Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth / SPOX
Aktualisieren
23:26 Uhr

Granada zurück in der Primera Division

Einen haben wir noch: Der FC Granada kehrt nach zwei Jahren in die erste spanische Liga zurück. Dem Team des ehemaligen Dortmunders und Herthaners Adrian Ramos genügte am vorletzten Spieltag ein 1:1 (0:0) bei RCD Mallorca zum vorzeitigen Aufstieg. Mit fünf Zählern Vorsprung auf Rang drei sind die Andalusier am letzten Spieltag nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

22:56 Uhr

Lasogga findet neuen Klub

Wir schließen den Ticker mit einer absoluten Hammer-Meldung. Pierre-Michel Lasogga hat einen neuen Verein. Und er verlässt nicht nur Deutschland, sondern Europa. Pierre-Michel Lasogga geht nach Katar! NACH KATAR! Al-Arabi hat dem Gladbecker einen Dreijahresvertrag vorgelegt.

Damit verschwindet der Stürmer wohl erst einmal von der Bildfläche. Genau wieder Ticker für heute. Macht's gut und bis morgen!

21:31 Uhr

French Open, Damen

Das zweite Viertelfinale der Damen ist soeben zu Ende gegangen. Enge Kiste, aber jetzt ist klar: Marketa Vondrousova, die 19 Jahre alte Tschechin, spielt in zwei Tagen ihr erstes Halbfinale. Sie gewann 7:6 und 7:5 gegen Petra Martic. Ihre Gegnerin wird Johanna Konta sein (6:1, 6:4 gegen Sloane Stephens).

21:17 Uhr

Juve-Sportdirektor über neuen Coach: "Haben viele Namen"

Fabio Paratici, Sportdirektor von Juventus, hat sich heute zur Trainersuche bei seinem Klub geäußert: "Wir haben klare Vorstellungen, was unseren neuen Coach betrifft. Wir arbeiten daran, das braucht Zeit. Wie schon gesagt, wir haben viele Namen auf der Liste, nicht nur einen." Ein Zeitfenster wollte er nicht benennen. Und ein Transfer von Paul Pogba? "Das besprechen wir mit dem neuen Trainer."

21:02 Uhr

BBL-Playoffs live

Was wir natürlich nicht unterschlagen wollen: In den BBL-Playoffs stehen sich in diesen Sekunden die Sensationstruppe von RASTA Vechta und die Titelverteidiger von Bayern München gegenüber. Gelingt dem krassen Außenseiter tatsächlich die Sensation? Bisher ist es noch richtig eng! Hier geht es zum Liveticker.

20:53 Uhr

Aussetzung der Testosteron-Regel gilt nur für Semenya

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat auf die Aussetzung der umstrittenen "Testosteron-Regel" durch das Schweizer Bundesgericht reagiert und klargestellt, dass die Entscheidung nur für die zweimalige 800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya gelte. Die Südafrikanerin hatte erfolgreich Einspruch gegen ein Anfang Mai gesprochenes Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS eingelegt. "Die IAAF wird ihren Kampf um Rechtsgleichheit für alle Frauen und Mädchen in unserem Sport fortsetzen", teilte der Verband am Dienstag mit.

20:23 Uhr

Pro League: Hockey-Frauen verlieren knapp gegen die Niederlande

Die deutschen Hockey-Frauen haben in der Pro League einen Überraschungserfolg knapp verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger unterlag Weltmeister und Tabellenführer Niederlande in Eindhoven trotz guter Leistung mit 1:2 (0:1). Damit warten die deutschen Damen seit knapp sechs Jahren und 17 Spielen auf einen Erfolg gegen den Erzrivalen. Das Hinspiel in Mönchengladbach verloren die "Danas" ebenfalls knapp mit 0:1.

20:03 Uhr

Sandhausen holt Torhüter Fraisl

Der SV Sandhausen hat einen Ersatz für seinen bisherigen Stammtorwart Marcel Schuhen gefunden. Der Österreicher Martin Fraisl wechselt vom rumänischen Erstligisten FC Botosani ablösefrei zu den Kurpfälzern und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. Damit reagiert der SVS auf den Abgang von Schuhen zum Ligakonkurrenten Darmstadt 98. Fraisl wechselte 2018 aus der zweiten österreichischen Liga nach Rumänien und wurde dort gleich als bester Torhüter der Liga ausgezeichnet.

19:46 Uhr

Präsident Macron besucht Frankreichs Fußballerinnen

Hoher Besuch für Frankreichs Fußballerinnen vor der Heim-WM: Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat am Dienstag die Mannschaft der Gastgeberinnen in ihrem WM-Quartier in Clairefontaine aufgesucht und auf das anstehende Turnier eingeschworen. Am Freitag (21.00 Uhr bestreiten die Französinnen in Paris das Eröffnungsspiel gegen Südkorea. "Ich will euch keinen Druck machen, aber bei einer Sache bin ich mir sicher. Solche Wettbewerbe gewinnt, wer keine Angst hat. Daher habe ich nur eine Bitte an euch: Das Publikum und auch ich werden euch zujubeln - habt keine Angst!", sagte Macron. Kapitänin Amandine Henry versicherte: "Wir alle werden 200 Prozent dafür geben, Frankreich stolz zu machen."

19:23 Uhr

Promoter bestätigt: Rückkampf zwischen Joshua und Ruiz kommt

Der als Schwergewichtsweltmeister entthronte Profiboxer Anthony Joshua bekommt noch in diesem Jahr die Chance auf eine Revanche gegen den neuen Champion Andy Ruiz jr. Das gab Eddie Hearn, Promoter des Briten Joshua, am Dienstag bei Twitter bekannt. Der Fight soll im November oder Dezember in Großbritannien stattfinden, der Austragungsort steht noch nicht fest.

19:00 Uhr

Auch Federer macht alles klar

Das wars auch im internen Duell der Schweizer. Roger Federer bezwingt Stan Wawrinka dank einem schnellen Break nach der Unterbrechung nach vier Sätzen mit 7:6, 4:6, 7:6, 6:4.

18:50 Uhr

Nadal ist durch

Das war absehbar. Rafael Nadal hat Kei Nishikori keine Chance gelassen und ist ins Halbfinale eingezogen. Der Spanier gewann in drei Sätzen 6:1, 6:1, 6:3.

18:45 Uhr

TENNIS: Fortsetzung!

Weiter gehts in Paris! Das Unwetter hat sich verzogen und Wawrinka und Djokovic sowie Nishikori und Nadal sind wieder auf dem Rot.

18:34 Uhr

Duisburg verpflichtet Angreifer Budimbu

Der MSV Duisburg hat Stürmer Arnold Budimbu verpflichtet. Der 24-Jährige wechselt vom Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach zu den Zebras und erhält einen Zweijahresvertrag. Budimbu absolvierte in der abgelaufenen Saison 30 Ligaspiele für Steinbach und kam in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den FC Augsburg (1:2) zum Einsatz. Insgesamt gelangen ihm fünf Tore und neun Vorlagen.

18:25 Uhr

Sturridge und Moreno verlassen Liverpool

Stürmer Daniel Sturridge und Verteidiger Alberto Moreno verlassen den Champions-League-Sieger FC Liverpool. Das gab der englische Fußballklub von Teammanager Jürgen Klopp drei Tage nach dem Triumph in der Königsklasse bekannt. Die Verträge der beiden Profis laufen aus und werden nicht verlängert.

17:59 Uhr

French Open: Deutsches Doppel im Halbfinale

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben bei den French Open in Paris das Halbfinale in der Doppelkonkurrenz erreicht. Der Coburger Krawietz (27) und der Kölner Mies (28) setzten sich gegen die Serben Dusan Lajovic und Janko Tipsarevic mit 6:1, 4:6 (4:7), 7:6 (6:3) durch. Sie treffen nun auf die Argentinier Guido Pella und Diego Schwartzman.

Als bislang letztes deutsches Herren-Doppel hatten 1993 Marc-Kevin Goellner und David Prinosil das Endspiel in Roland Garros erreicht. Einzige deutsche Sieger in diesem Wettbewerb waren 1937 Gottfried von Cramm und Henner Henkel.

17:46 Uhr

French Open: Regenpause

Die Prognosen sind positiv: 20 Minuten soll das Gewitter in etwa dauern, danach könnte es dann auch entsprechend schnell weitergehen.

UPDATE: Um 18.30 Uhr soll es weitergehen!

17:32 Uhr

FC Augsburg muss 19.000 Euro Strafe zahlen

FC Augsburg ist vom Sportgericht des DFB wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 19.000 Euro verurteilt worden. Das DFB-Sportgericht bestrafte den Verein am Dienstag wegen Vorfällen in drei Partien.

17:29 Uhr

TENNIS: Abbruch in Frankreich!

Oh oh! Bei den French Open hat man die beiden Viertelfinal-Matches der Männer aufgrund eines heranrückenden Gewitters unterbrochen. Es regnet bereits leicht, gleich soll es richtig loslegen. Ob und wann es weitergeht, ist noch offen.

Die Zwischenstände: Federer führt gegen Wawrinka 7:6 (7:4), 4:6, 7:6 (7:5), 3:3, Nadal liegt gegen Nishikori 6:1, 6:1, 4:2 vorn.

17:21 Uhr

French Open: Deutsches Doppel im Halbfinale

Bravo! Kevin Krawietz und Andreas Mies haben bei den French Open in Paris das Halbfinale in der Doppelkonkurrenz erreicht. Der Coburger Krawietz (27) und der Kölner Mies (28) setzten sich gegen die Serben Dusan Lajovic und Janko Tipsarevic mit 6:1, 4:6 (4:7), 7:6 (6:3) durch. Sie treffen nun auf die Argentinier Guido Pella und Diego Schwartzman.

17:06 Uhr

Huth fehlt im WM-Training der DFB-Frauen

Offensivspielerin Svenja Huth hat vier Tage vor dem WM-Auftakt der deutschen Fußballerinnen nicht mit der Mannschaft trainieren können. Wie der DFB während der öffentlichen Einheit am Dienstagnachmittag mitteilte, absolvierte die Vize-Kapitänin nach einem Schlag auf den Fuß nur eine Einheit im Kraftraum.

16:54 Uhr

French Open: Federer vs. Wawrinka

Es sieht nach einem richtigen Kracher aus auf dem Philippe Chatrier! Roger Federer liefert sich mit Landsmann Stan Wawrinka eine Schlacht - und hat soeben erneut vorgelegt. 7:6, 4:6, 7:6 steht es aus der Sicht des Maestros, ein Satz fehlt ihm noch. Hier geht es zum Liveticker.

16:31 Uhr

Bremen verlängert mit Vollert - Leihe nach Halle

Werder Bremen hat den Vertrag mit Innenverteidiger Jannes Vollert verlängert und den 21-Jährigen umgehend für zwei Jahre an den Drittligisten Hallescher FC verliehen. Das gaben beide Klubs am Dienstag bekannt. Über die Vertragslaufzeit machte Bremen keine Angaben.

Vollert war 2013 in den Nachwuchs der Werderaner gewechselt und kam in der abgelaufenen Saison auf 13 Pflichtspiele für die zweite Mannschaft.

16:05 Uhr

Rummenigge über James, Teil 2

"Nun die Option gegen seinen Willen zu ziehen, macht keinen Sinn. Man sollte keinen Spieler für 42 Millionen Euro Ablöse mit entsprechendem Gehalt verpflichten, wenn man ihm keine feste Position bieten kann. Das ist nicht sinnvoll", erklärt Bayerns Vorstandboss.

Rummenigge bedauert den Abgang von James: "Ich habe immer gesagt, dass ich ein Fan seiner Spielkultur bin. Sein linker Fuß ist auch außergewöhnlich, seine Torquote auch. Das war schon ein Spieler mit hoher Qualität. Aber es nützt nichts. Er hat den Anspruch jedes Spiel zu spielen und das sieht er bei uns als nicht gewährleistet."

16:04 Uhr

Rummenigge über James, Teil 1

"Im Prinzip ist die Entscheidung gefallen, weil er vor dem Saisonabschluss zu mir kam und mich gebeten hat, dass wir die Option nicht ziehen. Sein Berater hat mich letzte Woche auch nochmal angerufen", so Rummenigge weiter.

16:01 Uhr

Rummenigge: James geht

Es geht direkt mit einem Kracher los: Der FC Bayern wird die Kaufoption für James nicht ziehen und entspricht damit dem Wunsch des Spielers. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge bei Sport1.

15:58 Uhr

Tschüss

Und damit verabschiede ich mich in den Feierabend und übergebe an die Redaktion. Tschüss!

15:56 Uhr

Prib bleibt bis 2021 bei Hannover 96

Hannover 96 hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Edgar Prib um weitere zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der 29-Jährige hatte wegen zweier Kreuzbandrisse fast zwei Jahre lang pausieren müssen und war erst im Frühjahr wieder in die Mannschaft zurückgekehrt. Prib freut sich speziell auf ein Wiedersehen mit dem neuen Trainer Mirko Slomka: "Er hat mich damals zu 96 geholt. Ich fühle mich mit dem Klub und den Menschen verbunden."

15:54 Uhr

Sandplatz-König betritt Center Court

Aufgrund der Glanzleistung von Johanna Konta darf Rafael Nadal schon früher ran, als eigentlich erwartet, und spielt gleich im Viertelfinale gegen den Japaner Kei Nishikori. Das Spiel könnt ihr parallel zum Landesduell der beiden Schweizer im Liveticker verfolgen.

15:48 Uhr

Zehnkampf: WM-Aus für Europameister Abele

Das Verletzungspech bleibt Arthur Abele treu: Der Zehnkampf-Europameister verpasst wegen anhaltender Probleme im Fußgelenk die anstehenden Weltmeisterschaften in Katar. "Seine Verletzung am Fuß heilt nicht so, wie wir uns das wünschen", sagte sein Heim- und Bundestrainer Christopher Hallmann in Ratingen: "Arthur wird zugunsten der Olympischen Spiele 2020 die Saison ausfallen lassen."

15:38 Uhr

Ein historischer Lob in die NBA-Finals

Heute vor genau 19 Jahren stand Game 7 in den Western Conference Finals zwischen den Los Angeles Lakers und den Portland Trail Blazers statt. Gut 40 Sekunden vor Ende waren es die Superstars Kobe Bryant und Shaquille O'Neal, die das damals frisch gebauten Staples Center mit dem wohl berühmtesten Lob in der NBA-Playoffs-Geschichte zum Beben brachten. Die Lakers gewannen das Spiel, den Titel und später den Three-peat.

15:25 Uhr

Konta steht im Halbfinale von Roland-Garros

Während Stan Wawrinka und Roger Federer sich auf dem Court Suzanne Lenglen eine wahnsinnig enges Match liefern, ist das erste Viertelfinale auf dem Center Court schon zu Ende gegangen. Die Britin Johanna Konta schlug überraschend deutlich die Amerikanerin Sloane Stephens mit 6:1 und 6:4 und steht zum ersten Mal in ihrer Karriere in einem Roland-Garros-Halbfinale.

15:13 Uhr

Reus zum dritten Mal "VDV-Spieler der Saison"

Marco Reus ist von seinen Profikollegen zum Spieler der Saison 2018/19 gewählt worden. Dies gab die Spielergewerkschaft VDV heute bekannt. Der Offensivspieler erhielt 31,4 Prozent der Stimmen und sicherte sich nach 2012 und 2014 bereits zum dritten Mal den Silbernen Schuh. Den zweiten Platz erreichte Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt, Dritter wurde der Leverkusener Nationalspieler Kai Havertz.

15:05 Uhr

DFB verurteilt Nürnberg zu 39.000 Euro Geldstrafe

Der 1. FC Nürnberg ist vom DFB-Sportgericht wegen unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe in Höhe von 39.000 Euro verurteilt worden. Bis zu 8500 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt. Das DFB-Sportgericht bestrafte den Club wegen Vorfällen in drei Ligaspielen.

14:53 Uhr

Van der Vaarts Hamburg-Abschiedsspiel im Oktober

Knapp ein Jahr nach dem Ende seiner sportlichen Karriere wird Rafael van der Vaart seine Laufbahn mit einem Abschiedsspiel am 13. Oktober in Hamburg offiziell abschließen. "Natürlich sind die Niederlande meine Heimat, dort bin ich geboren. Aber als ich 2005 zum HSV kam, war das wie eine neue Familie für mich", sagte der langjährige Nationalspieler, der insgesamt sechs Jahre das Trikot des damaligen Erstligisten trug. Teile des Erlöses sollen an die HSV-Stiftung "Hamburger Weg" gehen, die soziale Projekte in der Hansestadt unterstützt.

14:48 Uhr

Regensburg verpflichtet Schneider von St. Pauli

Jahn Regensburg hat Stürmer Jan-Marc Schneider verpflichtet. Der 25-Jährige kommt ablösefrei vom Ligarivalen FC St. Pauli und erhält in Regensburg einen Zweijahresvertrag. Schneider kam in der abgelaufenen Saison für St. Pauli auf neun Ligaspiele, keines davon in der Startelf. Für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord erzielte Schneider in elf Spielen fünf Tore.

14:46 Uhr

Gouaida wechselt von Sandhausen nach Mannheim

Mohamed Gouaida wechselt vom Zweitligisten SV Sandhausen zum SV Waldhof Mannheim in die 3. Liga. Mit dem SVS war der Vertrag des 26-Jährigen, der erst im vergangenen Sommer vom HSV II kam, aufgelöst worden. Der Vertrag in Mannheim gilt bis 2021. In der abgelaufenen Spielzeit hatte Gouadida lediglich drei Zweitligaspiele bestritten.

14:27 Uhr

Jovic erhält Sechsjahresvertrag?

Kurzes Update zum Jovic-Wechsel: Eintracht Frankfurt schrieb in der Pressemitteilung von einem Fünfjahresvertrag, Real Madrid verkündete auf der eigenen Homepage aber eine Vertragslaufzeit bis 2025, was sechs Jahren entsprechen würde. Spanische Medien spekulieren, dass sich die Ablösesumme im Bereich von 70 Millionen Euro bewegt.

14:14 Uhr

Pyrotechnik: Geldstrafen für Bochum und Aue

Der VfL Bochum und Erzgebirge Aue sind vom Sportgericht des DFB wegen des Einsatzes von pyrotechnischen Gegenständen ihrer Anhänger mit Geldstrafen belegt worden. Den VfL kostet das unsportliche Verhalten 7200 Euro, die Auer müssen 2400 Euro zahlen. Die Urteile sind rechtskräftig.

14:06 Uhr

DFB unterstützt Infantino-Wiederwahl

Das Präsidium des DFB hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, Gianni Infantino beim FIFA-Kongress in Paris zu unterstützen und ihm somit zur Wiederwahl zu verhelfen. Das verkündete der DFB soeben in einer Pressemitteilung. Zuvor hatten bereits 44 europäische Nationalverbände Infantino zur Wiederwahl vorgeschlagen. Das Präsidium unterstreiche "unterstreicht die Notwendigkeit, sowohl mit der Europäischen Fußball-Union UEFA als auch mit dem Fußball-Weltverband FIFA in einem konstruktiven Dialog zu stehen."

13:58 Uhr

Schweizer Giganten-Duell in Roland-Garros

In wenigen Minuten betreten Stan Wawrinka und Roger Federer den Court Suzanne Lenglen, um den ersten Halbfinalisten der French Open 2019 zu ermitteln. Im direkten Duell hat Federer mit 22-3 ganz klar die Nase vorn, auf Sand schrumpft sein Vorteil aber auf 4-3 herunter, das letzte Spiel in Paris konnte Wawrinka 2015 für sich entscheiden. Die Partie könnt ihr im Liveticker mitverfolgen.

13:49 Uhr

Brych pfeift Halbfinale der Nations League

Felix Brych leitet am Mittwoch beim Final Four der Nations League das erste Halbfinale zwischen Gastgeber Portugal und der Schweiz (20.45 Uhr live auf DAZN). Die Partie in Porto ist für den 43 Jahre alten Münchner der 101. Einsatz in einem UEFA-Wettbewerb. Als Assistenten kommen Mark Borsch (Mönchengladbach) und Stefan Lupp (Zossen) zum Einsatz. Christian Dingert aus Lebecksmühle und Tobias Stieler aus Hamburg fungieren als Video-Assistenten.

13:32 Uhr

Jovic-Wechsel zu Real Madrid fix

Luka Jovic wechselt zu Real Madrid, das hat Eintracht Frankfurt gerade in einer Pressemitteilung bestätigt. Bei den Königlichen unterschreibt der Serbe einen Fünfjahresvertrag, über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. "Für Eintracht Frankfurt ist das ein guter und wichtiger Transfer. Luka wünschen wir für seine Zukunft nur das Beste", sagt Sportvorstand Fredi Bobic. "Er hat die besten Voraussetzungen für eine großartige Karriere. Und wir sind stolz, dass wir ihn auf diesem Weg begleitend unterstützen konnten."

13:28 Uhr

Volleyball: Verschwundener Pass verhindert Einsatz

Volleyball-Nationalspielerin Jana-Franziska Poll wird die kommenden Spiele in der Nations League verpassen. Ihr Pass im Zuge einer Visa-Beantragung am 16. Mai auf dem Postweg zwischen Hamburg und Frankfurt/Main verloren. Deshalb konnte die 31-Jährige die Reise nach Lincoln/Nebraska zu den Spielen gegen Brasilien, die USA und Südkorea nicht antreten. "Ich hätte Jana gerne mit dabei gehabt, um uns als Team weiter einzuspielen", sagte Bundestrainer Felix Koslowski: "Es ist sehr schade, dass wir aufgrund solcher Fehler unseren Plan umstellen müssen."

13:25 Uhr

Rode-Verletzung nicht so schlimm wie gedacht

Sebastian Rode hatte sich im Europa-League-Halbfinale gegen den FC Chelsea einen Knorpelschaden zugezogen, Eintracht-Aufsichtsratvorsitzende Wolfgang Steubing gab jetzt aber im kicker eine kleine Entwarnung: "Seine Verletzung ist nicht so schwerwiegend wie anfangs gedacht. Der Knorpel im Knie ist geschält worden und musste nicht größer operiert werden. Man geht davon aus, dass er in drei Monaten wieder auf der Matte steht, wobei man das bei einer solchen Verletzung natürlich nie genau weiß."

13:18 Uhr

Neuer hat mit Sané nicht über Bayern gesprochen

Manuel Neuer hat sich auf der DFB-Pressekonferenz im Trainingslager im niederländischen Venlo über einen möglichen Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern München geäußert: "In so einer Phase gibt es immer Gerüchte. Leroy ist erfahren, er ist gut beraten und weiß selbst, was er möchte. Ich habe mit ihm nicht darüber gesprochen", sagte der Nationalkeeper. Alle anderen wichtigen Aussagen der PK findet ihr hier.

13:09 Uhr

Altkanzler Schröder kein 96-Aufsichtsratsboss mehr

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender bei Hannover 96 niedergelegt. Schröder hatte den Posten im Dezember 2016 übernommen. Als Begründung für den Rückzug nannte Hannover "persönliche Gründe" Schröders sowie seine "zahlreichen beruflichen und ehrenamtlichen Aktivitäten". "Wir danken Gerhard Schröder für die ausgezeichnete und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Aufsichtsrat", sagte Geschäftsführer Martin Kind.

12:58 Uhr

Lachnummer L.A. Lakers

Gewinner der Off-Season, Verlierer der Regular Season: Im Oktober 2019 wurde sogar noch über eine Finals-Teilnahme der Lakers spekuliert, nach einer Katastrophen-Saison verpasste man schlussendlich sogar die Playoffs und muss nun nochmal von vorne anfangen. NBA-Insider Brian Windhorst hat im Interview verraten, wie man in Los Angeles das Ruder in der Off-Season herumreißen und langfristig Titelchancen aufbauen kann.

12:48 Uhr

Diego Costa wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Diego Costa ist von der Staatsanwaltschaft Madrid wegen Steuerhinterziehung angeklagt worden. Dem Stürmer von Atletico Madrid wird vorgeworfen, die Einkommen aus Bildrechten während seiner Zeit beim FC Chelsea nicht angegeben haben. Dabei handelt es sich um eine Summe von gut einer Million Euro aus dem Jahr 2014. Die Rechte für die Bilder waren an eine dritte Partei ausgelagert worden, die Einnahmen tauchten allerdings nicht in Costas Steuererklärung auf.

12:37 Uhr

BBL: Bamberg trennt sich von einem Quartett

Pokalsieger Brose Bamberg hat sich nach dem Viertelfinal-Aus in den BBL-Playoffs gegen Aufsteiger Rasta Vechta von vier Spielern getrennt. Wie die Franken bekannt gaben, wird der auslaufende Vertrag mit Ricky Hickman nicht verlängert. Zudem machen die Bamberger von Ausstiegsklauseln Gebrauch und trennen sich von Arnoldas Kulboka, Augustine Rubit und Patrick Heckmann.

12:36 Uhr

Paderborn verpflichtet Innenverteidiger Rumpf

Der SC Paderborn rüstet seinen Kader nach der Rückkehr in die Bundesliga weiter auf. Die Ostwestfalen sicherten sich die Dienste des 19-jährigen Innenverteidiger Jan-Luca Rumpf, der vom Oberligisten Sportfreunde Siegen an die Pader wechselt und einen Vertrag bis 2021 erhält. Rumpf ist bereits der achte Neuzugang des SCP für die kommende Saison.

12:26 Uhr

Drittes Viertel ist Warriors-Gebiet

Die Golden State Warriors haben mit einer Energieleistung Game 2 der NBA-Finals gegen die Toronto Raptors und dabei Geschichte geschrieben: Der 18:0-Run der Warriors im dritten Viertel war der längste Run in einer Finalserie seit der Zusammenführung von NBA und ABA in der Saison 1976/77. Game 3 findet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag statt, das Spiel könnt ihr live und in voller Länge auf DAZN verfolgen.

12:24 Uhr

Australische Frauen fordern Prämienerhöhung

Die australische Frauen-Nationalmannschaft hat in Abstimmung mit der australischen Vereinigung der Profifußballer PFA eine umgehende Preisgelderhöhung für die WM in Frankreich gefordert. Demnach geht es um eine Anhebung der WM-Prämien für das komplette Turnier von derzeit 30 Millionen US-Dollar auf 57 Millionen US-Dollar. Wie PFA-Chef John Didulica dem Guardian sagte, würde er für diese Forderung auch gegen den Weltverband FIFA vor Gericht ziehen. Die Prämien entsprechen gerade einmal 7,5 Prozent derer für die Männer-WM 2018.

12:19 Uhr

Italo-Amerikaner Commisso will AC Florenz kaufen

Der italo-amerikanische Unternehmer Rocco Commisso verhandelt nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport über den Kauf des AC Florenz. Der langjährige Eigentümer, die Unternehmerfamilie Della Valle, will den Klub aus der Toskana für circa 200 Millionen Euro verkaufen. Commisso ist Chef der Firma Mediacom und arbeitet seit über einem Jahr daran, die Fiorentina zu übernehmen. Der 69-Jährige ist bereits Besitzer von New York Cosmos.

12:12 Uhr

China wird Gastgeber des Asien-Cups 2023

Der chinesische Fußball-Verband rüstet in den letzten Jahren ordentlich auf und will wettbewerbsfähiger werden, jetzt hat der asiatische Verband AFC dem Reich der Mitte die Ausrichtung des Asien Cups im Jahr 2023 zugeschrieben. China war bereits 2004 Ausrichter der Kontinentalmeisterschaft und wurde einstimmig zum Gastgeber 2023 bestimmt. "Der Fußball hat jetzt die Chance, ein noch ungenutztes Potenzial auszuschöpfen, das im meistbevölkertsten Land der Erde existiert", sagte AFC-Präsident Salman bin Ebrahim Al Khalifa.

11:59 Uhr

Erfolgsquote der NADA weiter leicht rückläufig

Die Erfolgsquote der NADA ist weiterhin leicht rückläufig. Für das Jahr 2018 vermeldeten die Dopingjäger bei 12.617 Dopingkontrollen 69 mögliche Verstöße gegen die Anti-Doping-Bestimmungen. Im Jahr zuvor waren es bei 12.709 Kontrollen noch 82 mögliche Verstöße gewesen. Bei 14 Verstößen wurden im Anschluss Sanktionen verhängt. 13 davon stammten aus dem Wettkampf-, einer aus dem Trainingsbereich. Darüber hinaus gab es 227 Meldepflicht- und Kontrollversäumnisse.

11:53 Uhr

DLV-Quartett zu Sportlern des Monats gewählt

Die Leichtathletinnen Lisa-Marie Kwayie, Alexandra Burghardt, Gina Lückenkemper und Rebekka Haase sind von den Athletinnen und Athleten der Stiftung Deutsche Sporthilfe zu den Sportlern des Monats Mai gewählt worden. Das Quartett hatte in der 4x100-m-Staffel die Bronzemedaille bei den World Relays in Yokohama gewonnen und erhielt bei der Wahl knapp über 50 Prozent der Stimmen. Laser-Segler Philipp Buhl wurde nach EM-Bronze auf den zweiten Platz gewählt, Platz drei belegte Iordanis Konstantinidis, der bei der Taekwondo-WM in Manchester die Bronzemedaille gewonnen hatte.

11:46 Uhr

Aubameyang-Angebote aus China?

Nach Informationen der Times sollen Arsenal-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang zwei Angebote aus China vorliegen. Angeblich bieten Guangzhou Evergrande und Shanghai SIPG teilweise über 17 Millionen Euro Gehalt pro Jahr. Der Gabuner hat in London aber noch einen Vertrag bis 2021 und erzielte in der abgelaufenen Saison 31 Tore in 51 Pflichtspielen.

11:27 Uhr

Tennis-Junior wegen Spielmanipulation gesperrt

Nicht nur im Fußball, auch im Tennis ist Spielmanipulation eines der großen Probleme dieser Zeit, jetzt ist erstmals auch ein deutscher Profi ertappt worden: Der 18-Jährige Osman Torski, momentan 172. der Junioren-Weltrangliste, wurde nach Maniupulationsvorwürfen während eines F15 Future-Turniers im Oktober 2017 für neun Monate gesperrt.

11:17 Uhr

Lopetegui neuer Sevilla-Coach

Der FC Sevilla hat Julen Lopetegui als neuen Trainer verpflichtet. Der ehemalige Coach von Real Madrid, der die Königlichen in der abgelaufenen Saison schon nach 14 Pflichtspielen verlassen musste, unterschreibt in Sevilla einen Vertrag bis 2022.

11:14 Uhr

Krösche wird Rangnick-Nachfolger

Als neuer Sportdirektor verpflichtet Leipzig Markus Krösche von Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn. Der 38-Jährige unterschrieb bei RB einen Vertrag bis 2022 und soll dem Klub rund 700.000 Euro Ablöse kosten.

11:11 Uhr

Offiziell: Rangnick verlässt RB Leipzig

Auf der Pressekonferenz wurde jetzt das bestätigt, was sich heute Morgen schon angedeutet hatte: Ralf Rangnick wird RB Leipzig vorerst den Rücken kehren und als "Head of Sport and Development Soccer" zu Red Bull wechseln. Dort wird er in beratender Funktion für die Fußballstandorte New York, Brasilien und Leipzig tätig sein.

11:03 Uhr

Rangnick-PK im Liveticker

Jetzt startet die Pressekonferenz von RB Leipzig mit Ralf Rangnick und Oliver Mintzlaff. Die PK könnt ihr hier im Liveticker verfolgen.

10:55 Uhr

Thiem zaubert auf dem Sandplatz

Dominic Thiem hat bei den French Open gestern zweifelsohne für das Highlight des Turniers gesorgt und mit einem so genannten "Tweener" den Ball übers Netz befördert und den direkten Punkt gemacht. Der Österreicher trifft im Viertelfinale morgen auf den Russen Karen Khachanov, im vergangenen Jahr konnte Thiem das Finale in Roland-Garros erreichen.

10:52 Uhr

Ex-Werder-Coach Skripnik zurück in Ukraine

Viktor Skripnik, langjähriger Profi und späterer Trainer bei Werder Bremen, kehrt nach 23 Jahren in seine ukrainische Heimat zurück. Der 49-Jährige hat beim Erstligisten Sorja Luhansk einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Der ukrainische Spitzenverein belegte in der abgelaufenen Saison in der nationalen Liga den vierten Platz und steigt somit in die zweite Qualifikationsrunde der Europa League ein. Wegen des Krieges in der Ostukraine finden die Heimspiele des Klubs im 300 Kilometer südlicher gelegenen Saporischschja statt.

10:48 Uhr

Deutsche Winzer treffen auf Vatikan-Nationalteam

Winzer gegen den Papst: Auf die Nationalmannschaft der deutschen Winzer wartet am Donnerstag ein ganz besonderer Gegner. Die sogenannte "Weinelf" trifft in einem Freundschaftsspiel in Rom auf die Auswahl des Vatikans. Auch eine Audienz der deutschen Mannschaft bei Papst Franziskus, selbst ein großer Fußballfan, sei geplant. Die Mannschaft des Vatikans existiert seit 35 Jahren, sie ist allerdings kein Mitglied des Weltverbandes FIFA und der UEFA.

10:38 Uhr

PSG eröffnet Fußballakademien in Deutschland

Paris St. Germain sucht künftig auch in Deutschland verstärkt nach Talenten. Wie der Klub der Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer bekannt gab, werde man in Kooperation mit der Football Academy Düsseldorf GmbH eine Akademie auf deutschem Boden eröffnen. Im Sommer sollen zunächst Scouting-Tage stattfinden, ab September arbeitet die Akademie dann dauerhaft und ganzjährig an den Standorten Düsseldorf und Oberhausen.

10:33 Uhr

Handball: Flensburg verlängert mit Steinhauser

Die SG Flensburg-Handewitt hat kurz nach der Vertragsverlängerung von Weltmeister Lasse Svan die nächste Zukunftsentscheidung getroffen: Marius Steinhauser verlängerte vorzeitig bis 2023 beim amtierenden Meister, damit sind die Planungen auf Rechtsaußen abgeschlossen. Der 26-Jährige wechselte 2017 von den Rhein-Neckar Löwen zur SG und holte 2018 nach zuvor zwei Titeln mit den Mannheimern auch mit Flensburg die Meisterschaft.

10:28 Uhr

Bora-Chef glaubt an Ackermanns Tour-Debüt 2020

Teamchef Ralph Denk vom deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe hat seinem aufstrebenden Sprinter Pascal Ackermann für 2020 die Premiere bei der Tour de France in Aussicht gestellt. In diesem Jahr wird der deutsche Meister nach seinem erfolgreichen Giro d'Italia noch nicht bei der Frankreich-Rundfahrt starten. "Pascal hat bei uns einen Vertrag bis 2021, ich bin sicher, dass er bis dahin sein Tour-Debüt geben wird, vielleicht schon nächstes Jahr", sagte Denk dem SID.

10:12 Uhr

Tennis: Neuer Davis Cup, neuer Hauptsponsor

Der Tennis-Weltverband ITF hat den japanischen Internetriesen Rakuten als neuen Hauptsponsor des radikal reformierten Davis Cups präsentiert. Der neue Geldgeber tritt bereits beim erstmals ausgetragenen Final-Turnier Ende November in Madrid als oberster Sponsor des traditionsreichen Nationenwettbewerbs auf. Der Vertrag gilt zunächst bis 2020, mit der Option auf eine Verlängerung um zwei Jahre. Statt in vier über das Jahr verteilten Runden geht es in der Woche vom 18. bis 24. November in Spaniens Hauptstadt um den Davis Cup.

10:02 Uhr

James unsicher über Zukunft

James Rodriguez wird sich in diesem Sommer wohl nach einem neuen Arbeitgeber umschauen müssen, will sich jetzt erstmal auf die Copa America konzentrieren: "Ich bin gerade im Nationalmannschaftsmodus. Ich bin ruhig und will nur über die kolumbianische Mannschaft nachdenken und danach werden wir dann schauen", so der Kolumbianer gegenüber Marca Claro. James war seit 2017 von Real an den FCB ausgeliehen, hat für die Münchener bis dato 67 Pflichtspiele (15 Tore) absolviert.

09:52 Uhr

Ibrakadabra strikes again

Zlatan Ibrahimovic scheint seine Karriere in Los Angeles ausklingen zu lassen, verzückte die Fans am Wochenende aber wieder mit einem Traumtor der Marke Ibrahimovic. Das Spiel gegen New England wurde trotzdem mit 1:2 verloren. Dennoch gelang den LA Galaxy mit dem schwedischen Superstar der beste Saisonstart seit acht Jahren.

09:44 Uhr

China-Nationaltrainer Lippi: WM oder Rücktritt

Marcello Lippi hat angekündigt, im Falle eines Verpassens der WM 2022 von seinem Amt zurückzutreten. "Wenn wir es schaffen, ist es großartig. Falls nicht, werde ich alle Chinesen in den Arm nehmen und nach Hause gehen", sagte der Italiener dem chinesischen Rundfunksender CCTV5. Lippi kehrte vor rund zwei Wochen für eine zweite Amtszeit auf den Trainerstuhl der Chinesen zurück. Erst im Januar war der frühere italienische Nationaltrainer und Weltmeister-Trainer von 2006 zurückgetreten, nachdem China im Viertelfinale des Asien-Cups ausgeschieden war.

09:42 Uhr

Barca schockt mit Trikot-Revolution

Der FC Barcelona hat gestern Abend das neue Trikot für die kommende Saison präsentiert und die Fans dabei in ungläubiges Staunen versetzt: In der Saison 2019/20 wird Barcelona nicht in einem blau-rot gestreiften Heimtrikot, sondern im Karomuster auflaufen. Definitiv gewöhnungsbedürftig, oder?

09:37 Uhr

Deutsche K.o.-Runde für den Djoker

Während heute Rafael Nadal und Roger Federer um den Halbfinaleinzug kämpfen, trifft die aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste, Novak Djokovic, erst morgen auf den nächsten deutschen Teilnehmer. Nachdem der Djoker im Achtelfinale Jan-Lennard Struff die Grenzen aufzeigte, muss sich morgen Alexander Zverev mit dem Serben messen. Im direkten Vergleich der beiden steht es 2:2. "Ich wünsche mir einfach, dass es ein großartiges Match wird und ein hartes Duell", sagte der Deutsche vor dem Hammer-Duell. Wir auch.

09:32 Uhr

Erstmals VAR bei UEFA-Länderspielen

Die Nations-League-Endspiele am Wochenende werden in die Geschichte eingehen als erste Länderspiele unter dem Dachverband UEFA, die mit einem Videoschiedsrichter stattfinden werden. Die Technologie wurde bereits bei der WM 2018 von der FIFA eingesetzt, die UEFA hatte das System zuletzt in der Champions League getestet. Alle Spiele am Wochenende könnt ihr auf DAZN live und in voller Länge verfolgen.

09:26 Uhr

Mendy-Wechsel nach Madrid wohl fix

Ferland Mendy soll nach Informationen der Marca und der AS noch in dieser Woche einen Medizincheck absolvieren und nach den beiden anstehenden EM-Qualifikationsspielen dann endgültig zu Real Madrid wechseln. Olympique Lyons Präsident Jean-Michel Aulas wollte bis zuletzt noch andere Angebote aus Barcelona oder Turin abwarten, der Wechsel zu den Königlichen soll aber jetzt aber so gut wie beschlossene Sache sein.

09:10 Uhr

Griffin prankt NBA-Twitter

Die Free Agency in der NBA spielte sich in den vergangenen Jahren hauptsächlich auf Twitter ab. Egal welche kryptischen Emojis die Stars tweeteten, jedes noch so kleine Anzeichen löste unfassbar viele Spekulationen über mögliche Wechsel aus. So auch am Wochenende, als Blake Griffin den Eyeball-Emoji postete. Sofort sprang die Trade-Maschinerie an, immer wieder gab es wilde Spekulationen über einen Wechsel nach Atlanta, bis Blake heute Nacht im Pardon my Take-Podcast die Situation selbst auflöste.

09:04 Uhr

Rangnick künftig Fußball-Chef bei RB

Ralf Rangnick wechselt von der Trainerbank in die hohe Chef-Etage des Fußballimperiums RB und soll sich nach einem Sportbuzzer-Bericht künftig um die sportliche Ausrichtung konzerneigener Vereine in New York und Bragantino kümmern. Alles rund um die Nachfolge des 60-Jährigen findet ihr hier. Auf einer Pressekonferenz um 11 Uhr sollen die Personalien bekannt gegeben werden.

08:59 Uhr

French Open: Gigantentreffen im Viertelfinale

Bei den French Open stehen heute die ersten Viertelfinal-Partien an. Ab 14 Uhr kommt es zum Duell zweier Tennis-Legenden, Roger Federer und Stan Wawrinka treffen sich zum zweiten Mal nach 2015 im Viertelfinale der French Open. Alle heutigen Spiele im Überblick:

  • [7] Sloane Stephens (USA) - [26] Johanna Konta (Großbritannien): 14 Uhr
  • Marketa Vondrusova (Tschechien) - [31] Petra Martic (Kroatien): 16 Uhr
  • [24] Stan Wawrinka (Schweiz) - [3] Roger Federer (Schweiz): 14 Uhr im LIVETICKER
  • [7] Kei Nishikori (Japan) - [2] Rafael Nadal (Spanien): 16 Uhr im LIVETICKER
08:50 Uhr

Wechselt Podolski nach Mexiko?

Geht Lukas Podolski bald in Mexiko auf Torejagd? Wie Diario Reforma, eine der größten und vertrauenswürdigsten Zeitungen des lateinamerikanischen Landes berichtet, wurde der 34-jährige Angreifer von einem internationalen Berater, mit dem er zusammenarbeitet, dem Erstligisten CF Monterrey angeboten. Dem Bericht zufolge wäre Podolskis aktueller Klub Vissel Kobe auch bereit, den 130-fachen deutschen Nationalspieler abzugeben, da sein Vertrag Ende Januar 2020 ausläuft.

08:48 Uhr

Stammkeper Esser bleibt Hannover treu

Hannover 96 droht nach dem Bundesliga-Abstieg der Ausverkauf, allerdings hat Stammtorhüter Michael Esser allen Wechselspekulationen vorzeitig ein Ende gesetzt: "Ich gehe davon aus, dass ich am 17. Juni zum Trainingsstart dabei bin", sagte der 31-Jährige der Bild. Auch in der nächsten Saison wird es wieder ein Duell um den Stammplatz im Tor bei 96 zwischen Esser und Philipp Tschauner geben, der nach seiner Leihe nach Ingolstadt wieder zu 96 zurückkehrt.

08:37 Uhr

Leverkusen dementiert Havertz-Gerüchte

In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte um einen Wechsel von Leverkusens Kai Havertz, zuletzt soll Bayer ein Angebot des FC Bayern München ausgeschlagen haben. Nun dementiert ein Bayer-Sprecher gegenüber SPOX und Goal jegliche Gerüchte um Wechselambitionen des Jung-Nationalspielers: "Ein Wechsel von Kai Havertz ist ausgeschlossen. An Spekulationen über reale oder irreale Angebote für den Spieler beteiligen wir uns nicht."

08:35 Uhr

Self-Made-Millionärin Serena Williams

Zum ersten Mal in der Geschichte findet sich eine Sportlerin auf der Forbes-Liste der reichsten Self-Made-Frauen der Welt. Serena Williams besitzt inzwischen ein geschätztes Vermögen von gut 225 Millionen Euro und hat im Laufe der Jahre mit ihrem Unternehmen "Serena Ventures" in 34 Startup-Unternehmen investiert. "Ich möchte ein Teil davon sein", erklärte die 37-Jährige dem Wirtschafts-Magazin, "ich möchte die Infrastruktur sein. Ich will die Marke sein, anstatt einfach nur das Werbegesicht."

08:23 Uhr

Blues gleichen Stanley-Cup-Finale aus

Währenddessen geht es in der NHL um rein sportliche Dinge: Die St. Louis Blues haben heute Nacht die Final-Serie um den Stanley Cup ausgeglichen und Spiel 4 gegen die Boston Bruins zuhause mit 4:2 gewonnen. Der Sieg hält nicht nur die Titelchancen der Blues am Leben, es war auch der erste Heimsieg in einem Stanley-Cup-Finale in der Franchise-Geschichte.

08:18 Uhr

Tite will kein Urteil zu Missbrauchsvorwurf bilden

Die Missbrauchsvorwürfe kommen für Brasiliens Superstar zum wohl ungünstigsten Zeitpunkt, am 14. Juni bestreitet Brasilien das Auftaktmatch der Copa America vor heimischer Kulisse gegen Bolivien. Brasiliens Fußballverband hatte schon eine Verschiebung von Neymars Aussage auf Montag beantragt, da die Selecao am Sonntag das letzte Vorbereitungsspiel gegen Honduras absolviert. Brasiliens Nationaltrainer Tite hält sich mit einer Bewertung des Falles zurück.

08:11 Uhr

Anwälte von Neymar-Anklägerin legen wohl Mandat nieder

Die Affäre um die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Neymar wird immer diffuser. Wie der brasilianische TV-Sender Globo am Montagabend berichtete, haben die Anwälte des vermeintlichen Opfers die Zusammenarbeit aufgrund widersprüchlicher Aussagen der jungen Frau beendet. In einem Schreiben der Kanzlei Fernandes e Abreu steht, dass die Mandantin zunächst angegeben habe, eine Beziehung mit dem Superstar zu führen. Dieser sei jedoch später gewalttätig geworden und habe sie körperlich angegriffen. Bei der Polizei habe die Frau jedoch eindeutig von Vergewaltigung gesprochen, was eine vollkommen andere Behauptung sei.

08:06 Uhr

VfB-Präsident Dietrich will bleiben

Nach dem Abstieg des VfB Stuttgart muss zuletzt immer häufiger Präsident Wolfgang Dietrich als Buhmann herhalten. Der äußert sich jetzt im Bild-Interview zur zuletzt heftiger gewordenen Kritik an seiner Person: "Die Kritik hat weniger mit mir persönlich zu tun, sondern mit meinem Amt. Traditionell wird bei sportlichen Misserfolg der Präsident als Erster angegriffen. Der ist in Augen vieler verantwortlich für alles." Das Ehrenamt wolle er auch trotz Abstieg fortführen, im Nachhinein müsse aber auch er sich eingestehen, zu lange an Markus Weinzierl festgehalten zu haben.

08:00 Uhr

Steht Paul Pogba vor Juve-Rückkehr?

Nach Informationen von Sky Sport Italia hat Juventus-Sportdirektor Fabio Paratici "inoffiziell" mit Paul Pogba und dessen Agent Mino Raiola Kontakt aufgenommen. Manchester United soll demnach knapp 100 Millionen Euro für den Franzosen fordern, die Alte Dame sei aber durchaus an einem Tauschgeschäft interessiert. Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen über mögliche Wechsel von Paulo Dybala, Joao Cancelao oder Douglas Costa auf die Insel. Pogba spielte bereits von 2012 bis 2016 in Italien, in Manchester soll es in der abgelaufenen Saison immer wieder zu Unstimmigkeiten gekommen sein.

08:00 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Auch heute halten wir euch wieder mit dem "Rund um den Ball"-Ticker den ganzen Tag über auf dem Laufenden und versorgen euch mit den wichtigsten News aus der Sportwelt. Los geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung