Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Raphael Späth, Alexander Hagl
Aktualisieren
23:28 Uhr

Gute Nacht

Mit den Abstieg des VfB schließen wir den Ticker. Alle weiteren Reaktionen und vielleicht auch das ein oder andere Party-Video von Union Berlin gibt es dann morgen in der Dienstags-Ausgabe unseres Rund-um-den-Ball-Ticker.

23:20 Uhr

Reaktionen zum VfB-Abstieg

"Es ist eine Horrorsaison, es ist der Tiefpunkt", sagte Nico Willig, Interimstrainer des VfB Stuttgart nach dem 0:0-Unentschieden seiner Mannschaft bei Union Berlin. Nicht nur der Trainer ist nach dem Abstieg in die 2. Liga konsterniert. Auch Thomas Hitzlsperger war am Mikro bei Eurosport geschockt. Alle Reaktionen auf das Relegations-Rückspiel findet ihr hier.

22:29 Uhr

VfB Stuttgart ist abgestiegen

Es ist amtlich. Der VfB Stuttgart steigt in die 2. Liga ab! Im Rückspiel bei Union Berlin kamen die Schwaben nicht über ein 0:0 hinaus. In Berlin brechen dagegen alle Dämme. Die Union-Fans stürmen den Rasen und feiern mit der Mannschaft den Aufstieg in die Bundesliga. Hier geht es zu unserer Analyse - und hier sind die besten Bilder aus dem Stadion an der Alten Försterei.

21:52 Uhr

KHR: "Kein Menschenhandel" mit James

Die Bayern werden James Rodriguez nicht verpflichten, nur um den Kolumbianer dann teurer weiterzuverkaufen. "Wir wollen keinen Menschenhandel betreiben, um an dieser Geschichte etwas zu verdienen", sagte der Vorstandsboss des FCB bei Sky. Die spanische Sportzeitung AS hatte eine solche Möglichkeit in den Raum gestellt.

20:32 Uhr

Relegation: Es geht los!

Zwei Minuten sind im Stadion an der alten Försterei absolviert, noch kein Tor ist gefallen. Damit ihr auch weiterhin keines verpasst, sei hier noch einmal an unseren Ticker erinnert.

20:05 Uhr

French Open: Ergebnisse

  • Jan-Lennard Struff (Warstein) - Denis Shapovalov (Kanada/Nr. 20) 7:6 (7:1), 6:3, 6:4

  • Alexander Bublik (Kasachstan) - Rudi Molleker (Berlin) 7:5, 6:7 (4:7), 6:1, 7:6 (7:2)

  • Andrea Petkovic (Darmstadt) - Alison Riske (USA) 2:6, 6:3, 7:5

  • Serena Williams (USA) - Vitalia Diatchenko (RUS) 2:6, 6:1, 6:0

Glückwunsch an Struffi und Petko - damit sieht die deutsche Bilanz doch gleich ein wenig sonniger aus!

19:50 Uhr

Hoeneß: "Wer saufen kann, kann auch laufen"

Zu den Feierlichkeiten hatte Uli Hoeneß auch noch ein bisschen etwas zu sagen. Der Bayern-Boss gab an, dass die Bayern-Spieler den Doublesieg gestern zusammen mit der zweiten Mannschaft, die in die 3. Liga aufgestiegen ist, gefeiert haben. Aber Zitat Uli: "Wer saufen kann, kann auch laufen. Das freut mich bei unseren Spielern. Das spricht für den Charakter dieser Jungs."

19:47 Uhr

Hoeneß: "Habe nichts gegen Boateng"

Am Rande des "Retterspiels" des FC Bayern beim 1. FC Kaiserslautern hat Uli Hoeneß in der Halbzeitpause bei Sport1 ein Interview gegeben und sich nochmal zu Jerome Boateng, der nicht mit auf den Betzenberg gereist ist geäußert: "Ich habe keine Ahnung, wieso er nicht mit dabei ist. Das war meine ehrliche Meinung gestern. Er ist kein Spieler für die Bank, das verträgt er nicht. Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass ich etwas gegen ihn habe. Das hat man jetzt die letzten Wochen gesehen. Und dann ist es besser für ihn zu gehen."

19:40 Uhr

Relegation: Die Aufstellungen sind da

1. FC Union Berlin: Gikiewicz - Ryerson, Friedrich, Hübner, Reichel - Schmiedebach - Prömel, Zulj - Abdullahi, Andersson, Hartel

VfB Stuttgart: Zieler - Pavard, Badstuber, Kabak, Aogo - Zuber, Ascacibar, Gentner, Akolo - Donis, Gonzalez

Damit setzt Stuttgart auf den alten Hasen Badstuber in der Innenverteidigung. Mario Gomez und Daniel Didavi sitzen erst einmal draußen.

Hier geht es zu unserem ausführlichen Liveticker zum Relegations-Rückspiel.

18:54 Uhr

Comeback von Kane im CL-Finale?

Tottenham Hotspur darf im Champions-League-Finale am Samstag (21.00 Uhr/DAZN) gegen den FC Liverpool auf ein Comeback von Harry Kane hoffen. "Ich fühle mich gut", sagte der Kapitän der englischen Nationalmannschaft am Montag: "Ich bin nun soweit, dass ich wieder für jedes Spiel bereit bin."

Der 25-Jährige hatte sich Anfang April im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse gegen Manchester City eine schwere Bänderverletzung im linken Knöchel zugezogen. Auch Teammanager Mauricio Pochettino zeigte sich fünf Tage vor dem Endspiel in Madrid optimistisch. "Harry Kane hat in der vergangenen Woche am Freitag und Samstag angefangen, mit dem Team zu trainieren. Seine Situation ist sehr positiv", sagte der Argentinier: "Wir werden abwarten und sehen, welche Fortschritte er macht."

18:41 Uhr

Geldstrafen für 1860, Osnabrück und Jena

Der DFB bittet die Drittligisten 1860 München, VfL Osnabrück und Carl Zeiss Jena wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans zur Kasse. Das DFB-Sportgericht verhängte Strafen in Höhe von 16.750 Euro an München, 4900 Euro an Osnabrück und 700 Euro an Jena. In allen drei Fällen hatten die Zuschauer pyrotechnische Gegenstände abgebrannt, es kam teils zu Spielunterbrechungen und starker Rauchentwicklung. Dies teilte der DFB am Montag mit.

18:37 Uhr

French Open: Ergebnisse

Ein paar Ergebnisse des Nachmittags:

  • Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) - Peter Gojowczyk (München) 7:6 (7:4), 6:1, 4:6, 6:3
  • Yannick Maden (Stuttgart) - Kimmer Coppejans (Belgien) 7:6 (7:0), 7:5, 6:3

  • Danielle Collins (USA) - Tatjana Maria (Bad Saulgau) 6:0, 6:2

18:32 Uhr

Bayerns "Retterspiel" gegen Lautern

Der FCB muss nach der Double-Feier noch einmal ran, es geht aber um einen guten Zweck gegen den 1. FC Kaiserslautern. In diesen Sekunden wird angepfiffen, hier geht es zu unserem Liveticker zum Spiel.

17:54 Uhr

Premier League: Aston Villa steigt auf

Und jetzt ist es amtlich, nach stolzen sieben Minuten Nachspielzeit: Aston Villa gewinnt mit 2:1 und ist in der kommenden Saison wieder in der Premier League vertreten! Das Team von Trainer John Terry gewinnt das "200-Millionen-Spiel" gegen seinen früheren Teamkollegen Frank Lampard.

17:38 Uhr

Derby verkürt auf 1:2

Heiße Schlussphase in Wembley! Derby drückt und drückt und kommt zum Anschlusstreffer. Jack Marriott traf in der 81. Minute für die Truppe von Frank Lampard. Die Partie könnt ihr live auf DAZN sehen.

17:36 Uhr

French Open: Djokovic ohne Mühe

Novak Djokovic steht in der 2. Runde bei den French Open. Der Serbe gab in seinem Erstrunden-Match bei 6:4, 6:2, 6:2 gegen den Polen Hubert Hurkacz lediglich acht Spiele ab.

17:24 Uhr

Roland Garros: Auch Maria verliert

Für das deutsche Tennis-Team wird der zweite Tag bei den French Open 2019 immer dusterer. Mit Tatjania Maria ist die nächst deutsche Tennis-Spielerin ausgeschieden. Mit 0:6, 2:6 verlor sie ihre Erstrunden-Partie gegen Danielle Collins.

17:19 Uhr

Bericht: Slomka übernimmt Hannover 96

Die Rückkehr von Mirko Slomka zu Hannover 96 ist angeblich perfekt. Der ehemalige Trainer von H96 übernimmt der 51-Jährige nach Angaben von Sportbuzzer zur neuen Spielzeit den Klub, den er bereits von 2009 bis 2014 coachte.

17:15 Uhr

Villa vs. Derby: 2:0 McGinn

Richtig bitter für Derby County. Torhüter Kelle Roos hat mit einem bösen Patzer seinem Team einen Bärendienst erwiesen. Der Niederländer geht nicht entschlossen genug in einen abgefälschten Schuss von El Ghazi hinein und John McGinn nutzt die Gunst der Stunde und köpft ein. 2:0 für Aston Villa.

17:13 Uhr

Stix verlässt Bayern Basketballer

Volker Stix wird dem FC Bayern Basketball am Saisonende verlassen. Der Geschäftsführer hatte selbst darum gebeten, dass die Münchner ihn von seinen Aufgaben zu entbinden.

17:02 Uhr

Anpfiff zur 2. Halbzeit

Der Ball rollt wieder im Wembley-Stadion. Kann Derby County die Partie noch drehen?

16:48 Uhr

Villa führt zur Pause

Kurz darauf pfeift Schiedsrichter Paul Tierney zur Pause. Mit einer 1:0-Führung für Aston Villa geht es in einer Viertelstunde weiter. Die zweite Halbzeit könnt ihr live auf DAZN verfolgen.

16:46 Uhr

Aston Villa: El Ghazi trifft zum 1:0

Kurz vor der Pause ist es passiert. Nach einer Flanke von der rechten Seite von Mohamed Elmohamady wirft sich Anwar El Ghazi in den Ball hinein und köpft ihn ins linke untere Eck. 1:0 für Aston Villa gegen Derby County.

15:59 Uhr

Championship Playoff-Finale startet

Im legendären Wembley-Stadion kommt es heute im Championship Playoff-Finale zum Entscheidungsspiel um den Premier-League-Aufstieg zwischen Aston Villa und Derby County. Es geht um bis zu 200 Millionen Euro, die der Gewinner in der kommenden Saison an TV-Einnahmen dazugewinnen würde. Dementsprechend viel steht auf dem Spiel, die Partie könnt ihr ab 16 Uhr live auf DAZN mitverfolgen.

15:52 Uhr

Ademi kehrt zu Eintracht Braunschweig zurück

Eintracht Braunschweig hat Stürmer Orhan Ademi vom Ligakonkurrenten Würzburger Kickers zurückgeholt und mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2021 ausgestattet. Der 27-Jährige trug bereits von 2012 bis 2016 das Trikot der Niedersachsen. In der Saison 2013/14 kam der Schweizer zu 25 Erstliga-Einsätzen für die Norddeutschen und erzielte dabei ein Tor.

15:48 Uhr

Yannick Maden bricht deutschen Fluch

Yannick Maden ist der erste deutsche Tennisspieler, der sich heute für die zweite Runde qualifiziert hat. Der 29-Jährige bezwang den Belgier Kimmer Coppejans mit 7:6(0), 7:5 und 6:3 und trifft nun als zweiter deutscher Qualifikant in Folge auf Rafael Nadal. Alle bisherigen deutschen Ergebnisse im Überblick:

  • [18] Julia Görges - Kaia Kanepi (Estland): 5:7, 1:6
  • Antonia Lottner - [26] Johanna Konta (Großbritannien): 4:6, 4:6
  • Mischa Zverev - Richard Gasquet (Frankreich): 3:6, 4:6, 3:6
  • Yannick Hanfmann - [2] Rafael Nadal (Spanien): 2:6, 1:6, 3:6
  • Yannick Maden - Kimmer Coppejans (Belgien): 7:6(0), 7:5, 6:3
15:38 Uhr

Hanfmann unterliegt Nadal deutlich

Die größte Sensation in der French-Open-Geschichte ist ausgeblieben, Qualifikant Yannick Hanfmann hat wie erwartet glatt in drei Sätzen gegen Rafael Nadal mit 2:6, 1:6 und 3:6 verloren. Vor allem im dritten Satz präsentierte sich der 27-Jährige aber ordentlich und darf Paris somit mit einem guten Gefühl verlassen.

15:29 Uhr

Wechselt Ramos nach China?

Wie LaSexta berichtet, soll Sergio Ramos Real-Präsident Florentino Perez um eine Auflösung seines Vertrags und einen Freibrief nach China gebeten haben. Schon im März soll es nach AS-Informationen zwischen dem Präsidenten und dem Kapitän krachen, nachdem Real im Achtelfinale der Champions League gegen Ajax Amsterdam den Kürzeren zog. Ramos soll angeblich ein finanziell lukratives Angebot aus China vorliegen haben, Perez verweigerte aber angeblich eine Freigabe.

15:24 Uhr

Mainz verpflichtet Bayern-Nachwuchsmann Meier

Der FSV Mainz 05 hat Jonathan Meier aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Meister Bayern München verpflichtet. Der 19 Jahre alte Linksverteidiger unterschrieb am Bruchweg einen Vertrag bis 2022. Der Defensivspieler hatte zuletzt mit der U23 des Rekordmeisters den Aufstieg in die Dritte Liga gefeiert.

15:07 Uhr

Wölfe zum Trainingslager nach Schladming

Der VfL Wolfsburg bereitet sich mit einem achttägigen Trainingslager im österreichischen Schladming auf die Saison 2019/20 vor. Am 19. Juli bezieht der Wölfe-Tross sein Quartier im Heimatland des neuen Chefcoaches Oliver Glasner. Zuvor bittet der 44-Jährige bereits am 30. Juni zum Trainingsauftakt, die Gegner für die Testspiele stehen noch nicht fest. Das erste Pflichtspiel steigt im Rahmen der ersten Runde des DFB-Pokals vom 9. bis 12. August.

14:55 Uhr

Löw wird Markenbotschafter bei DFB-Sponsor VW

Bundestrainer Joachim Löw tritt künftig als Markenbotschafter für den Volkswagen-Konzern auf. Löw solle das Unternehmen "vor allem auf seinem Weg in die Elektromobilität begleiten", hieß es in einer Mitteilung des Automobilherstellers. "Wir wollen mit der Elektromobilität Millionen begeistern - ebenso wie der Bundestrainer mit seiner neuen Mannschaft", sagte Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Pkw. Löw passe "perfekt" zum Konzern.

14:51 Uhr

Auch Zverev scheidet aus

Es läuft einfach nicht für die deutschen Tennis-Profis in Paris: Mit Mischa Zverev scheidet nun schon der fünfte deutsche Teilnehmer in der ersten Runde der French Open aus. Gegen den Franzosen Richard Gasquet hatte Zverev nicht den Hauch einer Chance und unterlag glatt in drei Sätzen mit 3:6, 4:6 und 3:6. Bei acht Teilnahmen schaffte es der 31-Jährige lediglich im vergangenen Jahr in die dritte Runde, ansonsten stand immer das Erstrundenaus.

14:41 Uhr

Wer setzt sich im Fürstentum die Krone auf?

Der Monaco-GP war auch in diesem Jahr wieder spektakulär und hatte einige hitzige Szenen zu bieten. Am Ende stand aber, wie so oft in letzter Zeit Lewis Hamilton ganz oben. Aber welcher Fahrer hat sich in diesem Jahr am souveränsten durch die engen Gassen der Hafenstadt geschlängelt? Hier kommt ihr zum Driver-Ranking des Grand Prix von Monaco.

14:38 Uhr

Verletzte Polizistin bei Krawallen von Schalke-Ultras

Hooligans des FC Schalke 04 haben bei einem Oberliga-Spiel in Dortmund einen Polizeieinsatz ausgelöst und dabei eine Beamtin leicht verletzt. Bis zum Abtransport der Rowdies aus der Stadt blieben die Krawallmacher in Polizeiobhut. Nach Behördenangaben waren rund 100 größtenteils zur Schalker Ultraszene gehörende Anhänger der Königsblauen zum Ligaspiel des Gelsenkirchener Oberliga-Teams beim Aplerbecker SC 09 angereist. Nach dem Spiel schritt die Polizei ein, um ein Aufeinandertreffen von BVB- und Schalke-Ultras zu verhindern.

14:27 Uhr

Toronto atmet Basketball

Vor 25 Jahren noch undenkbar, jetzt ist es Realität: Die Toronto Raptors stehen zum ersten Mal in der Geschichte der Franchise als erstes kanadisches Team in der Geschichte in den NBA-Finals. Die Fans in Toronto sind Vollblut-Anhänger und verwandelten beim Finaleinzug die komplette Stadt in den Jurassic Park.

14:25 Uhr

Zwischenstände bei den French Open

Momentan stehen drei deutsche Männer in Roland-Garros auf dem Platz, Yannick Hanfmann hat den ersten Satz gegen Rafael Nadal in 40 Minuten verloren. Die Zwischenstände:

  • Yannick Hanfmann - [2] Rafael Nadal (Spanien): 2:6, 0:1
  • Yannick Maden - Kimmer Coppejans (Belgien): 7:6(0), 4:4
  • Mischa Zverev - Richard Gasquet (Frankreich): 3:6, 4:6, 3:2
14:20 Uhr

DEL: München verpflichtet AHL-Stürmer Bourque

Der EHC Red Bull München hat US-Stürmer Chris Bourque unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige, der in der American Hockey League (AHL) in 932 Spielen insgesamt 864 Scorerpunkte sammelte, wechselt von den Bridgeport Sound Tigers zum Vizemeister. Bourque gewann 2006, 2009 und 2010 mit den Hershey Bears dreimal den AHL-Titel. In der NHL stand der Amerikaner insgesamt 51-mal für Washington, Pittsburgh und Boston auf dem Eis.

14:12 Uhr

Alte Försterei bereit für Spiel des Jahres

Union Berlin hat erstmals in der Vereinsgeschichte die Chance, in die Bundesliga aufzusteigen. Das historische Stadion an der Alten Försterei ist dafür schon in Relegations-Glanz gehüllt, fehlen eigentlich nur noch die Spieler und die knapp 22.000 Zuschauer. Das Spiel beginnt heute Abend um 20.30 Uhr, die Partie könnt ihr im Liveticker verfolgen.

14:08 Uhr

Eibar zieht Kaufoption bei Barcas Cucurella

Der spanische Außenverteidiger Marc Cucurella war in der vergangenen Saison vom FC Barcelona an den SD Eibar ausgeliehen, Eibar zieht jetzt allerdings wenig überraschend die Kaufoption für zwei Millionen Euro. Wenn alles so abläuft, wie Experten das vermuten, wird Barcelona aber von seinem Rückkaufrecht Gebrauch machen und den 20-Jährigen für vier Millionen Euro zurückkaufen. Eine Zukunft in Spanien hat Cucurella vermutlich trotzdem nicht, mehrere Bundesliga-Vereine sind am U21-Nationalspieler interessiert.

14:04 Uhr

Conte vor Vertragsunterschrift bei Inter

Dass Antonio Conte neuer Trainer von Inter Mailand wird, wurde ja schon seit einiger Zeit vermutet. Jetzt hat Sky Sports erfahren, dass der ehemalige Chelsea-Coach nach dem Champions-League-Endspiel, zu dem er erscheinen wird, mit CEO Beppe Marotta und Präsident Steven Zhang einen dreijährigen Vertrag unterschreiben wird.

13:39 Uhr

Nadal beginnt Mission Titelverteidigung

Yannick Hanfmann ist der (un-)glückliche Kandidat, der direkt in der ersten Runde auf Sandplatzkönig Rafael Nadal trifft. Der Spanier möchte in diesem Jahr seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und damit zum zwölften Mal die French Open gewinnen. Die Partie könnt ihr jetzt im Liveticker verfolgen.

13:35 Uhr

Nürnberg wohl mit Interesse an Marvin Ducksch

Der 1. FC Nürnberg benötigt Personal, um in der 2. Liga so schnell wie möglich wieder den Wiederaufstieg zu schaffen. Dabei sollen der Club jetzt Düsseldorfs Marvin Ducksch im Visier haben, der vor zwei Jahren mit Holstein Kiel Torschützenkönig der zweiten Liga wurde. Zwar habe Ducksch laut Nürnbergs Sportvorstand Palikuca, "kein Angebot des 1. FC Nürnberg". Doch der Deutsch-Kroate sagt zu Bild auch: "Wenn ein Spieler von dieser Qualität auf dem Markt ist, dann muss man sich schon damit beschäftigen."

13:25 Uhr

Auch Wozniacki scheitert früh

Schwacher Trost für Angelique Kerber und Julia Görges: Die beiden Deutschen sind nicht die einzigen gesetzten Spielerinnen, die in der ersten Runde die Koffer packen müssen. Auch die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki unterlag in der ersten Runde der Russin Veronika Kudermetova mit 6:0, 3:6 und 3:6. Wie die beiden Deutschen war auch Wozniacki angeschlagen ins Turnier gegangen.

13:25 Uhr

Kanadas Stone wird zum MVP gewählt

Trotz Finalniederlage wurde der Kanadier Mark Stone zum wertvollsten Spieler der Eishockey-WM in der Slowakei gewählt. Der Angreifer der Las Vegas Golden Knights erzielte zudem mit acht Toren die meisten Turniertreffer, Schwedens William Nylander hatte sich zum Scorerkönig gekrönt. Als bester Verteidiger wurde der Tscheche Filip Hronek ausgezeichnet, bester Torhüter wurde Russlands Andrej Wassilweski. Vom Weltmeister Finnland schaffte es lediglich Abwehrspieler Mikko Lehtonen ins All-Star-Team.

13:01 Uhr

DFB-Frauen stellen sich vor

In gut zwei Wochen startet die Frauen-WM in Frankreich, das deutsche Team gehört wie immer zu den Mitfavoriten. Durch den Werbesport der Commerzbank haben die DFB-Spielerinnen der deutschen Öffentlichkeit schon einmal den Spiegel vorgehalten, jetzt stellen sich die Fußballerinnen, die "für eine Nation spielen, die ihre Namen nicht kennt", sich auch in einer YouTube-Serie vor.

12:56 Uhr

Nach AFD-Kandidatur: Vetterlein nicht mehr im DHB-Präsidium

Der am vergangenen Freitag als Präsident des Landesverbandes Sachsen zurückgetretene Uwe Vetterlein hat sich auch aus dem Präsidium des DHB zurückgezogen. Zuvor hatte der Handball-Verband Sachsen Vetterlein wegen dessen AFD-Kandidatur im Rahmen der sächsischen Kommunalwahlen das Vertrauen entzogen. Vetterlein hatte die Landesverbände als einer ihrer Vertreter im DHB-Präsidium repräsentiert.

12:49 Uhr

DEB-Team rutscht in Weltrangliste auf Platz sieben

Trotz des Viertelfinal-Aus bei der WM in der Slowakei hat sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in der Weltrangliste vom achten auf den siebten Platz verbessert. Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm zog mit 3355 Punkten an der Schweiz (3325) vorbei. Die USA (3430) liegen als Sechste noch 75 Zähler vor der DEB-Auswahl. Trotz der Finalniederlage führen die Kanadier die Weltrangliste weiterhin an, Weltmeister Finnland macht einen Sprung von Rang fünf auf Platz drei.

12:47 Uhr

Auch Görges scheidet in Runde 1 aus

Für die deutschen Frauen ist Roland-Garros einfach kein gutes Pflaster, dieser Trend setzt sich leider auch in diesem Jahr fort: Nach Angelique Kerber muss auch Julia Görges in der ersten Runde wieder die Koffer packen, sichtlich angeschlagen musste sie sich der Estin Kaia Kanepi mit 5:7, 1:6 geschlagen geben. Außerdem unterlag die Qualifikantin Antonia Lottner der Britin Johanna Konta mit 4:6, 4:6. Die einzige Deutsche, die bisher in der zweiten Runde steht, ist Laura Siegemund.

12:03 Uhr

Wer klaut am häufigsten bei Liga-Konkurrenten?

Der FC Bayern hatte in der Vergangenheit den Ruf, die besten Spieler der konkurrienden Vereine einfach zu sich zu holen, falls diese zu gefährlich für die Meisterschafts-Ambitionen des FCB werden. Aber wer in den heutigen Kadern wirklich die meisten Spieler hat, die davor bei anderen Bundesliga-Vereinen gespielt haben, erfahrt ihr hier.

11:50 Uhr

Supercup findet am 3. August statt

Die DFL hat gerade offiziell bekanntgegeben, dass der deutsche Supercup zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am 3. August 2019 stattfinden wird. Weitere Infos über Anstoßzeit und Austragungsort sollen in Kürze folgen.

11:41 Uhr

Valerien Ismael neuer LASK-Coach

Der langjährige Bundesliga-Profi Valerien Ismael wird neuer Cheftrainer des österreichischen Erstligisten Linzer ASK. Dies gaben die Oberösterreicher auf ihrer Webseite bekannt. Der 43-jährige Franzose tritt die Nachfolge von Oliver Glasner an, der neuer Chefcoach von Bundesligist VfL Wolfsburg wird. Linz hatte unter Glasner 2017 den Aufstieg in die österreichische Bundesliga geschafft. Die abgelaufene Saison beendete der LASK als Vizemeister hinter RB Salzburg.

11:36 Uhr

Sir Alex Ferguson lobt Bayern-Bosse

Trainer-Legende Sir Alex Ferguson hat am Rande des Benefizspiels zwischen Bayern- und ManUnited-Legenden die Vereinsführung des FC Bayern München in höchsten Tönen gelobt: "Der FC Bayern ist ein Verein, der auf der richtigen Grundlage geführt wird. Von ehemaligen Spielern, die die Ausrichtung des Klubs wirklich bestimmen", sagte der 77-Jährige. "Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge, sie führen den Verein auf die richtige Art und Weise, und damit werden sie in Deutschland immer Meister. Es ist ein großartiger Klub."

11:27 Uhr

Fußballlehrer-Lehrgang startet mit 25 Teilnehmern

Die früheren Nationalspieler Christoph Metzelder, Tim Borowski und Christian Rahn wollen Fußballlehrer werden. Die drei Ex-Profis gehören ab Juni zu den insgesamt 25 Anwärtern für den 66. DFB-Lehrgang, der nach einer grundlegenden Reform "ortsunabhängiger, praxisbezogener und individueller ausgerichtet" sein soll. Der Lehrgang besteht aus 14 jeweils dreitägigen Präsenzphasen an der Sportschule in Hennef, zehn begleiteten Anwendungsphasen im Verein, nationalen und internationalen Praktika und Hospitationen sowie einem elfwöchigen, onlinebasierten Selbststudium. Die Prüfungsphase ist für April 2020 geplant.

11:21 Uhr

Paderborn holt Uerdingens Dörfler

Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn hat Offensivspieler Johannes Dörfler vom KFC Uerdingen verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt ablösefrei zu den Ostwestfalen und unterschreibt einen Vertrag bis 2021. In Uerdingen gehörte Dörfler nicht zum Stammpersonal, schoss bei seinen fünf Startelfeinsätzen zwei Tore. Nach Torhüter Jannik Huth, Angreifer Streli Mamba und Innenverteidiger Luca Kilian ist Dörfler bereits der vierte Neuzugang des Aufsteigers.

11:13 Uhr

Dresden verpflichtet Münsters Klingenburg

Dynamo Dresden hat sich die Dienste von René Klingenburg gesichert. Der 25-jährige Mittelfeldspieler lief zuletzt in der 3. Liga für Preußen Münster auf und wechselt ablösefrei in die 2. Liga. Klingenburg erhält in Dresden einen Vertrag bis 2022.

11:09 Uhr

Reichmann nach WM-Wirbel wieder Nationalspieler

Gut viereinhalb Monate nach seinem vieldiskutierten WM-Aus kehrt Tobias Reichmann in die Handball-Nationalmannschaft zurück. Bundestrainer Christian Prokop nominierte den Rechtsaußen der MT Melsungen für die letzten beiden Spiele der EM-Qualifikation in Israel und gegen den Kosovo. Reichmann hatte nach seiner Nicht-Nominierung zu Beginn der Heim-WM im Januar mit einem Trip nach Florida und spitzen Kommentaren bei Instagram für reichlich Wirbel gesorgt. Prokop zeigte sich dennoch schon kurz nach dem Turnierende offen für eine Rückkehr.

11:01 Uhr

Görges-Erstrundenpartie startet

Antreten kann aber Julia Görges, die jetzt gleich den Platz betritt und gegen die Estin Kaia Kanepi ihre Auftaktpartie bestreitet. Das Spiel könnt ihr jetzt im Liveticker verfolgen, hier gibt es alle Partien der Deutschen heute im Überblick:

  • [18] Julia Görges - Kaia Kanepi (Estland): 11 Uhr
  • Antonia Lottner - [26] Johana Konta (Großbritannien): 11 Uhr
  • Yannick Hanfmann - [2] Rafael Nadal (Spanien): 12.30 Uhr
  • Yannick Maden - Kimmer Coppejans (Belgien): 12.30 Uhr
  • Mischa Zverev - Richard Gasquet (Frankreich): 12.30 Uhr
  • Peter Gojowczyk - Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich): 14 Uhr
  • Tatjana Maria - Danielle Collins (USA): 15 Uhr
  • Rudi Molleker - Alexander Bublik (Kasachstan): 16 Uhr
  • Jan-Lennard Struff - [20] Denis Shapovalov (Kanada): 16 Uhr
  • Andrea Petkovic - Alison Riske (USA): 16.30 Uhr
10:51 Uhr

Kvitova sagt French-Open-Teilnahme ab

Im Frauenfeld gab es heute Morgen aber bereits die nächste große Nachricht: Petra Kvitova, momentan Weltranglisten-Sechste und eine der Favoritinnen auf den Titel, hat ihre Teilnahme kurz vor ihrer Erstrundenpartie abgesagt. In einem Twitter-Post verkündet die Tschechin, dass sie aufgrund eines Sehnenrisses im linken Vorarm nicht beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt antreten kann.

10:50 Uhr

Becker kritisiert Zverev vor Erstrundenpartie scharf

Boris Becker hat vor der Erstrundenpartie von Alexander Zverev deutliche Worte über Deutschlands größter Hoffnung gefunden: "Gerade auf Sand, eigentlich sein stärkster Belag, hat er - um es einmal milde auszudrücken - unter aller Sau gespielt", sagte der dreimalige Wimbledonsieger und Eurosport-Experte zum Auftakt der French Open in Paris. Becker glaubt trotzdem, "dass Zverev weit kommen kann." Der 23-Jährige war in dieser Sandplatzsaison sowohl in Monte Carlo, als auch in Madrid und Rom früh gescheitert, aber erst letzte Woche das unterklassige Turnier in Genf gewonnen.

10:42 Uhr

KSC verpflichtet Außenverteidiger Carlson

Der Karlsruher SC rüstet sich für die kommende Saison in der 2. Bundesliga. Der KSC verpflichtete Linksverteidiger Dirk Carlson. Der 21 Jahre alte Luxemburger (acht Länderspiele) kommt aus der der U21 von Grasshopper Zürich und unterschrieb einen Vertrag bis 2022.

10:42 Uhr

Vogel nimmt an 10-Kilometer-Rennen teil

Die querschnittsgelähmte zweimalige Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich erstmals wieder ein sportliches Ziel gesetzt. Die 28-Jährige wird als Botschafterin der Bridgestone-Kampagne "Heimliche Sieger" an einem 10-Kilometer-Rennen teilnehmen. "Ich will es schaffen und die zehn Kilometer im Herbst mitrollen", sagte Vogel dem SID: "Das wird anstrengend, aber das ist unser gemeinsames großes Ziel, ein Traum, den wir teilen. Ich freue mich darauf."

10:35 Uhr

Perez entgeht Beinahe-Unfall mit Streckenposten

Sergio Perez hat beim Monaco-GP mit Platz 12 die Punkteränge verpasst, allerdings gab es für den Mexikaner während des Rennens einen Schreckmoment: Als er während der Safety-Car-Phase aus der Boxengasse beschleunigte, liefen plötzlich zwei Streckenposten über die Strecke. Perez konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen und den F1-Boliden durch die Männer manövrieren.

10:21 Uhr

Willig sucht vor Rückspiel Psychologie-Tipps

Nico Willig tritt zum vorerst letzten Mal als VfB-Trainer im Relegations-Rückspiel bei Union Berlin an. Vor dem entscheidenden Duell mit den Eisernen hat er sich dabei Tipps von seinem Vater geholt, der als Psychologe arbeitet: "Wir haben in den vergangenen Wochen sehr viel telefoniert", so der 38-Jährige. "Wir diskutieren über die Situation, er gibt mir Tipps. Er hilft mir, wie man an so eine Situation rangeht, wie man sie verarbeitet. Da gab es schon regen Austausch." Ob es die Tipps zum Erfolg verhelfen, könnt ihr heute Abend ab 20.30 Uhr im Liveticker verfolgen.

10:14 Uhr

26. Todesfall auf Galopprennbahn Santa Anita

Nach fast sechs Wochen ohne Zwischenfälle sind auf der Galopprennbahn Santa Anita in Kalifornien innerhalb von neun Tagen drei weitere Pferde eingeschläfert worden. Damit gab es auf der Strecke seit dem 26. Dezember schon 26 Todesfälle, die Ursache ist weiter unklar. Am Samstag brach sich der Wallach Kochees das linke Vorderbein, das Tier konnte bei einer OP am Sonntag nicht gerettet werden. Nach wie vor tappen die Betreiber bei der Suche nach Gründen für die vielen Stürze im Dunkeln, zwischenzeitlich war der Rennbetrieb wegen der tragischen Serie für drei Wochen unterbrochen worden.

10:08 Uhr

Eintracht euphorisiert eigene Fans

Eintracht Frankfurt lieferte in der abgelaufenen Spielzeit die wahrscheinlich beste Saison der jüngeren Vereinsgeschichte ab und begeisterte Fußball-Deutschland vor allem auf europäischer Bühne. Dort scheiterten die Hessen nur ganz knapp im Europa-League-Halbfinale am FC Chelsea, in der Bundesliga hatte man bis zum letzten Spieltag die Chance auf einen Champions-League-Platz. Die Fans scheinen dadurch regelrecht euphorisiert worden zu sein, die 30.000 angebotenen Dauerkarten für die kommende Saison sind schon jetzt ausverkauft! Die Eintracht reagiert und stellt noch 1.000 weitere Dauerkarten für die kommende Saison zur Verfügung.

10:00 Uhr

Roma-Fans huldigen Ranieri

Claudio Ranieri hatte die AS Rom als Interimstrainer Anfang März übernommen, gestern wurde er dann gemeinsam mit Daniele de Rossi verabschiedet. Der 2:1-Sieg gegen Parma Calcio geriet eher in den Hintergrund, als die beiden Klublegenden von Verein und Fans für ihre langjährige Treue geadelt wurden. Ein Plakat trieb dem 67-Jährigen sogar Tränen in die Augen. Am Saisonende steht für die Roma Tabellenplatz sechs und die damit verbundene Europa League.

09:53 Uhr

Lukebakio wohl kein Thema mehr bei Schalke

In den letzten Woche wurde immer wieder über einen Wechsel von Dodi Lukebakio zum FC Schalke 04 spekuliert, nach einem Bericht des kickers scheint das aber jetzt endgültig vom Tisch zu sein. Sein eigentlicher Verein, der FC Watford, verlangt eine Ablösesumme von circa 20 Millionen Euro, zu viel für die Königsblauen. Allerdings soll nach der L'Equipe LOSC Lille in den Transferpoker eingestiegen sein, die Franzosen suchen einen Ersatz für Nicolas Pépé, der den Verein garantiert verlassen wird.

09:43 Uhr

Löw hält Flick für Idealbesetzung als FCB-Co-Trainer

Für Bundestrainer Joachim Löw wäre Hansi Flick bei Bayern München die ideale Besetzung als Assistent von Trainer Niko Kovac. Flick würde "viele Facetten und Bereiche" abdecken, "er hat enorme Qualitäten, sowohl fußball-fachlich wie gerade auch im menschlichen Bereich", sagte Löw über seinen langjährigen Co-Trainer dem kicker. Er könne sich "vorstellen, dass diese Rolle für Hansi interessant sein könnte", führte Löw weiter aus. Flick habe beim DFB "sehr gute Arbeit geleistet, außerdem hat er eine Bayern-Vergangenheit".

09:32 Uhr

Bayern-Chefs reden bei Double-Feier Klartext

Wochenlang gab es beim FC Bayern München Spekulationen um verschiedene Personalsituationen, jetzt haben Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bei der Double-Feier am Marienplatz gestern Klartext gesprochen. Niko Kovac darf bleiben, Jerome Boateng wird den Verein vermutlich verlassen und ein Sané-Transfer ist nicht ausgeschlossen. Alle Aussagen zusammengefasst findet ihr hier.

09:24 Uhr

Bryan 500 Wochen Doppel-Weltranglistenerster

Bemerkenswertes Jubiläum in einer sich rasend schnell verändernden Zeit: Mit 41 Jahren startete US-Tennisprofi Mike Bryan heute in Paris in seine insgesamt 500. Woche als Nummer eins der Doppel-Weltrangliste. Erstmals war Bryan, der zusammen mit seinem Zwillingsbruder Bob seit fast 20 Jahren das erfolgreichste Tennisdoppel der Geschichte bildet, am 8. September 2003 die Nummer eins. Mit 123 Turniersiegen und 1129 gewonnenen Matches auf der Tour haben die Bryan-Zwillinge Rekorde aufgestellt, die vermutlich für die Ewigkeit Bestand haben.

09:16 Uhr

de Ligt bestätigt Interesse mehrerer Vereine

Ajax-Kapitän Matthijs de Ligt hat das angebliche Interesse mehrerer Klubs an seiner Personalie bestätigt. "Mehrere Vereine sind interessiert, das ist richtig", sagte er NOS. Ob und wohin er wechseln wird, sei aber noch nicht entschieden: "Ich weiß es noch nicht. Es wird viel geschrieben und gesagt", ergänzte der 19-Jährige. "Ich habe keinen Traumverein neben Ajax. Ich sehe mir an, was für meine Karriere das Beste ist. Solange ich einen Vertrag bei Ajax habe, besteht auch die Chance, dass ich bleibe", stellte er klar.

09:09 Uhr

Formel 1 gedenkt Niki Lauda

Der Große Preis von Monaco stand in diesem Jahr ganz im Zeichen von Niki Lauda, der im Alter von 70 Jahren in der letzten Woche überraschend verstorben ist. Gleich mehrere Fahrer trugen einen speziell designten Helm, um den dreimaligen Weltmeister zu ehren, dazu wurden rote Kappen verteilt, was nach seiner aktiven Karriere zum Markenzeichen des Österreichers wurde. Seit 2012 war er Aufsichtsratsvorsitzender bei Mercedes, dementsprechend war der Sieg von Silberpfeil Lewis Hamilton besonders emotional.

09:00 Uhr

Ski alpin: Doping-Vorwürfe gegen Hannes Reichelt

Nach dem Doping-Skandal bei der nordischen Ski-WM werden Stück für Stück neue Details bekannt, gestern soll am Freitag nun auch der erste Skifahrer vom österreichischen Bundeskriminalamt verhört worden sein. Hannes Reichelt bestätigte gegenüber der Kronen Zeitung, dass das BKA an seiner Tür stand. Allerdings soll er nicht mit der Blutdoping-Affäre in Verbindung gebracht worden sein, im Fall des 38-Jährigen geht es um die Einnahme von verbotenen Medikamenten. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

08:55 Uhr

Verlässt Kramaric Hoffenheim im Sommer?

Andrej Kramaric war in der abgelaufenen Saison der torgefährlichste Hoffenheim-Spieler, erzielte in der Bundesliga insgesamt 17 Treffer. Allerdings reichte das nicht, um sich mit der TSG für das internationale Geschäft zu qualifizieren, nach einem 2:4 in Mainz am letzten Spieltag steht nur Tabellenrang neun. Deshalb dementiert Kramaric einen Wechsel im Sommer nicht: "Darüber möchte ich nicht sprechen. Wir werden sehen", sagte der 27-Jährige der Bild. Auf die Nachfrage, ob Angebote vorliegen würden, antwortete er nur mit: "Sicher."

08:49 Uhr

Matthäus glaubt sicher an Sané-Wechsel

Lothar Matthäus schreibt in seiner Kolumne bei Sky Sport, dass Leroy Sané seiner Meinung nach in der kommenden Saison sicher in München spielen wird: "Ein Spieler, der in meinen Augen nächstes Jahr die Bayern-Fans verzaubern wird, ist Leroy Sané. Ich bin mir sicher, dass er nach München wechselt." Bei der gestrigen Double-Feier haben auch Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bestätigt, dass der FC Bayern großes Interesse am Nationalspieler hat.

08:42 Uhr

Atalanta kickt AC Mailand aus Champions League

Atalanta Bergamo hat sich am letzten Spieltag der Serie A sensationell Tabellenrang drei gesichert und sich damit erstmals für die Champions-League-Gruppenphase in der kommenden Saison qualifiziert. Durch einen 3:1-Sieg gegen Sassuolo Calcio hat Atalanta 69 Punkte auf dem Konto, aufgrund des besseren Torverhältnisses steht man damit vor Inter und einen Zähler vor AC Mailand, das sich nun mit der Europa League begnügen muss.

08:32 Uhr

Leno will im EL-Finale spielen

Bernd Leno ist in der Premier League die unumstrittene Nummer 1 beim FC Arsenal, in der Europa League durfte in dieser Saison aber immer Petr Cech zwischen den Pfosten stehen. Der 37-Jährige wird nach dieser Saison seine Karriere beenden und als Sportdirektor zum FC Chelsea wechseln, das Finale könnte das womöglich letzte Spiel seiner Karriere sein. Bernd Leno sagte nun allerdings dem kicker, dass er im Finale im Tor stehen will: "Für Arsenal ist es ein sehr wichtiges Spiel. Da werde ich bestimmt nicht sagen: "Ich spiele lieber nicht." Ich bin heiß darauf zu spielen. Ich bereite mich immer so vor, als ob ich spielen würde."

08:29 Uhr

Golf: Masson in Williamsburg auf Rang elf

Profigolferin Caroline Masson hat beim US-Frauen-Turnier in Williamsburg/Virginia ihre erste Top-Ten-Platzierung des Jahres nur knapp verpasst. Die 30-Jährige belegte auf dem Par-71-Kurs nach einer 69er-Schlussrunde mit insgesamt 274 Schlägen den geteilten 11. Rang. Der Sieg beim mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Turnier ging an die Engländerin Bronte Law vor Madelene Sagstrom (Schweden), Brooke M. Henderson (Kanada) und Nasa Hataoka (Japan), die sich den zweiten Platz teilten.

08:25 Uhr

Weigl lässt BVB-Zukunft offen

Julian Weigls Wechselambitionen waren schon vor der vergangenen Saison ein Thema in Dortmund, auch nach einer unbefriedigenden Hinrunde sah alles nach einem Abgang des 23-jährigen Nationalspielers aus. Nach seiner Umschulung zum Innenverteidiger in der Rückrunde soll Trainer Lucien Favre seinen Schützling nach Bild-Informationen nach Saisonende zu einem Vier-Augen-Gespräch gebeten haben, um ihn persönlich von einem Verbleib zu überzeugen. Angeblich ist Paris St.-Germain mit Ex-BVB-Coach Tuchel aber auch sehr interessiert an Weigl.

08:23 Uhr

Finnland neuer Eishockey-Weltmeister

Die finnische No-Name-Truppe stellte gestern in Bratislava die Eishockey-Welt auf den Kopf, als sie im Finale auch die haushoch favorisierten und mit NHL-Spielern übersäten Kanadier im Finale mit 3:1 besiegten und sich zum ersten Mal seit 2011 wieder zum Weltmeister kürten. Die ausführliche Analyse zum Spiel findet ihr hier.

08:17 Uhr

French Open: Neun deutsche Erstrundenpartien

Nach dem sehr ereignisreichen ersten Tag bei den French Open stehen heute gleich neun deutsche Tennisspieler / -innen vor ihren Erstrundenpartien. Um 11 Uhr spielt die wahrscheinlich größte deutsche Hoffnung Julia Görges gegen die Estin Kaia Kanepi, Yannick Hanfmann darf auf dem Philippe-Chatrier-Court gegen Rafael Nadal ran. Alle Partien könnt ihr hier im Liveticker verfolgen, wir halten euch in "Rund um den Ball" den ganzen Tag über auf dem aktuellsten Stand.

08:09 Uhr

Kobe Bryant unterstützt WNBA

Die WNBA startete am vergangenen Freitag in ihre insgesamt 23. Saison, heute Nacht kam es dann zum ersten Favoritenduell zwischen den Las Vegas Aces und den Los Angeles Sparks. Die Sparks sind dreimaliger Champion und die Lieblingsmannschaft von Kobe Bryant, der es sich nicht nehmen ließ, mit der Mannschaft seiner Tochter nach Las Vegas zu reisen, um sich die Partie von der Seitenlinie anzuschauen. Bryant gilt als großer Unterstützer der WNBA, ab dieser Saison könnt ihr euch Spiele aus der besten Frauen-Basketballliga der Welt auf DAZN anschauen.

08:01 Uhr

Golf: Kaymer in Fort Worth nur auf Rang 40

Golfprofi Martin Kaymer hat eine weitere Enttäuschung erlebt. Beim mit 7,3 Millionen Dollar dotierten Turnier in Fort Worth/Texas musste sich der ehemalige Weltranglistenerste nach vielversprechendem Auftakt mit dem geteilten 40. Platz zufrieden geben. Kaymer benötigte auf dem Par-70-Kurs auf der Schlussrunde 73 Schläge und fiel mit insgesamt 282 Schlägen noch einmal 17 Ränge zurück. Den Sieg sicherte sich Kevin Na aus den USA vor Landsmann Tony Finau.

07:51 Uhr

Dogue schnappt sich Fünfkampf-Bronze

Gute Nachrichten gab es gestern für die Modernen Fünfkämpfer beim Weltcup in Prag: Marvin Faly Dogue konnte sich in einem dramatischen Finish noch am Russen Kirill Belyakov vorbei auf den Bronzerang schieben und damit die erste Podiumsplatzierung in dieser Saison feiern. Den Wettkampf gewann der Russe Aleksander Lesun vor Joseph Choong aus Großbritannien. Dogues älterer Bruder Patrick landete nur auf Rang 18.

07:46 Uhr

BVB-Coach Favre vor Vertragsverlängerung

Laut einem kicker-Bericht ist Borussia Dortmund stark daran interessiert, den Vertrag von Cheftrainer Lucien Favre bald um zwei Jahre zu verlängern. Ursprünglich läuft der Kontrakt des 61-Jährigen mit dem BVB nur noch bis 2020, allerdings hatte Sportdirektor Michael Zorc bereits im Mai eine Vertragsverlängerung angedeutet."Wir haben ein sehr großes Vertrauensverhältnis und werden Gespräche führen", sagte Zorc damals. Die Vizemeisterschaft und 76 Punkte gelten jetzt als "Motivation und Verpflichtung", in den kommenden Jahren regelmäßig die Meisterschaft anzupeilen. Die bisher getätigten Transfers bekräftigen dieses Vorhaben.

07:44 Uhr

Guten Morgen

Guten Morgen aus Ismaning! Auch in der neuen Woche begleiten wir euch wieder täglich mit dem "Rund um den Ball"-Ticker durch das aktuelle Tagesgeschehen und Neuigkeiten aus der Welt des Sports. Also os geht's!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung