schmächtig. Ich schaue mir bei seinem Offensiv-Kopfball einiges ab. Damit müssen wir uns beschäftigen, wie wir das verteidigen wollen. Er steht zu Recht zur Wahl zum Weltfußballer - und es ist schön auch mal zu hören, dass das auch ein Verteidiger gewinnen kann."

12:25 Uhr

PK-Start

Niklas Süle spricht jetzt zur Presse.

12:10 Uhr

Paco: "Wir sprechen in Dortmund von Dembele - immer gut"

Paco Alcacer hat verraten, dass Ousmane Dembele bei Borussia Dortmund positiv in Erinnerung geblieben ist.

Hier geht es dafür entlang.

12:00 Uhr

Silva bekommt die 33

Update Zum EL-Kader der Eintracht: André Silva bekommt die Nummer 33 und nicht 35.

11:50 Uhr

12.30 Uhr: PK mit Reus und Süle

Um 12.30 Uhr sprechen Marco Reus und Niklas Süle zur Presse. Die PK könnt Ihr hier verfolgen.

11:42 Uhr

Paderborn: Riedewald-Wechsel in letzter Sekunde geplatzt

Der SC Paderborn wollte am Deadline Day angeblich Jairo Riedewald von Crystal Palace ausleihen. Laut einem Bericht des kicker hatte Riedewald schon den Medizincheck absolviert.

"Unüberwindbare und - erst recht in der Kürze der Zeit - auch nicht mehr veränderbare Umstände" seien der Grund für den geplatzten Wechsel. Paderborn-Geschäftsführer Przondziono sagt: "Jairo ist und bleibt ein interessanter Spieler (...) Wir sind trotzdem personell gut aufgestellt und trauen unserem Kader zu, eine gute Rolle in der Bundesliga zu spielen."

11:37 Uhr

Warum? Ronaldo schnüffelt an Sanches´ Frisur

Weshalb Cristiano Ronaldo an den Haaren von Ex-Bayern Spieler Renato Sanches riecht, wird wohl sein Geheimnis bleiben.

11:21 Uhr

Mega-Deal für Goff: Die Quarterback-Gehälter

Die Los Angeles Rams haben den Vertrag von Jared Goff langfristig verlängert und sein Gehalt kräftig aufgepolstert. Wo landet er damit in der Gehalts-Rangliste der Quarterbacks in der NFL?

11:04 Uhr

Cannabis-Plantage während Vuelta entdeckt

Kuriose Entdeckung bei der Vuelta: Während der spanischen Radrundfahrt filmte ein TV-Helikopter in der katalanischen Stadt Igualada auf dem Dach eines Wohnhauses zufällig eine Cannabis-Plantage. Rund einen Kilometer vor dem Ziel der achten Etappe am vergangenen Samstag überflog der Helikopter für seine Live-Übertragung mehrere Häuser, dabei geriet die Plantage prominent ins Bild.

Von den Bewohnern des Hauses fehlt jede Spur, die insgesamt rund 40 Pflanzen wurden zerstört.

10:54 Uhr

SGE: EL-Kader ohne Torro und de Guzman

Eintracht Frankfurt hat seinen Kader für die Europa-League-Saison bekannt gegeben. Im Aufgebot fehlen unter anderem Lucas Torro und Jonathan de Guzman.

10:41 Uhr

Chukwueze exklusiv: "Robben ist für mich der König"

Offensivmann Samuel Chukwueze vom FC Villarreal hat verraten, dass der ehemalige Bayern-Star Arjen Robben sein großes Vorbild ist.

"Er (Robben, Anm. d. Red.) ist für mich der König", sagte der nigerianische Nationalspieler im Exklusiv-Interview mit SPOX und Goal. Er schob nach: "Er ist der perfekte Spieler. Ich habe mir so viele Youtube-Videos von ihm angeschaut. Ich kann unheimlich viel von ihm lernen."

10:35 Uhr

Can: "Ich muss in der CL spielen"

Can weiter: "Ich kann es mir nicht erklären. Man hat mir bis heute keinen Grund genannt. Ich muss und will in der Champions League spielen."

 

10:18 Uhr

Can: "Ich bin schockiert und sauer"

Emre Can hat sich zur seiner CL-Ausbootung geäußert: "Ich bin schockiert und sauer. Letzte Woche hat der Verein mir noch etwas anderes versprochen, gestern ruft der Trainer mich an und teilt mir in weniger als einer Minute mit, dass ich nicht im Kader stehe."

Can hat außerdem das Interesse von Paris Saint-Germain bestätigt. Nach einem Gespräch mit Juves Bossen entschied er sich jedoch für einen Verbleib - in dem Glauben, Champions League zu spielen.

Nach der Länderspielpause will er mit Juventus sprechen.

10:08 Uhr

Schröder: "Ich nehme das komplett auf mich"

Dennis Schröder und der DBB hatten vor der WM in China höhere Erwartungen als das Ausscheiden in der Vorrunde. Nach einer kurzen Nacht stellte sich der deutsche Anführer nun den Fragen der Medien und übernahm Verantwortung. Auch über seine Zukunft im Dress des DBB sprach der Spielmacher der Oklahoma City Thunder.

Hier geht es dafür entlang.

09:59 Uhr

Bericht: Mini-Ablöse von Kono

Schalke 04 konnte am Deadline Day Ladenhüter Jewhen Konoplyanka an Schaktar Donezk verkaufen. Nach kicker-Informationen kassiert der Bundesligist für den 29-Jährigen, der Schalke einst 12,5 Millionen Euro gekostet hat, noch eine Ablösesumme in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Dazu spart S04 das üppige Gehalt des Ukrainers.

09:50 Uhr

Nach Transferfenster: OM holt Rongier

Olympique Marseille hat trotz Ende der Transferfrist einen Spieler verpflichtet: Valentin Rongier kommt für 13 Millionen Euro vom FC Nantes.

Wieso kann OM noch einen Spieler verpflichten? In der Ligue 1 können Vereine noch einen Spieler während der Saison holen, wenn dieser einen vom französischen Fußballverband FFF ausgestellten Spielerpass besitzt.

09:35 Uhr

NFL: Die Award Predictions 2019

Die NFL-Saison steht endlich vor der Tür: Kann Patrick Mahomes den MVP-Titel verteidigen? Gewinnt Aaron Donald einen historischen dritten "Defensive Player of the Year"-Award in Folge? Und wer schnappt sich am Ende den Super Bowl?

Hier geht's dafür entlang.

09:27 Uhr

S04 wollte wohl Kolasinac zurückholen

Er war einer der vielen, die Schalke 04 ablösefrei verließen: Sead Kolasinac. Laut der Sport Bild war der 26-Jährige an einer Rückkehr zu S04 interessiert! Auch die Schalker hätten sich mit einer Rückholaktion beschäftigt, doch: Der Bosnier war zu teuer. In London soll Kolasinac sechs Millionen Euro netto verdienen - zu viel für die klammen Schalker!

09:19 Uhr

Götze wohl mit Nasenbeinbruch

Manchmal läuft's einfach nicht. Mario Götze hat nicht nur seinen Stammplatz beim BVB verloren, sondern sich nun auch noch eine Verletzung zugezogen. Wie die Bild berichtet, hat sich Götze in der vergangenen Woche die Nase gebrochen. Mit einer Karbon-Maske soll's weitergehen.

09:10 Uhr

FCA: Reuter schließt Caiuby-Rückkehr aus

Eine Rückkehr des in der vergangenen Saison suspendierten Caiuby zum FC Augsburg hat Manager Stefan Reuter kategorisch ausgeschlossen. Diese Möglichkeit "gibt es nicht", sagte Reuter der Augsburger Allgemeinen. Der 31 Jahre alte Brasilianer steht beim FCA noch bis zum Saisonende unter Vertrag.

09:05 Uhr

FCB mit Rekordumsatz

Der FC Bayern hat die detaillierten Zahlen der Saison 2018/19 vorgelegt: So stieg der Umsatz von 657,4 Millionen Euro auf 750,4 Millionen Euro (Rekord) - ein Plus von 14,1 Prozent. Der Gewinn nach Steuern beträgt 52,5 Millionen Euro.

Dazu Karl-Heinz Rummenigge: "Mit der finanziellen Entwicklung des FC Bayern sind wir natürlich außerordentlich zufrieden."

08:53 Uhr

Baum rechnet mit Augsburger Klassenerhalt

Apropos Augsburg. Ebenfalls in der Sport Bild hat sich Ex-FCA-Coach Manuel Baum zu Wort gemeldet. Er rechnet mit dem Klassenerhalt für den FCA: "Allein von der Kader-Qualität her sollte es mindestens für Platz 15 reichen." Das passiere ab nur, wenn sich die Spieler, die im Sommer wechseln wollten, wieder "voll auf die Sache konzentrieren", so Baum.

08:45 Uhr

Bericht: Fohlen blitzten mit Richter-Angebot ab

Marco Richter sorgte vergangene Saison für ordentlich Furore. Wie die Sport Bild nun meldet, war Borussia Mönchengladbach stark an dem U21-Nationalspieler interessiert. Eine 10-Millionen-Euro-Offerte lehnte der FC Augsburg allerdings ab. Richters Vertrag läuft noch bis 2023 - ohne Ausstiegsklausel. Richter und Gladbach: Hätte das gepasst?

08:31 Uhr

Williams im Eiltempo ins Halbfinale der US Open

Serena Williams ist im Eiltempo ins Halbfinale der US Open gestürmt. Die Vorjahresfinalistin bezwang die chancenlose Chinesin Wang Qiang in nur 44 Minuten 6:1, 6:0 und feierte ihren 100. Sieg in Flushing Meadows. Nur die 18-malige Grand-Slam-Siegerin Chris Evert errang in New York einen Sieg mehr.

08:25 Uhr

Die 50 bestbezahlten Spieler der Saison 2019/20

NBA-Spieler sein ist eine solide Berufswahl! Das zeigt das Gehälter-Ranking. Welche 50 Spieler haben kommende Saison das höchste Gehalt? Wir klären auf!

08:17 Uhr

Robben trauert verpassten CL-Titeln nach

Arjen Robben trauert trotz des Triumphs 2013 mit Bayern München einigen verpassten Titeln in der Champions League nach. "Wir hätten öfter den Titel gewinnen können, waren ganz oft sehr nah dran, haben zwei Finals verloren", sagte der Niederländer im Interview mit der Sport Bild.

Alles weitere dazu gibt es hier.

08:09 Uhr

Waldschmidt wohl mit Ausstiegsklausel

Nach seinem Wechsel vom HSV zum SC Freiburg blüht Luca Waldschmidt so richtig auf. So sehr, dass er sogar fürs DFB-Team nominiert wurde. Im Sommer lehnte der Stürmer noch Angebote ab, um ein zweites Jahr konstant zu spielen. Wie die Sport Bild berichtet, kann der 23-Jährige im kommenden Sommer für 23 Millionen Euro gehen - so viel soll seine Ausstiegsklausel betragen.

08:06 Uhr

Krawietz/Mies im Halbfinale

Eine weitere News aus der Tennis-Welt: Kevin Krawietz und Andreas Mies stehen nach einem 7:6, 6:4 über João Sousa und Leonardo Mayer im Halbfinale der US Open! Machen sie es wie bei den French Open?

08:04 Uhr

US Open: Federer scheitert an Dimitrow

Roger Federer ist nach einem Fünfsatz-Krimi im Viertelfinale der US Open ausgeschieden. Der 38-jährige Schweizer verlor im Arthur-Ashe-Stadium von New York gegen den früheren ATP-Champion Grigor Dimitrow 6:3, 4:6, 6:3, 4:6, 2:6. Im achten Duell mit dem Bulgaren kassierte der 20-malige Grand-Slam-Sieger seine erste Niederlage.

07:57 Uhr

Bericht: Lehnte SGE Angebot für Kostic ab?

Nach Sebastian Haller, Luka Jovic und Ante Rebic hätte sogar Filip Kostic Eintracht Frankfurt verlassen können. Wie die Sport Bild berichtet, soll die SGE ein Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro von Inter Mailand für den Flügelflitzer abgelehnt haben.

Kostic sagt angesprochen auf seine Zukunft gegenüber der Sport Bild: "Wenn mich jemand möchte, dann kommen sie von selbst. Ich habe einen guten Berater."

Die SGE zog im Mai die Kaufoption für den 26-Jährigen in Höhe von acht Millionen Euro. Kostic besitzt bei der Eintracht noch einen Vertrag bis 2023.

07:53 Uhr

Ticker-Start

Einen wunderschönen Mittwoch zusammen! Natürlich gibt es auch heute wieder zahlreiche News und Gerüchte aus der Welt des Sports. Ab dafür!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung