Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Andrzej Potaczek
Aktualisieren
23:00 Uhr

Betthupferl: Die Top-Themen des Tages

Ein kleiner Service für diejenigen, die im Arbeitsalltag womöglich das nächste große Stammtisch-Thema verpasst haben: die Top-Themen des Tages - wie immer kurz und bündig:

  • Die Bundesliga ab sofort LIVE auf DAZN (9.01 Uhr)
  • Hummels spricht erstmals über seinen BVB-Wechsel (8.23 Uhr)
  • Woods und McIlroy starten desaströs in British Open (21.43 Uhr)
  • Exklusiv: Mendez-Berater bestätigt Kontakt zum FC Bayern (15.12 Uhr)
09:00 Uhr

Tagesvorschau: Was erwartet uns heute?

  • Golf - British Open, Tag 2 (ab 9 Uhr im LIVETICKER)
  • Radsport - Tour de France, 13. Etappe: Einzelzeitfahren in Pau (14.30 Uhr im LIVETICKER)
  • Bundesliga-Testspiele:
    • RB Leipzig - Galatasaray in Innsbruck (18 Uhr)
    • Schalke 04 - Norwich City in Lotte (18.30)
    • Borussia Dortmund - FC Liverpool in South Bend (Sa., 2 Uhr)
  • 3. Liga - Auftaktspiel, 1860 München - Preußen Münster (19 Uhr im LIVETICKER)
23:31 Uhr

Gute Nacht

Und Schwupp, ist der Ticker zu! Wir wünschen euch eine gute, erholsame Nacht und heißen euch morgen Früh wieder willkommen. Träumt was Süßes!

22:58 Uhr

De Ligt in Turin gelandet

Was lange währt, wird endlich gut: Matthijs de Ligt ist in Turin gelandet und wurde in einem kurzen Video auch offiziell von Juventus als Neuankömmling vorgestellt. Der Medizincheck steht aber wohl noch aus.

20:25 Uhr

Schürrle zur SGE? Berater äußert sich

Sebastien Haller ist weg, also sucht Eintracht Frankfurt nach Ersatz. Ein möglicher Kandidat laut der Frankfurter Rundschau: Andre Schürrle. Der Weltmeister hat keine Zukunft mehr beim BVB und wäre für rund acht Millionen Euro zu haben. Angeblich war er heute sogar auf dem SGE-Trainingsgelände. Aber eben nur angeblich, denn Schürrles Berater Ingo Haspel hat die Meldung gegenüber dem kicker sofort dementiert: "Es gibt keine Gespräche mit Eintracht Frankfurt. André hat heute in Berlin trainiert, er war jedenfalls nicht in Frankfurt."

19:34 Uhr

Torebko verpasst in Umag ersten Sieg auf ATP-Tour

Tennisspieler Peter Torebko (Wesel) hat auch sein zweites Match auf der ATP-Tour verloren. Der 31-Jährige, der sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld des Sandplatzturniers in Umag/Kroatien gespielt hatte, unterlag dem Italiener Paolo Lorenzi nach 3:14 Stunden 7:5, 4:6, 6:7 (3:7). Sein zuvor einziges Match auf der Profitour hatte Torebko 2011 in Bukarest gegen den Russen Igor Andrejew ebenfalls in drei Sätzen verloren.

19:05 Uhr

BVB an Juve-Juwel Moise Kean dran?

Borussia Dortmund hat offenbar gute Karten auf eine Verpflichtung von Juventus Turins Talent Moise Kean. Das berichtet die Gazzetta dello Sport. Demnach ist der BVB neben Premier-League-Klub FC Everton Favorit auf einen Transfer des jungen Italieners. Juventus denke darüber nach, Kean ziehen zu lassen, weil die bisherigen Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung zu keinem Ergebnis geführt haben.

18:44 Uhr

Clarence Seedorf als Nationaltrainer Kameruns entlassen

Der ehemalige niederländische Nationalspieler Clarence Seedorf (43) ist als Trainer der kamerunischen Nationalmannschaft nach dem schwachen Abschneiden beim Afrika-Cup entlassen worden. Das gab der nationale Verband Fecafoot am Dienstag bekannt. Der Titelverteidiger und fünfmalige Turniersieger Kamerun war beim noch laufenden Turnier in Ägypten im Achtelfinale mit 2:3 an den von Gernot Rohr trainierten Nigerianern gescheitert.

18:27 Uhr

Kimmich fordert weitere Neuzugänge

Leistungsträger Joshua Kimmich hat sich für weitere Neuzugänge beim FC Bayern München ausgesprochen, um vor allem die Ziele in der Champions League kommende Saison erreichen zu können. "Wir haben viele Spieler mit hoher Qualität, aber ob das von der Breite her am Ende ausreicht, um damit in die Saison gehen zu können?", fragte Kimmich im Interview mit Sport1. "Man sieht das auch daran, wie viele Jugendspieler uns auf der USA-Tour begleiten. Wir haben aktuell 17 Feldspieler", führte der 24-jährige deutsche Nationalspieler aus

18:19 Uhr

Tennis: Görges gibt in Lausanne auf

Bitter! Gegen die 18 Jahre alte Schweizerin Simona Waltert muss Julia Görges in der ersten Runde in Lausanne im dritten Satz aufgeben. Die an Eins gesetzte Deutsche hatte wohl Probleme mit ihrem rechten Handgelenk oder Unterarm. Zum Zeitpunkt der Aufgabe stand es 7:6, 4:6 und 2:3 aus Sicht von Görges. Zuvor hatte Tatjana Maria bereits eine herbe Erstrundenniederlage kassiert. Die Fed-Cup-Spielerin aus Bad Saulgau, am Genfer See an Position fünf gesetzt, unterlag der US-Amerikanerin Allie Kiick 1:6, 0:6.

17:48 Uhr

Judo-Weltmeister Fallon stirbt mit 36 Jahren

Der ehemalige Judo-Weltmeister Craig Fallon ist am Montag im Alter von nur 36 Jahren gestorben. Das bestätigte der britische Judo-Verband BJA. "Mit großer Trauer müssen wir die Judo-Welt von dieser Nachricht in Kenntnis setzen", hieß es in einer Mitteilung. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

17:43 Uhr

Rooney lobt Klopp: "Großartiger Mensch"

In der Mittwochsausgabe der SPORT BILD lobt der frühere Stürmer von Manchester United den Liverpool-Coach in den höchsten Tönen: "Jürgen ist ein Trainer, für den jeder Profi gerne spielen würde. Man sieht seinen Spielern an, wie viel Spaß es ihnen mit ihm macht. Ich habe ihn ein paarmal getroffen, er ist ein großartiger Mensch." Kloppo hätte überhaupt nur einen Fehler - nämlich, "... dass er beim FC Liverpool arbeitet und dort Erfolg hat!"

17:37 Uhr

Jantschke beklagt Entwicklungen im Fußball

Tony Jantschke von Borussia Mönchengladbach erkennt in der heutigen Zeit eine zunehmende Schwarz-Weiß-Malerei. Dies betreffe nicht nur den Fußball, sondern auch andere Bereiche der Gesellschaft: "Die ganze Gesellschaft ist so, dass wir sofort in schwarz/weiß und Extremen denken. Wenn es mal schlecht läuft, werden sofort Entlassungen gefordert." Hier geht's zu unserer exklusiven News mit dem Gladbacher.

17:35 Uhr

NFL: Training Camp Battles

In ein paar Wochen geht es wieder los bei der National Football League. Kollege Marcus Blumberg hat sich mal angeschaut, wo in der Saisonvorbereitung noch Positionskämpfe ausgefochten werden. Bei den New England Patriots etwa wird ein Receiver für Tom Brady gesucht.

17:28 Uhr

Holt Werder Henrichs aus Monaco?

Werder Bremen ist angeblich an der Verpflichtung des deutschen Verteidigers Benjamin Henrichs von der AS Monaco interessiert. Das berichtet das Portal Deichstube. Demnach beschäftigen sich die Bremer schon seit mehreren Wochen mit dem 22-Jährigen. Bei Monaco steht Henrichs noch bis 2023 unter Vertrag. Da die von den Monegassen geforderte Ablöse von rund 35 Millionen Euro für den SVW schwer zu stemmen wäre, möchte Sportdirektor Frank Baumann offenbar auf ein Leihgeschäft setzen.

16:56 Uhr

Frankfurt vor Verpflichtung von Napolis Marko Rog?

Bislang haben die Hessen maximal neun Millionen Euro für einen Spieler ausgegeben. Das könnte sich nun bald ändern, falls die SGE in Neapel zuschlägt. Hier geht's zur News mit allen Infos.

16:44 Uhr

CHIO Aachen: Ehning Dritter im Eröffnungsspringen

Der dreimalige Weltcupgewinner Marcus Ehning hat beim Eröffnungsspringen des CHIO in der Aachener Soers als bester Deutscher Platz drei belegt. Ehning blieb auf der zehnjährigen Stute Calanda ebenso wie Sieger Oliver Robert (Frankreich) mit Vadrouille d'Avril und Laura Kraut (USA) auf Berdenn de Kergane fehlerfrei, war aber langsamer als die beiden Konkurrenten vor ihm.

16:24 Uhr

Coach Zidane zurück im Real-Trainingslager

Zinedine Zidane (47) ist ins Trainingslager des spanischen Rekordmeisters Real Madrid zurückgekehrt. Das bestätigten die Königlichen am Dienstag. Der französische Trainer habe "am Morgen das Training auf dem Gelände des Klubs Montreal Impact geleitet", teilte der Klub mit. Real bereitet sich derzeit in Kanada auf die neue Saison vor. Wegen des Todes seines Bruders Farid (54) war der Real-Coach am vergangenen Freitag aus dem Trainingslager in Richtung Marseille abgereist.

15:52 Uhr

Servus

Damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe den Ticker an die Redaktion, habt noch einen sportlichen Tag!

15:48 Uhr

Ceballos offenbar vor Ausleihe nach Arsenal

Dani Ceballos steht offenbar vor einer Ausleihe von Real Madrid nach Arsenal, wie die Marca berichtet. Der Spanier soll für ein Jahr verliehen werden, eine Kaufoption für Arsenal soll es nicht geben. Der als bester Spieler der U21-EM 2017 ausgezeichnete Spanier soll vor allem von Unai Emery begeistert sein und erhofft sich bei Arsenal mehr Spielzeit als zuletzt unter Zinedine Zidane bei Real.

15:23 Uhr

Dank de Jong: Waalwijk mit neuem Rasen

Eredivisie-Aufsteiger RKC Waalwijk profitiert vom 75-Millionen-Transfer von Frenkie de Jong. Ajax Amsterdam muss fünf Millionen Euro der Ablöse an de Jongs ehemaligen Jugendverein weiterreichen. Der investiert nun in einen neuen Naturrasen. Bisher hatte der Verein in seinem Stadion auf Kunstrasen gespielt. Waalwijk gelang im Mai nach fünf Jahren der Wiederaufstieg in die höchste niederländische Spielklasse.

14:50 Uhr

Juventus im Rennen um Dani Alves

Nachdem sein Vertrag bei Paris Saint-Germain Ende Juni ausgelaufen ist, ist Dani Alves vereinslos. Nun hat sich neben Inter Mailand und Manchester City offenbar auch Juventus in das Rennen um den brasilianischen Nationalspieler eingeschaltet. Nach Informationen von SPOX und Goal waren gestern Vertreter des 36-Jährigen in Turin um über eine mögliche Rückkehr von Alves zu Juventus zu verhandeln. Zwischen 2017 und 2019 absolvierte Alves 33 Spiele, in denen er sechs Tore und sieben Vorlagen verbuchte.

14:23 Uhr

Juventus nicht in FIFA 20 lizensiert

Trauriger Tag für alle Fans der FIFA-Serie: Da Juventus einen exklusiven Vertrag mit Pro-Evolution-Soccer-Entwickler Konami unterzeichnet hat, wird der italienische Meister ohne Lizenz vertreten sein. Da neben dem Wappen, den Trikots und dem Stadion auch der Name des Vereins in das Rechtepaket fällt, wird Juventus im kommenden FIFA Piemonte Calcio heißen. Alle Details könnt ihr hier nachlesen.

14:01 Uhr

Frankreich-Talent träumt von BVB-Wechsel

Der BVB hat sich in Europa einen Namen als Talenteschmiede gemacht. So schwärmt der französische U19-Nationalspieler Matteo Tramoni regelrecht von der Borussia. Gegenüber Onze Mondial sagte der Flügelspieler: "Ich möchte die Bundesliga entdecken. Mein Traum wäre es, eines Tages für Dortmund zu spielen. Diesen Verein mag ich sehr." Besonders eindrucksvoll seien für das Talent die "unglaublichen" Fans des BVB. Tramoni war in der vergangenen Saison Stammspieler bei AC Ajaccio, spielte in der Ligue 2 28-mal, wobei er zweimal traf.

13:49 Uhr

Zabaleta kündigt Abschied aus Premier League an

West Hams Rechtsverteidiger Pablo Zabaleta hat einen Abschied aus der Premier League angekündigt. Wie der Mirror berichtet verkündete der Argentinier bei der Asien-Tour seines Vereins: "Das wird definitiv meine letzte Saison in England sein." Zabaleta hat für Manchester City und West Ham bisher insgesamt 293 Spiele in der Premier League bestritten.

13:23 Uhr

Schubert mit Kampfansage an Nübel

Markus Schubert hat sich klar das Ziel gesetzt Schalkes neue Nummer eins zu werden. Dies sagte er kurz vor Abreise der Schalker ins Trainingslager nach Herzlake. Gleichzeitig betonte Schubert auch, dass zwischen ihm und Nübel ein hervorragendes Verhältnis bestehe: "Ich konnte Alex Nübel während der U21-EM kennenlernen. Wir verstehen uns super - auch das war ein Grund hierherzukommen."

13:04 Uhr

FCB verpflichtet VfB-Talent

Der FC Bayern München hat U18-Nationalspieler Leon Dajaku vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der Offensivspieler bekommt einen Vierjahresvertrag beim deutschen Rekordmeister und soll zunächst bei der Amateurmannschaft in der 3. Liga eingesetzt werden. Der 18-Jährige kam für den VfB Stuttgart in der vergangenen Saison bereits zweimal in der Bundesliga zum Einsatz.

13:02 Uhr

PSG lehnt wohl Barcas Mega-Angebot für Neymar ab

Nach Angaben der AS hat Paris Saint-Germain wohl eine Mega-Offerte des FC Barcelona für Neymar abgelehnt. Offenbar habe Barcelona ein Paket aus 40 Millionen Euro Ablöse, sowie Ousmane Dembele und Philippe Coutinho für den Brasilianer geboten. PSG sei aber nur an einem Tauschgeschäft interessiert, sofern es einen Defensivspieler angeboten bekommt. Andernfalls soll Neymar nicht unter der damaligen Ablösesumme von 222 Millionen Euro verkauft werden.

12:42 Uhr

Porto bietet sechs Millionen für Trapp

Nach Angaben der portugiesischen Zeitung Record hat der FC Porto offenbar ein Angebot in Höhe von sechs Millionen Euro für Kevin Trapp von Paris Saint-Germain abgegeben. Durch die Unterbrechung der Karriere von Iker Casillas sind die Drachen nun auf der Suche nach einem neuen Schlussmann. Derzeit ist jedoch noch nicht klar, wie es mit Trapp in Paris weitergehen soll. Momentan kämpft der Deutsche gegen Alphonse Areola um den Platz im Tor von PSG.

12:15 Uhr

Alle Transfernews des Tages

Der heutige Tag hat schon einiges an Transferneuigkeiten gebracht: Der BVB verkauft Abdou Diallo, RB Leipzig holt PSG-Talent Nkunku. Im Laufe des Tages könnte auch der Wechsel von Toptalent Matthijs de Ligt zu Juventus verkündet werden. Alle Transfernews und -gerüchte des Tages könnt ihr euch hier anschauen:

12:10 Uhr

S04-Sportvorstand Schneider schließt Nübel-Wechsel aus

Am Rande der offiziellen Vorstellung des neuen S04-Torhüters Markus Schubert äußerte sich der Schalker Sportvorstand Jochen Schneider auch zur Personalie Alexander Nübel. Einen Wechsel des U21-Nationaltorhüters im Sommer schloss Schneider kategorisch aus, egal wie Nübels Entscheidung zu einer Vertragsverlängerung auf Schalke ausfalle. Das Arbeitspapier Nübels läuft nach der aktuellen Saison aus, der FC Bayern München wird immer wieder mit einer Verpflichtung des Torhüters in Verbindung gebracht.

11:36 Uhr

Bayern Basketball droht Verlust zweier Leistungsträger

Ein herber Rückschlag für die Kaderplanung bei den Basketballern des FC Bayern München. Laut Medienberichten steht der russische Verein Khimki Moskau vor der Verpflichtung von Stefan Jovic und Devin Booker. Beide waren feste Bestandteile der FCB-Rotation in der vergangenen Saison. Booker erzielte in der BBL im Schnitt 10 Punkte pro Spiel, Jovic war hingegen mit durchschnittlich 4,8 Assists pro Spiel bester Passgeber der Münchner.

11:19 Uhr

Klinsmann kann sich VfB-Rückkehr vorstellen

Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann kann sich eine Rückkehr zum VfB Stuttgart offenbar vorstellen. "Der VfB ist ein besonderer Verein für ihn", sagte Klinsmanns Berater Roland Eitel dem SID, "wenn ihn jemand vom VfB anruft - egal aus welchem Grund - wird er immer ans Telefon gehen. Wie in der Vergangenheit auch." Klinsmann wird beim Bundesliga-Absteiger nach dem Rücktritt von Präsident Wolfgang Dietrich als neuer Boss gehandelt.

10:58 Uhr

Abdou Diallo wechselt zu PSG

Innenverteidiger Abdou Diallo steht kurz vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain. Dies bestätigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc gegenüber den Ruhr Nachrichten: "Das hat sich so ergeben. Abdou hat für sich entschieden, dass er eine andere Herausforderung annehmen möchte und für uns hat es wirtschaftlich gepasst. Deshalb haben wir dem Wechsel zugestimmt." Der erst letztes Jahr für 28 Millionen Euro von Mainz verpflichtete Franzose soll dem BVB eine Ablöse von rund 32 Millionen einbringen.

10:40 Uhr

Bale-Berater dementiert Tottenham-Angebot

Eine Rückkehr von Gareth Bale zu Tottenham scheint wohl vom Tisch zu sein. Jonathan Barnett, Berater des Waliser, sagte bei talkSPORT: "Ich werde mich zu solch einem Müll nicht äußern." Tottenham soll Real eine Ablöse zwischen 50 und 60 Millionen Euro für die Dienste Bales geboten haben.

10:29 Uhr

Frankfurt bestätigt Haller-Freigabe

Eintracht Frankfurt hat den Abgang von Sebastien Haller bestätigt. Der Franzose hat die Freigabe vom Verein erhalten und wird bei bestandenem Medizincheck West Ham verstärken. Haller ist 2017 vom FC Utrecht zur Eintracht gewechselt. Für die Frankfurter erzielte der Franzose in 77 Pflichtspielen 33 Treffer und wurde 2018 DFB-Pokalsieger.

10:22 Uhr

Haller beim Medizincheck bei West Ham

Nach Angaben von Sky Sports News ist Sebastien Haller auf dem Weg zum Medizincheck bei West Ham United. Der Franzose soll Eintracht Frankfurt eine Ablösesumme von rund 50 Millionen Euro einbringen.

10:13 Uhr

Nkunku-Wechsel zu RB offenbar fix

Christopher Nkunku von Paris Saint-Germain steht nach Informationen der BILD unmittelbar vor einem Wechsel zu RB Leipzig. Der Franzose soll schon seit gestern nicht mehr mit PSG trainiert haben und auch nicht am heutigen Test gegen Dynamo Dresden teilnehmen. Die Ablöse für den französischen U21-Nationalspieler soll ungefähr 15 Millionen Euro betragen. Für PSG schoss der Mittelfeldspieler in insgesamt 78 Spielen elf Tore und legte vier weitere vor.

10:03 Uhr

Skisprung-Legende Romoeren mit Krebsdiagnose

Der ehemalige Skispringer Björn Einar Romoeren hat Krebs. Der Norweger machte heute die Existenz eines Tumors in seinem Rücken öffentlich. Nach seiner Karriere war Romoeren als Marketingmanager der norwegischen Skispringer tätig. Romoeren hat in seiner Karriere den Rekord für die längste Weite eines Flugs aufgestellt und ist mit der norwegischen Nationalmannschaft zweifacher Team-Weltmeister im Skifliegen gewesen.

09:43 Uhr

Griezmann beim ersten Barca-Training vernascht

Nach der langen Transfersaga durfte Antoine Griezmann endlich sein erstes Training für den FC Barcelona absolvieren. Doch die erste Übungseinheit beim neuen Verein lief nicht gerade optimal für den Weltmeister. Hier könnt ihr sehen, wie der Franzose beim Rondo gleich zweimal getunnelt wird:

09:30 Uhr

Neureuther vermisst Charaktere im deutschen Spitzensport

Felix Neureuther vermisst im deutschen Spitzensport meinungsstarke Charaktere. Im Interview mit der Welt sagte der zurückgetretene Ski-Star: "Ich bedauere das sehr, dass sich keiner mehr was richtig zu sagen traut oder mal auf den Tisch haut." Als einen der Gründe dafür sieht Neureuther unter anderem die sozialen Medien. Wen Neureuther als positives Beispiel in der aktuellen Sportwelt heraushebt, könnt ihr hier nachlesen.

08:56 Uhr

David de Gea wohl vor Vertragsverlängerung

Laut Angaben des britischen Telegraph steht David de Gea kurz vor einer Vertragsverlängerung bei Manchester United. Der Spanier soll dabei einen langfristigen Vertrag mit einem Salär von rund 350.000 Pfund pro Woche. Hochgerechnet wäre er damit mit etwa 20 Millionen Euro pro Jahr der bestbezahlte Torhüter der Welt. Aktuell hat de Gea noch ein Jahr Vertrag in Manchester, offenbar war Paris Saint-Germain an einem ablösefreien Wechsel im nächsten Sommer interessiert.

08:51 Uhr

Zidane nach Tod von Bruder Farid zurück bei Real

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane ist wenige Tage nach dem Tod seines Bruders Farid zu seiner Mannschaft zurückgekehrt. Wie die spanische Sportzeitung Marca berichtet, traf der Franzose am späten Montagabend im Trainingslager der Königlichen in Montreal ein. Der Weltmeister von 1998 hatte sich am vergangenen Freitag aus "persönlichen Gründen" aus dem Trainingslager verabschiedet und das Kommando an seinen Assistenten David Benotti übergeben. Wie später bekannt wurde, verstarb mit Farid Zidane einer seiner vier Brüder im Alter von nur 54 Jahren an Krebs.

08:43 Uhr

Mandzukic wohl kein Thema beim FCB

Eine Rückkehr von Mario Mandzukic zum FC Bayern scheint wohl nicht Realität zu werden. Bei der FCB-US-Tour sagte Karl-Heinz Rummenigge zu den Comeback-Gerüchten: "Wir sollten nicht anfangen mit Namen. Dazu sage ich nichts", fügte aber auch hinzu: "Aber in der Richtung ist nichts geplant." Mandzukic spielte zwischen 2012 und 2014 für die Bayern und wurde mit den Münchnern unter anderem 2013 Triple-Sieger.

08:26 Uhr

Rummenigge macht sich für Lewy-Verlängerung stark

Während der USA-Tour des FC Bayern München machte sich der FCB-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge für einen Verbleib von Robert Lewandowski über dessen Vertragsende 2021 hinaus stark. "Wenn man solch einen Spieler hat, dann gibt man ihn auch nicht ab", sagte Rummenigge: "Deswegen haben wir im letzten Jahr auch entschieden, in der Richtung gar nicht nachzudenken." Laut Rummenigge fühle sich Lewandowski im Verein "extrem wohl". Eine Vertragsverlängerung des Toptorjägers bei den Bayern scheint also durchaus wahrscheinlich.

08:13 Uhr

NBA 2K20-Ratings enthüllt

In der Nacht gab es für alle Basketball-Freunde einen Grund zur Freude. Die Ratings zum neuen Ableger der NBA-2K-Serie wurden enthüllt. Dabei gab es in den Top 20 und bei den Top-Rookies durchaus einige Überraschungen. Wer laut NBA 2K20 der beste Spieler der Liga ist, könnt ihr euch hier ansehen:

08:07 Uhr

Bale womöglich vor Rückkehr zu Tottenham?

Gareth Bale steht laut Informationen der Marca wohl vor einer Rückkehr zu Tottenham Hotspur. Die Ablösesumme soll dabei in einem Bereich zwischen 50 und 60 Millionen Euro liegen. Probleme könnte hingegen das Gehalt des Walisers machen. Bale verdient bei Real jährlich rund 17 Millionen Euro netto, eine Summe die für Tottenham unrealistisch wäre. Bale ist vor sechs Jahren von Tottenham zu Real gewechselt, mit den Madrilenen wurde der Waliser unter anderem viermal Champions-League-Sieger.

08:04 Uhr

Guten Morgen

Servus an diesem Dienstagvormittag. Auch heute wird auf dem Transfermarkt sicherlich einiges los sein. Alle News und Gerüchte erfahrt ihr wie immer hier bei Rund um den Ball. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung