Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von SPOX
Aktualisieren
23:54 Uhr

Norwegen schlägt Australien im Elferschießen

Mit der Nachricht, dass sich Norwegen im Achtelfinale der Frauen-WM im Elfmeterschießen gegen Australien durchgesetzt hat, verabschieden wir uns in die Nacht. Macht's gut, bis demnächst. Ciao!

23:20 Uhr

Raman-Wechsel von F95 zu Schalke wohl fix

Was sich lange andeutete, ist nun wohl beschlossene Sache: Wie die Bild soeben vermeldet, wechselt Benito Raman von Fortuna Düsseldorf zum FC Schalke 04. Die Fortuna kassiert demnach neun Millionen Euro plus Bonuszahlungen für den Belgier (zehn Tore und vier Vorlagen in der abgelaufenen Saison). Außerdem geht Bernard Tekpetey auf Leihbasis den umgekehrten Weg. Der Deal um den Ghanaer, der Paderborn zum Aufstieg schoss und per Rückkaufoption (2,5 Millionen) wieder zu Königsblau wechselte, beinhaltet eventuell auch eine Kaufoption.

22:59 Uhr

Copa-Ergebnisse: Brasilien und Venezuela siegen

In letzter Sekunde hat Gabriel Jesus zwar noch einen Elfmeter verschossen, am deutlichen 5:0-Sieg der Brasilianer ändert das natürlich nichts. Peru belegt Platz drei hinter Venezuela, die sich mit 3:1 gegen Bolivien durchsetzen. Da auch zwei der besten drei Gruppendritten ins Viertelfinale einziehen, sieht es auch für Guerrero, Farfan und Co. ganz gut aus.

22:49 Uhr

U21: Spanien mit Schützenfest

Die Spiele bei der U21-EM sind vorbei: Spanier setzt sich mit 5:0 gegen Polen durch, Italien schlägt Polen mit 3:1 und darf noch auf das Halbfinale hoffen, auch wenn die Chancen nicht gut stehen.

22:45 Uhr

Brasilien verwaltet, Bolivien jubelt nur kurz

Während die Partie zwischen Peru und Brasilien dem Ende entgegen plätschert, fallen im Parallelspiel immerhin noch ein paar Tore. Leonel Justiniano trifft zum 1:2, Josef Martinez stellt den alten Abstand wieder her. 3:1 Venezuela.

22:15 Uhr

Brasilien und Venezuela legen nach

Auch in Halbzeit zwei fallen Tore wie am Fließband: Dani Alves stellt nach einem seiner Ausflüge in den gegnerischen Sechzehner auf 4:0 für Brasilien, für Venezuela trifft schon wieder Machis.

21:52 Uhr

Halbzeit auf allen Plätzen

Zur Halbzeit ein kurzer Überblick zu allen Spielen:


Copa America:

  • Peru - Brasilien 0:3
  • Bolivien - Venezuela 0:1

U21-EM:

  • Belgien - Italien 0:1
  • Spanien - Polen 3:0

Zur Info: Sollte Spanien mit mindestens drei Toren Vorsprung gewinnen, ist Platz eins sicher. Kann Polen noch verkürzen, schiebt sich Italien an den Iberern vorbei.

Frauen-WM (Achtelfinale):

  • Norwegen - Australien 1:0
21:40 Uhr

U21-EM: Spanien dominiert Polen

Kurzer Abstecher zur U21-EM nach Italien: Spanien führt nach 39 Minuten schon mit 3:0 gegen Polen, Zwischen Italien und Belgien steht es noch 0:0. Mit einem Sieg der Italiener hätten drei Mannschaften sechs Punkte auf der Habenseite, Spanien wäre dann Erster, gefolgt von Italien.

21:35 Uhr

Peru geht unter - 3:0 durch Everton

Peru, oje! Everton zieht ab und auch wenn der Schluss platziert ist, sieht Gallese auch bei diesem Treffer nicht gut aus. 3:0 für Brasilien nach 32 Minuten, das dürfte es wohl schon gewesen sein. Nichts Neues gibt es derweil vom Parallelspiel. Venzuela ist weiterhin mit einem Tor vorne.

21:22 Uhr

Irres Tor für Brasilien! Firmino erhöht

Mit einem Treffer, der in allen Highlight-Clips der Copa America auftauchen wird, stellt Roberto Firmino für Brasilien auf 2:0. Peru-Keeper Gallese lässt sich beim Abschlag zu viel Zeit, schießt Firmino an den Fuß, der Ball fliegt bei Bogenlampe an den Pfosten, ehe der Ex-Hoffenheimer Gallese aussteigen lässt und einschiebt. Wahnsinn!

21:14 Uhr

Casemiro! Auch Brasilien vorne

Venezuela legt vor, Brasilien zieht nach! Nach einer Ecke herrscht Chaos im Peruaner Strafraum Strafraum. Am Ende ist es Casemiro, der den Ball mit dem Kopf über die Linie drückt. Bei diesem Zwischenstand müsste Peru als Gruppendritter um das Weiterkommen bangen.

21:09 Uhr

Venezuela führt früh gegen Bolivien

Das ging schnell: Bereits nach gut einer Minute hat Darwin Machis Venezuela in Führung geschossen. Damit haben nun Brasilien, Peru und eben Venezuela fünf Punkte auf dem Konto. Die Peruaner schnupperten gegen Brasilien am 1:0. Luis Abram verpasste eine Hereingabe jedoch um ein Haar.

20:50 Uhr

Copa ab 21 Uhr live auf DAZN und im Ticker

Einiges geboten ist für alle Fußball-Fans heute Abend auf DAZN. Während die Begegnung beim Afrika-Cup zwischen Nigeria und Burundi (1:0) soeben zu Ende ging, geht es um 21 Uhr bei der Copa America weiter. Am dritten Spieltag der Gruppe A stehen folgende Partien an:

  • Peru - Brasilien
  • Bolivien - Venezuela

Auf DAZN könnt ihr beide Begegnungen live in voller Länge verfolgen. Auch hier bei Rund um den Ball halten wir euch auf dem Laufenden, wenn sich in den Stadien etwas tut.

20:30 Uhr

Hamsik nach Rom? "Napoli ist sein Zuhause"

Der Berater von Marek Hamsik hat den Gerüchten um einen möglichen Wechsel des 31-Jährigen zur AS Rom eine klare Absage erteilt und ausgeschlossen, dass der Ex-Napoli-Kapitän jemals für einen anderen italienischen Verein spielen wird. "Napoli ist sein Zuhause und seine Familie in Italien", betonte Martin Petras im Interview mit Sky Sport Italia. Die italienische Zeitung La Repubblica hatte am Samstag berichtet, dass die Roma über einen Tausch mit Javier Pastore nachdenken soll. Solche Berichte dementierte Petras jedoch: "Marek würde niemals für einen anderen Verein (in Italien, d. Red.) spielen", betonte Hamsiks Berater, der hinzufügte: "Er ist sehr glücklich in China und hat derzeit nicht die Absicht, nach Europa zurückzukehren." Hamsik hatte sich im Februar zu einem Wechsel nach China zu Dalian Yifang entschieden.

20:25 Uhr

Di Francesco neuer Trainer in Genua

Eusebio Di Francesco ist neuer Trainer des italienischen Erstligisten Sampdoria Genua. Wie der Verein verkündete, hat der 49-Jährige beim früheren Europapokalsieger einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Di Francesco ersetzt Marco Giampaolo, der zum AC Mailand gewechselt war.

20:21 Uhr

Augsburg schnappt sich Brasilien-Talent Iago

Bundesligist FC Augsburg hat wohl die seit längerem angebahnte Verpflichtung des brasilianischen Abwehrtalents Iago in trockene Tücher gebracht. Der SC Internacional Porto Alegre, Heimatklub des 22-Jährigen, verkündete auf seiner Homepage den Wechsel des Linksverteidigers zum 1. Juli zum FCA. Laut Informationen der in Porto Alegre beheimateten Tageszeitung Zero Hora liegt die Ablösesumme "jenseits von sieben Millionen Euro". Der Linksfuß, dessen vollständiger Name Iago Amaral Borduchi lautet, bestritt für Internacional 81 Pflichtspiele (2 Tore) und spielt auch in der brasilianischen Olympiamannschaft.

20:15 Uhr

Kerber verpasst Finale

Am Ende hat es dann doch nicht gereicht. Während Julia Görges im Finale von Birmingham steht, zog Angelique Kerber gegen Belinda Bencic den Kürzeren und unterlag mit 6:2, 6:7 und 4:6. Die Endspiel-Paarung auf Mallorca lautet somit Bencic gegen Kenin.

20:05 Uhr

DFB-Frauen locker im Viertelfinale

Die deutschen Frauen sind bei der Weltmeisterschaft souverän in die nächste Runde eingezogen. Im Viertelfinale am nächsten Samstag wartet entweder Kanada oder Schweden. Hier geht's zur News.

19:00 Uhr

Kerber verliert Satz 2

Während sich bei der Frauen-WM nahezu gar nichts tut, hat Angelique Kerber Satz zwei gegen Belinda Bencic mit 6:7 verloren. Im Tiebreak gelang überhaupt nichts. Wir drücken weiterhin die Daumen.

18:40 Uhr

DFB-Mädels starten in zweite Halbzeit

Mit einer 2:0-Führung und zwei neuen Spielerinnen geht Deutschland in den zweiten Durchgang gegen Nigeria. Klara Bühl kommt für Melanie Leupholz, Carolin Simon ersetzt Verena Schweers. Weiterhin gibt es das Ganze live auf DAZN zu sehen.

18:37 Uhr

Kerber auf Siegkurs in Mallorca

Gut sieht es weiterhin für Angelique Kerber im Halbfinale auf Mallorca aus. Den ersten Satz holte sich die Kielerin deutlich mit 6:2, in Durchgang zwei ist noch alles in der Reihe. Beim Stand von 2:2 ließ Kerber jedoch drei Brekbälle liegen. Hoffen wir, dass sich das nicht rächt. 3:3 steht es aktuell.

18:15 Uhr

Sidney Sam spielt wohl beim RSC Anderlecht vor

Der frühere deutsche Nationalspieler Sidney Sam, der den Zweitligisten VfL Bochum in diesem Sommer verlassen wird, trainiert wohl derzeit zur Probe beim belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht mit. Das berichtet die Zeitung Het Laatste Nieuws. Seit Montag soll der 31-jährige Offensivmann sich bereits bei Anderlecht präsentieren. Dort übernimmt Ex-ManCity-Verteidiger Vincent Kompany, mit dem Sam in der Saison 2007/08 einige gemeinsame Spiele für den Hamburger SV absolvierte, die Mannschaft als Spielertrainer. Sams am 30. Juni auslaufender Vertrag in Bochum wurde nicht verlängert.

18:10 Uhr

Celtic wohl an Emmanuel Adebayor interessiert

Der schottische Meister Celtic Glasgow ist offenbar am ehemaligen Arsenal-Stürmer Emmanuel Adebayor interessiert. Das berichtet die Sun und bringt den 35-Jährigen auch mit West Ham, Sheffield United und Watford aus der Premier League in Verbindung. Adebayor hatte zuletzt bei Istanbul Basaksehir unter Vertrag gestanden. In der abgelaufenen Saison erzielte Adebayor in 19 Süper-Lig-Spielen drei Tore. Zuvor war er unter anderem bereits für Tottenham, Manchester City und Crystal Palace aufgelaufen.

18:00 Uhr

Frauen-WM: DFB-Mädels mit Top-Start

Alles nach Plan läuft aus deutscher Sicht auch bei der Frauen-WM: Im Achtelfinale gegen Nigeria steht es nach 28 Minuten bereits 2:0. Sara Däbritz baute vom Elfmeterpunkt die Führung von Alexandra Popp aus.

17:50 Uhr

Kerber vs. Bencic live auf DAZN

Seit wenigen Minuten stehen sich im WTA-Halbfinale auf Mallorca Angelique Kerber und Belinda Bencic aus der Schweiz gegenüber. Zum Auftakt hat sich Angie direkt mal ein Break geholt. Gelingt ihr die perfekte Einstimmung auf Wimbledon? Seid auf DAZN live dabei!

17:40 Uhr

Tour de Suisse: Bernal bleibt vorne

Der Kolumbianer Egan Bernal (Ineos) hat sich im Einzelzeitfahren der Tour de Suisse schadlos gehalten und die Führung im Gesamtklassement erfolgreich verteidigt. Der 22-Jährige, am Freitag Sieger der Königsetappe, belegte im Einzelzeitfahren über 19,2 km in Goms den elften Rang. Vor dem abschließenden Teilstück am Sonntag über 144,4 km rund um Ulrichen hat Bernal 22 Sekunden Vorsprung auf seinen ärgsten Verfolger Rohan Dennis. Der Zeitfahrexperte aus Australien wurde am Samstag Sechster. Den Sieg sicherte sich der Belgier Yves Lampaert vor den beiden Dänen Kasper Asgreen und Sören Kragh Andersen.

16:50 Uhr

Federer erreicht Finale von Halle

Rekordsieger Roger Federer greift beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen nach seinem zehnten Titel. Der topgesetzte Schweizer zog durch ein 6:3, 6:3 nach 62 Minuten gegen den französischen Doppelspezialisten Pierre-Hugues Herbert zum 13. Mal ins Finale des Rasenturniers ein. Im Endspiel am Sonntag (13.00 Uhr) trifft Federer auf David Goffin, gegen den er in bisher acht Duellen erst einmal verloren hat.

16:11 Uhr

F1: Vettel verhaut Qualifying in Frankreich

Oh weh! Lewis Hamilton holt sich die Pole für das Rennen morgen - und bei Vettel ist so richtig der Wurm drin.

15:49 Uhr

Görges im Finale von Birmingham

Tennis-Spielerin Julia Görges kommt kurz vor dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (1. bis 14. Juli) immer besser in Schwung. Die deutsche Nummer zwei aus Bad Oldesloe, im vergangenen Jahr Halbfinalistin in Wimbledon, zog beim Rasenturnier in Birmingham durch ein 6:4, 6:3 gegen Petra Martic (Kroatien) ins Finale ein. Dort trifft die 30-Jährige auf die an Position zwei gesetzte French-Open-Siegerin Ashleigh Barty aus Australien.

15:42 Uhr

Union-Präsident verteidigt Hauptsponsor

Der neuen Trikotsponsor von Union Berlin ist Aroundtown, ein Immobilienunternehmen aus Luxemburg. Das schmeckt nicht allen Fans. "Wir wussten natürlich, dass es bei der Bekanntgabe der Partnerschaft mit Aroundtown auch Widerspruch geben wird. Wir sind ja nicht blind", sagte Präsident Dirk Zingler der Berliner Zeitung. Der Verein sei dagegen "stolz", das "milliardenschwere MDax-Unternehmen" für sich gewonnen zu haben: "Vor zehn Jahren hätte sich doch in Berlin noch jeder darüber gefreut, wenn Union so einen Partner gehabt hätte."

15:31 Uhr

Noch zwei Stunden bis zum WM-Achtelfinale

Um 17.30 Uhr geht es los mit Deutschland - Nigeria. Wir haben unseren Liveticker schon einmal scharf gemacht, hier ist er. Außerdem gibt es das Spiel natürlich live und in voller Länge auf DAZN.

15:30 Uhr

Proteste gegen Formel E in Bern

Das erste Gastspiel der Formel E hat in Bern zahlreiche Demonstranten auf den Plan gerufen. Etwa 1000 Personen protestierten im Vorfeld des Rennens der Elektroserie am Samstagabend (18.00 Uhr) gegen die Ausrichtung und fuhren mit Fahrrädern die 2,7 km lange Strecke in der Berner Innenstadt ab. Organisator der Demo war das Bündnis "Formel E ade", das sowohl massive Einschränkungen für die Anwohner als auch Umweltschäden durch die vermeintlich saubere Serie anprangert. Im Rahmen der Demonstration rissen einige Teilnehmer zahlreiche Werbebanner entlang der Strecke ab, dem Veranstalter entstanden dadurch nach eigenen Angaben Kosten in Höhe von rund 400.000 Schweizer Franken (rund 360.000 Euro).

15:27 Uhr

Michael Thurk wird Co-Trainer in Mainz

Als Spieler war Thurk bei den Rheinhessen eine Kultfigur. Jetzt ist er zurück: Thurk wird dritter Co-Trainer von Sandro Schwarz. "Michael ist in den vergangenen Jahren Mainz 05 immer sehr eng verbunden gewesen. Ich habe seine Entwicklung als Trainer daher sehr genau verfolgt und hatte zuletzt einen intensiven fachlichen Austausch", erklärte Schwarz auf der 05er-Homepage. 200 Spiele hat Thurk für Mainz insgesamt absolviert.

15:19 Uhr

Copa America: Brasilien heute im Einsatz

Um 21 Uhr trifft Brasilien bei der Copa America heute Abend auf Peru. Die Selecao hat bisher ein 3:0 gegen Bolivien und ein 0:0 gegen Venezuela auf dem Konto und braucht einen Sieg, um sich eine gute Ausgangsposition für die K.o.-Runde zu verschaffen. "Wir sind auch nur Menschen", sagte Trainer Tite. "Wir wollen eine Show liefern und Tore machen, aber man muss auch solche Situationen überstehen. Das Spiel gibt es heute Abend live auf DAZN.

15:16 Uhr

Zverev-Bezwinger Goffin erster Finalist in Halle

Beflügelt von seinem Viertelfinalsieg gegen Alexander Zverev hat David Goffin das Finale beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen erreicht. Einen Tag nach dem Erfolg über Deutschlands Spitzenspieler bezwang der Belgier im Halbfinale am Samstag den Stuttgart-Sieger Matteo Berrettini (Italien) mit 7:6 (7:4), 6:3.

15:07 Uhr

Tennis-Geschichte, heute vor neun Jahren

Erinnert sich noch jemand an John Isner vs. Nicolas Mahut? 70:68 im fünften Satz in Wimbledon? Unfassbar. Ein paar Monate später hat sich Spox-Chefreporter Florian Regelmann das epische Match noch einmal reingezogen. Und zwar komplett - die vollen elf Stunden und fünf Minuten. Unbedingt reinklicken, das ist eine Liebesgeschichte an den Sport.

14:48 Uhr

Throwback Saturday

14:35 Uhr

BMW-Open: Kaymer verspielt Siegchancen

Martin Kaymer hat seine Chancen auf einen Turniersieg bei den 31. BMW-Open in Eichenried fast schon verspielt. Der 34 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann ist nach einer schwachen dritten Runde bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Turnier mit insgesamt 208 Schlägen von der Spitze auf den geteilten Rang elf zurückgefallen. Kaymer benötigte auf dem Par-72-Kurs nach Runden von 67 und 66 am Samstag 75 Schläge. Sein Rückstand vor der Schlussrunde am Sonntag beträgt bereits fünf Schläge auf Spitzenreiter Jordan Smith (England/203), der vor Matthias Schwab aus Österreich und Matthew Fitzpatrick (England/beide 204) führt. Kaymer spielte am Samstag nur einen Birdie, aber vier Bogeys.

14:35 Uhr

Erste Medaille für deutsches Team in Minsk

Noch kein Gold, aber einmal Bronze: Die verlässlichen Pistolen-Schützen haben dem deutschen Team bei den Europaspielen in Minsk die erste Medaille gesichert. Das Ehepaar Sandra und Christian Seitz gewann im Mixed-Wettbewerb mit der Luftpistole das kleine Finale, kurze Zeit später verpassten die deutschen Bogenschützinnen um Fahnenträgerin Lisa Unruh im Team weiteres Edelmetall.

14:32 Uhr

Patrick Cutrone bei Milan am Scheideweg

Er ist Milans Zukunft und doch könnte er die Rossoneri verlassen: Patrick Cutrone steht am Scheideweg seiner jungen Karriere. Nach der U21-EM im eigenen Land wird er darüber entscheiden, ob er ein weiteres Jahr als Joker verbringen will oder sich ins eigene Herz sticht. Eine tolle Geschichte vom Kollegen Stefan Zieglmayer, der bei der U21-EM vor Ort ist.

14:00 Uhr

Schalke-Transfers

Wer wird ein Gelsenkirchen gerade gehandelt, wer könnte gehen und wer soll kommen? Wir haben die Transfergerüchte von S04 gesammelt - hier geht's lang!

13:40 Uhr

Lehnte Werder ein Angebot für Rashica ab?

Werder Bremen hat offenbar ein Transferangebot vom portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon für Angreifer Milot Rashica abgelehnt. Das berichtet die Bild. Demnach sollen die Klubverantwortlichen Benficas rund 18 Millionen Euro für den 24-fachen kosovarischen Nationalspieler geboten haben, Bremen habe jedoch auf eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro bestanden.

13:10 Uhr

Ferrari auch im dritten Frankreich-Training hinter Mercedes

Sebastian Vettel und Ferrari konnten auch bei der Qualifying-Generalprobe in Le Castellet das Tempo von Mercedes nicht mitgehen. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim kam im dritten freien Training zum Großen Preis von Frankreich (Sonntag, 15.10 Uhr) nicht über Rang vier hinaus, sein Rückstand auf die Spitze betrug trotz mehrerer neuer Teile am SF90 0,474 Sekunden.

13:07 Uhr

Wildcard-Antrag des Thüringer HC abgelehnt

Der deutsche Handball-Pokalsieger und Vizemeister Thüringer HC wird in der kommenden Saison nicht in der Champions League der Frauen antreten. Wie der Klub am Samstag mitteilte, lehnte der europäische Verband EHF einen Antrag des THC auf eine Wildcard ab. Zudem wurde das Team auch nicht bei der Nominierung für das Qualifikationsturnier berücksichtigt und muss damit im EHF-Cup an den Start gehen.

13:01 Uhr

Wegen Gnabry: Bellerin stichelt gegen West Brom

Nationalspieler Serge Gnabry ist beim FC Bayern München zum Spieler der Saison gekürt worden. Sein ehemaliger Arsenal-Mitspieler Hector Bellerin nahm das zum Anlass, gegen West Bromwich Albion zu stänkern. Beim heutigen Championship-Klub erlebte Gnabry einst eine schwierige Zeit, dort wurde ihm unter anderem die spielerische Klasse für die Premier League abgesprochen. Bellerin antwortete bei Twitter auf den Gnabry-Sieger-Post des FC Bayern: "Aber nicht gut genug für West Brom, ja? Glückwunsch mein Bruder, ich wusste immer, dass Du der Beste bist."

12:45 Uhr

Kepler fehlen im All-Star-Voting 138 Stimmen

Ist das bitter für unseren MLB-Star: Max Kepler hat beim All-Star-Voting zwar über 900.000 Stimmen gesammelt, doch der Outfielder der Minnesota Twins hat es doch nicht in die Endauswahl für die Starter geschafft. Warum er doch noch All-Star werden kann, plus weitere Hintergrund-Infos, gibt es hier.

12:44 Uhr

Medien: Real Madrid gründet Frauen-Team

Wie mehrere spanische Medien übereinstimmend berichten, wollen die Königlichen zur kommenden Saison per Übernahme der Lizenz des ebenfalls in Madrid ansässigen Aufsteigers CD Tacon in der höchsten Frauen-Liga mitmischen. Laut Berichten müsste Real zur Entschädigung nur etwa 500.000 Euro zahlen. Schon Anfang nächster Woche soll der Deal offiziell bekannt gegeben werden.

12:33 Uhr

3x3-Basketballerinnen in Minsk im Viertelfinale

Die deutschen 3x3-Basketballerinnen sind bei den Europaspielen in Minsk souverän ins Viertelfinale eingezogen. Die vierköpfige Auswahl des DBB schloss die Gruppe B nach dem 19:9 gegen Ungarn sowie dem 21:14 gegen Tschechien mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen auf Platz eins ab.

12:26 Uhr

Eishockey-Talent Hüttl von Edmonton Oilers eingeladen

Das nächste deutsche Talent versucht den Sprung in die NHL. Verteidiger Leon Hüttl vom Zweitligisten Löwen Frankfurt hat vom fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger Edmonton Oilers eine Einladung ins "Development Camp" ab Montag erhalten. "Für mich wird ein Traum wahr", sagte der 18-Jährige. "Ich werde versuchen, so viel wie möglich von dem Camp mitzunehmen und einfach alles geben, um einen guten Eindruck zu hinterlassen", sagte Hüttl weiter.

12:25 Uhr

Nach Suspendierung: Carrasco schießt gegen Mitspieler und Klubchefs

Der Streit zwischen dem belgischen Nationalspieler Yannick Carrasco und seinem Klub Dalian Yifang spitzt sich zu. Einen Tag nachdem der Verein aus der CSL den offensiven Flügelspieler wegen des unentschuldigten Fehlens bei einem Spiel und im Training suspendiert hatte, meldete sich Carrasco via Social Media zu Wort und kritisierte dabei Mitspieler und Verantwortliche. Carrasco äußerte sich zu den Vorkommnissen nicht konkret, aber schrieb bei Twitter: "Das Verhalten einiger Klubverantwortliche und Mitspieler mir gegenüber ist unverständlich, wenn man meine Hingabe und meine Leistungen für die Mannschaft bisher betrachtet."

12:24 Uhr

Medien: Real Madrid gründet Frauen-Team

Spaniens Rekordmeister Real Madrid steht offenbar vor dem Einstieg in den Frauenfußball. Wie mehrere spanische Medien übereinstimmend berichten, wollen die Königlichen zur kommenden Saison per Übernahme der Lizenz des ebenfalls in Madrid ansässigen Aufsteigers CD Tacon in der höchsten Frauen-Liga mitmischen. Laut Berichten müsste Real zur Entschädigung nur etwa 500.000 Euro zahlen. Schon Anfang nächster Woche soll der Deal offiziell bekannt gegeben werden.

11:33 Uhr

Afrika Cup: Ägypten gewinnt Auftakt

Die Pharaonen haben das Turnier im eigenen Land erfolgreich eröffnet. Das Tor des Tages war äußerst sehenswert. Hier geht es zu den Highlights.

11:31 Uhr

Frauen-WM: Es wird ernst!

Heute Nachmittag (17.30 Uhr LIVE auf DAZN) trifft die deutsche Nationalmannschaft im Achtelfinale der Frauen-WM auf Nigeria. Vor dem "Brocken" hat man höchsten Respekt - dafür hofft man aber auf eine Rückkehrerin. Hier gibt es alle Infos.

11:29 Uhr

Bakalorz bleibt bei Hannover 96

Kapitän Marvin Bakalorz hat seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96 um drei weitere Jahre bis 2022 verlängert. Das gaben die Niedersachsen am Samstag bekannt. An Bakalorz waren laut Medienberichten unter anderem die Ligakonkurrenten 1. FC Nürnberg und Hamburger SV interessiert. "Natürlich hätte ich anderswo mehr verdienen können, aber ich habe immer gesagt, dass das nicht alles ist", so Bakalorz (29): "Jeder weiß, dass dieser Klub und die Fans einen riesigen Platz in meinem Herzen haben. Es hat ein bisschen gedauert, bis alles gepasst hat. Jetzt passt es."

11:21 Uhr

Mavs mit Rückzieher wegen Horford?

Auch in der NBA brodelt die Gerüchteküche und voll dabei sind auch die Dallas Mavericks. Dort galt Al Horford von den Boston Celtics als einer der Wunschspieler, doch anscheinend ist dieser ein bisschen zu teuer. In Minnesota denkt man dagegen über einen Trade des ehemaligen No.1-Picks, Andrew Wiggins, nach. Für mehr Gerüchte und Handfestes geht es hier entlang!

11:11 Uhr

Juve prescht im Poker um de Ligt vor

Der Transferpoker um Supertalent Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam ist nach wie vor nicht entschieden. Nach Informationen von SPOX und Goal prescht dabei nun Italiens Rekordmeister Juventus Turin vor und ist mittlerweile guter Dinge, den Innenverteidiger zur neuen Saison unter Vertag zu nehmen. Welche Ablöse ist im Gespräch? Hier entlang.

11:10 Uhr

Rolfes über das Berater-Geschäft

Simon Rolfes ist ja mittlerweile Sportdirektor bei Bayer Leverkusen. Und, wie isses? "Mich hat überrascht, wie viele WhatsApp-Nachrichten man bekommt und dass einem derselbe Spieler von sieben verschiedenen Beratern angeboten wird", sagte Rolfes dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Da musste ich schon mal schmunzeln."

11:08 Uhr

NHL-Draft: Seider an Nr. sechs gezogen

Das ist ja mal ein Hammer! Moritz Seider ging beim NHL-Draft in der vergangenen Nacht als sechster Pick weg - und spielt jetzt bei den Detroit Red Wings. Glückwunsch! Alle Einzelheiten, und was der 18-Jährige selbst dazu sagt, lest ihr hier.

11:00 Uhr

Morey-Wechsel zum BVB fast fix?

Und noch ein Transfer: Dortmund verstärkt sich zur kommenden Saison mit dem jungen Rechtsverteidiger Mateu Morey. Der kicker berichtet, dass der Transfer des 20-Jährigen vom FC Barcelona unmittelbar bevorstehe, aber erst im Juli verkündet werden soll. Ähnliches schreibt auch die Sport: Laut ihr wird der Deal am 1. oder 2. Juli bekannt gegeben.

10:59 Uhr

BVB holt Mittelfeld-Talent und Hakimi-Freund Relu

Der BVB verpflichtet den spanischen Mittelfeldspieler Relu. Das Besondere: Der 21-Jährige gilt aus guter Freund von Außenverteidiger Achraf Hakimi, der von Real Madrid ausgeliehen ist und noch ein Jahr in Dortmund bleiben wird. Bzw. länger, wenn es nach dem BVB geht. Linksfuß Relu kommt von AD Alorcon B, wurde in der Jugend von Atletico Madrid ausgebildet und hat bereits mit der Schwarz-Gelben U23 trainiert Die Saisonvorbereitung soll er aber mit den Profis absolvieren. "Meine Berater sagten mir, dass Dortmund mich das ganze Jahr über beobachtet hat", sagte Relu, der ablösefrei kommt, der Marca. "Es war sehr leicht, für die Borussia zu unterschreiben."

10:59 Uhr

Ahoi!

Willkommen an diesem in München noch eher bewölkten Vormittag. RUDB wird euch allerdings ganz sicher die Sonne ins Gesicht zaubern. Los gehts!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung