Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Thomas Weber/SPOX
Aktualisieren
23:50 Uhr

Feierabend

Damit verabschieden wir uns für heute. Gute Nacht!

23:49 Uhr

DVV-Frauen verlieren vorletzten EM-Test gegen Polen

Die deutschen Volleyballerinnen haben den vorletzten Test vor der Europameisterschaft (23. August bis 8. September) verloren. In Münster unterlag die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski EM-Gastgeber Polen 2:3 (25:22, 18:25, 20:25, 25:22, 8:15).

Für die deutsche Mannschaft endet die unmittelbare Turnier-Vorbereitung am Freitag (18.00 Uhr) in Bremen mit einem erneuten Test gegen Polen.

22:23 Uhr

Pflichtaufgabe bestanden: SGE besiegt Vaduz

Auch mit der "zweiten Garde" hat Eintracht Frankfurt den Siegeszug durch Europa fortgesetzt und sich für die Wochen der Wahrheit gewappnet. Im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde für die Europa League besiegte der Fußball-Bundesligist den FC Vaduz mit 1:0 (1:0) (Hinspiel 5:0) - und wartet nun auf die ersten Gradmesser der jungen Saison. Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

22:22 Uhr

Leonado: "Neymar ist nicht aus dem Kader geflogen"

PSG-Sportdirektor Leonardo hat trotz der laufenden Verhandlungen über einen Vereinswechsel von Neymar bekräftigt, dass der Superstar aus Brasilien weiterhin Teil der Mannschaft des französischen Meisters ist.

"Er ist nicht aus dem Kader geflogen. Er ist weiterhin ein Spieler von Paris Saint-Germain und hat noch drei Jahre Vertrag hier in Paris", sagte er RMC.

21:38 Uhr

Eintracht in Front - Russ verletzt

Eintracht Frankfurt liegt derzeit im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League mit 1:0 in Führung - das Hinspiel in Vaduz endete 5:0 für die SGE, weshalb dem Einzug in die Playoffs nichts mehr im Wege steht.

Allerdings musste Marco Russ mit Verdacht auf einen Achillessehnenriss frühzeitig ausgewechselt werden. Hier geht's zum Liveticker.

21:12 Uhr

ATP: Struff verpasst zweite Überraschung

Schade! Jan-Lennard Struff hat den zweiten Sieg über einen Top-10-Spieler binnen 24 Stunden deutlich verpasst.

Einen Tag nach dem Überraschungserfolg gegen den Weltranglistensiebten Stefanos Tsitsipas (Griechenland) beim ATP-Masters in Cincinnati/Ohio war der 29-Jährige im Achtelfinale gegen den nur einen Platz schlechter klassierten Russen Daniil Medwedew beim 2:6, 1:6 chancenlos.

21:09 Uhr

Schürrle schießt Spartak Moskau in die Playoffs

Andre Schürrle hat nach einer starken Vorstellung mit Spartak Moskau in der Fußball-Europa-League die Playoffs erreicht. Der Offensivspieler erzielte im Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde beim 2:1 (0:1) gegen den Schweizer Pokal-Finalisten FC Thun den Treffer zum Endstand (58.).

Stefan Glarner (7.) hatte die Eidgenossen früh in Führung gebracht, Ezequiel Ponce (52.) gelang auf Vorlage von Schürrle der Ausgleich.

20:03 Uhr

SGE verlängert vorzeitig mit Hauptsponsor Indeed

intracht Frankfurt hat den Vertrag mit Hauptsponsor Indeed vorzeitig verlängert. Wie die Hessen am Donnerstag mitteilten, erstreckt sich die neue Vertragslaufzeit vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2023.

Indeed, eine der führenden deutschen Jobseiten, ist seit der Spielzeit 2017/18 auf der Brust der Eintracht-Trikots zu sehen.

20:01 Uhr

FCB an BMG-Talent dran? Eberl: "Davon habe ich auch gehört"

Borussia Mönchengladbachs Mickael Cuisance steht nach Informationen der Bild vor einem Abschied. Auch der FC Bayern soll am 19-Jährigen interessiert sein.

"Davon habe ich auch gehört, ein konkretes Angebot gibt's aber nicht", bestätigte Sportdirektor Max Eberl auf Nachfrage der Zeitung.

Cuisance, der angeblich "so etwas wie eine Stammplatzgarantie" fordere, soll dem Bericht zufolge unzufrieden bei den Fohlen sein und dränge mithilfe seines Managements auf einen Wechsel. "Es stimmt, dass wir uns intensiv mit dieser Personalie befassen - mehr als mit jeder anderen. Mal sehen, wo die Reise hingeht. Das kann dann auch heißen, dass sie weg von Borussia geht", so Eberl.

19:12 Uhr

Halilhodzic wird Nationaltrainer Marokkos

Vahid Halilhodzic hat nur zwei Wochen nach seinem Rücktritt beim FC Nantes einen neuen Job gefunden. Der Bosnier wird Trainer der Nationalmannschaft Marokkos, dies gab der Verband des WM-Teilnehmers von 2018 am Donnerstag bekannt.

Der 67-Jährige folgt auf den Franzosen Herve Renard, der nach dem überraschenden Achtelfinal-Aus beim Afrika-Cup Mitte Juli zurückgetreten war.

18:42 Uhr

Augenthaler: "Kinder kennen nur FCB als Meister"

Klaus Augenthaler hofft auf eine spannende Saison in der Bundesliga. "Kleine Kinder kennen nur den FC Bayern als Meister. 'Meister' bedeutet für sie FC Bayern", sagte der 61-Jährige im Interview mit SPOX und Goal.

"Ich hoffe, dass auch andere Teams als Bayern und Dortmund um den Titel mitspielen können. Fünf, sechs Mannschaften haben das Potenzial dafür", fügte der 61-Jährige an, der siebenmal mit dem FCB Meister wurde. Zudem wünscht sich Augenthaler, dass der Rekordmeister in dieser Saison in der Champions League weiter als ins Achtelfinale kpmmt.

18:33 Uhr

Update zu Messi

Es ist nicht nur höchstwahrscheinlich, sondern quasi sicher: Messi fehlt wohl gegen Athletic Bilbao (21.00 Uhr/DAZN).

"Wir werden bei niemandem etwas riskieren, am wenigsten bei Leo", sagte Trainer Ernesto Valverde auf einer Pressekonferenz: "Er hat noch nicht mit der Mannschaft trainiert. Wir werden weiter abwarten, aber der Heilungsprozess verläuft ziemlich gut."

Über die Ausfallzeit wurden keine Angaben gemacht.

17:59 Uhr

Messi für LaLiga-Auftakt fraglich

Spielt er oder spielt er nicht? Noch ist nicht klar, ob Lionel Messi morgen zum Auftaktspiel der Primera Division für den FC Barcelona aufläuft. "Wir werden kein Risiko eingehen", sagte Coach Valverde angesprochen auf einen möglichen Einsatz des Argentiniers.

17:55 Uhr

Triathlon: Lindemann in Tokio dabei

Die frühere Triathlon-Europameisterin Laura Lindemann hat sich das Ticket für die Olympischen Spiele 2020 gesichert. Die dreimalige deutsche Meisterin aus Potsdam belegte beim Testevent in der japanischen Ausrichterstadt Tokio in einem Weltklassefeld bei schwierigen klimatischen Bedingungen den sechsten Platz. Für die Erfüllung der Norm des Deutschen Olympischen Sportbundes hätte Rang zwölf genügt.

17:53 Uhr

VfL Wolfsburg: Tisserand auf dem Absprung?

Fünf Innenverteidiger plus Kapitän Guilavogui (zuletzt in die Abwehrkette beordert) befinden sich aktuell im Kader der Wölfe. Das könnte mindestens einer zu viel sein, dementsprechend planen die Verantwortlichen Verkäufe. Interesse gibt es nun laut L'Equipe an Marcel Tisserand. Demnach hätten sowohl der FC Toulouse, Espanol Barcelona als auch Mainz 05 ihr Interesse signalisiert.

17:42 Uhr

#fritzlove

Kleiner Auflockerer zwischendurch gefällig? Wir haben für Euch die besten Sprüche von Fritz von Thurn und Taxis gesammelt, bitteschön:

17:26 Uhr

Beierlorzer amüsiert über Khedira-Gerücht

Achim Beierlorzer, Trainer des 1. FC Köln, hat amüsiert auf die Gerüchte um eine Verpflichtung von Sami Khedira reagiert: "Woher diese Informationen auch immer kommen: Wir schmunzeln kurz drüber - und machen weiter", sagte Beierlorzer.
Zuletzt gab es immer mal wieder Gerüchte über eine eventuelle Rückkehr des Weltmeisters von 2014 in die Bundesliga, seit heute allerdings steht fest, dass Khedira bei Juve bleiben wird. "Sami ist ein großartiger Spieler, er bleibt bei uns", sagte Juves Sportdirektor Fabio Paratici.

17:06 Uhr

Özil und Kolasinac vor Rückkehr in Arsenal-Kader

Die beiden seien mental "zu 100 Prozent" bereit, in den Kader der Gunners zurückzukehren, sagte Unai Emery.

16:52 Uhr

Radsport: BinckBank Tour, vierte Etappe

Der belgische Radprofi Tim Wellens hat zweieinhalb Wochen nach der Tour de France erneut seine starke Form unter Beweis gestellt. Der 28-Jährige gewann die vierte Etappe der BinckBank Tour im Zielsprint. Nachdem er bei der TdF 15 Tage lang das Bergtrikot getragen hatte, kann er sich nun über das Trikot des Gesamtführenden bei der BinckBank Tour freuen.

16:45 Uhr

Basketball: Schröder ohne Angst vor der WM

Dennis Schröder hat sich im Vorfeld des Supercups in Hamburg zum DBB-Team geäußert: "Wir haben so viel Potenzial in der Mannschaft, wir müssen keine Angst vor keinem haben", sagte der 25-Jährige mit Blick auf die anstehende WM in China. Auf Topniveau sieht er sich und seine Teamkollegen allerdings noch nicht.

16:42 Uhr

Werder will nach Europa

"Es wäre unlogisch gewesen, wenn wir das Ziel geändert hätten. Mit dem Ziel Europapokal kann ich mich voll identifizieren", sagte Trainer Florian Kohfeldt vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag. In der vergangenen Saison war Werder knapp nicht in die Europa League eingezogen.

16:25 Uhr

Beachvolleyball: Nächster Rückschlag für Ludwig/Kozuch

Nach ihrem enttäuschenden Aus im EM-Achtelfinale in Moskau sind Beachvolleyball-Olympiasiegerin Laura Ludwig und Partnerin Margareta Kozuch beim Vier-Sterne-Turnier an gleicher Stelle mit einer Niederlage in die Gruppenphase gestartet. Die Hamburgerinnen mussten sich nach überstandener Qualifikation dem spanischen Duo Liliana/Elsa mit 0:2 (19:21, 18:21) geschlagen geben.

16:23 Uhr

Wie läuft's eigentlich bei S04?

David Wagner als Trainer und Ozan Kabak mit Benito Raman auf der Spielerseite sind die wohl namhaftesten Zugänge der Knappen. Wie schlagen sich die Spieler von S04? Unser Formcheck:

15:50 Uhr

Europas Fußballer des Jahres. Trio nominiert

Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Virgil van Dijk kämpfen 2019 um den Titel "Europas Fußballer des Jahres". Wie der europäische Fußballverband UEFA am Donnerstag mitteilte, setzte sich das Trio gegen seine sieben Mitbewerber in den Top 10 durch. Der Gewinner wird am 29. August im Rahmen der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase in Monaco verkündet, es befand sich kein Deutscher unter den ersten Zehn.

Die 80 Trainer der Teilnehmer an den vergangenen Spielzeiten in Champions- und Europa-League sowie 55 ausgewählte Journalisten waren bei der Wahl stimmberechtigt. Seit der Einführung der Ehrung im Jahr 2011 hat der fünfmalige Weltfußballer Ronaldo, heute bei Juventus Turin, dreimal gewonnen. Für Lionel Messi vom FC Barcelona, bei der Weltfußballer-Wahl ebenso oft erfolgreich wie Ronaldo, hatte es zweimal zu Platz eins gereicht. Champions-League-Sieger van Dijk vom FC Liverpool dürfte sich erstmals über die Auszeichnung freuen.

15:30 Uhr

Holt Bayer noch einen Stürmer?

Die FIFA-Fans unter Euch werden den Namen kennen, immerhin hatte Kasper Dolberg bei FIFA 17 ein Potential von 88. Jetzt allerdings sieht seine Zukunft nicht mehr so rosig aus, wie einst prognostiziert. Bei seinem aktuellen Verein Ajax Amsterdam steht der Stürmer auf dem Abstellgleis und soll laut Ekstra Bladet "bei Klubs in ganz Europa angeboten" worden sein. Auch Sportdirektor Marc Overmars scheint einem Transfer nicht abgeneigt: "Mit Dolberg kann diese Woche das eine oder andere passieren."
Ein Interessent könnte Bayer Leverkusen sein, immerhin kennt Trainer Peter Bosz Dollberg aus seiner Zeit bei Ajax bestens. Der Stürmer selbst sagte der Zeitung BT einst: "Wir hatten eine gute Beziehung." Als weiterer Interessent gilt der OGC Nizza.

15:14 Uhr

Primera Division vor dem Start

Zeitgleich mit der Bundesliga startet morgen die spanische Primera Division in die neue Saison. Wer die Favoriten und Außenseiter auf die Meisterschaft sind und wie es um Real Madrid steht, erfahrt Ihr in unserem Formcheck.

15:04 Uhr

Update zu Diadie Samassekou

Wie angekündigt ließ die offizielle Bestätigung seitens der TSG nicht lange auf sich warten. "Wir haben in den vergangenen Wochen häufig betont, dass wir nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden, sollte sich eine Möglichkeit bieten, die uns in jeder Hinsicht überzeugt", sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander Rosen in der Vollzugsmeldung. "Diadie ist ein Spieler, der zu einhundert Prozent in diese Kategorie gehört", so Rosen weiter. Samassekous Vertrag läuft bis 2024.

14:56 Uhr

Samasseku zur TSG Hoffenheim

Diadie Samasseku hat sich in den sozialen Medien von RB Salzburg verabschiedet, die Verkündung seines Wechsels zur TSG Hoffenheim dürfte also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Unsere ausführlichen News dazu findet Ihr hier.

14:40 Uhr

96 schon wieder im Krisenmodus II

Nicht "lamentieren", die "Ärmel hochkrempeln" und "anpacken" - so sprach Slomka am Donnerstag. Auch sagte er im Vorfeld der Partie gegen Wehen Wiesbaden, dass man sich manchmal "einfach durchbeißen" müsse. Ob es nicht sinnvoller wäre, an der Art der Kommunikation etwas zu ändern? Klare Worte statt Phrasendrescherei könnten Abhilfe schaffen..

14:37 Uhr

96 schon wieder im Krisenmodus I

Drei Spiele - kein Sieg. So sieht die bisherige Bilanz von Hannover 96 aus. Dass das nicht den Ansprüchen entspricht, ist klar - also hat Martin Kind zu "einem konstruktiven Gedankenaustausch" zwischen ihm, Coach Slomka und Manager Schlaudraff geladen. Beim Krisentreffen wurden "Entscheidungen getroffen, die bis zum Transferende am 2. September umgesetzt werden", wie es in einer Mitteilung hieß. Eines der Transferziele war offenbar der heute verpflichtete Jannes Horn vom 1. FC Köln - weitere könnten folgen.

14:06 Uhr

Schlägt Brazzo bei Cuisance zu?

Zur Causa Michael Cuisance sagte Gladbach Manager Max Eberl: "Wir haben viele Gespräche mit ihm selbst und seinem Management geführt. Jetzt müssen wir abwarten, was noch passiert." Zuletzt hatte Eberl den Franzosen noch für seine Einstellun kritisiert, jetzt sagt er: "Es ist alles offen." Angeblich hat der FC Bayern Interesse - schlägt Brazzo diesmal zu?

14:01 Uhr

US-Fußballerinnen wollen wohl vor Gericht

Der Streit um die gleiche Bezahlung für Frauen und Männer zwischen den US-Fußballerinnen und ihrem Verband wird wohl vor Gericht enden. Zuletzt hatten sich beide Seiten auf außergerichtliche Verhandlungen geeinigt, diese scheinen beendet. "Wir sind voller Hoffnungen in die Verhandlungen gegangen. Aber wir mussten nun enttäuscht feststellen, dass der Verband an seinen fundamental diskriminierenden Konditionen festhalten will", sagte Molly Levinson, die Sprecherin der Kickerinnen.

13:55 Uhr

Ünder verlängert in Rom

Cengiz Ünder hat seinen Vertrag bei der AS Rom bis 2023 verlängert. Der Flügelspieler soll ab sofort zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen. "Wir wollten diese Verlängerung unbedingt über die Bühne bringen, da wir Cengiz' ganzes Potenzial sehen", sagte Roma-Sportchef Gianluca Petrachi.

13:51 Uhr

Basketball: Bundestrainer Rödl im Interview

In gut zwei Wochen startet die Basketball-WM in China, im Vorfeld haben wir mit dem Bundestrainer Henrik Rödl gesprochen. Er sieht die deutsche Mannschaft gut aufgestellt und sagt außerdem: "Der Kreis an Favoriten ist größer geworden". Das komplette Interview findet Ihr hier.

13:45 Uhr

Glasner hat Bock aufs Debüt

Oliver Glasner, neuer Coach des VfL Wolfsburg, ist heiß auf sein Bundesliga-Debüt: "Ich freue mich auf eine tolle Atmosphäre am Samstag und darauf, in der Bundesliga loszulegen", sagte der Nachfolger von Bruno Labbadia" auf der Spieltags-PK. Los geht's für den VfL gegen den 1. FC Köln.

13:43 Uhr

Guerreiro fehlt dem BVB bei BL-Auftakt

Der BVB muss beim Bundesliga-Auftakt auf Raphael Guerreiro verzichten. "Er fehlt definitiv", sagte Lucien Favre auf der heutigen PK über den Portugiesen.

13:35 Uhr

Die teuersten Transfers ihrer Zeit

Solange das Transferfenster offen ist, sind Wechsel(gerüchte) ein ständiges Thema. Wer schon immer mal wissen wollte, wer den jeweils aktuellen Ablöserekord gebrochen hat, kann sich durch unsere Diashow klicken:

13:31 Uhr

Golf: Kaymer doch bei der US-Tour dabei

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer bleibt nun doch im kommenden Jahr ein reguläres Mitglied der US-Tour. Der 34-Jährige aus Mettmann hatte bei der Spielervereinigung US PGA einen Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung gestellt, diesem wurde stattgegeben. Dies teilte sein Bruder Philipp, der auch als Manager fungiert, dem SID am Donnerstag mit.

13:30 Uhr

Nolito zurück nach Vigo?

Laut Marca wird der ehemalige ManCity-Spieler Nolito zu Celta Vigo zurückkehren. Aktuell steht der Flügelstürmer zwar noch bei Sevilla unter Vertrag, diese haben in Rony Lopes allerdings schon einen Nachfolger für den Spanier gefunden, der in den Plänen von Sevilla-Trainer Lopetegui wohl keine Rolle mehr spielt.

13:25 Uhr

Fossum verlässt Hannover

Es sieht stark danach aus, als würde Iver Fossum Hannover 96 verlassen. Der Klub stellte den Norweger bereits frei, um den Medizincheck bei einem anderem Verein zu absolvieren.

13:10 Uhr

Lobeshymnen für Schiedsrichterin Frappart

Sie war die erste Schiedsrichterin, die ein bedeutendes Männerspiel im europäischen Fußball pfiff, und sie machte es gut. "Hätten wir so gespielt, wie sie gepfiffen hat, dann hätten wir 6:0 gewonnen", sagte beispielsweise Jürgen Klopp. Auch der ehemalige Weltschiedsrichter Mark Clattenburg war voll des Lobes für Stephanie Frappart: "Das war brillant. Sie hat jederzeit alles im Griff gehabt".

13:03 Uhr

Sanchez zurück in die Serie A?

Laut dem Mirror bringen sich alle italienischen Schwergewichte in Stellung, um Alexis Sanchez von ManUnited unter Vertrag zu nehmen. Auf der Liste der Interessenten am Chilenen stehen demnach Juventus, Napoli und die beiden Mailänder Klubs. Ob allerdings einer der Klubs besonders erpicht darauf ist, das Mega-Gehalt vom ehemaligen Udine-Spieler (bis 2011) zu bezahlen? Fraglich..

12:59 Uhr

Super Mario als Vorbild für ganz Stuttgart

Stuttgarts Trainer Tim Walter hat sich sehr positiv über seinen Stürmer Mario Gomez geäußert: "Mario hat soviel erlebt, so viel erreicht. Es gibt wenige Spieler, die noch aktiv sind, und das vorzuweisen haben. Egal, ob er spielt oder nicht: Er ist definitiv ein Vorbild. Auch für mich."

12:53 Uhr

SCP verlängert mit Trainer Baumgart

Aufsteiger SC Paderborn hat den Vertrag mit seinem Trainer Steffen Baumgart bis 2021 verlängert. Der 47-Jährige führte die Paderborner von der dritten in die erste Liga und hatte bisher ein bis 2020 gültiges Arbeitspapier.

Wir haben uns erst vor kurzem mit Steffen Baumgart unterhalten, zum Interview geht's hier.

12:37 Uhr

Neuer und Reus: BVB hat die bessere Mannschaft

Manuel Neuer und Marco Reus sind sich über die Qualität des BVB-Kaders einig. Dem vereinseigenen TV-Sender FCB.tv sagte Neuer über den BVB: "Sie haben schon den einen oder anderen Transfer gemacht und sind in der Breite auf jeden Fall besser aufgestellt."
Marco Reus, seines Zeichens Kapitän beim BVB, stimmt ihm zu und antwortete im Rahmen der Präsentation der neuen Amazon-Doku des BVB auf die Frage, warum die Dortmunder Meister werden wolle: "Weil wir die beste Mannschaft haben."

12:27 Uhr

Handball: Gensheim gibt Löwen-Comeback im Pokal

Die Halle am Stadtgarten wird pickepackevoll, in Saarlouis herrscht der Ausnahmezustand. Das kleine Städtchen rückt am Wochenende in den Mittelpunkt, wenn Uwe Gensheimer im DHB-Pokal sein Comeback auf der deutschen Handball-Bühne feiert. Nach drei Jahren im Ausland läuft der Nationalmannschaftskapitän erstmals wieder für die Rhein-Neckar Löwen auf.

"Ich bin gerade dabei, mich wieder richtig einzuleben und Strukturen in den Alltag zu bekommen", sagte Gensheimer zuletzt der Braunschweiger Zeitung. Er komme nach Umzug und Urlaub "jetzt richtig zu Hause an". Wir freuen uns drauf!

12:23 Uhr

Berbatov will Trainer werden - auch von ManUnited

Dem englischen Star erzählte der Bulgare, er mache gerade seine Lizenzen und könne sich vorstellen, einen ähnlichen Weg wie Ole-Gunnar Solskjaer einzuschlagen: "Wenn ich hart arbeite und mich verbessere, bekomme ich vielleicht eines Tages die gleiche Chance", sagte er im Interview.

12:16 Uhr

Zidane-Veto bei van de Beek?

Laut Mundo Deportivo hat Zinedine Zidane einem Wechsel von Ajax Amsterdams Donny van de Beek zu den Königlichen einen Riegel vorgeschoben. Dem Bericht zufolge sei sich Real mit Spieler und Klub einig, Zidane hoffe allerdings weiterhin auf eine Verpflichtung von Pogba und habe den Wechsel daher vorerst gestoppt.

12:11 Uhr

Balotelli-Deal mit Flamengo droht zu platzen

Laut der spanischen AS droht der Deal zwischen Mario Balotelli und Flamengo (Brasilien) zu platzen, weil der italienische Stürmer eine Klausel fordert, in der sich der Partnerklub von Flamengo, Boavista SC (vierte Liga in Brasilien), verpflichtet, den Bruder Enock des Stürmers unter Vertrag zu nehmen und ihn bei mindestens zehn Spielen einzusetzen. Da hätte Balo ja wieder einen rausgehauen..

12:03 Uhr

Vida als Lovren-Ersatz?

Laut Gazetta dello Sport steht Domagoj Vida im Fokus der AS Rom. Hauptziel der Roma ist zwar Dejan Lovren vom LFC, Vida allerdings könnte sein Ersatz werden, sollte der Transfer nicht klappen.

11:59 Uhr

Transfer-News in der Diashow

Alles, was heute in Sachen Transfers wichtig ist, erfahrt Ihr bei laufender Aktualisierung in unserer Diashow:

11:57 Uhr

Sandro Wagner sieht China im Kommen

"Wenn die Chinesen die richtigen Schritte in der Jugendförderung einleiten, dann sind sie spätestens in zehn bis 15 Jahren auf einem guten europäischen Niveau", sagte der ehemalige FCB-Stürmer im Interview mit tranfermarkt.de.

11:52 Uhr

Hockey-EM: Deutsche wollen ins Halbfinale - mindestens

Freitag startet die EM in Antwerpen, im Vorfeld äußerte sich Bundestrainer Stefan Kermas: "Wir wollen im ersten Schritt ins Halbfinale, dann ein paar Stunden durchatmen und anschließend das Podium angreifen", sagte Kermas dem SID kurz nach seiner Ankunft in Belgien.

11:41 Uhr

Weigl stand wohl in Kontakt mit anderen Klubs

Wie der kicker erfahren haben will, stand Julian Weigl mit dem AS Rom und zwei französischen Klubs n Kontakt, bevor die Entscheidung fiel, beim BVB zu bleiben. Alle News zum BVB findet Ihr hier.

11:26 Uhr

Regel-Info Bundesliga

Morgen startet die Bundesliga in die neue Saison, bereits heute haben wir alle Infos zu den neuen Regeln für Euch:

11:09 Uhr

Köln verleiht Horn

Keine Sorge, Torhüter Timo Horn bleibt in Köln, Linksverteidiger Jannes Horn allerdings zieht es zu Hannover 96. Der Effzeh verleiht den 22-Jährigen für ein Jahr in den Norden, um ihm mehr Spielpraxis zu verschaffen.

11:07 Uhr

Auch "Effe" äußert sich zu FCB-Transfers

Nicht nur ehemalige Trainer der Bayern haben ihre Meinung zum aktuellen Transfersommer des Rekordmeisters, auch ehemalige Spieler äußern sich gerne dazu. Diesmal ist es Stefan Effenberg, der sich zu einem möglichen Transfer von Mario Mandzukic gegenüber t-online.de geäußert hat: "Mandzukic wäre der zweite absolute Spitzentransfer (nach Perisic), der den FC Bayern sogar sofort wieder dahin bringen würde, wo er hinwill. In die Spitzengruppe in Europa. Bayern hätte plötzlich wieder eine Chance auf den Sieg in der Champions League - und wir bräuchten nicht mehr über Leroy Sané oder Timo Werner zu sprechen."
Steile These - oder was meint Ihr? Sagt uns gerne in den Kommentaren Eure Meinung zum Thema!

11:01 Uhr

Hitzfeld aktuell gegen Sane-Transfer

Ex-Bayern- und BVB-Trainer Ottmar Hitzfeld hat sich gegenüber RTL Aktuell über einen Transfer von Leroy Sane zum FCB geäußert: "Ich glaube, wenn man einen Transfer in dieser Größenordnung macht, bei circa 100 Millionen Euro, dann muss man auch einen fitten Spieler holen", so der 70-Jährige.

10:57 Uhr

Bentaleb auf dem Absprung?

Die Bild bringt einen möglichen Transfer von Nabil Bentaleb von Schalke 04 zu Werder Bremen ins Gespräch. Laut dem Blatt bevorzugte der Algerier zwar eine Rückkehr in die Premier League, da diese aber nicht mehr möglich ist (das Transferfenster in England ist seit dem 8. August geschlossen), scheint nun Werder ein Kandidat zu sein.

10:43 Uhr

Bestätigt: Khedira bleibt bei Juventus

Sami Khedira wird weiter bei Juventus Turin spielen. "Sami ist ein großartiger Spieler, er bleibt bei uns", sagte Juves Sportdirektor Fabio Paratici. Juve hätte sich zwar gerne Khediras Jahresgehalt von geschätzt sechs Millionen Euro gespart, der neue Coach Maurizio Sarri bestehe jedoch auf den Verbleib des 32 Jahre alten Mittelfeldspielers, schrieb die Gazzetta dello Sport.

Zuletzt war Khedira beim 1:2 gegen Atletico Madrid im Testspiel in Stockholm der einzige Treffer für die Turiner geglückt. Der frühere Stuttgarter war 2015 von Real Madrid zur Alten Dame gewechselt.

10:32 Uhr

Finnbogason klärt seine Zukunft

Der umworbene Torjäger Alfred Finnbogason bleibt dem FC Augsburg treu. Der 30 Jahre alte Isländer verlängerte seinen Vertrag vor dem Saisonstart am Samstag bei Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Juni 2022. FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter sprach von einem "super Zeichen, dass Alfred von unserem Weg überzeugt ist und er seine Zukunft beim FCA sieht. Seine Torquote ist beeindruckend und wird uns in Zukunft sicher helfen, unsere Ziele zu erreichen".

Finnbogason spielt seit 2016 für den FCA und erzielte in 67 Bundesligaspielen 32 Tore. "Ich erlebe trotz einiger Verletzungen die beste Zeit in meiner fußballerischen Laufbahn. Meine beiden Kinder sind in Augsburg geboren und ich fühle mich in diesem Umfeld einfach unheimlich wohl", sagte er.

10:07 Uhr

DFB schlägt Freiburg-Präsident als neuen Boss vor

Die Findungskommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Regional- und Landesverbänden und der Deutschen Fußball Liga DFL einstimmig Fritz Keller zur Nominierung als Kandidat für das Amt des DFB-Präsidenten vorgeschlagen.

Die Wahl findet im Rahmen des DFB-Bundestages am 27. September 2019 in Frankfurt am Main statt. Es ist geplant, dass sich der amtierende Präsident des SC Freiburg am 21. August in Berlin zunächst der Konferenz der Regional- und Landesverbände sowie der Generalversammlung der DFL vorstellt, anschließend nominiert wird - und sich noch am selben Tag den Fragen der Öffentlichkeit stellt.

10:04 Uhr

DFB-Strafen: So viel mussten die Klubs zahlen

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat in der vergangenen Saison Strafen in Höhe von insgesamt 3,27 Millionen Euro wegen des Fehlverhaltens der Fans ausgesprochen. Diese Summe errechnete der kicker beim Auswerten der Sanktionen für die Klubs der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga. In der Spielzeit 2017/18 waren es "nur" 2,07 Millionen gewesen. Das Geld wird für gemeinnützige Zwecke verwendet.

09:55 Uhr

Coutinho kann sich FCB-Wechsel wohl vorstellen

Der kicker will aus dem familiären Umfeld von Philippe Coutinho erfahren haben, dass dieser sich einen Wechsel nach München gut vorstellen könne. Laut dem Bericht soll sich Coutinho derzeit nur mit dem FC Bayern und Paris Saint-Germain beschäftigen. Ein Engagement in der bayerischen Hauptstadt bezeichne er als reizvoll, der Klimaunterschied würde ihn nicht stören und auch die Liga sei seiner Ansicht nach spannend.

Jedoch könnte PSG Kovac und Co. einen Strich durch die Rechnung machen. Barca arbeitet derzeit an einer Rückholaktion für Neymar, in die Coutinho involviert sein soll. Die Pariser fordern für den Superstar mindestens zwei Spieler im Gegenzug - der ehemalige Liverpool-Spieler soll in jedem Fall dazu gehören.

09:54 Uhr

Klopp feiert Reds-Held Adrian

Jürgen Klopp hat seinen Matchwinner Adrian nach dem Gewinn des UEFA-Supercups mit Champions-League-Sieger FC Liverpool in den höchsten Tönen gelobt. "Er hat ein unglaubliches Spiel mit sensationellen Paraden gezeigt", sagte der deutsche Teammanager nach dem 5:4 im Elfmeterschießen gegen Europa-League-Gewinner FC Chelsea über seinen Ersatztorwart: "Dass er auch noch den entscheidenden Elfmeter gehalten hat, war das I-Tüpfelchen auf seine Leistung."

Durch den Erfolg im "Battle of Britain" holte sicher Liverpool zum vierten Mal die Trophäe. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 (1:1, 0:1) gestanden. Der Spanier Adrian hielt den letzten Elfmeter von Chelsea-Youngster Tammy Abraham, der als einziger verschoss.

09:48 Uhr

Chicago verliert ohne Schweinsteiger

Ohne den fehlenden Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage kassiert. Das Team aus der "Windy City" unterlag 2:3 (0:2) bei den Portland Timbers, musste dabei nach einer Roten Karte für Aleksandar Katai in der 30. Minute nach einem Ellbogencheck mit zehn Mann auskommen. Chicago hat in der Eastern Conference drei Punkte Rückstand auf den siebten und letzten Play-off-Platz.

09:40 Uhr

Nübel verteidigt Tönnies

Kapitän Alexander Nübel von Schalke 04 hat seinem umstrittenen Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies in der Rassismus-Debatte den Rücken gestärkt. "Dass man das, was Herr Tönnies gesagt hat, nicht sagen und auch nicht einmal denken darf, ist in meinen Augen unstrittig", sagte der 22 Jahre alte Nübel dem kicker: "Ich will aber betonen, dass die Äußerungen überhaupt nicht dem Bild entsprechen, das ich von ihm habe. Er ist auf gar keinen Fall ein Rassist."

09:30 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen zusammen! Da in Bayern heute Feiertag (Mariä Himmelfahrt) ist, starten wir diesmal etwas später mit Rund um den Ball. Mal sehen, was die Sportwelt so parat hat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung